Orchideen

Blumen in Töpfen - 125 Fotos von schönen, unprätentiösen und launischen Blumen

Topfblumen erscheinen zu Hause aus verschiedenen Gründen und Gründen. Es gibt kaum ein Haus, in dem es keine einzige Hausblume gibt. Topfblumen werden in Blumengeschäften auf den Märkten gekauft, in Gewächshäusern, die für den Urlaub selbst gezüchtet werden.

Einige verwenden sie zur Dekoration, andere, die die Eigenschaften von Pflanzen kennen, werden speziell zur Behandlung und Luftreinigung eingesetzt. Und wieder andere wachsen nur zum Spaß, weil sie Blumenliebhaber sind.

Hausblumen können das Aussehen des Interieurs auf einfache Weise verändern, beleben und dekorieren.

Fotogalerie von Blumen

Sorten von Zimmerblumen sind auffallend vielfältig und schön. Der Blumenkatalog enthält Fotos der beliebtesten Hausblumen. Fotos von Blumen in Töpfen inmitten der blühenden Welt.

Hausblumen zeichnen sich nicht nur durch ihr Aussehen aus, sondern auch durch unterschiedliche Haft- und Pflegebedingungen. Schließlich müssen Sie die Regeln für die Pflege kennen, damit die Blume lange Zeit mit ihrer schönen Aussicht zufrieden ist.

Eine Beschreibung des Aussehens der Blumen, ihrer Eigenschaften und des Zustands des Hauses finden Sie unter jedem Foto der Pflanze.

Zimmerpflanzen sind in verschiedene Kategorien unterteilt:

  • dekoratives Blühen
  • dekoratives belaubtes,
  • Sukkulenten,
  • Obst

Die meisten Zimmerpflanzen blühen. Sie sind in dieser Gruppe eins vereint - die Schönheit der Blütenstände. Die Blütezeit und die Blütendauer sind jedoch für jeden unterschiedlich. Diese Art umfasst Anthurien, Geranien, Orchideen, Klivia, Balsam, Jasmin, Azaleen und andere.

Dekoratives Laub beeinflusst die Schönheit der Blätter. Einige haben unscheinbare kleine Blüten, während andere niemals blühen. Sie haben das ganze Jahr über einen tollen Ausblick und verlangen keine Pflege.

Zu dieser Gruppe gehören - Ficus, Dracaena, Monstera, Yucca, Dieffenbachia, Croton, Begonia und andere.

Sukkulenten haben ein charakteristisches Merkmal - eine fleischige Struktur, Borsten und Haare, die eine Schutzfunktion ausüben. Diese Pflanzen überleben in völliger Abwesenheit von Feuchtigkeit. Dazu gehören: Poller (Geldbaum), Aloe, Kalanchoe, Kakteen, Agave, Wolfsmilch und andere.

Obst - Zwergsorten von Zitrusfrüchten, Avocado, Granatapfel, Kaffeebaum.

Schlichte und launische Hausblumen

Wenn sich die Frage stellt, welche Art von Blume in einen Topf zu pflanzen ist, muss man eine Pflanze nicht nur wegen der Schönheit des Aussehens auswählen, sondern auch, um die Haftbedingungen und die Regeln für ihre Pflege zu berücksichtigen.

Die beliebteste und gefragteste Kategorie von Pflanzen sind solche, die in Wartung und Pflege unprätentiös sind.

Diese Blumen sind nicht zu wässern, zu beleuchten und zur Feuchtigkeit zu fordern. Besitzer solcher unprätentiösen Blumen können sie für eine lange Zeit verlassen und haben keine Angst um ihr Aussehen - sie werden überleben. Unprätentiöse Blumen sind praktisch für Frauen, für Geschäftsfrauen, die nicht genug Zeit für die Hausarbeit haben.

Für Vielbeschäftigte und Anfänger ist es empfehlenswert, solche Blüten zu haben: Veilchen, Euphorbia, Clivia, Balsam, Kalanchoe, Chlorophytum, Fuchsia, Yucca, Aloe, Dracaena, Sansevieriya, Korkus, Kaktus, Ficus, Spatiphilium.

Violett kann an allen Fenstern außer im Süden wachsen (damit die Sonne die Blätter nicht verbrennt). Die Wurzeln von Veilchen sind an der Oberfläche, daher gießt sie nicht gern reichlich. Bei zu viel Feuchtigkeit verfaulen die Wurzeln.

Euphorbia - saftig mit Stacheln und kleinen Blüten, liebt leichtes und seltenes Gießen.

Clivia wächst dort, wo andere nicht überleben. Ein schattiger Ort für sie genau richtig, ein Überschuss an Wasser kann ruinieren.

Spathiphilium ist eine weibliche Blume des Glücks. Er lebt länger als eine Woche mit Umgebungslicht ohne Wasser. Wenn die Blätter austrocknen, sollte es mit kaltem Wasser übergossen werden, es bewegt sich weg und wächst weiter.

Chlorophytum ist das einfachste und anspruchsloseste. Er kann ruhig in einem Schrank in der hinteren Ecke leben, ohne Licht und langes Gießen. Er hat keine Angst vor Temperaturabfällen und Zugluft.

Dracaena erfordert kein häufiges Gießen und Sprühen und hält der Dunkelheit stand.

Die dicke Frau mag keine dunklen Ecken und überschüssige Feuchtigkeit. Der Geldbaum bringt Wohlstand und Überfluss ins Haus.

Yucca ist sonnenverwöhnt, es kostet durch schlechtes Gießen und ist unprätentiös für den Boden.

Und Hausfrauen, Menschen mit einem gewissen Lebensstil und Liebhaber lebender Pflanzen können zu Hause wunderliche und erlesene Blumen züchten.

Die Gruppe der Launen umfasst solche Blumen: Begonie, Alpenveilchen, Gardenie, Kamelie, Rosenzimmer. Wenn Sie die Regeln für die Pflege von Blumen in Töpfen einhalten, werden Sie den Besitzer lange mit seiner Schönheit begeistern.

Zusätzliche Empfehlungen für die Pflege von Blumen:

  • Alte Blütenstände müssen sofort entfernt werden, dann blüht die Pflanze reichlich.
  • Damit die Pflanze nicht in eine Richtung zum Licht geneigt ist und gleichmäßig wächst, müssen Sie sie einmal pro Woche um eine halbe Umdrehung drehen.
  • Wenn eine blühende Pflanze längere Zeit nicht blüht, sollte sie an einen kühlen, dunklen Ort gestellt und einige Wochen lang weniger gegossen werden.
  • Wenn Sie den Boden in einen Topf mit schwarzem Pfeffer streuen, können Sie die Katze von der Blume abwehren.

Arten von Töpfen für Pflanzen

Für jede Blume ist ein Blumentopf erforderlich, außer für die richtige Pflege. Und obwohl der Topf nur ein Behälter für Wachstum ist und die Dekoration für den Raum die Blume selbst ist, muss die Wahl dieses Gegenstands ernst genommen werden.

Auf dem heutigen Markt eine große Anzahl von Blumentöpfen. Sie unterscheiden sich in Material, Farbe, Preisformen. Das meistgekaufte und gefragteste - Kunststoff und Keramik.

Blumentöpfe aus Kunststoff sind sehr praktisch zu verwenden: Sie sind leicht, sie lassen sich leicht umpflanzen, ohne das Wurzelsystem zu beschädigen. Diese Behälter variieren in Farbe und Form und fügen sich so harmonisch in den Innenraum ein.

Kunststofftöpfe sind praktisch, selten zerbrochen, da die Laufzeit von Kunststoff nicht begrenzt ist. Diese Töpfe sind leicht und können leicht von einem Ort zum anderen umgestellt werden. Sie haben jedoch einen Nachteil: Sie erwärmen sich leicht bei hohen Temperaturen. Und das Wurzelsystem der Blüte leidet unter einer Überhitzung des Substrats.

Keramische Blumentöpfe bestechen durch ihre Schönheit. Ihr Hauptvorteil ist die poröse Struktur. Dadurch kann das Wurzelsystem frei atmen und die Feuchtigkeit gleichmäßig auf dem Untergrund verteilen.

Aber diese Töpfe sind schwer, sie sind schwer im Raum zu bewegen, besonders wenn es sich um eine große Pflanze handelt. Sie sind leicht zu schlagen, wenn Sie fallen. Der Preis für Keramiktöpfe ist viel höher als für Plastik.

Töpfe gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Es ist wichtig, die Größe des Topfes so zu wählen, dass die Blume angenehm war. Es gibt eine "goldene" Regel bei der Auswahl: Die Höhe sollte 1/4 oder 1/3 der Höhe der Pflanze betragen.

Für große Pflanzen und schnell wachsende nehmen Sie einen großen Blumentopf auf einmal. Und kleine Blüten mit einem oberflächlichen Wurzelsystem werden in einen breiten und flachen Topf gepflanzt.

Sehr große Töpfe werden für hohe Pflanzen mit einem starken Wurzelsystem verwendet. Sie befinden sich normalerweise auf dem Boden im Haus oder auf der Straße, um den Garten zu dekorieren.

Alle Blumentöpfe, unabhängig von Material, Form und Größe, müssen eine Palette haben. Es hilft, Fäulnis der Wurzeln und Schimmelbildung zu vermeiden.

Wenn Sie jemandem von Ihren Freunden eine Hausblume in einem Topf schenken möchten, gehen Sie vorsichtig damit um. Nach landläufiger Meinung kann man Kletterpflanzen, Palmen, Efeu, Hoya nicht geben. Diese Blumen sagen Zwietracht in der Familie voraus, stören den Frieden. Es ist besser, die langlebigen Zeichen nicht zu brechen.

Heben Sie eine Pflanze in Übereinstimmung mit dem Lebensstil der Person auf. Topfblumen sind ein wunderbares Geschenk für Jung und Alt. Ein solches Geschenk ist nicht nur eine Dekoration des Innenraums, sondern bewahrt die warmen Gefühle des Spenders.

http://landshaftadvice.ru/cvety-v-gorshkax/

Die schönsten Zimmerblumen

Jeder von uns versucht, sein Zuhause komfortabler und gemütlicher zu gestalten. Der unbestreitbare Komfort einer Wohnung oder eines Hauses wird durch Blumen gegeben, außerdem ist dies auch nützlich, da Zimmerpflanzen die Funktion der Luftreinigung erfüllen.

Die archäologische Forschung hat unter Verwendung von in Höhlen gefundenen Pollen nachgewiesen, dass die Menschen ihre Behausung schon in der Steinzeit mit Blumen dekorierten. Die Indoor-Blumenzucht ist heute eine eigenständige Wissenschaft und aus der Vielfalt der heimischen Pflanzen präsentieren wir die schönsten Indoor-Blumen.

Clivia

Eine wunderschöne immergrüne Pflanze, benannt nach der Herzogin Charlotte Clive, die die Gouvernante der zukünftigen Königin von Großbritannien Victoria war.

Diese Blume kam aus Südafrika nach Europa, war in den nördlichen Breiten leicht zu fangen und wurde zum Liebling der meisten Gärtner.

Schlichte Pflanzen schmücken jedes Haus oder Büro, aber Sie sollten versuchen, den Topf nicht zu bewegen und einmal pro Woche zu gießen.

Crassula

Die runden Blätter dieser Pflanze sehen aus wie Münzen, daher wird Crassoul unter Gärtnern oft als "Geldbaum" oder "Junkie" bezeichnet.

Wenn es blüht, ist es mit kleinen weißen Blüten bedeckt, manchmal rot, und sehr, sehr selten können die Blüten einen blauen Farbton haben.

Eine der anspruchslosesten Bewohnerinnen. Sogar ein Blatt, das zu Boden gefallen ist, kann zu einer separaten Pflanze heranwachsen.

Lithops

Aus dem Altgriechischen übersetzt, wird der Name der Pflanze als "Steinerscheinung" übersetzt, vielleicht weil sie aus den felsigen und sandigen Wüsten Namibias in Botswana stammt.

Aus diesem Grund lernte Lithops, Feuchtigkeit zu speichern, und es ist leicht, Hitze und trockenes Klima zu ertragen.

Blumen von einem Wüstenbewohner, der in die Wohnungen eingewandert ist, sind weiß oder gelb, sehr selten gibt es Arten mit orangen Blütenblättern.

Croton

Diese Art wächst in tropischen und subtropischen Gebieten und ist seit langem bei Gärtnern auf der ganzen Welt beliebt.

Die hellen Blätter bringen Abwechslung und Einzigartigkeit in Ihr Zuhause oder werden zu einer echten Dekoration des Büros. Denn seine Form ist bei Hobbygärtnern sehr beliebt geworden.

Die Pflanze ist unprätentiös und einige Arten werden bis zu 80 Zentimeter hoch.

Bromelia

Sie nannten die Zimmerblume und die ganze Gattung zu Ehren des schwedischen Biologen Bromelius. Diese tropische Schönheit ist ein entfernter Verwandter der Ananas.

Die Blätter sind lanzettenförmig und werden in einer Art Auslauf gesammelt, aus dem der Stängel wächst. Es muss nur einmal pro Woche gewässert werden, aber an Orten, an denen Sonnenlicht eintritt, muss Bromelium verwendet werden.

Die Blüte dauert 3 Wochen bis zu mehreren Monaten und erfreut die Gastgeber und Gäste des Hauses.

Geranie

Eine schöne Zimmerpflanze hat auch bakterizide Eigenschaften, so dass sie nicht nur den Raum schmückt, sondern auch nützlich ist.

Damit die Geranie ständig blüht, müssen die bereits verblassenden Blüten gepflückt werden.

Die Pflanze ist unprätentiös, benötigt kein Sprühen und häufiges Gießen.

Aufgrund der Schönheit und Originalität ist Geranie eine der beliebtesten Bewohner von Wohnungen und Büros.

Alokaziya

Die exotische Königin der Tropen hat gerade begonnen, die Herzen erfahrener Blumenzüchter zu erobern Ungewöhnliche, originelle Blätter von Alokaziya schmücken jeden Raum.

Darüber hinaus ist es unprätentiös und bedarf keiner besonderen Pflege. Interessanterweise haben verschiedene Arten unterschiedliche Anzahlen von Blättern, aber während der Blüte haben viele Pflanzen nur ein Blatt.

In der Natur wachsen einige Arten bis zu 2 Meter hoch, aber einheimische Verwandte von 20 bis 40 Zentimeter.

Spathiphyllum

Der Legende nach hilft diese schöne Hausblume Mädchen, ihre Verlobte zu treffen und weibliches Glück zu erlangen.

Aber die Aufmerksamkeit für sich selbst erfordert bei solchen Fähigkeiten viel, und man kann nicht sagen, dass es sich um unprätentiöse Zimmerblumen handelt. Mag keine Zugluft, aber es ist besser, sie mit der Zirkulationsmethode mit getrenntem Wasser zu gießen.

Während der Blüte benötigt es mehr Feuchtigkeit, aber die Sonne ist nicht so wichtig für es, so dass es auch an den Fenstern nach Norden wachsen kann.

Das Zimmer erhob sich

Was gibt es Schöneres als eine Rose, besonders wenn sie auf Ihrer Fensterbank blüht. Aber diese Königin der Blumen erfordert besondere Sorgfalt.

Hausrose liebt die sonnige Farbe, deshalb ist es besser, sie an den beleuchteten Stellen am westlichen oder östlichen Fenster anzubringen.

Wenn es richtig ist, sie zu pflegen, erfreuen Rosen das ganze Jahr über mit einer Häufigkeit von 7-8 Wochen die Blüte.

Fuchsia

Es war einmal, als blühende Zimmerpflanzen Fuchsie in ihre Familie aufnahmen, die aus Australien und Lateinamerika stammte. Und bemerkenswerterweise nahm sie sofort eine führende Position im heimischen Blumenbau ein.

Diese Blume wurde von den Indianern Amerikas verehrt, und die Inkas betrachteten sie als heilig und schmückten Häuser und Kultstätten mit Blumen.

Fuchsia ist unprätentiös und das einzige, was wirklich liebt, ist die diffuse sonnige Farbe.

Hibiskus

Aber das ist eigentlich keine Blume, sondern ein Strauch, der aus den heißen Tropen in die Alte Welt gekommen ist. Immergrüner Hibiskus, der vom frühen Frühling bis zum späten Herbst blüht, schmückt den Raum.

Es lohnt sich, es im südlichen Teil des Hauses, wo es viel Licht gibt, aufzubewahren und regelmäßig und besser mit festgesetztem, nicht kaltem Wasser zu gießen.

Das einzige, was die schönsten Sträucher nicht verträgt, sind scharfe Temperaturabfälle und Zugluft.

Hippeastrum

Oft wird dieser Vertreter der Raumfauna fälschlicherweise Amaryllis genannt, im Griechischen ist es eine Kombination aus zwei Wörtern „Reiter“ und „Stern“.

Eine Blume mit einem romantischen Namen liebt helles Licht und ist sehr thermophil. Das überrascht nicht, denn er ist aus den warmen Breiten Südafrikas nach Europa und Amerika gekommen.

Bei der Blüte wirft wunderschöne leuchtend rote oder rosa Blütenkrone.

Hyazinthe

Diese Hausblume aus einer großen Familie von Spargeln kann in verschiedenen Schattierungen von leuchtendem Rot bis Weiß und Lila blühen.

In letzter Zeit ist es aufgrund der ursprünglichen Form und Schönheit unter Floristen ziemlich verbreitet geworden. Neben dem Haus gibt es Arten, die auf dem Grundstück gut miteinander auskommen.

Hyazinthenblüten waren in der Parfümindustrie weit verbreitet und haben auch während der Blütezeit ein angenehmes Aroma.

Kakteen

Egal wie es dort war, die stachelige Blüte in der Blütezeit, auch wenn sie sehr selten vorkommt, schaut einfach nicht weg.

Eine Blüte kann er nur mit gebührender Sorgfalt und Einhaltung der Anforderungen des Gießens gefallen. Jeder weiß wahrscheinlich, dass im Winter Kakteen nicht bewässert werden.

Es ist eine wärmeliebende Pflanze, deshalb liebt sie helles Licht und bevorzugt den südlichen Teil des Hauses.

Begonie

Die anmutige und majestätische Begonie hat seit langem die Herzen und Seelen der Floristen und Liebhaber der Schönheit erobert. Es ist bemerkenswert, dass die Blätter und Blumen eine Vielzahl von und manchmal ziemlich ausgefallenen Formen annehmen können.

Liebt sonnige Farbe und regelmäßiges Gießen. Mit der richtigen Pflege wird die Blüte von schönen bunten Blumen erfreuen.

Diese Gattung ist die häufigste und zahlreichste in der großen Begonev-Familie, und irgendwo im Weltraum reist ein Asteroid, der nach dieser Blume benannt ist.

Weihnachtsstern

Die ersten Spanier, die in Südamerika ankamen, trafen in den Tropen eine wunderschöne Blume, und lokale ethnische Gruppen berichteten über ihre heilenden und magischen Eigenschaften.

Der zweite Name schreit einfach nur nach der Pracht der Pflanze - Euphorbia ist wunderschön und heute weit verbreitet, wie eine Zimmerblume in jeder Ecke der Welt.
Lange Zeit gab es eine falsche Meinung, dass die Pflanze giftig ist, aber es ist nicht. Es ist harmlos und sogar nützlich, die Luft in dem Raum zu ionisieren, in dem es wächst.

Schlumberger

Eine Blume mit solch einem ungewöhnlichen Namen gehört zur Familie der Kakteen, aber unter Gärtnern gibt es viele Namen: "Dekabrist", "Weihnachtskaktus" oder einfach "Weihnachtsbaum".

Wenn es blüht, blüht es normalerweise sehr üppig und für einen langen Zeitraum.
Es ist besser, es an hellen Orten ohne direkte Sonneneinstrahlung aufzustellen. Wie bei allen Kakteen ist nur mäßiges Gießen erforderlich, aber während der Blüte muss reichlich Wasser und eine hohe Luftfeuchtigkeit eingehalten werden.

Primula

Wir werden die Überprüfung durch einen Vertreter der Familie der Primeln, eine schöne und originelle Blume Primula vervollständigen. Der Name in Latein und es klingt - "zuerst".

Feste, geschnitzte Blätter bilden eine Rosette. Aber die Primel blüht mit bunten Blüten von bizarrer Form und einem unglaublichen Aroma.

Am besten rühren Sie Primeln in hell beleuchteten Bereichen, aber ohne Sonnenstrahlen, im südlichen Teil der Wohnung oder des Hauses.

Abschließend

So trafen wir uns mit einigen Vertretern der Indoor-Schönheiten, sahen das Foto und die Namen vieler wurden zu einer echten Entdeckung. Tatsächlich ahnen viele Menschen, die Blumen enthalten, manchmal nicht, woher sie kommen und wie sie wirklich heißen.

http://most-beauty.ru/nature/samye-krasivye-komnatnye-tsvety.html

Katalog der besten Zimmerblumen mit Fotos und Titeln

In diesem Artikel finden Sie einen Katalog der besten Zimmerpflanzen, deren Fotos und Namen. Hier finden Sie genaue Beschreibungen verschiedener Zimmerpflanzen sowie Tipps zu deren Pflege. In diesem Katalog können Sie eine Stammpflanze auswählen, die Ihren Kriterien entspricht.

Zimmerpflanzen sind praktisch, denn egal, wo Sie wohnen, in einem Privathaus, einer Wohnung oder sogar in einem Hostel, Sie können immer eine kleine Blume in einem Topf wachsen lassen.

Nach dem Lesen dieses Artikels lernen Sie die Vielfalt der Zimmerpflanzen kennen. Dank einer großen Liste mit Fotos von Zimmerpflanzen können Sie auch etwas für sich und Ihr Zuhause auswählen.

Klassifizierung von Zimmerpflanzen

Alle Zimmerpflanzen können in 4 Gruppen eingeteilt werden, von denen jede ihre eigenen Merkmale und Eigenschaften aufweist. Gruppen:

  • Dekorfolie. Diese Gruppe wird, wenn Sie alle Regeln für die Pflege befolgen, noch lange beim Floristen sein. Ihre Blätter sind meist das ganze Jahr über grün. Das einzige, was es gibt Arten, die im Winter in kühlen Räumen gereinigt werden sollten.
  • dekorative Blüte Diese Blumengruppe gehört zu den Langlebern. Die Blätter, die sie nach der Blüte nicht absterben, sind einfach einige ihrer Arten nicht so attraktiv. Unter den Zimmerpflanzen dieser Art sollten einige im Winter mit Kühle versorgt werden, und einige sollten für den Sommer in den Garten gebracht werden.
  • dekorative blühende Topfpflanzen. Solche Arten werden hauptsächlich für eine Vielzahl von Blumenarrangements verwendet. Nachdem sie ihr Aussehen verloren haben, werden sie einfach entsorgt. Wenn Sie jedoch einige Knollenarten zurücklassen, können Sie diese nächstes Jahr verwenden. Das heißt, die Pflanzen dieser Gruppe von Zierblüten können eine kurze Zeit sein.
  • Kakteen. Dies ist die bekannteste und beliebteste Ansicht. Stängel in Dornen und Haaren. Manchmal in Kakteen und uns gewöhnlichen Blättern gefunden. Viele der Kakteen können blühen. Sie sind langlebig und recht unprätentiös.

TOP - 5 UNREINSTELLBARE ZIMMERBLUMEN

Solche Pflanzen sind bereit, ihren Besitzern ihre Anstellung, den ständigen Zeitmangel zu verzeihen und sie zur Freude weiterzuentwickeln. Die Hauptsache ist, dass diese Farben zunächst die erforderlichen Bedingungen schaffen: Wenn sie schattentolerant sind, können Sie sich in Räumen mit nach Norden gerichteten Fenstern niederlassen, während sich lichtbegeisterte in sonnigen Räumen befinden, um sie regelmäßig zu bewässern.

Adenium

- Ein sehr interessanter Indoor-Blütenbaum, der bis zu 60 cm hoch wird, gehört zur Sukkulentengattung und hat einen fleischigen Stiel, in dem sich Feuchtigkeit als Reserve ansammelt. Daher ist häufiges Gießen nicht erforderlich.

Wenn Adenium blüht, ist es schön - die Zweige der Pflanze sind mit Blüten bedeckt, die etwas zwischen einer Lilie und einer Rose von weißer, hellrosa oder gemischter Farbe ähneln. Es wird an den hellen Fenstern angebracht, um es vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Die fehlende Bewässerung im Raum ist einfacher als im Freien.

Blühende Kalanchoe

- Eine andere der wunderschön blühenden Sukkulenten, die bereit sind, unter "spartanischen" Bedingungen zu wachsen, ohne die Besitzer zu versorgen. Überträgt leise die niedrige Luftfeuchtigkeit des Raumes, sie stellen keine Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, es ist für sie einfacher, eine kurzfristige Trocknung zu überstehen als eine reichliche Bewässerung.

Es ist natürlich wünschenswert, die Häufigkeit des Gießens einzuhalten und Kalanchoe ein- oder zweimal im Monat mit komplexen Düngemitteln zu düngen, um die Möglichkeit einer reichhaltigen Blüte zu erhalten.

Es ist wichtig! Kalanchoe leidet unter einem Überangebot an Düngemitteln, insbesondere in den kälteren Monaten des Jahres. Bei der Bewässerung von Düngemitteln sollte das Prinzip befolgt werden: Es ist besser, zu wenig zu liefern als zu transferieren.

Spathiphyllum

- die Blume trägt zwar den Zusatznamen "weibliches Glück", verträgt aber mutig den Feuchtigkeitsmangel in den Räumen, ist lichttauglich, kommt ohne Bewässerung bis zu einer Woche oder länger aus.

Wenn die Blätter auszutrocknen beginnen, wird das Spathiphyllum im Duschraum leicht gekühlt geduscht, es verlässt es schnell und wächst weiter. Reagiert auf 2-3-mal wöchentliches Gießen, ist das Gebüsch aktiv und blüht mit wunderschönen weißen Blüten, ähnlich wie Callas auf hohen, dünnen Beinen.

Decembrist

- Eine schnell wachsende Blume, bei leicht ungeeigneten Temperaturen nicht kapriziös. Blumenzüchter lieben diese bescheidene, wunderschön blühende Pflanze, und die Züchter arbeiten aktiv für sie. Sie bringen jedes Jahr alle neuen Decembrist-Hybriden heraus, die in orange-, korallen- und lila-Tönen blühen, sodass die Pflanze zwei- oder dreimal im Jahr blüht. Es reicht aus, um ihm einen Raum mit diffusem Licht und Bewässerung zu geben als Trocknung der obersten Bodenschicht.

Balsam

- Anspruchslos, leicht vermehrbar, blüht auch das ganze Jahr über in verschiedenen Farben - es ist eine der beliebtesten Zimmerblumen. Eine Pflanze für die Langzeitblüte mit ausreichend hellem Licht ist nur wenige Stunden am Tag einsatzbereit, wenn sie in der hinteren Ecke entdeckt wird. Wenn im Topf keine Feuchtigkeit vorhanden ist, verblasst sie nicht und wirft nur die unteren Blätter weg, wodurch die Verdunstungsfläche verringert wird. Wenn genügend gießende Blätter ihre Elastizität wiedererlangen, ist es wünschenswert, dass der Boden ständig feucht war.

CURLYING ZIMMER LIANA

Mit Hilfe von Kletterpflanzen, die im vertikalen Gartenbau verwendet werden, ist es dank ihrer flexiblen langen Stiele möglich, einzigartige Innenkompositionen zu kreieren und Ihr Zuhause damit zu dekorieren. Kriechpflanzen nehmen nicht viel Platz ein, da ihre dicht gestielten Stängel in jede Richtung gedreht werden können. Sie sind an eine Stütze gebunden und bieten dann die Möglichkeit zu fallen, wodurch eine tropische Waldatmosphäre entsteht.

Passionsblume

- Liane mit interessanten, unnachahmlich schönen, komplexen Blüten, eine echte Exotin im Indoor-Pflanzenbau. Es ist unmöglich, es in Worten zu beschreiben, die Blüten sind in einer Pflanze so ungewöhnlich.

Überraschenderweise setzt sich diese Multimeter-Kriechpflanze leicht durch, wächst schnell, ist relativ unprätentiös, liebt Sonneneinstrahlung und erfordert einen jährlichen Schnitt. Blühende Blumen leben nur einen Tag, werden aber durch neue ersetzt. Wenn die Passionsblume geeignete Bedingungen schafft, wirft sie genügend Knospen aus, um ihre Blumen zu bewundern.

Es ist wichtig! Passionsblumenstängel brauchen unbedingt Unterstützung, mit ihrer Hilfe werden die Stängel in die richtige Richtung geschickt: Die Stängel werden schnell holzig, es ist wichtig, diese Zeit nicht zu verpassen.

Kobeya

- auch eine sehr schöne Rebe, blüht mit lila oder weißen Blumen, die Glocken ähneln. Die Pflanze sieht sehr dekorativ aus, wächst schnell auf 5 Meter, blüht aber im ersten Jahr nicht intensiv und gewinnt für die nächste Saison an Kraft.

Stephanotis

- Übersee Wunder, gewundene Blume mit dunkel glänzenden Blättern und weißen, wie Porzellanblumen in Form von Sternen. Wenn stephanotis richtig gepflegt wird, wächst seine Rebe bis zu 6 m, dicht belaubte Wimpern können vertikal mit einem Wandgitter platziert werden, um Fenster und Wände zu dekorieren, und Sie können eine Art Vorhang mit mehreren Farben herstellen. In der Hitze wird sie gerne bewässert und bewässert, in den Wintermonaten bleibt sie lieber kühl.

Clerodendrum Thomson

- kräftiger, schnell wachsender und ursprünglich blühender Schlingpflanze, die Blume hat auch schöne große smaragdgrüne Blätter, so dass sie sich als Schmuck für jeden eignet, auch für die raffiniertesten Wohnräume.

Scarlet klerodendruma wachsen ständig, sie müssen von Zeit zu Zeit kneifen, um das Wachstum zumindest irgendwie einzuschränken (falls dies aufgrund der Raumgröße erforderlich ist). Für eine noch dekorativere Blüte kann man eine Stütze in Form einer Pyramide oder eines Bogens, einer Kugel, bauen und Triebe daran entlangschicken, um sie zu fixieren.

Die Beleuchtung des Klerodendrums erfordert eine diffuse, sehr häufige Bewässerung, bis zu mehrmals täglich, um die Feuchtigkeit auszugleichen, die die Blätter verdunsten lässt.

DIE BESTÄNDIGSTEN UND NICHT MASSGESCHNEIDERTESTEN AMPLE ROOM-PFLANZEN

Eine Gruppe von Ampelvia kombiniert das Vorhandensein eines flexiblen langen Stiels, der sich entlang der Oberfläche ausbreitet, oder eines gewundenen Trägers. Es gibt drei Arten von Ampel:

  • Sukkulenten;
  • blühend;
  • dekorativ belaubt.

Die meisten von ihnen werden aus heißen Ländern mit trockenem oder feuchtem Klima importiert. Sie müssen den Ort ihres ständigen Standorts auswählen, damit die Anpassung an die örtlichen Raumbedingungen für sie weniger schmerzhaft ist. Durch die Schaffung naturnaher Bedingungen hat der Züchter die Möglichkeit, eine wunderschön wachsende und wachsende Pflanze in seinem Haus zu haben.

Es ist wichtig! Seit Beginn der Knospung mit Ampelblüten werden außer dem Gießen keine weiteren Pflegemaßnahmen durchgeführt.

Für eine symmetrische Entwicklung einer Pflanze ist es wünschenswert, in regelmäßigen Abständen verschiedene Seiten zum Licht zu drehen. Je öfter dies geschieht, desto harmonischer wirkt die Pflanze.

Hoya Carnose

(Wachs-Efeu) - ein Konsistenzmuster, das auch in den nördlichen Räumen nicht verschwindet, da sich in mehreren Blättern ausreichend Feuchtigkeit ansammelt, und zwar einige Monate lang ohne Bewässerung. Transplantationen in neuen Vasen werden nur benötigt, wenn im alten Topf nur sehr wenig Platz für die Wurzeln ist.

Unter normaler Pflege ist das Licht, das Gießen des Gewöhnlichen und das Hinzufügen von Nährstoffen sehr schön, mit dicken fallenden Wimpern, die mit Blütenständen von Regenschirmen bedeckt sind.

Chlorophytum

- einer der einfachsten und unprätentiösesten in der Pflege, kann im Schrank in der hinteren Ecke des Raumes überleben, wo es fast kein Sonnenlicht gibt, ohne lange auf das Gießen zu verzichten. Kann überschüssige Feuchtigkeit, Zugluft oder Verstopfung sicher übertragen.

Nur lohnt es sich kaum, eine Blume zu züchten, um extreme Bedingungen dafür zu schaffen, auch wenn es minimaler ist, aber Vorsicht:

  • einmal alle 7-10 Tage mit Raumwasser gießen;
  • einmal in 2 Wochen füttern;
  • regelmäßige pünktliche Umpflanzung;
  • Am liebsten ein seltenes Bad in der Dusche.

Es ist wichtig! Tatsache ist, dass Chlorophytum (was aus dem Namen hervorgeht) ein hervorragender Absorber für alle Schadstoffe in der Luft ist, so dass der Reinigungsprozess intensiver abläuft und die Blattoberfläche von Chlorophytum besser sauber gehalten wird.

Die Blüten der Pflanze bilden sich an den Rändern der langen Triebe und ähneln in ihrer Form weißen kleinen Sternen.

Ampel Fuchsie

- elegant, fröhlich, als würde der Raum um sie herum beleuchtet, die Stängel fallen als ganze Kaskade herab, an deren Rändern sich leuchtende Blumen befinden. Fuchsia hat eine lange Blütezeit, fast ein halbes Jahr ist es bereit, Freude und Stimmung zu geben.

Die Pflanze kann im Halbschatten wachsen, pflegt viele einfache Sorten und erfordert keine Zeit und Mühe. In hängenden Körben und Töpfen sieht es sehr elegant aus, zweifarbige Fuchsien sehen besonders charmant aus.

Katalog von Topfblumen

Betrachten Sie die Namen der dekorativen und laubwechselnden Pflanzen, die für schöne Blätter sowie dekorative und blühende Pflanzen geschätzt werden und sich einer schönen Blüte rühmen können.

Dracaena

Es ist ein Strauch, der durch sein exotisches Aussehen besticht. Er hat eine Rosette von Blättern mit geraden Stielen, die sich mit der Zeit in einen Stamm verwandeln. Je nach Typ und Alter können drei Meter erreicht werden. Die Blätter dieser hausgemachten Pflanze haben eine saftig grüne Farbe und eine längliche Form. Dracaena kann bei richtiger Pflege unter Raumbedingungen bis zu 15 Jahre überleben. Arten von Dracaena:

  • dracaena baumartig
  • Dracaena Zinnober
  • dracaena deremenskaya
  • Drachenbaum
  • duftende Dracaena
  • Dragonza Godzef

Zypresse

Bezieht sich auf Nadelkulturen. Es ist nicht anstrengend abzureisen, wird sich leicht an den neuen Platz gewöhnen. Er ist sehr lichtbedürftig und hat keine Angst vor den Sonnenstrahlen. Bei schlechten Lichtverhältnissen können Zypressen sterben. Verträgt keine Zugluft und starken Wind, aber der Raum, in dem er wächst, muss regelmäßig belüftet werden.

Da die Pflanze Feuchtigkeit liebt, muss sie besprüht werden, und Sie können Wasserbehälter in die Nähe des Topfes stellen. Zypressen müssen regelmäßig gewässert werden, um das Austrocknen des Bodens zu verhindern. Im Winter können Sie weniger häufig gießen, um ein Verrotten der Wurzeln zu verhindern.

Zypressen im Mai - September müssen mit Düngemitteln gedüngt werden. Es kann in Fachgeschäften gekauft werden.

Dekorativ blühende Zimmerpflanzen lieben wegen der erlesenen Blüten. Sie unterscheiden sich auch im Aussehen, den Pflegeanforderungen, dem Geruch. Beispiele für dekorative Blüte: Saintpaulias, Akazien, Anthurien und andere.

Saintpaulias oder Saintpaulias

Diese Zimmerblumen sind fast perfekt, weil sie fast das ganze Jahr über blühen und meistens nicht viel Platz auf der Fensterbank einnehmen. Farben von Farben sind viele, es gibt sowohl zarte Farbtöne als auch helle auffällige. Damit die Veilchen Freude an ihrer Blüte haben, müssen sie die notwendigen Voraussetzungen schaffen. Pflegebedingungen für Saintpaulias:

  • Halten Sie die Temperatur, bei der Saintpaulia wächst, bei 21–22 ° C.
  • Saintpaulias tolerieren keine Zugluft.
  • wachsen gut auf Fensterbänken an der West- und Ostseite.
  • Das Gießen erfolgt mit abgetrenntem Wasser und in die Pfanne oder so, dass kein Wasser auf die Blätter fällt.
  • Die Bewässerung erfolgt während des Trocknens des Bodens.

Untere Blättchen und verblasste Blüten brechen ab. Wenn Saintpaulia im Frühjahr den zweiten Auslauf gab, muss dieser abgeschnitten und ins Wasser gestellt werden.

Anthurium

Es hat einen verkürzten Stiel, der oberirdisch oder unterirdisch sein kann. Die Blätter haben eine grüne Farbe, erreichen eine Länge von 15 cm und eine Breite von 7 cm, die Blüten kommen in einer Vielzahl von Farben. Regeln für die Anthurium-Pflege:

  • vor Zugluft schützen.
  • Enthalten Raumblume bei einer Temperatur von 18–20 ° C. Im Winter muss es von den Heizgeräten getrennt werden.
  • Das Fenster ist in der Regel für den Osten mit einem hellen Streulicht geeignet.
  • Bei Lichtmangel muss die Pflanze mit Leuchtstofflampen beleuchtet werden. Wenn dies nicht getan wird, werden die Blätter flach und die Blüten werden blass.
  • Regelmäßig gießen, da der Oberboden leicht zu trocknen ist. Es ist jedoch zu beachten, dass das Trocknen des Bodens nicht gestattet ist.
  • Die Pflanze liebt Feuchtigkeit, daher ist es ratsam, sie zweimal täglich mit Wasser zu besprühen und den Raum, in dem sich das Anthurium befindet, zu lüften.

Spathiphyllum

Es ist eine stammlose Zimmerpflanze mit einer kurzen Wurzel. Ansichten:

  • Cannifolia Spathiphyllum - unterscheidet sich von seinen anderen Arten durch seinen wunderbaren Blütenduft. Die Blätter haben eine saftig grüne Farbe. Blüht im Frühling und Winter.
  • blühendes Spathiphyllum - kann das ganze Jahr über blühen.
  • Spathiphyllum Willys - ideal für den Anbau unter Raumbedingungen.
  • Spaciphyllum heliconelial - ziemlich groß, erreicht eine Höhe von 1 m.

Spathiphyllum Pflege Regeln:

  • Raumkultur eignet sich für diffuses Licht, da die direkten Sonnenstrahlen an den Blättern Verbrennungen verursachen.
  • wärmeliebende Pflanze. Im Sommer wird die Temperatur benötigt - von 18 bis 25 ° C. Im Winter - nicht weniger als 14 ° C
  • verträgt keine Zugluft und kalte Luft.
  • Die Bewässerung sollte durchgeführt werden, da die oberste Schicht des Bodens austrocknet. Im Frühjahr und Sommer ist eine ausreichende Menge Bewässerung erforderlich, und im Herbst und Winter sollte sie nur einmal pro Woche reduziert werden.

Die Zimmerpflanzen, deren Fotos und Namen Sie unten sehen, gehören zum Blumentopf-Typ. Der Unterschied zu den bisherigen Arten besteht darin, dass solche Zimmerblumen nur eine kurze Zeit in Wohngebieten verbringen können. Beginnt die Pflanze zu verblassen, sind die Tage dieser Blume bereits gezählt.

Nur einige ihrer Arten können gerettet werden. Daher werden die meisten Pflanzen weggeworfen, einige werden konserviert, indem sie zur Abkühlung gebracht werden, während andere bis zur nächsten Pflanzung als Zwiebeln aufbewahrt werden können.

Die kurze Lebensdauer solcher Kulturen ist der Hauptnachteil. Dazu gehören Blüten wie Azalee, Chrysantheme, Weihnachtsstern, Gloxinia.

Azalee

Es gilt als eine immergrüne, verzweigte, blühende blühende Zwergpflanze. Arten von Raumazaleen:

  • Indische Azalee. Die Höhe dieses immergrünen Strauchs beträgt bis zu 50 cm, seine Blätter sind klein, nicht mehr als 3,5 cm.
  • Japanische Azalee erreicht eine Höhe von 50 cm, sie hat weiße glänzende Blätter, die kleiner sind als ihre Vorgängerarten.

Grundregeln für die Pflege von Raumazaleen:

  • Das Fensterbrett von der Ostseite ist perfekt dafür. Das Wichtigste ist, dass das Licht gestreut werden muss.
  • Es ist nicht thermophil, daher reichen 15–18 Grad aus, und beim Knospen sollte die Temperatur 5–6 ° C niedriger sein.
  • es braucht ausreichend feuchtigkeit, dazu muss die pflanze oft mit leicht kühlem wasser aus einer sprühflasche besprüht werden. Wenn die Azalee blüht, müssen Sie sanft sprühen, da sich zarte Blumen aus dem Wasser verdunkeln können und herumliegende Wassertanks helfen, aus der Situation herauszukommen.
  • Während der Blüte sollte regelmäßig und reichlich gegossen werden.
  • Überlauf verhindern, um verrottende Rhizome zu vermeiden.

Kakteen sind eine eigenständige Art von Zimmerkulturen, die einen Floristen mit seiner Schlichtheit begeistern.

Mumienhaft

Genug großer Kaktus mit einem dunkelgrünen Stiel in Form einer Kugel oder eines Zylinders. Der Hauptunterschied zu allen anderen Kakteen ist das Vorhandensein von Papillen, von denen Nadeln auftreten. Die Wurzeln sind in der Regel an der Oberfläche, nur das Wurzelsystem in der Mitte geht tief. Mammilyaria-Kaktus-Arten:

  • Shide Mumie - ein Miniatur-Look, eine Form in Form einer Kugel mit einem Durchmesser von 4 cm.
  • Mammilyaria krupnosochkovaya - diese Art zeichnet sich durch ihre Größe, Höhe bis zu 30 cm aus.
  • Mammilyariya schneeweiß - auch eine ziemlich große Ansicht.
  • Theresas Mumien - diese Kaktusart hat sehr große Blüten mit einem Durchmesser von 3 cm und in der Regel eine violette Farbe.
  • Mumie ist stachelig - dieser Kaktus ist mittelgroß und oft nicht zylinderförmig verzweigt.

Grundregeln der Pflege:

  • Die Pflanze ist lichtbedürftig und benötigt daher eine ausreichende Beleuchtung.
  • in keinem Fall sollte ein Überlauf zugelassen werden, bei zu viel Feuchtigkeit kann es zum Absterben kommen.
  • Damit der Kaktus im Frühjahr seine Blüte genießen kann, muss die Innenblüte im Winter für eine ordnungsgemäße Überwinterung sorgen.
  • Es ist wichtig, dass der Boden der Mammillaria immer locker ist.
  • füttern.
  • Überwachen Sie das Aussehen des Kaktus und seiner Wurzeln, um Krankheiten und Schädlinge zu vermeiden.

Lobivia

Dies ist ein klassischer Kaktus mit einem Stiel in Form einer Kugel, Zylinder. Die Blumen, die sie hat, sind gelb, rosa, weiß, rot. Arten von Lobivii:

  • Lobivy von Bekeberg - Zwerg mit grauer Stielfarbe. Im Durchmesser nicht mehr als 5 cm, die Farbe der Blüten ist creme.
  • Bolivian Lobivia - ein Stiel in Form eines Zylinders mit einer graugrünen Farbe. Die Höhe dieses Kaktustyps erreicht 10 cm.
  • Lobivia densyspina - dieser Kaktus besteht aus einer Vielzahl von Stielen verschiedener Formen, Farben und Stacheln. Das Hauptmerkmal ihrer Größe und hellen Farbe.
  • Lobivia Zhazhoyana - diese Kakteenart zeichnet sich durch ihren kugelförmigen Stamm aus, der einen Durchmesser von 10 cm nicht überschreitet.

Coleus

Jetzt befindet sich Coleus auf dem Höhepunkt seiner Beliebtheit als dekorative Gartenpflanze für Innen- und Außenbereiche. Coleus wurde nach dem Aufkommen vieler seiner Sorten mit einer unterschiedlichen Form und Farbe der Blätter populär. Das Aussehen des Coleus ähnelt der üblichen Brennnessel, jedoch nur mit schönen samtigen Blättern, für die diese Pflanze als "mehrfarbige Brennnessel" bezeichnet wird.

Coleus-Sorten

Bei neuen Coleus-Sorten können die Blätter mit gewellten oder gezackten Rändern gespalten sein. Die Farbe der Blätter von Coleus ist erstaunlich, es ist die hellste Pflanze unter den bunten Zimmerpflanzen. Es gibt einfache gelbe Zitrone bis Burgunder und fast schwarze Sorten von Coleus oder zwei, dreifarbige Blätter mit kontrastierenden Adern, einem hellen Rand und einer Vielzahl von Flecken, Streifen, Punkten. Die Schönheit der Blätter von Coleus verdunkelt jede Blume auf der Fensterbank oder im Garten.

Viele Menschen mögen Coleus wegen seiner einfachen Kultivierung, seiner Schlichtheit und seines schnellen Wachstums. Coleus blüht unauffällig, Blütenstände an den Triebenden mit kleinen blauen Blüten werden meist entfernt, damit sie die Pflanze nicht schwächen.

Kumquat

Der Zwergbaum Kumquat oder Kinkan, viele werden zu Hause als fruchtende Zitrus-Zimmerpflanze angebaut. Kumquat sieht sehr attraktiv aus, es sieht aus wie ein Bonsai oder ein Minibaum in einem Topf mit immergrüner Krone und kleinen goldorangen Früchten.

Die Früchte der Raumkumquat können gegessen werden, im Gegensatz zu den meisten Zitrusfrüchten, sie werden mit der Schale gegessen, sie sind weich, süßlich, mit einem starken erfrischenden Aroma. Einige von uns ziehen es im Winter während der Reifezeit der Kumquat vor, anstelle von saftigen Süßorangen und Mandarinen kleine Früchte dieser Zitrusfrucht zu kaufen, die hinsichtlich des Gehalts an Vitaminen und nützlichen Substanzen anderen Zitrusfrüchten nicht unterlegen sind. In den Früchten der Kumquat sind viele Vitamine C, ätherische Öle und Pektinsubstanzen enthalten. Dank ihnen schützt diese Frucht Sie vor Erkältungen, heilt Husten, lindert Verspannungen, Stress, steigert den Tonus und verbessert den Verdauungsprozess.

Wenn Sie zuhause Kumquat anbauen, erhalten Sie nicht nur ästhetischen Genuss, sondern auch nützliche Früchte. Kumquat ist die Heimat von Südostchina. Der Name dieser Pflanze aus dem Chinesischen bedeutet "goldener Apfel".

Alstroemeria

Alstroemeria-Blüten sind Lilien sehr ähnlich, sie sind auch groß, hell, mit seidigen Blütenblättern mit einem Muster aus Flecken und langen Staubblättern, die aus der Mitte herausragen. Viele nennen die Blüten der Alstroemeria "Inka-Lilie", da sie aus Südamerika, den Gebirgsregionen Perus und Chiles stammt. Die Blumenläden verkaufen geschnittene Alstroemeria-Blumen, aus denen häufig Hochzeitssträuße hergestellt werden. In den Gärten oder als Zimmerpflanzen werden die Alstroemeria-Blumen jedoch aufgrund mangelnder Kenntnisse in der Pflege dieser Pflanze nur selten angebaut.

Die Gattung Alstromeria (Alstroemeria) umfasst etwa 50 Pflanzenarten. Alstroemeria hat Wurzeln mit Verdickungen in Form von Knollen, von den Knospen wachsen aufrechte, flexible Stängel, die mit dunkelgrünen lanzettlichen Blättern bedeckt sind. Oben auf jedem Trieb bildet sich ein lockerer Blütenstand, der 4 bis 15 Blüten tragen kann. Blüten der Alstroemeria können je nach Art und Sorte weiß, gelb, orange, pink, lila sein. Einige Blüten haben 2-3 Blütenblätter mit einem anderen Farbton und einem Muster aus Flecken oder Strichen.

Zamioculcas

Zamiokulkas zamielistny - dekorative Zimmerpflanze, die von vielen als "Dollarbaum" bezeichnet wird und als Symbol des Wohlbefindens im Haus wächst. Zamiokulkas ist ein Zemielist und gehört zur Familie der Aroid, unterscheidet sich jedoch in vielerlei Hinsicht von den verwandten Zimmerpflanzen - Monster, Dieffenbachia, Alokazii.

Aus unterirdischen Knollen wachsen lange (bis zu 1 Meter) gebogene Federblätter in der Nähe von Zamiokulkas. Die Blätter an der Basis sind verdickt, und auf der Oberseite befinden sich gegenüber regelmäßig glänzende Blätter mit einer spitzen Spitze. Zamiokulkas wachsen auf und bilden einen üppigen Busch ungewöhnlicher Fächerblätter. Das originelle Aussehen und die Schlichtheit dieser Pflanze haben sie bei Zimmerpflanzen beliebt gemacht.

Bilbergia

Traditionelle Zimmerpflanzen schmücken das Interieur perfekt, erregen jedoch nicht so viel Interesse und Aufmerksamkeit wie seltene exotische Blumen aus der Familie der Bromelien. Pflanzen aus dieser Familie werden selten zu Hause angebaut, häufig werden anspruchslose Arten verwendet - Gusmania, Achmea, Tillandia, aber es gibt auch eine andere ebenso spektakuläre Bromelienpflanze mit einer dekorativen Rosette aus Blättern und einem ursprünglichen Blütenstand - Bilbergia.

Die Gattung Bilbergia (Billbergia) umfasst etwa 60 Pflanzenarten, die alle in Süd- und Mittelamerika wachsen, wie Epiphyten an Bäumen, Baumstümpfen und am Boden oder zwischen Felsspalten an den Hängen von Felsen. Diese Gattung wurde im 18. Jahrhundert vom schwedischen Botaniker Wilberg untersucht. Viele Arten von Bilbergia wachsen in botanischen Gärten und Gewächshäusern, aber es gibt winterharte Arten, die an die normalen Wohnbedingungen angepasst sind.

Neorelegia

Außergewöhnliche Zimmerpflanzen von exotischer Schönheit ziehen die Aufmerksamkeit vieler Blumenzüchter und Liebhaber von Zimmerpflanzen auf sich.

  • Die Neoregelia-Blüte aus der Familie der Bromelien sieht leuchtend und originell aus.
  • Viele Menschen denken, dass alle exotischen Pflanzen schwer zu pflegen sind, sie erfordern die Schaffung besonderer Bedingungen, daher erhalten solche Pflanzen keine Massenverteilung.
  • Neoregelia ist eine Ausnahme von der Regel, diese Pflanze ist sehr unprätentiös und der Anbau zu Hause wird auch für einen Anfänger-Floristen kein Problem sein.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass die Pflege von Pflanzen aus der Familie der Bromelien ihre eigenen Merkmale hat. Wenn Sie diese Regeln einhalten, können Sie mit Sicherheit Neoregelien zu Hause anbauen.

Kostbare Orchideen

Wertvolle Orchideen sind nicht für schöne, spektakuläre Blüten geeignet. Diese Pflanzen werden wegen ihrer einzigartigen Blätter geschätzt. Wertvolle Orchideen sind exotische Pflanzen, die nicht oft bei Gärtnern anzutreffen sind. Sie werden von Sammlern gezüchtet und mit besonderer Sorgfalt und Sorgfalt gepflegt.

Die Blätter kostbarer Orchideen haben eine samtige Oberfläche, sie können hellgrün oder fast schwarz sein, und die Streifen der Blätter sehen aus wie funkelnde goldene, silberne oder rötliche Linien, als wäre das Muster aus Edelmetall gegossen - Gold, Silber oder Bronze.

Zu Hause wachsen meist kostbare Orchideen der Gattungen Ludisia (Ludisia) oder Gemariya (Haemaria). Diese dekorativen, belaubten Orchideen sind populär geworden, weil sie im Gegensatz zu samtigen Blättern anderer Gattungen die unprätentiösesten sind. Neben anderen Zimmerpflanzen kann Ludizia auch einen Anfänger-Floristen unter normalen Haushaltsbedingungen züchten, und alle anderen Arten von kostbaren Orchideen erfordern eine hohe Luftfeuchtigkeit. Die häufigste Form - mehrfarbige Ludisia (Ludisia discolor) hat mehrere Sorten mit unterschiedlichen Blattfarben von hellgrün bis dunkel fast schwarz.

Tetrasigma

Liana tetrastigma wird zu Hause nicht so oft angebaut wie andere Zimmerpflanzen - Monstera, Philodendron oder Syngonium. Möglicherweise wird das weit verbreitete Tetrastigma als Zimmerpflanze aufgrund des schnellen und kraftvollen Wachstums nicht erhalten. Unter natürlichen Bedingungen können die Stängel der Reben eine Länge von bis zu 50 Metern erreichen. In Innenräumen erreicht die Pflanze solche Dimensionen natürlich nicht, aber in kurzer Zeit wächst viel üppiges Grün.

Tetrastigma eignet sich eher für die Gestaltung von großen Sälen, Lobbys und Büros als für kleine Räume in einer Wohnung. Für die Landschaftsgestaltung im öffentlichen Raum empfiehlt sich auch die Kletterpflanze Tetrastigma, da diese Rebe unprätentiös ist, keine besonderen Bedingungen erfordert und pflegeleicht ist. Das kraftvolle schnelle Wachstum von Klettersprossen trägt zur vertikalen Gartenarbeit von Wänden und Säulen bei. Sie müssen sie nur über die gespannte Schnur entlang der Oberfläche schicken. Mit Hilfe der Tetrastigma-Pflanze können Sie auch grüne Bildschirme erstellen, die als Aufteilung der Räumlichkeiten in Zonen dienen können. Grüne Ecken im öffentlichen Raum schaffen ein günstiges Klima und tragen zur Verbesserung der emotionalen und körperlichen Verfassung der Menschen bei.

Boden Roley "grüne Perlen"

"Emerald beads" heißt die dekorative Zimmerpflanze, die Rotaugenerdbeere. Auf den ersten Blick scheinen die "grünen Perlen", die am Topf hängen, künstlich zu sein. Tatsächlich handelt es sich um eine lebende Sukkulente, die zu Hause gut wächst. Unter Beachtung der Pflege- und Pflegeregeln sind sie für alle Sukkulenten nahezu gleich.

  • Die Gattung Krestovnik (Senecio) umfasst mehr als 1.500.000 Pflanzenarten, die alle zur Familie der Asteraceae gehören.
  • Da die Gärtner in unterschiedlichen Klimazonen wachsen, sind diese Pflanzen von unterschiedlicher Erscheinung, darunter Blütenpflanzen, ungewöhnliche Sukkulenten, Sträucher und kleine Bäume.
  • Etwa 30 Pflanzenarten dieser Gattung werden in der dekorativen Blumenzucht und Raumkultur verwendet.

Als Topfpflanze ist der Roley-Gartenstreuer am weitesten verbreitet, er wird in Ampelform in hängenden Körben oder auf hohen Ständern und Regalen angebaut, so dass die mit grünen Perlen bedeckten fadenförmigen langen Stiele frei nach unten hängen.

BLUME UND BRAUTBLUME

  1. Die Blume "Braut und Bräutigam" - eine Glocke oder Campanula, die als Zimmerpflanze angebaut wird. Die Zimmerglocke wird oft paarweise angebaut und pflanzt in einem Topf zwei Sorten mit weißen und blauen Blüten, wofür diese Blume ihren Namen hat.
  2. Die Zimmerglocke blüht lang und prächtig, die Grüns sind fast unsichtbar. Diese Blume wird häufiger in Ampelform angebaut, die dünnen Stängel der Pflanze hängen am Topf und die Glocken blühen mit einem Wasserfall darauf.
  3. Die Campanula-Familie umfasst etwa 300 Arten einjähriger und mehrjähriger Pflanzen. Viele Arten von Glockenblumen wachsen im Garten, aber in der Raumkultur wird nur eine Art verwendet - die Glocke ist einheitlich oder Campanula gleich Blätter (Campanulaisaphylla).

Der sengende Raum blüht

Unter den Kletterpflanzen gibt es viele schöne blühende Arten. Sie können für vertikale Gartenarbeiten im Innenbereich verwendet werden. Spektakuläre Blüten schmücken lange Stängel, verlaufen entlang einer Stütze oder fallen frei nach unten, wenn sie in ampelartiger Form wachsen.

Wir nennen Kletterreben, die lange, flexible Stängel bilden.

  1. Kriechpflanzen wachsen in der Natur hauptsächlich in Wäldern. Aufgrund ihrer Wuchsform klettern ihre langen Triebe auf Bäumen und Ästen und neigen zum Sonnenlicht.
  2. In unseren Häusern gibt es oft nicht genug Platz für große Zimmerpflanzen, aber die lockigen Blüten nehmen nicht viel Platz ein und dank der langen, belaubten Stängel beleben und begrünen sie das Innere gut.
  3. Gelockte Topfblumen schaffen die Atmosphäre eines tropischen Waldes im Haus, den wir mit dicken Grüns und hängenden Pflanzenstängeln assoziieren.
  4. Studieren Sie bei der Auswahl einer Kletterpflanze zunächst die Anforderungen an die Pflege und Wartung der einzelnen Arten.

Viele Rebstöcke stammen aus feuchten Tropenwäldern und bedürfen der entsprechenden Pflege. Es gibt jedoch anspruchslose Pflanzen mit langen Schuppenstielen, die auch von unerfahrenen Floristen angebaut werden können.

GINURA - BLUME "BLAUER VOGEL"

Gynura ist eine Zierpflanze, die manchmal als "blauer Vogel" bezeichnet wird. Die Blätter dieser Blüte sind mit violett-violetten Haaren bedeckt, diese Pubertät verleiht der Pflanze einen samtigen violetten Farbton, ähnlich einem Samtstoff.

Dekorative Blattpflanzen mit schöner Pubertät ziehen immer die Aufmerksamkeit auf sich, sie erzeugen ein Gefühl von Weichheit und Komfort. Spektakuläre Gynura mit samtigen Haaren in der ursprünglichen violetten Farbe ist eine modische Pflanze für die Inneneinrichtung. Ihre Veloursblätter sind perfekt mit edlen Stoffen und Vorhängen des Raumes kombiniert. Die Vorteile von Indoor Flower Gynura ergänzen die einfache Pflege und Einfachheit dieser Pflanze, wenn sie zu Hause angebaut wird.

POTTLE FLOWER EXACUM

Ein süßer Miniblumengarten bildet eine Topfpflanze auf der Fensterbank. Exacum blüht den ganzen Sommer über bis zum Herbst über drei bis vier Monate intensiv. Zahlreiche kleine Blüten mit gelben Staubbeuteln in der Mitte, wie Sternchen, die auf dem Smaragdgrün der Pflanze verstreut sind. Die Blüten halten nicht lange, aber aufgrund der großen Anzahl sich ständig bildender neuer Knospen blüht die Blüte den ganzen Sommer über. Damit die Schönheit von Exacum nicht nachlässt, entfernen Sie ständig die welken Blüten und füttern Sie die Pflanze mit Dünger für Blütenpflanzen. Exacum Blüten sind weiß, blau und lila, sie haben auch ein duftendes Aroma.

Die Gattung Exacum enthält etwa 30 Arten krautiger Pflanzen, in der Raumkultur wird jedoch nur eine Art gezüchtet - das E. exineum (E. affine).

Diese kompakte Pflanze wird eine Höhe von 20-30 cm nicht überschreiten, ihre Stängel sind stark verzweigt, bei richtiger Klemmung bildet die Pflanze eine üppig grüne Kappe. Die Stängel sind mit glänzenden ovalen Blättern von 2,5 cm Länge bedeckt, die Blüten haben einen kleinen Durchmesser von etwa 1 cm und gelbe Staubblätter, die in der Mitte hervorstehen, geben ihnen Helligkeit.

Dionea oder Venus Fliegenfalle

Kenner von Exotik bekommen oft erstaunliche und originelle insektenfressende Zimmerpflanzen. Ungewöhnliche Blätter haben eine Dionea- oder Venusfliegenfalle, sie enden mit grünen Fallen, wie ein klaffender Schlund mit scharfen Zähnen, der buchstäblich Insekten fängt.

Jedes längliche Dionei-Blatt, das aus der Wurzel wächst, endet mit zwei halbrunden Platten mit langen, scharfen Zähnen am Rand. Im Inneren sind sie mit borstenartigen Haaren bedeckt und geben duftenden Nektar ab, der Insekten anzieht.

  • Die Platten sind durch eine bewegliche Vene verbunden, wenn ein Insekt wie eine Fliege in der Falle sitzt und die Haare berührt. Die Platten schließen sich in Sekundenbruchteilen und sperren ihr Opfer mit den Zähnen.
  • Danach beginnen die Drüsen innerhalb der Falle, ätzende Flüssigkeit zu produzieren, und die Pflanze absorbiert die notwendigen Substanzen vom verrottenden Insekt.
  • Nach dem Verdauen des Insekts öffnet sich nach einiger Zeit die Pflanzenfalle, um neue Beute zu fangen.

Violett

Violette Blüten waren und sind beliebte Zimmerpflanzen. Innenveilchen sind kleine, blättrige Höcker aus samtigen Blättern, über denen zarte Blüten blühen. Einfache häusliche Pflege für Veilchen, leichte Fortpflanzung sowie kompakte Größe und schöne Blüte sind die Hauptvorteile dieser Zimmerpflanze.

Beschreibung der Blumenveilchen.

In der Raumkultur werden seit über 100 Jahren Veilchen gezüchtet. Die erste Ausstellung von Veilchen fand 1893 statt, wo diese Pflanze in ihrer ganzen Pracht demonstriert wurde.

Die Heimat der Veilchen ist Ostafrika, daher erhielt die Pflanze den Spitznamen "Uzambarskaya violet". Der lateinische Name dieser Blume ist Saintpaulius, zu Ehren von Saint-Paul, der hübsche lila Blumen aus Afrika nach Europa brachte.

Zu Hause wachsen Veilchen im Schatten von Bäumen entlang von Flüssen an felsigen Ufern. Da sich zwischen den Steinen etwas fruchtbarer Boden befindet, haben diese Pflanzen fleischige Blätter, in denen sich ein Feuchtigkeitsspeicher ansammelt, und die Pubertät schützt sie vor Verdunstung.

FILODENDRON

Philodendron kann als König der Zimmerreben bezeichnet werden. Diese Pflanze wird häufig für die vertikale Gartenarbeit in Innenräumen verwendet, indem eine lange Kriechpflanze auf einen Sockel, ein Gitter, eine Wand oder, nachdem sie einen Topf hoch gestellt hat, als Ampelkultur abgehängt wird.

.Philodendren wurden im viktorianischen Zeitalter als Zimmerpflanze angebaut.

Alle Arten von Philodendren haben spektakuläre ledrige Blätter. Diese Pflanzen können in große und mittelgroße unterteilt werden. Ein großformatiger Philodendron mit großen Blättern eignet sich gut als einzelne Pflanze im Freien, um einen geräumigen Raum, ein Foyer und einen Wintergarten zu dekorieren. Philodendren mit mittleren und kleinen Blättern können in Regalen, Ständen oder in Kombination mit anderen Zimmerblumen aufgestellt werden.

Kalanchoe

Topfblumen Kalanchoe das ganze Jahr über in Blumenläden verkauft. Solch eine Blume in einem Topf kann anstelle eines Straußes präsentiert werden und die Pflanze wird ihren Besitzer für mehrere Monate mit einer Blüte erfreuen und mit der richtigen Pflege wird sie zum zweiten und dritten Mal blühen.

  1. Die Gattung Kalanchoe gehört zur Familie der Wiegengräser und umfasst etwa 200 Arten von Sukkulenten. Kalanchoe ist ein Verwandter der Klasse oder Geldbaum, Mauerpfeffer, Echeveria, Eonium.
  2. Kalanchoe-Arten sind vielfältig im Aussehen, es gibt Pflanzen, die eine holzige Form annehmen oder als ampelöse Pflanzen mit hängenden Trieben wachsen.
  3. Zu Hause werden verschiedene Kalanchoe-Arten angebaut, die je nach Verwendungszweck in therapeutische und dekorative Arten bedingt unterteilt werden können.
  4. Dekorative Arten der Kalanchoe wiederum sind in dekorative Blatt- und Blütenarten unterteilt. Blühende Arten von Kalanchoe sind sehr beliebt geworden und sie sind das Thema unseres Artikels.

BLUMENFLIESENSPRACHE ODER SENSEVIERA

Die Blume der "Teschin-Sprache" und in einem wissenschaftlichen Sinne lebt in praktisch jedem Haus oder Büro. Diese Zimmerpflanze hat aufgrund ihrer ursprünglichen Schönheit eine solche Popularität erlangt, und aufgrund der unglaublichen Vitalität wächst diese Blume auch mit der geringsten Sorgfalt. Aufrechte ledrige Blätter mit Streifenmuster machen diese Pflanze zu etwas Besonderem, ungewöhnlich, laut den Assoziationen gibt es andere Namen dieser Blume - „Hechtschwanz“, „Schlangenhaut“.

Die Botaniker des 17. Jahrhunderts gaben dieser Pflanze den Namen Sansevier, zu Ehren des italienischen Grafen Sanseviero, der eine große Sammlung dieser Pflanzen besaß.

Wallace

Indoor Vallota Blume sieht aus wie eine schöne Lilie, sie blüht im Spätsommer - Frühherbst, manchmal wird sie "Herbstlilie" genannt. Bewundernswert ist die leuchtende Färbung und die schöne becherförmige Blütenform. Viele Züchter kennen den Wallot als eine blühende mehrjährige Zimmerpflanze, die zu Hause unprätentiös und pflegeleicht ist.

Diese Zwiebelpflanze ist eine Verwandte der Amaryllis und hat auch einen saisonalen Entwicklungszyklus, der mit sich ändernden Bedingungen in ihrem natürlichen Lebensraum verbunden ist. Die Heimat dieser Pflanze ist Südafrika, wo die trockene und kühle Jahreszeit einer warmen Regenperiode folgt, in der die Zwiebeln wachsen und blühen.

Die Gattung hat nur eine Art - Vallotta beautiful (Vallotta speciosa) oder Vallotta purple (V. Purpurea). Zu Hause ist diese Blume aus dem 17. Jahrhundert gewachsen. Die natürliche Farbe der Farben der Wallota ist leuchtend rot oder lila, jetzt können Sie Sorten mit weißen, rosa und roten Blüten mit weißer Mitte kaufen.

Aihrizon

Aichryson (Aichryson) - Indoor-Blume, im Volksmund "der Baum der Liebe und des Glücks" genannt, ist ein kleiner Strauch aus der Familie Tolstyankovy, mit einem Durchmesser von 20 - 30 cm und einer Höhe von 30 cm.

In der Natur wächst es in Felsspalten, in den meisten Fällen auf den Kanaren und den Azoren sowie auf der Insel Madeira. Eine Art ist in Portugal zu finden, es gibt auch in Marokko. Die Gesamtzahl der Arten beträgt etwa fünfzehn.

Eine Besonderheit des Aihrizon ist die Art und Form seiner Blätter - saftig, fleischig, dunkelgrün, mit Flaum bedeckt, mit weißen kurzen Haaren, als wären sie in einem Pelzmantel. Für die ungewöhnliche Form der Blätter, die an Herzen erinnern, wurden zwei schöne Volksnamen angebracht - "Der Baum der Liebe" und "Der Baum des Glücks".

Abutilon

Abutilon (Abutilon) - unprätentiöser immergrüner Strauch südamerikanischen Ursprungs, sehr beliebt als Topf- oder Kübelpflanze. Es gehört zur Familie der Malvaceae (Malvaceae). Diese Innenblume kann als Miniatur-Bonsai-Baum verwendet werden.

  1. Die biologische Beschreibung von Abutilon "Abutilon" in der Übersetzung, was zählt, als "Schatten geben".
  2. Der Name "Zimmerahorn" rechtfertigt seinen russischen Namen, da er sehr ähnliche Blätter mit Ahorn hat.
  3. Es gibt bunte Hybriden mit den ungewöhnlichsten palchtorazdelnye Blättern.
  4. In der Regel sind sie stark geschnitten, von grüner Farbe, meist rau und nicht glatt.
  5. Elegante Streifen, gelbe Striche und weiße Flecken bedecken so phantasievoll eine Blattplatte, dass es manchmal unmöglich ist, den Hintergrund zu bemerken, auf dem sie sich befinden.

Blüten sind mehr oder weniger groß, glockenförmig, sehr interessant, frottiert oder halbgefüllt, können einfach sein, hybriden Ursprungs sein und sind bereits weit von der natürlichen orangen Farbe entfernt. Sie können einzeln oder paarweise angeordnet sein, aber immer hängende Blüten mit langen Stielen.

Abutilon-Wildarten sind ein Rohstoff für die Herstellung von Seilen und Hanf, Sackleinen aus Fasermasse, daher ist ein weiterer beliebter Name dieser Pflanze „Zuckerrohr“.

Und noch eine interessante Eigenschaft der Pflanze: Große Blattspreite verdunsten viel Feuchtigkeit, wodurch sich die Luftfeuchtigkeit erhöhen und das Mikroklima im Raum verbessern lässt.

Aglaonema

Aglaonema (Aglaonema) ist eine buschige Zimmerpflanze aus der Familie der Schilddrüsengewächse (Araceae). Herkunft aus Südostasien (von Nordostindien bis Neuguinea). Zum ersten Mal wurde dieses dekorative Blumenaglaonema Ende des 19. Jahrhunderts in den Wäldern Malaysias gefunden. Die meisten Arten zeichnen sich durch Vitalität und Anpassungsfähigkeit an die scheinbar ungeeignetsten Wachstums- und Entwicklungsbedingungen aus.

Der Name der Gattung "Aglaonema" auf Griechisch bedeutet "Aglaia" - "Glanz" und "Nema" - "Staubblatt" - aufgrund des Vorhandenseins von brillanten Staubblättern in einigen Arten. Vor ungefähr anderthalb Jahrhunderten wurde das Aglaonema Schott erstmals von einem österreichischen Botaniker und dem Direktor des berühmten Wiener Botanischen Gartens, H. Shott, beschrieben.

  1. Aglaonema wird wegen der schönen dekorativen bunten Blätter geschätzt, die ein verwickeltes Muster haben (sehen Sie Foto). Diese Pflanze ist der Dieffenbachia sehr ähnlich.
  2. Wenn Sie ein Aglaonema für den Blumenanbau zu Hause kaufen, können Sie sicher sein, dass es immer das Auge mit der Frische grüner Blätter erfreut.
  3. Eine Pflanze zu pflegen ist sehr einfach, es ist überhaupt nicht anstrengend, also wird auch ein aufstrebender Züchter erfolgreich mit dem Anbau fertig.
  4. Anspruchsvoller - bunte Formen mit vielen hellen silbernen Flecken, zum Beispiel A. "Silver Queen", A. "Silver King", A. "Maria Cristina".

Begonie

  • BEGONIA (Begonie L.)
  • Begoniengewächse (Begoniaceae).
  • Heimat: Tropen und Subtropen Asiens, Afrikas und Amerikas.

Es gibt viele Arten von Begonien und sie sind alle auf ihre eigene Weise schön. Dies sind mehrjährige, krautige Pflanzen oder niedrige Sträucher mit leuchtenden Blüten, die sich in Form und Farbe von Stielen und Blättern unterscheiden und eine etwas verkürzte Form haben. Begonie bildet unregelmäßige, gleichgeschlechtliche, einhäusige Blüten. Tepalen ungleich, hell gefärbt; Die Frucht ist eine Kiste. Die meisten von ihnen blühen den ganzen Sommer, aber wenn sie eine gute häusliche Umgebung schaffen, können Begonien im Herbst und sogar im Winter blühen.

Sehr interessant ist die Klassifizierung von Begonien, die in Gruppen eingeteilt werden können, von denen jede eine bestimmte Reproduktionsmethode voraussetzt, in der die Zeichengruppen (wenn auch unterschiedlicher Art) zusammengefasst sind, sodass Sie leicht feststellen können, welche Art von Pflege diese oder jene Begonie zu Hause benötigt ( siehe das Beispiel der in- und ausländischen Klassifikation).

Gardenia - Jasmin Schönheit

GARDENIA (Gardénia) ist eine erstaunlich schöne tropische Pflanze aus der Familie der Rubiaceae. Es wurde im späten 18. Jahrhundert zu Ehren des amerikanischen Botanikers Alexander Garden benannt und gewann dank seiner Schönheit die Liebe und Bewunderung der damaligen Hobby-Blumenzüchter.

Es ist nicht verwunderlich, dass Gardenien im neunzehnten Jahrhundert nicht nur in tropischen Wäldern, sondern auch in Gärten, Gewächshäusern in den USA, in England und in Schottland heimisch waren. Sie wurde sogar als "Reversblume" bezeichnet, da schöne weiße oder cremefarbene Gardenienblumen sehr oft die Knopflöcher der Gehröcke und Smoking englischer Herren schmückten. Richtig, im zwanzigsten Jahrhundert war Gardenie aus irgendeinem Grund nicht beliebt. Aber jetzt hat diese schöne Blume wieder die Aufmerksamkeit und Anerkennung von Liebhabern von Zimmerpflanzen verdient. Aber damit Gardenien in unseren Häusern und Gärten so schön bleiben wie in ihrer Heimat, ist es notwendig, sie richtig kennenzulernen...

Hibiskus

HIBISCUS (Hibiscus) - eine umfangreiche Pflanzengattung aus der Familie der Malvaceae (Malvaceae). Es umfasst 150 bis 200 bis 220 Arten, die hauptsächlich in Südostasien vorkommen - Indonesien, Südchina, den Inseln Haiti, Fidschi, Sumatra, Java und Sri Lanka. Die Gattung trägt den antiken griechischen Namen Stockrose Alcea rosea L.

Hibiskus ist in der Regel immergrün oder laubabwerfend, aber es gibt auch mehrjährige und jährliche Gräser.

  1. Darunter sind wilde und kultivierte Pflanzen. Es gibt luxuriöse Exemplare von Übersee-Hybrid-Hibiskus, die in verschiedenen Ländern der Welt bekannt sind.
  2. Aufgrund der großen Liebe zur Feuchtigkeit in Amerika wird eine der Arten „Sumpfmalve“ genannt.
  3. Dort bilden sie in den feuchten Auenwiesen ganze Dickichte, die prächtig mit Blumen bedeckt sind.
  4. Hibiskus hat viele Namen - Karkade, rote Rose, roter Sauerampfer, Okra, Kenaf, Rose Sharon, Malve von Venedig, chinesische Rose.
  5. Die chinesische Rose ist zu einer der spektakulärsten Zimmerpflanzen geworden, die in großen Töpfen oder schönen Blumentöpfen gezüchtet werden können.
  6. Charmante Einzelblüten - einfach, halbgefüllt oder aus Frottee - können einen Durchmesser von 16 cm erreichen.Das Farbspektrum der Blüten ist sehr vielfältig: von leuchtendem Rot und Purpur bis zu Orange und Gelb.

Sauerstoff

KISLITSA (Gattung Oxalis) ist eine Pflanze von außerordentlicher Einfachheit, die in der Natur die Decke eines schattigen, feuchten Waldes bildet, und drinnen eine Zimmerblume, die einer auf einem Fenster hockenden Schmetterlingsschwarm ähnelt. Für die besondere Form des Blattes, das die Heilige Dreifaltigkeit verkörpert, wählten die Iren ein Kleeblatt als nationales Symbol und setzten es auf ihr Wappen.

Heimatpflanzen sind Tropen und Subtropen aller Kontinente. In den Wäldern Südamerikas, Afrikas, Südeuropas sowie in den Fichtenwäldern Zentralrusslands findet man heute dichtes Pelzdickicht. Sauerstoff - eine Pflanze mit sauer schmeckenden Blättern, die im Volksmund Hasenkohl genannt wird. Und in der Tat enthalten die Blätter von Kislitsy Salze der Oxalsäure, sind reich an Carotin, Vitamin C und essbar... - "Kaninchenkohl"

Diese einjährige oder mehrjährige krautige Pflanze gehört zur Familie der Kislichnys und zählt etwa 800 Arten von Kislits. Einige Arten von Kislits werden heute als Zimmerpflanzen kultiviert: K. Depp, K. Marcius, K. Orthis.

Die Blätter sind in Form von Herzen, wechselständig, meist an langen Stielen trifoliate. Ihre Farbe variiert von grün bis braunrot, mit einem ungewöhnlichen Muster, manchmal zweifarbig. Die Blüten der Säure stiegen von April bis Oktober durch regelmäßige fünfblättrige oder sternförmige Blüten in verschiedenen Farben auf.

Monstera

MONSTERA (lat.Monstéra) - eine zierblättrige Weinrebe, einfach Heulsuse genannt, eine Gattung der Aroid-Familie, schmückt seit langem unser Interieur wie ein Bandwurm. Unter günstigen Bedingungen, insbesondere in Wintergärten, kann die Monstera-Pflanze eine Höhe von 3-5 m erreichen (siehe Foto).

Heimat - tropische Wälder Süd- und Mittelamerikas. Im Süden umfasst das Verbreitungsgebiet fast das gesamte brasilianische Territorium, im Norden die Halbinsel Yucatan und den größten Teil des mexikanischen Territoriums. Im 19. Jahrhundert wurde das Monster nach Südostasien gebracht und dort erfolgreich eingeführt.

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts gab es in Europa Legenden über Riesenmörderpflanzen, die in der südamerikanischen Wildnis zu finden sind. Dank ähnlicher Legenden erhielt Monstera seinen Namen, lateinisch "monstrum" - "Monster". Gemäß einigen anderen Daten stammt der Name "Monstera" vom lateinischen "Monstrosus", d.h. "Erstaunlich", "schick".

Fuchsia

  • Familie: Zypern (Onagraceae).
  • Heimat: die Tropen der neuen Welt.

Eine anmutige Pflanze wird eine tanzende Blume oder eine Ballerina genannt, eine „japanische Laterne“, und für jemanden ähneln ihre Blumen dem Flattern exotischer Schmetterlinge. Zahlreiche üppige Blumen mit wunderschönen "Röcken" erfreuen uns den ganzen Sommer über mit leuchtenden Farben - siehe Fotos Fuchsia...

Diese ungewöhnlich beliebte und blühende Kultur wurde 1695 vom französischen Botaniker Charles Plumer gezüchtet. Die Fuchsienblume verdankt ihren Namen einem deutschen Wissenschaftler, Dr. Leonart Fuchs. In Wirklichkeit stammt die Fuchsia-Klasse von Weidenruten.

Diese Unterart, die Ende des 18. Jahrhunderts von Chile nach England gebracht wurde, war domestiziert und verbreitete sich rasch in ganz Europa. Dank der Bemühungen der Züchter wurden bis heute mehr als einhundert Sorten und Fuchsien-Hybriden entwickelt, die sich in Größe und Farbe unterscheiden.

HOYA (Hoya) - eine der häufigsten und am schnellsten wachsenden Indoor-Blütenreben. Es wird oft unter dem Namen "Wachs Efeu" angebaut, oft ohne zu wissen, um welche Art von Pflanze es sich handelt. Hoya erhielt seinen Namen zu Ehren des englischen Gärtners Thomas Hoy (Eng. Thomas Hoy, 1750-1822), der lange Zeit mit dem Herzog von Northumberland zusammengearbeitet hatte, hauptsächlich in Gewächshäusern mit tropischen Pflanzen.

Dies ist eine große Gattung immergrüner tropischer Pflanzen (Lianen oder Sträucher) mit einem milchigen Saft, Familie Lastovnevye, deren Ursprung - Süd- und Südostasien, die Westküste Australiens, Polynesien. Die meisten Hoya-Arten wachsen in leichten Wäldern und verwenden Holzpflanzen als Unterlage.

Diese blühende Liana Hoya (Wachs-Efeu) wird seit langem von Gärtnern geschätzt, insbesondere in ihrer Heimat in Australien, wo viele ihrer Sorten gezüchtet wurden. Viele werden als Zierpflanzen kultiviert, aber einige Arten sind so spektakulär wie beispielsweise Hoya Makgillivra (Hoya macgillivrayi). Zu Hause ist es eine kraftvolle Kletterpflanze mit üppigen, glänzenden, immergrünen Blättern und Trauben von großen, schalenförmigen Blüten, die nachts stark duften. Bei richtiger Pflege blüht hausgemachtes Hoya üppig und ununterbrochen.

http://makkgreen.com/dekorativnotsvetushhie/komnatnye-tsvety-katalog.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen