Früchte

Indoor Guzmania Flower: Pflege, Fortpflanzung, Allgemeine Informationen

Das Heimatland von Guzmania sind die tropischen Wälder Südamerikas, in denen sich die Pflanzen am liebsten auf den Stämmen und Wurzeln der größeren Vertreter der Flora niederlassen. Exotische Kultur ist heutzutage eine beliebte Zimmerpflanze, und für viele Blumenzüchter lautet die Frage: "Wie pflege ich einen Topf?"

Was ist zu beachten, wenn man sich zu Hause um guzmaniya kümmert?

Die Lebensweise eines Epiphyten, der aus der Atmosphäre und einer kleinen Menge Schwemmland alles Notwendige für die Existenz herausholte, bestimmte einige Merkmale der Struktur und des Summens.

Zuallererst zieht die trichterförmige Form einer Blattrosette die Aufmerksamkeit auf sich, die nicht nur für die Photosynthese, sondern auch für das Sammeln von Regenfeuchtigkeit aller Arten organischer Stoffe bestimmt ist. Das Wurzelsystem der Guzmaniyas ist, wie bei anderen Epiphyten, für die Gewinnung von Nährstoffen aus der Schicht von geringem Nutzen. Sie ist zu schwach und zerbrechlich, aber diese Wurzeln sind:

Im Gegensatz zu einigen Epiphyten, die Nahrung von der Pflanze erhalten, auf der sie leben, ist ein Ghuzmaniya kein Parasit und versorgt sich selbst.

Ein wichtiges Merkmal der Kultur ist ihre lange und ungewöhnliche Blüte. Obwohl die Blumen selbst nicht als schön bezeichnet werden können, sind sie für viele Liebhaber von Zierkulturen meistens kaum wahrnehmbar. Ein Gusmania ist ein gern gesehener Gast in der Heimkollektion, da helle Nebenblätter den Auslass während der Blüte von 3 bis 4 Monaten krönen.

Das Interesse an exotischer Kultur ist groß, aber die natürlichen Eigenschaften der Pflanze prägen ihre Pflege zu Hause, die Pflege von Guzmania und die Erhaltung ihrer Blüte.

Wie pflege ich einen Kaugummi in einem Topf?

Damit sich die Pflanze im Haus wohlfühlt, braucht sie Bedingungen, die denen nahe kommen, in denen die wild wachsende Ghummania wächst. Die Grundvoraussetzungen sind:

  • bei der Bereitstellung von Wärme;
  • in Ermangelung von Entwürfen;
  • in regelmäßiger, aber nicht übermäßiger Bewässerung;
  • bei der Aufrechterhaltung hoher Luftfeuchtigkeit;
  • während des gesamten Zeitraums der aktiven Vegetation in akkurater Top-Dressing.

In der Natur befindet sich die Pflanze unter einem Regenwalddach in warmer, auf 18–24 ° C erwärmter Luft. Nur im Winter sinkt die Temperatur leicht und das Wachstum bei 16–18 ° C ist für die Huzmania in dieser Zeit angenehm. Gleichzeitig wird die Luftfeuchtigkeit vor allem in den Sommermonaten erhöht.

Ein Video über die Pflege zu Hause wird helfen, den Wissensstand über diese interessante Pflanze aufzufüllen und ihre dekorative Wirkung für lange Zeit zu bewahren.

Der beste Ort, um gozmaniya, wo die Pflanze:

  • ein helles, aber diffuses Licht empfangen;
  • ist keiner trockenen heißen Luft ausgesetzt, die von Heizgeräten kommt;
  • wird vor kalten Winden und Zugluft geschützt.

Der optimale Standort für die Blume sind die Ost- oder Westfenster. Nicht schlecht Gusmaniya passt sich an die Tiefe der beheizten, nach Süden ausgerichteten Loggia an.

Wenn im Winter die Raumluft übermäßig trocken ist, ist im Rahmen der Guzmania-Pflege zu Hause eine moderate Bewässerung des Laubauslasses erforderlich. Das gleiche Verfahren ist für eine Pflanze im Sommer erforderlich, wenn die Temperatur 28 ° C überschreitet.

Wie man Guzmania wässert?

Gusmania ist eine tropische Pflanze, die nicht nur feuchte Luft, sondern auch Erde benötigt. Im Frühjahr, wenn die Aktivität des grünen Haustieres zunimmt, wird die Kultur mit mäßigem Gießen und Düngen versorgt. Gleichzeitig achten sie jedoch genau darauf, dass das Wasser im Topf und in der Pfanne nicht stagniert und die Wurzeln und der Boden des Auslasses zu faulen drohen.

Eine Pflanze, die nur durch Niederschläge in der Natur Feuchtigkeit erhält, reagiert nicht gut auf Leitungswasser und kann sogar daran sterben. Daher muss vor dem Gießen von Guzmaniyu Wasser verteidigt oder durch einen Enthärtungsfilter geleitet werden. Außerdem muss der Besitzer einer tropischen Kultur wissen, dass im Sommer die Feuchtigkeit in den zentralen Teil der Rosette der Pflanze gegossen wird. Die Befruchtung der Kultur kann auf die gleiche Weise durchgeführt werden.

Als Dünger zum Brummen ist es richtiger, ausgewogene Fertigprodukte für Bromelien zu verwenden oder für Hauskulturen mit niedrigem Stickstoffgehalt Top-Dressings zu verwenden. Ein Überschuss dieses Elements kann sich nachteilig auf die Pflanze auswirken. Es ist unerwünscht, dass Calciumnitrat und Superphosphat in der Futterzusammensetzung enthalten sind.

Das Wasser im Auslass wird nachgefüllt, sobald es absorbiert und verdampft ist. Alle zwei Monate wird es vollständig abgelassen und durch frisches ersetzt.

Im Winter wird die Feuchtigkeit aus dem Auslauf entfernt, um ein Verrotten der Laubbasis zu verhindern. Bei richtiger Bewässerung haben die Blätter der Pflanze einen guten Farbton, trocknen nicht aus und färben sich nicht lange gelb.

Wie guzmaniya unter Raumbedingungen zu transplantieren?

Guzmans verkaufen bereits Blütenpflanzen, daher sollten Sie nach dem Kauf einer Pflanze diese nicht sofort umtopfen. Machen Sie es besser in ein paar Wochen, wenn die Blume ein wenig akklimatisiert ist.

Damit sich ein grünes Haustier wohlfühlt und die Pflege einer Gusmania wie auf dem Foto einfach und effektiv ist, sollten Sie einen breiten, aber nicht tiefen Topf in die Hand nehmen.

Machen Sie am Boden des Tanks eine Schicht Drainage und als Substrat mit der fertigen Mischung für Bromelievye. Sie können den Boden selbst aufnehmen mit:

Die Komponenten werden zu gleichen Anteilen gemischt, dann werden gehackte und gedämpfte Nadeln, Sphagnum und kleine Stücke Holzkohle dem Substrat zugesetzt, um die Lockerheit und Luftigkeit zu erhöhen.

Vom alten Topf zur neuen adulten Pflanze wird sehr sorgfältig umgepflanzt, wobei versucht wird, alle vorhandenen Wurzeln zu erhalten. Der Sockel ist nicht eingegraben und der Boden nach der Transplantation wird sorgfältig verdichtet. Besonders attraktiv sind die Pflanzen der Husmania, die wie in der Natur in einer Vertiefung auf einem Baumstumpf gepflanzt oder in einer Komposition mit Rinde oder Moos verwendet werden. In diesem Fall muss der Sockel zusätzlich mit Draht fixiert werden, bis die Wurzeln der Gusmania fixiert sind und der Blüte keine feste Position geben können.

Leider endet das Leben einer erwachsenen Steckdose, wenn der Stiel schwindet. Aber verzweifle nicht. Wenn die Pflege eines Guzman wie auf dem Foto korrekt durchgeführt wird, bewahren die Pflanzen während ihres gesamten Lebens den Reichtum und die Flauschigkeit der Rosette, blühen und geben junge Triebe. An der Basis einer großen Steckdose erscheinen normalerweise kleine Hummanien, die sich leicht einstellen lassen, sobald sie ihre eigenen Wurzeln haben. Dies geschieht am besten im Frühjahr, wenn das saisonale Erwachen einsetzt.

Damit die „Babys“ schneller und besser wachsen können, wird der Stiel, der zu verdorren begann, an der erwachsenen Pflanze abgeschnitten. Durch eine solche Maßnahme wird die Kraft geschont und Sie erhalten Pflanzenmaterial von ausgezeichneter Qualität.

Vom Zeitpunkt des Auftretens der Prozesse bis zu ihrer Blüte sollten nicht weniger als 2-3 Jahre vergehen. In diesem Fall muss der junge Guzman künstlich auf die Knospenbildung drängen. Zu diesem Zweck wird die Pflanze in einen Raum gebracht, in dem die Temperatur auf 26 bis 27 ° C erhöht wird, und nach einiger Zeit werden die gewohnten Bedingungen wieder hergestellt.

http://glav-dacha.ru/ukhod-za-guzmaniey-v-domashnikh-usloviyakh/

Guzmania: Tipps für Pflege, Zucht, Umpflanzen und Bewässerung

Guzmania ist eine exotische Pflanze aus der Familie der Bromelien. Die tropischen Wälder Indiens und Südamerikas gelten als ihr Heimatland. Die Gattung umfasst etwa 130 Arten, die sich in ihrer leuchtenden Blütenfarbe, Blattform und Blütenstandsgröße unterscheiden. Unter natürlichen Bedingungen kann diese Blume an Berghängen, in dichten Waldgebieten oder sogar auf Bäumen wachsen. Blumenzüchter züchten häufig eine beliebte heimische Art namens Guzmania Minor.

Eigenschaften und Beschreibung der Pflanze

Guzmania ist eine dekorative Zimmerpflanze mit einer Höhe von ca. 20-30 cm, deren Blätter eng zusammenpassen und am Boden eine Rosette in Form einer Schale bilden. Es sammelt Wasser für das Wachstum der Blüten. Die Blattfarbe ist dunkelgrün, fast immer einfarbig. Manchmal gibt es Fälle von bunten Farben, gestreiften Blättern. Das Wurzelsystem ist schwach, dient nur zur Befestigung am Boden.

Es blüht für eine lange Zeit - mindestens drei Monate. Die leuchtenden Blütenstände in Form eines prächtigen Sultans sind rot, pink, orange, können purpurrot oder gelb sein. Nach Abschluss der Blüte hört der mütterliche Prozess auf und es verbleiben 5-6 Babys in einem Topf. Bevor Sie sich setzen, müssen Sie einige Regeln lernen. Obwohl diese Blume als unprätentiös gilt, hat sie genügend Nuancen beim Gießen und Umpflanzen.

Tipp! Bevor Sie diese Blume im Geschäft kaufen, sollten Sie die Pflegebedingungen für ihn überprüfen. Es ist ratsam, es unmittelbar nach dem Erwerb in einen anderen Topf zu verpflanzen, um geeignete Bedingungen für Temperatur und Bewässerung zu schaffen.

Unterschiede in populären Sorten

Erfahrene Züchter und Anfänger züchten meist nur einige der beliebtesten Arten dieser tropischen Pflanze. Es gibt viele Hybriden mit farbenfrohen Blütenständen, die alle in der Lage sind, jeden Büroraum oder jedes Apartmentinterieur zu dekorieren.

Die beliebtesten Sorten von Guzmania sind:

  • Donnella Smith. Sie hat leuchtend gelbe Blüten, grüne Blätter mit einer blassen Schuppenfarbe. Sie blüht Anfang April und setzt einen leuchtend roten aufrechten Stiel in Form einer Pyramide frei. Mit Samen, die mit einem langen Büschel geliefert werden, kann es sich leicht vermehren.
  • Kleines Rondo-Schilf. Es hat einen kurzen Stiel, ein schwaches Wurzelsystem. Die Blätter sind dunkelgrün, manchmal gestreift. Eine Rosette mit dichten Schuppen ähnelt einer Schüssel, in der sich überschüssiges Wasser aus der Bewässerung ansammelt. Nebenblätter sind in der Regel rot oder orange, Blüten mit weißen Blütenblättern.
  • Mosaik. Verschiedene dekorative gestreifte Blätter, gesammelt in einer Ausbreitungsrosette. Der Stiel besteht aus breiten Blütenblättern von leuchtend rosa Farbe. Während der Blütezeit bildet die Pflanze einen Blütenstand mit weißen und gelben Blüten.
  • Einbeinig Sie hat viele grünlich-gelbe Blätter, die in einer dicken Rosette gesammelt sind. Der Blütenstand ähnelt einer langen Ähre mit weißen Blüten, rosa oder braunen Streifen auf den Blütenblättern.
  • Nicaraguaner Die Blätter dieser Pflanze sind spitz, lingual und von unten mit kleinen, hellen Schuppen bedeckt. Blütenstand tief in den Auslauf eingetaucht, unterschiedlich leuchtend rot oder rotbraun gefärbt. Die Blüten sind klein, kurz und gelb-orange gefärbt.

Guzmania zu Hause pflegen

Sie können eine Blume in einem Geschäft kaufen oder aus Babytrieben züchten. Wenn die erforderlichen Bedingungen für die Bewässerung und Beleuchtung erfüllt sind, wird es seine Besitzer lange mit einem schönen Blütenstand, hellem Glanz von Blättern und Blütenblättern begeistern. Es gibt nicht zu viele Empfehlungen.

  • Tropische Pflanze ist ziemlich thermophil. Die Mindesttemperatur sollte 10-15 Grad nicht unterschreiten.
  • Feuchtigkeitsblume liebt gemäßigt, von 50 bis 80%. Die Blätter sollten regelmäßig mit warmem, klarem Wasser besprüht und manchmal von Staub abgewischt werden.
  • Es ist notwendig, den Topf an einem leicht schattierten Ort aufzustellen, der Raum sollte ohne Zugluft belüftet werden.
  • Der Boden sollte gut drainiert und leicht sauer sein. Es ist gut, gehackte Sphagnumwurzeln, Farn, Holzkohle und eine Handvoll Ton mit Sand zum gekauften Torf zu geben.
  • Es wird empfohlen, den Boden mit Regen oder gefiltertem Wasser bei Raumtemperatur zu gießen.
  • Zur zusätzlichen Fütterung des Erwachsenenprozesses wird nach jeder Behandlung eine schwache Lösung von anregenden Düngemitteln verwendet, wobei die Blätter mit einer Serviette abgewischt werden.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, wird die Pflanze gesund und stark sein. Guzmania mit der richtigen Sorgfalt ist wie folgt:

Tipp! Wenn die Pflanze längere Zeit nicht blüht, fehlt ihr das Licht. Es sollte den Topf an einen helleren Ort bringen und ihm mäßiges Gießen und Schutz vor Zugluft bieten.

Wasser- und Beleuchtungsanforderungen

Wenn Sie eine Pflanze gießen, sollten Sie eine Reihe wichtiger Regeln beachten, sonst wächst sie schlecht und blüht nicht einmal lange. Seien Sie nicht zu eifrig, sonst verrotten dünne Wurzeln schnell in stehendem Wasser.

Hier sind ein paar Nuancen:

  • Das Wasser wird nicht in den Topf selbst oder in das Tablett gegossen, sondern in die Blattrosette. Nach ein paar Minuten, die Reste, die nicht in den Boden aufgenommen wurden, müssen Sie vorsichtig abtropfen lassen.
  • Je wärmer der Raum ist, desto öfter muss der Boden gegossen werden. Im Sommer wird die Bewässerung täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt, im Winter ist es ausreichend, 2 Mal pro Woche zu gießen.
  • Der Boden sollte vor dem nächsten Gießen etwas austrocknen, Stauwasser im Auslauf ist nicht zulässig.
  • Wasser wird vorzugsweise etwa 2 Tage bei Raumtemperatur verteidigt.
  • Einmal pro Woche sollten die Blätter mit einem Tuch abgewischt werden, um Staub oder mögliche Schädlinge zu entfernen.

Auch für die Beleuchtung gelten bestimmte Anforderungen. Der Topf sollte im Halbschatten auf der West- oder Ostseite aufbewahrt werden. Es ist besser, keine Blume auf die Fensterbank zu legen. Sonnenstrahlen durch das Glas können dazu führen, dass die Blattspitzen austrocknen. Die Raumtemperatur sollte im Winter ca. 18 Grad betragen, im Sommer ausreichend 20-25 Grad. Der optimale Aufenthaltsort ist eine Küche oder ein warmes Wohnzimmer.

Tipp! Beim Besprühen können die Blätter den Topf nicht in helles Licht setzen. Sonnenstrahlen, die auf Wassertröpfchen fallen, verursachen Verbrennungen, die zu dunklen Flecken führen.

Transplantation und Reproduktion Kinder

Guzmania mit korrekter Transplantation wächst mindestens 2-3 Jahre lang ohne Probleme. Diese unprätentiöse Pflanze hat ein sehr schwaches Wurzelsystem, daher wird sie nur in zwei Fällen transplantiert:

  • beim Kauf eines kleinen Plastikbehälters;
  • für die Reproduktion durch Teilen des Busches.

Der Transplantationsprozess ist einfach:

  • Auf den Boden eines kleinen Topfes mit einem Durchmesser von ca. 15 cm wird eine Drainage gegossen;
  • Bereiten Sie eine Mischung aus Torf, Erde, zerkleinerter Holzkohle, Torfwurzeln und Sand vor.
  • Die aus dem Behälter entnommene Pflanze wird vorsichtig in einen Topf gegeben, der auf jeder Seite mit Erde bedeckt ist.
  • Der Boden ist auf einem Finger leicht verdichtet und bewässert.

Wenn Fortpflanzung Triebe auftritt, bildet Babys während der Blüte. Innerhalb von 2-3 Monaten wird das Wurzelsystem der Triebe allmählich aufgebaut, die langsam zu kleinen Büschen um die Mutterblume wachsen. Wenn die Sprossen 10-15 Zentimeter erreichen, trocknet und stirbt der Haupttrieb mit den welken Blütenblättern. Wenn es notwendig wird, die Kinder zu trennen, sollte dies sehr sorgfältig erfolgen.

Tipp! Wenn die Kinder noch keine eigenen Wurzeln haben, ist es zu früh, sie vom mütterlichen Prozess zu trennen. Erstens müssen sie das Wurzelsystem vergrößern, sonst werden sie nicht Wurzeln schlagen und sterben.

Häufige Fehler beim Wachsen

Meistens werden die Fehler beim Wachsen und Umpflanzen von Anfängern begangen, die zuerst einen Ghuzman gekauft oder als Geschenk erhalten haben. Viele unangenehme Konsequenzen können vermieden werden, wenn Sie die Probleme im Voraus untersuchen, die falschen Aktionen für das Gießen oder Verlassen korrigieren.

Hier sind die wichtigsten Fehler und Lösungen:

  • Die Pflanze blüht nicht. Ihm fehlt es an Wasser, Licht und Wärme. Sie müssen den Topf an einem beleuchteten Ort aufstellen, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit und Temperatur zu gewährleisten.
  • Die Blume begann zu faulen. Der Hauptgrund dafür ist eine Transfusion, ein Wasserstau im Auslass und in der Pfanne. Bewässerung, besonders im Winter, sollte reduziert werden.
  • Guzmania stirbt. Wenn die Temperatur im Raum für einige Zeit bei etwa 12-13 Grad gehalten wird, kann dies zum Tod des Triebs führen.
  • Die Blume verblasste schnell. Wenn beim Versprühen während der Blüte Wassertropfen auf die Blütenstände fallen, führt dies zu einer schnelleren Blüte.
  • Lange trägt der Stiel nicht zum Wachstum bei. Der Grund in Bezug auf die Bewässerung. Wasser sollte frei von Kalk und Chlor sein, unbedingt Raumtemperatur haben oder leicht warm sein. Es ist ratsam, sie zu verteidigen.
  • Kinder werden nicht akzeptiert. Dies bedeutet, dass ihr Wurzelsystem nicht gebildet wird, der mütterliche Prozess wird früh entfernt.

Tipp! Wenn die Blattspitzen austrocknen, muss häufiger gesprüht werden. Entfernen Sie die Pflanze von der Batterie und kaufen Sie einen Luftbefeuchter für zu trockene Räume.

Wenn all diese einfachen Empfehlungen befolgt werden, wird die Guzmania ihren Besitzern mit hellen Blütenständen und einem schönen Aussehen der Blume für lange Zeit gefallen.

http://ostirke.ru/uxod-za-rasteniyami/guzmaniya.html

Dekorblume, wie man zu Hause sich interessiert

Guzmania ist eine exotische Pflanze aus der Familie der Bromelien. Die tropischen Wälder Indiens und Südamerikas gelten als ihr Heimatland. Die Gattung umfasst etwa 130 Arten, die sich in ihrer leuchtenden Blütenfarbe, Blattform und Blütenstandsgröße unterscheiden. Unter natürlichen Bedingungen kann diese Blume an Berghängen, in dichten Waldgebieten oder sogar auf Bäumen wachsen. Blumenzüchter züchten häufig eine beliebte heimische Art namens Guzmania Minor.

  • Eigenschaften und Beschreibung der Pflanze;
  • Unterschiede in populären Sorten;
  • Betreuung von Guzmaniya zu Hause;
  • Anforderungen an Bewässerung und Beleuchtung;
  • Transplantation und Reproduktion von Kindern;
  • Häufige Fehler beim Wachsen.

Eigenschaften und Beschreibung der Pflanze

Guzmania ist eine dekorative Zimmerpflanze mit einer Höhe von ca. 20-30 cm, deren Blätter eng zusammenpassen und am Boden eine Rosette in Form einer Schale bilden. Es sammelt Wasser für das Wachstum der Blüten. Die Blattfarbe ist dunkelgrün, fast immer einfarbig. Manchmal gibt es Fälle von bunten Farben, gestreiften Blättern. Das Wurzelsystem ist schwach, dient nur zur Befestigung am Boden.

Es blüht für eine lange Zeit - mindestens drei Monate. Die leuchtenden Blütenstände in Form eines prächtigen Sultans sind rot, pink, orange, können purpurrot oder gelb sein. Nach Abschluss der Blüte hört der mütterliche Prozess auf und es verbleiben 5-6 Babys in einem Topf. Bevor Sie sich setzen, müssen Sie einige Regeln lernen. Obwohl diese Blume als unprätentiös gilt, hat sie genügend Nuancen beim Gießen und Umpflanzen.

Tipp! Bevor Sie diese Blume im Geschäft kaufen, sollten Sie die Pflegebedingungen für ihn überprüfen. Es ist ratsam, es unmittelbar nach dem Erwerb in einen anderen Topf zu verpflanzen, um geeignete Bedingungen für Temperatur und Bewässerung zu schaffen.

Unterschiede in populären Sorten

Erfahrene Züchter und Anfänger züchten meist nur einige der beliebtesten Arten dieser tropischen Pflanze. Es gibt viele Hybriden mit farbenfrohen Blütenständen, die alle in der Lage sind, jeden Büroraum oder jedes Apartmentinterieur zu dekorieren.

Die beliebtesten Sorten von Guzmania sind:

  • Donnella Smith. Sie hat leuchtend gelbe Blüten, grüne Blätter mit einer blassen Schuppenfarbe. Sie blüht Anfang April und setzt einen leuchtend roten aufrechten Stiel in Form einer Pyramide frei. Mit Samen, die mit einem langen Büschel geliefert werden, kann es sich leicht vermehren.
  • Kleines Rondo-Schilf. Es hat einen kurzen Stiel, ein schwaches Wurzelsystem. Die Blätter sind dunkelgrün, manchmal gestreift. Eine Rosette mit dichten Schuppen ähnelt einer Schüssel, in der sich überschüssiges Wasser aus der Bewässerung ansammelt. Nebenblätter sind in der Regel rot oder orange, Blüten mit weißen Blütenblättern.
  • Mosaik. Verschiedene dekorative gestreifte Blätter, gesammelt in einer Ausbreitungsrosette. Der Stiel besteht aus breiten Blütenblättern von leuchtend rosa Farbe. Während der Blütezeit bildet die Pflanze einen Blütenstand mit weißen und gelben Blüten.
  • Einbeinig Sie hat viele grünlich-gelbe Blätter, die in einer dicken Rosette gesammelt sind. Der Blütenstand ähnelt einer langen Ähre mit weißen Blüten, rosa oder braunen Streifen auf den Blütenblättern.
  • Nicaraguaner Die Blätter dieser Pflanze sind spitz, lingual und von unten mit kleinen, hellen Schuppen bedeckt. Blütenstand tief in den Auslauf eingetaucht, unterschiedlich leuchtend rot oder rotbraun gefärbt. Die Blüten sind klein, kurz und gelb-orange gefärbt.

Guzmania zu Hause pflegen

Sie können eine Blume in einem Geschäft kaufen oder aus Babytrieben züchten. Wenn die erforderlichen Bedingungen für die Bewässerung und Beleuchtung erfüllt sind, wird es seine Besitzer lange mit einem schönen Blütenstand, hellem Glanz von Blättern und Blütenblättern begeistern. Es gibt nicht zu viele Empfehlungen.

  • Tropische Pflanze ist ziemlich thermophil. Die Mindesttemperatur sollte 10-15 Grad nicht unterschreiten.
  • Feuchtigkeitsblume liebt gemäßigt, von 50 bis 80%. Die Blätter sollten regelmäßig mit warmem, klarem Wasser besprüht und manchmal von Staub abgewischt werden.
  • Es ist notwendig, den Topf an einem leicht schattierten Ort aufzustellen, der Raum sollte ohne Zugluft belüftet werden.
  • Der Boden sollte gut drainiert und leicht sauer sein. Es ist gut, gehackte Sphagnumwurzeln, Farn, Holzkohle und eine Handvoll Ton mit Sand zum gekauften Torf zu geben.
  • Es wird empfohlen, den Boden mit Regen oder gefiltertem Wasser bei Raumtemperatur zu gießen.
  • Zur zusätzlichen Fütterung des Erwachsenenprozesses wird nach jeder Behandlung eine schwache Lösung von anregenden Düngemitteln verwendet, wobei die Blätter mit einer Serviette abgewischt werden.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, wird die Pflanze gesund und stark sein. Guzmania mit der richtigen Sorgfalt ist wie folgt:

Tipp! Wenn die Pflanze längere Zeit nicht blüht, fehlt ihr das Licht. Es sollte den Topf an einen helleren Ort bringen und ihm mäßiges Gießen und Schutz vor Zugluft bieten.

Wasser- und Beleuchtungsanforderungen

Wenn Sie eine Pflanze gießen, sollten Sie eine Reihe wichtiger Regeln beachten, sonst wächst sie schlecht und blüht nicht einmal lange. Seien Sie nicht zu eifrig, sonst verrotten dünne Wurzeln schnell in stehendem Wasser.

Hier sind ein paar Nuancen:

  • Das Wasser wird nicht in den Topf selbst oder in das Tablett gegossen, sondern in die Blattrosette. Nach ein paar Minuten, die Reste, die nicht in den Boden aufgenommen wurden, müssen Sie vorsichtig abtropfen lassen.
  • Je wärmer der Raum ist, desto öfter muss der Boden gegossen werden. Im Sommer wird die Bewässerung täglich oder jeden zweiten Tag durchgeführt, im Winter ist es ausreichend, 2 Mal pro Woche zu gießen.
  • Der Boden sollte vor dem nächsten Gießen etwas austrocknen, Stauwasser im Auslauf ist nicht zulässig.
  • Wasser wird vorzugsweise etwa 2 Tage bei Raumtemperatur verteidigt.
  • Einmal pro Woche sollten die Blätter mit einem Tuch abgewischt werden, um Staub oder mögliche Schädlinge zu entfernen.

Auch für die Beleuchtung gelten bestimmte Anforderungen. Der Topf sollte im Halbschatten auf der West- oder Ostseite aufbewahrt werden. Es ist besser, keine Blume auf die Fensterbank zu legen. Sonnenstrahlen durch das Glas können dazu führen, dass die Blattspitzen austrocknen. Die Raumtemperatur sollte im Winter ca. 18 Grad betragen, im Sommer ausreichend 20-25 Grad. Der optimale Aufenthaltsort ist eine Küche oder ein warmes Wohnzimmer.

Tipp! Beim Besprühen können die Blätter den Topf nicht in helles Licht setzen. Sonnenstrahlen, die auf Wassertröpfchen fallen, verursachen Verbrennungen, die zu dunklen Flecken führen.

Transplantation und Reproduktion Kinder

Guzmania mit korrekter Transplantation wächst mindestens 2-3 Jahre lang ohne Probleme. Diese unprätentiöse Pflanze hat ein sehr schwaches Wurzelsystem, daher wird sie nur in zwei Fällen transplantiert:

  • beim Kauf eines kleinen Plastikbehälters;
  • für die Reproduktion durch Teilen des Busches.

Der Transplantationsprozess ist einfach:

  • Auf den Boden eines kleinen Topfes mit einem Durchmesser von ca. 15 cm wird eine Drainage gegossen;
  • Bereiten Sie eine Mischung aus Torf, Erde, zerkleinerter Holzkohle, Torfwurzeln und Sand vor.
  • Die aus dem Behälter entnommene Pflanze wird vorsichtig in einen Topf gegeben, der auf jeder Seite mit Erde bedeckt ist.
  • Der Boden ist auf einem Finger leicht verdichtet und bewässert.

Wenn Fortpflanzung Triebe auftritt, bildet Babys während der Blüte. Innerhalb von 2-3 Monaten wird das Wurzelsystem der Triebe allmählich aufgebaut, die langsam zu kleinen Büschen um die Mutterblume wachsen. Wenn die Sprossen 10-15 Zentimeter erreichen, trocknet und stirbt der Haupttrieb mit den welken Blütenblättern. Wenn es notwendig wird, die Kinder zu trennen, sollte dies sehr sorgfältig erfolgen.

Tipp! Wenn die Kinder noch keine eigenen Wurzeln haben, ist es zu früh, sie vom mütterlichen Prozess zu trennen. Erstens müssen sie das Wurzelsystem vergrößern, sonst werden sie nicht Wurzeln schlagen und sterben.

Häufige Fehler beim Wachsen

Meistens werden die Fehler beim Wachsen und Umpflanzen von Anfängern begangen, die zuerst einen Ghuzman gekauft oder als Geschenk erhalten haben. Viele unangenehme Konsequenzen können vermieden werden, wenn Sie die Probleme im Voraus untersuchen, die falschen Aktionen für das Gießen oder Verlassen korrigieren.

Hier sind die wichtigsten Fehler und Lösungen:

  • Die Pflanze blüht nicht. Ihm fehlt es an Wasser, Licht und Wärme. Sie müssen den Topf an einem beleuchteten Ort aufstellen, um die gewünschte Luftfeuchtigkeit und Temperatur zu gewährleisten.
  • Die Blume begann zu faulen. Der Hauptgrund dafür ist eine Transfusion, ein Wasserstau im Auslass und in der Pfanne. Bewässerung, besonders im Winter, sollte reduziert werden.
  • Guzmania stirbt. Wenn die Temperatur im Raum für einige Zeit bei etwa 12-13 Grad gehalten wird, kann dies zum Tod des Triebs führen.
  • Die Blume verblasste schnell. Wenn beim Versprühen während der Blüte Wassertropfen auf die Blütenstände fallen, führt dies zu einer schnelleren Blüte.
  • Lange trägt der Stiel nicht zum Wachstum bei. Der Grund in Bezug auf die Bewässerung. Wasser sollte frei von Kalk und Chlor sein, unbedingt Raumtemperatur haben oder leicht warm sein. Es ist ratsam, sie zu verteidigen.
  • Kinder werden nicht akzeptiert. Dies bedeutet, dass ihr Wurzelsystem nicht gebildet wird, der mütterliche Prozess wird früh entfernt.

Tipp! Wenn die Blattspitzen austrocknen, muss häufiger gesprüht werden. Entfernen Sie die Pflanze von der Batterie und kaufen Sie einen Luftbefeuchter für zu trockene Räume.

Wenn all diese einfachen Empfehlungen befolgt werden, wird die Guzmania ihren Besitzern mit hellen Blütenständen und einem schönen Aussehen der Blume für lange Zeit gefallen.

Material aktualisiert 22.06.2017

Anthurium, oder wie es allgemein genannt wird, "männliches Glück", ist eine der häufigsten Pflanzen aus der Familie der Aroiden, die unter Raumbedingungen kultiviert werden.

Die tropischen Wälder Südamerikas gelten als ihr Geburtsort.

Unter den mehr als 800 Pflanzenarten dieser Familie gibt es sowohl Epiphyten als auch Halbepiphyten, die sich äußerlich deutlich voneinander unterscheiden.

Diese Flamingoblume wurde in der Indoor-Blumenzucht aufgrund ihres ungewöhnlichen Aussehens beliebt: Die Artenvielfalt wird sowohl durch dekorative Blatt- als auch durch Blütenpflanzen dargestellt.

Anthurium gilt unter Blumenzüchtern als „launische Sissy“: Er braucht eine sorgfältige und regelmäßige Pflege. Damit diese Flamingoblume ihre Schönheit genießen kann, ist es wichtig, Bedingungen in der Nähe eines tropischen Klimas zu schaffen: hohe Luftfeuchtigkeit, hohe Lufttemperatur und helles Umgebungslicht. Am besten geeignet für den Anbau zu Hause sind die folgenden Arten:

• Andre Anthurium - eine Blume mit hellgrün glänzenden Blättern. Er erreicht eine Höhe von 1 m. Die Blütenhülle ist je nach Sorte herzförmig, sie ist rot (Arizona), weiß (Chempion, Acropolis, Polaris), pink (Pink Champion), lachs (Minnesota), gelb (Casino, Marasol), grün (Manaka), Flieder (Sensa). Blütenstände dauern bis zu 5 Wochen.

• Scherzer Anthurium - ein Epiphyt mit kurzen Stielen und gefrosteten Blättern, beidseitig mit schwarzen Flecken bedeckt. Das Ohr hat eine gebogene Spiralform. Die Abdeckung der elliptischen Form ist nach unten gebogen. Es gilt als eines der einfachsten Anthurien im Indoor-Anbau.

• Anthurium Crystal - dekoratives Anthuriumblatt. Effekt aufgrund des Kontrasts, der durch das Gitter aus glänzenden Silberadern vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter entsteht, die sich samtig anfühlen.

Zu Hause wird Anthurium durch Samen und vegetativ vermehrt.

Die Saatmethode ist die zeitaufwendigste und zeitaufwendigste, ermöglicht jedoch das Erhalten neuer Pflanzenhybriden. Samen können in speziellen Gartengeschäften gekauft oder selbst gekauft werden. In der letzteren Version ist es notwendig, Anthurium-Blüten künstlich zu bestäuben und Pollen mit einem Wattestäbchen oder einer weichen Bürste von einem Ohr zum anderen zu übertragen. Die Samen reifen 9-12 Monate nach der Bestäubung. Der Reifegrad wird durch die Veränderung der Farbe der Beeren auf dem Kolben und der Deckschicht des Deckblatts (es wird grün) bestimmt. Sie müssen sofort nach der Entnahme ausgesät werden, da sie schnell ihre Keimfähigkeit verlieren. Das Saatgut wird mit einer Fungizidlösung behandelt. Zur Aussaat flache Schalen mit hellem Boden nehmen. Das Pflanzen wird aus einer Sprühflasche gesprüht. Zum Keimen sollten die Teller in ein Gewächshaus gestellt oder mit Glas abgedeckt werden. Triebe erscheinen bis zum Ende von 2 Wochen. In der Phase dieses Blattes tauchen die Sämlinge in getrennte Töpfe ein. Als Pflanzboden eignet sich Blattboden unter Zusatz von Torf, Holzkohle, zerkleinerter Kiefernrinde (zu gleichen Anteilen). Sämlinge enthalten bei hoher Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur + 20-24ºС. Aus Samen gezüchtete Pflanzen blühen nach 2 bis 2,5 Jahren mit kleinen Blüten und können sortentypische Merkmale verlieren. Volle Cobs sind erst 4-5 Jahre alt.

Der einfachste Weg, Anthurium zu vermehren, besteht darin, den Busch, die Stecklinge und die Seitentriebe zu teilen.

Das Teilen des Busches ist am bequemsten beim Umpflanzen von Pflanzen. Jedes Delenki muss Wurzeln und einen Wachstumspunkt haben. Diese Pflanzen können im laufenden Jahr blühen.

Mit zunehmendem Alter wächst der Anthurium-Strauch mit seitlichen Nachkommen. Sie können leicht zusammen mit den Wurzeln von der Königin abgetrennt und sofort in vorbereitete Töpfe gepflanzt werden. Wenn keine Wurzeln vorhanden sind, wurzeln die Triebe in Sand oder Perlit. Stecklinge in einem Gewächshaus oder mit Paketen bedeckt, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten.

Seitentriebe mit Wurzeln

Einige Arten von „männlichem Glück“ (Andre, Scherzer, lederartig usw.) können mit einem Blatt vermehrt werden, das mit einem etwa 3 cm langen Blattstiel geschnitten wird. Die vorbereiteten Stecklinge werden in Sand und Torf (1: 1) oder in zerkleinertes Sphagnum-Moossubstrat gepflanzt, angefeuchtet und mit einer Dose oder Verpackung bedeckt und in ein Gewächshaus gestellt. Tägliche Stecklinge Luft. Nach dem Auftreten eines neuen Sprosses wird ein Schössling in einem Monat in einen separaten Topf umgepflanzt.

Junge Pflanzen werden umgepflanzt, da sie jährlich wachsen. Erwachsene Exemplare wechseln alle drei bis vier Jahre. Tun Sie dies in der aktiven Vegetationsperiode von Februar bis August. Anthurium verträgt keine stehende Feuchtigkeit, daher ist beim Umpflanzen auf den Boden der Pflanztöpfe eine dicke Drainageschicht erforderlich. Der neue Topf sollte etwas größer sein als der vorherige. Andernfalls kann es zu Staunässe und Versauerung des Substrats kommen, was zur Wurzelfäule beiträgt. Die Wurzeln des „männlichen Glücks“ sind eher zerbrechlich, daher muss beim Umfüllen eines Busches in einen neuen Behälter vorsichtig vorgegangen werden. Kunststofftöpfe eignen sich besser für Anthurien - sie gleichen die Temperatur von Luft und Boden besser aus als Keramikbehälter. Eine gekaufte Blütenpflanze kann erst nach voller Blüte umgepflanzt werden.

Anthurium: häusliche Pflege - Boden, Licht, Feuchtigkeit, Bedingungen für die Blüte

Für das Wachstum von Anthurium ist ein lockeres, feuchtigkeitsdurchlässiges, belüftetes Substrat mit schwach sauren Reaktionen (pH = 5-6) erforderlich. Es sollte jedoch nicht komprimiert und verdichtet werden. Es wird aus solchen Bestandteilen hergestellt: Torf, Schnittmoos, Sphagnum, Rasen oder Laubböden im Verhältnis 2: 2: 1. Für Lockerheit können Sie gehackte Kiefernrinde, Kokosfaser hinzufügen. Anthurium wächst gut in der Hydrokultur.

Flamingoblume fühlt sich in hellem Umgebungslicht großartig an. Die Platzierung der Pflanzen auf den Fensterbänken in östlicher und westlicher Richtung ist optimal. An den Südfenstern muss vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden.

Im Sommer ist der Temperaturbereich von + 20-28 ° C optimal für das Wachstum von Anthurium. In der Herbst-Winter-Periode wird die Temperatur auf + 15-16º C gesenkt. Einige Hybriden (z. B. Scherzer) benötigen einen kühleren Modus (+ 12-16 ° C) bei gleichzeitiger Reduzierung der Bewässerung, um im Winter Blütenknospen zu pflanzen. Es ist wichtig, plötzliche Temperaturänderungen und Zugluft zu vermeiden. Zu tropischen "Flamingo" blühte früher, ab Januar beginnen sie allmählich die Temperatur auf + 20-25 ° C zu erhöhen.

Wie alle Epiphyten liebt Anthurium eine erhöhte Luftfeuchtigkeit (bis zu 95%). In Wohngebieten ist es schwierig, einen solchen Indikator zu erreichen. Moderne Anthurien-Sorten von Andre und Scherzer sind zwar ziemlich resistent gegen die trockene Luft von Wohnungen, sollten jedoch täglich mit warmem, abgetrenntem Wasser besprüht, die Blätter mit einem feuchten Tuch gereinigt und das Sphagnummoos mit Luftwurzeln bedeckt werden. Lassen Sie in diesem Fall keine Feuchtigkeitstropfen auf die Blüten fallen, da sich sonst unschöne braune Flecken bilden. Einmal im Monat ist es möglich, eine warme Dusche für grüne Haustiere zu arrangieren, nachdem zuvor das Substrat mit Polyethylenwurzeln bedeckt wurde. Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, wird empfohlen, Töpfe mit Pflanzen auf ein Tablett mit nassen Steinen oder Blähton zu stellen.

Bei günstigen Bedingungen kann Anthurium fast ein Jahr lang blühen. Das Fehlen der Blüte weist auf Pflegefehler hin:

• Die Ruhezeit wird nicht eingehalten - um Blütenknospen zu pflanzen, benötigt Anthurium einen kühlen Winterinhalt von + 15-16 ° C und weniger Bewässerung.

• Die Fütterung im Herbst und Winter sollte gestoppt und ab Februar wieder aufgenommen werden.

• Mangelndes Tageslicht, insbesondere im Winter, muss mit Pflanzenlampen gefüllt werden.

• Topfgröße falsch bemessen - Bei großem Fassungsvermögen blüht die Pflanze erst, wenn die Wurzeln das gesamte Erdvolumen ausfüllen. In diesem Fall wird der Anthurium in einen engen Topf verpflanzt.

• Im alten Substrat hat die Pflanze nicht genügend Nährstoffe, um die Knospen zu destillieren. Daher muss es jährlich aktualisiert werden.

• Niedrige Temperaturen verhindern auch das Ausblühen von Anthurium. Um die Pflanze aus der Ruhephase zu entfernen, sollte sie ab Februar schrittweise auf +20 ° C erhöht werden.

• In der Blütezeit müssen alle Blütenstände abgeschnitten werden.

Anthurium: häusliche Pflege - Füttern und Gießen

Anthurien werden reichlich bewässert, aber es ist wichtig, das Wurzelsystem nicht zu füllen. Für das nächste Gießen sollte das Substrat auf die Hälfte des Topfvolumens trocknen. Bewässerungswasser wird tagsüber bei Raumtemperatur abgesetzt (und noch besser gefiltert). Überschüssige Feuchtigkeit aus der Pfanne wird sofort nach dem Gießen abgelassen. Um eine üppige Winterblüte zu stimulieren, wird das Gießen seit September reduziert. Gleichzeitig wird die Lufttemperatur auf + 16-18 ° C gesenkt.

Anthurien werden während der aktiven Vegetationsperiode 1 Mal in 14-20 Tagen gedüngt. Aufgrund der erhöhten Empfindlichkeit dieses Tropican gegenüber einem Überschuss an Kalk und Mineralsalzen werden Düngemittel in der halben empfohlenen Dosis auf die Packung aufgetragen. Als organischer Dünger wird die Oberfläche des Substrats einmal im Monat mit Blatthumus oder mit Königskerzen- oder Hühnermist bewässert (1:10). Während der Blütezeit werden Phosphor-Kalium-Düngemittel für Zierpflanzen (eine Reihe von Agricola, Bona forte, Pokon, Baikal usw.) eingeführt.

Anthurium: Pflege zu Hause: Warum stirbt er? Die Hauptprobleme, Krankheiten und Schädlinge beim Anbau von Anthurium

Anthurium unter Raumbedingungen stirbt oft an unsachgemäßer Pflege für ihn.

Durch Staunässe des Substrats und niedrige Lufttemperaturen entwickeln sich verschiedene Wurzel- und Stängelfäule, die durch pathogene Bodenpilze verursacht werden. Anthraknose ist die häufigste Krankheit, bei der braune Flecken auf den Blättern und Stielen auftreten. Während des Prozesses werden die Blätter vollständig braun und trocken, der gemahlene Teil der Pflanze stirbt ab. Im Anfangsstadium der Anthraknose werden infizierte Pflanzenteile entfernt und er selbst wird gemäß den Anweisungen mit einem Fungizid (Oxyf, Acrobat MC) besprüht.

Eine andere "Pilzgeißel" von Anthurium ist Weißfäule. Es zeichnet sich durch Verfärbung der unteren Blätter mit dem Auftreten einer weißen Blüte auf ihnen aus. Auf dem Schnitt des Stiels ist die schwarze Sklerotie des Pilzes sichtbar. Die Infektion der Pflanze erfolgt durch beschädigte Wurzeln. Die Krankheit schreitet bei niedrigen Lufttemperaturen oder plötzlichen Temperaturänderungen mit hoher Luftfeuchtigkeit rasch voran. Zur Behandlung erkrankter Pflanzen werden Kontaktfungizide (Oxy- und Bordeaux-Gemisch) oder kombinierte Wirkstoffe (Rovral, Fundazol, Skor, Previkur, Profit) eingesetzt.

Von den Schädlingen sind häufige Gäste der Anthurium-Spinnmilbe, Schrecken, Thripse. Zur Bekämpfung werden Akarizide (Akarin, Sunmite, Apollo, Aktellik), Insektizide (Admiral, Aktara, Biotlin, Konfidor Extra) eingesetzt.

Wenn der Strauch auf die Seite fällt, die jungen Blätter träge sind und die alten mit schwarzbraunen Flecken bedeckt sind, deutet dies auf eine intensive Fäulnis des Wurzelsystems hin. Bei einem stark vernachlässigten Vorgang kann die Anlage nicht gerettet werden. Wenn gesundes Gewebe übrig bleibt, wird es geschnitten, mit einem Fungizid besprüht, in feuchtes Sphagnum gewickelt und zum Wurzeln in ein Gewächshaus gestellt.

Dunkle Blattspitzen? Dies legt nahe, dass das Wasser zur Bewässerung mit Härtesalzen gesättigt ist. Verwenden Sie gefiltertes oder gekochtes Wasser.

Wenn die unteren Blätter eine braune Färbung angenommen haben, bedeutet dies, dass die Pflanze mit Düngemitteln überfüttert ist. In diesem Fall muss die Anthurie in ein neues Substrat verpflanzt oder alt gewaschen werden und die Fütterung für mindestens 30 Tage eingestellt werden. Befruchten Sie in Zukunft die Hälfte der auf der Packung empfohlenen Dosis.

Kräuseln sich Anthuriumblätter? Dies geschieht, wenn die Pflanze direktem Sonnenlicht, Zugluft oder geringer Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist.

Verformte Blüten und Blätter können die Niederlage der Pflanzenschädlinge, mangelnde Beleuchtung, niedrige Temperatur und Luftfeuchtigkeit sein.

Das Auftreten kleiner grüner Blasen auf den Blättern ist nur ein besonderer physiologischer Zustand von Anthurium. Dies geschieht bei hoher Luftfeuchtigkeit und niedriger Temperatur. Es wird empfohlen, die Bewässerung zu reduzieren und die Pflanze an einem warmen Ort neu anzuordnen.

Manchmal kann man sehen, dass die Anthurie "weint" - Wassertropfen tropfen von den Blättern. Haben Sie keine Angst: Dieser natürliche Prozess, der für viele Tropikaner typisch ist, wird als Guttation bezeichnet. Die Pflanze wird so durch spezielle Wasserstomata-Blätter nach starker Bewässerung und schlechten Lichtverhältnissen von überschüssiger Feuchtigkeit befreit.

© 2012—2017 "Frauenmeinung". Beim Kopieren von Materialien ist die Quellenangabe erforderlich!

Chefredakteurin: Ekaterina Danilova

Bearbeiten des Telefons: +7 (965) 405 64 18

Anthurium ist eine grasartige, immergrüne Epiphytenliane mit Luftwurzeln, die auf tropischen Bäumen wächst. Die Gattung der Pflanze umfasst ca. 900 Sorten, die sich in Form von Blättern, Färbungen unterscheiden. Die häusliche Pflege von Anthurien setzt die Gewissheit voraus, dass die Pflanze den Besitzer mit einer hellen Farbe erfreut. Anthurium was bedeutet diese Blume? Fans gaben ihm den Namen - "männliche Blume". Es wird angenommen, dass Anthurium Andre Männern Mut macht und bei depressiven Zuständen hilft. Laut Anzeichen trägt auch ein Foto der Pflanze zur Erhaltung der männlichen Treue bei.

Die Pflege einer Pflanze unter normalen häuslichen Bedingungen ist keine leichte Aufgabe: Eine Blume gilt als launisch. Dies liegt an der Tatsache, dass Anthurium in der Natur in einer feuchten, heißen tropischen Umgebung wächst, die zu Hause nur sehr schwer nachzubilden ist. Aber du solltest auch nicht verzweifeln. Wenn Sie etwas über die Eigenschaften der Pflege wissen möchten, kann sich die Pflanze jahrelang auf der Fensterbank einer gewöhnlichen Stadtwohnung wohlfühlen.

Wie man Anthurium zu Hause richtig pflegt

Der Anbau von Anthurium-Pflege zu Hause beschränkt sich darauf, ähnliche Bedingungen mit Orten seines Wachstums in der Natur zu schaffen. Erstens ist es ein bestimmtes Temperatur- und Beleuchtungsregime für die Anlage. Der Boden ist nicht weniger wichtig. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass die Pflanze von Natur aus wie die gleichen Orchideen epiphytisch ist. Darüber hinaus ist die Blume sehr anspruchsvoll für den Feuchtigkeitsgehalt in der Luft und Gießen. Schauen wir uns jede Kategorie einzeln an.

Um zu Hause Anthurien pflegen zu können, müssen Sie auf eine angemessene, konstante Temperatur achten. Im Sommer sind die folgenden Indikatoren für ihn optimal - 20-25 ° C, im Winter - 16-18 ° C. Anthurium sollte vor plötzlichen Temperaturänderungen und Zugluft geschützt werden. Für die Beleuchtung muss hier ein Ort gewählt werden, an dem die Pflanze viel Licht erhält und gleichzeitig nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

Anthurium hat den größten Komfort bei weichem, diffusem Licht. Eine ähnliche Beleuchtung ist für Fenster an der Ost- und Westseite charakteristisch. Im Winter benötigt Anthurium eine Beleuchtung, obwohl es eine schattenresistente Pflanze ist. Mangel an Licht wird nicht Exoten töten, aber es wird unmöglich sein, das Aussehen von leuchtenden, roten, weißen, rosa Wachsblumen zu erreichen. Nordfenster für Pflanzen sind ebenso ungeeignet wie Südfenster. Die Installation von Anthurium auf dem Ständer in der Nähe der Fensteröffnung wird empfohlen.

Indoor Anthurium liebt seltenes, aber reichliches Gießen, dessen Häufigkeit von der Saisonabhängigkeit der Jahreszeiten abhängt. Im Sommer benötigt die Pflanze eine erhebliche Menge Wasser, die alle 3-4 Tage gegossen wird. Es sollte überwacht werden, damit kein Wasser im Topfboden staut. Wenn Sie diesen Moment verpassen, wird selbst ein Liebhaber von Feuchtigkeit wie Anthurium Wurzelfäule beginnen. Im Winter ist es für die häusliche Pflege von Anthurien erforderlich, die Anzahl der Bewässerungen um die Hälfte zu reduzieren und gleichzeitig darauf zu achten, dass der Boden nicht austrocknet.

In dieser Zeit ist es besonders wichtig, den für die Pflanze erforderlichen Feuchtigkeitsgehalt sicherzustellen, der 60% nicht unterschreiten darf. Die beste Option für ein Anthurium ist ein Indikator von 70-85 Prozent. Dies ist jedoch schwer zu erreichen. Heizgeräte, hermetisch schließende Kunststofffenster, reduzieren die Luftfeuchtigkeit. Um angenehme Bedingungen für Anthurien zu schaffen, ist es notwendig, die Pflanze täglich zu besprühen und einmal pro Woche zu duschen, damit die Blüten nicht mit Wasser bedeckt werden.

Wenn die Tropfen noch gefangen sind, müssen Sie sie mit einem Wattestäbchen entfernen. Ansonsten können hässliche Flecken auf wachsartigen, glänzenden Farben auftreten. Beim Gießen und Versprühen von Anthurium ist auf die Qualität des zu setzenden Wassers zu achten, das Raumtemperatur haben sollte.

Für die Erhaltung einer gesunden, blühenden Pflanzenart ist die rechtzeitige Düngung von großer Bedeutung. In den Monaten des aktiven Wachstums - von März bis September - sollte der Anthurium mit Düngemitteln gefüttert werden. Die Art ihrer Einführung hängt von der Art der verwendeten Substanzen ab. Gemäß den Standardempfehlungen wird die Düngung alle zwei Wochen durchgeführt, und der folgende Zeitplan sollte eingehalten werden:

  • Verwenden Sie zu Beginn der Vegetationsperiode (März-April) Mittel für dekorative Blattpflanzen.
  • Von Mai bis September wechseln sie zu Präparaten für Blütenpflanzen - Agricola, Fertik-Lux, Uniflor-Bud. Dünger nehmen die Hälfte weniger als auf der Packung angegeben.

Eine der Hauptbedingungen für das schnelle Wachstum und die Blüte von Anthurien ist die Wahl des Bodens. Es wird in fertiger Form gekauft oder eigenständig durch Mischen der notwendigen Komponenten hergestellt. Für Pflanzen braucht man einen leicht sauren Boden, der sich aus ganzen Blattböden, Humus, Sand und Torf im Verhältnis 2: 1: 0,5: 1 herstellen lässt. Darüber hinaus muss die Mischung Zapfen, Holzkohle, Bruchstücke von Ziegeln hinzugefügt werden. Der Gesamtanteil dieser Grobfraktion sollte 10-15% betragen. Das Vorhandensein dieser Komponenten verbessert die Luft- und Wasserdurchlässigkeit des Substrats.

Die Pflanze muss transplantiert werden: alle zwei Jahre ein junger Strauch, alle drei Jahre ein erwachsener. Wenn Sie eine Blume in einen neuen Topf stellen, müssen Sie etwas tiefer pflanzen, als die Anthurie zuvor im Boden war. Wenn gegen diese Regel verstoßen wird, erscheinen die Wurzeln der Pflanze bald auf der Oberfläche und verdorren anschließend, was sich auf die Gesundheit der Pflanze auswirkt. Um die Situation zu beheben, hilft das Moos, das mit jungen Wurzeln bedeckt ist. Beim Umpflanzen sollte man noch eines beachten - die Wahl des Topfes. Flache, breite Behälter reichen aus. Zu freie Töpfe werden nicht empfohlen.

Die Pflanze vermehrt sich auf vier Arten. Die einfachste ist die Stammteilung. Eine kleine Pflanze, die bereits ihr Wurzelsystem erworben hat, wird vorsichtig vom Mutterstrauch getrennt und in einen separaten Topf gepflanzt. Mit einem richtig ausgewählten Substrat und der Einhaltung der Regeln der Anthurium-Pflege wächst eine junge Blume schnell. Anthurium wird immer noch durch Schneiden vermehrt. Schneiden Sie dazu den oberen Teil des Stiels mit nachgewachsenen Wurzeln ab und pflanzen Sie ihn in Gewächshäuser oder Töpfe unter Dosen oder Plastikfolie. Durch die Pflanze und mit Hilfe von Luftwurzeln vermehrt.

Schneiden Sie dazu ein Stück der Wurzel aus dem Boden und stellen Sie es in ein Gewächshaus. Einige Monate später wird ein junger Anthurium erwachsen. Die am längsten spielende und schwierigste Züchtungsmethode ist das Wachstum von Saatgut, das noch gewonnen werden muss. Hierzu ist eine künstliche Bestäubung erforderlich. In einem Jahr bringt Anthurium samenhaltige Früchte hervor. Nach dem Altern werden die Samen mit Wasser gewaschen und gepflanzt. Der Samen wird erst in wenigen Monaten keimen. Kleine Blumen müssen in kleine Töpfe gepflanzt werden, und die Sämlinge geben die ersten Sämlinge nach 4 Jahren.

Anthurium, das als "die Blume des männlichen Glücks" bezeichnet wird, ist eine starke Pflanze, die selten leidet und nur geringe Schädlingsschäden aufweist. Aber es gibt Momente, in denen diese Schwierigkeiten ihn einholen. Die Mehlwanze, Thrips, Scutes, Blattläuse greifen das Anthurium an. Selten ist eine Blume von Zecken befallen. Spezielle Mittel helfen, die Pflanze vor Schädlingen zu schützen: Akarizide gegen Zecken: Nissoran, Apollo, Vermitec; von kerb- und schuppeninsekten - systemische insektizide: konfidor, aktar.

Parasitäre Pilze, Wurzel, Stängelfäule und Anthracnose sind gefährlich für die Pflanze. In einem infizierten Anthurium trocknen die Blätter an den Rändern aus, und dann stirbt die ganze Blume. Um die Pflanze zu retten, ist es notwendig, die Behandlung bei den ersten Anzeichen der Krankheit zu beginnen, dh beim Einsatz systemischer Fungizide. Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, ist es nicht möglich, Anthurium zu heilen.

Nach den Berichten von Blumenzüchtern, die zuerst ein exotisches Anthurium gekauft haben, wirft dessen Anbau eine Reihe von Fragen auf, unter denen die häufigste ist, warum ihr Haustier mit seiner strahlenden Schönheit nicht zufrieden ist. In diesem Fall ist besonders besorgt über die fehlende Blüte und Farbänderung der Blätter, das Auftreten von gelben Flecken auf ihnen. Die Gründe können enorm sein. Schauen wir uns die am häufigsten gestellten Fragen zur Pflege von Anthurien an:

Anthurium - große Aufregung. Um seinen Standort zu erreichen, ist es notwendig, zu Hause für Pflege zu sorgen, insbesondere, wenn Sie die leuchtend ungewöhnlichen Blüten der Pflanze genießen möchten. Zu den häufigsten Fehlern, die dazu führen, dass sich im Raum Anthurium keine Blütenstände entwickeln, gehören:

  • Lichtmangel. Zusätzliches künstliches Licht wird dieses Problem lösen. Außerdem muss die Pflanze einmal in der Woche in der Sonne liegen: Nehmen Sie den Anthurium etwa 30 Minuten lang in den Süden und denken Sie daran, dass ein Überschuss an Licht ebenfalls schädlich ist.
  • Mangel an Wärme. Um eine Blüte zu erzielen, muss eine Temperatur von mindestens 20% eingehalten werden. Dies liegt daran, dass die Blütenknospen der Pflanze nur gelegt werden, wenn solche Indikatoren vorhanden sind.
  • Überhitzung im Winter. Um die Knospenbildung im Frühjahr mit Hilfe von Wärme anzuregen, muss im Winter ein Niedrigtemperaturbereich von nicht mehr als 15-16% sichergestellt werden.
  • Falsche Bewässerung. Anthurium liebt den "Mittelweg". Es ist sowohl für überschüssiges Wasser als auch für das Austrocknen des Bodens schädlich. Die Gießqualität einer Blume hängt stark von der Bodenbeschaffenheit ab. Wenn das Substrat eine hohe Dichte aufweist oder der Topf nicht ausreichend entwässert ist, kann die Pflanze die benötigte Feuchtigkeit nicht aufnehmen.
  • Mangel an Feuchtigkeit. Anthurium - ein Bewohner der Tropen - braucht daher eine Atmosphäre mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sein Mangel hemmt die Entwicklung von Blütenknospen. Sprühen Sie die Pflanze, um dieses Problem zu lösen. Zusätzlich sollte ein Behälter mit sauberem Wasser neben dem Anthurium platziert werden. Verdunstung einer Flüssigkeit erhöht die Luftfeuchtigkeit.
  • Das Vorhandensein geblühter Blütenstände. In diesem Fall kommt es zur Samenbildung, die die Anthurie schwächt und die Entwicklung von Blütenknospen hemmt.
  • Falsch ausgewählter Boden. Ein zu dichtes Substrat verhindert, dass Sauerstoff in die Wurzeln eindringt, was die normale Funktion der Pflanzensysteme stört.

Eines der häufigsten Probleme bei der Kultivierung dieser exotischen Schönheit ist die Gelbfärbung der Blätter. Dies kann zwei Hauptgründe haben: Verstöße gegen die Regeln der Pflanzenpflege und das Vorhandensein von Krankheiten. Im ersten Fall können die Blätter gelb werden aufgrund von:

  • Unzureichende Substratmenge.
  • Staunässe.
  • Entwürfe.
  • Fehlgeschlagene Transplantation.
  • Schlechte Wasserqualität für die Bewässerung.
  • Unzureichende Beleuchtung.
  • Nichteinhaltung des Temperaturregimes.
  • Das Vorhandensein von Schwermetalloxid im Boden.

Die zweiten Ursachen der Blattvergilbung sind Krankheiten: Chlorose, Grauschimmel, Rost, Fusarium, Septoria und Anthracnose. Zusätzliche Symptome weisen auf ihre Anwesenheit hin. Bei der Chlorose ist die Vergilbung von grünen Adern begleitet. Die Ergänzung dieses Problems hilft bei der Befruchtung mit Eisenchelaten. Graufäule wird von einer Blüte an den Blättern und anderen Pflanzenteilen begleitet. Sein Aussehen trägt zu übermäßiger Luftfeuchtigkeit bei.

Regelmäßiges Lüften des Raums und Reduzierung der Sprays helfen, das Problem zu beseitigen. Wenn Rost auf der Oberseite der Blattplatten helle Flecken auf dem Boden erscheinen, sammeln sich Pusteln mit Sporen. Um mit der Krankheit fertig zu werden, hilft der Gebrauch von Drogen wie Ordan oder Topaz. Septoria und Anthraknose sind Pilzkrankheiten, die durch systemische Fungizide geheilt werden können. In jedem Fall müssen bei Vorliegen von Krankheiten die betroffenen Teile des Anthuriums vor der Behandlung entfernt werden. Um zu verhindern, wird die Pflanze nach 1-2 Wochen erneut mit einem Fungizid besprüht.

Video zur Pflege von Indoor Anthurienblüten - "Männerglück"

Die Leiterin der beliebten Kategorie „Garten und Garten“ Irina Novgorodtseva erklärt Ihnen, wie Sie die launische, aber sehr schöne exotische Rebe Anthurium richtig pflegen. In ihren Worten wurde diese Pflanze aufgrund der Anwesenheit von hellen, brillanten ungewöhnlichen Blütenformen "Flamingo" genannt. Anthurium bringt seinem Besitzer Glück und Freude, wenn er eine so bezaubernde Naturschöpfung bewundert. Um diese positiven Gefühle und die Schönheit der Pflanze zu bewahren, müssen Sie einige Geheimnisse der Pflege kennen, die Sie aus dem folgenden Video lernen:

Guzmania, und um genau zu sein - die Gusmaniya ist eine wunderschöne Pflanze, die Botaniker der Bromelienfamilie zuordnen. Sie interessieren sich sowohl für Sammler als auch für begeisterte Blumenliebhaber. Diesen Namen erhielt er zu Ehren des Biologen Spanier A. Guzman. In freier Wildbahn wächst diese Blume in einigen Gebieten Indiens, Amerikas, Venezuelas und Brasiliens. Es kann sowohl in bewaldeten Gebieten als auch in offenen Berghängen wachsen.

Diese immergrüne Pflanze ist hell, meistens gleichmäßig gefärbt, aber es kommt vor, dass es eine gestreifte Färbung gibt - quer oder längs. In seiner Heimat in freier Wildbahn kann diese Pflanze in ihrem oberen Teil einen Durchmesser von einem halben Meter oder mehr erreichen. Die dicht am Boden befestigten Guzman-Blätter bilden eine Art Wasserschale, in der nicht nur die Pflanze selbst, sondern auch viele tropische Vögel gesättigt werden.

Die Blütezeit des Guzmania ist ziemlich lang, ungefähr 15-17 Wochen, und die ganze Zeit zieht es die Aufmerksamkeit mit seiner außergewöhnlich hellen orange, gelben oder roten Farbe auf sich. Als Indoor-Sorte dieser Pflanze wird das Guzman Minor Rondo-Schilf, kurz Guzmania Minor, kultiviert.

Trotz der Tatsache, dass diese Blume einen tropischen Ursprung hat, ist die Pflege für ihn ganz einfach. Um zu blühen, müssen natürliche Bedingungen, Temperaturen über 25 ° C und helles Licht herrschen. Insbesondere in den Mittagsstunden ist darauf zu achten, dass die Pflanze nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Für eine bereits blühende Pflanze sollte die Temperatur nicht unter 12 Grad liegen. Je nach Sorte blüht es im Sommer oder Frühling.

Diese Blume muss richtig bewässert werden: Es ist besser, wenn das Wasser regnet, da die Pflanze kein hartes Wasser mag. Darüber hinaus müssen Sie das Wasser im zentralen Trichter etwa alle 2 Monate wechseln und sicherstellen, dass es nicht stagniert. Im Winter muss die Steckdose nicht bewässert werden. Der Boden muss nur dann entwässert und gegossen werden, wenn er vollständig trocken ist. Diese Blume hat ein schwaches Wurzelsystem, deshalb sollten Sie den Boden niemals überfeuchten, da die Pflanze verrotten kann.

Im Sommer oder wenn der Raum trocken ist, muss die Blume gesprüht werden. Dazu können Sie Mineraldünger in Wasser verdünnen und die Blätter besprühen, während die Pflanze durch sie gefüttert wird. Eine solche Fütterung der Pflanze ist nur während der Blüte möglich.

Aufgrund eines schwachen Wurzelsystems wird Guzmania nur dann transplantiert, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Wenn dies aufgrund einer Pflanzenkrankheit oder einer Versauerung des Bodens erforderlich ist, verpflanzen Sie die Pflanze in einen kleinen Topf.

Durch diese Pflanze vermehrte Triebe. Die Prozesse werden an der Basis gebildet. Wenn die Länge der Blätter des Blinddarms 7-10 cm erreicht und der Sockel ausreichend geformt ist, kann er in die helle Erde verpflanzt und an einem warmen Ort aufbewahrt werden, bis er vollständig verwurzelt ist.

Tolle Idee... Guzmania lebt sowieso nicht lange, also lassen Sie uns ihren Tod beschleunigen, damit wir die Blume so schnell wie möglich sehen können...

Guzmania lebt lange. Und blüht zum zweiten Mal! Schau, vielleicht die dritte Blüte.

Ich möchte nicht blühen. Ich habe es schon in einem Keramiktopf bekommen. Ich kann nur im Boden gießen. Sie ging zum zweiten Ausreißer und entwickelte sich gut. Aber weder die alte noch die neue Blüte. Was zu tun ist?

Dass die Guzmania nach der Blüte stirbt, ist nicht ganz richtig. Ich nahm Guzmania auf, das die Nachbarn weggeworfen hatten, nachdem es aufgeblüht war. Sie lebt seit drei Jahren bei mir, blüht natürlich nicht mehr.

Vielleicht blüht Guzmania immer noch mit dir. Auf jeden Fall habe ich ein zweites Mal geblüht. Sie blüht in der Regel alle vier Jahre.

Um die Blüte anzuregen, gibt es einen einfachen Weg. Seine Bedeutung ist es, Acetylen in der die Blume umgebenden Atmosphäre anzusammeln. Dieses Gas trägt zum Erscheinungsbild von Blumen Guzman bei. Acetylen bildet leicht verrottende Äpfel. Daher müssen sie in der Nähe des Topfes mit Guzmaniya ausgebreitet und mit einem transparenten Beutel bedeckt werden. Vor dem Beginn der Blüte wird guzmaniya unter dem Paket sein. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie den Zustand der Äpfel überwachen - sie sollten keine Schimmelpilze bilden, da sie sonst ausgetauscht werden müssen.

Guzmania blüht nur einmal. Tatsächlich wird es als einjährige Pflanze betrachtet, obwohl es einige Jahre dauern kann, bis sie blüht. Nach der Blüte stirbt die Pflanze ab. Wenn während seines Lebens Triebe erschienen sind, können Sie sie säen, und Sie werden junge Guzmania haben, die auch eines Tages blühen werden. Aber die Mutterpflanze wird nicht retten können

Ich habe eine Blume für ungefähr ein Jahr, im ursprünglichen Topf, und 2 Prozesse erschienen, wie man sie umpflanzt, sie einfach in den Boden oder zuerst in das Wasser abschneidet, damit es ein wenig Wurzel gibt. Ich bin überhaupt nur ein Laie, das ist die einzige Blume in der Wohnung) Hilfe))

Als nächstes müssen Sie geduldig sein und warten, bis das "Baby" Wurzeln gebildet hat. Nachdem die Wurzeln eine Länge von mehr als 1 cm erreicht haben, trennen Sie das "Baby" mit einem scharfen Messer von der Mutterpflanze. Legen Sie den geschnittenen Schnitt mit einer Gartenstange und pflanzen Sie die junge Pflanze in einen Behälter. Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Wurzeln nicht bei allen „kleinen Kindern“ gleichzeitig entwickeln. Wenn Sie also das „Baby“ von der Mutterpflanze trennen, versuchen Sie, die Mutterlauge nicht zu sehr zu verletzen (behandeln Sie die beschädigte Stelle mit einem Gartenkoch).

Wenn Sie aus irgendeinem Grund ein getrenntes Baby ohne Wurzeln haben, können Sie in diesem Fall versuchen, eine Pflanze zu entwickeln. Dazu wird ein getrenntes "Baby" (ohne Wurzeln), nicht weniger als 8 cm hoch, leicht in die Rinde ausgebaggert, um dann optimale, oben empfohlene Haftbedingungen zu gewährleisten. Die Wurzeln beginnen sich innerhalb eines Monats zu entwickeln.

ACHTUNG !! Denken Sie bei der Arbeit mit guzmaniya daran, dass die Wurzeln der Pflanze zerbrechlich sind.

Sie sagen, um Bedingungen zu schaffen: 25 ° und sonnig, aber meine Blätter färben sich gelb und können als Verbrennungen am Blatt gesehen werden. Und die Blume wird gewässert. Verpflanzt.... gab zwei neue Triebe... und der alte verdorrte. Warum? Neue Triebe blühen nicht und haben Angst, da sie nicht verloren gingen. Warum?

Exotic auf der Fensterbank verbessert die Stimmung und gibt viele positive Emotionen. Trotz aller möglichen Schwierigkeiten züchten die Blumenzüchter daher Epiphyten und Orchideen, die bei der Organisation ihrer Pflege eine erhöhte Aufmerksamkeit erfordern. Guzmania-Blume hat ausgezeichnete ästhetische Eigenschaften. Der Heimbewohner zu Hause entwickelt sich schnell und gibt eine helle, lange Blüte. Leider ist diese Schönheit nicht dauerhaft. Die Pflanze gehört zu den Einjährigen. Wir bieten Ihnen an, die Regeln für die häusliche Pflege von Guzmania zu lernen, wie Kinder nach der Blüte gepflanzt und verpflanzt werden. Eine Reproduktion auf Luftbildern ist möglich. Wir werden darüber weiter berichten, aber schauen Sie sich vorerst die Fotos der Guzmania in verschiedenen Stadien der Blütenentwicklung an:

Wir lernen kennen - die Blume eines Gusmania und sein Foto

Ein genauerer, von Botanikern verwendeter Pflanzenname klingt wie eine Guzmania (Guzmania). Er gehört zu einer großen Familie von Bromelien. Ein weiterer berühmter Verwandter ist Ananas. Wir lernen uns besser kennen - Bromeliaceae präsentieren uns eine Indoor-Blume aus Gusmanien, die mit ihrer Schönheit und Anmut die Phantasie anregt. Sehen Sie sich sein Foto an, das die vielfältigen Möglichkeiten der Pflanze bei der Lösung dekorativer Aufgaben zeigt:

In seiner wilden Form ist Kultur heute auf beiden amerikanischen Kontinenten in großer Vielfalt anzutreffen. Bezieht sich auf Epiphyten (Parasiten), die in Symbiose mit anderen Pflanzen wachsen. Gewöhnlicher Boden für den Anbau zu Hause ist nicht geeignet, da sich das Wurzelsystem nur in Gegenwart von Pilzen auf der Baumrinde entwickeln kann. Der größte Teil der Feuchtigkeit in der Laubbaumasse wird mit massiven Luftwurzeln aus der Umgebungsluft gewonnen. Unter den Bedingungen einer Gusmanie sollte man regelmäßig eine warme Dusche veranstalten, die Luft täglich aus einer Sprühflasche umsprühen. Wissenschaftler haben mehr als hundert Arten dieser Kultur erfasst, zu Hause werden nicht mehr als 10 von ihnen verwendet. Die am besten an die Bedingungen eines geschlossenen Geländes angepassten sind Guzmania Mix, Reed und Rondo Minor. Sie sind nicht skurril und entwickeln sich unter allen Umständen erfolgreich.

Die Beschreibung findet sich in vielen Nerds. Dies sind lange, dichte Blätter mit spitzen Kanten, absolut glatt und sehr dicht. Sie sind in einem Bündel zusammengefasst, aus dessen Mitte mit der Zeit ein Stiel hervorgeht. Die Höhe einer erwachsenen Pflanze beträgt 40-50 cm. Während der Blüte ist eine einzelne Knospe weinrot oder orange, gelb oder weiß gefärbt. Seltenere Exemplare mit braunen und rosa Knospen. Das ist ein echter Exot.

Wie pflege ich guzmanii zu Hause?

Es ist ratsam, in Fachgeschäften nicht eine erwachsene Pflanze zu kaufen, sondern deren Kinder, die in der Lage sind, schnell Wurzeln zu schlagen. Wie pflege ich den Humman nach allen Regeln der Landtechnik, um eine starke und stark blühende Pflanze zu züchten? Versuchen wir es herauszufinden. Es sollte mit den Regeln der Bewässerung der Guzmania zu Hause beginnen, da es diese Maßnahme ist, die die Fähigkeit der Ernte beeinflusst, einen Stiel zu emittieren. Zum Gießen können Sie also nur gut gefiltertes Wasser nehmen. Schon ein geringer Chloreinschluss kann das Wurzelsystem vollständig zerstören. Die Grundregeln dieses Verfahrens:

  • Von März bis November wird alle zwei Tage gegossen, von November bis Februar einmal pro Woche.
  • Zum Gießen wird Wasser in die Mitte der Blattrosette getropft.
  • Nach dem Gießen nach 10 Minuten sollte das restliche Wasser abgelassen werden.
  • Die Bewässerung der Bodenmischung muss 1 Mal in 2 Wochen durchgeführt werden. Im Sommer kann sie bei heißem Wetter einmal pro Woche gegossen werden.
  • Die Luftbewässerung wird jeden Tag morgens und abends durchgeführt. Dazu muss 2-3 Minuten lang Wasser um den Strauch gesprüht werden.
  • Eine andere Art der Bewässerung besteht darin, die gesamte Laubmasse alle 10 Tage mit einem feuchten Schwamm abzuwischen. Mit dieser Technik bekämpfen wir Krankheiten und Schädlinge.

Lassen Sie auf keinen Fall Wasser nach mehr als 10 Minuten Bewässerung im Auslauf. Dies kann dazu führen, dass der Auslass verrottet. Der Boden sollte immer trocken sein, mit Ausnahme der Tage, an denen erdiges Koma eingeweicht wird.

Und jetzt werden wir uns einen Ort aussuchen, an dem wir dauerhaft eine Indoor-Gusmania-Blume zu Hause finden können, und auch hier gibt es bestimmte Tricks und Geheimnisse. Zuallererst ist daran zu erinnern, dass es unmöglich ist, diese Kultur auf der Fensterbank zu halten. Es leidet unter direkter Sonneneinstrahlung. Verträgt leicht langen Schatten, daher ist die Pflanze ideal für die Gartenarbeit im Innenbereich. Im Winter ist es besser, sich dem südlichen Fenster zu nähern, und im Sommer fühlt sich das Guzmania neben dem nördlichen oder westlichen Fenster großartig an.

Geeignet für die normale Entwicklung liegt die Umgebungslufttemperatur im Korridor zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Im Winter ist eine Absenkung auf 15 - 17 Grad zulässig. Es ist notwendig, die Wahrscheinlichkeit des Einflusses von Zugluft auszuschließen - dies trägt dazu bei, eine große, leuchtende Blume zu erhalten. Unter dem Einfluss niedriger Temperaturen ist eine Blüte ausgeschlossen. Wenn wir über die Luftfeuchtigkeit sprechen, ist alles klar - je höher der prozentuale Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ist, desto angenehmer ist es für das Brummen. Der ideale Ort für sein Wachstum ist die Küche, in der ständig gekocht und gekocht wird und Wasser aus dem Wasserhahn fließt. In den Raum sollte Laub mindestens 2 mal am Tag gesprüht werden.

Merkmale von wachsenden und züchtenden Kindern

Sie können sogar erfolgreich exotische Epiphyten züchten, wenn Sie alle Regeln einhalten. Die Besonderheiten der Kultivierung von Guzmania sind oben bereits teilweise beschrieben, aber es ist erwähnenswert, wie die Fortpflanzung von Kindern durchgeführt wird. Botanisches Zeichen - der Tod der Mutterpflanze nach Vollreife "Kinder". Im Kern handelt es sich um einen neuen Strauch, der während der Bildung des Stiels mitwächst. Sobald die Blüte beendet ist, beginnt die Hauptpflanze zu trocknen und weicht einer neuen aus. Der Florist kann nur getrocknete Blätter entfernen. In diesem Zustand kann Ghzmaniyu zu Hause mehrere Jahre lang angebaut werden. Für den Fall, dass 2 Kinder gebildet wurden, sollte eines in einen separaten Topf verpflanzt werden.

Zu diesem Zweck wird ein spezieller Boden vorbereitet, der zu 2/3 aus Rinde, Sägemehl und kleinen Kieselsteinen besteht. Sie können auch Sphagnum, Bausand oder Flusssand, Ziegelbruch hinzufügen. Je strukturierter und leichter der Boden ist, desto schneller entwickelt sich die Pflanze. In einigen Fällen ist es besser, im Laden einen speziellen Boden für Bromelien zu kaufen. Beim Einpflanzen oder Umpflanzen sollten die Wurzeln vorsichtig in einen flachen Topf gelegt und vorsichtig mit Erde bestreut werden. Oben auf dem Boden ist leicht verdichtet und reichlich gegossen. Nach dieser Prozedur sollte die Pflanze 10 Tage im Schatten stehen und 4–5 Mal am Tag mit Laub besprüht werden. Um einen Stiel zu erhalten, ist es wichtig, ein optimales Gleichgewicht zwischen organischen und mineralischen Düngemitteln im Boden aufrechtzuerhalten. Die Düngemittel werden ab dem ersten Märzjahrzehnt und dauern bis Ende September. Empfohlener Zeitplan: einmal alle 2 Wochen eine organische Lösung und einmal alle 2 Wochen einen Mineralienkomplex. Zusätzliche Wurzelverbände erzielen das beste Ergebnis. Zu diesem Zweck wird die vorbereitete warme Lösung direkt in die Rosette der Blätter gegossen. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn die Blüte nicht lange auf sich warten lässt. Bromelien blühen normalerweise 4-5 Jahre nach dem Pflanzen. Nach einem hellen Höhepunkt trocknet die Pflanze aus. Ein erneutes Ausblühen wird nicht beobachtet. Um die Blüte zu beschleunigen, wenden viele Züchter eine einfache und effektive Technik an. Ein Apfel wird in einer Plastiktüte (direkt auf dem Boden neben der Pflanze) viertelt und diese Packung mit einem Kaugummi bedeckt. Einen Monat später blüht die Pflanze, weil sie dem vom Apfel freigesetzten Ethylen ausgesetzt ist.

Was bringt das Haus guzmaniya und andere Fragen

Viele Anfänger stellen Fragen zu einer neuen Kultur. Was bringt Guzmaniya nach alten Überzeugungen ins Haus? Es wird angenommen, dass diese Blume Glück und Wohlbefinden im Familienleben gibt. Es ist in der Lage, Wohnungsbewohner mit ausgezeichneter Gesundheit, Optimismus und Großzügigkeit auszustatten. Es gibt andere, wesentlichere Fragen. Was behindert normales Wachstum und Entwicklung? Langsames Wachstum kann mit unsachgemäßer Bodenauswahl und mangelnder Bewässerung einhergehen. Auch beeinträchtigt durch die Nähe des Fensters und den Einfluss von direkter Sonneneinstrahlung. Manchmal ist der Mangel an Wachstum und Entwicklung für mehrere Monate ein Signal dafür, dass Guzmania sich darauf vorbereitet, den Stiel auszuschalten. Keine blühenden und trockenen Blätter. Wenn guzmaniya nicht in der dafür vorgesehenen Zeit blüht (die Pflanze ist älter als 5 Jahre), muss nach der Ursache für dieses Phänomen gesucht werden. Meist liegt es an mangelnder Beleuchtung, unregelmäßiger Bewässerung und Nährstoffmangel im Boden. Aus dem gleichen Grund trocknen die Blätter aus. Sie können sie durch regelmäßiges Gießen und Sprühen der Luft um den heißen Brei herum wiederbeleben. Sehen Sie sich das Video an, um alle Details der Gusmania-Pflege zu Hause zu erfahren

Guzmania ist ein tropischer Epiphyt, der auf natürliche Weise in amerikanischen Wäldern wächst. Normalerweise setzt es sich auf der Rinde abgestorbener Bäume ab. In dieser Hinsicht erfüllen seine Wurzeln nicht ihren beabsichtigten Zweck und nehmen praktisch nicht an der Ernährung teil, Feuchtigkeit dringt aus Luftströmungen in die Pflanze ein. Guzmania ist eine krautige Pflanze mit langen Blättern, bunten Hochblättern und kleinen Blüten. Bei der Zucht unter Raumbedingungen erreicht er kaum einen halben Meter Höhe. Dies ist auf den Mangel an Feuchtigkeit und Licht zurückzuführen, die in freier Wildbahn bereitgestellt werden. Dies hindert es jedoch nicht daran, gut genug zu wachsen und sich voll zu entwickeln.

Die Hauptverzierung von Guzmania sind Hochblätter, die eine helle rote, orange, braune, burgunder und orange Farbe haben. In Kombination mit hellgrünen Blättern, gesprenkelt mit Zeichnungen, verleihen sie der Pflanze ein sehr spektakuläres Aussehen. Die Blüte kleiner weißer Blüten endet mit der Bildung von Obstkisten, die eine große Menge sehr kleiner Samen enthalten. Sie können zukünftig zur Gewinnung neuer Pflanzenarten eingesetzt werden.

Natürlich lässt das Aussehen der Blume auf ihre Launenhaftigkeit und die Schwierigkeit schließen, in unseren Breiten zu Hause zu wachsen. Wenn jedoch alle inhaltlichen Anforderungen erfüllt sind, ist seine Zucht auch für Anfänger geeignet.

Es ist wichtig! Wenn die erste Blüte endet, stirbt die Guzmania. Wenn Sie es in Zukunft züchten möchten, müssen Sie sich rechtzeitig um die Fortpflanzung kümmern.

Fotos zeigen die häufigsten Arten und Sorten von Zimmerpflanzen - guzmaniya

Guzmania ist eine Bromelienpflanze, die derzeit etwa 130 Sorten aufweist. In der Indoor-Blumenzucht werden nur wenige verwendet, die häufigsten umfassen die folgenden Arten.

Guzmania sanguinea guzmania blutrot

Blutrote Guzmanien sind durch nach unten gefaltete lanzettliche Blätter gekennzeichnet. Sie bilden eine Becherfassung. Rote oder gelbe Blüten auf dem Laub machen diese Art von Pflanze sehr dekorativ. Die Blätter werden vierzig Zentimeter lang und fünf Zentimeter breit. Die Pflanze selbst ist höchstens zwanzig Zentimeter hoch. Blutrotes Guzmania hat keine Blütenstiele. Die Schilddrüsenblütenstände enthalten durchschnittlich zwölf gelbe Blüten auf einem Stiel, der sich direkt in einer Blattrosette befindet. Die blühende Pflanze kommt im Frühjahr vor. Eine Art von blutrotem Guzmania ist der kurzblütige Gullman.

Guzmania musaica Guzmania

Auf dem Foto des summenden Mosaiks

Guzman Mosaik ist eine niedrige (bis zu fünfzig Zentimeter) Pflanze und hat sehr hohe dekorative Eigenschaften. Lang gestreifte Blätter werden achtzig Zentimeter lang und sieben Zentimeter breit und bilden eine wunderschöne, weitläufige Rosette. Auf dem hellgrünen Hintergrund der Blattoberseite sind dunkle Streifen mit unregelmäßiger Form deutlich zu erkennen. Die innere Oberfläche ist rot. Stiele aufrecht, niedrige, spitze Nebenblätter haben eine leuchtend rosa Farbe. Durch eingewachsene gelbe Kelchblätter werden verschiedene weiße oder hellgelbe Blüten geschlossen und zu attraktiven Blütenständen zusammengefasst. Die Blüte beginnt im Hochsommer.

Guzmania Donnell-smithii Guzmania

Gusmania Donnella Smith erreicht zum Zeitpunkt der Blüte eine Höhe von dreißig Zentimetern. Das Laub ist etwa sechzig Zentimeter lang und zu schönen Rosetten zusammengesetzt. Auf ihrer dunkelgrünen Oberfläche sind deutlich hellere Schuppen zu erkennen. Am aufrechten Stiel befindet sich eine niedrige (bis zu zwölf Zentimeter) Blütenstandrispe. Die Blüte von Donnell-Smiths Ghuzman findet im Frühjahr statt. Seit 1908 als Kulturpflanze angebaut.

Guzmania Tempo (Guzmania Tempo)

Für den Tempo Guzman ist die goldgrüne Farbe der langen Blätter charakteristisch und bildet eine weitläufige Rosette und ein leuchtend rotes Deckblatt.

Es ist wichtig! Die Kosten von Guzman in verschiedenen Regionen reichen von dreihundert bis eineinhalb tausend Rubel.

Wie man sich zu Hause um guzmanii kümmert

Spielt eine wichtige Rolle für die Pflanzenbeleuchtung

Die Pflege jeglicher Art von Gusmanien zu Hause erfolgt nach einer allgemeinen inhaltlichen Regel, wodurch Bedingungen für diese exotische Pflanze geschaffen werden können, die der Natur am nächsten kommen.

Beleuchtung und Lufttemperatur

Beim Anbau von Guzman spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Am besten platzieren Sie es auf der Fensterbank des West- oder Ostfensters. Denn wenn Sie die direkten Sonnenstrahlen auf der Südseite treffen, wird der allgemeine Zustand der Pflanze beeinträchtigt, und der Mangel an Licht im Norden kann zu einem Mangel an Blüte führen. Die optimale Temperatur sollte im Sommer nicht unter fünfundzwanzig Grad und im Winter um die achtzehn Grad liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens fünfundachtzig Prozent betragen. Guzmania erfordert ein regelmäßiges Lüften des Raumes, jedoch ohne Zugluft, wodurch das Einsetzen der Blüte verhindert und das Auftreten bestimmter Krankheiten provoziert wird.

Bewässerung

Zur Bewässerung verwendete Guzman warmes destilliertes Wasser. Es wird in den Auslauf gegossen und bleibt in der warmen Jahreszeit dort. Im Winter sollte das restliche Wasser nach etwas Gießen abgelassen werden. Im Sommer sollte die Pflanze jeden Tag, im Winter zweimal pro Woche gegossen werden. In die Pfanne muss Kies (Moos) gegeben werden, der regelmäßig angefeuchtet werden muss. In besonders heißer Zeit ist es möglich, den Boden zu gießen. Täglich ist es notwendig, Guzman zu sprühen.

Top Dressing

Füttern Sie die Anlage nicht verrohrt

Guzmania erfordert keine Düngung. Um jedoch das Aussehen des Stiels zu beschleunigen und die Blütezeit zu verlängern, können Sie ihn im Sommer monatlich mit Orchideendünger füttern, dessen Lösung in den Auslauf gegossen wird.

Bloom Guzmania

Die Blüte von Guzmania ist der schönste Moment in der Entwicklung der Pflanze, aber es ist der letzte. In der Regel tritt es im dritten Wachstumsjahr auf, das mehrere Monate dauert, wonach der Tod der Blüte als Ganzes eintritt. Die Blüte erfolgt im Frühling oder Sommer.

Pflege von Guzman nach der Blüte

Wenn die Guzmania ottsvetet Blume abgeschnitten werden soll, muss dasselbe mit den allmählich trocknenden Blättern gemacht werden. Bald darauf erscheinen Tochtersprossen, aus denen neue Pflanzen wachsen.

Krankheiten, Schädlinge und Wege zu ihrer Bekämpfung

Wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden, kann Guzmania durch verschiedene Krankheiten geschädigt werden:

  • Pilzkrankheiten (Mehltau, Grauschimmel und andere), die durch zu hohe Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur hervorgerufen werden. Die Pflanze wird mit einem Fungizid behandelt;
  • Guzmania kann mit Spinnmilben, Krätze und Wanzen infiziert sein. Sie treten bei niedriger Lufttemperatur, Staunässe und kontaminiertem Boden auf. Wenn Schädlinge gefunden werden, muss die Pflanze mit einem Insektizid behandelt werden.

Zucht Guzmaniya zu Hause

Guzmaniya vermehrt sich gut, Kinder, sowie kann vermehrt werden und Samen

Fortpflanzung Guzman durch laterale Prozesse (Kinder), die nach dem Tod der Mutterpflanze auftreten, und Samen.

Merkmale Reproduktion Kinder

Guzman-Kinder werden zu dem Zeitpunkt gebildet, an dem die Hauptpflanze blüht. Mit einer Höhe von fünfzehn Zentimetern sind sie getrennt und sitzen in einzelnen Behältern. Zu diesem Zeitpunkt stirbt die alte Guzmania vollständig ab, die Kinder geben das vierte Blatt frei und ihr Wurzelsystem ist bereits recht gut entwickelt. Dieser Prozess dauert zwei bis vier Monate ab dem Zeitpunkt, an dem Prozesse auftreten.

Die beste Zeit für die Transplantation von Guzman-Babys ist der Frühling. Dazu wird die Blume aus dem Topf gezogen, ein Spross mit einem scharfen Messer abgeschnitten und die Mutterpflanze zerstört.

Bodenvorbereitung

Um Guzmania richtig aussäen zu können, müssen Sie eine geeignete, einfach herzustellende Grundierung vorbereiten. Es kann zu gleichen Teilen bestehen:

  • Grasland;
  • Torf;
  • Sphagnum Moos;
  • Großer Sand.

Die Prozesse wurzeln auch gut in der folgenden Bodenmischung:

  • Belaubter Boden - 3 Teile;
  • Kiefernrinde - 1 Teil;
  • Grober Sand - 1 Teil.

Wenn es nicht möglich ist, den Boden selbst vorzubereiten, können Sie den vorbereiteten Boden für Orchideen und Bromelien verwenden. Zum Umpflanzen von Babys ist Guzmania besser geeignet, niedrige Schalen mit einem kleinen Durchmesser zu wählen. Am unteren Rand müssen Sie Drainage gießen.

Es ist wichtig! Junge Prozesse zeichnen sich durch sehr fragile Wurzeln aus, deshalb sollten sie so sorgfältig wie möglich behandelt werden. Um den Tod der Pflanze zu verhindern.

Nach der Landung müssen Babys abgedeckt werden, da dies eine geeignete Kunststofffolie ist. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem sie Wurzeln schlagen, sollte nicht unter achtundzwanzig Grad liegen. Kinder werden sehr schnell erwachsen und können als erwachsene Exemplare betreut werden. Sie beginnen nach drei Jahren zu blühen. Wenn die Kinder nicht von der Hauptpflanze getrennt sind und im selben Behälter wachsen gelassen werden, kann es innerhalb eines Jahres zu einer Blüte kommen. Die alte Pflanze muss nur sanft abgeschnitten werden.

Wie man Guzmania aus Samen wächst

Vor der Aussaat müssen die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfiziert werden. Danach werden sie in den Boden gepflanzt, der Torf und Sand in gleichen Mengen enthält. Es ist nicht erforderlich, sie über den Boden zu streuen. Ernten werden mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt und in einen hellen Raum geschickt, in dem die Lufttemperatur ungefähr 25 Grad betragen sollte. Triebe erscheinen durchschnittlich nach drei Wochen. Nach einem Monat des Wachstums der Sämlinge wird in kleinen Töpfen (sieben Zentimeter Durchmesser) gepflückt.

Umpflanzen der Innenblumenblume

Die Pflanze kann mehrere Jahre in Pflanzkapazität sein. Eine Guzman-Transplantation ist erst nach dem Kauf erforderlich, da sie sich im Lager des transportierenden Bodens befindet und durch leichten Nährboden ersetzt werden muss.

Schwierigkeiten beim Anbau einer Gusmania-Pflanze

Auf dem Foto eine kranke Pflanze, wie üblich passiert es bei stehendem Wasser.

Wie beim Anbau vieler Pflanzen, die für unser Klima exotisch sind, kann es einige Schwierigkeiten bei der Züchtung von Guzmania geben:

  • Guzmania blüht nicht. Dies kann auf mangelnde oder übermäßige Beleuchtung, mangelnde Stromversorgung und niedrige Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie die Ursache ermitteln und die Stimulation der Blüte feststellen. Nehmen Sie dazu ein paar Äpfel oder Bananen, verteilen Sie sie auf der Pflanze und bedecken Sie sie mit Plastik. Mit der Zeit beginnt die Ethylenemission. Die Wirkung dieses Gases führt in vielen Bromelienpflanzen zu einer Blüte. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Früchte nicht verrotten und nicht mit Schimmel bedeckt werden;
  • Guzman-Blätter verblassen aufgrund von stehendem Wasser im Auslass, was zur Fäulnis der Wurzeln führt. In diesem Fall müssen Sie die Anzahl der Bewässerungen reduzieren. Es kann auch aufgrund der Anwesenheit von Schädlingen auftreten;
  • Guzmania wächst in der Regel nicht aufgrund der Armut des Bodens, des Mangels an Nährstoffen und der Beleuchtung.
  • Es ist wichtig! Obwohl Guzmaniya keine giftige Pflanze ist, muss sorgfältig damit gearbeitet werden, da ihre Säfte die Schleimhäute und die Haut reizen können.

Guzmania wirkt sich nicht nur positiv auf die Menschen aus, sondern auch auf die Atmosphäre im ganzen Haus. Es lindert Depressionen, verbessert die Stimmung und verleiht Kraft. Das Haus fühlt sich Frieden, Harmonie und Ruhe. Guzmania zieht in den Raum, in dem es sich befindet, kraftvolle Energieflüsse, steigert das Wohlbefinden und macht das Haus glücklich. An Orten natürlichen Wachstums ist diese Pflanze ein Symbol männlicher Kraft. Es befindet sich oft in den Schlafzimmern und wird als natürliches Aphrodisiakum verwendet.

Aus dem oben Gesagten können wir schließen, dass die guzmaniya trotz aller Exotik mit minimalem Aufwand und Zeitaufwand eine großartige Dekoration für jedes Interieur sein kann, während sie zur Verbesserung der familiären Beziehungen beiträgt.

Und zum Schluss möchte ich empfehlen, dass Sie sich auch das Video zu diesem Material ansehen. In diesem Video erfahren Sie zusätzliche Informationen über die Pflege, das Umpflanzen und das Aussehen der Kinder der Indoor-Gummania-Blume. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Betrachtung.

http://cvetnik-doma.ru/dekorum-cvetok-kak-uhazhivat-v-domashnih-usloviyah.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen