Kakteen

Blaue Hortensie - Merkmale des Anbaus der beliebten Sorte Nikko Blue (Nikko Blue)

Gartenstrauch, dessen Blüten die Blütenstände von Blau und Hellblau bilden - das ist eine blaue Hortensie. Mehrjährige Pflanze ergänzt die Landschaftsgestaltung perfekt - Wege, Pavillons, Blumenbeete. Einige Sorten von Hortensien werden zu Hause angebaut, andere vertragen den Winter gut. Der blaue Hortensiestrauch ist keine eigenständige Pflanzenart. Diesen Namen erhielt die Blume aufgrund des Schattens der Blütenstände.

Großblättrige Sorten können im Laufe ihres "Lebens" unterschiedliche Schattierungen annehmen. Zum Beispiel ist Belas Hortensie rosa oder tiefrosa, Nikko Blue hat einen blauen oder blauen Farbton. Die Farbe hängt von den Bedingungen ab, unter denen der Busch wächst. Sie können sie selbst erstellen. Wie kann man das machen? Betrachten Sie den Artikel.

Was sind die Sorten mit Blütenständen blauen Farbton

Mehrere großblättrige Blütenarten können Blau- und Blautöne annehmen. Sie blühen lange in Form von ordentlich gerundeten Blütenständen. Bisher konnten diese Kulturen nur in Wärme verdünnt werden. Im Laufe der Zeit wurden frostverträgliche Sorten gezüchtet.

Beliebte Sorten von blauen Hortensien:

  1. "Minnie Penny." Die Farbe dieser Sorte ist hellblau, die Blätter sind saftig und grün.
  2. Ramarse. Die Pflanze kann eine violette, violette oder blauweiße Farbe haben, daher gehört sie zu einer mehrfarbigen Sorte. Busch klein.
  3. Freiheit. Diese Hortensie ist rosa und blau, eines der "Chamäleons". Nur rosa Blüten blühen, mit der Zeit ist ihre Mitte blau und die Ränder werden weiß.
  4. "Compiteo". Die Farbe dieses Busches ist durch einen lila-blauen Farbton gekennzeichnet, die Mitte ist weiß.
  5. Nikko Blue. Eine weitere interessante Pflanzensorte - Hortensienblau Nikko Blue, die zu Hause und im Garten angebaut wird. Die Blüten wechseln ihre Farbe von weiß nach zartblau, pink oder hellblau. Alles hängt von der Umgebung und den Anbaumethoden ab.
  6. "Perfeshne." Die blühende Pflanze in Rosa verfärbt sich im Laufe der Zeit blau.
  7. "Jommar". Es wächst ein kleiner Busch, Blüten von hellblauer Farbe, Frottee anfühlt.

Diese Sorten sind am häufigsten. Während einer Blütezeit können die meisten von ihnen ihren Farbton ändern. Rosa oder weiße Blütenstände verfärben sich bei richtiger Pflege blau. Andere werden lila und lila. Sie können auch einen Artikel über Sorten von Parkrosen lesen.

Nikko Blue - Beschreibung, Anbaumethoden und Pflege

Es ist nur wenig wert, die Eigenschaften dieser Sorte zu studieren und Bedingungen zu schaffen, um eine edelblaue Farbe zu erhalten. Was ist eine blaue Hortensie und wie pflege ich sie?

Beschreibung der Hortensiensorte

Gartenhortensie mit großen Blättern ist ein Strauch, dessen Höhe 1,5 Meter erreichen kann. Die Blätter und Triebe sind hellgrün. In der nächsten Saison nach dem Pflanzen werden die Triebe steifer, rissig. Die Sorte blüht weiß, mit der Zeit "neu gestrichen" in hellblau. Die Farbe hängt in diesem Fall von den chemischen Eigenschaften des Bodens ab: Bei einem Säuregrad von 5,5 - 7 färben sich die Blüten blau und blau, und wenn das Medium neutralrosa ist. Die Knospen, die zu Beginn des Sommers blühten, erfreuen den Wirt mit ihrer Blüte bis zum Ende der heißen Jahreszeit.

Berücksichtigen Sie die von Nikko Blue Hydrangea geforderten Bedingungen: Pflanzen und Pflegen von Zimmer- und Gartenpflanzen.

Wie wächst Nikko Blue?

Die Vermehrung und der Anbau von Hortensien ist sowohl im Garten als auch zu Hause möglich.

Die Miniatur-Topfhortensie brütet auf verschiedene Arten: aus Samen, Stecklingen, die den Busch teilen.

Es sei daran erinnert, dass für den Anbau des Hortensienhauses von Nikko Blue eine spezielle Pflanzerde erforderlich ist. Es muss fruchtbar und feucht sein, Torf, Humus und Blattboden enthalten.

Das richtige Einpflanzen der blauen Hortensie in den Boden erfordert mehr Aufwand. In die Gruben, die mindestens einen Meter voneinander entfernt sind, wird ein Strauch gepflanzt - diese Art von Pflanze braucht viel Platz für ein vollwertiges „Leben“. Die Löcher haben die Maße 30x30x30 cm und sind mit Torf und Humus 1/3 vorgefüllt. Die Bewässerung sollte mit weichem (vorzugsweise Regen) Wasser durchgeführt werden.

Es ist wichtig, den richtigen Ort zu wählen: Hortensie blau und weiß - dies ist die Art von Pflanzen, die das Gleichgewicht von Licht und Schatten lieben. Daraus folgt, dass der für sie am besten geeignete Ort Halbschatten ist. Unter solchen Bedingungen ist es leichter zu blühen.

Sie sollten keinen Busch in der Nähe der Bäume pflanzen - sie nehmen die Feuchtigkeit weg, die für die Hortensie lebenswichtig ist. Wenn es nicht möglich ist, es in der Nähe eines Hauses oder einer anderen Struktur zu pflanzen (wodurch ein Halbschatten entsteht), müssen Sie einen Ort finden, der einen dauerhaften Schatten für die Basis der Pflanze bietet. Weiteres "Schicksal" und Farbe hängt von der Sorgfalt und der richtigen Verwendung von Düngemitteln ab.

Pflege der Keramik Nikko Blue

Die richtige Pflege von Hortensien zu Hause ist einfach genug. Es ist nur erforderlich, die Empfehlungen einzuhalten:

  • Wähle einen Ort. Der Blumentopf muss an einem geräumigen Ort aufgestellt werden, der durch Tageslicht beleuchtet wird (vorzugsweise von Süden, etwa zwei Meter vom Fenster entfernt).
  • Temperatur halten. Für ein volles Wachstum und eine volle Blüte muss sich die Hortensie in einer Umgebung mit einer konstanten Plus-Temperatur (+ 20ºC) aufhalten.
  • Von Zugluft fernhalten.
  • Respektieren Sie den Ruhezustand. Diese Art der Hortensie tritt unmittelbar nach dem Erblühen der letzten Blüten auf. Bush im Topf sollte an einen kühlen und dunklen Ort mit niedriger Temperatur (+7 - + 9ºC) gebracht werden. Dies ist eine notwendige Voraussetzung für die Rückgewinnung von Hortensien. Es sollte eine Blume sein, bis neue Knospen erscheinen (normalerweise im Februar). Wenn Sie die Änderung bemerken, müssen Sie die Blume unter den gleichen Bedingungen zurückgeben. Geschieht dies nicht, kann die Blütepause länger als ein Jahr dauern.
  • Regelmäßig gießen. Vergessen Sie nicht, dass die blaue Hortensie Feuchtigkeit liebt. Die Sommerperiode ist eine Zeit, in der es notwendig ist, eine Zimmerpflanze häufig und reichlich zu ernähren. Im Herbst und Frühling sollte die Bewässerung moderat sein. Wenn die Blume „ruht“, ist das Gießen rein symbolisch. Das Wasser sollte sauber und weich sein: gut geeignetes gefiltertes, abgesetztes Regenwasser (wenn es an einem umweltfreundlichen Ort gesammelt wird) oder Schmelzwasser. Es ist notwendig, regelmäßig aus einer Sprühflasche zu sprühen und nicht in die Nähe der Heizkörper zu stellen.
  • Topfhortensie düngen. Hierzu eignen sich komplexe Düngemittel, die für verschiedene Zimmerpflanzen verwendet werden. Beginnen Sie Ende Februar mit der Fütterung (mit dem Aufkommen der ersten Triebe), wenn die Hortensie "Ruhe" dies nicht tun muss.

Richtige Pflege des Gartens Nikko Blue

Gartenhortensie blau erfordert neben häuslicher auch reichliches Gießen, Düngemittelzufuhr und Einhaltung des Temperaturregimes. Die Lage des Busches auf dem freien Feld hat jedoch zu einer Reihe von Faktoren geführt, die besondere Sorgfalt erfordern:

  1. Bewässerung Hortensia auf freiem Feld wird mit zwei oder drei Eimern Wasser auf einmal gegossen. Häufigkeit: 1-2 mal pro Woche. Beobachten Sie den Boden um den Strauch - er sollte nicht austrocknen.
  2. Dünger. Je nach Jahreszeit werden unterschiedliche Düngemittel für Hortensien verwendet:
  • Superphosphat, Harnstoff, Kaliumsulfid (2: 1,5: 2) - am Ende des Frühlings;
  • Kaliumsulfid, Superphosphat (1: 2) - wenn sich Blütenstände bilden (Mittsommer);
  • verrotteter Mist, Kompost - das Ende des Sommers - Anfang des Herbstes.
  1. Zuschneiden. Ohne es können Sie nicht tun, wenn Sie für blaue Hortensie auf dem offenen Gebiet sich interessieren. Die Blüten blühen an den Trieben des letzten Jahres, daher sollten die Blütenknospen an den Enden der Zweige erhalten bleiben. Nikko Blue im Frühjahr beschnitten, im Herbst ist es nicht notwendig zu tun (um die Nieren vor dem Winterfrost zu schützen).
  2. Richtige Überwinterung. Trinken Sie am Ende des Sommers viel Wasser - dadurch wird Nikko Blue vor dem Winter stärker. Die Verarbeitung der Bordeaux-Mischung rettet die Triebe vor der Debatte. Bei den ersten Frösten (Oktober) mit Polyethylen (perforiert) abdecken. Im nächsten Monat die Triebe biegen und mit trockenem Laub bedecken. Decken Sie die Oberseite mit einem Kasten ab.

Kreieren Sie Ihre eigene Farbe

Und doch, wie man die Hortensie wässert, damit sie weiß von blau nach weiß wird? Die häufigste Art, die Hortensie zu färben, besteht darin, sie mit Aluminiumalaun zu gießen. Dies sollte während des Knospens erfolgen. Das richtige Verhältnis: 1 Teelöffel (mit einem Objektträger) zu 2 Liter Wasser. Diese Methode eignet sich für Raum- und Gartenhortensien.

Schöne blaue Hortensie wird den Besitzer des Hauses oder im Garten begeistern. Die Hauptsache ist, sich richtig um sie zu kümmern und zu wissen, wie man "färbt". Viele nützliche Informationen im Artikel: Blaue Orchidee: Die Nuancen der Pflege einer einzigartigen Blume.

http://letnyayadacha.ru/sad/kustarniki/tenelyubivye/gortenziya/golubaya-gortenziya-osobennosti-vyrashhivaniya-populyarnogo-sorta-nikko-blyu-nikko-blue.html

Hydrangea Blue - Beschreibung, Passform und Pflege

Blumen machen nicht nur den Garten schön, sondern auch exquisit, wenn man sie ansieht, steigt die Stimmung und erfreut das Auge. Wahrscheinlich möchte jeder Gärtner, der verschiedene Pflanzen anbaut, etwas Einzigartiges, Ungewöhnliches mitbringen. Diese Pflanzen enthalten Hortensien, die jeden Garten schmücken und Kenner seltener Pflanzen zufrieden stellen.

Eigenschaften und Spezifikationen

Hortensie bedeutet im Lateinischen "Wasser", "Gefäß". Diese Pflanze gehört zur Gattung der Blütengewächse Hortensiae. In der Höhe reicht von 1 bis 3 m, je nach Sorte. Es hat üppige Blütenstände, die aus kleinen Blüten in einer Kugel gesammelt sind und einem Pompon ähneln. Die Pflanze ist frostbeständig, liebt Feuchtigkeit, verträgt keinen starken Sonnenschein und Wind.

Hortensia wurde aus Süd- und Ostasien, Nord- und Südamerika nach Russland gebracht. Sie nannten es so wegen der Form der Samenkapseln und der Abhängigkeit von Feuchtigkeit. Es gibt mehrere Gruppen von Hortensienarten. Beliebt:

Beachten Sie! Die Hauptsorten der Hortensien blühen von Juni bis November.

Blumen haben eine andere Farbe: rot, lila, weiß, beige, blau, blau. Dies hängt vom pH-Wert des Bodens ab. Bei geringem Säuregehalt sind die Blütenstände weiß und beige gefärbt. In alkalischen Böden bekommen die Blüten einen rosafarbenen Farbton, in säureblauen Hortensien wird gewonnen. Viele Gärtner, die wissen, wie man den pH-Wert im Boden reguliert, können den gewünschten Blütenstand erreichen.

Bäume, Paniculata Hortensie blau kommt nicht vor, aber in einer anderen Farbe sehen sie spektakulär aus, außerdem kältebeständiger und unprätentiöser in der Pflege. Im Gegensatz dazu kann ein großes Blatt Blütenstände mit gesättigten Blautönen erreichen.

Hydrangea Blue: Beschreibung und Sorten

Der großblättrige Strauch der Hortensie neigt dazu, Aluminium im Stamm des sauren Bodens anzusammeln, was eine blühende blaue Farbe ergibt. Viele Sorten von blauer Hortensie wurden entwickelt:

Hortensia Mini Penny

Hortensia Mini Penny

Beachten Sie! Hortensia Mini Penny ist ein lichtliebender Strauch, verträgt aber auch Schatten und ist resistent gegen Pilzkrankheiten.

In der Höhe erreicht 60-90 cm. Unterscheidet sich in großen, kugelförmigen Farben von einem blauen Farbton. In alkalischen Böden färben sie sich rosa. Die Blätter sind hellgrün. Diesen Namen erhielt Hydrangea Mini Penny aufgrund der kompakten Größe des Busches. Blütezeit - von Juli bis September. Für die Winterperiode müssen Sie abdecken. Andernfalls kann die Pflanze einfrieren, erholt sich jedoch schnell, obwohl sie nicht so stark blüht.

Freiheit

Diese Pflanze färbt sich sofort blau. Seit dem Beginn der Blüte ist die Hortensie weiß-rosa, die Farbe wechselt allmählich zu blau. Am selben Strauch können sich gleichzeitig Blüten in verschiedenen Schattierungen befinden, so viele Leute nennen es rosa und blau als Hortensie. Die Blütenstände erreichen einen Durchmesser von 15 cm. Die Blätter sind dunkelgrün mit Zähnen am Rand. Liebt schattiges Gelände, reichlich gießen.

Ramars

Büsche dieser Sorte sind verschiedenfarbige Knospen. Sie sind vollständig mit violetten, violetten Blüten bedeckt oder lösen weiß-blaue oder blaue Blütenstände auf. Bush erreicht 80 cm groß, Feuchtigkeit und Schatten.

Hopcorn Blue (HopcornBlau)

Beachten Sie! Der Name der Sorte ergibt sich aus der Ähnlichkeit der Blüte mit Popcorn.

Viele Leute nennen es - Hydrangea Popcorn. Farbe hell lila oder lila. Es bevorzugt beleuchtetes Gelände, denn der Winter muss nicht überdecken. Der Busch erreicht eine Höhe von 1 m. Es blüht von Juli bis September.

Jomari (Jomari)

Blumen sind groß, wie Sterne, blau oder blau. Die Höhe des Busches erreicht 80 cm und blüht von Juni bis Oktober.

Compiteo

Hortensien dieser Sorte haben einen lila-blauen Blütenstand, dessen Mitte weiß ist. Die Pflanze hat glatte Blütenblätter, ovale Blätter mit gerippten Kanten.

Blaubeerkäsekuchen

Die Höhe des Busches beträgt 80-120 cm. Der Harcaster hat verzweigte Triebe, flache Blütenblätter und Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm. Die Sorte mag kein direktes Sonnenlicht. Am Ende der Blüte bekommen die Blätter einen rötlichen Schimmer.

Spike Blue

Blütenstände groß kugelförmig. Blüten blau oder rosa, Blütenblätter mit gewellten Rändern. Blüte auf den Trieben des letzten Jahres und dies von Juli bis September. In der Höhe erreicht 120 cm.

Spike Blue

Hortensia Blue Wave

In Holland gezüchtete Sorte. Es unterscheidet sich von anderen Büschen durch einen starken Stiel. Der Höhepunkt der Blüte ist Mitte Juli und den ganzen August.

Bepflanzung und Pflege der blauen Hortensie

Beachten Sie! Die beste Zeit für das Pflanzen auf offenem Boden ist im zeitigen Frühjahr, wenn der Boden nach dem Abschmelzen des Schnees gut angefeuchtet ist.

Zuerst müssen Sie einen Ort auswählen, an dem es mitten am Tag keine helle Sonne gibt, da diese Pflanze mehr Schatten oder Halbschatten mag. In dem Gebiet, in dem immer ein starker Wind weht, wächst die Pflanze nicht und freut sich nicht über die üppige und lange Blüte.

Die Bodenvorbereitung erfordert besondere Aufmerksamkeit. Es sollte mit einer speziellen Mischung für Hortensien gedüngt werden oder es selbst tun. Für die letztere Option benötigen Sie:

Beachten Sie! Vor dem Einpflanzen in den Boden muss der pH-Wert des Bodens ermittelt werden. Die Hortensie färbt sich von sauren oder mäßig sauren Böden mit einem Indikator von 5,5-6,0 blau. Sie können den Säuregehalt des Bodens im Labor oder mit Lackmuspapier bestimmen, das in Blumengeschäften erhältlich ist.

Um den Boden unabhängig mit Lackmuspapier zu analysieren, benötigen Sie:

  1. Gießen Sie auf dem Grundstück, auf dem Hortensien gepflanzt werden sollen, das abgesetzte Wasser in den Boden und bringen Sie es in eine flüssige Aufschlämmung.
  2. Tauchen Sie dort einen Streifen Lackmuspapier für 5-10 Sekunden.
  3. Vergleichen Sie die resultierende Farbe mit der Skala auf der Tabelle, die der Verpackung beigefügt ist.

Beachten Sie! Der pH-Wert des Bodens kann durch Zugabe von Dolomitmehl zum Boden, das den Säuregehalt verringert, oder von Aluminiumsulfat, einer Substanz, die diesen Indikator erhöht, geändert werden.

Hortensien können vegetativ vermehrt werden (Stecklinge, Strauchteilung, Schichtung) sowie Pflanzensamen. Zwischen den Büschen sollten mindestens 1-2 m sein, dann werden die Blüten groß.

Zu Beginn der Landung müssen Sie ein etwa 60 cm tiefes Loch graben. Es sollte in die vorbereitete Erde gegossen werden, ein Sämling in das Loch gepflanzt und die Wurzeln mit Erde bestreut werden. Als nächstes gießen Sie reichlich 20-25 Liter Wasser unter jeden Strauch. Dann mit einer kleinen Schicht Mulch (Torf, Rinde) bestreuen, um die Feuchtigkeit zu bewahren.

Während der aktiven Knospenbildung wird empfohlen, die Sträucher zusätzlich mit Superphosphat (60-70 g) und schwefelsaurem Kalium (40-45 g) pro 1 m² zu düngen.

Bei trockenem Wetter sollte die Bewässerung der Hortensie 2-3 Mal pro Woche für 2-3 Eimer unter jedem Busch erfolgen. Wasser sollte warm sein.

Beachten Sie! Sie sollten kein kaltes Leitungswasser zur Bewässerung verwenden, da es sonst die Blüte beeinträchtigt.

Die Hortensie muss während der gesamten Blütezeit gedüngt werden. Es ist ratsam, dies in drei Schritten zu tun:

Alles im Verhältnis 2: 1: 5: 2 kneten.

Während der aktiven Knospungsphase:

Das dritte Dressing kommt zum Ende des Sommers. Jeder organische Dünger ist als Dünger geeignet.

Beachten Sie! Das Düngen mit Asche ist strengstens untersagt, da es Alkali enthält.

Sträucher im Frühjahr beschnitten. Sie beginnen es nur an erwachsenen 4-5 Sommersträuchern, entfernen alte Triebe und überwachsene junge. Auch das Beschneiden unterliegt den Spitzen, getrockneten Blüten unter der Kappe selbst, nicht niedriger als die erste Knospe. Es verbessert das Immunsystem der Hortensie, provoziert das Wachstum neuer Triebe und sorgt für den Busch-Pomp.

Vorbereitung auf den Winter

Die Winterhärte dieser Pflanze überrascht viele Blumenzüchter. Ja, die Hortensie hält den Winter erfolgreich aus, muss aber auf den Frost vorbereitet sein.

Beim ersten Frost die Basis des Rumpfes abklopfen. Später ist es ratsam, mit Agrofaser zu bedecken, dann mit einer Holzkiste zu bedecken und mit der Oberseite mit Agrofaser zu bedecken. Dadurch bleibt das Wurzelsystem erhalten, und im Frühjahr werden die Pflanzen sicher aufwachen und wachsen.

Zu Ihrer Information! Blumenzüchter im Ural sollten winterharte Sorten wählen, zum Beispiel Ramars oder Freedom. Die Temperatur in dieser Region erreicht -40 ° C, daher wachsen dort nicht alle Arten von Hortensien.

Krankheiten

Wenn es falsch ist, die Hortensie zu pflegen, kann dies das Auftreten von Krankheiten hervorrufen, die die Knospen und Blätter befallen, was letztendlich zum Tod des gesamten Busches führt, wenn nichts unternommen wird.

Graufäule

Junge Sprossen sind mit braunen Flecken bedeckt. Wenn das Problem nicht rechtzeitig behoben wird, können die Blüten leiden, und dann wird die gesamte Pflanze mit grauer Blüte bedeckt.

  • beschädigte Blumen entfernen;
  • desinfizieren;
  • Verarbeiten Sie den Strauch mit Base oder Rovral;
  • Sorgen Sie für ausreichende Bewässerung und Belüftung.

Mehliger Tau Erysiphecommunis Pilze

Diese Krankheit wird durch Erysiphecommunis-Pilze hervorgerufen. Es betrifft die ganze Pflanze und lässt sie nicht wachsen. Im Laufe der Zeit verblasst die Hortensie und stirbt. Zur Behandlung müssen die betroffenen Zweige und Blüten entfernt und die Sträucher mit Fungiziden behandelt werden.

Landschaft

Hortensia sieht sowohl in den Kompositionen als auch einzeln wunderschön aus. Es schmückt den Eingang rund um das Haus, Rasenflächen. Es ist auch bei der Dekoration von Stadtplätzen und Parks beliebt. Wird als Hecke verwendet, mit der Sie den Garten in Zonen unterteilen können. Das ursprüngliche Bouquet wird mit dekorativem Gras erhalten.

Blaue Hortensie anzubauen ist kein einfacher Prozess. Wenn Sie jedoch alle Pflanz- und Pflegeanforderungen genau einhalten, können Sie erstaunliche Ergebnisse erzielen.

http://7ogorod.ru/cvety/gortenzia-golubaa.html

Blaue Hortensie: Pflanzen und Pflege

25.04.2017 Hinterlasse einen Kommentar 14.442 Aufrufe

Hortensieblau - blühender Gartenstrauch. Es sieht gut aus in Landschaftskompositionen, geeignet zum Dekorieren von Hecken, Dornen, Wegen. Gegenwärtig werden viele Sorten gezüchtet, die den Winter gut vertragen und sich über viele Jahre an ihrer Blüte erfreuen. Eine eigene Art von "Hortensienblau" gibt es nicht. Diesen Namen erhielt die Pflanze wegen des Schattens ihrer Blüten. Blaue und blaue Blütenstände bedeckten hauptsächlich Hortensiensorten. Es gibt zwei- und dreifarbige Arten, die während der Saison ihren Farbton ändern. Heute werden wir über das Pflanzen und die Pflege der blauen Hortensie berichten.

Hortensiensorten mit blauen Knospen

In der Regel handelt es sich um großblättrige Hortensien. Sie unterscheiden sich durch abgerundete Blütenstände, lange und reichlich blühende Blüten. Ursprünglich sahen großblättrige Hortensien-Blumenzüchter in Topfvarianten. Solche Kulturen waren für die Kultivierung im Freiland nicht geeignet. Sie erstarrten einfach. Und erst viel später wurden frostresistente Sorten gezüchtet. Welche haben blaue Blumen?

Frische Artikel rund um den Garten

  1. Hortensia "Mini Penny". Remontny Grad. Blüten auf den Trieben des laufenden Jahres. Es hat üppiges grünes Laub und hellblaue Blüten, die in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind.
  2. "Ramars" Ein kleiner kompakter Busch. Behandelt mehrfarbige Sorten. Einige Arten sind mit violetten oder violetten Blüten bedeckt. Andere sind spektakulär hellblau mit weiß.
  3. Freiheit. Zwei Farbvarianten. Zu Beginn der Blüte erscheinen rosa Blüten auf dem Hintergrund von sattem Grün. Dann wird ihr mittlerer Bereich blau und die Ränder werden weiß.
  4. "Compiteo". Hybride Sorte mit großen lila-blauen Blüten, deren Mitte weiß ist.
  5. "Perfeshne." Rosenartige Blüten sind zuerst rosa. Dann ändert sich der Farbton in blau.
  6. Hopcorn Blue. Ein kleiner Busch von bis zu sechzig bis achtzig Zentimetern mit tulpenartigen blauen Blüten. Blüten an den Trieben des zweiten Jahres.
  7. "Jommar". Kompakter Busch mit blauen Frottierblumen. Blüht auch an den Zweigen des zweiten Jahres.

Wann man eine blaue Hortensie pflanzt

Die beste Zeit für das Pflanzen einer Hortensie ist der Frühling, der Moment, in dem der Boden auftaut, die Knospen noch nicht blühen und der Herbst - im September. Wenn Sie einen Platz für eine dekorative Laubpflanze wählen, denken Sie daran, dass es besser ist, die Hortensie im Schatten oder Halbschatten zu pflanzen, da die helle Sonne ein langsames Wachstum verursacht, wodurch die Blütenstände schrumpfen.

Vorbereitung des Bodens für das Pflanzen der blauen Hortensie

Der Boden für Hortensien sollte gut durchlässig und hydratisiert sein und aus einer ausgewogenen Mischung aus Humus, Blattboden, Torfspänen und Flusssand bestehen (2: 2: 1: 1). Denken Sie daran, dass sich Kalk im Boden ungeachtet der Art und Vielfalt der Hortensien nachteilig auf die Entwicklung auswirkt. Der Boden sollte einen pH-Wert von etwa 5,0 haben. Alkalischer Boden führt zu Chlorose (Gelbfärbung der Blätter). Mit dem Wachstum eines Busches auf alkalischem Boden kommt es häufig zu einem Mangel an Eisen und Magnesium, was sich in einer hellen und blassen Farbe der Blätter äußert. Versäuern Sie deshalb den Boden oder behandeln Sie den Busch mit Eisenchelat. In den vergangenen Jahrhunderten haben Gärtner Eisengegenstände (Nägel, Dosen, Hufeisen) begraben. Beim Pflanzen bereiten sie mit Düngemitteln eine speziell ausgewogene Bodenmischung vor.

Pflanzen der blauen Hortensie im Freiland

Leere Landegrube muss sorgfältig Wasser vergossen werden. Der umgebende Boden sollte mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Gießen Sie dazu mindestens 3 Eimer Wasser in die Grube. Einen Tag später können Sie mit dem Pflanzen von Pflanzen beginnen. Zum Anpflanzen wird die Menge an Bodensubstrat, die zum Füllen der Grube benötigt wird, gemischt. Der angegebenen Bodenzusammensetzung werden trockene Mineraldünger (50 g Dünger pro Pflanze) zugesetzt und gut durchmischt. Sie können auch Spezialdünger für Hortensien verwenden. Die Landegrube wird mit einem vorbereiteten Bodensubstrat gefüllt und leicht verdichtet. In der Mitte machen sie ein Loch in der Größe einer Erdkugel an den Wurzeln eines Sämlings. Der Strauch wird in das Loch gesetzt, die Wurzeln werden mit Erde zugetropft. Die Erde um den Busch wird mit den Händen verdichtet. Wenn die Landegrube nach der Verdichtung nicht ausreichend gefüllt ist, wird ein Substrat oben hinzugefügt. Nach dem Pflanzen wird die blaue Hortensie gut bewässert, so dass das gesamte Bodenvolumen in der Grube mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Anschließend wird der Boden mit einer Mulchschicht bedeckt. Es umfasst zerkleinerte Rinde oder Sägemehl von Laubbäumen. Das Mulchen des Bodens ist notwendig, um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten.

http://mir-ogorodnikov.ru/golubaya-gortenziya-posadka-i-uxod/

Pflanzen und Sorgfalt des blauen Baums der Hortensie auf dem offenen Gebiet

Möchten Sie Ihren Garten mit ungewöhnlichen Sträuchern dekorieren? Versuchen Sie, eine Hortensie-Blume zu pflanzen. Pflanzen und Pflegen, die auf freiem Feld einfach ist, kann die Vermehrung und Kultivierung von Hortensien auch von unerfahrenen Gärtnern durchgeführt werden. Sie können eine traumhaft schöne Blume aufnehmen, indem Sie die Beschreibung der Sorte lesen und ihre Kombination mit anderen Pflanzen in der Landschaftsgestaltung berücksichtigen. Auf dem Foto sieht die Hortensie aus wie die Königin des Gartens.

Sorten und Sorten von Hortensien

Hortensia - zweifellos ein Favorit unter den Blumen in den Vororten. Die lange Blütezeit, eine Vielzahl von Formen und Farben ziehen besondere Aufmerksamkeit von Gärtnern und Designern auf sich, und immer häufiger werden verschiedene Sorten dieser Staude in der Landschaftsgestaltung verwendet.

Hortensien können kugelförmig, racemisch und in den Farben Weiß, Magenta, Rot und zweifarbig sein. Die in unseren Breiten am häufigsten vorkommende Hortensie ist die Baumhortensie. Schlicht, relativ pflegeleicht und einfach zu züchten, wird für Anfänger empfohlen. Die Züchter züchteten verschiedene Sorten von Sträuchern:

  • "Bella Anna" - eine neue Sorte von Baumhortensien, mit ziemlich großen kugelförmigen Blütenständen, die Krone wächst im Durchmesser bis zu drei Metern, die Blütenblätter färben sich blassrosa bis purpurrosa, blühen während der Sommersaison und im September;

Auswahl "Bella Anna"

  • "Anabel" ist ein etwa 1,5 m hoher, üppig blühender, weitläufiger Strauch mit Blütenständen in Form einer schneeweißen Kugel, der Anfang Juli blüht und während der gesamten Sommersaison bis September seine Farbe behält. Nach dem Ende der Blüte bleiben die Blätter der Pflanze den ganzen Herbst über hellgrün. Die Sorte "Anabel" ist winterfest, benötigt für den Winter keinen besonderen Schutz, ist frostbeständig;
  • "Grandiflora" - verschiedene große kristallweiße Blütenstände, 4 Monate blühend;
  • Invincibel Spirit ist eine neue Hortensiensorte mit rosa Blütenblättern.
  • Sterilis ist eine Sorte mit halbkugelförmigen, dichten, schweren Blütenständen, deren Blütenblätter während der Blütezeit von Juli bis Oktober ihre Farbe radikal ändern: von blassgrün bis kristallweiß.

Auch eine weit verbreitete mehrjährige Sorte - Panikartige Hortensien, die ganz einfach gepflanzt und gepflegt werden können. Diese Blüte ist attraktiv Blütenstände ungewöhnliche - Paniculata - Form, frostbeständig, unterschiedlich schnelle Erholung, auch bei widrigen klimatischen Bedingungen. Ein interessantes Merkmal dieser Hortensiensorte ist eine besonders lange Blütezeit, in der der Blütenstand seine Farbe ändert. Muss für den Winter nicht gemulcht werden. Die häufigsten Sorten von Rispenhortensien:

  • "Vanilla Freyz" - eine Sorte mit hellweiß-rosa Blütenblättern;
  • "Limelight" - die Pflanze blüht im Herbst, zeichnet sich durch große Blütenstände blasser Zitronentöne aus;
  • Pinky Winky ist eine Hortensie mit hellroten Blütenblättern.

Wie pflanze ich

Anbau von Hortensien im Freiland unter der Kraft von selbst unerfahrenen Gärtnern. Wenn eine Hortensie für ein Blumenbeet gewählt wird, wird das Pflanzen und Pflegen nie zur Belastung, sondern wird zu einer Lieblingsbeschäftigung. Zum Pflanzen sollten Sträucher den richtigen Standort wählen. Hortensie verträgt keine langen Schatten, die Sonnenseite ist der beste Ort, um sie zu pflanzen. Vermehrung von Hortensien durch einzelne Büsche oder Stecklinge. Es wird empfohlen, eine Blume im Frühling (im Mai) oder im Herbst (im warmen September) zu pflanzen.

Selbst ein Anfänger kann eine Hortensie anpflanzen.

Um einen Hortensienstrauch im Freiland anzupflanzen, muss ein etwa 60 cm tiefes, etwa einen halben Meter breites und langes Pflanzloch gegraben werden. Der Abstand zwischen den Büschen - mindestens 1,5 Meter. Die mit der richtigen Sorgfalt wachsende Blume nimmt eine viel größere Fläche ein als beim Pflanzen. Die Gruben sollten mit einer speziellen Mischung aus Torf, Sand, Erde, Humus (1: 1: 2: 2) und Düngemitteln gefüllt werden (Landschaftsgestalter empfehlen, 20 g Harnstoff, Kaliumsulfid zu mischen, etwa 60 g Superphosphat in Granulat und 10 kg Humus zuzusetzen ).

Achtung: Der Bodenmischung für die Hortensie darf kein Kalk zugesetzt werden - dies ist schädlich für diese Pflanze.

Beim Einpflanzen ist darauf zu achten, dass der Wurzelhals der Pflanze auf Bodenniveau liegt. Nach dem Pflanzen von Hortensien im Freiland sollte reichlich gegossen werden.

Tipp: Es wird empfohlen, die ersten beiden Blütezeiten zu verwenden, um die Blütenstände abzuschneiden. Das Wurzelsystem der Pflanze wird stärker und wächst, was dem Busch später Kraft und Pomp verleiht.

Die Pflege von Hortensien ist das Jäten und Auflockern des Bodens, um eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Bewässerung zu gewährleisten. Außerdem wird empfohlen, im Frühsommer Torf oder Sägemehl zu mulchen, um das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit zu verhindern.

Verblassende Blumen müssen abgeschnitten werden, damit sie keine Kräfte von der Pflanze abziehen

Die mehrjährige Pflanze muss richtig beschnitten werden. Das Zurückschneiden der Pflanze sollte im Frühjahr vor der Vegetationsperiode erfolgen, wobei alte Triebe entfernt und junge und kräftige Triebe zurückgelassen und um 3-5 Knospen verkürzt werden. Verblasste und getrocknete Blütenstände des Strauches müssen entfernt werden. Alte mehrjährige Sträucher müssen fast bis zur Wurzel geschnitten werden, wobei nur niedrige Peneches übrig bleiben, aus denen sich junge Triebe entwickeln.

Top Dressing und Dünger von Hortensien

Die in den ersten zwei Jahren im vorbereiteten und gedüngten Boden gepflanzten Hortensien können weder gedüngt noch gefüttert werden.
Dann ist die Reihenfolge der Hortensienfütterung:

  • im Frühjahr ist es notwendig, jedem Busch komplexe Düngemittel zuzusetzen, die Mikro- und Makronährstoffe (Phosphor, Kalium, Stickstoff) enthalten;
  • Das zweite Mal in einer Saison wird ein Top-Dressing (Kaliumsulfat mit Superphosphat) in der Zeit angewendet, in der Knospen am Strauch erscheinen.
  • mehrmals ist es ratsam, die Staude mit verdünntem Hühnermist oder Kuhmist zu füttern.

Hortensie reagiert sehr gut auf Top Dressing

Achtung: Eine zu große Menge an Stickstoff als Dünger kann zu einer Begrünung der Hortensienblätter und zu Problemen bei der Überwinterung der Pflanze führen.

Es sollte auch bedacht werden, dass Hortensien gut auf Milchsäure ansprechen, daher ist es wichtig, wenn sie gezüchtet werden, um den mit saurem Brot, Milchmolke, Sauermilch und Kefir getränkten Busch regelmäßig zu gießen.

Wie andere mehrjährige Sträucher können Hortensien vegetativ vermehrt werden (Stecklinge, Strauchteilung, Schichtung) und Samen.

Für die Kultivierung von Sträuchern aus Stecklingen ist es Mitte Juli erforderlich, die Spitzen junger Umilwood-Triebe zu schneiden und in speziell vorbereiteten Boden, bestehend aus grobkörnigem Sand und Torf, zu wurzeln. Experten empfehlen Maßnahmen zur Erhöhung der Bodenfeuchtigkeit unter Stecklingen. Fügen Sie dazu das Moos-Sphagnum hinzu. Stecklinge in solchen Böden werden in geringem Abstand (bis zu 5 cm) leicht schräg gepflanzt und mit einem Temperaturbereich im Bereich von 16 bis 20 ° C versehen. Für die Wurzelbildung reichen 4-5 Wochen. Danach wird die Hortensie an einem festen Anbauort gepflanzt und entsprechend gepflegt.

Fortpflanzung von Hortensienstecklingen

Während der Vermehrung von Hortensien durch Teilen eines Busches wird ein Teil davon abgetrennt, während es wichtig ist, dass die jungen Triebe 2-3 Knospen haben, die gegraben und an einen neuen Ort verpflanzt werden.

Um Hortensien mit Schichten zu reproduzieren, ist es notwendig, einen der jungen Triebe eines wachsenden Busches zu Boden zu biegen und in ein zuvor gegrabenes Loch (bis zu einer Tiefe von 15-20 cm) zu prikopieren. Um die Flucht nicht zu begradigen, kann sie mit Heftklammern befestigt werden. Erfahrenen Gärtnern wird geraten, einen Schnitt an dem Teil des Triebs vorzunehmen, der sich im Boden befindet, um den Wurzelbildungsprozess zu beschleunigen. Der Wasserhahn muss regelmäßig gewässert werden und kann auch gemulcht werden. Nach der Bildung eines eigenen Wurzelsystems wird es vom Elternstrauch getrennt und an einer neuen Stelle gepflanzt.

Reproduktion von Hortensienschichten

Krankheiten und Schädlinge

Hortensien sind in der Regel gegen alle Arten von Schädlingen und Krankheiten ziemlich resistent. Es kann sich jedoch auch mit Chlorose, Mehltau, einer falschen Spinnmilbe und Blattlaus infizieren.

Chlorose äußert sich in einer scharfen Klärung der Blätter der Pflanze, dem Verlust ihrer natürlichen Farbe. Der Grund für seine Entwicklung ist der übermäßige Gehalt an Kalk oder Humus im Boden. Um die Chlorose zu beseitigen, genügt es, die Pflanze alle drei Tage mit Lösungen von Kaliumnitrat und Kupfersulfat zu wässern.

Hortensie-Krankheit - Chlorose

Die Ursache der Hortensiekrankheit Mehltau ist übermäßige Luftfeuchtigkeit. Zur Behandlung wird empfohlen, die Blattoberfläche mit einer Kupfersulfatlösung unter Zusatz von Seife zu behandeln.

Eine Knoblauchinfusion hilft dabei, Blattläuse aus der Pflanze zu entfernen. Es ist notwendig, eine Knoblauchinfusion zuzubereiten (200 g gehackter Knoblauch in einem Eimer Wasser, 2 Tage ziehen lassen), Haushaltsseife (40 g) hinzuzufügen und die Staude alle 5-7 Tage mit dieser Infusion zu spülen, bevor die Blattläuse zerstört werden.

Hortensie: Kombination mit anderen Pflanzen

In einem Blumengarten oder Garten ist Hortensie sowohl für sich als auch in Kombination mit anderen Blumen sehr effektiv. Paniculate Hydrangea sieht beispielsweise gut neben den Vorhängen von Caliniformes mit purpurfarbenen Berberitzen aus. Die Schönheit der Baumhortensie wird durch Taglilien, kurz geschnittene Berberitzen und niedrig wachsenden Wacholder hervorgehoben.

Hortensie bei der Gestaltung von Blumenbeeten

Hortensia in Landschaftsgestaltung

Hortensia ist eine traumhaft schöne Blume, die zu wunderschönen Kompositionen im Landschaftsdesign inspiriert. Unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen in unseren Breiten ist es empfehlenswert, einen Hortensienbaum zu pflanzen, der panisch und gestielt ist. Hortensia betrachtet das Foto auf magische Weise in großen Kompositionen, wenn es auf den Plätzen wächst, und überrascht jeden mit der Größe und Schönheit seiner Blütenstände. Um die Schönheit der Hortensie hervorzuheben, kann man sie mit Rändern aus Helix, Zwergmispel und anderen Sträuchern umgeben. Hortensia sollte im Blumengarten im Hintergrund gepflanzt werden, damit andere Pflanzen nicht beeinträchtigt werden.

Hortensia in Landschaftsgestaltung

Es wird nicht empfohlen, Hortensien mit gelben, roten und orangefarbenen Blüten zu kombinieren. Erfolgreich können Sträucher Pflanzen mit bläulichen Blüten, Nadeln oder Blättern beschatten - zum Beispiel Clematis, Getreide, Wirte, niedrigwachsende Wacholder.
Klassisches Landschaftsdesign wird als eine Kombination von Hortensien mit rosa Phloxen mit einer runden Form aus Blütenständen, Thujas, Mikrobiota angesehen. Hortensie wird auch in Mixborders verwendet, um Kompositionen entlang von Gartenwegen zu erstellen. Sie kann als Hecke angebaut werden.

Hortensia - die Basis eines schönen Gartens. Mit der richtigen Pflege wird es Sie viele Jahre lang begeistern. Experimentieren Sie mit verschiedenen Sorten dieses Strauchs, bemühen Sie sich, Ihre Laube mit geschweiften Hortensien zu dekorieren, pflanzen Sie einen Baum entlang der Pfade, und stellen Sie mit Paniculata einen lebendigen Zaun her.

Pflege für Gartenhortensie: Video

Gartenhortensie: Foto

Selbst auf einem sehr großen Garten ist es unmöglich, ein Blumenbeet zu bemerken, das mit großen und bunten Hortensienhüten geschmückt ist. Diese wunderschöne Pflanze ist so faszinierend, dass man einfach nicht daran vorbeikommt. Hortensia hat mehr als 35 Arten, darunter Sorten, die im Ural und in Sibirien gut wachsen und überwintern. Aber in welchem ​​Breitengrad unseres Landes sich Ihr Garten befindet, bevor Sie eine schöne Frau kaufen, ist es notwendig, alle Merkmale ihrer Bepflanzung, Pflege und Pflege zu studieren.

Hortensiengarten: Fotos, Arten, Sorten

Die meisten Arten von Hortensien sind Sträucher, aber es gibt Lianen und kleine Bäume. Alle von ihnen haben schöne große oder kleine Blätter und Blüten in panikartigen oder schildartigen Blütenständen. Alle Blütenstände befinden sich oben auf den Trieben und haben fruchtlose oder fruchtbare Blüten. Am häufigsten kann ihre Farbe weiß, rosa oder blau sein.

Unter ihnen wachsen als Stauden in den Gärten Zentralrusslands nur Hortensien und Panikbäume.

Hortensie baumartig - Foto

Der bis zu eineinhalb Meter hohe Strauch hat große ovale Blätter, die eine Länge von 20 cm erreichen und sich durch eine herzförmige Einkerbung an der Basis und Einkerbungen an den Rändern auszeichnen. Von oben sind sie grün und von unten grau. Große unfruchtbare und kleine fruchtbare Blüten werden in Corymbose-Blütenständen gesammelt, die in der ersten Julihälfte blühen.

Die folgenden Hortensiensorten eignen sich am besten zum Anpflanzen im Garten:

  1. Die Sorte "White House" ist ein Busch mit einer Höhe von einem bis eineinhalb Metern. An den Triebenden bilden sich große Schilddrüsenblütenstände, die aus weißen, sterilen und cremeweißen, fruchtbaren Blüten bestehen.
  2. Die Sorte "InvincibelSpirit" wird 0,9-1,2 m groß und hat große Blütenstände aus sterilen Blüten. Zuerst haben sie eine hellrosa Farbe und verblassen schließlich zu hellrosa.
  3. Die Sorte Inkrediboll ist ein Strauch mit einer Höhe von 1,2 bis 1,5 m und großen kugelförmigen weißen Blütenständen.
  4. Sorte "Hays Starberst" ist ein niedriger Strauch mit dünnen Trieben, die unter dem Gewicht großer Blütenstände brechen können. Bestehend aus gefüllten Blüten Blütenstände im Durchmesser erreichen 25 cm.
  5. Die Sorte "Annabelle" blüht mit weißen sterilen Blüten, die große Blütenstände mit einem Durchmesser von bis zu 25 cm bilden.

Hydrangea paniculata - Sorten, Foto

Paniculata hydrangea unterscheidet sich vom Baum durch Blütenstände, die aus großen sterilen und kleinen fruchtbaren Blüten bestehen und 20-25 cm lang werden. Während der Blüte können sie ihre Farbe ändern. Zum ersten Mal sind die Blütenblätter weiß, nach einer Weile färben sie sich rosa und am Ende der Blüte werden sie grün. Die großen Blätter panikartiger Arten sind eiförmig oder elliptisch. Unten sind sie stark kurz weichhaarig und etwas oben.

Gartensorten blühen von Juni bis Juli und lange blühen. Darunter sind:

  1. Die Sorte "Vanilla Fraze" wird bis zu zwei Meter groß und zeichnet sich durch einen konischen Blütenstand aus, auf dem sich erdbeerrosa Blüten befinden.
  2. Phantom ist ein bis zu 2,5 m hoher Strauch mit einer sich ausbreitenden Krone, dessen große pyramidenförmige Blütenstände zu Beginn der Blüte einen cremeweißen Farbton aufweisen und sich im Herbst rosa verfärben.
  3. Die Sorte „Pinky-Winky“ ist ein bis zu 1,8 m hoher Strauch, an dessen Trieben sich durchbrochene konische purpurrosa Blütenstände bilden.
  4. Sortiere "Limelight" verschiedene dichte Blütenstände mit einem grünlichen Farbton, die am Ende der Saison rosa werden.
  5. Die Sorte "Grandiflora" ist unter Gärtnern seit langem für ihre dichten Blütenstände bekannt, die aus sterilen Blüten bestehen.
  6. Die Sorte "Weems Red" ist ein Busch von schöner Form, der eine Höhe von 2 m erreicht und vom Boden bis zur Spitze mit zarten Blütenständen bedeckt ist, die im Juni blühen. Das erste Mal haben sie eine weiße Farbe, werden dann satt-pink und nach einer Weile - kastanienrot.
  7. Die Sorte White Lady zeichnet sich durch weiße Blütenstände aus, die aus wenigen Blüten mit zerklüfteten Rändern bestehen. Es wird bis zu zwei Meter lang.
  8. Sorte "Kyushu" - ein Busch mit zarten Blütenständen und aufrechten Trieben bis zu 2,5 m.
  9. Sorte "Great Star" ist eine bis zu zwei Meter hohe Pflanze. Seine Triebe sind mit Blütenständen bedeckt, die aus weißen Blüten mit Blütenblättern in Form eines "Propellers" bestehen.
  10. Die Sorte Erly Senseis zeichnet sich durch früh blühende und dunkelviolette Triebe aus. Auf seinen durchbrochenen, weit kegelförmigen Blütenständen bilden sich purpurrote Blüten.
  11. Die Sorte Diamond Rouge ist ein bis zu 1,8 m hoher Strauch, dessen dichte, große Blütenstände sehr schnell rot werden.
  12. Sorte „Daruma“ ist ein kurzer Strauch mit rötlichen Blättern und kleinen zarten Blütenständen. Dunkelrosa Blüten werden mit der Zeit rötlich.

Merkmale der wachsenden Gartenhortensie

Diejenigen, die sich für den Anbau einer Hortensie auf ihrem Gartengrundstück entscheiden, müssen bestimmte Regeln für das Pflanzen, Platzieren und Pflegen der Hortensien einhalten. Es sei daran erinnert, dass in Sibirien nur Baum- und Panikhortensien wachsen.

Pflanzen und pflegen

Die Pflanze liebt gut beleuchtete Plätze mit wenig Schatten. In sonnigen Gegenden wachsen Hortensien gut und blühen schnell, leiden jedoch unter übermäßiger Hitze durch Austrocknen des Bodens und verlieren ihre Wirkung. Im Vollschatten bilden sich kleine Blütenstände.

Der Boden zum Anpflanzen von Sträuchern sollte sauer sein. Auf alkalischem Boden leidet die Pflanze unter Chlorose und schlechter Blüte. Neutraler Boden für Hortensien ist nicht akzeptabel.

Auf Nährlehm gepflanzte Hortensien wachsen gut und wachsen. Daher wird empfohlen, während der Landung am Boden der Grube Ton hinzuzufügen.

Hortensie gehört zu feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, es wird jedoch nicht empfohlen, sie in Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel zu pflanzen. Außerdem hängen überwinternde Sträucher direkt von der Feuchtigkeitsaufnahme der Wurzeln der Pflanze ab. Je weniger sich im Herbst Feuchtigkeit ansammelt, desto besser überwintern die Pflanzen. Deshalb muss im Herbst der Boden um die Büsche teilweise vor Niederschlag geschützt werden.

Die Bepflanzung einer Gartenhortensie erfolgt im Frühjahr in den Gruben, deren ungefähre Abmessungen 50x50x70 cm betragen sollten.Die Pflanze wird gepflanzt, nachdem die letzten Fröste vorüber sind.

Erworbene Ladenpflanzen mit einem geschlossenen Wurzelsystem können vor Ende des Sommers gepflanzt werden, um tiefere und breitere Löcher für sie vorzubereiten. Nach dem Pflanzen sind die Sträucher gut bewässert und der Boden um sie herum ist mit 6 cm Mulch aus Sägemehl oder Torf bedeckt.

Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte zwischen einem und anderthalb Metern liegen. Wenn die Gruppenpflanzung als „lebende“ Hecke konzipiert wurde, werden die Büsche enger gepflanzt.

Gießen und füttern

Während der Saison werden die Büsche im Freiland einmal pro Woche bewässert. In heißen Monaten nimmt die Häufigkeit der Bewässerung bis zu zweimal pro Woche zu.

Die Pflege von Hortensien umfasst die obligatorische Fütterung, die zweimal im Jahr hergestellt wird:

  1. Im Mai oder Juni, während der Knospungsphase, wird die Pflanze mit Stickstoffdüngern gefüttert.
  2. Im Sommer brauchen Sträucher Kalium, das nach den Anweisungen hergestellt wird.

Es ist besser, den Hortensiensträuchern keine Asche hinzuzufügen, da dies den Säuregehalt des Bodens verringert.

Hortensie beschneiden

Achten Sie bei der Pflege von Hortensien besonders darauf, den Strauch zu beschneiden. Der Schnitt erfolgt jeden Frühling. Einige Blumenzüchter schneiden sehr kurz, wodurch die meisten Blütenknospen entfernt werden. Sie können das nicht tun. Es wird empfohlen, sich jedem Busch einzeln zu nähern.

Zunächst werden die gefrorenen Teile der Triebe aus der Pflanze geschnitten. Wenn nach diesen kräftigen Trieben genug sind, können die Zweige des letzten Jahres bis zum obersten Zweig geschnitten werden. Bei einer geringen Anzahl von einjährigen Trieben werden nur Blütenstände von verblassten Zweigen entfernt.

Zu alte und verdickende Triebe werden komplett herausgeschnitten. Jährliche Triebe sollten überhaupt nicht geschnitten werden. Es ist erwähnenswert, dass die Blütenstände für Sträuße während des gesamten Zeitraums bis zum Herbst geschnitten werden können.

Was tun, um die Farbe der Hortensie zu ändern?

Erfahrene Blumenzüchter wissen, dass nach der Fütterung bestimmter Büsche mit rosa Knospen und bestimmten Düngemitteln eine Pflanze mit blauen oder blauen Blüten entstehen kann. Dazu tragen ab September einmal alle zwei Wochen im Boden bei:

  • eine Lösung von Aluminiumalaun (2 Stück pro 1 Liter Wasser);
  • Eisen- oder Aluminiumsulfat (20-50 g).

Wenn Dünger unregelmäßig ausgebracht wird, bilden sich am Strauch blaue und rosa Blütenstände.

Hortensien für den Winter vorbereiten

Ohne Schutz im Ural und in Sibirien kann die Hortensie leider nicht überwintern. Zur Pflege in Regionen mit kalten Wintern gehört es daher, die Büsche für den Winter vorzubereiten.

Bevor eine Pflanze geschützt wird, ist es notwendig, Phosphat-Kalium-Dünger zuzuführen und alle Blätter von ihnen zu entfernen, wobei nur die oberen Blätter übrig bleiben. Dies wird dazu beitragen, den Prozess der Verholzung der Triebe zu beschleunigen.

Paniculata und Baumhortensien, die in den südlichen Regionen angebaut werden, können einfach aufgeschichtet oder mit Torf bedeckt werden. Für Regionen mit unvorhersehbaren und kalten Wintern können Sie eine der folgenden Methoden wählen:

  1. Pristvolny Kreis Kreis Lapnikom. Triebe, um sich von der Mitte wegzubiegen, mit Riemen zu befestigen und mit Tannenzweigen zu bedecken. Mittelbusch schläft Torf ein. Darauf wird Lutrasil gelegt, das gegen Ziegel oder Bretter gedrückt wird.
  2. Junge mittelgroße Büsche werden mit einem Seil zusammengebunden und ziehen sanft und ohne Eile Bretter an, die auf dem Boden liegen und in die Nägel gehämmert werden. Auf die Pflanze werden sie mit Sägemehl oder Lapnik geworfen und mit einem Spanbond, Lutrasil oder Eisenblech bedeckt.
  3. Kräftige Büsche lassen sich nur schwer auf den Boden ziehen, daher verwenden sie eine andere Schutzmethode. Die Triebe sind mit Lutrasil umwickelt und mit Klebeband oder Seil befestigt. Ein Metallgitter ist um die Buchse herum angebracht. Trockene Blätter werden in die Waffen geworfen, und die Oberseite ist mit Polyethylen oder Dachpappe bedeckt. Der Rahmen sollte 10-15 cm über den Büschen sein.

Wenn Sie Hortensien anbauen, sollten Sie wissen, dass die Winterhärte jedes Jahr zunimmt. Daher kann in einigen Regionen im Laufe der Zeit auf die Unterbringung von Sträuchern für den Winter verzichtet werden. Aber junge Pflanzen müssen abgedeckt werden.

Krankheiten und Schädlinge der Gartenhortensie

Die Pflanze ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, kann jedoch betroffen sein:

  1. Blattläuse, die Infusion von Knoblauch angetrieben werden können. Dazu werden zwei Tage lang 200 g gehackter Knoblauch in einem Eimer Wasser aufgegossen. In die Lösung können Sie 40 g Seife geben und die Pflanze alle 5-7 Tage einmal besprühen.
  2. Mehliger Tau beeinträchtigt die Hortensie bei übermäßiger Luftfeuchtigkeit. Wenn es erscheint, wird die Pflanze mit einer Lösung von Kupfersulfat mit Seife oder speziellen fungiziden Mitteln behandelt.
  3. Stark geklärte Hortensienblätter sprechen von Pflanzenchlorose. Blätter können durch zu viel Humus oder Kalk im Boden ihre natürliche Farbe verlieren. Die Chlorose wird beseitigt, indem die Pflanze alle drei Tage abwechselnd mit Kupfersulfat und Kaliumnitrat gegossen wird.

Die wunderschöne Pflanzenhortensie eignet sich perfekt für Einzel- und Gruppenpflanzungen, ist perfekt mit niedrigen Nadelbäumen kombinierbar und macht vor dem Hintergrund von Steinen eine gute Figur. Bewundern Sie mit der richtigen Bepflanzung und Pflege für sie die prächtige Blüte und seien Sie stolz darauf, dass sein Blumengarten den ganzen Sommer bis Herbst sein wird.

Hortensieblau - blühender Gartenstrauch. Es sieht gut aus in Landschaftskompositionen, geeignet zum Dekorieren von Hecken, Dornen, Wegen. Gegenwärtig werden viele Sorten gezüchtet, die den Winter gut vertragen und sich über viele Jahre an ihrer Blüte erfreuen. Eine eigene Art von "Hortensienblau" gibt es nicht. Diesen Namen erhielt die Pflanze wegen des Schattens ihrer Blüten. Blaue und blaue Blütenstände bedeckten hauptsächlich Hortensiensorten. Es gibt zwei- und dreifarbige Arten, die während der Saison ihren Farbton ändern. Heute werden wir über das Pflanzen und die Pflege der blauen Hortensie berichten.

Hortensiensorten mit blauen Knospen

In der Regel handelt es sich um großblättrige Hortensien. Sie unterscheiden sich durch abgerundete Blütenstände, lange und reichlich blühende Blüten. Ursprünglich sahen großblättrige Hortensien-Blumenzüchter in Topfvarianten. Solche Kulturen waren für die Kultivierung im Freiland nicht geeignet. Sie erstarrten einfach. Und erst viel später wurden frostresistente Sorten gezüchtet. Welche haben blaue Blumen?

Frische Artikel rund um den Garten

  1. Hortensia "Mini Penny". Remontny Grad. Blüten auf den Trieben des laufenden Jahres. Es hat üppiges grünes Laub und hellblaue Blüten, die in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind.
  2. "Ramars" Ein kleiner kompakter Busch. Behandelt mehrfarbige Sorten. Einige Arten sind mit violetten oder violetten Blüten bedeckt. Andere sind spektakulär hellblau mit weiß.
  3. Freiheit. Zwei Farbvarianten. Zu Beginn der Blüte erscheinen rosa Blüten auf dem Hintergrund von sattem Grün. Dann wird ihr mittlerer Bereich blau und die Ränder werden weiß.
  4. "Compiteo". Hybride Sorte mit großen lila-blauen Blüten, deren Mitte weiß ist.
  5. "Perfeshne." Rosenartige Blüten sind zuerst rosa. Dann ändert sich der Farbton in blau.
  6. Hopcorn Blue. Ein kleiner Busch von bis zu sechzig bis achtzig Zentimetern mit tulpenartigen blauen Blüten. Blüten an den Trieben des zweiten Jahres.
  7. "Jommar". Kompakter Busch mit blauen Frottierblumen. Blüht auch an den Zweigen des zweiten Jahres.

Wann man eine blaue Hortensie pflanzt

Die beste Zeit für das Pflanzen einer Hortensie ist der Frühling, der Moment, in dem der Boden auftaut, die Knospen noch nicht blühen und der Herbst - im September. Wenn Sie einen Platz für eine dekorative Laubpflanze wählen, denken Sie daran, dass es besser ist, die Hortensie im Schatten oder Halbschatten zu pflanzen, da die helle Sonne ein langsames Wachstum verursacht, wodurch die Blütenstände schrumpfen.

Vorbereitung des Bodens für das Pflanzen der blauen Hortensie

Der Boden für Hortensien sollte gut durchlässig und hydratisiert sein und aus einer ausgewogenen Mischung aus Humus, Blattboden, Torfspänen und Flusssand bestehen (2: 2: 1: 1). Denken Sie daran, dass sich Kalk im Boden ungeachtet der Art und Vielfalt der Hortensien nachteilig auf die Entwicklung auswirkt. Der Boden sollte einen pH-Wert von etwa 5,0 haben. Alkalischer Boden führt zu Chlorose (Gelbfärbung der Blätter). Mit dem Wachstum eines Busches auf alkalischem Boden kommt es häufig zu einem Mangel an Eisen und Magnesium, was sich in einer hellen und blassen Farbe der Blätter äußert. Versäuern Sie deshalb den Boden oder behandeln Sie den Busch mit Eisenchelat. In den vergangenen Jahrhunderten haben Gärtner Eisengegenstände (Nägel, Dosen, Hufeisen) begraben. Beim Pflanzen bereiten sie mit Düngemitteln eine speziell ausgewogene Bodenmischung vor.

Pflanzen der blauen Hortensie im Freiland

Leere Landegrube muss sorgfältig Wasser vergossen werden. Der umgebende Boden sollte mit Feuchtigkeit gesättigt sein. Gießen Sie dazu mindestens 3 Eimer Wasser in die Grube. Einen Tag später können Sie mit dem Pflanzen von Pflanzen beginnen. Zum Anpflanzen wird die Menge an Bodensubstrat, die zum Füllen der Grube benötigt wird, gemischt. Der angegebenen Bodenzusammensetzung werden trockene Mineraldünger (50 g Dünger pro Pflanze) zugesetzt und gut durchmischt. Sie können auch Spezialdünger für Hortensien verwenden. Die Landegrube wird mit einem vorbereiteten Bodensubstrat gefüllt und leicht verdichtet. In der Mitte machen sie ein Loch in der Größe einer Erdkugel an den Wurzeln eines Sämlings. Der Strauch wird in das Loch gesetzt, die Wurzeln werden mit Erde zugetropft. Die Erde um den Busch wird mit den Händen verdichtet. Wenn die Landegrube nach der Verdichtung nicht ausreichend gefüllt ist, wird ein Substrat oben hinzugefügt. Nach dem Pflanzen wird die blaue Hortensie gut bewässert, so dass das gesamte Bodenvolumen in der Grube mit Feuchtigkeit gesättigt ist. Anschließend wird der Boden mit einer Mulchschicht bedeckt. Es umfasst zerkleinerte Rinde oder Sägemehl von Laubbäumen. Das Mulchen des Bodens ist notwendig, um die Feuchtigkeit im Boden zu erhalten.

Wir empfehlen, unsere anderen Artikel zu lesen.

Wenn Sie mehrere Hortensienbüsche anpflanzen, muss der Abstand zwischen ihnen mindestens 1 m betragen, damit die wachsenden Büsche einander nicht überschatten. Wenn Sie eine Hortensie hintereinander pflanzen möchten, können Sie einen 90-110 cm breiten Graben graben. Wenn Sie eine frühere Blüte erzielen möchten, graben Sie beim Pflanzen Löcher enger zusammen (70-80 cm) und verdünnen Sie die Büsche nach 2-3 Jahren mit der Notwendigkeit. Pflanzgrube Tiefe - 36-45, Breite - 51-65 cm Die Wurzeln wachsen hauptsächlich in der Breite und erstrecken sich weit über die Krone hinaus. Pflanztiefe Der Wurzelhals sollte sich in Bodennähe befinden, maximal 2-3 cm darunter, sonst entwickelt sich die Blüte schlecht. Jetzt, da Sie wissen, wie man eine Hortensie pflanzt, müssen Sie sich rechtzeitig um die Pflanze kümmern.

Pflege für blaue Hortensie

Die Pflege von Hortensien ist das Jäten und Auflockern des Bodens, um eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Bewässerung zu gewährleisten. Außerdem wird empfohlen, im Frühsommer Torf oder Sägemehl zu mulchen, um das schnelle Verdunsten von Feuchtigkeit zu verhindern.

Im Herbst werden die Pflanzen mit komplexen Düngemitteln und im Frühjahr mit Harnstoff (2 Esslöffel pro erwachsenem Busch, verdünnt in 2 Eimern Wasser und Wasser) gefüttert. Dies ermöglicht es ihnen, große Rispen zu entwickeln und zu bilden.

Während der Vegetationsperiode kann die Pflanze mit Gülle gedüngt werden. Wenn Sie sie jedoch mit Bio-Dressings übertreiben, können die Zweige des Busches unter dem Gewicht der Blütenstände abbrechen.

Blaue Hortensie trimmen

Es ist wichtig, einen Strauch richtig zu bilden. Gärtner mögen es nicht, die Zweige zu beschneiden, aber im Fall von Hortensie paniculata ohne einen starken Schnitt können Sie nicht auf eine üppige Blüte warten.

  1. Im Herbst alle Blütenstände abschneiden.
  2. Im Frühjahr werden alle im Busch wachsenden, schwachen und gefrorenen Zweige am Ring herausgeschnitten.
  3. Im Frühjahr verkürzt sich das Wachstum um ein Jahr und es verbleiben nicht mehr als fünf Paar Knospen.

Ein solcher Schnitt trägt dazu bei, dass der Busch jedes Jahr prächtiger blüht. Was bedeutet bei der Hortensie paniculata „reichlich blühen“? Ein fünfjähriges Exemplar wird dem Besitzer mit einigen Dutzend Rispen und einem Zwölfjährigen mit ein paar Hundert gefallen! Die Pflanze lebt 50 Jahre oder länger im Garten. Eine Kopie, die älter als 20 Jahre ist, kann verjüngt werden, indem der Strauch am Stumpf abgeschnitten wird. Aber auch dieser Schnitt verhindert nicht, dass die Pflanze im selben Jahr blüht.

Blaue Hortensie vor Schädlingen schützen

Blaue Hortensie betrifft nur Blattläuse und rote Spinnmilben. Diese Schädlinge ernähren sich von Pflanzensaft und können sich in großen Mengen vermehren. Sehr oft führt der Mangel an Kontrolle über sie zum Tod der Pflanze.

  • Blattlaus sammelt sich an den Triebspitzen und Blattstielen der jüngsten Blätter. Allmählich vermehrt, saugt es den Saft der Pflanze an, was zum Verdrehen und Trocknen der Triebspitzen führt. Um im Kampf gegen sie zu helfen, können nur Insektizide gekauft werden, um Blattläuse zu zerstören.
  • Spinnmilbe ist ein schädlicher Spinnentier. Zecken sind sehr klein und oft mit bloßem Auge nicht sichtbar. Sie können nur das Netz auf den jüngsten Blättern der Pflanze sehen. Um diesen gefährlichen Schädling zu bekämpfen, gibt es Medikamente - Akarizide und Insektenakarizide, die schädliche Spinnentiere zerstören.

Aussaatkalender für 2017

Ruhezeit der blauen Hortensie

Anfänger sind möglicherweise besorgt und bemerken, dass die Hortensienblätter abfallen. Wenn dies im Winter passiert ist, gibt es keinen Grund zur Aufregung. Die Blüte begann eine Ruhephase, die etwa 3 Monate dauert. Natürlich ist es schwer, eine blühende Schönheit in bloßen Zweigen zuzugeben, aber wenn Sie auf den Sommer warten, können Sie sicher sein, dass es sich um dieselbe schöne blaue Hortensie handelt. Wie pflege ich die überwinternde Blume? Dieser Vorgang ist sehr einfach. Die Bewässerung ist erheblich reduziert, aber die Erdscholle darf nicht trocknen. Eine Düngung ist nicht erforderlich. Bis März wird die Hortensie an einem kühlen, dunklen Ort gereinigt. Junge Pflanzen, deren Triebe nicht holzig sind, werfen ihre Blätter nicht ab und überwintern, ohne in einen Ruhezustand zu gelangen.

Wie man eine blaue Hortensie züchtet

Hortensieblau - blühender Gartenstrauch. Es sieht gut aus in Landschaftskompositionen, geeignet zum Dekorieren von Hecken, Dornen, Wegen. Gegenwärtig werden viele Sorten gezüchtet, die den Winter gut vertragen und sich über viele Jahre an ihrer Blüte erfreuen.

Eine eigene Art von "Hortensienblau" gibt es nicht. Diesen Namen erhielt die Pflanze wegen des Schattens ihrer Blüten. Blaue und blaue Blütenstände bedeckten hauptsächlich Hortensiensorten. Es gibt zwei- und dreifarbige Arten, die während der Saison ihren Farbton ändern.

Darüber hinaus ist großblättrige Hortensie leicht "neu zu streichen". Es müssen nur entsprechende Voraussetzungen geschaffen werden. Welche Sorten haben blaue Blütenstände? Wie Pflanzmaterial wählen? Wie Hortensie wachsen? Antworten auf die Fragen finden Sie im Artikel.

Sorten mit blauen Knospen

In der Regel handelt es sich um großblättrige Hortensien. Sie unterscheiden sich durch abgerundete Blütenstände, lange und reichlich blühende Blüten.

Ursprünglich wurden großblättrige Hortensien von Blumenzüchtern in Topfvarietäten gesehen. Solche Kulturen waren für die Kultivierung im Freiland nicht geeignet. Sie erstarrten einfach. Und erst viel später wurden frostresistente Sorten gezüchtet. Welche haben blaue Blumen?

    Hortensia "Mini Penny".

Remontny Grad. Blüten auf den Trieben des laufenden Jahres. Es hat üppiges grünes Laub und hellblaue Blüten, die in kugelförmigen Blütenständen gesammelt sind.

Kleiner kompakter Busch. Behandelt mehrfarbige Sorten. Einige Arten sind mit violetten oder violetten Blüten bedeckt. Andere sind spektakulär hellblau mit weiß.

Zwei Farbvarianten. Zu Beginn der Blüte erscheinen rosa Blüten auf dem Hintergrund von sattem Grün. Dann wird ihr mittlerer Bereich blau und die Ränder werden weiß.

Hybride Sorte mit großen lila-blauen Blüten, deren Mitte weiß ist.

Rosenartige Blüten sind zuerst rosa. Dann ändert sich der Farbton in blau.

Ein kleiner Busch von bis zu sechzig bis achtzig Zentimetern mit tulpenartigen blauen Blüten. Blüten an den Trieben des zweiten Jahres.

Kompakter Busch mit blauen Frottierblumen. Blüht auch an den Zweigen des zweiten Jahres.

Dies sind die beliebtesten Sorten. Viele von ihnen verfärben sich während einer Blütezeit. Rosa Hortensie kann gekauft werden, Bepflanzung und Pflege erfolgen entsprechend den Anforderungen. Und dann werden die Blumen blau. Dies ist ein Merkmal der Sorte. Wir haben einfach nicht auf sie geachtet.

Die Farbe der Hortensie ändert sich leicht. Während der Knospungsphase sollte der Strauch mit Aluminium-Alaun (zwei Liter Wasser - ein Teelöffel mit einer Rutsche) gewässert werden. Dann wird die weiße Farbe blau, pink - lila, lila oder blau-blau.

Wie pflanze ich

Zum Anpflanzen eignen sich ideale Sämlinge von drei-, vierjährigen Sträuchern. Es ist besser, sie in spezialisierten Real- oder Online-Läden zu kaufen. Das Wurzelsystem von Sämlingen muss geschützt und in jedem Material verborgen sein. Im Laden werden zu diesen Zwecken Container verwendet. Wachsen besteht aus:

Hortensien lieben Halbschatten. Offene Sonnenräume mögen keine feuchtigkeitsliebenden Sträucher. Im Schatten blüht die Hortensie schlecht, später. Für diese Pflanze braucht man einen goldenen Mittelwert.

Bei der Planung von Gruppenpflanzungen ist zu berücksichtigen, dass das Wachstum und die Entwicklung des Strauchs Platz erfordern. Der optimale freie Durchmesser um jede Hortensie beträgt zwei Meter.

Schöne blühende Sträucher lieben saure, feuchtigkeitsaufwendige und lockere Böden. Stellen Sie ähnliche Bedingungen wie folgt bereit:

  • bringen Sie Erde aus dem Wald (Sie müssen den Boden unter den Kiefern zusammen mit den Nadeln graben);
  • mischen Sie in gleichen Mengen Hochmoor-Torf, Blatt- und Grasland, Sägemehl-Kompost, Sand.

Hortensien mögen es nicht, wenn Kalk im Boden ist!

In der Nacht zuvor ein Loch graben (Breite, Länge und Höhe - einen halben Meter). Gießen Sie fünf Eimer Wasser hinein. Fügen Sie am nächsten Tag das vorbereitete Substrat hinzu, setzen Sie einen Sämling ein, glätten Sie die Wurzeln sanft und bedecken Sie sie mit Erde. Gutes Wasser und mit Tannennadeln oder Torf bedecken.

Die dekorative Wirkung, die Farbsättigung und die Elastizität der Blätter und Triebe hängen vom richtigen Gießen, Trimmen und Düngen ab.

Hortense liebt Wasser. Mit einem Mangel an Feuchtigkeit verdorrt es, schlechte Blüten. Wenn man unter einer solchen Pflanze ein paar Eimer Wasser gibt, erwacht es sofort zum Leben.

Die optimale Häufigkeit der Bewässerung - ein- oder zweimal pro Woche. Unter jedem Busch müssen Sie drei oder vier Eimer geben. Wenn Sie die Erde nach dem Gießen um die Hortensien herum mulchen, gießen Sie sie alle zehn Tage ausreichend. Mulch hält die Feuchtigkeit länger.

Fazit: Auf keinen Fall darf der Boden um die Hortensien herum austrocknen.

Die großblättrige blaue Hortensie liebt Topdressing und reagiert sehr gut auf sie. Düngemittel müssen abhängig von der Zeit der Pflanzenentwicklung sein:

  • am Ende des Frühlings - das erste Top-Dressing aus Superphosphat, Kaliumsulfid und Harnstoff (2: 2: 1,5);
  • im Hochsommer (während der Blütenstandsbildung) - der zweite Top-Dressing aus Superphosphat und Kaliumsulfid (2: 1);
  • am ende des sommers - am anfang des herbstes (während der zeit der aktiven blüte) - die dritte anlage, bio (kompost oder verdorbener mist).

Um die Hortensie vor Krankheiten zu schützen, wird empfohlen, dem Gießwasser regelmäßig Fungizide zuzusetzen (insbesondere im ersten Jahr nach dem Pflanzen).

Fazit: Hortensien brauchen Mineraldünger; in der zeit der aktiven blüte - bio. Auf keinen Fall darf keine Asche mitgebracht werden!

Dies ist ein obligatorischer Schritt bei der Pflege von Sträuchern. Unabhängig von der Sorte. Baumartig, Grandiflora, Panikartig, Japanisch, Hortensie Phantom... Das Pflanzen und die Pflege sind ohne Beschneiden nicht vollständig.

An den Trieben des letzten Jahres blühen fast alle großblättrigen blauen Hortensien. Dies sollte beim Beschneiden berücksichtigt werden. Es ist wichtig, die Blütenknospen an den Enden der Zweige zu halten.

Im Herbst den Blütenstand nicht berühren. Sie schützen Blütenknospen vor Winterfrösten. Sie können im Frühjahr entfernt werden:

  • Schneiden Sie im April ein Viertel der alten Triebe, die älter als drei Jahre sind, vollständig ab.
  • der Rest - nur die Blütenstände des letzten Jahres;
  • Entfernen Sie schwache, kranke und übermäßig exponierte Äste.

Fazit: Sie können keine großblättrigen Hortensien zerkleinern, da die Blütenstände nur an den Zweigen des letzten Jahres erscheinen.

Überwinternde blaue Hortensie.

Ab Ende des Sommers die Pflanze aktiv gießen. Es sollte den Winter ziemlich stark treffen. Behandeln Sie den Busch mit Bordeaux-Mischung, um zu verhindern, dass sich die Triebe unter dem Schutz paaren.

Ende Oktober, wenn es nachts leicht frostig wird, kann die Hortensie mit perforiertem Polyethylen oder Agrospan bedeckt werden. Anfang November die Triebe auf den Boden kippen, mit Fichtenzweigen oder trockenen Blättern bedecken. Und stell die Kiste auf.

Fazit: Blaue Hortensiensorten werden wie Rosen für den Winter vorbereitet (zuverlässig vor Frost schützen).

http://dacha-posadka.ru/grunt/gortenziya-golubaya-drevovidnaya-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen