Früchte

Wie von shitovki auf cheflere loswerden?

Sag mir, wie kann ich den Schild auf den Koch bekommen? Begann, ihre Hände zu entfernen, aber das hat keine Wirkung. Kann es andere Möglichkeiten geben, es loszuwerden?

Antworten: 4

Die Kommentare verbieten Werbung und die Platzierung von Links zu anderen Ressourcen.

Wenn Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, erstellen Sie Ihr eigenes Thema im Pavillon :)

Waschen Sie die Blätter mit Tabaklösung oder Seifenwasser. Dann Actellic oder Fitoverm verarbeiten. Sie können auch Knoblauch-, Pfeffer- oder Zwiebelaufguss verwenden.

Der Schild ist durch eine Wachsschale geschützt und wird daher von der "Chemie" nicht beeinflusst. Das Schutzschild muss mit einem mit Seife eingeseiften Wattestäbchen entfernt werden. Benetzen Sie den Tampon am nächsten Tag mit Wodka oder Alkohol. Und wasche die Blätter täglich mit warmem Wasser.

Ich habe Shchitovki auf dem Ficus mit Hilfe der Droge "Aktar" losgeworden, kein Waschen mit Seifenwasser und verschiedene Aufgüsse auf den Zwiebeln und Knoblauch haben nicht geholfen, und der Ficus würde ein wenig mehr verschwinden. Verschwende keine Zeit.

Erstens hat die Chemie trotz ihrer Hülle eine wunderbare Wirkung auf den Schild.
Ich habe den Aktellik-Schild herausgebracht, ich muss ihn nur mehrmals verarbeiten.
Und Aktara ist wirklich eine wundervolle Droge. Der Schild ist eine Art Blattlaus, d.h. Insekt saugen. Aktara ist eine systemische Droge, die eine Pflanze abwerfen muss. Sie wird von den Wurzeln aufgenommen und die Pflanze wird giftig für Insekten.

http://plantus.ru/talk/vrediteli-i-bolezni-rastenii/11/06/21/kak-izbavitsya-ot-shchitovki-na-sheflere-5794

Shchitovka cheflere, wie man den Schädling loswird?

Hallo, der Skarabäus hat auf dem Koch angefangen, sag mir, wie ich ihn loswerden kann.

Anastasia, Dnipro

Teile dieses Material mit Freunden in sozialen Netzwerken:

Was ist der Schild?
Shchitovka ist ein Pflanzenparasit, der zur Familie der Hemiptera gehört. Die weibliche Shchitovki hat einen Wachsschutzschild, von dem sich der Name des Insekts ableitet. Sie ist sesshaft und hat keine Flügel. Die männliche Schuppe zeichnet sich durch das Vorhandensein eines starken Schutzschildes aus, einige Arten können Flügel haben.

Woher kommt Parasit shieldovka?
Die beliebteste Pflanze, an der das Insekt parasitär ist, ist der Koch. Shchitovka cheflera überrascht seine Blätter, Triebe und Rumpf. Auf dem Wurzelsystem einer Pflanze kommt dieses Insekt praktisch nicht vor.

Was sind die Anzeichen einer Niederlage?
Wenn der Benutzer noch nie gesehen hat, wie ein Wachmann auf einem Küchenchef aussieht, kann ein Foto im Internet dabei helfen. Die Wahrheit über die Pflanze, den Parasiten zu erkennen, ist nicht so einfach. Um den Schild an einer Pflanze zu erkennen, sollte man die Rückseite des Blattes sowie das Stammbesteck sorgfältig untersuchen.

Wenn grau-gelb-gelbe Flecken gefunden werden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Sense. Wenn Sie versuchen, diese Blüte von einer Pflanze zu entfernen, lässt sie sich leicht wie eine Schale von einem Fisch trennen. Darüber hinaus bildet sich bei Vorhandensein eines Scytums ein klebriger Belag auf der Pflanze.

Kommt die Infektion zu spät, werden die Blätter spröde, verlieren ihren Glanz und fallen häufig ab.

Wie man Küchenchefs los wird?
Wenn der Hirte auf dem Koch gesehen wurde, wird die Behandlung ziemlich schwierig sein. Es ist praktisch nutzlos, verschiedene chemische Mittel zu verwenden, da das Insekt eine dichte Schutzwachsschicht aufweist, die es zuverlässig schützt.

Wenn der Späher auf einer Kochkugel anfängt, hilft die bewährte Volksmethode, die darin besteht, die Pflanze mit Hilfe von Seifenwasser zu behandeln, wie man sie schnell und effektiv loswird. Nehmen Sie Wasser und fügen Sie Alkohol im Verhältnis 2 zu 1 hinzu. In der resultierenden Lösung müssen Sie die Seife auflösen. Die resultierende Mischung sollte die Pflanze behandeln, abwaschen und Schädlinge abkratzen. Nach der Behandlung bleibt die Pflanze einen Tag lang stehen und wird anschließend gut mit warmem Wasser (nicht mehr als + 40 ° C) gewaschen.

http://dezbox.ru/faq/shhitovka-na-sheflere-kak-izbavitsya-ot-vreditelya/

Abschaum Shitovka.

Alles Leben auf unserem Planeten ist krank. Krankheiten und Schädlinge befallen Pflanzen häufiger als die Tierwelt. Es gibt verschiedene Krankheiten, Viren und Parasiten. Es ist nicht sehr angenehm, darüber zu sprechen, und zu einem solchen Thema kann man auch keinen Small Talk führen. Es ist jedoch weitaus unangenehmer, direkt oder indirekt auf eines dieser Probleme zu stoßen und nicht zu wissen, wo und was zu tun ist.

Vor ein paar Monaten war ein Freund von mir mein Gast und galt als neu erworbener Koch. Auf seine Frage: „Weißt du, dass du hier einen Schild hast?“ Wusste ich nicht, wie ich reagieren sollte. Anstatt zu antworten, fragte ich, was es sei. Dann gab es eineinhalb Stunden Vortrag über „Alles über den Schild“ und Moralisieren, wie ich es zulassen könnte. Von diesem Moment an begann mein Krieg mit diesem Übel.

Wie viele Leute - so viele Meinungen. Diese Aussage kann sicher auf die Ursachen des Aussehens und die Methoden des Umgangs mit dem Schild angewendet werden. Es scheint mir, dass sie unsterblich ist, obwohl kaum jemand anderes so denkt. Das mache ich natürlich nur Spaß, aber diesen Schädling zu vernichten ist keine leichte Aufgabe. Aber bevor Sie zerstören, sollten wir uns erst einmal kennenlernen!

Beschreibung

Der Name selbst Shchitovka erhielt für eine dichte Schale, die den Körper schützt. Shchitovki, oder aus dem Lateinischen Diaspididae, gehören zur Familie der Hemiptera-Insekten aus der Überfamilie der Würmer. Mehr als 2.600 Arten dieses Insekts sind bekannt. Das Insektenweibchen ist mit einem Wachsschild bedeckt und praktisch unbeweglich, ohne Flügel und ohne Beine. Das Männchen hingegen - hat einen weniger starken Schutzschild, ist ziemlich beweglich und hat bei manchen Arten Flügel. Die Größe des Schildes kann bis zu 5 mm betragen. Der Schild ist ziemlich dicht, rund oder länglich. Erwachsene Weibchen und ihre Larven saugen den Saft aus der Pflanze. Das Insekt vermehrt sich durch Eiablage, einige Arten sind jedoch vivipar. Platziert hauptsächlich auf den Blättern der Pflanze sowie auf den Trieben und Stämmen. Die Wurzeln sind in der Regel nicht betroffen. Da es viele Arten dieses Parasiten gibt, können sie auf verschiedenen Pflanzen unterschiedlich aussehen, hauptsächlich in Größe und Farbe. Auf meiner Kochkugel sah der Schild aus wie auf dem ersten Foto.

Das saftige Zeichen sieht etwas anders aus. Der Schild ist runder, die Farbe ist hellbraun, undurchsichtig.

Auf Kakteen shchitovka nicht mehr als 2 mm groß. Die Weibchen sind hellgelb mit einer leicht konvexen, abgerundeten Schale, die Männchen sind orangefarben. Es gibt auch ein sogenanntes falsches Schild, dessen Hauptunterschied das Fehlen eines Wachsschildes ist. Stattdessen werden Eier und Larven durch die getrocknete Haut des Weibchens geschützt.

Der Schild ist ein sich schnell vermehrender Schädling, also beim ersten Anzeichen für die Notwendigkeit, mit der Behandlung einer infizierten Pflanze zu beginnen. Jugendliche sind sehr mobil und können leicht in benachbarte Pflanzen übergehen. Jahreszeiten beeinträchtigen die Funktionalität der Waage nicht. Sowohl im Winter als auch im Sommer saugen sie den lebensspendenden Saft der Pflanze.

Anzeichen einer Niederlage

Es ist nicht so einfach, den Schild zu bestimmen, besonders wenn Sie ihn noch nie zuvor gesehen haben. Wenn Sie an der Pflanze graubraun-gelbe Flecken bemerken, die für Sie unverständlich sind, insbesondere auf der Rückseite der Packungsbeilage oder auf dem Stamm, und der Fleck mit geringem Aufwand von der Pflanze getrennt wurde, sieht es aus wie eine Schuppe - höchstwahrscheinlich handelt es sich um einen Schild. In den späteren Stadien der Läsion verliert die Pflanze ihren Glanz, die Blätter werden spröde, trocken und fallen häufig ab. Auch für diesen Schädling zeichnet sich eine klebrige Plakette aus. Gummiblüte ist nur für die Scytologie charakteristisch, ein falscher Schild gibt keine ähnliche Substanz ab.

Um Schäden am Schild, insbesondere am Ende des Winters, zu vermeiden, muss die Pflanze gut belüftet, regelmäßig besprüht und gut bewässert werden. Vergessen Sie nicht, auch so oft wie möglich Ihre Pflanzen zu inspizieren. Dies gilt insbesondere für Oleander, Rosen, Zitrusfrüchte, Palmen, Efeu, Spargel und andere.

Methoden des Kampfes

Ich bin sicher, dass es unwahrscheinlich ist, dass jemand, der jemals auf einen Schild gestoßen ist, den Wunsch hat, sie wiederzusehen. Es ist keine leichte Aufgabe, es loszuwerden. Es ist praktisch sinnlos, es mit allen Arten von Chemikalien zu besprühen, da der Wachsschild den Körper des Insekts schützt. Eine der gebräuchlichsten Methoden ist Seife oder Seifen-Alkohol-Lösung. Eine solche Lösung vorzubereiten wird keine Probleme bereiten. Es ist notwendig, den Alkohol mit Wasser im Verhältnis 2: 1 zu verdünnen, die übliche Waschseife aus der UdSSR zuzugeben und die infizierte Pflanze gut zu waschen. Es ist notwendig, die Pflanze sehr sorgfältig zu waschen, jedes Blatt und jeden Zweig zu behandeln und dabei alle Schädlinge abzukratzen. Der Stamm der Pflanze muss auch sehr gut verarbeitet werden, vorzugsweise damit der Schaum darauf verbleibt. Lassen Sie die Pflanze für einen Tag wie diesen stehen und duschen Sie sie dann heiß. Wasser sollte um die 40º sein. Waschen Sie die Pflanze so sorgfältig wie sie behandelt wurde und überprüfen Sie, ob noch Insektenlarven vorhanden sind. Wiederholen Sie den Vorgang nach ein paar Tagen und dann nach einer weiteren Woche. Und ständig die Anlage inspizieren. Denn wenn die Larven der Scythos irgendwo bleiben, wird eine erneute Infektion nicht vermieden.

Ehrlich gesagt hat mir diese Methode nicht wirklich geholfen. Höchstwahrscheinlich habe ich nicht alles sehr sorgfältig und sorgfältig gemacht. Naja erstens habe ich einen solchen Vorgang nur 1 mal durchgeführt, zweitens habe ich die Lösung ohne Alkohol gemacht, ich hatte Angst, dass die Pflanze es nicht mag, aber vergebens! Ich bin den nächsten Weg gegangen. In einem großen Behälter (kann im Waschbecken sein, im Badezimmer) machte ich eine Seifenlösung aus Waschmittel und Waschmittel. Dann senkte er die Pflanze mit der Krone nach unten und ließ sie 3 oder sogar 4 Stunden stehen. Dann nahm ich die Pflanze aus dem Tank, ließ sie eine Stunde lang trocknen und behandelte sie dann erneut mit der gleichen Lösung, wobei ich die Schädlinge entfernte, die auf mich zukamen. Tatsache ist, dass das Insekt auf diese Weise nicht atmen kann und stirbt. Am nächsten Tag organisierte eine brennende Duschanlage. Eine Woche später wiederholte er alles. Jetzt sieht mein Koch gesund aus. Ich hoffe so hat sie gerettet. Es bleibt nur, um es in einen neuen Boden zu verpflanzen und alles ist bereit.

http://www.thegarden.com.ua/merzavka-shhitovka/

Rette die Pflanzen vor Schilden und falschem Schild

Alle Shchitovki und Pseudoprotektoren verursachen enormen Schaden an Pflanzen. Die Zeichen, die sie begleiten, sind für alle Arten von Skalen charakteristisch. An der Stelle des Absaugens der Scytologie erscheinen gelbe Flecken auf den Blättern, die an Größe zunehmen, wenn der Saft erschöpft ist, dann wird das Blatt vollständig gelb, dreht sich und verschwindet. Die Pflanze bleibt im Wachstum hängen, die Zweige werden kahl, dann beginnt der ganze Strauch auszutrocknen und die Pflanze stirbt ab. Neben den Blättern schädigt die Sense die Früchte von Mandarinen, Zitronen und Orangen.

Brauner Schorf (Chrysomphalus dictyospermi). © fturmo

Inhalt:

Was ist der Unterschied zwischen Schild und falschem Schild?

Ein Schild kann von einem falschen Wächter durch die folgenden Merkmale unterschieden werden:

  • Der Schild, der den Schild von oben abdeckt, wächst nicht mit dem Insekteninneren zusammen. Es ist leicht zu bestimmen, indem man den Schild abhebt - der Schädling bleibt an der Pflanze haften;
  • In der Regel (aber nicht immer) unterscheidet sich der Schild auch in der Form - meistens ist er flach in den Schildplatten und in Form einer Erbse im falschen Schild.

Shchitovka - Beschreibung

Shchitovki, lateinischer Name - Diaspididae. Die Familie der Hemiptera-Insekten aus der Überfamilie der Würmer. In der Familie von mehr als 2.400 Arten. Der Körper darüber ist mit einem Wachspanzer bedeckt (daher der Name des Insekts).

Alle shchitovki unterscheiden sich darin, dass sie Schutzschilde haben und wie Plaketten auf der Pflanze aussehen. Der Mundapparat aller Schuppeninsekten saugt. Sie unterscheiden sich nur in Größe und Farbe. Besonders gefährlich ist der Späher, denn schon wenige Stunden nach dem Schlüpfen breiten sich die Larven auf der ganzen Pflanze aus und beginnen sofort, alle Säfte daraus abzusaugen, und die Blattoberfläche ist vollständig mit Rillen bedeckt.

Der braune Schorf (Chrysomphalus dictyospermi) beschädigt hauptsächlich die Blätter und setzt sich auf ihrer Oberseite ab. Der Schild der erwachsenen Frau ist gerundet, etwa 2 mm im Durchmesser, rotbraun oder dunkelbraun. Der Schild des Männchens ist kleiner und länglich.

Falscher Schutz - Beschreibung

Sie unterscheiden sich von der echten Klappe dadurch, dass sie keine Wachsschale haben und die Eier und Larven durch die sterbende Haut eines sterbenden Weibchens geschützt sind.

Beschichtung (Coccidae). © James Clay

Falsche Abwehrkräfte oder Kokziden (Coccidae) sind eine Familie von Hemiptera-Insekten aus der Überfamilie der Rotvögel. Es werden über 1100 Arten beschrieben, von denen etwa 150 in Europa vorkommen.

Ausbreitung von Schildinsekten und falschem Schild

Die meisten Schildinsektenarten vermehren sich durch Eiablage, es gibt aber auch vivipare Arten. Schädlinge werden an der Unter- und Oberseite der Blätter, Triebe und Stämme von Pflanzen gehalten. Nur junge Larven, die an verschiedenen Pflanzenteilen saugen, lassen sich nieder, erwachsene Insekten sind nicht mobil.

Bei einer starken Infektion sind die Blätter entlang der Adern und der Stämme der Pflanzen wie von einer Blüte bedeckt, die sich aus einer großen Gruppe von Dreschflegeln zusammensetzt. In geschädigten Pflanzen verweilen Wachstum und Entwicklung, die Blätter färben sich gelb und fallen vorzeitig ab.

Shchitovki und Pseudohrazitovki geben eine klebrige Flüssigkeit ab - das Pad, das den Rußpilz absetzt und die Entwicklung der Pflanzen weiter beeinträchtigt.

Shchitovki und Pseudoprotektoren schädigen viele Zimmerpflanzen: Palmen, Zitrusfrüchte, Oleander, Efeu, Tsiperus, Spargel, Aukubu und andere.

Erwachsene und Larven saugen das ganze Jahr über den Zellsaft aus der Pflanze. Beschädigte Pflanzen färben sich gelb, entwickeln sich nicht richtig, die Blätter fallen oft ab, junge Triebe trocknen aus.

Shchitovka gehören zu den schnell wachsenden Schädlingen. Die Zucht kann sowohl asexuell als auch normal sein. Es kommt vor, indem Eier unter den Schild gelegt werden und einige Arten - vivipar. Nach dem Schlüpfen durchläuft die Sense mehrere Entwicklungsstadien. Shchitovki sind in der Anfangsphase sehr mobil und können sich insbesondere auf benachbarte Pflanzen schnell ausbreiten.

Frauen sind immer noch, aber Männer können sogar ein Leben lang fliegen. Der Lebenszyklus des Mannes ist jedoch sehr kurz. Sie leben nur wenige Tage, im Gegensatz zu Frauen, die einige Monate leben.

Unter guten Bedingungen werden mehr Frauen geboren, mit schlechten mehr Männern. Die Zusammensetzung der Bevölkerung ändert sich so, dass sich ihre Mobilität verbessert und sie an einen günstigeren Ort für das Leben zieht.

Blatt des Ficus durch Abschirmung betroffen. © Karl Magnacca

Äußere Anzeichen von Pflanzenschäden

Auf den Blättern von Pflanzen erscheinen manchmal braune oder leicht gerundete Schuppen, die sich nur schwer vom Blatt trennen lassen. Dies ist das Erwachsenenstadium der Skala.

Affektion mit falschem Schild: Blätter, die ihren Glanz verloren haben, braun geworden sind und mit klebrigen Sekreten bedeckt sind. Der Schädling saugt den Zellsaft aus den Blättern, Stielen und Früchten. Dadurch bilden sich an den Schadstellen gelbliche oder rotbraune Flecken, die zum Absterben von Pflanzenteilen führen können.

Vorbeugende Maßnahmen

Besonders am Ende des Winters und des frühen Frühlings sollte auf einen gut belüfteten Ort geachtet werden, häufiges Besprühen der Pflanzen mit Wasser ist ebenfalls erforderlich, regelmäßige Inspektion, insbesondere von unten.

Maßnahmen zur Bekämpfung des Schildes und des Pseudoschildes

Die Klappen sind durch die Klappe vor äußeren Einflüssen geschützt, so dass der Kampf gegen sie nicht einfach ist. Sie können die Zahnbürsten auch mit einer Zahnbürste oder einem mit Alkohol oder Seifenwasser angefeuchteten Tuch schrubben. Sie können auch eine Seifen-Kerosin-Emulsion verwenden.

Alkohollösung mit seife. Die Mischung besteht aus 15 Gramm Flüssigseife, 10 ml denaturiertem Alkohol und 1 Liter warmem Wasser. Hier muss man jedoch besonders bei Weich- und Feinblättrigen sehr vorsichtig sein. Diese Arten sind sehr alkoholempfindlich, daher werden sie nicht mit einer Flüssigkeit besprüht, sondern mit einem Pinsel auf die Insekten selbst aufgetragen. Wenn Sie diese Methode wirklich anwenden möchten, ist es am besten, zuerst einen kleinen Empfindlichkeitstest auf einem Blatt durchzuführen.

Bei schweren Läsionen werden die folgenden Chemikalien verwendet:

"Actellic". Die Ampulle in 1 l Wasser verdünnen und im Zeitraum des Auftretens des Schädlings verarbeiten. Lösungsverbrauch bis zu 2 Liter pro 10 qm Nicht mehr als 4 Behandlungen. Die Wartezeit beträgt 3 Tage.

"Phosbecid": Die Behandlung mit diesen Medikamenten (sie sind giftig) wird am besten im Freien durchgeführt (20 ml pro 10 Liter Wasser).

Wenn die Pflanzen nicht hoch sind (bis zu 30 cm), versuchen Sie, sie mit der Lösung von Aktara unter die Wurzel zu gießen. Dieses Insektizid dringt durch die Wurzeln in die Pflanzen ein und macht alle oberirdischen Organe für einige Zeit für Insekten giftig. Wischen Sie bei der Behandlung mit einem Insektizid die Fensterbank oder das Regal, auf dem die Pflanze stand, sowie das Fensterglas ab, da kleine Larven übersehen werden können.

Um die Schwere von Insekten und Pseudoschildern zu verringern, kann die Tatsache genutzt werden, dass sich die Reproduktion vieler Arten dieser Schädlinge dramatisch verlangsamt, wenn die relative Luftfeuchtigkeit sinkt und sie langfristig dem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Seien Sie daher mäßig mit dem Gießen, vermeiden Sie es, Pflanzen zu drängen, lüften Sie häufig den Raum, isolieren Sie die infizierte Pflanze von anderen und bringen Sie sie an einen beleuchteten Ort.

Volksheilmittel

Um Shitovki schnell loszuwerden, wischen Sie die Zweige und den Stängel der Pflanze mit einem in Wodka getauchten Wattestäbchen ab. Dies sollte mehrmals mit einer Häufigkeit von ein- oder zweimal pro Woche durchgeführt werden.

Die Schädlinge werden mit einer weichen Zahnbürste entfernt und die beschädigten Stellen mit Zwiebelbrei bestrichen. Anschließend wird die Pflanze mit Seifenwasser gewaschen oder mit einer Kerosin-Seifen-Mischung behandelt. Dazu werden 25 g grüne oder 40 g Seife in 1 Liter Wasser verdünnt, mit 5 Tropfen Kerosin versetzt und die betroffenen Pflanzenteile vorsichtig aufgeschüttelt, eingeschmiert oder mit einer Sprühflasche besprüht.

Eine hausgemachte Seifenölemulsion erzielt eine gute Wirkung: In einem Glas Wasser 5-10 g Seife oder Pulver schäumen, dann 20-30 g Motoröl hinzufügen. Mit dieser Zusammensetzung, die zuvor den Boden in einem Topf mit einer Folie verschlossen hatte, wird die gesamte Pflanze behandelt und 6 bis 12 Stunden inkubiert. Mit kaltem Wasser abspülen. Diese Behandlung sollte 2-3 mal im Abstand von 7-10 Tagen durchgeführt werden.

Sie können die Pflanze mit einer der folgenden Infusionen waschen:

  • Knoblauchaufguss von shchitovki. Fünf Knoblauchzehen werden zerkleinert und in einem Mörser zermahlen, ein Glas Wasser eingegossen und an einem dunklen Ort mehrere Stunden unter dem Deckel aufbewahrt. Waschen Sie die Blätter oder streichen Sie sie mit einer weichen Bürste ein. Zum Versprühen wird die Infusion durch 3 Schichten Gaze filtriert.
  • Zwiebelinfusion von shchitovki. Eine mittlere Zwiebel wird zerkleinert und mehrere Stunden in ein Glas Wasser gegossen. Weiter alles wie beim Knoblauchaufguss.
  • Die Pfefferinfusion von shchitovki kann für die zukünftige Verwendung vorbereitet werden. 50 g frische Paprika werden zerkleinert und in 0,5 l Wasser gekocht, nach Maß zugegeben. Dann bestehen Tag gefiltert. In einer geschlossenen Flasche im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn nötig, behandeln Sie die Pflanze mit 10 g Infusion und 5 g grüner (Haushalts-) Seife pro 1 Liter Wasser.

Sie möchten Ihre Pflanzen immer sorgfältig und gesund halten. Um sie vor Schädlingen und Krankheiten zu schützen. Wir hoffen, dass unsere einfachen Tipps Ihnen helfen, diese schädlichen Kreaturen zu überwinden.

http://www.botanichka.ru/article/scale-insect/

Warum sind Küchenchefs klebrige Blätter geworden?

Hallo! Helfen Sie, das arme Ding zu heilen! Sheflera ist schon eine Weile im Wachsen, was ich mit ihr noch nicht getan habe, aber das ist nicht das Hauptproblem... Ich bemerkte, dass ihre Blätter klebrig wurden, als würde jemand sie mit Sirup bestreuen. Auf getrennten Blättern befinden sich kleine weiße Tröpfchen und eine Hälfte gelb und mit schwarzen Punkten bedeckt. Diese klebrige Infektion ist bereits in einen benachbarten Euharis geflohen. Wer ist vielleicht darauf gestoßen oder weiß was es ist, hilf! Was tun, wie behandeln?

4 Antworten

  • Natali1980
  • 21. Januar 2017 11:56
  • 0

Sieh Dir die Blätter genau an. Wenn Sie kleine braune Flecken auf ihnen sehen können, dann definitiv beängstigend! Ich habe es mal ohne Chemie geschafft. Sie machte eine starke Seifenlösung (es ist ratsam, die Seife sovdepovskoe Haushalt zu nehmen!) Und wischen Sie die Stiele und Blätter von Hand. Und dann noch eine Spray Wodka Lösung. Es hat geholfen, shefflerka wurde lebendig und jetzt fühlt sie sich großartig! Auch in den Rahmen passt nicht!

  • Pacuvius
  • 24. Januar 2017, 19:35 Uhr
  • 0

Höchstwahrscheinlich ist dies eine Sense. Entfernen Sie dieses Blatt zunächst als Schädlingsbekämpfer, insbesondere wenn benachbarte Pflanzen infiziert sind. Versuchen Sie, die ganze Pflanze mit einer Bürste mit Seifenwasser zu waschen, und bürsten Sie dabei besonders vorsichtig die Unterseite des Blattes ab. Dann mit Wasser abspülen, nicht wärmer als 40 Grad. Vor dem Duschen sollte der Boden mit Zellophan bedeckt werden. Es passiert ziemlich zweimal. Seife nehme ich einen gewöhnlichen Wirtschafts.

Eine weitere Ursache für klebrige Plaques kann Honigtau sein, der von der Pflanze selbst bei Erkrankungen durch unsachgemäße Pflege mit stark veränderten Bedingungen isoliert wird. Es wird die gleiche warme Dusche helfen.
Heilen)

http://domfloris.ru/questions/pochemu-u-sheflery-stali-lipkie-listya.html

Warum sind die Blätter des Küchenchefs klebrig geworden? Wie soll ich mich um sie kümmern?

Dies ist ein Schild oder ein falscher Schild. Im Falle einer Niederlage mit einem Schild, verarbeite Actellic. Es ist notwendig, die Ampulle in 1 Liter Wasser zu verdünnen und in der Zeit des Auftretens des Schädlings zu verarbeiten. Lösungsverbrauch bis zu 2 Liter pro 10 qm Nicht mehr als 4 Behandlungen. Wartezeit 3 ​​Tage..

Dies ist entweder eine Wache oder eine Blattlaus. Ich hatte eine falsche Wache. Einfach langsam mit Seifenwasser und allem abwaschen. Ich habe schon einen Baum. Sofort funktionierte die ganze Wäsche nicht. Allmählich. Viel Erfolg)

Ich habe gelesen, dass man bei einer solchen Krankheit gegen die Blattläuse vorgehen muss (shchitovki). Einmal in der Woche - unter Druck duschen und gleichzeitig die Erde mit Zellophan bedecken. In regelmäßigen Abständen muss die Pflanze mit einer Seifenlösung aus Haushaltsseife gewaschen werden. Nach anderthalb Stunden muss sie unbedingt abgewaschen werden, jedoch in Abwesenheit der Sonne. Viel Glück! Und doch - gießen Sie kein Wasser in die Pflanze und verwenden Sie warmes und enthärtetes Wasser. Besprühen Sie die Pflanze zwischen den Behandlungen mit warmem Wasser. Und denken Sie daran, dass die Wasserqualität eine sehr wichtige Rolle für die Vitalität von Pflanzen und anderen lebenden Organismen spielt!

, Das erste Zeichen ist eine glänzende, klebrige Entladung, die wie Sirupspray aussieht.

bewegliche mikroskopische larven,

während sie wachsen, werden sie unbeweglich und verstecken sich unter den "Schuppenschildern"

fest an den Blättern und Trieben haften und den Saft aus ihnen heraussaugen.

Die Entwicklung der von den Schilden betroffenen Pflanze wird verlangsamt und kann bei einer Masseninfektion absterben.

Besonders am Ende des Winters / frühen Frühlings, gut belüfteter Ort, häufiges Sprühen, regelmäßige Inspektion, besonders von unten.

Sammlung, Schneiden der betroffenen Pflanzenteile.

Wenn die Anlage groß ist oder läuft, können Chemikalien verwendet werden.

. Die Blätter sorgfältig untersuchen, die Insekten mit einer Bürste abkratzen und dann mit warmer Seifenlauge oder Tabaklösung waschen. Um das Entfernen zu erleichtern, können Sie die Schutzvorrichtungen zuerst mit Alkohol oder Kerosin schmieren.

. Seifenölemulsion: In einem Glas Wasser 5-10 g Seife oder Pulver schaumig rühren und 20-30 g Motoröl hinzufügen. Verschließen Sie den Boden in einem Topf mit einem Film, behandeln Sie die ganze Pflanze und inkubieren Sie für 6-12 Stunden. Mit kaltem Wasser abspülen. Diese Behandlung sollte 2-3 mal im Abstand von 7-10 Tagen durchgeführt werden.

. Aufgüsse: Knoblauch, Zwiebel, Pfeffer.

..Chemie "Aktellik", "Arrivo", "Fitoverm", Permethrin, Fufanon..

Nach Anleitung verarbeiten, im Beutel verschließen.

http://indoor-plants-tips.ru/pochemu-u-sheflery-listya-stali-lipkimi-kak-za-nej-uxazhivat.html

Shchitovka auf Zimmerpflanzen: wie man zu Hause kämpft

Es kommt vor, dass Krankheiten und Schädlinge unerwartet unsere bevorzugten Zimmerpflanzen befallen. Eines dieser Unglücksfälle heißt Shieldovka.

Beschreibung

Shchitovka ist ein Insekt aus der Familie der Hemiptera. Der Schädling parasitiert am liebsten an Gartenpflanzen, zum Beispiel liebt der Apfelbaumschild sehr. Gleichzeitig „schrumpft“ er nicht vor Zimmerpflanzen, insbesondere Zitrusfrüchten, Brom und Palmen. Oft sitzt Scytkov auf Orchideen, Ficus, Oleander. Das Insekt kann sogar giftige Blumen fressen. Wie man mit dem Schild an Zimmerpflanzen umgeht, wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

In der Familie der Parasiten gibt es ca. 2500 Arten, im europäischen Teil leben ca. 150. Der Schädling erhielt seinen Namen aufgrund seiner Form als eine Art Schale, bestehend aus Wachs, die als Hauptschutz des Insekts dient. Die größten Individuen von Schildinsekten sind Frauen, ihre Größe kann 5 Millimeter überschreiten.

Der Kampf mit dem Schild muss sofort stattfinden, sobald Sie seine Spuren auf der Blume bemerken - sie sind gefährlich, weil sie den Saft aus der Pflanze schnell und vollständig saugen können, wodurch er absterben wird. Das Insekt vermehrt sich sehr schnell, wodurch sich die Blätter schnell mit dunklen Flecken bedecken. Pest funktioniert das ganze Jahr über. Wenn der Befallsvorgang durch Parasiten weit fortgeschritten ist, werden die Blätter und Stämme der Pflanze nicht nur punktuell, sondern in kontinuierlicher Blüte bedeckt. Shchitovki in der Lage, eine spezielle Flüssigkeit mit Pilz zuzuordnen, die die Pflanze weiter verwöhnt.

Ein Scharfschütze ist ein weiterer Parasit, der einem echten Schild sehr ähnlich ist. Wenn Sie sich jedoch genau ansehen, wie der Schild aussieht, können Sie Unterschiede feststellen - der wahre Schild hat eine Schale, die entfernt werden kann. Nach dem Entfernen der Schale vom betroffenen Blatt der Pflanze bleibt das Insekt selbst darauf. Darüber hinaus hat die falsche Schuppe eine konvexe und abgerundete Form, die einer Erbse ähnelt, während die gemeinsame Schuppe flacher ist.

Die Fortpflanzung in diesen Schädlingen kann sowohl ungeschlechtlich als auch gewöhnlich sein. Einige Arten legen Eier, während es einige Arten gibt - vivipar. Junge Nachkommen werden von älteren Insekten sorgfältig bewacht. Beim Einwachsen eines Insekts bildet sich eine schützende Wachsschale. Frauen leben mehrere Monate, Männer mehrere Tage. Unmittelbar nach der Geburt der Shitovka wird sie sehr beweglich und kann sogar zu einer nahe gelegenen Pflanze transportiert werden. Gleichzeitig können Männchen aber auch fliegen, was aber nicht lange dauert. Erwachsene Frauen werden unbeweglich, indem sie an einer bestimmten Pflanze saugen.

Die Anzahl der Frauen und Männer hängt direkt von den Lebensbedingungen ab. Masculids werden mehr unter widrigen Bedingungen geboren. Dies geschieht, damit sie zu geeigneteren Orten des Daseins fliegen können.

Häufige Arten von Schildinsekten sind:

  • Kaktus;
  • braun;
  • Komma;
  • Kalifornisch;
  • eng

Wo ist der Schild?

Bevor Sie die Schuppeninsekten an Zimmerpflanzen entfernen, sollten Sie herausfinden, woher sie stammen.

Eine gesunde Pflanze kann durch Berührung von Blättern oder durch den Boden mit einem Schild von einem Patienten infiziert werden. Junge, sich aktiv bewegende Personen können über eine benachbarte Pflanze hinwegfliegen oder zu ihr fliegen, auch wenn sie nicht in der Nähe der infizierten Pflanze steht. Wenn Sie sich für den Kauf einer neuen Pflanze entscheiden, sollten Sie diese einige Zeit von anderen Blumen fernhalten. Es ist auch wünschenswert, den Boden in einem Topf mit einer neuen Blume zu wechseln. Es ist besser, die Blätter unter einer warmen Dusche mit Seife zu waschen. Es ist nicht überflüssig, den Boden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat zu desinfizieren.

Die Krankheit shchitovka befällt hauptsächlich geschwächte oder erkrankte Pflanzen, daher sollten sie nicht in der Nähe von gesunden gehalten werden. Im Winter, wenn die Trockenheit in der Wohnung zunimmt, vermehren sich Schildinsekten besser und schneller. Trockener Boden und Nährstoffmangel führen auch zur Entwicklung von Parasiten.

Wie von shitovki auf Pflanzen loszuwerden

Die Maßnahmen zur Bekämpfung des Schildes müssen umfassend sein.

Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie ein Insekt an einer Pflanze finden, ist, es vom Rest zu isolieren und die infizierten Blätter abzuschneiden.

Der Bereich, in dem sich der Blumentopf befand, wird mit einer Seifenlösung und anschließend mit Alkohol behandelt.

Die wirksamste im Kampf gegen Parasiten Chemikalien - Insektizide.

Besonders gerechtfertigt ist dies insbesondere dann, wenn nicht eine Pflanze im Haus betroffen ist.

Chemikalien wirken jedoch bei erwachsenen Personen praktisch nicht, sie sind durch eine Schale geschützt, Sie zerstören nur junge Insekten und Eier des Insekts.

In diesem Fall müssen die Insekten mechanisch entfernt werden. Verwenden Sie einen Schwamm oder ein Wattepad. Befeuchten Sie sie mit einer Seifenlösung - geeignet für Teer oder Haushalt. Die resultierende Schaumlösung sollte sehr vorsichtig auf die Pflanze aufgetragen werden. Warten Sie etwa eine halbe Stunde und waschen Sie dann die Seife mit heißem Wasser ab. Der Vorgang muss während der Woche täglich und eine Woche später einmal wiederholt werden.

Alkohol, Benzin und Kerosin für Aufbereitungsanlagen können nicht verwendet werden, so dass Sie ihn noch mehr verletzen können.

Chemikalien

Zur alternativen Kontrolle des Schildes mit Chemikalien sind folgende Medikamente wirksam:

  • hormonelle Insektizide (Admiral - Kontakt-Darm-hormonelles Insektizid);
  • Neonicotinoide (das wirksamste unter den Skalen ist Aktara-Neurotoxin, ein Breitbandinsektizid);
  • Organophosphorverbindungen (Actellic - Insektizid, nicht zur Verwendung in der Wohnung geeignet, besser im Garten; Fitoverm von Insekten ist ein relativ sicheres Insektizid, Akarizid biologischen Ursprungs).

Lüften Sie nach dem Auftragen von Chemikalien auf eine infizierte Pflanze die Wohnung sofort gut. Es ist sicherer, auf der Straße chemisch behandelt zu werden.

Volksmethoden im Umgang mit dem Schild

Anhänger von Volksheilmitteln, bekannte Mittel zur Bekämpfung von Parasiten - Zwiebeln und Knoblauch und Pfeffer.

In der Zusammensetzung der Lösungen von shchitovki Seife erscheint fast immer.

Um die Zwiebellösung zuzubereiten, müssen Sie eine mittelgroße Zwiebel nehmen, hacken und ein Glas Wasser einschenken. Lassen Sie ein paar Stunden darauf bestehen. Besprühen Sie die erkrankte Pflanze mit der vorbereiteten Lösung.

So wird die Schädlingslösung „Pertsovka“ hergestellt: 50 g frischer Pfeffer werden mit 2 Tassen Wasser gemischt, gekocht und dann 24 Stunden ziehen lassen. Die mit Seife vermischte Flüssigkeit abseihen und die Pflanze verarbeiten.

Häufig wiederholen Sie den Vorgang wird nicht empfohlen.

Knoblauchlösung wird auf ähnliche Weise hergestellt. Gehackter Knoblauch sollte einen Tag lang in einem geschlossenen Behälter aufbewahrt werden, danach eine Woche, um sie mit einer Blume aus einem Spray zu besprühen. Die zweite Variante der Herstellung der Lösung besteht darin, Knoblauch zu kochen und mehrere Stunden stehen zu lassen.

Das beliebte Rezept für Shitovki auf Ölbasis besteht aus Folgendem. Sie müssen ein Glas Wasser mit 10 g Seife und 20 ml Sonnenblumenöl mischen. Decken Sie den Boden selbst mit Plastikfolie ab, behandeln Sie die Stiele und Blätter und waschen Sie sie nach 6 Stunden ab. Ein zweiter Eingriff wird in einer Woche erforderlich sein.

http://idachniki.ru/bolezni-rasteniy/shhitovka.html

Krankheiten Shefflera: Ermittlung der Ursachen und Behandlungsmethoden

Eine Zimmerblume namens Scheffler hat ein sehr dekoratives Aussehen, aber die Nichtbeachtung der Kultivierungstechnologie sowie die negativen äußeren Faktoren können nicht nur das Auftreten von Krankheiten in der Pflanze hervorrufen, sondern auch deren Tod. Um die dekorativen Eigenschaften und die Gesundheit der Pflanze zu erhalten, ist es daher erforderlich, regelmäßige Kontrollen durchzuführen und die Agrartechnologie des Blumenanbaus unter den Bedingungen des heimischen Blumenbaus strikt zu beachten.

Krankheiten durch unsachgemäße Behandlung

Für Raumschäfer ist nicht nur direktes Sonnenlicht zerstörerisch, sondern auch eine starke Überfeuchtung des Bodens und eine niedrige Luftfeuchtigkeit, und eine Verletzung des Wachstumsregimes wird häufig die Hauptursache für die Erkrankung einer Zierpflanze.

Die Pflanze ist zu stark gezeichnet

Der Stängelteil wird sehr hoch und das Laub hat große Lücken, was dem oberirdischen Teil der dekorativen Kultur ein unattraktives Aussehen verleiht. In der Regel wird diese Situation bei hohen Temperaturen und schlechten Lichtverhältnissen beobachtet. In diesem Fall wird empfohlen, den Blumentopf mit einem Shufflera an einem helleren Ort neu anzuordnen und die Temperatur im Raum um einige Grad zu senken.

Wie man Scheffler speichert (Video)

Herbstlaub

Wenn das Laub der Shefflera abfällt und die dekorative Art der Kultur verschwindet, sollten die Temperaturbedingungen im Raum mit der Häufigkeit der Bewässerungsaktivitäten berücksichtigt werden. Am häufigsten fällt das Laub mit Problemen ab, die mit niedrigen oder zu hohen Temperaturen sowie mit trockenem Boden in einem Blumentopf verbunden sind.

Für eine gute Entwicklung benötigt eine Zimmerpflanze einen mäßig warmen Raum mit einer Temperatur im Bereich von 18 bis 22 ° C. Außerdem wird empfohlen, die Zierkultur nach Bedarf mit einem Scheffler zu gießen, ohne den Boden zu überfeuchten oder zu trocknen.

Shefflera-Blätter färben sich blass oder gelb

Das Ändern der Laubfärbung ist nicht immer ein Anzeichen für die Krankheit. Bevor Sie also voreilige Schlussfolgerungen ziehen und mit der Behandlung mit Chemikalien beginnen, müssen Sie die qualitative Zusammensetzung und die Nährwerteigenschaften des Bodens im Blumentopf überarbeiten. Die Einführung komplexer Düngemittel ermöglicht es Ihnen oft, dieses Problem in relativ kurzer Zeit zu lösen. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Qualitätsfütterung von Schäfern im Stadium aktiver Wachstumsprozesse besonders wichtig ist.

Ausgeblichenes Laub entsteht unter anderem durch unzureichende Beleuchtung, was besonders für vielfältige Sorten und Arten wichtig ist. Nur durch ausreichend helles, aber diffuses Licht erhalten Sie eine Pflanze mit sattem grünem Laub.

Das Auftreten von Flecken auf dem Laub

Übermäßige Bewässerungsmaßnahmen, ergänzt durch ungenügend hohe Temperaturen im Raum, können dunkle Flecken auf der Blechplatte hervorrufen. Zu nasser Boden in einem Blumentopf ruft das Auftreten von Wurzelfäule hervor, deren erste Anzeichen Flecken sind. In den nächsten Stadien der Läsion verfärbt sich das Laub schwarz und stirbt allmählich ab. In diesem Fall werden Boden- und Wurzelsystemschäfer mit Fitosporin oder Trichodermin behandelt.

Braune Leinwand auf Laub

Der Mangel an Feuchtigkeit und die negative Wirkung von Zugluft sind die Hauptgründe für den Verlust des dekorativen Erscheinungsbildes einer Zimmerpflanze und das Auftreten charakteristischer brauner Ränder auf dem Laub. Wenn die Situation nicht rechtzeitig unter Kontrolle gebracht wird, fällt das Laub und die Pflanze kann sehr schwer zu retten sein und infolgedessen sterben.

Trocknen Sie die Spitzen auf den Blättern

Übermäßige Trockenheit der Raumluft kann dazu führen, dass die Blattspitzen austrocknen und sich die Blätter stark verdrehen. Trotz der Tatsache, dass Indoor-Schäfer keine übermäßigen Staunässe tolerieren, ist das Besprühen des oberirdischen Pflanzenteils eine der Hauptmaßnahmen beim Anbau einer tropischen Blume unter den Bedingungen der Indoor-Blumenzucht.

Anfänger sehen sich häufig einer Situation gegenüber, in der sich die dekorative Kultur zu langsam entwickelt und überhaupt nicht wächst. In diesem Fall ist es ratsam, den Standort der Anlage zu ändern und ihm die bestmögliche Pflege zukommen zu lassen. Es ist wichtig zu bedenken, dass Sheffler in der Ruhephase nicht gefüttert werden sollte und Bewässerungsmaßnahmen unbedingt reduziert werden sollten.

Pilz- und Viruskrankheiten betreffen Raumschaffler relativ selten. Es ist jedoch erforderlich, den Erreger korrekt zu identifizieren und die wirksamsten Mittel zur Zerstörung der pathogenen Mikroflora einzusetzen. Es ist zu beachten, dass der einfachste Weg, die Pilzinfektion loszuwerden, sowie virale und bakterielle Erkrankungen lange Zeit und nur schwer zu behandeln sind.

Pflege von Schefflera (Video)

Major Pest Shefflera

Wenn die Pflanze schnell ihre dekorative Wirkung verliert, können Schädlinge die Ursache sein, die durch unsachgemäße Pflege geschwächte Zimmerblumen am häufigsten schädigen:

  • Die Niederlage von Raumschäfern mit Schild wird am häufigsten in Räumen mit übermäßiger Lufttrockenheit beobachtet. In der Regel schlagen shchitovki eine Pflanze im Winter oder Frühling an, wenn die Pflanze so schwach wie möglich ist. In diesem Fall ist es notwendig, den oberirdischen Teil der Anlage mit „Aktaroy“, „Bankol“, „Aktellik“, „Phyto-Farm“, „Fufanon“ oder „Permetrin“ zu behandeln und dann die Feuchtigkeitsindizes im Raum anzupassen.
  • Blattläuse können junge Stängel deformieren, so dass die Pflanze schnell ihre dekorativen Eigenschaften verliert und unattraktiv wird. Zur Bekämpfung von Blattläusen können Sie Volksheilmittel in Form von Knoblauch- oder Zwiebelinfusionen verwenden. Bei einer massiven Läsion ist jedoch eine chemische Behandlung mit Insektiziden erforderlich.
  • Alpenveilchenmilben ähneln äußerlich Motten, aber ihre massive Anhäufung an der Pflanze bewirkt, dass die Blätter rollen. Eine Niederlage trägt zu einer übermäßigen Feuchtigkeit bei. Daher ist es wichtig, die Indikatoren für die Bodenfeuchtigkeit und die Luftfeuchtigkeit anzupassen. Die Entfernung des Pflanzenparasiten erfolgt meist mechanisch mit einem in einer Seifen-Alkohol-Lösung getränkten Schwamm;
  • Spinnmilben treten bei Scheffler mit erhöhter Lufttrockenheit auf. Mit einer massiven Läsion in den Internodien bildet sich ein Spinnennetz, und das Laub wird träge und fällt. Sie können den Schädling mit einem Seifenschwamm und einer warmen Dusche zerstören. Ein gutes Ergebnis wird durch Besprühen mit einer 0,15% igen Lösung des Arzneimittels "Actellic" erhalten;
  • Das Auftreten von Thripsen trägt zu einer hohen Temperatur bei geringer Luftfeuchtigkeit bei. Bei einer Niederlage erscheinen helle Punkte im oberen Teil des Laubs, und die Blätter färben sich graubraun. Die betroffene Pflanze sollte mit "Fitoverm", "Decis", "Aktellik" oder "Inta-vir" behandelt werden.

Durch die Einhaltung der Grundpflegeregeln für Scheffleroi wird das Risiko einer Schädigung der Dekorationsraumkultur durch Pflanzenparasiten deutlich reduziert.

Tipps und Tricks

Nach Meinung der meisten Hobby-Blumenzüchter, die zum ersten Mal einen Scheffler in einem Zimmergarten-Betrieb kultivieren, ist diese Zierpflanze nicht skurril in der Pflege, dennoch müssen einige Bedingungen beachtet werden. Trotz der Tatsache, dass Raumschäfer schlecht Zugluft verträgt, entwickelt sich die Pflanze bei vorhandener Klimaanlage im Raum viel schneller und besser.

Im Sommer ist es bei starker Hitze erforderlich, Zimmerpflanzen mindestens einmal täglich zu besprühen. Wasser zum Spülen und Besprühen sollte ausreichend weich sein. Wischen Sie das Laub bei Bedarf mit einem feuchten Tuch ab. Um ein angenehmes Maß an Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, empfiehlt es sich, einen Blumentopf mit Raumschäfflern auf eine große Palette zu stellen, die mit gut hydratisiertem Blähton gefüllt werden muss.

Wie man Shitovki loswird (Video)

Nach den Beobachtungen erfahrener Blumenzüchter führt ein Überschuss an Sonnenlicht häufig zum Auftreten hässlicher Lichtflecken auf den Blättern, und unzureichendes Licht ist die Hauptursache für das Anlaufen des oberirdischen Teils von bunten Schäfern. Die strikte Einhaltung der Regeln für die ordnungsgemäße Bewässerung, die Gewährleistung einer optimalen Beleuchtung sowie eines angenehmen Temperatur- und Feuchtigkeitsniveaus ermöglichen ein normales Wachstum der Zierkultur und die Erhaltung der Dekorativität, unabhängig vom Pflanzenalter oder Vegetationsstadium.

http://dachadecor.ru/komnatnie-rasteniya/bolezni-sheffleri-opredelenie-prichin-i-metodi-lecheniya

LiveInternetLiveInternet

-Citatnik

. Fragen Sie nicht nach meinem Alter. Fragen Sie nicht nach dem Alter meiner Muschel.

... ewiger Unsinn. ))) Ich will nicht alt werden, ich will nicht! Sie sagen, dass ich toll aussehe... ich bin so e.

Wir leben hier mit einer Seele...

Es gibt nur einen Moment zwischen Vergangenheit und Zukunft. Geisterhaft alles in dieser tobenden Welt, Es gibt Dachpappen.

Die Magie der Zahl 40 Die Magie der Zahl 40 Die Methode, um Ihre Gesundheit, Ihren Gesundheitszustand und Ihr Schicksal zu verbessern. Auf lu.

-Tags

-Überschriften

  • Interessant, reizend und informativ (2932)
  • Schlösser, Burgen, Schlösser (307)
  • Länder, Städte. (2893)
  • Deutschland-Deutschland (1376)
  • Russland (395)
  • Frankreich (137)
  • Israel (47)
  • Tula (45)
  • Kasachstan (41)
  • Österreich (37)
  • Tschechische Republik (35)
  • Frankfurt am Main (28)
  • Weißrussland (23)
  • Großbritannien (12)
  • Vereinigte Staaten (9)
  • Kochen, Essen und Tischdekoration, Inneres (2791)
  • Pastetchenkuchen (304)
  • Kuchen, Gebäck, Cupcakes (215)
  • Auberginen, Kürbis, Paprika usw. (199)
  • Pita, Pfannkuchen, Aufläufe, Omeletts, Mannica (190)
  • Salate (184)
  • Fisch (142)
  • Kartoffeln (130)
  • Frühstück, Dessert (111)
  • Deutsche Küche (108)
  • Pilze, Pilzgerichte (79)
  • Geflügelgerichte (66)
  • Kochen in einem Slow Cooker, Wasserbad. (50)
  • Alkoholische und alkoholfreie getränke))) (30)
  • erste gänge (23)
  • Buchweizen (13)
  • Soßen (11)
  • Seelenecke (1513)
  • Kaffeestimmung (93)
  • Es gibt so eine Nationalität -Russische Deutsche Deutsch-R (48)
  • Gesundheit und alles für ihn (1464)
  • Kräutermedizin-Rezepte der traditionellen Medizin (463)
  • Akupunkturpunkte, Massage (91)
  • Gedichte (1246)
  • Larisa Rubalskaya (98)
  • Irina Samarina (77)
  • Veronika Tushnova (25)
  • Larisa Miller (7)
  • MK, das Land der Handwerker, Nähen, Decoupage, etc. (1100)
  • Perlen (112)
  • Hausschuhe, Sohlen (79)
  • Musik, Videoclips, Filme. (1020)
  • Filme (197)
  • "nützliche Tipps": (703)
  • Blumen (184)
  • Fitness, Ernährung, Schönheit, Pflege usw. (557)
  • LikBez auf Lear und Computer und so weiter. (467)
  • Rahmen (126)
  • Religion (365)
  • Gebet (138)
  • Esoterik, Astrologie, Magie (308)
  • Affirmationen, weise (40)
  • Literatur (118)
  • Hörbücher (33)
  • Horoskope (108)
  • Unterhaltsame Spiele, Tests usw. (105)
  • Flash Spiele (24)
  • Zitate, Aphorismen, Gleichnisse (50)
  • Humor (43)
  • Deutsche Medien (38)
  • Psychologie, Wunder des wissenschaftlichen Gebets. (Gebete von Kni (18)
  • Enzyklopädie des Käses (16)
  • (3)

-Musik

-Video

-Suche nach Tagebuch

-Interessen

-Regelmäßige Leser

-Statistik

SHEFLER IN DEINEM HAUS

SHEFLER IN DEINEM HAUS

Sheflera
Aralia Familie.
Heimat - Südostasien,
Hawaii, Taiwan. /

Eine Sheflera oder ein Regenschirmbaum ist eine hohe, immergrüne Pflanze. Shefflera haben lange, dünne Zweige, an deren Enden sich Fortsätze befinden, die an die Speichen eines Regenschirms erinnern, auf denen sich jeweils ein einzelnes fingerförmiges, glänzend grünes (oder buntes) Blatt befindet. Auf dem Zweig eines jungen Küchenchefs gibt es normalerweise 4 bis 5 Blätter, und bei erwachsenen Arten können es mehr als 12 sein.
In den Räumen des Küchenchefs blüht es ziemlich selten, aber in diesem Fall sehen die Blumen wie Tentakeln aus. Meist wird die Pflanze aber aus den Blättern gezogen. Sheflera wird in großen beleuchteten Räumen großartig aussehen.
Im Raum kann sich die Kochlera bis zu 2 m erstrecken. Man kann der Pflanze erlauben, groß zu werden (der Schäfer erreicht schnell seine volle Höhe) oder sie, indem man einen Wachstumspunkt festlegt, in die Form eines niedrigen Busches bringen. Größere Köche wachsen langsamer, nehmen aber schnell einen führenden Platz im Raum ein.
SHEFLER-PFLEGE

Temperatur: Im Frühjahr und Sommer sollte die Temperatur um die 20 ° betragen. Im Winter beträgt die Mindesttemperatur 12 ° C, die optimale Temperatur für Kocher im Winter 14-16 ° C. Sie können den Koch nicht in die Nähe der Heizgeräte stellen.
Beleuchtung: Der Küchenchef bevorzugt hell diffuses Licht, bei direkter Sonneneinstrahlung ist es besser, Schatten zu spenden. Töpfe mit einem Koch stellen Sie am besten auf die westlichen und östlichen Fenster. Sorten mit grünen Blättern können auf der Nordseite angebaut werden, und verschiedene Sorten von Küchenchefs benötigen mehr Licht.
Sheflera passt sich gut an schlechte Beleuchtung an, mag aber seine plötzliche Verschlechterung nicht.
Bewässerung: Im Frühjahr und Sommer sollte der Küchenchef regelmäßig und reichlich gewässert werden, damit die Erdklumpen nicht austrocknen. Im Winter ist die Bewässerung begrenzt, der Boden sollte kaum nass sein.
Wasser Die Köchin benötigt weiches, bei Raumtemperatur abgesetztes Wasser.
Boden nicht ansäuern lassen.
Luftfeuchtigkeit: Der Küchenchef bevorzugt eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher ist es ratsam, diese jeden zweiten Tag zu sprühen. Ein Topf mit einem Koch kann auch auf ein Tablett mit nassem Ton oder nassem Torf gestellt werden. Der Raum mit dem Kochgeschirr sollte gut belüftet sein. Dünger: Vom Frühjahr bis Herbst wird der Kochgeschirr alle zwei Wochen mit Universaldünger für Zimmerpflanzen gefüttert.
Verpflanzung: alle zwei Jahre eine Verpflanzung vornehmen, im Frühjahr mit Anzeichen einer Füllung der Wurzeln des gesamten Topfvolumens. In einen Topf gepflanzt, viel größer als der vorherige. Achten Sie auf eine gute Drainage.
Vernachlässigen Sie nicht das Dressing der Küchenchefs oder die Anforderungen für das Umpflanzen in einen lockeren Topf, da dies zum Fall der unteren Blätter führen kann.
Boden: Der Boden für Küchenchefs sollte leicht sauer sein und aus 2 Teilen Sodaland, 1 Teil Humus und 1 Teil Sand bestehen.
Eine gute Drainage ist erforderlich.
Beschneiden: Durch das Beschneiden wird die Dekorierbarkeit der Pflanze erheblich verringert. Daher werden häufig mehrere Küchenchefs gepflanzt, um die Wirkung eines Strauchs in einem Topf zu erzielen.
Fortpflanzung: Köche vermehren sich durch Samen, Stecklinge und Luftschichten.
Semilignifizierte Stecklinge werden vor dem Pflanzen mit Heteroauxin behandelt und in eine Mischung aus Torf und Sand (1: 1) gepflanzt. Stellen Sie Behälter mit Stecklingen auf die untere Heizung (es wird nicht empfohlen, sie auf einen Heizkörper der Zentralheizung zu stellen). Halten Sie eine Temperatur im Bereich von 20-22 ° C. Mit Polyethylen abdecken, für diffuses Licht sorgen. Besprühen und lüften Sie den Behälter regelmäßig mit den Stecklingen. Nachdem die Stecklinge Wurzeln geschlagen haben, werden sie bei einer Temperatur von 18-20 ° C gehalten. Wenn junge Pflanzen mit den Wurzeln der ganzen Erdscholle verwoben sind, werden sie in Töpfe mit einem Durchmesser von 7 bis 9 cm gepflanzt und an einem gut beleuchteten Ort mit einer Lufttemperatur von 14 bis 16 ° C aufbewahrt.


Übrigens: Sie müssen bedenken, dass der Koch ein bisschen giftig ist, also müssen Sie sich nach dem Kontakt mit ihr die Hände waschen, um Dermatitis vorzubeugen.
Krankheiten und Schädlinge: Wenn die Köche zu hohe oder zu niedrige Temperaturen und zu viel Feuchtigkeit haben, können die Blätter abfallen.
Bei Lichtmangel verblassen die Blätter der Köche und mit ihrem Lichtüberschuss erscheinen Blätter auf den Blättern.
Bei ständigem Feuchtigkeitsüberschuss verrotten die Bodenwurzeln.
Schaden: Blattläuse, Schild, Spinnmilbe.

Transplantation cheflera in Bildern


1. Den Koch einmal neu einpflanzen
zwei Jahre im Frühjahr, wenn die Wurzeln
guck durch den Topfboden,
Blätter blass und Shefflera nicht
gibt inkrement. Den Topf kochen
mit Drainage und einer Schicht feuchter Erde
auf der grundlage von sod land.
Gut über den Koch gießen.


2. Lösen Sie den Boden mit einem Messer am Rand des Topfes.

3. Nehmen Sie den Koch aus dem Topf,
Unterstützung der Spitze.

4. Stellen Sie den Koch auf den Tisch und
entfernen Sie den alten Boden von den Wurzeln,
mit einem Zauberstab oder Bleistift.
Wurzeln nicht beschädigen.

5. Stellen Sie den Koch in die Mitte
neuer Topf im Boden verwurzelt.

6. Neuen Boden hinzufügen und verdichten
sie, bis der Topf voll ist.
Stellen Sie sicher, dass alle Wurzeln
Köche sind gedeckt. Geh
für zwei tage im schatten ohne wasser zu
Lassen Sie die Wurzeln im Boden keimen.

Blattreinigung Shefflers

Wischen Sie die Blätter Kocher
Ein weiches Tuch oder ein in lauwarmes Wasser getauchter Schwamm stützen das Blatt mit der anderen Hand.

Zum Reinigen der Blätter können Sie ein Reinigungsmittel (speziell zum Reinigen der Blätter von Pflanzen) verwenden, jedoch nicht mehr als zweimal im Monat.

Besprühen Sie die Blätter des Küchenchefs zwei- bis dreimal pro Woche mit Regenwasser.

Die Köche in Bildern an die Unterstützung binden


1. Stecken Sie den Stützstift vorsichtig hinein
Boden ein paar Zentimeter von
Hauptstiel Kocher auf
zwei Drittel der Topftiefe.

2. Schneiden Sie ein Stück Schnur lang
23 cm und fest binden
Stick Unterstützung durch den Stiel
Köche

3. Machen Sie eine Schleife um den Stiel
Köche wie in gezeigt
zeichnung

4. Knoten an mehreren festbinden
Ebenen entlang der Stick-Unterstützung.
Krankheiten und Schädlinge Küchenchefs in Bildern

1. Braun schuppig
Insekten auf Stielen
Köche, auf Blattstielen und auf
die Unterseite der Blätter.
Shchitovka. Schädlinge entfernen
Wattestäbchen eingetaucht
Methylalkohol oder wischen
Sprühen von systemischem Insektizid.

2. Weiße Wollflecken auf
Unterseite der Blätter
Köche
Mealybug Entfernen
Schädlingsschwamm eingetaucht
Methylalkohol oder Schlag
Sprühen mit Malathion oder
systemisches Insektizid.

3. Sheflera streckte sich groß aus
Abstand zwischen den Blättern.
Zu heiß Neu anordnen in
kühler Ort.
Beleuchtung verbessern.

4. Lässt Kocher werden
blassgrün und gelb.
Müssen gefüttert werden.
5. Die Blätter der Köche färbten sich gelb,
unteres Spinnennetz.
Rote Spinnmilbe.
Mit derris bestreuen,
Malathion oder systemisch
Insektizid. Überschüssige Feuchtigkeit.
6. Leaves Kocher haben wenig
Flugblätter.
Dies sind unterentwickelte Blätter, die
normal für eine junge Pflanze.

7. Verlässt die Küchenchefs
deformiert und klebrig mit
grüne Insekten.
Blattlaus Spray oder Rum
systemisches Insektizid.

Schädlingsbekämpfer
Schefflera wird von Schildern, roten Spinnmilben und mehligen Würmern befallen.

Shchitovka
Shchitovki Schaden Blätter, Zweige und Stamm Sheflera. Die Pflanze wird schwächer, die Blätter der Köche färben sich gelb und fallen, die Zweige trocknen aus.
Flaggen - Insekten mit einer Größe von 1,5 - 4 mm sehen aus wie kleine braune Plaketten, die an der Unterseite des Blattes entlang der Adern angebracht sind. Die Farbe variiert von gelb bis rotbraun. Erwachsene unbewegliche Insekten sind vor der Einwirkung des Insektizidwachsschildes geschützt.
Das erste Anzeichen für das Vorhandensein von Sensen ist ein klebriger Ausfluss auf den Blättern und jungen Trieben. Bei einer starken Läsion färben sich die Blätter gelb und sind mit süßen Sekreten bedeckt. Der Schädling saugt den Zellsaft aus den Blättern.

Kontrollmaßnahmen: Der Koch muss vom Gesunden isoliert werden. Senken Sie die Temperatur und erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum. Behandeln Sie den Kocher mit Seifenwasser mit einer starken Infektion - Karbofos (2%) oder Roger (1,5%).

Rote Spinnmilbe
Die rote Spinnmilbe befällt Küchenchefs, die in heißen und trockenen Räumen installiert sind. Ein Spinnennetz erscheint auf den Blättern der Küchenchefs oder unter ihnen. Kochlera wird gelb und fällt ab.
Eine Spinnmilbe ist eine sehr kleine (0,1 - 0,3 mm), durchscheinende, saugende Arthropode mit einer grünlichen oder gelblichen Färbung, die mit bloßem Auge kaum zu erkennen ist. Die Larven sind so klein, dass sie im Allgemeinen unsichtbar sind. Es setzt sich an der Unterseite eines Blattes fast aller Zimmerpflanzen ab, die in warmer, trockener Luft wachsen.
Spinnmilbe ist der gefährlichste Schädling von Zimmerpflanzen. Ein dünnes Netz an einer Pflanze weist auf die Niederlage einer Spinnmilbe hin. Die Blätter von durch Zecken geschädigten Pflanzen werden sozusagen zu Marmor, bedeckt mit einem dünnen Spinnennetz, vergilben und fallen vorzeitig ab. Pflanzen leiden, verlieren ihr gesundes Aussehen, entwickeln sich schlecht.

Kontrollmaßnahmen: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit im Raum. Bei starker Kontamination Cheflera Actellic (15 - 20 Tropfen pro 1 l Wasser) behandeln.

Mealybug
Ein Mehlkäfer ist in der Regel auf alten Pflanzen zu finden.
Mealybugs sind kleine sesshafte Insekten mit einer Länge von bis zu 5 mm. Der Körper ist länglich-oval, mit langen Haaren an den Rändern, bedeckt mit einem weißen, baumwollartigen Flaum. Sammeln Sie große Kolonien an den Stielen und Blättern vieler Zimmerpflanzen.

Kontrollmaßnahmen: Bei starker Infektion die Wangen manuell auffangen, die Blätter und Stiele der Küchenchefs mit einem Atellik behandeln (15 - 20 Tropfen auf 1 l Wasser).
Volksrezepte Schädlingsbekämpfung Köche
Ein Aufguss von Zwiebeln oder Knoblauch ist gut für rote Spinnmilben.

http://www.liveinternet.ru/users/4437323/post356146445/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen