Kräuter

Auf der Datscha

Wie kann man Balsam aus Samen zu Hause richtig anbauen? Dazu müssen Sie hochwertige Samen auswählen, den besten Boden auswählen und unter strengen Temperaturbedingungen keimen. Andernfalls kann die Pflanze schwach werden, nicht die notwendigen dekorativen Eigenschaften aufweisen, sich schlecht an die Wachstumsbedingungen auf der Straße oder im Garten anpassen. Wie kann man Balsam aus Samen gewinnen? Welche Samen kaufen? Wie man Balsamsämlinge taucht? Expertenerklärung mit Schritt-für-Schritt-Fotos.

Wie wählt man Balsamsamen?

Raumbalsam anbauen, woher die Samen nehmen? In diesem Fall müssen Sie sich an die Fachgeschäfte wenden. Die überwiegende Mehrheit der Samen in Fachgeschäften sind Hybriden der ersten Generation (F1), die an bestimmte Anbaubedingungen und das weitere Wachstum maximal angepasst sind. Aus diesem Grund muss der Verkäufer beim Kauf von Balsamsamen alle Eigenschaften dieser Klasse kennen. Speziell zubereitete Samen zeichnen sich durch eine hervorragende Keimfähigkeit aus. Auf der Verpackung dieses Saatguts befindet sich die Aufschrift "grundiert".

Die wichtigsten Krankheiten von Balsam und ihre Behandlung - mehr Details im Artikel über Balsamkrankheiten.

Welche Balsamsorten eignen sich für den Indoor-Anbau und welche werden am besten im Garten gepflanzt?

Wenn Sie einen Balsamgarten benötigen, kaufen Sie die folgenden Sorten: Camellia, Baby, Tom Tumb. Das Wachsen aus Samen und Aussaat erfolgt am besten Ende April. Wenn die Chance des Einfrierens auf dem Boden verstrichen ist, sind die Sämlinge stark genug, um auf offenem Boden gepflanzt zu werden. Wenn die Samen des Balsamgartens früher säen (Februar - März), dehnen sich die Sämlinge zu Hause und können sterben. Eine negative Auswirkung auf junge Pflanzen und das Fehlen von Temperaturunterschieden bei den Raumbedingungen (dh der Unterschied in der Lufttemperatur während des Tages und in der Nacht).

Wichtiger Hinweis. Gartenbalsam erreicht auch bei Raumbedingungen eine Höhe von bis zu 1 m und ist daher nicht für den Anbau zu Hause geeignet. Auf dem Blumenbeet können Sie damit einzigartige Kompositionen kreieren.

Für das Wachstum in Innenräumen geeignet Balsamsamen der folgenden Arten: Waller, Novogvineysky, Sultanovidny. Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat: das zweite Jahrzehnt im Februar - Anfang März. Wenn Sie Ampelbalsam benötigen, ist es am besten, wenn Sie Ende März aus Samen wachsen. Solche Setzlinge tauchen bereits Mitte April ab und die Blumentöpfe können tagsüber sicher an die frische Luft gebracht werden.

Wenn Sie es wirklich wollen, können Sie zu jeder Jahreszeit hausgemachten Balsam aus Samen anbauen. Für eine erfolgreiche Keimung ist jedoch eine stabile Temperatur von +20 erforderlich. +24 Grad und ein 12-Stunden-Lichttag. Andernfalls keimt der Samen einfach nicht und die Sämlinge sterben in den meisten Fällen ab.

Kann man Balsam aus Samen anbauen, die zu Hause gesammelt wurden? Da es sich bei den meisten modernen Balsamen um Hybriden der ersten Generation handelt, erbt das von ihnen gesammelte Saatgut nicht die dekorativen Eigenschaften der Mutterpflanze. Das ist der Grund, warum Blumen aus Samen, die zu Hause gesammelt wurden, möglicherweise nicht die gewünschten Eigenschaften wie Farbe oder Frottierblüten aufweisen.

Balsam kann durch Stecklinge vermehrt werden. Zum Wurzeln eine Mischung aus Vermiculit und Flusssand verwenden. Die Bewurzelung erfolgt innerhalb von 1 Woche.

Wann Balsamsamen pflanzen?

Wann muss ich Balsamsamen pflanzen? In vielen wissenschaftlichen Quellen steht folgendes geschrieben: Balsamsamen zum Aufhängen von Körben und zum Wachsen zu Hause sollten Ende März bis Anfang April hergestellt werden. Topfbalsam gepflanzt Mitte April. Damit Blumenbeete und Gewächshäuser Samen pflanzen können, ist Ende April Balsam erforderlich.

Wachsender Balsam von den Samen zu Hause mit einem Foto

Für den Anbau von Balsam aus Samen nehmen Sie einen breiten Behälter mit einer großen Anzahl von Drainagelöchern. Saatkassetten können verwendet werden. Sie geben ein Korn hinein. In diesem Fall ist das Pflücken von Sämlingen nach dem Erscheinen von zwei Paaren dieser Blätter nicht haltbar. Das Bodenvolumen für die erfolgreiche Entwicklung einer einzelnen Pflanze in Saatkassetten ist mehr als ausreichend.

Pflanzliche Balsamsamen müssen auf einer leichten und lockeren Erde ohne organische Substanzen sein (Sämlinge sind krank von Kompost, in einigen Fällen keimen die Samen nicht). Der pH-Wert des Bodens sollte nahezu neutral sein (pH = 6,2-6,5). Im sauren Boden fällt die Keimung des Samens stark ab. Das junge Wachstum in einer sauren Umgebung stirbt ab. Pflanzenbalsamsamen können in einem universellen Boden für Setzlinge sein. Es enthält die Mindestmenge an Nährstoffen. Dieser Boden wird notwendigerweise mit gesiebtem Flusssand im Verhältnis 1: 1 gemischt.

Die Oberfläche der vorbereiteten Bodenmischung wird aus einer Sprühflasche gesprüht, aber nicht gestampft. Der Boden sollte locker bleiben und die Luft gut zu den Wurzeln zukünftiger Triebe leiten. Die Samen des Balsams auf dem Foto unten werden in einem Abstand von 2-3 cm voneinander auf die Erdoberfläche gelegt. In einigen Quellen steht, dass sie mit einer dünnen Schicht Erde oder Verculite bestäubt sind. Für das Entstehen freundlicher Triebe benötigen Balsamsamen jedoch diffuses Sonnenlicht bis zu 1000 Lux. Selbst unter einer dünnen Bodenschicht (bis zu 2 mm) berühren die Sonnenstrahlen die Körner nicht und keimen nicht.

Bevor die Samen vergossen werden, sollte die Luftfeuchtigkeit im Topf sehr hoch sein (bis zu 100%), weshalb ein Gewächshaus eingerichtet werden muss. Es kann Glas oder eine normale Plastiktüte sein.

Die Temperatur der Keimung von Balsamsamen liegt innerhalb von +22. +24 grad. Bei Temperaturen bis zu +21 Grad erscheinen die Triebe nicht zusammen und die Keimlinge entwickeln sich schwach. Es besteht die Möglichkeit, die Beine zu schwärzen. Bei einer Temperatur von +18 Grad ist die Keimung überhaupt nicht. Wenn die Temperatur über +24 Grad liegt, gehen die Embryonen in den Körnern zugrunde.

Wichtiger Hinweis. Viele Blumenzüchter, die Balsamsamen mit gutem Licht und guter Temperatur versorgen wollen, tragen die Töpfe unter der brennenden Sonne auf den Balkon, wo die Temperatur tagsüber über +25 Grad steigt. Unter solchen Bedingungen sterben die Samen ab. Das geht nicht.

Wann erscheinen Balsamsämlinge aus Samen? Balsam keimt 3-5 Tage lang, wenn alle Keimbedingungen korrekt eingehalten werden. Die Keimung kann jedoch bis zu 1-1,5 Wochen dauern. Auf die Vielfalt kommt es an.

Wie pflege ich Balsamsämlinge?

Sobald die Samen schlüpfen, nimmt die Bodenfeuchtigkeit allmählich ab. Am 5. Tag nach der Keimung sollte der Boden feucht sein, das Gewächshaus sollte jedoch morgens und abends für 10 Minuten zweimal täglich leicht geöffnet werden. Außerdem wird die Belüftungszeit verlängert, wodurch junge Pflanzen an eine konstante Raumfeuchtigkeit gewöhnt werden.

Die Temperatur wird innerhalb von +22 gehalten. +24 grad. Die Luftfeuchtigkeit bleibt ebenfalls hoch. Sobald die Sämlinge die ersten echten Blätter geben, kann die Temperatur im Raum auf +20 Grad gesenkt werden. Bei der Keimung von Balsamsamen ist eine gute Beleuchtung der Sämlinge wichtig. Lichttag sollte 12 Stunden dauern. Dies kann diffuses Sonnenlicht oder eine Lampe mit künstlichem Licht sein. Ansonsten werden die Sämlinge herausgezogen.

Balsamsämling ausgestreckt. Was zu tun ist? Bis zum Wachstum der ersten beiden echten Blätter taucht Balsam nicht ab. Sobald die ersten beiden echten Blätter gezeigt werden, sausen die Sämlinge. Unabhängig von der Sorte sind die Balsamsämlinge sehr hoch und wachsen weiter. Um ein weiteres Fallen der Sämlinge zu verhindern, empfehlen Experten während der Pflückung tiefere Stämme der Sämlinge.

200 ml Plastikbecher eignen sich hervorragend zum Pflücken. Sie sind ziemlich hoch und daher wird es nicht schwierig sein, das Schneiden zu begraben. Zum Pflücken passen Universalerden. Während der Transplantation müssen Sie bedenken, dass Balsamsämlinge ein sehr ausgedehntes, aber zerbrechliches Wurzelsystem haben, das die Pflanze schädigen kann. Während der Transplantation ist es besser, einen speziellen Löffel zu verwenden und die Sämlinge mit einem Erdklumpen, der das Wurzelsystem umgibt, aus dem Gewächshaus zu entnehmen.

In Phase 4-5 dieser Blätter legt der Balsam aus Samen bei angemessener Beleuchtung und regelmäßiger Pflege die ersten Knospen ab. Dies geschieht ungefähr 1 Monat nach dem Einpflanzen der Samen.

http://zhvetnik.ru/razmnozhenie-komnatnykh-tsvetov-i-rastenij/balzamin-iz-semyan

Merkmale des Anbaus von Gartenbalsam aus Samen unabhängig zu Hause

Balsam - eine weithin bekannte Pflanze. Praktisch gibt es keine solche Stadt, deren Straßenbeete nicht mit hellen und effektiven Blumen dieser Pflanze geschmückt wären.

Verschiedene Arten dieser Blume sind in der Sammlung der Zimmerpflanzen der Floristen zu sehen. Die einfachste, günstigste und beliebteste Züchtungsmethode für jede Balsamsorte ist die Aussaat.

Als Nächstes erfahren Sie, wie Sie auf diese Weise Zimmer- und Gartenpflanzen anbauen und wie die Blumensamen auf dem Foto aussehen.

Beschreibung der Pflanzensamen mit Fotos

Nach der Bestäubung eines Balsams (natürlich oder künstlich) erscheint eine grüne Frucht an der Stelle der Blüte und verwandelt sich beim Reifen in eine weiß-transparente längliche Schachtel mit kleinen Samenkörnern, ähnlich wie Staub. Diese Schachtel öffnet sich bei jeder Berührung, so dass es sehr schwierig ist, das Saatgut zu sammeln.

Merkmale des Wachstums zu Hause

Pflanztermine

Balsam zeichnet sich durch eine kurze Vegetationsperiode aus: Damit die Pflanze im Sommer aktiv blühen kann, sollte sie von März bis Mai ausgesät werden. Erfahrene Züchter säen eine Blume in mehreren Wellen mit dem Ziel, das ganze Jahr über konstant zu blühen.

Boden

Vor der Aussaat muss das Substrat mit Fungiziden, Kaliumpermanganatlösung oder thermisch desinfiziert werden. Zur Entwässerung wird am besten Blähton verwendet, der zur Desinfektion mit reichlich fließendem Wasser gewaschen werden sollte. Für eine bessere Samenkeimung wird empfohlen, den Boden zu sieben.

Wie sammle ich die Samen? Die beste Erntezeit ist der frühe Morgen, wenn die Früchte noch etwas feucht sind. Die Fingerspitzen müssen die Saatbox vorsichtig halten, um den Inhalt nicht zu verlieren. Um ein willkürliches Verschütten von Samen in den Boden zu verhindern, kann eine unreife Frucht mit Gaze oder Stoff gebunden werden.

Nachdem die Samen gesammelt wurden, müssen sie im Freien (aber ohne direkte Sonneneinstrahlung) bei einer Temperatur von + 30 ° C getrocknet werden. Sie können 8 Jahre in einer Papiertüte aufbewahren. Vor der Aussaat müssen sie mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung (10 Minuten in Flüssigkeit eintauchen) vorbehandelt und dann einen Tag in warmem Wasser eingeweicht werden.

Landung

  1. Bei der Aussaat wird der Tankboden mit 2 cm Blähton gefüllt, der Rest des Platzes - mit dem Untergrund. Es ist notwendig, etwas Platz zu lassen, um die Sämlinge dann frei wässern zu können, wobei ein Überlaufen des Wassers über den Rand des Behälters vermieden wird.
  2. Die Oberfläche des Bodens wird mit Wasser aus einer Sprühflasche bewässert. Die gequollenen Samen verteilen sich auf der obersten Schicht des Substrats: Sie sollten versuchen, sie in einem Abstand von 2-4 cm voneinander zu verteilen (ein gewöhnlicher Zahnstocher kann helfen).
  3. Samen sind nicht vertieft, aber leicht priprashivayutsya Boden oder Sand um 4 -5 mm gesiebt.
  4. Als nächstes müssen sie wieder sanft mit einem Spray befeuchten.
  5. Die Schachtel sollte mit Glas oder Plastikfolie abgedeckt sein, Sie können sie einfach in eine Schachtel geeigneter Größe legen. Die ersten Triebe erscheinen in 2-3 Wochen.

Der Tauchgang wird wie folgt durchgeführt: Den Sämling mit einem Stab (Bleistift) abtrennen, von der zuvor eingegossenen Erde entfernen, eine kleine Vertiefung in den Topf machen und ihn absenken und mit Erde bis zum Wachstumspunkt bestreuen.

Wenn ein Balsam an einen festen Platz (Topf oder Boden) umgepflanzt wird, wird die Umschlagmethode angewendet: Die junge Pflanze wird aus dem Behälter entnommen und, ohne eine erdige Kugel abzuschütteln, in einen neuen Brunnen gegeben.

Einen Topf aussuchen

Für die Aussaat und den Anbau von Balsamsamen passt ein breiter Behälter, dessen Wandhöhe nicht mehr als 10 cm beträgt. Am Boden des Tanks sollten Drainagelöcher vorhanden sein. Wenn eine solche Box nicht gekauft wird, können Sie einen Plastikbehälter unter dem Essen verwenden. Nach dem Pflücken sitzen die Setzlinge oft in Plastikbechern, in denen ein Drainageloch angebracht ist. Der Boden der Tassen ist notwendigerweise mit einer Schicht Blähton bedeckt.

Wenn Sie Balsam an einem festen Ort pflanzen, können Sie einen Topf aus einem beliebigen Material verwenden: Kunststoff, Ton, Keramik. Es ist wichtig, dass er immer ein Loch hatte, um überschüssiges Wasser abzulassen, und er war nicht zu voluminös. Andernfalls entwickelt die junge Pflanze Wurzeln und Blätter, aber keine Blüten. Der Topf für Begonien sollte eng sein.

Welcher Boden ist geeignet?

Für Balsamin geeignete säurearme Erde mit lockerer, durchlässiger Textur. Sie können fertiges Substrat im Laden kaufen, Sie können unabhängig 1 Teil Gartenerde, 1 Teil groben Sand, 1 Teil Vermiculit, 2 Teile Torf mischen. Einige Züchter verwenden eine kernlose Mischung für Setzlinge (2 Teile Torf mit 1 Teil Sand oder Vermiculit).

Perlit und Vermiculit - geschäumtes und gemahlenes Gestein. Perlit löst die Erde und Vermiculit schützt die Pflanze vor Überhitzung und Unterkühlung.

Nachsorge

Nachdem der Saatkasten mit einem „Gewächshaus“ abgedeckt wurde, wird er an einen hellen (aber ohne direkte Sonneneinstrahlung) warmen Ort gestellt (empfohlene Aufbewahrungstemperatur ist + 22 ° C - + 25 ° C). Bei bewölktem Wetter oder am frühen Morgen und am späten Abend sind Sämlinge besser mit Phytolampen zu beleuchten, da sonst ihre Entwicklung gestört wird. Welche Umgebungsbedingungen für einen Balsam als ideal gelten, wie er zu Hause gepflegt wird, erfahren Sie hier.

Eine wichtige Voraussetzung für die Keimung von Sämlingen ist eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, die durch die systematische Befeuchtung der oberen Bodenschicht mit einer Spritzpistole gewährleistet wird.

Vergessen Sie nicht das "Lüften" der Gewächshäuser: Nach 5 Tagen ab dem Datum der Ausschiffung muss das Gewächshaus täglich morgens und abends für 10 Minuten geöffnet werden, danach für eine längere Zeit.

Wenn die Setzlinge 1,5 cm groß werden, können sie getaucht werden, um sicherzustellen, dass der Setzling über die erforderliche Futterfläche verfügt, ein entwickeltes Wurzelsystem, das die Pflanze mit Nährstoffen aus dem Boden versorgen kann. Und eine Woche nach der Ernte sollten Sie die Spitzen kneifen. Dies führt zur Entwicklung von Seitentrieben, die das Aussehen des Balsams beeinträchtigen.

Das Einpflanzen von Sämlingen einer Pflanze aus gängigen Schalen in einzelne Gefäße wird traditionell als Tauchgang bezeichnet. In diesem Fall wird der letzte Teil der Pfahlwurzel während dieses Vorgangs unbedingt entfernt. Dies geschieht, um die Verzweigung des Wurzelsystems anzuregen. Pinching Pflanzen - ein Weg, um dekorative Busch durch die Bildung einer Krone der ausgewählten Form zu erreichen.

Wie man wässert

Nach einem Tauchgang muss das Bewässerungsregime geändert werden: Anstelle von Bewässerung und Tropfbewässerung sollten Sie täglich die Methode der Bewässerung in der Pfanne anwenden, die sich positiv auf die Entwicklung des Wurzelsystems des Sämlings auswirkt.

Wenn der Balsam an einen festen Platz gepflanzt wird, muss sichergestellt werden, dass der Boden ständig feucht ist. Die Stagnation von Feuchtigkeit kann jedoch nicht zugelassen werden, um das Verrotten der Wurzeln und das Auftreten von Infektionen, Krankheiten und Schädlingen zu verhindern.

Wie man die Pflanze gießt und füttert, um die Blütezeit lange zu bewundern, erfahren Sie in unserem Material.

Regeln

Wenn Sie aus einer Gießkanne gießen, kann der starke Wasserdruck das immer noch schwache Wurzelsystem des Sämlings lösen. Bewässern Sie daher nach dem Entfernen des Gewächshauses vorsichtig: Entweder spülen Sie die Sämlinge aus einer Sprühflasche oder verwenden Sie die Tropfbewässerungstechnologie. Regelmäßige Bewässerung - die oberste Bodenschicht sollte immer feucht sein. Das Wasser sollte Raumtemperatur oder einen Grad - zwei höher - haben.

Unterschiede in der Reproduktion von Garten- und Zimmerblumen

Einjährige Balsame eignen sich im Sommer zum Anpflanzen an der frischen Luft, damit die Stauden zu Hause angebaut werden können.

Gartenbalsam kann unmittelbar nach dem Frost direkt in den Boden gesät werden. Bedecken Sie die Pflanzfläche jedoch unbedingt mit Folie oder Glas.

Wenn jedoch unter den Bedingungen des Betriebs gesät und getaucht wurde, können Sie im Mai mit dem „Verhärten“ junger Setzlinge beginnen: Tanks mit jungen Balsamen werden jeden Tag auf die Straße gebracht. Ein solches Aushärten dauert mindestens 2 Wochen. Gegen Ende Mai können die im März gepflanzten Pflanzen in permanente Blumentöpfe oder in Freilandpflanzen umgepflanzt werden.

Trotz einiger Bemühungen, Triebe zu keimen, ist die Samenvermehrungsmethode sehr effektiv und einfach. Es genügt, hochwertige Samen der Lieblingssorte Balsam zu kaufen, zu säen und zu züchten, unter Beachtung aller Anforderungen, und der Genuss einer wunderschön blühenden Pflanze ist garantiert. Jetzt können Sie Balsam aus Samen zu Hause anbauen.

  • Merkmale und Regeln für die Zucht von Balsamstecklingen zu Hause.
  • Wann und wie wird Balsam hergestellt und welche Probleme treten auf?

Ähnliche Videos

Wir bieten an, ein Video über das Züchten von Samen des Gartenbalsams zu Hause anzusehen:

http://rusfermer.net/dom-kvartira/tsvety-kv/tsvetushhie/balzamin/vyrashhivanie-iz-semyan-b.html

Balsam - wächst aus Samen, wenn auf Setzlingen gepflanzt, die Grundregeln der Pflege

Wie man Balsam taucht und aus Samen wächst, wenn man Pflanzen in den Boden pflanzt - diese Themen beschäftigen die Liebhaber von Grünflächen immer mit dem Aufkommen des Frühlings. Aufgrund der großen Auswahl an interessanten Sorten und Hybriden dieser schönen Blume für den Innenbereich oder eine offene Fläche können beim Kauf von Pflanzenmaterial Probleme auftreten.

Impatiens - wächst aus Samen

Wenn Sie planen, Balsame aus Samen zu Hause anzubauen, müssen Sie die richtigen Sorten oder Hybriden dieser Kultur auswählen, basierend auf den spezifischen Bedingungen. Im Garten oder im Blumenbeet kann jede Art dieser Pflanze gepflanzt werden. In der Wohnung ist es jedoch problematisch, einen Topf mit einer Höhe von 1 bis 2 m zu pflegen. Für kleine Innenräume reicht Gartenbalsam nicht aus, im Raum ist es besser, kompakte Formen bis zu 25-30 cm zu züchten.

Beliebte Arten von Balsam:

  1. Gartenbalsam - stark verzweigte einjährige Pflanzen mit lanzettlichen Blättern mit einer Höhe von 25 cm bis 1 m. Beliebte Sorten sind Tom Tumb, Baby Bush, Camellia Flowered.
  2. Waller's Balsam - Zwerg- oder Sredneroslye-Pflanzen mit sich ausbreitenden Stielen und einfachen oder gefüllten Blüten mit einer Höhe von 20-35 cm, die in den Raum gepflanzt werden können. Beliebte Sorten sind Tempo F1 Hybrid, Symphony, Bruno FT, Fiesta FT, Stardust.
  3. Der New Guinea Balsam ist eine mehrjährige Hybride mit einer Höhe von bis zu 50 cm. Die gängigen Sorten sind Java, Divaro, Firefly, Macarena, Mini Jini, Tempo F1 Hybrid und Fiesta FT.
  4. Eisenhaltiger Balsam (Eisendrüse) - eine bis zu 2 m hohe Pflanze mit bis zu 12 cm langen Blättern, die bis zu 3,5 cm langen Blüten haben ein zartes Aroma und werden in regenschirmförmigen Pinseln gesammelt. Diese Art von Balsam wird am besten im Freien gepflanzt. Es wird empfohlen, ihn als Hecke oder für Gruppenpflanzungen anzubauen.

Wann Balsam für Setzlinge säen?

Es dauert bis zu 3,5 bis 4 Monate, um Samen von hochwertigen Sämlingen dieser Kultur zu züchten, gefolgt von einer Verpflanzung auf offenem Boden. Auf dieser Grundlage lässt sich leicht berechnen, dass der optimale Zeitpunkt für das Einpflanzen von Balsam in Setzlinge in den meisten Regionen auf Mitte Februar oder die ersten März-Tage fällt. Die Samen werden in Torfbechern oder in einem gemeinsamen Behälter gepflanzt.

Wie pflanze ich Balsamsamen?

Wenn Sie Ihre eigenen gesunden Setzlinge bekommen möchten, müssen Sie zuerst den Rat erfahrener Gärtner einholen, wie Sie Balsam aus Samen zu Hause anbauen, wenn Sie eine schöne Blume in ungeschützten Boden pflanzen. Es ist nicht notwendig, vorgefertigten Boden in den Läden zu kaufen, das Nährsubstrat ist einfach selbst zuzubereiten. Es ist notwendig, 1 Teil Vermiculit, 1 Teil Sand, 1 Teil Laubboden und 2 Teile Tieflandtorf zu mischen.

Balsamsamen für Setzlinge pflanzen:

  1. Wir legen Balsamsamen für 10 Minuten in eine Lösung aus Kaliumpermanganat.
  2. Anschließend das Material einen Tag in warmem Wasser einweichen.
  3. Es wird empfohlen, einen Saatbehälter ab einer Höhe von 8 cm mitzunehmen.
  4. Im Boden des Kastens bohren wir Löcher für den Flüssigkeitsstrom.
  5. Am Boden wird die Drainage von bis zu 2 cm hohem Blähton verlegt.
  6. In den Behälterboden gießen.
  7. Zur Desinfektion kann der Boden einen Tag vor der Aussaat im Ofen kalziniert oder mit Fitosporin behandelt werden.
  8. Eingeweichte Samen sollten in den Boden gepflanzt werden, ohne zu graben, und vorsichtig mit der Spitze eines Zahnstochers auf die Oberfläche gedrückt werden.
  9. Befeuchten Sie den Untergrund mit einer Sprühflasche und bedecken Sie ihn bis zur Keimung mit einem Beutel. Lassen Sie dabei einen Luftspalt frei.

Balsam - wächst aus Samen in Torftabletten

Wenn Sie mit einer kleinen Menge Pflanzenmaterial arbeiten, ist es bequemer, Balsam in Torf-Tabletten anzubauen. In diesem Fall sind die Sprossen stark, es bildet sich weniger Schmutz und der Behälter lässt sich leicht auf der Fensterbank platzieren. Tabletten werden vor dem Quellen mit Wasser angefeuchtet. Dann pflanzen wir von oben, ohne mit Erde zu bestreuen, nacheinander Samen und drücken sie sanft auf den Boden. Es ist ratsam, den Behälter mit einer Folie abzudecken und an einem warmen und hellen Ort, jedoch nicht unter direkter Sonneneinstrahlung, aufzustellen.

Wie viele Tage kommt ein Balsam?

Bei optimalen Bedingungen erscheinen die Sämlinge nach einer Woche als Balsam. Oft spähen Sprossen nicht freundlich aus, aber man sollte nicht verzweifeln. Pflanzenmaterial in Läden mit unterschiedlicher Qualität und Haltbarkeit. Wir müssen noch 2 Wochen warten, in dieser Zeit keimen alle lebenden Schichten. Nachdem die Sprossen erschienen sind, wird der Deckel oder Beutel entfernt und der Behälter an einen hellen Ort gebracht, wir züchten ihn bei einer Temperatur im Bereich von 17-20 ° C.

Warum steigt kein Balsam auf?

Oft sterben Gärtnerliebhaber junge Triebe oder es gibt einen schlechten Prozentsatz an gesunden Sämlingen. Dies tritt bei unerfahrenen Anfängern auf, die das Temperaturregime nicht einhalten, den Balsam nicht richtig gießen und bei der Kultivierung der Samen die Bedingungen nicht beachten, wenn sie gepflanzt werden. Es gibt mehrere Gründe, die das Ausspucken von Pflanzenmaterial erheblich beeinflussen. Einige hängen vom Gärtner selbst ab, andere von Wetterfaktoren.

Warum keine Balsamsamen anbauen:

  1. Schlechter Boden erwärmt sich - die optimale Temperatur für die Balsamentwicklung liegt zwischen 18 ° C
  2. Wenn die Schachtel mit den Ernten unter die sengende Sonne gestellt wird und sich der Boden über 25 ° C erwärmt, sterben die Sämlinge im Embryo.
  3. Samen, wenn sie gepflanzt werden, werden nicht eingeweicht.
  4. Zu dichte Bodenstruktur - wählen Sie lockere und weiche Böden für diese Kultur, wenn Sie aus Samen wachsen.
  5. Verwendung abgelaufener Samen - für einen Balsam beträgt das Verfallsdatum 7 Jahre.
  6. Wenn die Keimung in einer sauren Umgebung abnimmt, bereiten wir den Boden für Sämlinge mit einer neutralen Reaktion vor (ca. 6,2-6,5 pH).

Gestreckte Balsamsämlinge, was tun?

Oft kommt es zu einem unangenehmen Dehnen der Sprossen, was die Pflege erschwert, das Pflücken zur Ablage von Pflanzen auf dem Boden führt. Der Grund liegt in den frühen Saatdaten, der schlechten Beleuchtung im zeitigen Frühjahr und der erhöhten Innentemperatur. Wenn Balsamsetzlinge sehr lang sind, können die Setzlinge gerettet werden, indem der Boden mit Keimblättern bestreut wird. Wenn Sie in tiefen Behältern oder Kisten wachsen, ist dies bequemer, da Sie sonst die Seiten mit Hilfe von wasserdichtem Material auf die gewünschte Höhe bringen müssen.

Nimm einen Balsam aus dem Samen

Das rechtzeitige Sammeln von Balsam ist nicht früher, als die junge Pflanze zwei echte Blätter voll entwickelt. Vor dieser Operation gießen wir den Boden mit Setzlingen, um das Risiko von Verletzungen der Wurzeln und des dünnen Stiels zu verringern. Mit einem Löffel oder einem Spatel haken wir den Keimling ein und nehmen ihn aus der Schachtel. Die Triebe sollten bis zu den Keimblattblättern vertieft sein. Die Auswahl kann in Plastiktüten, Gläsern oder Kassetten erfolgen. Wir führen vorab im Einzelbehälter eine Öffnung zum Ablassen von überschüssigem Wasser durch.

http://womanadvice.ru/balzamin-vyrashchivanie-iz-semyan-kogda-sazhat-na-rassadu-osnovnye-pravila-uhoda

Wie Balsam aus Samen wachsen?

Impatiens oder nasses Vanka ist ein schöner üppiger Strauch mit dunkelgrünem Laub. Blumengärtner, er verliebte sich dank der hellen Blüte. Während dieser Zeit ist die Pflanze mit einer Vielzahl von Blüten in sehr unterschiedlichen Farben bedeckt, außerdem kann die Blüte bei richtiger Pflege das ganze Jahr über dauern. Obwohl Balsam eine Zimmerpflanze ist, kann er im Sommer auch auf einem Blumenbeet gepflanzt werden.

Zu Hause Balsam leicht aus Samen zu züchten. Die Hauptsache ist, sie richtig auszuwählen (oder zusammenzubauen) und alle Bedingungen für das Wachstum von Sämlingen zu schaffen.

Auswahl und Vorbereitung der Samen

Verwenden Sie für den Anbau von Balsamin gekaufte Samen. Wenn das Haus bereits eine erwachsene Blütenpflanze hat, können die Samen unabhängig gesammelt werden.

Beim Kauf von Saatgut im Laden sollte auf Folgendes geachtet werden:

Sie können Samen von zu Hause Balsam sammeln, nachdem er verblasst ist. An der Stelle der gefallenen Blütenstände bilden sich kleine Früchte, und wenn sie reif werden, bilden sich Samenkapseln.

Beim Sammeln sollte sehr vorsichtig vorgegangen werden. Bei der geringsten Fehlbewegung platzt die Schachtel und die Samen fliegen auseinander. Aus diesem Grund wird Balsam auch als Nedotrogoy bezeichnet.

Verarbeiten Sie die Samen vor der Aussaat 10 Minuten in einer warmen, schwachen Kaliumpermanganatlösung. Dann einen Tag in sauberem Wasser einweichen.

Bodenvorbereitung

Für die erfolgreiche Keimung von Balsamsamen lockeren Nährboden pflücken. Substratkauf im Laden oder selbst kochen, mischen:

  • auf einem Teil Sand, Gartenerde und Vermiculit:
  • zwei Teile Torf.

Um die Krankheit des "schwarzen Beines" zu verhindern, wird empfohlen, Fitosporin zu gießen.

Samen aussäen

In einem breiten, aber nicht tiefen Behälter (nicht mehr als 10 cm) die Drainageschicht aus Blähton auslegen und mit Erde bestreuen. Benetzen Sie einen Zahnstocher, um den Samen einzuhaken, und senken Sie ihn in den Behälter, nicht tiefer, sondern nur leicht auf den Boden gedrückt.

Kleine Samen von Balsam sind auch praktisch, um sofort in Torf-Tabletten zu wachsen.

Besprühen Sie die ausgesäten Samen mit einer Sprühflasche und bedecken Sie den Behälter mit Folie. Stellen Sie es in einem Raum mit einer Temperatur von mindestens 25 Grad auf die beleuchtete Fensterbank und vermeiden Sie direkte Strahlen.

Pflege von Balsamsämlingen

Entfernen Sie den Film, nachdem die Sprossen erschienen sind (nach drei Wochen). Falls erforderlich, dosvechivayut Sämlinge sowie Gießen den Boden, während die Sämlinge gezogen werden. Bewässern Sie die Sämlinge besser in der Pfanne, um ein Verrotten der Wurzeln zu vermeiden.

Sobald die Sämlinge eine Höhe von 2 cm erreicht haben und 2 echte Blätter bilden, beginnen sie, in separate Tassen zu pflücken. Um die Bildung von Seitentrieben in einer Woche zu stimulieren, um die Spitzen zu klemmen.

Junge Balsamico sind bereit, an einen festen Platz zu verpflanzen, wenn sie Büsche bilden, und die Wurzeln werden den Boden vollständig in einem Glas verweben.

http://glav-dacha.ru/kak-vyrastit-balzamin-iz-semyan/

Wachsender Balsam vom Samen zu Hause

Unprätentiös und angenehm mit reichlich blühendem Balsam ist ausnahmslos der Favorit aller Floristen.

Die bunte Farbvielfalt macht Lust, möglichst viele Arten dieser wunderschönen Pflanze in Ihre Blumensammlung aufzunehmen.

Samen zahlreicher Balsamsorten zu kaufen ist nicht schwer.

Und eine anmutige Blume aus Samen zu züchten, ist noch einfacher und auch für Anfänger geeignet.

Samen kaufen

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den erfolgreichen Anbau von Balsamqualitätssaatgut. Bei der Auswahl ist es wichtig, auf die folgenden Aspekte zu achten.

Verfallsdatum. Balsamsamen bleiben 7 - 8 Jahre lebensfähig. Es wird jedoch empfohlen, frischen Samen den Vorzug zu geben, um deren Keimung zu gewährleisten. Bei der Auswahl und beim Studium der Informationen auf dem Beutel ist es wichtig, nicht auf die Verkaufszeit des Saatguts zu achten, sondern auf die Zeit der Sammlung, die die Frische des Saatguts bestimmen kann.

Jährlich oder mehrjährig. Balsam hat sowohl einjährige als auch mehrjährige Sorten. Jährliche Pflanzensorten können den Balkon schmücken. Für den Indoor-Anbau ist es besser, mehrjährige Sorten zu bevorzugen, damit sie jahrelang mit luxuriösen Blüten das Auge erfreuen.

Sorte oder Mischung. Beim Kauf von Saatgut ist es wichtig zu wissen, dass die Mischung von Sorten es ermöglicht, Blumen mit unerwarteten Schattierungen für den Erzeuger zu züchten, aber es kann auch mit dem Fehlen von Sortenzeichen bei angebauten Balsamen enttäuschen. Die klassische Sorte garantiert die gewünschte Form- und Farbpalette.

Zuverlässiger Hersteller. Erfahrene Züchter sollten Saatgut nur in großen Saatgutkampagnen und in zuverlässigen, erprobten Läden kaufen.

Beschaffung von Balsamsamen

Fans können experimentieren, um zu versuchen, junge Pflanzen aus selbst gesammelten Samen einer hausgemachten Balsampflanze zu züchten.

Um jedoch Samen in Innenräumen zu erhalten, muss die Pflanze künstlich bestäubt werden. Sammeln Sie dazu in der Blütezeit den Pollen mit einem Pinsel und verteilen Sie ihn in mehreren Strichen auf den Stempeln.

Nach der Blüte bringt die Pflanze Früchte hervor, die sich im reifen Zustand in trockene durchscheinende Schachteln mit vielen sehr kleinen Samen verwandeln.

Sammeln Sie die Samen sollte sehr vorsichtig sein. Bei der geringsten ungeschickten Berührung der Schachtel zerbröckeln sie sofort und die Kerne zerstreuen sich in alle Richtungen. Aus diesem Grund erhielt Balsam den Namen "Impatiens".

Die Samenkiste muss morgens abgerissen werden und zwischen den Fingerkuppen gehalten werden. Am Morgen ist die Frucht mit Samen etwas nass und nicht so glatt, so dass die Chance besteht, den Inhalt nicht zu verlieren. Die gesammelten Samen müssen getrocknet und in einer Papiertüte gefaltet werden.

Samen verlieren innerhalb von 7 - 8 Jahren nicht ihre Keimfähigkeit.

Wenn Sie Balsam aus Samen gewinnen, müssen Sie sich darauf vorbereiten, dass eine Pflanze mit einer unerwarteten Blütenfarbe, die ihre sortentypischen Eigenschaften verloren hat, aus einem Samen wachsen kann.

Über die Vermehrung von Zimmerpflanzen lesen zamiokulkasa bei uns.

Sich um die Hausblume zamiokulkasa zu kümmern, war eine Freude, nehmen Sie gute Ratschläge zur Kenntnis.

Wenn in Ihrem Garten ein Platz für einen neuen Bewohner aufgetaucht ist, werfen Sie einen Blick auf die Innenpalmen https://sad-doma.net/houseplants/decorative-leaf/palmy/populyarnye-vidy-komnatnyh-palm.html. Diese Exoten ergänzen den Innenraum perfekt.

Saatgut- und Bodenvorbereitung für die Aussaat

Legen Sie die Samen vor der Aussaat von Balsamsamen 10 Minuten in eine schwache Kaliumpermanganatlösung und legen Sie sie dann einen Tag lang in warmes Wasser.

Als nächstes sollten Sie das Land für die Bepflanzung vorbereiten. Balsamsetzlinge reagieren sehr empfindlich auf die Zusammensetzung des Bodens, der locker und leicht sauer sein sollte. Hierfür ist eine selbst hergestellte Mischung zu gleichen Teilen folgender Komponenten gut geeignet:

  • Torfland (2 Teile);
  • Blatterde (1 Teile);
  • Vermiculit (1 Teil);
  • Fluss grober Sand (1 Teil).

Im Laden können Sie fertiges Land für Setzlinge kaufen. Es muss jedoch ein Fünftel Vermiculit oder Sand hinzugefügt werden, damit der Boden locker und atmungsaktiv wird. Dies gibt der Erde die Möglichkeit, schneller auszutrocknen, und schwache Sämlinge sterben nicht an übermäßiger Feuchtigkeit.

Die Kapazität für Setzlinge sollte mit einer Größe von etwa 7 cm Höhe oder etwas mehr gewählt werden. Dazu können Sie einen Plastikbehälter, eine breite Schüssel oder einen Topf nehmen. Es ist notwendig, Löcher in den Boden des Tanks zu bohren und ihn mit einer 2 cm dicken Schicht Blähton zu versehen.

Eine solche Vorsichtsmaßnahme verhindert, dass Wasser im Boden zurückbleibt, und bewahrt die Sämlinge vor verfaulenden Wurzeln. Am Vorabend der Aussaat ist es notwendig, den Behälter mit Erde zu füllen und mit der Lösung von Fitosporin zu verschütten, was die Bodenmikroflora verbessert und vor einem so ernsten Problem wie dem „schwarzen Bein“ schützt.

Samen aussäen

Wenn die Grundvorbereitungen getroffen sind, können Sie mit der Züchtung von Balsamsamen beginnen.

Die ideale Aussaatzeit ist Mitte März. Im Juni können die ersten blühenden Blüten des jungen Balsams bewundert werden.

Bei der Aussaat sollten die Samen geräumiger und in gleichem Abstand voneinander platziert werden, um eine gleichmäßige Bedeckung der Sämlinge zu gewährleisten.

Samen müssen oberflächlich ausgesät werden, indem sie vorsichtig mit einem feuchten Zahnstocher auf den Boden gedrückt werden, aber nicht eingetaucht werden, damit die Samen genug Licht erhalten, um zu keimen.

Als nächstes müssen Sie die Ernte mit Wasser besprühen und den Behälter in eine Plastiktüte legen und mit Luft füllen. Ein warmer Ort und eine gute Beleuchtung sind eine wichtige Komponente für erfolgreiche Aufnahmen. Sämlinge sollten jedoch vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Die optimale Temperatur für die Samenkeimung liegt zwischen +22 und +25 ° C.

Nach ca. 3 Wochen erscheinen die ersten Triebe. Während dieser Zeit ist es wichtig, die folgenden Maßnahmen einzuhalten:

Lüften Sie die Ernten und schütteln Sie das angesammelte Kondensat so oft wie möglich aus dem „Gewächshaus“, um die Samen vor Luftstau und Pilzinfektionen zu schützen.

Zum Befeuchten des Bodens mit der Spritzpistole, um sowohl eine Übertrocknung als auch eine Überbenetzung des Bodens zu vermeiden. Ergänzen Sie die Sämlinge morgens, abends und an einem wolkigen Tag mit Phytolamp.

Beim Gießen von Setzlingen ist darauf zu achten, dass das Wasser nicht auf den Wurzelhals einer jungen Pflanze fällt, um deren Verrottung zu vermeiden. Erfahrene Züchter sollten die Methode der "Bodenbewässerung" anwenden, dh Wasser in die Pfanne gießen, auf der sich ein Behälter mit Sämlingen befindet.

Durch die richtige Pflege entwickeln sich Balsamsetzlinge schnell. Mit dem Erscheinen der ersten echten Blätter können Sie Sprossen in getrennten Behältern tauchen. Für diesen perfekten kleinen Plastikbecher. Es ist wichtig, daran zu denken, Drainagelöcher in sie zu bohren und etwas Blähton auf den Boden zu legen.

Wenn die Setzlinge wegen Lichtmangels beim Pflücken zu weit ausgestreckt sind, sollten die unteren Teile der langen Stängel tiefer vertieft werden. Es wird empfohlen, die Tassen mit kleinen Balsamen etwas länger im „Gewächshaus“ zu halten, um sie schrittweise an die frische Luft zu gewöhnen.

Bei genügend Licht und regelmäßiger Bewässerung werden die Sämlinge kräftig und gedrungen und beginnen früh zu büschen. Wenn junge Pflanzen sich nicht verzweigen wollen, müssen Sie die Spitzen für die aktive Bildung von Seitentrieben kneifen. Je mehr neue Triebe wachsen, desto üppiger wächst der Busch und desto üppiger blüht er.

Wenn junge Pflanzen merklich wachsen und ihre Wurzeln vollständig mit einer irdenen Kugel verwoben sind, können Sie sie in neue permanente Töpfe verpflanzen und warten, bis ein heller Fleck zarter Balsamblüten erscheint.

Wie Sie sehen können, ist der Anbau von Balsam aus Samen nicht so schwierig. Sie müssen sich nur an bestimmte Pflanzregeln halten und den Setzlingen ein wenig Sorgfalt und Liebe schenken - und in Ihrem Haus blüht ein Balsamico-Garten mit einer bunten Streuung schöner Blumen.

Und für die Neugierigsten empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Video über den Anbau von Balsam aus Samen vertraut zu machen.

http://sad-doma.net/houseplants/dekarativnotsvetushhie/balzamin/balzamin-iz-semyan.html

Balsam: wächst aus Samen zu Hause

Balsam ist eine der beliebtesten Zimmerpflanzen in vielen Ländern der Welt. In Russland wird es oft als Caprice und Vanka wet bezeichnet, für Flüssigkeitströpfchen, die am Rand der Blätter auffallen und empfindlich sind - für die Eigenschaft von Samen, sich bei der geringsten Berührung zu zerstreuen. Die Engländer gebrauchen einen anderen Namen - "eifrige Liza" für die lange und üppige Blüte der Büsche, und die Österreicher nennen Balsam "einen schönen Kranz". Die Pflanze ist sehr unprätentiös und kann von jedem Anfänger aus Samen zu Hause gezogen werden.

Inhalt Schritt für Schritt Anleitung:

Balsam Beschreibung

Diese Pflanze ist ein 25 cm bis 1 m hoher Zweigstrauch. Einzelne einjährige Arten werden zwei Meter hoch und wachsen im Freiland. Entsteht aus Balsam saftig, sehr fleischig, hellgrün. Die Blätter sind dunkelgrün, lanzettlich, können ganz oder mit einem gezahnten Rand sein. Balsam wird für seine Blüten geschätzt, die einfach und frottiert sein können, wie Rosen, Nelken oder Kamelien. Die häufigste Farbe der Blütenblätter - von sattem Rot über blassrosa bis hin zu lila - gibt es auch Sorten mit weißen Blüten und zweifarbigen Blüten.

Impatiens in einem Topf

In der warmen Jahreszeit fühlt sich diese Zimmerpflanze an der frischen Luft gut an und wird im Sommer von vielen Menschen nicht nur in Blumentöpfen, sondern auch in Blumenbeeten angebaut.

Balsam kann unter guten Bedingungen das ganze Jahr über üppig blühen und bildet je nach Sorte viele einzelne Blüten oder lose Blütenstände. Diese Kultur ist sehr lichtbedürftig, aber eine längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht wirkt sich nachteilig auf sie aus. Der optimale Platz für Blumentöpfe mit Blumen sind Fensterbänke von der West- und Ostseite. Wenn Sie auf einem Blumenbeet aussteigen, müssen Sie einen Ort auswählen, der zwischen 11 und 14 Stunden im Schatten liegt. Kann auch im Halbschatten gepflanzt werden, aber immer an einem windgeschützten Ort.

Wachsende Blume aus Samen

Wie man einen Balsam züchtet

Auswahl des Pflanzenmaterials

Es gibt eine Vielzahl von Sorten und Hybriden von Balsam, und bei der Auswahl der Samen ist es sehr schwierig, sich auf eine zu beschränken. Um Enttäuschungen zu vermeiden, sollten Sie sich ein paar einfache Regeln merken:

  • Für die Dekoration des Balkons oder der Blumenbeete im Sommer eignen sich eher einjährige Balsame, für den Anbau unter Raumbedingungen sollten Stauden ausgewählt werden.
  • Wenn Sie vorhaben, Blumen aus Ihren eigenen Samen weiter zu vermehren, sollten Sie keine Hybridsorten kaufen.
  • um pflanzen mit blumen in der gewünschten form und farbe zu erhalten, sollte man keine sortenmischung kaufen, sondern nur einzeln kaufen;
  • Achten Sie beim Kauf auf den Zeitpunkt der Saatgutsammlung. Samen bleiben für 7-8 Jahre lebensfähig, aber je frischer sie sind, desto besser.

Eisenbalsam - I. glandulifera Royle

Balsam Balsam (Impatiens balfourii)

Balsam Waller (Impatiens walleriana, Impatiens sultanii, Impatiens holstii)

Balsam von Niamei (Impatiens niamniamensis)

Vorbereitung zur Aussaat

Wenn Sie zu Hause Balsam anbauen, spielen Pflanzdaten keine große Rolle. Wenn Sie jedoch vorhaben, einen Balkon im Sommer mit Blumen zu dekorieren, müssen Sie Mitte Februar aussäen. Startsaatgut muss desinfiziert werden. Verdünnen Sie dazu Kaliumpermanganat in warmem Wasser auf eine hellviolette Farbe und senken Sie die Samen für etwa 10 Minuten. Dann wird die Lösung von Kaliumpermanganat abgelassen und die Samen werden mit sauberem warmem Wasser gegossen und für einen Tag stehen gelassen.

Als nächstes müssen Sie den Boden pflegen. Junge Sämlinge sind im Gegensatz zu erwachsenen Pflanzen sehr empfindlich gegenüber der Zusammensetzung des Bodens und wachsen nur auf losen Substraten mit geringem Säuregehalt gut.

Universalerde wird in den Tank gegossen.

Sie können die gekaufte Erde für Zimmerpflanzen nehmen oder eine Bodenmischung selbst herstellen:

  • 1 Gartengrundstück;
  • 2 Teile Torf;
  • 1 Teil Vermiculit;
  • 1 Teil grober Sand.

Es ist nur möglich, Torf und Vermiculit zu gleichen Teilen zu nehmen, wenn es nicht möglich ist, Gartenland zu sammeln.

Das fertige Substrat muss einige Stunden im Ofen erhitzt werden, um alle schädlichen Mikroorganismen zu zerstören. Gekaufte Erde wirkt sich auch nicht nachteilig auf die Desinfektion aus. Fügen Sie etwas Sand hinzu, um eine größere Lockerheit zu erzielen. Danach wird die Erde mit einer Lösung von Fitosporin vergossen, um die Mikroflora zu verbessern. Darüber hinaus verringert diese Lösung das Risiko der Entwicklung von schwarzen Keimlingen.

Zubereitete gekeimte Samen

Aussaatvorgang

Schritt 1. Für die Sämlinge benötigen Sie einen breiten Topf oder eine Schachtel mit einer Höhe von ca. 7-8 cm. Zur Entwässerung wird am Boden Blähton oder feiner Kies mit einer Dicke von mindestens 2 cm eingegossen. Dann füllen Sie den Behälter mit vorbereitetem Boden.

Schritt 2. Verteilen Sie die gequollenen Samen auf der Oberfläche und versuchen Sie, nicht zu dick zu säen. Da sie sehr klein sind, ist es am bequemsten, dies mit der Spitze eines Zahnstochers zu tun. Jeder Samen sollte vorsichtig auf den Boden gedrückt, aber nicht tief eingetaucht werden.

Aussaat von Balsamsamen

Sie können Balsam in Torftabletten geben

Schritt 3. Unter Verwendung einer Sprühflasche wird die Oberfläche des Substrats mit den ausgebreiteten Samen gut angefeuchtet, wonach die Schachtel in eine transparente Plastiktüte gegeben wird. Die Packung muss nicht zu fest angedrückt werden, auch wenn etwas Luft darin ist.

Schritt 4. Der verpackte Container wird so auf die Fensterbank gestellt, dass die Oberfläche gut beleuchtet, aber vor direkter Strahlung geschützt ist. Die Raumtemperatur muss zwischen +22... +25 ° C gehalten werden.

Kapazität mit Folie abgedeckt

Wachsende Sämlinge

Die ersten Triebe werden nach 17 bis 20 Tagen bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit gezeigt. Sobald einzelne Triebe erschienen sind, wird die Verpackung zum Lüften geöffnet, das Kondensat wird vorsichtig geschüttelt, damit keine Feuchtigkeit auf die Triebe gelangt. Dies sollte täglich morgens und abends erfolgen, da sonst die Sämlinge vom Pilz über die überschüssige Feuchtigkeit erstaunt werden.

Balsamico-Samen

Nach 5-6 Tagen, wenn alle Samen aufgegangen sind, wird der Beutel vollständig aus der Schachtel genommen und die Erde mit einem Spray angefeuchtet. In den Morgen- und Abendstunden sowie bei bewölktem Wetter ist es notwendig, die Pflanzenlampe einzuschalten und die Sämlinge aufzufüllen, da sonst ihre Entwicklung gestört wird. In regelmäßigen Abständen muss das feuchte Substrat auf die Wurzeln gegossen werden, die aus dem Boden kommen. Beim Gießen gießen Sie am besten Wasser in die Pfanne, damit der Wurzelhals der Triebe trocken bleibt und nicht verrottet.

Sämlinge pflücken

Sämlinge mit einer Höhe von anderthalb Zentimetern und zwei echten Blättern können bereits in separate Tassen getaucht werden. Nehmen Sie den gleichen Boden wie am Anfang und gießen Sie die Drainage auf den Boden. Beim Aufnehmen graben sich die ausgedehnten Pflanzen etwas mehr in das Substrat als die anderen. Nach der Transplantation passen sich die Sämlinge schnell an und beginnen kräftig zu wachsen, jedoch unter der Bedingung ausreichender Beleuchtung, Feuchtigkeit und Hitze. Eine Woche nach der Ernte sollten Sie die Spitzen einklemmen - dies führt zur Bildung zusätzlicher Triebe, die später die Dekorativität des Strauchs beeinträchtigen.

Sämling Balsamico

Balsam in einer Tasse

In Vasen umpflanzen

Pflanzen werden in Töpfen oder Behältern gepflanzt, um sie dauerhaft zu kultivieren, nachdem sie einen kleinen Busch gebildet haben. Ihre Wurzeln werden über den gesamten Erdraum gewebt.

Balsamsämling gewachsen

Die Tanks sollten so geräumig sein, dass der Balsam mehrere Jahre in ihnen frei wachsen kann. Das Bodensubstrat wird auf die gleiche Weise wie für die Setzlinge vorbereitet, aber die Drainageschicht wird etwas dicker gemacht - von 3 bis 5 cm. Nach dem Umpflanzen müssen Sie keine Pflanzen anzünden, sondern müssen die Sträucher regelmäßig gießen und besprühen. Es ist möglich, Balsam Ende Mai an die frische Luft zu bringen, wenn sich die Hitze eingestellt hat. Bereits im Juni können Sie die ersten Blumen bewundern.

Balsam in einem Blumentopf

Balsampflege zu Hause

Pflege für erwachsene Pflanzen ist nicht schwierig. Balsam verträgt Hitze, und wenn er rechtzeitig von der Sonne beschattet wird, entwickelt sich der Busch aktiv und blüht fast ohne Unterbrechung reichlich. Das Temperaturregime sollte sich nicht zu dramatisch ändern. Mit Beginn des Herbstes sollten die Blumentöpfe ins Haus gebracht werden, ohne auf eine Abkühlung zu warten. Im Winter wachsen Pflanzen normalerweise bei einer niedrigeren Temperatur, aber es ist wünschenswert, dass sie nicht unter 12 Grad fallen. Es gibt keine Ruhezeit für den Balsam und von Oktober bis März braucht er zusätzliche Beleuchtung. Ohne dies wird der Busch nicht blühen.

Blühender rosa Balsam in einem Topf

Von großer Bedeutung ist die Pflanzenernährung mit komplexen Düngemitteln. Zum ersten Mal werden die Sträucher nach dem Einpflanzen in permanente Töpfe gefüttert und anschließend bis Oktober alle zwei Wochen regelmäßig gedüngt. Es wird empfohlen, eine halbe Dosis Dünger zu verwenden. Mit einem Überschuss an Nährstoffen wachsen die Stängel, werden spröder und die Knospenbildung hört auf.

Wasserbalsam bevorzugt getrocknetes Wasser bei Raumtemperatur. In der warmen Jahreszeit werden Pflanzen häufiger und häufiger bewässert, im Winter nur, wenn der Boden trocknet. Wenn die Luft im Haus sehr trocken ist, müssen zusätzlich die Blätter besprüht werden.

Jedes Jahr muss der Strauch geschnitten werden, um das Wachstum neuer Triebe zu stimulieren. Wenn die Wurzeln verkrampft sind, wird die Pflanze in einen größeren Topf umgepflanzt oder der Strauch geteilt. Der optimale Zeitpunkt dafür ist die Mitte des Frühlings. Um die Blume zu vermehren, die Sie mögen, können Sie Stecklinge bis zu 6 cm Länge von den Spitzen der Stängel schneiden und sie in Wasser wurzeln. Diese Methode gilt als die schnellste und bequemste.

Rooting Stecklinge Balsam

Balsam anfällig für Pilzkrankheiten, Fäulnis und Bakteriose. Der Hauptgrund für ihre Entwicklung ist übermäßiges Gießen, Luft- und Lichtmangel, die Verdickung des Busches. Außerdem werden die Pflanzen von Blattläusen und Weißen Fliegen befallen, und der Hauptschädling ist eine Spinnmilbe. Die Behandlung der Büsche mit Schutzmitteln, beispielsweise Alirin, Gliokladin und anderen, hilft, diese Probleme zu beseitigen.

So sammeln Sie selbst Samen

Balsamsamen können selbst gepflückt werden

Die Vermehrung von Balsamsamen erfordert mehr Zeit und Geduld als das Wurzeln von Stecklingen, jedoch bevorzugen viele Erzeuger diese Methode. Damit die Samen an der Pflanze reifen können, müssen die Blüten bestäubt werden. Der einfachste Weg, die Büsche an die frische Luft zu bringen, wo helle Blumen sofort Insekten anziehen. Unter Raumbedingungen erfolgt die Bestäubung künstlich mit einem dünnen Pinsel zum Zeichnen. Mit dem Pinsel den Pollen vorsichtig auffangen und mit leichten Strichen über die Blütenstempel verteilen.

Nach einiger Zeit bildet sich eine kleine grüne Frucht anstelle der Blüte, und wenn sie reift, beginnt sie, sich in eine trockene durchscheinende Schachtel zu verwandeln. Die gereiften Schachteln platzen schon bei der geringsten Berührung, und die Samen streuen in alle Richtungen. Erfahrene Züchter empfehlen, dass es am Abend leicht ist, einen Strauch mit Wasser zu besprühen, und am Morgen, während die Kisten noch ein wenig nass sind, sie vorsichtig von den Stielen zu pflücken. Danach werden die Samen getrocknet und zur Aufbewahrung in eine Papiertüte gegossen.

http://svoimi-rykami.ru/ychastok/rassada/balzamin-vyrashhivanie-iz-semyan-v-domashnix-usloviyax.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen