Früchte

Beständiges Pflanzen und Sorgfalt der Malve auf dem offenen Gebiet Bearbeitung von den Samen Wann man Malve pflanzt.

Malve ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit einer Höhe von 80 cm bis 2,5 m, die zur Familie der Malvaceae gehört. Sie leben in der gemäßigten Klimazone Europas, Asiens und Nordamerikas und kommen auf dem afrikanischen Kontinent vor. Kulturell begann im alten Ägypten und Griechenland zu wachsen. Viele Dichter, Künstler, die von der Schönheit der Malve inspiriert waren, reflektierten dies in ihren Werken.

Diese Blume ist mit Sommer, Sonne, Helligkeit und Gelassenheit verbunden. Malva ist eine großartige Dekoration für kleine Sommerhäuser und Blumenbeete in der Nähe von Elite-Häusern.

Botanische Beschreibung

Stängel aufrecht, kraftvoll. Blattförmige Platten sind mit gekerbten Kanten abgerundet. Im unteren Teil der Pflanze sind die Blätter größer, ihre Größe nimmt ab, wenn sie sich am Stängel befinden.

Der Stiel ist etwa 1 m lang, große Blüten (6–12 cm Durchmesser) in Trichterform können einfach, doppelt oder halbgefüllt sein. Die Blütenblätter sind in Weiß, Gelb, Pink, Rot und Burgund gehalten. Die farbenfrohe Blüte dauert den ganzen Sommer. Die Frucht ist ein dichter Ring, der sich beim Reifen in Lappen aufspaltet.

Wachsende Malve vom Samen

Malvensamen Foto

Mehrjährige Malve wird durch Samen und Stecklinge vermehrt.

Aussaat im Freiland

Im Frühjahr oder im Winter im Freiland säen.

Im Frühjahr (Ende März - April) die Fläche ausgraben, die Samen auf der Oberfläche verteilen und mit einer dünnen Schicht Erde bestreuen oder flache Rillen machen und die Samen darin einbetten. Wenn Sämlinge erscheinen, werden sie verdünnt. Halten Sie zwischen niedrigen und mittleren Sorten einen Abstand von 40-45 cm, zwischen hohen Sorten einen Abstand von ca. 60 cm. Die Triebe erscheinen in 3 Wochen. Die Blüte wird nächste Saison kommen.

Bei der Aussaat im Winter (Oktober) sollten die Samen in mehreren Stücken in 3 cm tiefe Vertiefungen gegeben werden. Der Abstand zwischen den Löchern beträgt 40-45 cm. Gießen Sie die Löcher mit einer Mischung aus Erde und Torf. Aussaat mit abgefallenen Blättern.

Wachsende Malve von den Samen zu Hause, wenn auf Sämlingen gepflanzt wird

Malva von den Samenfotoaufnahmen

Von Setzlingen gezüchtete Pflanzen können in derselben Jahreszeit blühen.

  • Saatmalvensamen auf Sämlingen im März.
  • In getrennten Bechern aussäen und die Samen um 0,5-1 cm vertiefen.
  • Der Boden ist ein universelles Sämlingssubstrat.
  • Getreide mit einem Pulverisierer bestreuen, mit Folie bedecken, bei diffusem Licht und Lufttemperatur um 20-25 ° C keimen lassen.
  • Luftgetreide, den Boden anfeuchten.
  • Vor dem Einpflanzen im Freiland (für 7-10 Tage) die Sämlinge tagsüber zum Aushärten in den Garten bringen.
  • Übertragen Sie die Sämlinge zusammen mit der Erdscholle und beachten Sie dabei den zuvor empfohlenen Abstand.

Fortpflanzung von mehrjährigen Malvenstecklingen

Die Vermehrung durch Stecklinge ermöglicht es Ihnen, Sorteneigenschaften zu speichern.

  • Schneiden Sie im Frühjahr oder Sommer einen 10-12 cm langen Stängel ab und behandeln Sie die Schnitte mit einem Fungizid.
  • In Behältern mit loser Erde wurzeln.
  • Mit einer Dose oder Plastiktüte, Plastikbecher abdecken.
  • Plenichok lüften, den Boden anfeuchten.
  • Bewurzelte Stecklinge lassen die jungen Triebe frei und können sie dann auf offenem Boden umpflanzen.

Pflege für Malve im Garten

Wo pflanzen

Wählen Sie eine Pflanze für einen sonnigen Außenbereich ohne Überschwemmung. Im Schatten sind die Triebe niedriger, die Blüte ist nicht so reichlich.

Der Boden benötigt reichlich Humus, entwässert. Boden degradierter Bodenhumus.

Wie man wässert

Mäßig gießen. 1-2 mal die Woche reicht aus, um ca. 5 Liter Wasser unter jeden Strauch zu bringen. Bei längerer Dürre alle 2 Tage oder nach wie vor reichlich gießen (ca. 10 Liter Wasser unter jedem Busch).

Lockern und füttern

Boden lockern, aber nicht tiefer als 5 cm - Beschädigung des Wurzelsystems kann zum Absterben der Pflanze führen.

Fruchtbarer Boden muss nicht häufig gefüttert werden. Füttern Sie sie im Frühjahr mit organischen Stoffen (Humus, Kompost oder Torf) in einer Menge von 3 kg pro m². Tragen Sie in der Knospungsphase einen komplexen Mineraldünger auf.

Strumpfband und Besatz

Hohe Büsche zusammenbinden.

Regelmäßig verblasste Knospen schneiden.

Überwintern

Decken Sie für den Winter das Malvenlaub, die Fichtenzweige oder die Glasfaser ab.

Malvenkrankheiten und Schädlinge

Gelegentlich kann die Malve von Rost, Mehltau, Mosaikvirus und Stammkrebs befallen sein. Entfernen Sie die befallenen Stellen und behandeln Sie sie mit einem Fungizid.

Spinnmilbe, Blattlaus - mögliche Pflanzenschädlinge. Es ist notwendig, die Behandlung mit dem Insektizid durchzuführen.

Arten und Sorten von Malven mit Fotos und Namen

Malva Sudan (Hibiskus, sudanesische Rose, Hibiskus, Okra)

Die Pflanze ist in Form eines Strauches oder Baumes, erreicht eine Höhe von ca. 3 m. Der Durchmesser der Blüte beträgt 7-10 cm, die Farbe ist leuchtend rot. Aus Früchten werden Getränke hergestellt. Infusionen und Abkochungen wirken schleimlösend, entzündungshemmend und harntreibend.

Malva faltig oder Stockrose Alcea rugosa

Malva geknittertes oder auf lager-rosafarbenes Alcea rugosa Foto

Pflanze ca. 2 m hoch mit Blüten von gelber Farbe.

Beliebte Sorten:

Majorette Mixed - Pflanzenhöhe 60-75 cm, Frottierblüten in verschiedenen Farben.

Pinafore Mixed ist eine 1 m hohe Malve mit einer einfachen Form, Frottee und glänzenden Blütenblättern. Farbe variiert.

Chater's Double Strein - wird bis zu 2 m groß Große Frottierblüten (ca. 15 cm Durchmesser) ähneln Pfingstrosen, die sich in ihrer Farbe unterscheiden.

Malva Moschus oder Muskat Malva Moschata

Malva Moschus oder Muskat Malva moschata Foto

Kompakter Strauch mit einer Höhe von nicht mehr als 1 m Blüten mit einem Durchmesser von ca. 5 cm sind in weißen, blassrosa Tönen gehalten und strahlen ein angenehmes Aroma aus.

Noten:

Weiße Perfektion - Pflanzenhöhe von einem halben Meter bis 60 cm Weiße Blüten bedecken dicht den Stiel.

Der Weiße Turm ist eine etwa 70 cm hohe Pflanze, die Blüten sind weiß.

Rosa Turm - Die Höhe beträgt 70-100 cm. Die Blüten sind blassrosa.

Hybriden:

Malva Chaters Doppelfotos

Chaters Double ist eine Gruppe von Hybriden bis zu 2 m Höhe, die Blüten sind groß und doppelt. Darunter sollten hervorgehoben werden:

Chater's Double Pink - Blüten von zartem Rosa.

Chater's Double Violet - lila Blüten.

Chaters Doppeleiszapfen - weiße Blüten

Chaters Doppellachs - Pfirsichblüten.

Malva Halo Malva Halo Foto

Halo ist eine Sortengruppe mit einfachen Blüten, in deren Mitte sich ein heller Fleck befindet, der einen leuchtenden Effekt verleiht.

Am bemerkenswertesten: Halo Red, Halo Blush, Halo Apricot.

Andere Hybridsorten:

Malva Hybride Malva Hybrida Fotoqualität Pleniflora pink

Nigra - einfache Blüten von dunkelvioletter Farbe.

Creme de Cassis - halbgefüllte Blüten mit violetten Reflexen.

Pleniflora - Frottierblüten von zarter gelber Farbe.

Peach'n'Dreams - gewellte, pfirsichfarbene Blütenblätter

Summer Memories - einfache Blüten, glänzende Blütenblätter, kirschrote Farbe.

Parkallee - Halbgefüllte Blüten cremefarben, violette Staubblätter.

Malva in Landschaftsgestaltung

Malva im Landschaftsdesignfoto

Sie sind gut in Gruppenpflanzungen. Pflanzen Sie sie entlang der Zäune und bedecken Sie die unscheinbaren Gebäude. Malvy wird ein hervorragender Hintergrund für andere niedrig wachsende Pflanzen sein, wird dazu beitragen, den Standort in Zonen zu unterteilen. In der Nähe der Bäume erzeugen sie die Wirkung natürlicher Vegetation.

Malven sind ideal für die Gartendekoration im Landhausstil. Kombinieren Sie sie mit einer Manschette, Phlox, Weinberg, Monard, Delphinium, Lupine, Echinacea, Kamille, Lupine, Cosme.

http://chto-posadit.ru/malva-mnogoletnyaya-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-vyrashhivanie-iz-semyan-kogda-sazhat-malvu/

Anbau von Malven aus Samen: wie und wann zu pflanzen

Experten bezeichnen die Malve als Gewohnheit für alle, insbesondere die Bestandsabnahme. Diese prächtige Pflanze gehört zu einer sehr großen Familie von Malvaceae, die etwa 80 verschiedene Arten zählt. Unter ihnen gibt es wilde und Gartensorten, die wir in Gehöftland und städtischen Blumenbeeten gesehen haben.

Durch die Kreuzung von Wildarten wurden viele Hybriden erhalten, die bei Gärtnern sehr beliebt sind. Was ist eine so attraktive Malve, wie kann man sie aus Samen ziehen, welche Regeln müssen Sie kennen, um eine gesunde, starke und schöne Pflanze zu bekommen? Wir werden versuchen, diese Fragen in diesem Artikel zu beantworten.

Malve Beschreibung

Alle Arten haben ausnahmslos fast identische äußere Merkmale, der einzige Unterschied besteht in der Höhe des Stammes, der Form und dem Schatten der Blüten.

  • Die Höhe des Bestandes kann sehr unterschiedlich sein und reicht von 80 cm bis zu hohen Blüten, die eine Höhe von zwei Metern erreichen.
  • Die Pflanzenstängel sind aufrecht und von unten her kurz weichhaarig, die oberen Teile des Stängels sind kahl. Interessanterweise können aus dem Stamm bis zu 15 Triebe entstehen, die alle blühen können.
  • Die Blätter sind an langen Blattstielen sehr groß, unterschiedlich geformt: rund, herzförmig oder leicht länglich, aber alle haben ausnahmslos sieben Lappen.
  • In den Nebenhöhlen bilden sich Blüten, deren Anzahl von einem bis fünf Stück variieren kann. Die Größe der Blüten variiert ebenfalls von 5 bis 15 cm, es gibt Frottierarten und -formen. Nach dem Farbschema der Malve gibt es keine Grenzen, sie kann in jedem Farbton blühen, das ist ihr Vorteil und ihre Pracht.
  • Alle Stiele befinden sich in Trauben und bei der Blüte wird eine riesige Blütenkappe erhalten, die zweifellos das Auge anzieht und Bewunderung hervorruft. Manchmal kann man auf einer Pflanze bis zu 150 Blumen sehen!

Diese krautige Blumenkultur ist meist mehrjährig, aber es gibt zweijährige Arten und viel seltener einjährige. Malve hat neben ihrer strahlenden Schönheit heilende Eigenschaften, weshalb sie in der Schulmedizin häufig als Mittel gegen Husten und Erkältung eingesetzt wird.

Sorten und Arten von Malven

Unter den häufigsten Sorten und Arten können mehrere identifiziert werden. Sie kommen am häufigsten in unseren Gärten, Blumenbeeten und Rasenflächen vor.

  • Gewöhnliche Stockose (Álcea rósea) ist eigentlich eine sehr attraktive Pflanze. Das Farbschema ist sehr vielfältig und reicht von Weißtönen bis hin zu kirschroten, fast schwarzen Tönen. Blumen haben das Aussehen von Glocken, ziemlich groß, bis zu 13 cm, und die Pflanze selbst wächst bis zu zwei Meter. Es ist eine mehrjährige Pflanze, die jedoch erst im zweiten Jahr nach dem Pflanzen blüht. An einem Standort kann über mehrere Jahre gewachsen werden.
  • Wrinkled Stockrose (Alcea rugosa) ist eine wilde mehrjährige Pflanze mit gelben Blüten in einer Höhe von 90 bis 130 cm, die in Kultur fast nicht vorkommt (siehe Foto). Aber in den Regionen der Schwarzen Erde in freier Wildbahn kann es sehr oft gefunden werden.
  • Muscat Stockosis (Málva móschata) - als zweijährige Kultur kultiviert. Nicht zu hohe Blüte, insgesamt bis zu 75 cm mit reichlicher Blüte. Die Blüten sind nicht groß, aber sehr duftend und zahlreich, meist rosa oder weiß, können sich durch Selbstsaat vermehren, wachsen gut an schattigen Orten und sind sehr unprätentiös.
  • Stockrose (Malva sylvestris) - Diese Wildpflanze kommt häufig in Niederungen und Wäldern vor und hat violette Blüten bis zu 2,5 cm mit Adern auf allen Oberflächen. Bekannt für seine Gartenverwandte, die Zebrina heißt. Am häufigsten von Gärtnern als Jahrbuch angebaut, da es in Zentralrussland nicht sehr gut überwintern und oft einfriert.

Zu den engsten Verwandten der Malve zählen Lavater, Sidealcea und Malopa. Alle von ihnen sind anfällig für Selbstsaat. Durch das Töten von Beständen können jedoch grüne Triebe gepfropft und verwurzelt werden.

Samenpflanzmethode

Pflanzenmaterial sieht aus wie abgerundete Kisten, grau oder braun, in denen sich Kelchblätter befinden. Das Sammeln der Samen erfolgt, bevor sie am Stiel reifen, sonst kann man sie einfach nicht sammeln, da sie herausfallen und von Windböen mitgerissen werden. Anbau und Vollreife erfolgen in geschlossenen Räumen, danach trocknen die Samenkapseln und zerfallen, werfen die Samen zur Aussaat aus und zeichnen sich durch eine relativ lange und hohe Keimrate aus.

Oft wiederholen sich die Schattierungen der Elternfarben nicht, da es zu einer Bestäubung kommt. Die Frottee bleibt auch nicht erhalten. Wenn Sie Frotteeblumen mögen, müssen Sie jedes Mal nach einer geeigneten Sorte suchen und diese aussäen.

Malve aus Samen zu ziehen ist nicht schwierig. Diese Methode ist die akzeptabelste und effektivste, aber zuerst müssen Sie sich selbst eine Frage stellen: Wann möchten Sie die Blüte der Malve sehen?

Tatsache ist, dass die Möglichkeit, die schöne Blüte dieser Kultur zu sehen, vom Zeitpunkt der Aussaat abhängt

Aussaat im Freiland

Bei der Aussaat im offenen Beet bildet die Pflanze im ersten Jahr eine Blattrosette, wenn sie natürlich nicht ein Jahr hält. In diesem Fall sehen Sie bereits in dieser Saison Blumen.

Nachdenklichkeit des Ortes spielt eine sehr große Rolle. Malve wird als hohe Blume betrachtet, denken Sie also im Voraus über die Notwendigkeit von Unterstützung nach. Und auch, dass die Stelle nicht im Wind war, weil in diesem Fall ein Vorfall passieren könnte - der Wind wird die hohen Stängel brechen.

Beachten Sie! Bei Stockrosen ist das Wurzelsystem ein langer Stängel, so dass ein problemloses Pflanzen nur bei jungen Pflanzen möglich ist.

Damit sich die Malve wohl und sicher fühlt, wählen Sie am besten einen sonnigen Ort, an dem sich der Boden durch Fruchtbarkeit auszeichnet. In den schattigen Bereichen wächst die Malve jedoch wunderschön und unterscheidet sich nicht in ihrer Launenhaftigkeit. Der lange Stamm der Wurzel kann die Dicke des Bodens durchbrechen und Feuchtigkeit in einem relativ großen Abstand von der Bodenoberfläche aufnehmen.

So bereiten Sie den Boden vor

Trotz der Tatsache, dass Malve zu jenen Kulturen gehört, die keiner besonderen Pflege bedürfen, sollten jedoch einige Regeln bezüglich des Bodens befolgt werden, da die Dauer und Helligkeit der Blüte davon abhängt.

Der Bereich, in dem Stockrose wachsen wird, sollte wie folgt sein:

  • Es sollte sich kein Wasser ansammeln, es ist für die Pflanze inakzeptabel.
  • Der Lehm ist die beste Option zum Pflanzen, und wenn Sie Humus, Humus und einen kleinen Teil des Sandes hinzufügen, ist der Platz einfach perfekt.
  • Wenn der Boden einen hohen Sandgehalt aufweist, sollte er mit Torf, Ton und verrottetem Mist gemischt werden.
  • Bevor man Samen pflanzt, sollte man den Boden ausgraben und Unkraut daraus auswählen.
  • Nach dem Graben muss der Boden mit Asche und Humus gefüllt werden.

Hier sind einige einfache Regeln, die beachtet werden müssen, bevor Malvensamen im Freiland gepflanzt werden.

Vorbereitung des Pflanzenmaterials

Aus den Erfahrungen der Gärtner kann gefolgert werden, dass sich die Malvensamen einige Zeit hinlegen und sozusagen ihre Reifung beenden müssen. Jemand kann Einwände erheben, da die Selbstsaat unmittelbar nach dem Auswerfen der Samen aus der Schachtel erfolgt und nichts, die Malve wächst ohne Probleme. Ja, das stimmt, aber einige der Samen sterben ab, und die verzögerten Exemplare keimen nur freundlicher und schneller. Tatsache ist, dass während der Einwirkzeit die Samenschale austrocknet und freundlichen Trieben nicht im Wege steht.

Bis das Pflanzgut in den Boden gelangt, muss es einen halben Tag in warmem Wasser eingeweicht werden.

Wie man Samen sät

Es ist nicht notwendig, die Ernte zu trennen, der Abstand zwischen den Samen sollte nicht weniger als 50-60 cm betragen, aber für niedrige Arten kann er viel geringer sein. Die Löcher haben eine Tiefe von 3 cm und umschließen die Samen. Eine Schicht Erde wird darauf gestreut und verdichtet. Feuchtigkeit ist in dieser Zeit nur zum Keimen notwendig, daher sollte dieser Bereich ständig angefeuchtet werden. Für ein wirksames Picken und Halten der Feuchtigkeit sollte der obere Bereich mit Lutrasil bedeckt sein.

Vom Zeitpunkt der Pflanzung bis zum Entstehen der Triebe dauert es in der Regel etwa drei Wochen.

So wählen Sie einen Aussaattermin

Es gibt zwei Aussaatperioden der Malve - Frühling und Herbst. Sowohl diese als auch andere Pflanzen werden erst im nächsten Jahr blühen. Für die Frühjahrspflanzung sollten Sie die Zeit aushalten und auf die Rückkehr des Frosts warten. Im Herbst wird im September gepflanzt, bis der Frost stabil ist.

Beachten Sie! Damit die Sämlinge im Winter garantiert nicht gefroren werden, wird der Rosenstiel mit Torf oder Stroh gemulcht.

Wie Malvensämling Weg zu Hause wachsen

Wenn Sie es nicht erwarten können, die Blüte der Malve bereits in dieser Saison zu bewundern, sollten Sie die Sämlingsmethode verwenden. Dies kann Ende Februar - Anfang März erfolgen und die bereits vorbereiteten Sämlinge nach dem Aufwärmen des Bodens an einen festen Platz pflanzen. Für die Sämlingsmethode geeignete Torftabletten, Töpfe. Und wenn Sie Tassen nehmen, wird ein besonderer Boden für sie vorbereitet: Sand und Humus zu gleichen Teilen sowie zwei Teile des Bodens von der Baustelle.

Malva spitzt nicht zu, da sich die oft gestörte Wurzel nicht an einen neuen Ort anpassen kann.

Wenn die Behälter vorbereitet und mit Erde gefüllt sind, nehmen Sie zwei Samen und verschließen Sie sie jeweils 2 cm tief, bestreuen Sie sie mit Erde und bedecken Sie sie mit Glas oder Plastikfolie. Für Setzlinge ist ein Temperaturbereich von mindestens +20 Grad erforderlich. Als nächstes sollten Sie den Boden anfeuchten und das Wachstum der Malve überwachen, wobei gelegentlich Schutz gelüftet wird.

Der Sämling wird Ende Mai gepflanzt, wenn die Gefahr des Nachtfrosts endlich vorüber ist.

Weitere Pflege für Malve

Bewässerung

Bewässerung Pflanzen sollten moderat sein, ziemlich sieben Mal am Tag für 5 Liter pro Pflanze. Wenn es draußen zu heiß und trocken ist, können Sie die Bewässerungshäufigkeit auf zweimal pro Woche erhöhen. Denken Sie daran, dass die Malvenpflanze südländisch ist und ruhig Dürre verträgt.

Nip

Sie können die Malve nur kneifen, wenn die Seitentriebe zu viel Futter aus dem Hauptstiel entnehmen. Meistens ist dies jedoch nicht der Fall. Wenn das Land fruchtbar genug ist, gibt es genug Nahrung für die ganze Pflanze, und die Blumengirlande ist üppig und ohne Einklemmen und Bildung.

Lockern und füttern

Um den Boden um die Büsche zu lockern, ist eine Tiefe von nicht mehr als 5 cm erforderlich, um die Wurzeln nicht zu beschädigen, da sonst die Pflanze absterben kann.

Das Top-Dressing wird im Frühjahr hergestellt. Hier sollten Sie die Blumen mit organischem Dünger im Verhältnis von 3 kg Humus pro Quadratmeter füttern. Das nächste mit "Füttern" verbundene Ereignis sollte in dem Zeitraum stattfinden, in dem die Knospen an der Pflanze erscheinen. Hier werden entsprechende mineralische Fertigkomplexe für Blütenpflanzen angeboten.

Krankheiten und Schädlinge

Malve hat Krankheiten, aber sie sind ziemlich selten: mehliger Tau, Stammkrebs, Mosaik. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit bemerkt werden, sollte die Pflanze sofort mit einem Fungizid behandelt werden, möglicherweise müssen Sie mehrere Behandlungen.

Schädlinge sind weit verbreitet: Spinnmilben und Blattläuse, die in der Lage sind, in vielen Gartenpflanzen aufzufallen. Bei der Massenbearbeitung von Anlandungen im Datschabereich sollte unbedingt mit Insektizid und Malve gesprüht werden.

Bewerbung

Malva eignet sich hervorragend für Gruppenpflanzungen, als auch für Mixborders, in der Nähe von Zäunen und Hecken, im Hintergrund und als Dominante in der Mitte eines Blumenbeets. Es ist besonders attraktiv in Gärten im Landhausstil, seine Kombination mit Blumen wie Monarda, Lupine, Delphinium, Phlox, Nivyanik, machen den Garten einzigartig und geheimnisvoll. Es ergänzt die Zusammensetzung von Nadelpflanzen und ist gleichzeitig als einzelner Akzent wunderschön.

Diese hohe und starke Pflanzenkultur, die viele Vorteile hat, sollte in jedem Garten leben. Ihre fröhlichen, hellen „Blumensträuße“ schmücken das einfachste Grundstück und verwandeln es in einen fabelhaften Garten, in dem Elfen leben.

http://rastenia.info/tsvetyi/malva/vyraschivanie-iz-semyan-m.html

Wie Sprossen Malve zu Hause wachsen?

Malve, oder wie es Stockrose genannt wird, ist eine schöne hohe Blume, die sowohl dekorative als auch medizinische Eigenschaften besitzt. Die Pflanze ist ein oder zwei Jahre alt, wird mehr als einen Meter hoch und hat wunderschöne große Blüten in verschiedenen Farben und Formen. Die Malve wird durch Samen vermehrt. Wenn Sie im Pflanzjahr keine Blüte erzielen müssen, werden die Samen direkt im Freiland ausgesät. Aber ein zuverlässigerer Weg zu Hause ist, Malve durch Setzlinge zu züchten, und dann wird sie im Spätsommer blühen.

Regeln für den Anbau von Malvensämlingen zu Hause

Zu Beginn des Frühlings muss die Malve auf die Sämlinge gesät werden. Damit die Malvensamen schneller sprießen, müssen sie abends mit warmem Wasser übergossen und über Nacht stehen gelassen werden. Am Morgen sollten gequollene Samen nach dem Prinzip in Torftöpfe gepflanzt werden: ein Samen - in einen Topf.

Dreijährige Malvensamen keimen besser als später geerntete Samen. Es wird jedoch nicht empfohlen, Samen länger als drei Jahre aufzubewahren.

Für eine bessere Samenkeimung ist es besser, eine ziemlich lockere Erde zu kaufen oder sie selbst im Verhältnis 2: 1: 1 aus Garten, Sand und Humus zu machen.

Da die Malve ein ziemlich langes Wurzelsystem hat und keine Transplantation toleriert, werden Torfgefäße für ein gemeinsames Behältnis vorgezogen. Wenn sie plötzlich nicht zu Hause waren, können Sie in einer gemeinsamen Kiste säen und die Samen in einem Abstand von 4 cm verteilen.

Bei einer gemeinsamen Kultur müssen die Sämlinge frühzeitig in getrennten Behältern gepflanzt werden, bevor sie mit Wurzeln verflochten werden. Gewöhnlich gepflanzte Sämlinge nach der Bildung von drei Blättern. Es ist nicht notwendig, die Samen der Malve zu vergraben. Streuen Sie sie einfach leicht auf den Boden. Gießen Sie sie nun ein und bedecken Sie sie mit einem Film, um ein Mini-Gewächshaus zu schaffen. Die optimale Temperatur zum Keimen der Samen beträgt 20 Grad Hitze. Nachdem die Malve aufgekommen ist (ungefähr zwei Wochen), entfernen Sie die Folie und ordnen Sie die Sämlinge auf dem hellen Fensterbrett neu an.

Malva ist eine lichtliebende Pflanze, deshalb braucht sie zusätzliches Licht. Die Sonne ist im Winter noch nicht genug, der Tag ist kurz und damit sich die Setzlinge nicht dehnen und erkranken, muss künstliches Licht installiert werden.

Pflege für Sämlinge von Malven ist wie folgt:

  • Bewässerung nach Bedarf, um ein vollständiges Austrocknen oder Benetzen des Bodens zu vermeiden;
  • allmähliches Stechen der Sämlinge an die frische Luft.

Pflanzen von Malvensämlingen im offenen Boden

Sämlinge der einjährigen Malve werden im Mai im Freiland gepflanzt. Mehrjährige Malve wird im Spätsommer oder Anfang September verpflanzt. Wenn die Samen in Torftöpfe gesät wurden, können sie damit gepflanzt werden.

Ein Ort, an dem Setzlinge gut beleuchtet und ohne Zugluft arbeiten können. Die ideale Option wäre ein Blumenbeet entlang des Zauns, dann brauchen Sie sich nicht um zusätzliche Stützen für das Strumpfband erwachsener Pflanzen zu kümmern.

Pflege für Setzlinge gepflanzte Malve

Malve ist die perfekte Blume für diejenigen, die nicht viel Freizeit haben. Die Anlage ist völlig unprätentiös, es genügt folgende Empfehlungen zu beachten:

  1. Bewässerung nach Bedarf, bei trockenem und heißem Wetter - häufiger.
  2. Unkraut jäten und den Boden um den Strauch lockern.
  3. Getrocknete Blüten entfernen.
  4. Vor dem Einsetzen der Knospen mit Mineraldünger düngen.

Um aus einer einjährigen Malve eine mehrjährige Pflanze zu erhalten, wird erfahrenen Blumenzüchtern empfohlen, alle Blütenstiele unmittelbar nach der Blüte abzuschneiden.

http://glav-dacha.ru/kak-vyrastit-rassadu-malvy-doma/

Malve: wächst aus Samen, Pflanzen, Pflege

Autor: Marina Chaika 26. Januar 2019 Kategorie: Gartenpflanzen

Endlos nieselt.
Nur die Malven leuchten als ob
Über ihnen ein wolkenloser Tag.
Basho

Malve (lat. Malva) oder Malve oder Kalachik oder Stengelrose - eine typische Gattung der Malvaceae - ist eine krautige Pflanze, normalerweise einjährig, manchmal zweijährig und mehrjährig. Heute wachsen im gemäßigten Klima Nordafrikas, Nordamerikas, Asiens und Europas etwa 30 Malvenarten in der Natur. Malve wurde im alten Ägypten und im alten Griechenland kultiviert: Eine Beschreibung der heilenden Eigenschaften der Pflanze wurde in den Werken von Hippokrates und Plinius dem Älteren gefunden. In den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts entdeckten Wissenschaftler die ökologische Plastizität und die hohe Futterqualität der Malve. Und die großen leuchtend rosa Blüten erregten immer die Bewunderung der Künstler, die sie in den Gemälden und den Dichtern, die sie in Versen sangen, darstellten. Und wie kann man sich ein ukrainisches Spieltuch vorstellen, in dessen Vorgarten eine Malve wächst? Oder ein ukrainisches Handtuch ohne ihre leuchtend rosa Blüten...

Der Inhalt

Hören Sie sich den Artikel an

Bepflanzung und Pflege von Malven (kurz)

  • Pflanzen: Aussaat von Mai bis Juni im Freiland oder von Januar bis Februar für Setzlinge (Aussaat von Setzlingen in den Boden - Mitte Mai).
  • Blütezeit: Mittsommer.
  • Beleuchtung: helles Sonnenlicht, leichter Halbschatten.
  • Boden: humusreich, gut durchlässig, mäßig feucht, neutral.
  • Bewässerung: mäßig bis schwer, regelmäßig.
  • Strumpfband: Empfohlen, besonders für große Sorten.
  • Top Dressing: vor dem Knospen mit komplexem Mineraldünger mit überwiegend Stickstoff.
  • Fortpflanzung: Samen.
  • Schädlinge: Schnecken.
  • Krankheiten: Rost, mehliger Tau.

Malvenblüte - Beschreibung

Der berühmteste und älteste Vertreter der Gattung Malva Forest ist eine Pflanze mit einem geraden, liegenden oder aufsteigenden Stamm von 30–120 cm Höhe, der zuerst flauschig und behaart und dann nackt ist. Malvenblätter sind herzförmig, gerundet, eingeschnitten oder fünf- bis siebenlappig, kurz weichhaarig, Blattstiel. Große, bis zu 12 cm große Blüten in Form einer breiten Glocke mit charakteristischen violetten Streifen von 1 bis 5 Stück verstecken sich in den Blattachseln. Bei einigen Arten von Blütenständen bilden sie einen Pinsel.

Malvenblüten von Juni bis August, winterhart, dürreresistent und pflegeleicht.

Je nach Sorte variieren einfache oder gefüllte Blüten in der Farbe von fast schwarz bis weiß. Blütenblätter länglich, obovoid, tiefblättrig. Malvenwurzel ist spindelförmig, verzweigt, lang. Die Frucht ist ein Multisämling, die Samen keimen bis auf 2-3 Jahre.

Wachsende einjährige und mehrjährige Samen der Malve

Wie Malve wachsen

Wenn Sie sich in diesem Jahr nicht besonders anstrengen und die Malvenblüte nicht eilen möchten, können Sie die Samen im Mai oder Juni in den Boden säen. Aber dann hat Ihre Malve vor dem Wintereinbruch nur noch Zeit, eine Blattrosette zu formen, und wird erst im nächsten Jahr blühen. Wenn die Malve in diesem Sommer blühen soll, sollten Sie von Januar bis Februar Samen für Setzlinge pflanzen.

Aber selbst wenn Sie bereit sind, Malven als zweijährige oder mehrjährige Pflanze anzubauen, ist die Sämlingsmethode immer noch sicherer als Samen.

Und für ein Jahr und viele Jahre Malve ist dieser Prozess der gleiche, der einzige Unterschied ist, wann man sät. Die einjährige Malve wird mitten im Winter gepflanzt, im Mai in den Boden gepflanzt und im Hochsommer blüht sie. Eine zweijährige und mehrjährige Malve wird im Mai gesät und im August oder September in den Boden gepflanzt.

Malvensämlinge

Malvensamen, die ein oder zwei Jahre gelagert oder in einem Blumenladen gekauft wurden, vorzugsweise vor dem Pflanzen, werden 12 Stunden in warmem (45 ºC) Wasser eingeweicht, um die harte Samenschale zu erweichen und den Keimungsprozess zu erleichtern.

Man muss sagen, dass Malvensamen, die bis zu drei Jahre, im dritten Jahr ihrer Lagerung, lebensfähig bleiben, viel besser keimen als in den ersten zwei Jahren.

Bei der Aussaat von Malven auf Setzlinge ist es besser, Torfböden zu verwenden, da Malvenwurzeln keine Transplantation vertragen und häufig nicht an einem neuen Ort wurzeln. Die Temperatur zum Keimen der Samen sollte 18-22 ºC betragen, dann erscheinen die Sämlinge in zwei Wochen. Wenn Sie eine Malve in einen Behälter säen, müssen Sie diese nach dem Erscheinen von drei Blättern der Sämlinge auf einen Abstand von 2-3 cm zwischen den Sämlingen verdünnen. Sie können die entfernten Sprossen retten, indem Sie sie vorsichtig in die Torftöpfe stecken. Wenn die Sämlinge erwachsen und kräftiger werden, müssen sie ausgehärtet werden und einige Stunden an die frische, kühle Luft gebracht werden. Im Mai und Juni können die Setzlinge direkt in die Töpfe eingepflanzt werden.

Malve pflanzen

Boden für Malve

Wählen Sie ein sonniges Grundstück im Garten (Malve wächst im Halbschatten, verliert aber an Helligkeit und Stängelhöhe) mit guter Drainage und lockerer lehmiger, humusreicher Erde. Der Ort für die Aussaat muss hoch sein, damit die Wurzeln nicht durch stehendes Schmelzwasser verrotten. Es wäre schön, wenn der Standort vor Wind und Zugluft geschützt wäre. Am besten pflanzt man eine Malve entlang des Zauns: Es gibt eine Stütze, an der die Stiele festgebunden werden können. Wenn Sie einen schlechten Boden haben, muss dieser gedüngt werden, indem Sie das Land mit Humus mulchen. Aber dazu später mehr.

Malve im Garten pflanzen

Sämlinge der einjährigen Malve werden Mitte Mai im Freiland gepflanzt. Von August bis September werden zweijährige oder mehrjährige Malven in den Boden gepflanzt. Samen von zweijähriger und langfristiger Malve können direkt in den Boden gesät werden. Dies geschieht im Frühjahr, von April bis Mai, nach späten Frösten. In den Boden werden kleine, bis zu 3 cm tiefe Gruben eingebracht und jeweils 2-3 Samen eingelegt.

Je nachdem, welche Art von Malve Sie pflanzen, sollte der Abstand zwischen den Sämlingen zwischen 25 cm und 50 cm liegen.

Gut schlafen, die Erde zerdrücken und mit Feuchtigkeit versorgen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob der Sommer endlich kommt, legen Sie ein Abdeckmaterial auf Ihr Gartenbett, damit die Triebe nicht von den wahrscheinlichen Frösten beeinträchtigt werden. Bei günstigen Wetterbedingungen laichen die Triebe in zwei Wochen. Wenn die Sämlinge auf dem 3-4-Blatt erscheinen, müssen sie ausdünnen und einen hohen Sämling im Loch lassen.

Malva - Pflege

Wie für Malve zu pflegen

Der Anbau von Malven ist ein einfacher Vorgang, da die Malvenpflanze nicht kapriziös ist. Regelmäßiges mäßiges Gießen, insbesondere im trockenen Sommer, Auflockerung des Bodens und Unkrautbekämpfung, rechtzeitiges Entfernen verwelkter Blüten sind für die Pflege von Malven unerlässlich.

Darüber hinaus wäre es gut, die Pflanze vor dem Knospen von Mineraldüngern mit überwiegend Stickstoff zu füttern.

Eine große Malve muss gefesselt werden, um nicht unter starken Windböen zu zerbrechen. Pflanzen Sie sie entlang des Zauns oder graben Sie in hohen Pflanznägeln nach Pflanzenträgern. Nun, wenn Sie aus einer einjährigen Pflanze eine mehrjährige Pflanze machen möchten, schneiden Sie sofort nach dem Blühen der Malve alle Blütenstiele ab, damit die Samen keine Zeit haben, anzufangen. Das ist die ganze Pflege für Malve.

Malvenkrankheiten und Schädlinge

Sie betreffen Malvenschnecken. Sie werden von Hand geerntet: Stellen Sie kleine Schüsseln an verschiedene Stellen, gießen Sie Bier hinein und sammeln Sie an einem Tag herumkrabbelnde Schnecken.

Von den wenigen Krankheiten, die Malven befallen, ist Rost die schlimmste, die in der Nähe von Metallzäunen leicht zu fangen ist. Die Krankheit äußert sich darin, dass auf der Rückseite der Blätter kastanienbraune Flecken auftreten. Betroffene Blätter müssen entfernt und verbrannt werden.

Manchmal tritt bei Malven Mehltau auf. Sie können es mit einer Lösung von kolloidalem Schwefel oder einem Profil-Fungizid bekämpfen.

Malva nach der Blüte

Im Herbst, nachdem die Malve verblasst ist, werden die Stiele zu Boden geschnitten. Gleichzeitig können Sie den Boden düngen, indem Sie ihn mit Humus und Kompost in einer Menge von 3-4 kg pro 1 m 2 mulchen. Malve sollte den Winter unter dem Schutz der Zweige, der gefallenen Blätter oder des Strohs verbringen.

Die heilenden Eigenschaften der Malve

Malve ist seit langem in der Volksmedizin bekannt. Die wohltuenden Eigenschaften der Malve wurden von Heilern vieler Länder untersucht. Zum Beispiel behandelt eine Infusion von Blüten und Blättern von Malven Entzündungen des Magens und Darmerkrankungen. Heiße Bäder mit gedämpften Blättern oder Blüten von Malven (Holzmalven) helfen, den Milztumor zu entfernen. Das Gras des Malvenwaldes ist ein ständiger Bestandteil der Brustsammlung.

In Form von Lotionen und Kompressen wird ein Sud aus Malvenblüten für Hautkrankheiten verwendet, um Juckreiz zu lindern und Wunden zu heilen (offensichtlich aufgrund des in der Malve enthaltenen Schleims). Malve wird auch in der medizinischen Kosmetik verwendet, um die Epidermis wiederherzustellen und Pusteln zu vermeiden. In der Volksmedizin werden gerade die Malvenblüten bevorzugt, weil sie einen höheren Gehalt an Zucker, Vitamin C und Carotin enthalten als Blätter. Die Hauptsache ist, dass die Malvenpräparate keine unerwünschten Nebenwirkungen hervorrufen und keine Kontraindikationen aufweisen.

Malvenhusten-Tee: 2 Teelöffel fein gehackte Blüten (oder Blätter), ein Glas kochendes Wasser einschenken und 10 Minuten ziehen lassen, abseihen, 2-3 Tassen pro Tag trinken. Sie können Honig hinzufügen, aber dann sollte der Tee nicht wärmer als 40 ºC sein.

. Jedes Jahr im Mai findet im Kyoto-Tempel von Kamigamo und in der Stadt das Malvenfestival Aoi Matsuri statt. Die Leute ziehen sich hell an, gehen mit Tänzen und Liedern durch die Straßen der Stadt. Dieser Urlaub hat viele Jahrhunderte.

Möge es endlos regnen.
Malvy irgendwo ziehen,
Auf der Suche nach dem Weg der Sonne.
Basho

Arten und Sorten von Malven

Die Gattung Malve in Kultur hat etwa 60 Arten von Zierpflanzen. Die Nachkommenin dieser Gattung Mallow ist eine einjährige Pflanze. Und Arten wie Sudan Malve, Hybrid, Moschus und faltig sind überwiegend Stauden. Es muss jedoch gesagt werden, dass nicht alle Blumenzüchter alle diese Arten in die Gattung der Malven einschließen, wenn man zum Beispiel in Betracht zieht, dass es sich bei der Malve um Sudanesen oder Hibiskus handelt, und dass es sich um faltige Malven oder Stengelrosen handelt, obwohl sie zur Familie der Malvengewächse gehören. zu einem anderen Rennen. Wir werden nicht streiten: Die Pflanzen sind in den Zeichen so ähnlich, dass es sinnvoll ist, sie in einem Abschnitt über Pflege und Anbau zu kombinieren.

Malva jährlich

Malva Wald (Malva Sylvestris)

Also Holzmalva oder Kalachiki. Diese zweijährige Pflanze wird hier einjährig angebaut. Sie wird bis zu 120 cm groß, ihre Blüten zeichnen sich durch eine dunkler als der Schatten der Blüte stehende Adern aus. Beliebte Sorten sind Malva Zebrin, gekennzeichnet durch große Blüten von hellrosa Farbe mit dunkelroten Adern. Gefragt ist auch die Sorte Black Pearl - dunkelviolette Blüten bis 7 cm Durchmesser mit schwarzen Adern.

Mehrjährige Malve

Moschus (Malva moschata)

Es ist eine niedrige Staude - nicht mehr als ein Meter. Die duftenden Blüten der Malve moschusweiß oder rosa Farbe erreichen einen Durchmesser von 5 cm. Manchmal wird diese Malve Muskatnuss genannt. Beliebte Sorten sind der White Tower und der Pink Tower, 70 cm groß mit schneeweißen bzw. leuchtend rosa Blüten. Diese Sorten blühen bis zum Frost.

Malva Sudan

Oder Sabdariff-Hibiskus oder sudanesische Rose - eine zweijährige Pflanze, die für ihre Früchte angebaut wird und seit langem Bestandteil von Fruchtgetränken mit therapeutischem Wert ist. Bekannte Strauchform Malva sabdariffa var. Sabdariffa und der Baum bilden Malva sabdariffa var. Altissima.

Malva runzelig (Malva rugosa)

Stockrose oder faltiges Alzey - Malve wird bedingt genannt. Die Pflanze in der Natur erreicht eine Höhe von zwei Metern, ihre Blüten sind 3 cm im Durchmesser, gelb. Es ist eine Staude. Gartenform - Malve stock-pink oder stock-rose (Malva alcea). Die Pflanze ist eine mehrjährige Pflanze und wird 90 cm hoch. Es hat Sorten mit einfachen und halbgefüllten und gefüllten Blüten, ähnlich wie Pfingstrosen.

Zum Beispiel ist Chaters Double Strein eine Malvenfrottee mit großen Blüten in verschiedenen Farben, während Single Mixed einfache Blüten hat, die an Hibiskus erinnern. Stockrose Sorten unterscheiden sich in der Größe: Die Powder Puffs Mixed Sorte erreicht zum Beispiel eine Höhe von zwei Metern und die Majorette Mixed ist eine Zwergpflanze (bis zu 75 cm), aber mit großen, halbgefüllten Blüten.

Malva-Hybride (Malva hybrida)

Dies ist eine mehrjährige Staude mit mehreren Stielen, Höhe bis zu 2 M. Die Blüten sind weiß oder rosa, Frottee, sehr groß. Sie blüht von Juni bis September. Beliebte Sorten sind Chaters Double, Gibbortello, Powder Puffs.

Sie sollten wissen, dass fast alle Waldmalvensorten einjährig sind und die Sorten anderer Malvenarten überwiegend zweijährig oder mehrjährig, aber diese Unterteilung ist bedingt: Unter den Waldmalvenarten gibt es mehrjährige Sorten und unter den bedingten Stauden gibt es jährliche Sorten.

http://floristics.info/ru/stati/sadovodstvo/1900-malva-vyrashchivanie-iz-semyan-posadka-ukhod.html

Tipps professioneller Florist - wie und wann Malvensämlinge säen?

Bevor die Malve in unseren Gärten auftauchte, war es oft möglich, sie in den Vorgärten von Dorfhäusern oder irgendwo am Rande des Gartens und entlang des Zauns zu sehen. Wenn große, helle Blumen blühten, konnte das Auge nicht abgerissen werden.

In der gemäßigten subtropischen und tropischen Klimazone wächst die Malve überall. Wissenschaftler haben 29 Arten dieser Blume identifiziert. Die dekorativen Eigenschaften der Malve werden am meisten geschätzt, obwohl die Blume und der Stiel der Pflanze häufig für medizinische Zwecke verwendet werden.

Eigenschaften der Blume und ihrer Merkmale

Die Gattung Málva gehört zu den krautigen Pflanzen. Meistens gibt es eine zweijährige Kultur, geschweige denn eine mehrjährige. Der Stamm einer Pflanze kann entweder liegend oder aufsteigend sein, wobei die Höhe zwischen 30 und 120 Zentimeter variieren kann und bei einigen Hybridsorten mehr als 2 Meter beträgt.

Der Stiel ist nicht glatt und saftig, sondern flauschig-faserig und leicht trocken. Petiolate herzförmige Blätter haben auch einen Rand. Die Blüten erscheinen hauptsächlich in den Blattachseln mit einer Anzahl von 1 bis 5. Je nach Sorte haben sie nicht nur unterschiedliche Farbtöne, sondern auch die Struktur des Blütenblatts. Das Wurzelsystem der Blüte ist stark verzweigt.

Die blühende Malve wird je nach Wachstumsregion von Juni bis Oktober beobachtet.

Folgende Malvenarten werden unterschieden:

  • Wald oder Malve. Wächst in Wäldern und Parkflächen, gehört zu den zweijährigen Pflanzen. Eine Besonderheit der Blätter sind die gezackten Kanten. Die Blüten sind in der Regel rosa, pyatilepestkovye bis zu 4 Zentimeter im Durchmesser. Seine medizinischen Eigenschaften werden geschätzt.
  • Pink Es ist das beliebteste und häufig in Hausgärten angebaute. Dies ist eine Malve mit großen herzförmigen Blättern und den gleichen großen glockenförmigen (bis zu 12 cm) Blüten in verschiedenen Schattierungen von weiß bis fast schwarz. Sie wird bis zu 2,5 Meter hoch. Seine dekorativen Eigenschaften werden geschätzt. Beginnt im zweiten Jahr zu blühen.
  • Zerknittert Es gehört zu den mehrjährigen Pflanzen, aber es ist am besten, als zweijährige Pflanze aus der Familie der Malvengewächse zu wachsen, mit Palmblattblättern im oberen Teil faltig. Blumen in der Gartenform der faltigen Malve können einfach, halbgefüllt und doppelt sein, einen Durchmesser von 15 Zentimetern erreichen, wohingegen der Vorfahr der Art einen Durchmesser von 3 Zentimetern nicht überschritt. Sie haben eine Vielzahl von Farbtönen, die zwar ideale Bedingungen schaffen, den Stiel jedoch vollständig bedecken.
  • Moschusartig Geeignet für Gärtner, die einen weißen Blumengarten anlegen möchten. Diese Malvenart ist eine zweijährige Pflanze, an deren Stängeln in geringer Höhe schneeweiße und lange nicht welkende Blüten blühen. Die beliebteste Sorte der Moschusmalve ist „Alba“.

Alle Malvenarten sind gute Honigpflanzen.

Ideal zum Anpflanzen von Sorten

Malva-Sorten werden in einjährige (zweijährige) und mehrjährige Arten unterteilt. Gärtner bevorzugen die folgenden Jahrbücher:

  • "Black Pearl". Die bis zu 7 cm großen Blüten haben violette Samtblätter mit schwarzen Streifen.
  • "Powder Puffs Mixed" ist eine kultivierte Sorte mit gefüllten Blüten, bis zu 2 Meter hoch.
  • "Majorette Mixed" - eine Serie mit halbgefüllten Blüten in verschiedenen Nuancen.
  • "Zebrina" - auf den rosa Blütenblättern großer Blüten dieser Sorte befinden sich dunkelrote Streifen.
  • "Alba" - diese Sorte ist so sanft und sauber, dass die Leute sie die schneeweiße Braut nennen.

Einige Sorten von mehrjährigen Malven:

  • "Pink Tower" bezieht sich auf niedrigwachsende Malvensorten mit bis zu 70 cm hohem Stiel. Es blüht sehr lange, bis der Herbst Frost;
  • "Weißer Turm" - unterscheidet sich vom vorherigen nur in der Farbe;
  • Sudanesische Malve wird für seine Blumen und Früchte angebaut, die für ihre heilenden Eigenschaften berühmt sind;
  • Moschusmalve - die Blüten unterscheiden sich nicht in der Größe, sind aber allen anderen im Geschmack überlegen.

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze

Für medizinische Zwecke verwenden sie hauptsächlich Pflanzenblumen, die reich an Polysacchariden, Vitaminen, Tanninen, ätherischen Ölen und Pigmenten sind. Mit der Verwendung von Mitteln, von denen eine der Komponenten Malve ist, erzielen Sie eine schleimlösende Wirkung, umhüllend, entzündungshemmend.

Besonders vorteilhaft ist die Infusion von Malve zur Verdünnung des Auswurfs beim Husten. Rezept für Husten-Tee: 2 Teelöffel zerkleinerte Blüten zum Aufbrühen eines Glases mit gekochtem Wasser, 10 Minuten einwirken lassen und trinken. Der Eingriff wird dreimal täglich durchgeführt.

Bei Laryngitis oder Stimmverlust, Gingivitis oder Stomatitis muss eine Mund- und Rachenspülung durchgeführt werden, um Entzündungen zu lindern. Wenn keine anderen Mittel zur Verfügung stehen, wird die Infusion von Malve zur Behandlung von Wunden verwendet, während die Konjunktivitis zum Waschen der Augen und zur Linderung von Schwellungen angewendet wird. Als Kompresse wird es für Geschwüre und Flussmittel verwendet.

Nicht selten ist Malve in der Zusammensetzung der Heilgebühren für die Einnahme von Heilbädern bei einer Erkrankung der Milz, genauer gesagt bei einem Tumor, enthalten. Malve ist ein häufiger Bestandteil bei der Formulierung der Formeln vieler kosmetologischer und parfümtechnischer Mittel. Fettöle werden aus Blumensamen isoliert.

In sehr seltenen Fällen löst diese Pflanze eine allergische Reaktion aus.

Wachsende Sämlinge zu Hause

Unabhängig davon, welche Pflanze, ob einjährig oder mehrjährig, Sie auf Ihrem eigenen Grundstück anbauen möchten, müssen Sie sich zunächst um die Auswahl eines Pflanzplatzes kümmern. Für Malven sind Orte mit ausreichend guter Beleuchtung geeignet, die jedoch vor dem Wind und den sengenden Sonnenstrahlen geschützt sind. Daher wird die Malve sehr oft entlang von Zäunen oder Nebengebäuden gepflanzt, die die Pflanze bis zu einem gewissen Grad vor widrigen Wetterbedingungen schützen.

Für den Boden ist leichter, gut durchlässiger Lehm geeignet, der alle für das Pflanzenwachstum notwendigen Nährstoffe enthält.

Wie pflanze ich mehrjährige Arten?

Es ist etwas anders als die Aussaat der einjährigen Malve. Dieser Unterschied liegt in der Zeit der Aussaat.


Für Sämlinge von mehrjährigen Malven:

  • Samen werden im April oder Mai zu Hause in speziellen Torfbechern ausgesät;
  • Wenn es zu viele gekeimte Sämlinge gibt, müssen sie so ausgedünnt werden, dass jede Pflanze einen Abstand von 3 Zentimetern voneinander hat.
  • Sobald die Sämlinge auftauchen, bringen Sie sie an einen kühlen, aber gut beleuchteten Ort.
  • Mit dem Aufkommen von 3 echten Blättern wird jeder Sämling in einen tiefen separaten Behälter getaucht.
  • und erst Ende August kann es an einem festen Platz im Garten gepflanzt werden.

Wenn Sie nicht mit Setzlingen herumspielen möchten, können Sie Ende Juni Malvensamen direkt im Freiland pflanzen.

Beachten Sie bei der Pflege von Malvenfrüchten das Bewässerungsregime in Abhängigkeit von der Tagestemperatur: Wenn es warm ist, gießen Sie es einmal pro Woche und erhöhen Sie die Bewässerung bei Hitze. Versuchen Sie jedoch, ein wenig zu gießen, damit kein Wasserstau im Boden entsteht.

Phosphor-Kalium-Dünger werden mehrmals im Monat ausgebracht. Dazu eine schwache Lösung herstellen (auf die Dosierung des Düngers achten und um die Hälfte reduzieren) und über die Malve gießen. Vergessen Sie nicht, den Boden zu jäten und zu lockern, aber nicht tief, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Im Herbst beginnen die ausgewachsenen Sämlinge, sich auf den Winter vorzubereiten und ihn mit abgefallenen Blättern zu bedecken. Das gleiche Verfahren wird bei erwachsenen Pflanzen durchgeführt, kurz bevor sie bedeckt sind, ist es notwendig, die Stiele zu beschneiden.

Pflanzen von zweijährigen Samen

Zwei Methoden wurden entwickelt, um eine zweijährige Malve zu züchten: die erste ist für den Winter und die zweite ist nach dem Frühlingsfrost direkt in den Boden. Grundsätzlich decken beide Methoden 2 Jahre ab: Im ersten Jahr erhalten wir Sämlinge und in der zweiten Blüte.

Wenn wir die Malve vor dem Winter säen, und dies geschieht irgendwann Mitte September, bekommen wir junges Wachstum, das bis zum Winter erhalten bleibt, eine natürliche Schichtung und im nächsten Jahr können wir die Blüte der Pflanze beobachten. Bei der Frühlingssaat bekommen wir nur eine Rosette von Malvenblättern, deren Blüte erst im nächsten Jahr beobachtet wird.

In beiden Fällen werden die Vertiefungen mit einer Tiefe von 3 cm ausgesät und 2-3 Samen in jede Vertiefung gelegt, bestreut und angefeuchtet. Danach wird dieser Ort sicher mit Polyethylen bedeckt, damit die Erde nicht austrocknet und alle Bedingungen für das Quellen und Wachsen von Samen geschaffen sind. Das Warten auf die ersten Aufnahmen wird um zwei Wochen verzögert. Dann müssen Sie das Polyethylen entfernen, damit die Blüte vollständig wächst.

In der nächsten Phase werden die Sämlinge eingelegt, wenn 2-3 echte Blätter auf der Pflanze erscheinen.

Wie pflege und bekämpfe ich Schädlinge?

Kennen Sie eine andere Pflanze wie Malve, die nur bewässert und gelockert werden muss? Aber auch für eine solche Pflege verdankt die Blume den ganzen Sommer der üppigen und sehr schönen Blüte. Manchmal muss man jedoch rechtzeitig darauf achten, um die zerstörerischen Wirkungen von Schädlingen zu verhindern.

  1. Wenn der Sommer regnerisch war, können sich auf dem Grundstück viele Schnecken vermehren, die gerne grüne Blätter fressen. Sie können sie manuell sammeln oder ein kleines Fest für sie arrangieren, das heißt, Bier in einen kleinen Behälter füllen und unter den Malvenbüschen auf dem Boden liegen lassen. Nach einiger Zeit bleibt es nur, diesen Behälter zu entfernen, der mit Schnecken gefüllt wird.
  2. Wenn der Sommer dagegen heiß und trocken ist, lässt sich eine Infektion der Pflanze mit einer Spinnmilbe, die sie mit einem Spinnennetz umwickelt und alle Säfte heraussaugt, nicht vermeiden. Infolge einer solchen nachteiligen Wirkung beginnt die Pflanze auszutrocknen. Manchmal hilft die Behandlung mit einer Seife nicht und es ist notwendig, synthetische Drogen wie Vermitek, Lightning zu verwenden.
  3. Rost gilt als gefährlich für Malvenkrankheiten, er erscheint in Form roter Flecken auf der Rückseite der Blätter. Um das Auftreten dieser Krankheit zu vermeiden, müssen die Samen vor dem Pflanzen mit kolloidalem Schwefel und, falls vorhanden, mit Zubereitungen auf Kupferbasis wie der Bordeaux-Mischung oder 0,6% Kupferoxychlorid behandelt werden.
  4. Die Verarbeitung von kolloidalem Schwefel hilft bei der Bewältigung von Mehltau.

Nach der Blüte: Pflegetipps

Natürlich wird die zweijährige Malve nach der Blüte vollständig entfernt. Aber die mehrjährige Malve in dieser Zeit ist bis auf den Boden beschnitten. Um den Boden leicht zu ernähren, wird oben eine Schicht Mulch aus Humus und Kompost mit einer Geschwindigkeit von 4 kg pro Quadratmeter eingegossen. Damit die Pflanze den Winter erfolgreich überstehen kann, ist sie mit Fichtenblättern oder Stroh bedeckt.

Nützliche Materialien
Eine Auswahl gängiger Materialien zur Pflege von Setzlingen:

Nützliches Video

Wir empfehlen Ihnen, sich das Video anzuschauen, in dem Sie erfahren, wie man Stockrose durch Setzlinge züchtet:

Sie können eine Malve in der Nähe der Kompostgrube pflanzen. Ein solches natürliches Dekor wird die Grube vor neugierigen Blicken verbergen, und Sie können das Vergnügen Ihrer eigenen Vorstellung spüren, die Schönheit der Blume genießen und heilende Blütenblätter sammeln, falls Sie plötzlich, Gott bewahre, die Qual husten.

Gefundene Ungenauigkeiten oder falsche Informationen? Irgendwelche Vorschläge zur Verbesserung des Artikels?

Möchten Sie Fotos zur Veröffentlichung vorschlagen?

Bitte helfen Sie uns, die Website zu verbessern! Hinterlassen Sie eine Nachricht und Ihre Kontakte in den Kommentaren - wir werden Sie kontaktieren!

http://fermerburg.com/domashnee-hozyaystvo/ogorod-na-podokonnike/uhod-za-rassadoy/r-kultur/malva-r.html

Pflanzen Sie mehrjährige Malven und pflegen Sie sie auf freiem Feld

Malve ist eine sehr effektive und unprätentiöse Pflegeblume zum Pflanzen auf offenem Feld, die seit langem bei Gärtnern beliebt ist. Vor einiger Zeit wurde es weniger beliebt als andere Blumen. Aber jetzt ziehen es wieder viele Blumenzüchter vor, sie zu pflanzen, um ihr Grundstück zu dekorieren. Es gibt genug mehrjährige Sorten, es kann verschiedene Farben haben. All dies, wenn Sie sich für Gartenblumen entscheiden, können Sie auf dem Foto sehen.

Landefunktionen

Mehrjährige Malven können je nach Sorte und Sorte unterschiedlich groß sein. Sie kann bis zu 1 m hoch sein. Es gibt auch solche, die bis zu 2,5 m groß werden. Es gibt eine Vielzahl von Farben mit einfachen und gefüllten Blüten. Diese Blumen sind ideal zum Pflanzen entlang von Zäunen und in der Nähe von Gebäuden sowie für einige hässlich aussehende Strukturen. Aber sie sehen in einem normalen Blumenbeet oder Blumengarten großartig aus.

Für die Bepflanzung von Malven ist es besser, einen offenen, sonnigen Standort mit leicht fruchtbarem Boden zu wählen, der nicht zu feucht und vor Zugluft und starkem Wind geschützt ist. Sie können diese Blumen im Halbschatten pflanzen. In diesem Fall hat eine solche Anordnung jedoch nicht den besten Effekt auf das Wachstum der Malve und die Qualität ihrer Blüte.

Wann und wie man Malve am besten pflanzt

Für den Anbau von mehrjähriger Malve können Sie zwischen zwei Pflanzmethoden wählen:

16 ausgezeichnete Pflaumensorten für die Region Moskau

  • Samen sofort im Freiland;
  • durch Sämlinge.

Viele Züchter bevorzugen rassadnomu Weg. Es ist aber auch sehr effektiv, Samen sofort in offenen Boden zu pflanzen. Mit dieser Methode kann Malve sowohl im Frühjahr mit einsetzender Hitze als auch im Herbst gepflanzt werden. Die Herbstpflanzung für den Winter wird seltener eingesetzt, da die Pflanzen stärker gepflegt werden müssen.

Council Wenn die Samen im Herbst vor dem kalten Wetter gepflanzt werden, taucht die Malve im Frühjahr eher früh auf, wenn für junge Pflanzen noch Frostgefahr besteht. Um die frühgekeimten Blüten zu schützen, müssen Sie sich in dieser Zeit um ihren Schutz kümmern.

Samen in offenen Boden pflanzen

Günstige Zeit für das Pflanzen von Malven im Freiland - Ende Mai oder Anfang Juni, wenn die Gefahr wiederkehrender Fröste, die junge Triebe zerstören können, vorbei ist. Der Boden muss im Voraus vorbereitet werden. Zu diesem Zweck genügt es, den Boden in dem ausgewählten Bereich einfach auszugraben und Dünger aufzutragen. Um den Boden leichter und durchlässiger zu machen, kann er mit gewöhnlichem Sand verdünnt werden.

In der vorbereiteten Erde werden Vertiefungen mit einem Abstand von ca. 25 cm hergestellt, in die jeweils 2-3 mit Erde bestreute Samen gegeben werden, wonach der Landeplatz leicht verdichtet und angefeuchtet wird. Sie können die Malvensamen auch einfach auf der Bodenoberfläche verteilen und mit Erde bestreuen. Für eine schnellere Keimung der Samen vor dem Einpflanzen ist es besser, sie mehrere Stunden in warmem Wasser zu lagern. Unter günstigen Bedingungen erscheinen die Triebe nach 2 Wochen. Wenn sie etwas älter werden und stärker werden, müssen Sie den Überschuss entfernen und nur den stärksten Keimling im Loch lassen. Und die zusätzlichen Sprossen können an anderer Stelle abgelegt werden.

Wachsende Malve durch Sämlinge

Diese Methode ist sehr beliebt, da sie das Planen weiterer Blumen auf dem Gelände wesentlich effizienter macht. Sämlinge der Malva können in der Mitte des Winters oder von März bis April ausgesät werden. Zum Anpflanzen können Sie einzelne Behälter oder übliche Behälter verwenden, die bis zum Keimen der Samen besser mit Glas oder Plastik bedeckt sind.

Bei einer Temperatur von ca. 20-23 Grad sollten die Sämlinge in ca. 2 Wochen erscheinen. Wenn sie dann stärker werden, müssen sie verdünnt werden, damit der Abstand zwischen den Sprossen mindestens 2 cm beträgt. Sie können alle Triebe der Malve retten. Dazu müssen Sie warten, bis die Pflanzen 2-3 Blätter haben, und dann junge Sämlinge in separate Töpfe tauchen.

Malvia werden an einem dauerhaften Ort gepflanzt, wobei es zu einer gleichmäßigen Hitzeentwicklung kommt. Diese Periode fällt hauptsächlich auf Ende Mai oder Anfang Sommer. Vor dem Pflanzen werden junge Pflanzen allmählich an der frischen Luft gelöscht. Wenn mehrjährige Malven wachsen, werden häufig gewachsene Sämlinge nicht zu Beginn der warmen Jahreszeit, sondern gegen Ende des Sommers an einem festen Platz platziert.

Blumenbeet Design. Top 10 einfache und effektive Techniken

Blumenpflege

Diese Blüten gelten allgemein als eher bescheiden. Es ist nicht allzu schwierig, sie zu pflegen, selbst für einen Anfänger-Floristen. Pflege besteht aus:

  • das Land jäten und lockern;
  • gießen und düngen;
  • Schutzbepflanzung von Blumen für den Winter.

Hohe Pflanzen bieten Unterstützung. Wenn die Blumen entlang des Zauns gepflanzt werden, können Sie sie direkt an ihn binden. Wenn die gleichen Pflanzen in ein offenes Blumenbeet für Blumensträuße gelegt werden, picken sie in hohen Stöcken. Malve wird normalerweise mindestens einmal pro Woche gewässert, aber wenn trockenes Wetter einsetzt, wird es oft getan. Ein zu eifriges Gießen lohnt sich auch nicht, da die Malve eine starke Durchnässung des Bodens nicht toleriert, aus der Pflanzen verschiedene Krankheiten entwickeln können.

Malva liebt fruchtbaren Boden. Sie reagiert gut auf die Anwendung von Düngung während der Saison. Es ist ratsam, die Blumen während der Vegetationsperiode regelmäßig mindestens einmal im Monat zu füttern. Mit dem Einsetzen des kalten Wetters, nachdem die Pflanzen ottsvetut, müssen Sie über ihren Schutz für den Winter nachdenken. Der Stiel ist kurz geschnitten. Und um das Wurzelsystem der Malve zu schützen, verwenden Sie für den Schutz die abgefallenen Blätter oder Tannenzweige.

Was ist beim Anbau von Malven zu beachten?

Obwohl Malve und bezieht sich auf eine ziemlich unprätentiöse in der Pflege von Blumen, sind einige Regeln für den Anbau noch zu beachten. Folgende Punkte sind zu beachten:

  • Bodenfeuchtigkeit - diese Blüten vertragen keine übermäßige Bewässerung sowie überfeuchteten Boden. Bewässerung Pflanzen sollten daher moderat sein, und für ihre Bepflanzung wählen Sie Höhen mit nicht zu schweren und dichten Böden;
  • die Wahl des Ortes - es lohnt sich, schattige Bereiche zu meiden, da die Malve bei schlechten Lichtverhältnissen im Wachstum zurückbleibt und ihre dekorative Blütenfarbe etwas verliert. Außerdem ist es besser, diese Blumen an Orten zu platzieren, an denen kein starker Wind weht.
  • Frostschutz - Die Malve muss für den Winter abgedeckt sein, damit ihr Wurzelsystem in der kalten Jahreszeit nicht an starken Frösten stirbt.

Die mehrjährige Malve erfordert keine besondere Pflege, ist aber trotz ihrer Schlichtheit sehr schön. Diese spektakulären Blumen, die sich durch eine helle und abwechslungsreiche Farbe auszeichnen, können mit ihnen jeden Bereich schmücken, sich darauf verstecken, mit ihrer dekorativen Wirkung besonders unattraktive Orte.

http://sad24.ru/cvety/mnogoletnie/posadka-malvy-mnogoletnej.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen