Gemüse

Über den Garten

Vielleicht meinst du Kinder! Dann sollten sie so schnell wie möglich gepflanzt werden.

Gladiolen blühen möglicherweise nicht, wenn Sie unreife Zwiebeln gepflanzt haben. Die Knolle reift innerhalb von 50 Tagen ab dem Beginn der Blüte. Der zweite Grund ist, wenn das Pflanzen zu spät war und die Blütenstiele einfach keine Zeit hatten, sich zu entwickeln. Hohe Dosen von Stickstoffdüngern können auch das Blühen verzögern, da die Pflanzen ihre ganze Kraft für das Wachstum ihrer großen Blätter aufwenden, aber es gibt keine Kraft zum Blühen - und die Pflanzen blühen nicht. Auch Pflanzen, die von einer Viruskrankheit befallen sind, blühen nicht. Wenn Gladiolen pünktlich gepflanzt und gepflegt werden, wachsen schöne Pflanzen mit schönen Blumen aus den Zwiebeln.

Wie Gladiolen aus Zwiebeln wachsen?

Die Zwiebeln werden mit einer Temperatur von bis zu +10 Grad in die getrocknete Erde gepflanzt.

Diese Pflanzen haben eine Länge von bis zu 80 cm, einen bläulich-grünen Schimmer von Blättern, die ihren aufrechten Stiel einwickeln. Am Stängel bildet sich der stachelförmige Blütenstand der schönsten trichterförmigen Blüten, die nach der Blüte eine Samenfruchtschachtel ergeben. Im Blütenstand können sich etwa 25 oder mehr Knospen befinden, gleichzeitig werden aber meist nur bis zu 12 Blüten freigelegt.

Gladiolen - Landung und Pflege

Gladiolen sind wie andere Blüten sehr abhängig von der Hintergrundtemperatur und damit von den klimatischen Bedingungen. Für unsere Region wird empfohlen, Gladiolen Anfang Mai zu pflanzen, wenn die Bodentemperatur +15 Grad erreicht. Die günstigsten Bedingungen werden erreicht, wenn die erforderliche Temperatur mit einer hohen Luft- und Bodenfeuchtigkeit kombiniert wird. In diesem Fall entwickelt sich das Wurzelsystem der Blüte schnell, die Wurzeln werden kräftig, was bedeutet, dass Gladiolen in der Lage sind, eine angemessene Ernährung zu erhalten.

Die einzige Bedingung für die Verfütterung von Gladiolen ist, dass Gladiolen keine frische Gülle vertragen und daher nicht gedüngt werden können.

Gladiolen Pflege

Erfahrene Gärtner empfehlen, Gladiolen von Kindern zu züchten. So können Sie die Pflanze ständig verjüngen, denn Gladiolenzwiebeln können nicht länger als 5 Jahre verwendet werden.

Gladiolus ist eine hervorragende Form, um zu Hause zu bleiben. In diesem Fall fühlt sich auf der Fensterbank eine Sorte namens Gladiolus colvillei (die Gladiolen auf dem Foto sind typische Vertreter davon) am besten. Diese Gladiolen auf dem Foto bestechen durch den Reichtum ihrer Farbpalette, die mehr als fünfzig verschiedene Farbtöne aufweist und in der Tat noch eindrucksvoller aussieht.

In der Mitte - Ende September - die von Kindern gezüchteten Knollen ausgraben.

Daher wähle ich zum Pflanzen die Kinder aus, die mehrere Wurzelhügel gebildet haben, auch wenn sie etwas kleiner sind.

  • Ich säe das Baby ist nicht sauber. wusste nicht mal was zu tun ist.
  • Die richtige Pflege der Gladiolen beinhaltet die Einführung der Düngung. Bei der Frühjahrsbearbeitung ist der Untergrund notwendig, um Phosphatdünger herzustellen. Stickstoffdünger wird erst nach 3 Wochen, nach 6 Wochen nach dem Pflanzen angewendet. Vor dem Zubereiten von Dressings und danach von Gladiolen ist es notwendig, diese zu gießen. Hervorragende Wirkung auf die Entwicklung von Pflanzen und zusätzliche Fütterung, die darin bestehen, die Blätter mit einer Lösung von Borsäure - 0,6 g pro 1 Liter Wasser oder Kaliumpermanganat - 0,15 g pro 1 Liter Wasser zu besprühen.

Im Land der Gladiole bilden sich Knollen, die jährlich aktualisiert werden. Während die Pflanze zusammen mit den Blättern wächst, wächst eine neue Knolle über der Mutterknolle und eine große Anzahl von Babys wächst um sie herum. Kinder haben ein rundes thomu - dieses ist das Hauptpflanzenmaterial, wenn Gladiolen reproduzieren. Gewöhnlich blüht die Gladiole in den letzten 4 Jahren etwa 3 normale Blüten, danach wird sie einfach zerstört. Beim Anbau von Gladiolen von "Babys" wird im ersten Jahr, wenn die allererste Knospe erscheint, der Stiel einfach entfernt, damit die Pflanze die Knolle wachsen lässt. Das Schneiden von Gladiolen, die in einem Strauß verwendet werden, gibt der Pflanze eine gute Gelegenheit, alle Nährstoffe in die Zwiebel zu geben. Beim Schneiden ist es sehr wichtig, mindestens vier echte Blätter zu hinterlassen - dann können sich leichter Knollen entwickeln. Wenn diese Blumen zur Dekoration Ihres Gartens gezüchtet werden, ist es nicht wünschenswert, die Bildung von Samenkapseln zuzulassen. Gladiolen blühen, wenn sie aus Samen gezogen werden, nur 2-3 Jahre. Ausgewählte Knollen werden mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung behandelt, dann getrocknet und bis zum Pflanzen gelagert. Vor dem Pflanzen werden sie von abdeckenden Flocken befreit und erneut 11 Stunden in einer schwachen Manganlösung eingeweicht, die als Desinfektionsmittel und ausgezeichnetes Wachstumsstimulans dient. Vergessen Sie nicht, dass die Gladiolenblüte sehr zart ist und daher keine Verpflanzung toleriert.

Was tun mit Gladiolenzwiebeln?

Gladiolen mögen Feuchtigkeit. Bei der Pflege von Gladiolen ist daher darauf zu achten, dass diese regelmäßig gewässert werden. Wasser zur Bewässerung sollte etwas warm sein. Und Sie müssen die Pflanzen vor 17:00 gießen, damit die Blätter vor dem Einsetzen der nächtlichen Kühle trocknen können. Jäten Gladiolen ist oft nicht erforderlich. Es ist genug, dies 3-4 Mal pro Saison zu tun.

Im Frühherbst sollten Zwiebeln dieser Klasse in einer Tiefe von etwa fünf bis sieben Zentimetern in gut angefeuchtete Erde gepflanzt werden (es ist am besten, ein spezielles Substrat für Gladiolen zu kaufen). Zwei Monate, um die Töpfe in einem dunklen, kalten Raum aufzubewahren, und dann, wenn die ersten Triebe aus dem Boden scheinen, sie ins Licht zu bringen.

Wie Gladiolen pflanzen?

Frühe, mittelfrühe und mittlere Sorten von Gladiolen vermehren sich bei richtiger Pflege für eine Jahreszeit in der Regel ab einer Körnung von 2–3 Par und einigen Sorten mit sehr großen Kindern - und 1. Kaninchen.

Zur Vorbeugung von Krankheiten können behandelte Gladiolenkinder vor dem Pflanzen in einer Lösung von Kaliumpermanganat (5 g pro 10 Liter Wasser bei einer Temperatur von 35-40 Grad) verarbeitet werden, nachdem sie zuerst in Gazebeutel gemäß den Sorten zersetzt wurden.

Die Vermehrung durch Samen wird hauptsächlich in der Zucht eingesetzt. Aus Samen gezüchtete Pflanzen behalten keine Sorteneigenschaften bei, daher wird in der Praxis der Blumenzucht diese Reproduktionsmethode so gut wie nie angewendet. Es kann jedoch im Süden rentabel sein, wo Sie in einem Jahr konditionierte Knollen bekommen können.

Mit dem Wachstum von Gladiolus sollte eine Unterstützung verbunden sein.

Ein wichtiger Punkt für den Anbau von Gladiolen ist ein richtig ausgewählter Pflanzort. Wir müssen einen gut beleuchteten Bereich wählen. Der beste Boden zum Anpflanzen von Gladiolen ist schwarzer Boden.

Anbau und Pflege von Gladiolen | Erster Pfannkuchen

Bevor Sie die Gladiole in den Boden legen, muss die Glühbirne gereinigt und verarbeitet werden. In den meisten Fällen werden die oberen Schuppen gereinigt, bis die Sprossen vollständig frei sind. Beachten Sie jedoch, dass die Lampen nach der Verarbeitung und Reinigung an einem warmen, hellen Ort entfernt werden müssen. Zu diesem Zeitpunkt treten die meisten Probleme und Fehler auf, da die ersten Gärtner damit beginnen, die Glühbirne mit Wasser zu behandeln und mit einem feuchten Tuch zu umwickeln. Dies ist jedoch strengstens untersagt. Es sei daran erinnert, dass in diesem Fall die Glühbirne einfach zu faulen beginnt. Die Verarbeitung der Glühbirne endet mit der Entfernung von erkrankten und beschädigten Stellen, die anschließend mit etwas Asche oder Kreideschotter bedeckt werden.

Anlagenbeschreibung

Gladiolenzwiebeln werden in der Regel mehrere Wochen nach dem Blühen der Pflanzen ausgegraben. Die Zwiebeln sollten gründlich vom Boden abgespült werden, die Wurzeln und den Stängel der Pflanze abschneiden und nur einen bis zu 1 cm hohen Stumpf hinterlassen, danach sollte das Baby sofort von der Elternknolle getrennt werden.

Wachsende Gladiolen

Normalerweise ernähren sich Gladiolen 5 Mal pro Saison:

Land zum Anpflanzen von Gladiolen muss man im Herbst aussuchen und mehr vorbereiten. Im Boden müssen Sie Humus, Kaliumsulfid, Asche und Superphosphat herstellen. Es ist notwendig, die Erde tief auszugraben, da die Gladiolenwurzeln tief in den Boden eindringen.

Berücksichtigen Sie die Bedingungen, unter denen sich Gladiolen am besten fühlen. Daher eignen sich diese Farben für helles Tageslicht (mit Ausnahme der Zeit, in der die Zwiebeln noch nicht gekeimt sind). Daher ist es wünschenswert, sie auf eine Fensterbank zu stellen. Die Temperatur im Raum, in dem sich die Gladiolen befinden, kann recht niedrig sein: Für eine gute Entwicklung und Blüte reicht eine dreizehn Grad Marke für eine Pflanze. Außerdem halten die Blüten bei niedrigen Temperaturen länger. Die Luftfeuchtigkeit muss trocken sein: Bei übermäßiger Feuchtigkeit können die Blätter und Blüten der Pflanze verfaulen. Und schließlich dürfen wir die Fütterung unserer grünen Haustiere nicht vergessen: Jede Woche sollte der Boden in einem Topf mit mit Wasser verdünntem Gartendünger bewässert werden.

Kaufen Sie eine Zwiebel oder ein Baby, sprießen Sie zu Hause, wenn Sie früh und im Mai im Boden blühen möchten, und dort wachsen sie selbst, aber große Sorten wären schön zu fesseln, damit der Wind nicht bricht oder benachbarte Tiere wie Katzen und Hunde nicht zertrampeln))))))) Nun, das ist kurz, auf den Punkt gebracht.

Wir landen Kinder bei Bodentemperatur in einer Tiefe von 9-10 cm und ungefähr 10 Grad in gut vorbereiteten Beeten.

Es ist ratsam, die Samen von gleichmäßig gefärbten, zum Beispiel rot wachsenden Sorten zu sammeln, dann sind die Nachkommen der Samen mehr oder weniger gleich gefärbt und können für das nächste Jahr einen vollständigen Schnitt ergeben.

Glühbirnen kaufen. Im Frühjahr einen Streifen 20 cm tief in den Garten graben, Sand (5-10 cm) einfüllen, Zwiebeln, Bury und Wasser darauf legen. Gladiolen lieben Sand sehr, sie haben ihn letztes Jahr selbst gepflanzt, große sind gewachsen. Im Herbst müssen sie graben, trocknen und bis zum nächsten Frühjahr an einem kühlen Ort liegen.

Nach dem Ausbleichen der Gladiole, etwa 50 Tage nach Beginn der Blüte, müssen die Zwiebeln ausgegraben werden. Danach werden ihre Stängel in einem Abstand von 2 cm von der Oberseite der Zwiebel abgeschnitten. Dann werden sie innerhalb weniger Stunden getrocknet und die ersten beiden Tage auf einer Temperatur von etwa + 20-25 Grad gehalten. Die Lagertemperatur der Zwiebeln sollte dann 30-35 Grad betragen, wobei eine gute Belüftung erforderlich ist. Dann werden sie von alten Wurzeln und alten toten Zwiebeln sowie den oberen Schuppen gereinigt und in saubere Kisten gegeben, wo sie 3 Wochen lang bei einer positiven Temperatur von 18 bis 20 Grad gelagert werden. Danach werden die Lampen mit einer Temperaturabsenkung auf 5-10 Grad in den Raum gestellt. Zwei Wochen vor dem Einpflanzen müssen die Zwiebeln an einen Ort mit einer Temperatur von ca. 13-16 Grad gebracht werden - dies ist notwendig, um schlafende Knospen zu wecken. Unter den Bedingungen der Wohnung sind die Knollen im Kühlschrank perfekt konserviert.

Das Gelände sollte im Herbst vorbereitet werden, indem der Boden 40 cm tief gegraben, gedüngt (Kompost oder Humus) und erneut gegraben wird - im Frühjahr.

Krankheiten und Schädlinge

Verarbeitete und geschälte Zwiebeln können gepflanzt werden. Die Hauptaufgabe und Besonderheit des Pflanzens von Gladiolen besteht darin, dass eine Stunde vor dem Einpflanzen in den Boden in Wasser gelegt wird. Während dieser Zeit ist der Kolben mit Flüssigkeit gesättigt. Nachdem die Glühbirne gesättigt ist, wird sie bis zu einer Tiefe von 20-25 cm in das Loch gegeben und vorsichtig gegossen. Es ist wünschenswert, dass die Erde bröckelig und nicht von verschiedenen Schädlingen und Unkräutern gereinigt ist. Es sollte beachtet werden, dass es empfohlen wird, einen kleinen Hügel oben auf dem Loch zu machen. Bei der ersten Bewässerung setzt sich dieser Hügel ab und Sie müssen den Boden nicht erneut mit Gladiole in das Loch gießen. Um Gladiolen aus Zwiebeln zu züchten, müssen Sie sie nicht öfter als einmal im Monat füttern und nicht öfter als 2-3 Mal pro Woche gießen.

Dann müssen Gladiolen bei einer Temperatur von ca. 400 Grad getrocknet werden. innerhalb von 2 Wochen. Nach weiteren 2-3 Wochen müssen die Zwiebeln bei Raumtemperatur getrocknet werden. Zu Hause wird empfohlen, Gladiolenzwiebeln bei Kühlschranktemperatur oder in einem Gemüsebehälter aufzubewahren.

Wenn das zweite Blatt erscheint;

Sag mir, wie man Gladiolen züchtet?

Lyudmila Klochkova

Um Gladiolen aus Zwiebeln zu züchten, müssen sie zwischen Mitte April und Mitte Mai gepflanzt werden, wenn sich die Erde auf 100 Grad erwärmt. Sitzen Sie Gladiolen bis zu einer Tiefe von 20 cm. Babys werden vor alten Zwiebeln gepflanzt und müssen vor dem Einpflanzen von Schalen befreit werden. Wenn Sie eine solche Operation durchführen, verkürzen Sie die Auflaufzeit der Pflanze um das Zehnfache und Sie können die ersten Triebe 7-10 Tage nach dem Einpflanzen der Gladiolen sehen.

Inna Timokhina

Gladiolen sind sehr schöne Blumen und natürlich träumen viele davon, sie in ihrem Landhaus zu haben. Aber wie man Gladiolen aus Zwiebeln züchtet, ist nicht alles. Immerhin sind Gladiolen nicht nur schöne, sondern auch ziemlich launische Blüten.

Julia Kasyanchuk

Ich putze ein größeres Baby, aber kein kleines. Ich pflanze sie in Gewächshäusern in der Nähe des Glases, sie stören dort niemanden, gute Zwiebeln wachsen im Laufe der Saison, sie werden nächstes Jahr blühen

Dissens

Gladiolenknolle kann fein gesät werden (1-2 cm), dann erscheinen die Triebe früher. Bei einer kleinen Bepflanzung sollten Kinder jedoch nicht zulassen, dass der Boden austrocknet, da sonst möglicherweise überhaupt keine Triebe entstehen. Diese Option ist geeignet, wenn Sie den Status des Posad jederzeit überprüfen können.

Leonid Khanbekov

Die Samen werden im Februar in einem Gewächshaus in einem Substrat gesät, das aus zwei Teilen Blatthumus und einem Teil Flusssand besteht. Es wird empfohlen, die Samen vor der Aussaat 2-3 Stunden in 0,1% Heteroauxin oder 0,01% Natriumhumatlösung zu legen.

Irina Gromova

Du wirst es nicht schaffen! 100%
Gladiolen müssen sorgfältig gepflegt werden. Beispielsweise kann eine zu hohe Luftfeuchtigkeit Botriosen bei Gladiolen verursachen. Sie äußert sich in häufigen Blattflecken sowie in Blütenhülle und Stiel. Die Blume dieser Krankheit stirbt. Wenn eine Krankheit festgestellt wird, müssen die Zwiebeln frühzeitig ausgeworfen werden. Danach sollte die Woche bei einer Temperatur von mindestens +30 Grad und einem Monat bei +18 bis 20 Grad getrocknet werden.
Gesunde Babys sollten eine saubere Oberfläche haben, ohne Flecken und Beschädigungen, weder verwelkt noch geschrumpft, mit einem Durchmesser von etwa 4 bis 5 mm und mehr. Kinder behalten ihre Keimfähigkeit bis zu 4 Jahren bei, wobei jedoch die Unversehrtheit ihrer Oberflächenbeschichtung erhalten bleibt.

Unter diesen Bedingungen erfreut Sie selbst eine kapriziöse Pflanze wie die Gladiole die ganze Saison über mit wunderschönen Blumen und grüner Qualität, und Sie können Ihre eigene Gladiole aus Zwiebeln verschiedener Farben züchten, wobei Sie jedes Jahr versuchen, eine noch skurrilere Gladiolensorte zu wählen. Und Gladiolen werden natürlich nicht nur Sie, sondern auch Ihre Mitmenschen begeistern, denn sie fallen in der Datscha besonders auf.

Nachdem Sie die Gladiolen gepflanzt haben, müssen Sie den Boden mit einer Folie abdecken, bis Sie feststellen, dass sich eine konstant positive Temperatur eingestellt hat und die Gladiolen nicht einfrieren.
In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Gladiolen pflanzen und pflegen, wie Sie Gladiolen aus Zwiebeln züchten und wie Sie Gladiolen in einem Garten pflanzen.

Wenn ich die Zwiebeln im Mai in den Boden pflanze, bedecke ich diesen Ort mit Lutrasil, bis alle Nachtfröste vergangen sind. Im Juni vermietet. Ich habe die Glühbirnen Ende September und letztes Jahr sogar im Oktober ausgegraben. Es ist wünschenswert, dass es nach dem Schneiden der Blumen mindestens einen Monat gedauert hat.

Vor dem Auftauchen des Grats mit Gladiolen können Kinder mit Plastikfolie bedeckt werden und diese direkt auf dem Boden verteilen. Diese Technik liefert schnellere und freundlichere Schüsse. Durchschnittlich erscheinen Triebe von Kindergladiolen 15-20 Tage nach dem Pflanzen; unter der filmdecke - vorher.

Im Frühjahr werden die Säkästen in Gewächshäusern aufgestellt oder zusammen mit dem Kasten am Boden befestigt. Bei guter Pflege - regelmäßiges Gießen und häufiges Füttern - bilden sich junge Knollen mit einem Durchmesser von 0,8-1,5 cm.
Gladiolendahlien mit Einschnitt
Von den Schädlingen befallen Gladiolen häufig Larven von Käfern, Honigbären, Schmetterlingsraupen, Schnecken und Nagetieren. Damit die Zwiebeln bei der Lagerung nicht von Schädlingen befallen werden, müssen sie in Vermiculit gelagert werden.

Wenn Babys oder kleine Knollen gepflanzt werden, versuchen sie, früh gepflanzt zu werden, damit die Zwiebeln an Gewicht zunehmen. Zwiebeln, die in einer Tiefe von etwa 8 bis 12 Zentimetern vom Boden entfernt auf einem leichten Untergrund - bis zu 15 cm, schwer und nass - von 6 bis 10 cm gepflanzt werden. Der Abstand zwischen den Gladiolen in der Reihe beträgt etwa 15 bis 20 cm, und der Abstand zwischen den Reihen selbst beträgt etwa 15 bis 20 cm 30cm.

Gladiolus aus der Gattung der Zwiebelrohrstauden. Dies ist vielleicht die schönste und majestätischste krautige Blume der Irisfamilie. Es wird nicht nur in Gärten angebaut, sondern auch zum Schneiden - es ist sehr beliebt in Sträußen. Es gibt nur bis zu 200 Arten von Gladiolen. Diese Pflanzen werden wegen ihrer attraktiven dekorativen Eigenschaften, einer Vielzahl von Formen und der größten Farbpalette sowie der Blühdauer und der begrenzten Möglichkeiten im Arrangement geschätzt.
Für eine korrekte, schöne Blüte der Gladiolen ist es notwendig, den richtigen Pflanzbereich zu wählen und bei der Auswahl einer Blume auch vorsichtig genug zu sein. Es ist erwähnenswert, dass Gladiolen eher freiheitsliebende Blüten sind. Daher sind eine große Fläche, viel Licht und die richtige Pflege unabdingbare Voraussetzungen für den Anbau von Gladiolen.
Gladiolus ist unprätentiös in Bezug auf Top-Dressing, so dass Sie alle mineralischen und organischen Dünger verwenden können.

Zarewna-Frosch

Der Abstand zwischen den Gladiolenkernen sollte ungefähr 6-15 cm in einer Reihe und 20-25 cm zwischen den Reihen betragen. Die Landung von Kindern erfolgt in geringerer Tiefe.

Lyubov Feklistova

Wenn Sie ein Anfänger im Gärtnern sind, züchten Sie Gladiolen mit einfachen Sorten. Kaufen Sie dazu die in Ihrer Gegend angebauten Gladiolenzwiebeln, die zwar recht groß sind, aber noch nicht blühen. Sie sind leicht an der zylindrischen Form und dem kleinen Boden zu erkennen.

Maria Uljanowskaja

Gladiolus hat keine Angst vor Frost. Ich lande Anfang Mai zwischen 10 und 15 cm tief und werde immer exzellent. Ich keime nicht Ein Problem, Schnecken, alle Gladiolen nagen. Ausgraben im Oktober.

Nadezhda Yurchenko

Nach dem Aufkommen der Sämlinge habe ich reichlich gegossen und den Reihenabstand zum ersten Mal gelockert. Es ist möglich, das Pflanzen von Humus erneut um 2-3 cm zu wiederholen, wodurch übermäßige Verdunstung von Feuchtigkeit verringert und das Wachstum von Unkräutern verhindert wird.

http://0sade.ru/gladiolusy/kak-vyrastit-gladiolusy-iz-semjan.html

Fortpflanzung von Gladiolensamen

Die Saatgutvermehrung ist am schwierigsten und erfordert bestimmte Fähigkeiten. Es wird verwendet, wenn sie eine neue Sorte bringen wollen.

Diese Prozedur wird für verschiedene Zwecke durchgeführt:

  • wenn Sie eine Pflanze mit früher Blüte erhalten möchten;
  • Holen Sie sich Nachwuchs mit Blumen von ungewöhnlicher Farbe oder Form.

Bestäubung von Gladiolen während der Samenvermehrung

Gladiolus allein kann nicht bestäuben, weil die Reifung des Pollens, der sich in den Staubblättern befindet, nicht mit dem Zeitpunkt der Offenbarung des Stigmas des Stempels zusammenfällt. In der Natur wird die Bestäubung entweder mit Hilfe von Insekten oder Wind durchgeführt. In diesem Fall ist jedoch nicht bekannt, welcher Pollen der Pflanze auf die Elternprobe fällt.

Wenn Sie sich für eine eigene Gladiolenart entscheiden, bei der die Fortpflanzung durch Samen die Gewinnung von Nachkommen mit bestimmten Merkmalen erfordert, ist daher eine künstliche Bestäubung erforderlich.

Zunächst sollten Sie sich mit Pollen von Pflanzen eindecken, die als Väter ausgewählt wurden. Von den frisch blühenden Blumen müssen Sie die Staubbeutel abschneiden und zur weiteren Reifung in einem trockenen Raum auf einem sauberen Blatt Papier verteilen. Wenn Pollen aus gereiften Staubbeuteln austreten, müssen diese sorgfältig gesammelt werden.

Jetzt beginnen sie eine Operation an der Mutterpflanze, d. H. An der Stelle, an der das Saatgut beschafft werden soll. Die Staubbeutel werden von diesen Pflanzen entfernt, wonach die Blume selbst mit einem Mullbeutel bedeckt wird, damit ein zufälliges Insekt oder Wind den Pollen anderer Menschen nicht mitnimmt. Nach einem solchen Eingriff öffnet sich die Narbe des Stempels in der Regel für ein oder zwei Tage an der Mutterpflanze. Jetzt müssen Sie sehr vorsichtig mit einem kleinen Pinsel (Sie können Aquarell verwenden), um den gesammelten Pollen auf das Stigma des Stempels aufzutragen. Danach wird ein Gaze-Isolierbeutel auf die bestäubte Pflanze gelegt.

Wenn es viele bestäubte Pflanzen gibt, muss an jeder ein Etikett angebracht werden, auf dem angegeben wird, wer der Elternteil und wer die Mutter war, sowie das Datum der Operation.

Der Beutel kann entnommen werden, wenn erkennbar ist, dass sich der Saatkasten gebildet hat. Bestäuben Sie nicht mehr als zwei oder drei Blüten an einem Stiel, die verbleibenden Blüten können entfernt oder das Ohr der Pflanze eingeklemmt werden. Viele fragen, wie die Samen der Gladiolen aussehen. Volle Samen sehen aus wie dünne Platten von etwa 2 mm Größe, auf denen in der Mitte ein Embryo zu sehen ist. In einer Box können bis zu 200 Stück sein. Die erhaltenen Samen müssen bei normaler Luftfeuchtigkeit aufbewahrt werden, damit sie nicht austrocknen. Andernfalls verlieren die mit solchen Schwierigkeiten erhaltenen Samen schnell die Keimfähigkeit.

Säen und wachsen

Saatgutboxen im Februar, in einem Raum oder in einem beheizten Gewächshaus, sofern eine zusätzliche Beleuchtung organisiert ist. Wenn es keine Möglichkeit zum Beleuchten gibt, erfolgt das Zuschneiden später. Vor der Aussaat sollten die Samen 2-3 Stunden in Natriumgummi oder in Heteroauxin eingeweicht werden. Die Lösung wird gemäß den Anweisungen verdünnt.

Boden für Setzlinge wird aus Rasen, Blatthumus und Sand hergestellt. Die Samen der Gladiolen sind zu klein, damit sie nicht im Boden vergraben werden. Es ist ausreichend, dass sie über die Oberfläche des angefeuchteten Substrats verteilt sind.

Bei der Aussaat der Gladiolensamen erfolgt die Kultivierung unter den gleichen Bedingungen wie bei anderen Kulturen. Bei warmem Wetter werden die Kisten mit den Setzlingen in das vorhandene Gewächshaus oder den Brutplatz gebracht, wo sie einen Tag lang offen stehen und sich das erste Mal vor den Sonnenstrahlen verstecken. Nachts Schutz vor möglichen Rückfrösten. Sämlinge wachsen in Kisten bis zum Sturz oder werden ins Freiland umgepflanzt, wenn die Sämlinge in den Kisten dicht sitzen.

Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden kleine Zwiebeln ausgegraben und für die Winterlagerung entfernt. In Mullbeuteln an einem kühlen Ort aufbewahren. Es ist besser, sie irgendwo aufzuhängen, damit sie belüftet werden. Oder es kann in Kartons mit einer Schicht von nicht mehr als 4-5 cm aufbewahrt werden.

Wenn alle Wachstumsbedingungen erfüllt sind, können die entstandenen Hybridpflanzen bereits im nächsten Jahr blühen.

http://marina11.ru/lukovichnye/razmnozhenie-gladiolusov-semenami

Gladiolus, der vom Samen wächst, wenn er gepflanzt wird

WIE ES RICHTIG IST, GLADIOLUSEN ZU PFLANZEN UND NACH IHNEN ZU PFLEGEN

Landung vorbereiten

Drei Monate vor dem Pflanzen (Ende Januar) ist es notwendig, die Lagertemperatur der Zwiebeln allmählich zu erhöhen. Zwei bis drei Wochen vor dem Einpflanzen werden die Zwiebeln von trockenen Hautschüppchen gereinigt, die infizierten Exemplare verworfen, die betroffenen Stellen abgeschnitten (wenn sie weniger als die Hälfte der Knollen einnehmen) und die Schnittstelle mit einer Lösung von Brillantgrün (oder Pulver mit Aktivkohlepulver) bearbeitet. Um das Wachstum zu verbessern und die Blüte zu beschleunigen, können die Knollen 15 Stunden in einer Lösung aus Holzasche (ca. 600 - 800 g pro 10 l Wasser) eingeweicht werden. Babys (Knollen) werden vor dem Pflanzen in warmem Wasser mit Wachstumsstimulanzien (Epin-Extra, Zirkon) getränkt. Um die Resistenz von Gladiolen gegen Pilzkrankheiten zu erhöhen, können die Zwiebeln 1 bis 2 Stunden lang mit einer Kaliumpermanganatlösung (ca. 2 g pro 1 Liter Wasser) behandelt oder 2 bis 3 Stunden lang in einer Knoblauchinfusion (100 g pro 3 l Wasser) eingeweicht werden. Eine solche Operation kann jedoch nicht öfter als alle zwei bis drei Jahre durchgeführt werden.

Gladiolen werden nach der klassischen Regel gepflanzt, „wenn sich der Boden in einer Tiefe von 10 cm auf 10 ° C erwärmt“ (in Zentralrussland ist dies ungefähr Ende April - Anfang Mai), jedoch nicht später als Mitte Juni, da sonst die Pflanzen nicht nur blühen, sondern auch nicht wird Zeit haben, eine normale Knolle zu formen. Die Pflanztiefe kann je nach Bodenzusammensetzung und Größe der Knollen zwischen 4 und 15 cm liegen, üblicherweise wird die Gladiolenzwiebel bis zu einer Tiefe gepflanzt, die ihren drei Durchmessern entspricht. Das erstmalige Einpflanzen der Deckfolie führt zu einer schnelleren Keimung der Zwiebeln.

Neben der Gladiole ist es nützlich, Einjährige zu pflanzen - Ringelblumen, Ringelblumen, Kapuzinerkresse, Senf. Dadurch wird das Vorkommen von Erregern von Pilzkrankheiten (Fusarium, Schwarz- und Graufäule) im Boden erheblich verringert. Und doch nicht zwei Jahre hintereinander Gladiolen am selben Ort pflanzen!
Pflege
Gladiolus erfordert reichlich Wasser und die obligatorische Lockerung des Bodens sowohl nach Regenfällen als auch nach Bewässerung und Düngung. In der Anfangsphase des Wachstums wird vor allem Stickstoff benötigt, daher erfolgt die erste Deckbeizung in der Phase von zwei oder drei Blättern (15 g Ammoniumnitrat oder 25 g Ammoniumsulfat pro 1 m2 Boden); Die zweite Fütterung erfolgt in der Phase von fünf bis sechs Blättern (20 g Ammoniumsulfat, 20 g Superphosphat und 10 g Kaliumsulfat pro 1 m² Boden). der dritte Verband - in der Periode des Auftretens von Knospen (25 g Superphosphat und 10 g Kaliumsulfat pro 1 m2 Boden).

Gladiolen werden in Gruppen von 10-15 Zwiebeln der gleichen Sorte gepflanzt. Meist im Vordergrund unter- und kleinblumige Sorten, im Hintergrund groß- und großblumig. Aufgrund der Tatsache, dass Gladiolen aufgrund des großen Segels der Blütenstände nicht sehr stabil sind, verwenden sie während der Landung immer Gestelle und Stützen (in einer der folgenden Zahlen wird erklärt, wie ein dekoratives Gitter hergestellt wird).

http://ok.ru/dachaisad/topic/69869479911634

MirTesen

Wann Gladiolen pflanzen?

Gladiolen schmückten die Gärten von Palästen und Vorgärten von Häusern, noch bevor Guy Julius Caesar den Rubikon überquerte. Im alten Rom wurde eine schöne Legende geboren. Zwei mutige Krieger und treue Freunde wurden gefangen genommen und zu Gladiatoren.

Gladiolen mit großen und hellen Blüten sind eine schöne Dekoration eines Blumenbeets, Rasens, Vorgartens. Mit verschiedenen Sorten können Sie interessante Blumenkombinationen erstellen und die Blütezeit um mehr als einen Monat verlängern, indem Sie Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten verwenden.

Gladiolen: Lagerung und Vorbereitung zum Anpflanzen

Die Beliebtheit von Gladiolen erklärt sich nicht nur durch ihre dekorative Erscheinung, sondern auch durch einfache Agrartechnik. Diese südlichen Blüten überstehen nicht immer den kalten Winter, weshalb die Zwiebeln vor dem ersten Frost ausgegraben und in einem gut belüfteten Keller oder in einem Kühlschrank in einer Gemüsekiste aufbewahrt werden und im Frühjahr wieder in Beeten gepflanzt werden.

Wann bekommen Sie Gladiolenkeimung aus dem Kühlschrank oder aus dem Keller?

Wie Gladiolen für das Pflanzen im Frühling zubereitet werden, damit sie mit dem dekorativen Aussehen und der langen Blüte zufrieden sind, hängt davon ab, wo Sie sie anbauen möchten - in einem Gewächshaus, einem beheizten Gewächshaus oder an der frischen Luft. Wenn sie im Gewächshaus wachsen, ist die Vorbereitung von Gladiolenzwiebeln zum Pflanzen - Keimen im Januar möglich. So können Sie blühende Pflanzen sehen, bevor Aprikosen und Kirschen blühen.

Wann Gladiolen pflanzen?

Nachdem sich die Knollen den ganzen Winter über an einem dunklen, kalten Ort ausgeruht haben, benötigen sie mindestens drei Wochen für die Vorbereitung der Pflanzen. Nachdem Sie festgelegt haben, wann Gladiolen im Freiland gepflanzt werden sollen, greifen Sie 20-25 Tage vor diesem Datum nach ihnen.

Wann im Frühjahr Gladiolen im Freiland pflanzen?

Wenn Sie im Frühjahr Gladiolen im Freiland pflanzen, hängt dies vom Klima Ihrer Region ab. In den südlichen Regionen wird ab dem 3. Jahrzehnt März bis Mitte April gepflanzt, und bereits Ende Mai blühen die ersten Blüten auf Blumenbeeten früher Sorten in Blumenbeeten. In kälteren Klimazonen erfolgt die Anpflanzung von Gladiolen im Frühjahr von der 3. Aprildekade bis zum Tag des Sieges.

Es ist genauer zu berechnen, wann das Pflanzen von Gladiolen auf offenem Boden im Frühjahr die Messung der Erdtemperatur ermöglicht - in einer Tiefe von 10 cm sollte es sich auf mindestens 10 Grad erwärmen, daher können die Pflanzdaten in verschiedenen Jahren um 1-2 Wochen schwanken.

Wann Gladiolensämlinge pflanzen?

Die Dauer der Schwertlandung hängt von der gewünschten Blütezeit ab. Wenn Sie im Gewächshaus die optimale Temperatur beibehalten und die Tageslichtstunden einschließlich der Beleuchtung erhöhen, können Sie mitten im Winter und im späten Herbst eine Blüte erzielen. Wenn die Setzlinge in einem Blumenbeet auf der Straße gepflanzt werden sollen, ist es ratsam, die Zwiebeln 10-14 Tage früher zu bekommen, als es der Frühlingsanbau von Gladiolen im Boden in Ihrer Stadt oder Ihrem Dorf erfordert.

Detaillierte Anleitungen von A bis Z zum Pflanzen von Gladiolen im Freiland - in diesem Artikel.

Das Anpflanzen von Gladiolen im Frühjahr für Setzlinge wird zum Schneiden von Blumen zu einem früheren Zeitpunkt praktiziert, wird jedoch aufgrund der größeren Komplexität und Komplexität dieser landwirtschaftlichen Technologie beim Anbau von Spießen in Sommerhäusern und Stadtbeeten selten verwendet. In den nördlichen Regionen, in denen die Nachttemperaturen in der zweiten Maihälfte bis Anfang Juni auf –3 Grad sinken können, hilft kein Rat, wie Gladiolen richtig gepflanzt werden: Die Sämlinge wurzeln nicht gut und sterben häufig ab, sodass sie in Gewächshäusern wachsen.

Wie bereite ich Gladiolen für das Pflanzen nach dem Winter vor?

Die Vorbereitung der Gladiolen für das Pflanzen im Frühjahr beginnt mit der Inspektion der Zwiebeln. Zum Anpflanzen auf ein Beet kann nur ganz gesund und intakt verwendet werden. Es lohnt sich besonders, sie auf das Vorhandensein von Fäulnis und Plaque zu untersuchen - solches Pflanzenmaterial wird zu einer Quelle von Krankheiten, die sich weiterentwickeln und nicht nur zum Tod eines infizierten Schwertes, sondern auch zur Ausbreitung der Krankheit führen werden.

Wenn Sie Gladiolen im Freiland wertvoller Sorten anpflanzen und es schade ist, die beschädigten Knollen wegzuwerfen, können Sie versuchen, sie zu verbessern. Dazu werden alle beschädigten Stellen mit einem scharfen Messer entfernt. Die Zwiebeln werden in eine hellrosa Manganlösung gegeben, und dann werden die Scheiben mit einer Grundierung oder einer grünen Farbe bearbeitet und mit Asche bestreut. In diesem Fall spielt es keine Rolle, wie die Gladiolen im Frühjahr gepflanzt werden, damit sie blühen. Es ist daher besser, sich nicht mit dem Anlanden eines solchen Pflanzguts zu beeilen, da es viel schlechter gekühlt wird.

Das so behandelte Pflanzgut wird nicht in ein Blumenbeet, sondern in eine separate Reihe gepflanzt.

Auf einem separaten Bett ist es ratsam, Pflanzen und Kinder. Sie entwickeln sich auf diese Weise besser, ohne mit leistungsfähigeren erwachsenen Pflanzen um Sonnenlicht, Feuchtigkeit und Mineralien aus dem Boden zu konkurrieren.

Nach der Auswahl gesunder Gladiolen erfolgt die Vorbereitung der Bepflanzung in mehreren Schritten:

  1. Kalibrierung - gesunde Zwiebeln jeder Klasse müssen nach Größe sortiert werden, da es von der Größe abhängt, wie die Gladiolen der Zwiebeln bis zu welcher Tiefe gepflanzt werden;
  2. Reinigung von Deckschalen - Dieser Vorgang muss sorgfältig durchgeführt werden, manchmal sogar im Kühlschrank, die Zwiebeln beginnen zu keimen und es ist wichtig, den Spross nicht zu beschädigen.
  3. Desinfektion - dazu werden sowohl gesunde als auch beschädigte und geschnittene Zwiebeln 20-30 Minuten in einer schwachen Manganlösung aufbewahrt (immer in verschiedenen Behältern). Auch in diesem Stadium sollte Pflanzgut verschiedener Sorten nicht gemischt werden;
  4. 48 Stunden in einer 0,2% igen Borsäurelösung einweichen - dies ermöglicht es, das Pflanzmaterial zu verbessern und höhere Stiele und große Blüten zu erhalten.
  5. Keimung - Die Zwiebeln werden in Kisten gefüllt mit zu gleichen Anteilen gemischtem Rasenboden, Humus, Sand und Torf. Um die Keimung zu beschleunigen, wird empfohlen, Knochenmehl, Superphosphat oder Holzasche zuzusetzen. Vor dem Entstehen von Trieben müssen die Kisten in einem Raum mit einer Temperatur von nicht mehr als 18 Grad stehen.

Es sollte beachtet werden, dass sich die an der Kultivierung dieser Blumen beteiligten Experten nicht darüber einig waren, wie Gladiolenzwiebeln für das Pflanzen im Frühling zubereitet werden sollten. Einige argumentieren, dass die Keimung es Ihnen ermöglicht, nicht lebensfähiges Pflanzenmaterial zu verwerfen und eine frühere Blüte zu erzielen, um die dekorativen Eigenschaften der Pflanze zu verbessern. Andere kritisieren, dass es sehr schwierig ist, eine gekeimte Pflanze zu verpflanzen, ohne ihre dünnen Wurzeln zu beschädigen. Daher ist es besser, die Zwiebeln zu keimen und sie in einer einzigen Schicht auf einem Tisch oder einer anderen ebenen Fläche bei einer Temperatur von 17 bis 18 Grad zu verteilen. Die Höhe der Pfeile zum Zeitpunkt der Ausschiffung sollte 3-5 cm betragen, die Wurzelberge sollten anschwellen, aber die Wurzeln selbst fehlen noch. In diesem Fall wird nicht empfohlen, die Knollen zu befeuchten, mit Wasser zu bestreuen und Wachstumsstimulanzien zu verwenden.

Bestimmen Sie, wie Gladiolen im Frühjahr auf Ihrer Website zu pflanzen sind, können Sie nur empirisch. Die erste Methode ermöglicht eine frühere und gleichmäßige Blüte und eignet sich für eine große Anzahl von Pflanzgut. Mit der zweiten können Sie das Keulen der Zwiebeln reduzieren, aber vieles hängt von den Händen des Floristen ab.

So pflanzen Sie Gladiolen im Frühjahr: Regeln, Empfehlungen, Tipps

Damit sich das Schwert über schöne Blumen freuen kann, müssen nicht nur die Gladiolenzwiebeln für das Einpflanzen im Frühling vorbereitet werden, sondern auch der Boden. Das Beet sollte mindestens zwei Wochen vor dem Pflanzen vorbereitet werden. Es ist wichtig, dass der Boden locker und leicht ist und der Garten selbst gut beleuchtet, aber vor dem Wind geschützt ist. Sie mögen keine Gladiolen und niedrige Stellen, an denen das Wasser stagniert.

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl, wo und wann Gladiolen im Frühjahr gepflanzt werden sollen, den Zeitpunkt der Blüte benachbarter Pflanzen, da große Blüten die Aufmerksamkeit ablenken. Die besten Nachbarn für das blühende Schwert - Ringelblume oder Ringelblume. Sie schützen es vor einer so gefährlichen Krankheit wie dem Fusarium und bieten einen hervorragenden Hintergrund für leuchtende und große Blüten.

Beachten Sie bei der Festlegung, wann Gladiolen im Frühjahr und in welchem ​​Monat gepflanzt werden sollen, dass nicht alle gleichzeitig gepflanzt werden müssen. Damit das Blumenbeet von Ende Juli bis zum Frost dekorativ wirkt, können Sie nicht nur frühe, mittlere und späte Sorten auswählen, sondern auch einzelne Blumenzwiebeln in mehreren Stufen im wöchentlichen Abstand einpflanzen.

In der Nähe ist es ratsam, Pflanzen verschiedener Sorten zu pflanzen, in der ersten Reihe - verkümmert, in der Mitte - am höchsten.

Im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen wird die Pflanzung von Gladiolen im Frühjahr mit Zwiebeln für jede Zwiebel in Abhängigkeit von ihrer Größe separat festgelegt (Empfehlungen zum Kalibrieren von Pflanzenmaterial finden Sie im Abschnitt zur Lagerung von Gladiolen und zur Vorbereitung der Pflanzung). Die Größe des Lochs sollte dreimal größer sein als der Durchmesser der Zwiebel, daher ist das Pflanzen von Knollen derselben Größe viel praktischer.

Es ist wichtig, genügend Platz für das Wachstum und die Entwicklung kräftiger Schwertblätter zu schaffen. Erfahrene Züchter, die im Frühjahr im Detail lernen, wie man Gladiolen pflanzt, empfehlen immer, Löcher in einem Abstand von mindestens 70 cm voneinander zu bohren.

Sie können Blumen in Reihen und versetzt pflanzen.

Ein weiterer Tipp, wie man Gladiolen im Frühling pflanzt, ist Sand, und zusätzlich eine Handvoll unter jede Zwiebel gießen. Dies verbessert die Entwässerungseigenschaften des Bodens und das Wurzelsystem leidet nach starker Bewässerung oder starken Regenfällen nicht unter Sauerstoffmangel. Verringert auch die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Pilzkrankheiten.

http://s30668802513.mirtesen.ru/blog/43655166304/Kogda-sazhat-gladiolusyi

Gladiolen aus Samen

Für viele Menschen und selbst für erfahrene Sommerbewohner kann die Frage, wie die Samen von Gladiolen aussehen, eine Sackgasse sein. Jeder weiß, dass diese Blumen von Zwiebeln, ihren Kindern, vermehrt werden. Aber es gibt eine Art zu züchten und zu säen. Es lohnt sich, die Samen zu sammeln, falls die Zwiebeln nicht retten. Und selbst dies geschah, vielleicht wird es möglich sein, aus Samen eine völlig einzigartige Hybride dieser Blume zu züchten, die niemand hat.

Gladiolensamen werden nach dem Bestäubungsprozess in Samenkapseln gebildet. Samen reifen in Kisten für ca. 35-40 Tage. Die nach außen reife Schachtel beginnt sich zu verfärben (wird gelb, braun) und weist an den Seiten sogar leichte Risse auf.

Wenn Sie sie von Februar bis Herbst säen, können Sie kräftige und gesunde Zwiebelkinder bekommen, die nächstes Jahr in den Boden gepflanzt werden müssen.

Samen sehen aus wie kleine flache Teller von brauner Farbe, nicht größer als 2 mm. Ein genauerer Blick auf die Platte ist im Inneren unter der Schale des Embryos der Pflanze zu sehen. Die Anzahl der Samen in einer Samenkiste erreicht 180-200 Kopien. Nach der Entnahme sind sie unter Raumbedingungen ziemlich gut gelagert.

Beim Anbau von Gladiolen aus Samen ist zu beachten, dass die Sortenmerkmale der Elternpflanze in den meisten Fällen nicht erhalten bleiben. Gleichzeitig blockieren die vorherrschenden Farben: Lila, Purpur - das heißt gesättigte Farben - die zarteren. Neue Blütenstände haben möglicherweise die unerwartetsten Farben und Formen. Daher wird diese Saatmethode in der Zucht eingesetzt.

Vor dem Einpflanzen ist es ratsam, die Samen vorsichtig vom Flügelrad (Schale) zu reinigen und dann einige Stunden in das Humat (Sie können auch Heteroauxin, Wurzelstock) einziehen zu lassen. Nach dem Einweichen der Samen muss gekeimt werden, bis der Spross erscheint, und in Töpfe oder Schachteln gesät werden.

Manchmal können Gladiolen im ersten Sommer spitzen. Dann ist es besser, den Pfeil zu brechen, um eine vollwertige Knolle zu erhalten, damit alle Kräfte der Pflanze auf das Wachstum und die Ernährung der Knolle gerichtet sind. Aber normalerweise blühen Pflanzen aus Samen nicht in der ersten Saison. Im Herbst werden die Setzlinge der Gladiolen mit kleinen Zwiebelsamen bepflanzt und vorsichtig vom Stängel getrennt.

http://sadovodka.ru/posts/9518gladiolusy-iz-semjan.html

Wie man Gladiolensamen bekommt und ob es möglich ist, Blumen aus Samen zu züchten

Gärtner-Gärtner sind es gewohnt, luxuriöse Gladiolen mit Zwiebeln zu züchten, aber es gibt andere Arten der Vermehrung, zum Beispiel durch Samen. Zunächst mag es mühsam erscheinen, aber diejenigen, die bereits Samen erhalten und Blumen von ihnen gezüchtet haben, sagen, dass es nichts Kompliziertes gibt.

Beim Anbau von Gladiolen aus Samen ist zu beachten, dass die Sortenmerkmale der Elternpflanze in den meisten Fällen nicht erhalten bleiben. Neue Blütenstände können die unerwartetsten Farben und Formen haben. Es ist kein Zufall, dass die Samenmethode in der Zucht angewendet wird.

Der Florist hat jedoch die Möglichkeit, eigenständig eine spezielle Blume zu züchten und eine Gladiolus mit der ursprünglichen Farbe zu bekommen.

Wie man Gladiolensamen bekommt

Gladiolensamen entstehen in Samenkapseln und erst nach dem Bestäubungsprozess. In der Natur ist der Prozess der Selbstbestäubung dieser Blüten schwierig, da es einen Unterschied in der Reifung von Pollen in den Staubblättern männlicher Pflanzen und in der Offenlegung des Stempels bei weiblichen Blüten gibt.

Insekten können ebenso helfen wie der Wind, obwohl man in diesen Fällen nicht von der Reinheit der Bestäubung sprechen kann. Bienen und Windböen tragen Pollen auf verschiedenen Blüten von Gladiolen, ohne besonders an die Zuchtarbeit zu denken. Um Samen zu erhalten, müssen Sie die Bestäubung durchführen und dann warten, bis die Samenschachtel gereift ist.

Was sind die Samen der Gladiolen?

Für viele Menschen und selbst für erfahrene Sommerbewohner kann die Frage, wie die Samen von Gladiolen aussehen, eine Sackgasse sein. In der Tat kennt jeder die Zwiebeln dieser Blumen, ihre Kinder, aber mit den Samen - das Problem. Äußerlich sehen sie aus wie kleine flache, braune Teller, die nicht größer als 2 mm sind. Ein genauerer Blick auf die Platte ist im Inneren unter der Schale des Embryos der Pflanze zu sehen.

Die Anzahl der Samen in einer Samenkiste erreicht 180-200 Kopien. Nach der Entnahme sind sie unter Raumbedingungen ziemlich gut gelagert.

Bestäubungsregeln

Durch manuelles Bestäuben können Sie zwischen den ausgewählten Pflanzen wechseln. Wählen Sie dazu die gewünschten Blütensträucher vor, während es wünschenswert ist, dass die Paare mehr oder weniger gleichmäßige Schattierungen aufweisen. Professionelle Züchter kennen bestimmte Kreuzungsregeln, die den Prozentsatz der Hybriden nach vorgegebenen Merkmalen ermitteln.

Es ist schwierig, sich über bestimmte Parameter zu freuen, da die Genetik ihre eigenen Gesetze und Merkmale hat. Im Allgemeinen wird bemerkt, dass Gladiolen am häufigsten Pflanzen mit der nächsten Anordnung von Blütenständen produzieren, mit Blüten, die über dem oberen Lappen hängen (und nicht offen sind, wie Edel), mit einem nicht gesäumten Rand.

Nach Farben: Die Farben der Eltern werden in den Farben der neuen Sorte zusammengefasst. Gleichzeitig dominieren die Farben: Lila übertrifft Lila, Purpur - Rosa und so weiter. Das heißt, eine gesättigte Farbe „bedeckt“ empfindlicher.

Zur Bestäubung wählen Sie zunächst die Pflanzenväter aus, bei denen Staubbeutel sorgfältig abgeschnitten werden. Sie werden vor der Reifung in einem trockenen Raum (in Regalen, auf einem Tisch) und auf sauberem Papier aufbewahrt. Sobald der Pollen in den Staubbeuteln reift, gießt er auf ein Blatt Papier. Es muss gesammelt und dann für die Anwendung auf das Stigma des Stempels der Pflanze "Mutter" verwendet werden.

Früher wurden in den Blütenständen der Gladiolen, aus denen die Samen entnommen werden, Staubbeutel entfernt, und die Blume selbst wurde mit einem Stoffbeutel bedeckt (Gaze kann verwendet werden).

Dies geschieht, um versehentlich auf dem Stempel vorzeitig keinen Pollen von anderen Pflanzen zu bringen.

Sobald sich das Stigma des Stempels entfaltet, wird der gesammelte Pollen mit einem Pinsel darauf gelegt. Danach wird der Blütenstand wieder bedeckt, bis sich der Saatkasten gebildet hat.

In der Regel verblasst die Blüte nach etwa einer Woche, und der Eierstock wächst merklich an. Samen reifen in Kisten für etwa einen Monat (35-40 Tage). Die nach außen reife Schachtel beginnt sich zu verfärben (wird gelb, braun) und weist an den Seiten sogar leichte Risse auf.

Was tun, wenn die Samen nicht gereift sind und laut Wettervorhersage eine Abkühlung zu erwarten ist? Stiele vorsichtig abschneiden und das Haus in einen Behälter mit Wasser legen. Bolls reifen erfolgreich zu Hause, dann brauchen Sie sie nur noch zu pflücken und einzulagern.

Wie Gladiolen aus Samen wachsen

Anbau von Gladiolen aus geernteten Samen

Gladiolensamen vom Herbst müssen bis Februar oder März aufbewahrt werden. In der Regel werden sie zu diesen Zeiten in Kartons oder Spezialbehältern in Kartons gepflanzt.

Es ist ratsam, die Samen vorsichtig vom Flügelrad (Schale) zu reinigen und dann einige Stunden lang in das Humat (Sie können auch Heteroauxin, Wurzel) einziehen zu lassen. Heteroauxin ist eine „magische“ Droge, die das Wachstum eines gesunden und starken Gladiolenwurzelsystems stimuliert. Proportionen:

  • Heteroauxin: 0,6 g des Arzneimittels werden in einem Liter Wasser verdünnt, die Samen werden 6 Stunden lang eingeweicht;
  • Wurzel: 1 Gramm in einem Liter Wasser verdünnt.

Bereiten Sie Behälter für Setzlinge und Erde im Voraus vor. Die beste Bodenmischung ist gemischtes Grasland, Humus und Flusssand. Einige Landwirte verwenden vorgefertigte Böden wie Violet, Torfolin, aber sie müssen auch gewaschenen und kalzinierten Flusssand (2/3 des Bodens und 1/3 des Sandes) hinzufügen.

Samen müssen nach dem Einweichen keimen, bevor ein Spross entsteht. Danach werden sie in Töpfe oder Schachteln gesät.

Weitere Pflege ist einfach:

  • Bodenbefeuchtung;
  • genaue Bodenlockerung in Kisten.

Im Mai oder Anfang Juni, bei stabilen, warmen Temperaturen, werden Kästen mit Pflanzen in die Luft gebracht. Erstens ist die Verweilzeit von Gladiolen auf der Straße gering, dann wird die Dauer erhöht. Zunächst können sie leicht von hellem Sonnenlicht bedeckt sein. Es ist auch ratsam, die Pflanzen nachts zu schließen, besonders wenn es im Frühsommer kühl ist.

Weitere Maßnahmen auf der Grundlage der Situation. Einige Züchter lassen Gladiolen den ganzen Sommer in Kisten oder Töpfen, wobei sie die übliche Sorgfalt anwenden. Andere ziehen es vor, Pflanzen auf den Boden zu verpflanzen, insbesondere wenn dafür freie Grate vorhanden sind. Einige Gladiolen können im ersten Sommer einen Stachel bilden, aber normalerweise blühen aus Samen gezüchtete Pflanzen in der ersten Saison nicht. Gladiolus konzentriert seine ganze Kraft auf die Bildung von Zwiebeln. Bei der Aussaat im Februar können Sie bis zum Herbst kräftige und gesunde Zwiebelkinder bekommen, die nächstes Jahr in den Boden gepflanzt werden müssen.

Pflanzen und Pflege von Gladiolensamen

Im Herbst werden die Setzlinge der Gladiolen mit kleinen Zwiebelsamen bepflanzt und vorsichtig vom Stängel getrennt. Die Bedingungen für die Ernte von Blumenzwiebeln hängen vom Klima und den Wetterbedingungen ab. In der Regel tun sie dies im September.

Die gesammelten Babys werden in einer Lösung aus Kaliumpermanganat behandelt, dann getrocknet und für den Winter ausgelegt. Kinder können in Kisten, Kästen aufbewahrt werden, wobei eine Temperatur von ca. + 4... + 8ºC gewährleistet ist.

Im Frühjahr, im April, wird das Baby aus dem Lagerhaus genommen, herausgenommen und von den Waagen entfernt. Dann werden sie in irgendeinen Wachstumsstimulator eingeweicht und dann auf die vorbereiteten Beete gepflanzt.

Die Anpflanzung von Gladiolen erfolgt im Mai (in den nördlichen Regionen - Anfang Juni), wenn die Gefahr einer reversiblen Abkühlung vorüber ist. Kinder sind klein, deshalb ist es am bequemsten, sie in die mit Flusssand bestreuten Rillen zu pflanzen. In einem solchen Boden sind sie weniger krank, geben starke und qualitativ hochwertige Pflanzen.

Die Rillen werden bis zu einer Tiefe von 5 cm hergestellt, sie werden mit einer Lösung von Kaliumpermanganat vergossen, mit Sand bestreut und dann werden Zwiebeln von Gladiolen gepflanzt.

Oben auf die Zwiebeln nochmals mit Sand bestreuen und sanft mit Wasser spülen.

Die nachfolgende Pflege reduziert sich auf regelmäßiges Gießen und Lockern. Nach etwa einem Monat können Sie die Pflanzen mit einer Borsäurelösung gießen. Dieses Medikament stärkt den Gladiolus, die Bildung hochwertiger Zwiebeln.

Wenn es richtig gemacht wird, schenkt das Baby im zweiten Jahr die Blume. Um im Herbst eine vollwertige Zwiebel zu erhalten, sollte der Pfeil abgebrochen werden, damit alle Kräfte der Pflanze auf das Wachstum und die Ernährung der Knolle gerichtet sind. Sie können die volle Blüte der Gladiolen genießen, die im zweiten oder dritten Jahr aus Samen gewachsen sind. Und wer weiß, vielleicht wird es sich herausstellen, dass aus dieser königlichen Blume eine völlig einzigartige Hybride wächst, die Sie und Ihre Mitmenschen entzücken wird.

http://sveklon.ru/kak-poluchit-semena-gladiolusa

Dahlia Forum und andere Urlaubsforen

Forum über den Anbau von Dahlien und anderen Nutzpflanzen. Eine Vielzahl von Vorortforen. Natürlicher Landbau - bei unseren Datschen

  • HomeGenia

Re: Gladiolen aus Samen

Konstantin Denisenko »3. September 2010, 20:53 Uhr

Re: Gladiolen aus Samen

Zhenya »04.09.2010, 15:03 Uhr

Re: Gladiolen aus Samen

Konstantin Denisenko "04.09.2010, 21:01 Uhr

Re: Gladiolen aus Samen

Zhenya »07.09.2010, 00:40 Uhr

Re: Gladiolen aus Samen

Konstantin Denisenko "07.09.2010, 08:12 Uhr

Gladiolensamen keimen - das brauchen Sie im zeitigen Frühjahr.
Etwa zur gleichen Zeit, in der Sie Paprika für Setzlinge, mehrjährige Blüten säen.
Die Triebe der Gladiolen - es braucht viel Sonne.
Wenn Sie sie mit etwas hervorheben können - keimen Sie früher.
Einfach auf feuchte Erde säen.
Drücken Sie dann die Samen vorsichtig auf den Boden und schließen Sie die Folie.
Und - auf die Keimung warten.
Und gleich im Boden Gladiolensau - das lohnt sich nicht.
Sie werden dort keine Zeit zum Reifen haben, der Sommer ist zu kurz.

Re: Gladiolen aus Samen

Zhenya »07.09.2010, 17:52 Uhr

Re: Gladiolen aus Samen

Konstantin Denisenko »07.09.2010, 22:12 Uhr

http://mir-georgin.ru/georgina/viewtopic.php?f=34t=40

Artikel V. A. Lobaznova

Die Erfahrung, Gladiolen aus Samen zu züchten

V.A. Lobaznov Gladiolus. Sammlung von Vorlesungen und Artikeln im Jahr 1993.

Die meisten Züchter züchten Gladiolen aus Samen durch Aussaat im Freiland, im Gewächshaus oder in Kisten. Diese Methode ist allgemein anerkannt und liefert gute Ergebnisse. Von Beginn meiner Zuchttätigkeit an habe ich die Methode angewendet, Samen in Petrischalen zu keimen und anschließend in Kisten zu pflanzen. Der Auslöser für diese Technologie war eine schwache Einstellung und eine unzureichende Samenreife nach der Bestäubung. Der Grund dafür war das Vorhandensein von stabilen jährlichen Frühfrösten im Anbaugebiet (Gorki-Sümpfe). Oft, am 15. September, die Fröste "Podkashivali" die Ohren der Gladiolen, und sie brachen. Infolgedessen reiften die Samen nicht oder es gab nur sehr wenige. Aus diesem Grund habe ich in meinen ersten Versuchen versucht, frühe Sorten zu kreuzen. Zu dieser Zeit erschienen sehr frühe Sorten - First Joy (454), Second Round (554) und die frühe lila Sorte Lyrics. Übrigens weist die Sorte Second Round einige positive Anzeichen von Eltern auf, die es ermöglichen, sie als Mutterpflanze für die Zuchtarbeit zu empfehlen.

Die Vorkeimung in Petrischalen ergibt 90-98% der Sämlinge aus vollwertigem Saatgut. Und wenn kontinuierlich weitergearbeitet wird, wachsen alle Sämlinge sicher auf die Größe der IV-III-Analyse. Manchmal gibt es II- und I-Analysen.

Der Keimungsprozess selbst ist wie folgt:

- Die Samen in Petrischalen geben und mit warmem Wasser mit einer Temperatur von +40 bis zum Rand füllen. 45 ° C für 10 Stunden;

- Lassen Sie das Wasser ab und gießen Sie eine Lösung von Kaliumbromid (1-3 g pro 1 l Wasser) ein. Die Temperatur der Lösung beträgt +40. 45 ° C, 10 Stunden standhalten;

- Die Lösung abtropfen lassen und die Samen zu etwa 3/4 mit warmem Wasser mit einer Temperatur von +40 gießen. 45 ° C;

- Petrischalen mit Samen bei einer Temperatur von +20 laufen lassen. 25 ° C zu Hause, der beste Ort dafür ist ein Küchenregal;

- Öffnen Sie jeden Tag morgens und abends die Petrischalen für den Luftzugang.

- Ungefähr am vierten Tag beginnen die ersten Samen zu keimen, es erscheint ein fadenförmiger weißer Dorn mit einem Durchmesser von ungefähr 0,2 mm;

- Wenn die Wirbelsäule ungefähr 10 mm erreicht, beginnt ein weißes Keimblatt mit einem Durchmesser von ungefähr 1 mm von seinem Ende aus zu wachsen, es biegt sich und wächst in die entgegengesetzte Richtung.

- in 10-11 Tagen erreicht es 15-20 mm; an der Stelle, an der die Keimblattblätter von der Wurzel getrennt sind, beginnt das erste Blatt von grüner Farbe zu wachsen, und die Keimwurzel erscheint auf der gegenüberliegenden Seite des Keimblattes;

- Zwei Wochen, nachdem das erste eingeweichte Blatt eine Länge von 5 bis 10 mm erreicht hat, ist dies die beste Zeit, um gekeimtes Saatgut in den Boden zu pflanzen.

Normalerweise pflanze ich jeden gekeimten Samen in eine vom Hoden getrennte Schale. Die Schalen werden in einer Holzkiste fest zusammengelegt. Ich bewahre die Kisten bis zum 10. Juni auf der Fensterbank auf und gieße sie regelmäßig. Danach lande ich im Boden. Die weitere Betreuung ähnelt der Betreuung von Kindern.

Nach Angaben der GBS ist es besser, Gladiolen zu bestäuben, wenn die Knospe gefärbt ist, dh etwa 2/3 davon kommen aus ihren grünen Unterblüten. In diesem Fall wird Pollen besser wahrgenommen. Im Allgemeinen ist es möglich, fünf Tage nach dem Öffnen der Blüte zu bestäuben, da das Stigma immer noch Pollen wahrnimmt.

Es wird normalerweise bestäubt, wenn die Blumen aus dem Tau austrockneten - am Morgen und wenn der Tau nicht wieder fiel - am Abend. Ich mache das um 10 und um 16 Uhr. Es ist besser, von der ersten bis zur fünften Blüte zu bestäuben, da dies mehr Samen produziert.

Es ist besser, Pollen im halbgeöffneten Knospenstadium oder an der Blüte des ersten Blütentages zu sammeln. Die Lebensfähigkeit von Pollen ist von der ersten bis zur neunten Blüte gut. Ab der zehnten Blüte ist Pollen besser nicht mehr zu sammeln.

Der Prozentsatz der Lebensfähigkeit von Pollen nach GBS

Anzahl der Blüten Lebensfähigkeit des Pollens,%

Die Tabelle zeigt, dass es am besten ist, Pollen von der zweiten, dritten und achten Blüte zu sammeln.

Pollen werden bis zu einem Monat im Kühlschrank aufbewahrt.

Ich habe 1978 zum ersten Mal bestäubt. Dieses Jahr betrachte ich den Beginn der Zuchtarbeit. Davor wurde natürlich an der Erforschung des literarischen Materials und der Schaffung einer Sammlung gearbeitet, die zu diesem Zeitpunkt aus etwa 200 Sorten bestand.

An der ersten Bestäubung nahmen die Sorten Oscar x Appleboss teil.

Es war eine gezielte Bestäubung, die zu 55 Samen führte.

54 Samen sprossen. 1981 wurden zwei von 54 Setzlingen ausgewählt: Flame und der Artist.

Die Flamme hatte eine helle Farbe, einen glatten und langlebigen Stamm von etwa 2 m Höhe. Der Künstler war etwas niedriger, hatte jedoch weit geöffnete Blüten und hielt sechs oder sieben Blüten offen, und die Flamme war nur fünf.

Ich habe diese Blumen auf unserer Ausstellung in Zahlen gezeigt, aber sie sind nicht in Erinnerung geblieben. Lediglich der Künstler wurde von einigen Besuchern gemocht, da er eine silberweiße Schattierung über dem roten Blumenfeld aufwies. Später zeigte AV Murin viele solcher Sämlinge. Und Burtsev hat einen ähnlichen hybriden Abschied von der Jugend.

Zuerst habe ich versucht, mit frühen Sorten zu arbeiten, weil der Standort meines Grundstücks kalt ist und es einfacher ist, Samen von frühen Sorten zu bekommen.

1982 wurden die frühen Sämlinge der Lilac Arrows und Lyrics aus der Zucht von Edith Scoffild x Country Cherie ausgewählt.

Die lila Pfeile waren sehr früh und gut gerillt, erwiesen sich jedoch als instabil im Anbau.

Lyrics hat den Auftrag der Ausstellung für wirtschaftliche Errungenschaften der Volkswirtschaft seit 1984 im Keimlingsstadium unter der Nummer VL-235 bestanden und 10 Punkte erhalten.

1983 wurde der Sämling First Joy aus der Kreuzung der Sorten Life Flame x First Rose isoliert. Dies ist eine sehr frühe rote Sorte mit 16-18 Knospen, kurz, hält 5 Blüten offen.

In den gleichen ersten Zuchtjahren habe ich zahlreiche Versuche durchgeführt, um die Sorten in der Sammlung im Hinblick auf die Möglichkeit der Verwendung der einen oder anderen Sorte bei der Kreuzung als Mutter oder als Vater zu untersuchen. Es hat sich als eine gute Übung erwiesen, jetzt bei der Auswahl der Paare für die Überfahrt zu helfen.

Ich interessierte mich besonders für weiße Sorten als mögliche Antragsteller für die Kreuzung. Infolgedessen stellte sich beispielsweise heraus, dass die Sorten C Fome und Snowflake die Samen praktisch nicht banden und Silver Wedde sehr schlecht abbindete und die Samen anfällig wurden.

Aber sowohl die Schneeflocke als auch die Silberhochzeit sind gute Bestäuber.

1984 wurden die Sämlinge von Eos, Rhapsody, Deer, Staircase und Golden Ear aus der Bestäubung mit Silberhochzeiten ausgewählt. Und Eos und Rhapsody erhielten auf der Ausstellung für wirtschaftliche Erfolge 9,6 Punkte.

Interessanterweise haben Hybriden, bei denen es um Silberhochzeit geht, in der Regel schön mit Schuppen versehene Knollen. Zum Beispiel Eos und Ladder.

Aber manchmal offenbar von den Vorfahren, die Schwierigkeit des Wachstums (Rentier und Golden Ear). Letztere mussten daher trotz der schönen Raffungen und Farben entfernt werden.

Die Zeit von 1978 bis 1983 betrachte ich als den Anfangszustand meines Wissens über Auswahlarbeit und Erfahrungssammlung. Zu dieser Zeit gab es viele Kreuze, die keine guten Keimlinge gaben, aber den Grundstein für das Wissen über die Grundlagen der Zucht legten. Auch für die Zukunft wurde eine erhebliche Reserve gebildet.

1984 ist der erste Zugang zur Ausstellung für wirtschaftliche Errungenschaften und es werden 10 Punkte für einen Sämling eines VL-235 mit dem Namen Lyrika vergeben.

Seit 1985 macht sich die in der Reserve befindliche Betriebszeit bemerkbar. Sämlinge der Kreuzung wurden erhalten: Ceibe x Korsar, First Joy x Korsar, In Erinnerung an Kosmonaut Komarow x Rosa, Flamme x General Karbyshev, Mutter x Schneeflocke, Regentschaft x Mosambik usw.

So wird der Hybrid Khanum (Code 468, RS) aus dem Kreuz von Regency x Mozambique erhalten. In diesem Jahr erhielt er 9,8 Punkte auf der Ausstellung für wirtschaftliche Erfolge.

Hybrid Ogni on the River (Code 578, RS) aus der Kreuzung von Mutter x Schneeflocke. Erhielt 1987 auf der Moskauer Ausstellung ein Diplom III

Hybrider Erstklässler (Code 455, RS) aus der Kreuzung von Flame X General Karbyshev. Er stellte 1987 unter der Nummer aus und erhielt ein Diplom des III. Grades.

Schließlich wurde der weithin anerkannte Amethyst-Hybrid (562, C) in diesem Jahr aus der Kreuzung von Ceibes x Corsair erhalten. Markiert auf der Moskauer Ausstellung 1988 mit einem Diplom II. Grades.

1985 wurden auch Sämlinge zugeteilt: Flag 554, C; Impuls 501 (571, C), Musikliebhaber 566, RS; Rote Wellung 556, C; Eis und Feuer 541, RS; Velvet 468, C; Lüfter 456, C; Kirschsaft 568, C; Modedame 436, C.

Alle diese Hybriden wurden entweder unter der Nummer oder unter dem Namen auf Moskauer Ausstellungen oder auf der Ausstellung für wirtschaftliche Errungenschaften gezeigt.

1986 wurde die hybride Lachswellung (537, C) von der Kreuzung der Ceibe X Corsair unterschieden.

1987 wurde der Symphony-Hybrid (466, C) von derselben Kreuzung unterschieden.

Wie alle anderen Züchter habe ich mit der Sorte Smigar Gagarin gearbeitet. Zur gleichen Zeit wurden Setzlinge erhalten: Chinesische Malerei, wie Rosy Cheeks; Impuls; Eis und Feuer; Charm, (443, RS) mit sehr schön gewellten Blüten und funkelnder zarter Oberfläche der Blütenblätter; Trembita (546, RS).

Im letzten Jahr wurden mehrere neue Hybriden gezeigt: VL-236 (555, C), erhielt ein Diplom des Grades II; Schlaganfall (490, C); Abracadabra-88 (466/402, C), Moonstone (485, RS).

Auf VDNH sind gezeigt: Hanum (468, RS); Rose Bud (546, C); Pfauenfeder (443, C).

Insgesamt habe ich während meiner Zuchttätigkeiten 62 Sorten und Setzlinge für die Zucht verwendet.

11 Jahre lang ist es uns gelungen, aus Samen etwa 3000 Setzlinge zu züchten und 49 Hybriden auszuwählen, die sehr dekorativ und für Fans von Gladiolen interessant sind.

AUSWAHLBEOBACHTUNGEN

Lobaznov Bulletin FOG №9

Es gibt die Meinung, dass Hybriden, die mehrere Jahre lang nicht blühen, weggeworfen werden sollten. Es tat mir immer leid, sie wegzuwerfen, und ich habe sie gepflanzt, bis sie starben oder nicht aufhörten, eine neue Knolle aufzubauen. Einige blühten jedoch noch. Im Allgemeinen hatten solche Hybriden eine andere Farbe und Blütezeit als die Hauptmasse der Hybriden und die ursprünglichen Elternformen. Darüber hinaus hatten einige von ihnen frühe Blütezeiten. Und doch geben sie in der Regel kleine Kinder. Zum Beispiel blühte die Sorte "Rotkäppchen" ("Sun Valley Yellow" x "Modri ​​Program"), die sich als völlig unverständlich herausstellte, im fünften Jahr auf und schenkte keine Kinder. In Zukunft gab er auch kleine Kinder. Aber die Sorte ist beliebt und viele Cutter ersetzen das Gagarin Smile damit, da es früher und heller ist. Eine ähnliche Geschichte mit der Sorte "Feather of Peacock" aus derselben Bestäubung. Nach der Bestäubung 1984 blühte es erst 1990 auf.

Eine sehr frühe Hybride "Perle", die ich in diesem Jahr endlich auf der Ausstellung zeigen konnte, entfernte sich im Grunde nicht von den Eltern der PR (84-85 Tage). Sie hat recht gute Eigenschaften: schlank, perfekt gewellt, Höhe 155 cm, Blütenstand 70 cm, 21 Knospen und 9 gleichzeitig geöffnete Blüten. Aber es gibt 1-2 Kinder, wie "Gagarins Lächeln" in den ersten Jahren des Wachstums. Große, am 1. und 2. Mai gepflanzte Kormen gedeihen normalerweise in den letzten zehn Jahren des Monats Juli.

Ein weiterer Hybrid "Swallow" ("Wonderful Moment" x "Primrose") blühte im 4. Jahr. Es hat eine seltene Farbe, weiß mit einem roten Fleck, und andere zufriedenstellende Eigenschaften: eine Höhe von 130 cm, ein Blütenstand von 65 cm, 21 Knospen und 7 gleichzeitig geöffnet. Aber für drei Jahre blühende Babys gab er nie und die Blütezeit beträgt P oder PR (85-86 Tage).

Der Hybrid "I Met You" ("Ruddy Cloud" x "Wonderful Moment"), den die Cutter mochten, hat eine weiße Farbe mit angenehmen Flecken verschiedener Schattierungen, aber es stellte sich heraus, dass es für unsere Zone zu spät war (SP). Es blühte im vierten Jahr und brütet hart. Gleichzeitig brachte diese Bestäubung eine so interessante frühe Hybride hervor wie die "Salmon Surprise", die im zweiten Jahr nach der Aussaat der Samen blühte und keine Launen zeigte.

Eine weitere Hybride aus der Bestäubung „Rotes Moskau“ x „Bela Neznam“, aus der die Sorte „Robin Hood“ (aus den Samen von 1987) hervorging, war erst 1999 zu sehen. Er ist auch schwarz und rot, aber die Kinder gaben nicht und wachsen hart.

In diesem Jahr habe ich 1994 einige gute rosafarbene Hybriden bei der Bestäubung gesehen, das heißt, sie blühten erst im fünften Jahr.

Es ist schwierig, solche Fälle zu analysieren, da der Stammbaum der meisten Eltern unbekannt ist. Ich beeile mich jedoch, und es würde keinen universellen Favoriten für "Peacock of Peacock II" und andere gute Sorten geben. Deshalb schloss ich für mich: "Beeile dich nicht, nicht blühende Hybriden wegzuwerfen."

Vorhersage von quantitativen Zeichen von Hybriden

Bekanntermaßen hängt der Wert von Gladiolen-Hybriden wesentlich von den quantitativen Merkmalen der Pflanzen ab: Pflanzenhöhe, Blütenstandlänge, Anzahl der gleichzeitig geöffneten Blüten, Gesamtzahl der Blüten, Blütendurchmesser, Anzahl der Tage vom Pflanzen bis zur Blüte usw.

Deshalb ist es bei der Hybridisierung notwendig, die Eltern auszuwählen

Ermöglichen, die entsprechenden quantitativen Eigenschaften in der Nachkommenschaft zu erhalten. Die Informationsbasis für die Auswahl durch den Elternzüchter kann

sind die durchschnittlichen Indikatoren für diese Merkmale in verschiedenen Sorten für die Zone, in der die Auswahlarbeiten durchgeführt werden. Solche Daten können nur abgerufen werden in

das ergebnis langjähriger statistischer arbeit. Nachfolgend betrachten wir ein Beispiel für die Verwendung statistischer Daten auf der Basis der Anzahl der Knospen im Blütenstand.

Ich habe diese Arbeit schon lange vor Beginn meiner Zuchttätigkeiten begonnen und tue dies immer noch. Viele Jahre Arbeit waren nicht umsonst, weil Gegenwärtig kann ich beispielsweise mit Zuversicht sagen, dass 19-21 Knospen im Blütenstand größtenteils die größte Anzahl von Knospen aufweisen und nur einige von ihnen größer sind - bis zu 26 Knospen. Darüber hinaus ist die Anzahl der Knospen mit einem Zeichen für den Blütentermin verbunden.

Daher müssen wir zugeben, dass dies unmöglich ist, wenn sie für unsere Zone Sorten mit der Anzahl der Knospen 30 erhalten möchten, weil die Natur des Gladiolus ist dagegen. Natürlich können solche Sorten erhalten werden, aber sie haben eine Anzahl von Tagen vom Pflanzen bis zur Blüte im Bereich von 130 Tagen oder mehr, d.h. Dies werden späte Sorten sein, die sich nur in den südlichen Regionen erfolgreich entwickeln. In unserer Zone sollten sie kultiviert, in einem Gewächshaus gepflanzt und andere Tricks durchgeführt werden, die einer breiten Palette von Erzeugern häufig nicht zur Verfügung stehen.

Meine Auswahlstatistik zeigt, dass die meisten Hybriden eine Reihe von Knospen haben - 16. Diese Hybriden machen etwa 50% aller Hybriden aus. Größere und niedrigere Statistiken werden wie folgt verteilt:

12but. -0,5-1,5%; 20 bis 3%;

14 bis 12%; Aber. - 10-12%;

15but. -10-14%; 17but. -10-15%;

Alle anderen höheren und niedrigeren Werte werden einzeln gefunden und machen laut Statistik nicht mehr als 1% aus. Aus der Statistik geht hervor, dass der Prozentsatz der Hybriden mit 17 bis 18 Knospen und 14 bis 15 Knospen, 12 bis 13 Knospen und 19 bis 20 Knospen paarweise ungefähr gleich ist. Daher waren diese gepaarten Werte 4 Gruppen, die sich jeweils rechts und links vom Mittelwert befanden (16 Butes). Die folgende Abbildung zeigt das Histogramm der Verteilung der Hybriden nach dem Vorzeichen der Anzahl der Knospen. Die Zählung zeigt, dass ungefähr 23,5% der Hybriden 17-18 Knospen haben. 22% der Hybriden haben.14-15 Knospen. 4,5% haben 19-20 Knospen und 3% der Hybriden haben 12-13 Knospen. Nach Durchsicht der Statistik bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die statistischen Werte der Mittel-, Extrem- und Zwischenwerte der Verteilung der Zygoten im Gladiolen-Duplex-Genotyp ähneln. Es ist bekannt, dass dieses Verhältnis für Tetralloid: 1AAAA: 8AAAa: 18AAAa: 8Aaaa: 1AAaa beträgt. in Prozent ausgedrückt als 2,8%: 22,2%: 50%: 22,2%: 2,8%. Beim Vergleich dieser Werte stellte ich fest, dass sie sehr nahe beieinander liegen (natürlich konnte es keine genaue Übereinstimmung geben).

Eine solche Übereinstimmung ist nach meinen Statistiken für alle oben aufgeführten quantitativen Merkmale mehr oder weniger genau verfügbar. Dann kann gesagt werden, dass die quantitativen Anzeichen von Gladiolen in der Verteilung dem qualitativen Duplex-Genotyp entsprechen. Dann haben wir 5 sogenannte "quantitative Genotypen" entsprechend dem gewählten Merkmal (siehe Histogramm). Gleichzeitig entspricht der durchschnittliche Genotyp (AAAa) dem statistischen Durchschnittswert des Merkmals, die AAAA- und AAAA-Genotypen werden links und die Aaaa- und aaaa-Genotypen rechts angeordnet. Und nur das Zeichen "die Anzahl der Tage von der Pflanzung bis zur Blüte" ist das Gegenteil - die Genotypen Aaaa und Aaaa werden links platziert, da eine geringe Anzahl von Tagen ein wiederkehrendes Zeichen ist.

Basierend auf statistischen Daten bestimme ich den „quantitativen Genotyp“ der Eltern anhand des gewählten Merkmals. Und dann werden unter Verwendung des Punnet-Gitters die Häufigkeiten (Verteilungen) der Nachkommen für dieses Attribut berechnet.

Auf diese Weise können wir den erforderlichen Arbeitsaufwand abschätzen und entscheiden, ob die Auswahl eines bestimmten Elternpaares angemessen ist. Die Aufteilung des Bereichs eines Features in Intervalle ist ungefähr. Daher müssen Sie bei der Vorhersage möglicherweise mehrere Optionen für dieses Paar berechnen.

Somit wird die Methode zur Vorhersage qualitativer Zeichen in gewisser Weise auf quantitative Zeichen übertragen.

Anfänger müssen sich daran erinnern, dass der Wert des Merkmals nicht aus Werbedaten abgeleitet werden kann, und Sie müssen Ihre eigenen Sortenbeobachtungen für 4-5 Jahre verwenden. Es sollte auch nicht vergessen werden, dass der tatsächliche Durchschnittswert je nach Eltern und Abstammung leicht variieren kann. I. Natürlich ist die Anzahl der Hybriden von nicht geringer Bedeutung. Je mehr von ihnen an dieser Kreuzung beteiligt sind, desto näher kommt das praktische Ergebnis der Theorie.

http://gladiolus14.ru/aticles/42

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen