Orchideen

Mehrjährige Sträucher für den Garten

Bei der Auswahl von mehrjährigen Sträuchern für Ihren Garten müssen Sie deren zukünftige Abmessungen, Farbe, Natur und Wachstumsrate, Textur und Zeitpunkt der Blüte berücksichtigen. Es sind blühende Stauden, die dem Garten eine besondere Dekoration verleihen. Und auch nach der Blüte bilden volumetrische Büsche den Hintergrund für einjährige Blüten oder übernehmen einfach die Funktion einer Hecke.

Sprechen wir über die beliebtesten mehrjährigen Blütensträucher, die zusammen mit den Bäumen über viele Jahre das Bild Ihres Gartens bilden.

In diesem Artikel haben wir die aus Sicht der Landschaftsgestaltung interessantesten Stauden besprochen. Sie können einzeln oder in Gruppen gepflanzt werden. Mit ihrer Hilfe können Sie das Haus, den Zaun oder den Pavillon schmücken. Landschaftsarchitekten verwenden sie oft, um interessante Kompositionen zu erstellen. Also...

Blühende Stauden

Vielleicht sind die drei beliebtesten in unseren Gärten Flieder, Jasmin und Viburnum. Dies sind große, lebendige und luxuriöse mehrjährige Sträucher. Sie füllen den Garten mit einem wunderbaren Aroma und erzeugen einen rettenden Schatten.

Kalina

Kalina ist ein langfristig anspruchsloser Strauch. Es ist fast ein Symbol der riesigen russischen Weiten. Viburnum wird sowohl in Liedern als auch in Versen und in Filmen erwähnt. Gärtner schätzen ihn für die Dekoration und zu seinem Nutzen. Dieser mehrjährige Garten schmückt fast die ganze Saison. Im Frühling blüht Viburnum mit großen weißen Hüten und im Herbst schmückt es den Garten mit leuchtend roten Früchten. Wissenschaftlich belegte Vorteile aller Teile dieser Anlage. Liebe Viburnum und der Einfachheit halber. Es trägt leicht Schatten und Frost. Es wächst gut im gemäßigten Klima Europas und Asiens. Es ist nicht verwunderlich, dass dieser mehrjährige Strauch von vielen Gärtnern so geliebt wird. Sie lieben es für seine üppige Blüte und sein helles Herbstlaub und für seinen Überfluss an nützlichen Beeren.

Flieder

Flieder ist in fast jeder Ecke der Welt beliebt. Ihre Liebe zur Schlichtheit, zum Geschmack und zur üppigen, schönen Blüte. Eine große Vielfalt an Arten und Sorten ermöglicht es Ihnen, für Ihren Garten lila gewünschten Schatten und Form der Blüte zu wählen.

Jedoch weiß nicht jeder über die vorteilhaften Eigenschaften dieses mehrjährigen Strauchs Bescheid. Heilende Eigenschaften der Knospen, Blüten, Rinde und Blätter der Pflanze. Aus Flieder machen Aufgüsse, Abkochungen, Tees, Kompressen und Salben. Bekannte Anti-Aging-Eigenschaften der Maske aus lila Blüten. Infusionen helfen bei Erkältungen, Rheuma und Neuralgie.

In Bezug auf die Verwendung in der Landschaftsgestaltung wird Flieder in jedem Garten vorhanden sein. Erwachsene Fliederbüsche sehen in der Einzel- und Gruppenpflanzung gleich gut aus. Außerdem passt Flieder gut zu vielen anderen blühenden Sträuchern wie Chubushnik (Jasmin).

Jasmin

Der Jasmingarten, der so oft in unseren Gärten zu finden ist, gilt nicht wirklich für echten Jasmin. Sein richtiger Name ist Chubushnik. Dieser mehrjährige Strauch, den wir mit Jasmin assoziieren, gilt als königliche Staude. Er wird für die Schönheit der Blüte, des Aromas und der Schlichtheit geschätzt. Jasmin (Chubushnik) gilt als einer der schönsten blühenden mehrjährigen Sträucher. Und in der Tat ist der Garten mit blühendem Jasmin ein unglaublicher Anblick. Die Höhe dieser Sträucher kann je nach Region unseres Landes 1 bis 4 Meter betragen. In unseren Gärten sind verschiedene Arten von Jasmin mit unterschiedlichen Blütentönen und unterschiedlichen Blütezeiten beliebt.

Für Liebhaber des Außergewöhnlichen können Sie die Sorte mexikanischen Jasmins näher betrachten, deren Blüten nach Orange riechen.

Hortensia

Hortensia ist ein herrlich blühender mehrjähriger Strauch. Von allen geliebt, seit vielen Jahren aus der Mode, umwerfend - alle Beinamen der Hortensie haben es wirklich verdient. Während der Blüte entsteht ein wahrhaft spektakulärer Anblick. Gärtner schätzen Hortensien für eine Vielzahl von Formen und eine breite Farbpalette. Die meisten Arten von Hortensien wachsen von 1 bis 3 Metern. Wie viele andere Stauden eignet sich Hortensien sowohl für Einzelpflanzungen als auch für Reihen. Sie wird auch für die Blüte von Frühling bis Herbst geschätzt. Erstaunlich schöne Blütenstände werden in trockenen Sträußen verwendet. Dies ist eine Lieblingspflanze der Floristen. Trotz ihres aristokratischen Aussehens wird die Hortensie nicht als zu launisch angesehen. Dieser mehrjährige Strauch ist sehr einfach zu kultivieren und zu pflegen, verträgt Halbschatten gut. Informationen zu den Anbaumethoden finden Sie hier.

Holunder

Holunder ist ein mehrjähriger Strauch, der nicht nur zu Zierzwecken, sondern auch für medizinische Zwecke angebaut wird. Wir müssen jedoch zugeben, dass der Älteste in unseren Gärten nicht so beliebt ist, wie wir möchten. Möglicher Grund - es ist zu groß. Im Süden wächst sie von 3 auf 10 m. Dieser Mangel kann durch korrektes Beschneiden eingedämmt werden. Was die Dekoration angeht, hat der Älteste etwas zu prahlen. Sie hat eine flauschige, dicke und lockige Krone. Die Blüte der Holunder ist sehr beeindruckend. Sie blüht im Mai und Juni. Essbare Früchte haben nur schwarze Holunder.

Dieser mehrjährige Strauch ist berühmt für sein Aroma. Beeren und Blütenstände ergeben wunderbare und gesunde Weine und Marmeladen. Und schwarzer Holundersaft hat tonische, antivirale, fiebersenkende, schleimlösende und pilzhemmende Eigenschaften.

Es gibt jedoch auch unangenehm riechende Holunderarten. Sie werden verwendet, um Schädlinge, Wanzen und Nagetiere abzuschrecken.

Holunder kann in Form eines Strauchs und in Form eines Baums vorliegen. Gut vertragener Schatten, unprätentiös. In der Landschaftsgestaltung wird es als schnell wachsende Staude mit Spitzen- und ausdrucksstarkem Laub geschätzt.

Euonymus

Euonymus ist im Ziergartenbau sehr beliebt. Dieser mehrjährige Strauch eignet sich gleichermaßen für Einzel- und Gruppenpflanzungen. Es wird für eine attraktive Krone geschätzt. Das Laub ist im Frühjahr und Herbst malerisch. Es gibt Sorten mit fleckigen und gesäumten Blättern. Die Vielfalt der Ornamente macht den Euonymus unübertroffen bei der Dekoration des Ortes. Es ist weit verbreitet für die Dekoration von Zäunen oder Nebengebäuden. Und im Herbst erstrahlt der Garten im wahrsten Sinne des Wortes in Farben. Besonders eindrucksvoll sieht Euonymus auf dem Hintergrund eines grünen Rasens aus, als andere Pflanzen sterben. Aus dem gleichen Grund dekorieren Landschaftsarchitekten sie gerne mit Bergrutschen.

Heute gibt es viele Euonymus-Arten, darunter Hoch- und Zwergsorten. Schleichende Formen sind interessant.

Euonymus kommt in Form von Sträuchern und in Form von Bäumen. Diese Staude gilt als unprätentiös. Es verträgt den Schnitt gut und ist widerstandsfähig gegen widrige Umgebungsbedingungen.

Budleya

Budley ist ein spektakulärer mehrjähriger Strauch, der eine Höhe von 1,5 bis 3 m erreicht und im Landschaftsdesign für seine Farbpalette, seine weitläufige Form und die luxuriösen Blütenbüschel geschätzt wird. Die Farbpalette ist die vielfältigste, einschließlich satter Orange- und Purpurfarben. Budley Knospen sind je nach Art in Form von Rispen oder kugelförmig. Wegen der Ähnlichkeit mit Flieder wird es manchmal auch Herbstflieder genannt. Diese Staude hat sich einen weiteren Spitznamen verdient - einen Magneten für Schmetterlinge, da schöne große Schmetterlinge buchstäblich zu den duftenden Honigblumen strömen. Aus der Artenvielfalt für Ihren Garten können Sie genügend winterharte Budley-Arten auswählen.

Budley ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Sie blüht fast vom Frühling bis zum Herbst, was zweifellos die Möglichkeiten zur Dekoration des Gartens erweitert. Besonders schön sieht es als Solopflanze oder vor dem Hintergrund grüner Nadelbäume aus.

Diese Staude hat auch ein interessantes Merkmal: Auf dem Busch können Sie beide Knospen, offene Blüten und Früchte gleichzeitig sehen.

Spirea

Spirea ist ein anmutiger mehrjähriger Strauch mit geschwungenen Zweigen. Selten mehr als 2 m hoch. Es gibt weinende, pyramidenförmige, kriechende, kaskadierte und aufrechte Formen. Spiraea unterscheiden sich auch in Form und Farbe der Blätter. Es gibt viele Sorten, die für ihr ursprüngliches Zierlaub geschätzt werden.

Spireas werden in 2 Arten unterteilt - Frühlingsblüte und Sommerblüte. Aufgrund dieser Vielfalt sind diese Stauden im Landschaftsbau weit verbreitet. Experten raten, bei der Herstellung von Kompositionen verschiedene Arten von Spirea zu verwenden - mit verschiedenen Farben und verschiedenen Blütezeiten.

Weinende und kriechende Formen von Spirea sehen in Einzellandungen gut aus. Niedrig wachsende Arten schmücken perfekt die Rutschen und Ränder der Alpen.

Auch im Winter sehen die Spireas vor dem Hintergrund des Schnees wunderschön aus. Für den Wintergarten eignen sich gute Spirea mit dekorativem Laub.

Glyzinien

Glyzinien oder Glyzinien sind eine charmante Baumrebe, die in Ostasien heimisch ist. Leider ist in unserem Land aufgrund der Kälteunverträglichkeit nicht weit verbreitet. Wir haben jedoch bereits gelernt, wie man es im Süden oder unter Gewächshausbedingungen anbaut. Diese luxuriöse mehrjährige Pflanze mit hängenden Blütenständen eroberte viele Gärtner. In Japan wird ein Spaziergang im Garten mit duftenden blühenden Glyzinien als Paradies bezeichnet.

Glyzinien werden in der Landschaftsgestaltung zur Dekoration von Lauben, Terrassen, Spalieren und anderen Meistergebäuden verwendet. Sogar der gewöhnlichste alte Schuppen, bedeckt mit wunderschönen Glyzinien, verwandelt sich in ein luxuriöses Landschaftsobjekt. Diese mehrjährige Liane wird zu Recht die Königin unter allen Gartenreben genannt. Reichlich und lang blühend, süßes Aroma und Wolken der zartesten Farben lassen niemanden gleichgültig.

Da Glyzinien zu Hause bis zu 20 m hoch sind, ist ein zuverlässiger Schutz für den Winter in unseren Breiten die schwierigste Aufgabe für Gärtner. Glyzinien (Wisteria) werden auch erfolgreich in Kübeln und in Form eines Stängelbaums angebaut. Aber dennoch im vertikalen Gartenbau weiß sich diese mehrjährige Pflanze nicht gleich.

Rhododendron

Rhododendron ist ein prächtiger mehrjähriger Blütenstrauch, der etwa 800 Arten von immergrünen und laubwechselnden Bäumen und Sträuchern umfasst. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet Rhododendron "rosa Baum". In freien Anlandungen kommt es hauptsächlich in Südostasien an den Hängen von Bergen und Meeresküsten vor.

Bei einer Vielzahl von Arten können Sie Exemplare mit sehr kleinen Blüten und einem Durchmesser von bis zu 20 cm selbst auswählen. Es gibt kriechende Sträucher. Rhododendron ist nicht nur wegen seiner erstaunlich schönen Blüten beliebt. Es hat ein wunderschönes buntes dekoratives Laub, das im Herbst seine Schattierung ändert.

Rhododendron ist auch eine ausgezeichnete Honigpflanze, obwohl die Imker diesmal eine besondere Meinung haben. Es wird angenommen, dass der Nektar aus Rhododendren gesammelt - "betrunken". Bienen betrinken sich regelrecht, wenn sie solchen Honig einsammeln. Viele Imker möchten ihre Bienenhäuser daher nicht in der Gegend aufstellen, in der diese schönen Stauden wachsen. Obwohl viele argumentieren, dass alles von der Rhododendron-Vielfalt abhängt.

Dieser blühende Strauch hat sich im Laufe der Jahrhunderte als königliche Blume einen Namen gemacht. Viele Experten vergleichen seine Schönheit mit der Königin der Blumen - ROSE!

Dies ist ein wahrer Aristokrat unter den blühenden Stauden. Und wie alle Schönheiten hat Rhododendron ein ziemlich launisches Temperament. Wachsen Sie es ziemlich mühsam. Er hat besondere Vorlieben für die Zusammensetzung des Bodens, die Luftfeuchtigkeit, den Landeplatz und die Lichtmenge.

Es gibt jedoch jedes Jahr mehr Menschen, die bereit sind, Rhododendron in ihren Garten zu pflanzen. Am Ende verleiht er dem hartnäckigsten eine üppige und erstaunlich schöne Blüte, die fast den ganzen Sommer über angenehm ist.

Rhododendren eignen sich sowohl für Gruppen- als auch für Einzelpflanzungen. Sehen toll aus, wenn Sie Hecken anlegen und auf dem Rasen stehen. Niedrig wachsende Sorten dieser mehrjährigen Landschaftsgestalter empfehlen die Bepflanzung auf steinigen Hügeln und als Bordsteinpflanze.

Geißblatt

Geißblatt ist ein mehrjähriger Strauch, sowohl aufrecht als auch lockig. Dies ist eine sehr schöne Pflanze, die häufig in der Gartengestaltung und Dekoration von Gassen und Lauben verwendet wird. Geschweiftes Geißblatt schafft charmante Hecken, die sich perfekt für die Gestaltung von Terrassen eignen. Die häufigsten Geißblattarten in unserem Land blühen von Ende Mai bis Mitte Juni.

Die Vielzahl der Sorten von Ziergeißblatt ermöglicht es Ihnen, für Ihren Garten eine Sorte in Form von Sträuchern, Bäumen und Reben zu wählen. Gärtner schätzen diese Pflanze für die Zartheit der Blüten und Farbsättigung. Es wird angenommen, dass Sie, sobald Sie versuchen, Geißblatt zu züchten, es niemals ablehnen werden.

In den letzten Jahren ist der Anbau von essbarem Geißblatt populär geworden. Es ist ein Strauch bis zu 2 M. Die Beeren sind gesund und lecker, mit einer leichten Säure. Einige Quellen sagen, dass der Gehalt an Nährstoffen Geißblatt sogar Heidelbeeren und Brombeeren übersteigt.

Clematis

Clematis (Clematis) ist eine sehr beliebte blühende Staude. Dies ist eine schnell wachsende Winter- und Gewächshauspflanze. Vielleicht in Form von Lianen und in Form von Sträuchern. In Russland traten im 19. Jahrhundert Waldreben auf, die zunächst als Gewächshauspflanzen angebaut wurden.

In fast zwei Jahrhunderten haben die Züchter eine Vielzahl von Sorten und Arten geschaffen, die sich in vielen Parametern unterscheiden. In einigen Clematis werden Blumen in einem Halbadler gesammelt, in anderen in einem Schneebesen oder Schild. Es gibt kleinblumige Clematis mit einem Blütendurchmesser von bis zu 5 cm und großblumige Clematis mit einem Durchmesser von 6 bis 25 cm. Die Blütenfarbe ist am vielfältigsten - rosa, weiß, purpur, lila, lila und sogar fast schwarz.

Halbstrauch-Waldrebe hat einen unteren, erfolgreich überwinternden Teil und einen oberen, der jährlich stirbt, verholzt. Diese Staude hat die Fähigkeit, sich an die Zweige von Sträuchern, Bäumen und verschiedenen Stützen zu klammern und diese sicher mit ihren Stecklingen zu umwickeln.

Clematis gilt als einer der Favoriten im Landschaftsbau. Diese charmanten Reben schmücken schnell und schön Wände, Balkone, Pavillons, Bögen, Zäune und Dächer. Sie werden für ihre ungewöhnlichen und hellen Farben, für ihr wundervolles Aroma und ihre Schlichtheit geliebt. Diese Staude ermöglicht es Ihnen, komplexe Gartenkompositionen mit anderen Pflanzen zu erstellen und so das Gartenmuster zu bereichern.

Die perfekte Kombination ist Clematis mit Rosen. Wenn Sie die Blüte dieser herrlichen Blumen wirklich genießen möchten, wählen Sie die Rosen- und Clematis-Sorten, die gleichzeitig blühen. Andere klassische Kombinationen sind Clematis mit Hortensie, Budley, Hopfen und Berberitze.

Die Strauchrose ist eine mehrjährige Pflanze, die es verdient, ganze Abhandlungen zu schreiben. In diesem Artikel können Sie nur beiläufig darüber sprechen. Dies ist die Lieblingspflanze aller Gärtner. Vielleicht gibt es keinen Garten, in dem keine Rose wachsen würde.

Die Königin des Gartens - schön und vielfältig, eroberte Könige und einfache Gärtner aus aller Welt. Für ihren festen Ruf als luxuriöseste Pflanze der Welt.

Alle Arten von Rosen werden häufig in der Landschaftsgestaltung verwendet - Klettern, Standard, Busch, Hybrid-Tee, Bodendecker, Polyanthus und Miniatur. Alle von ihnen sind wunderschön dekoriert mit kleinen Gärten und großen Parks, kleinen romantischen Ecken und großen Gartenkompositionen.

Diese mehrjährige Schönheit und der Duft gehören zu den fortschrittlichsten unter den Zierpflanzen. Eine solche Vielfalt heller und zarter Farb- und Geruchsnuancen gehört nur der Rose.

Es ist nicht verwunderlich, dass diese königliche Pflanze in vielen Ländern der Welt die Gärten schmückt. Rosen sind gut am Rande des Rasens und in der Mitte des Rasens, vor dem Hintergrund von Nadelpflanzen und in Kombination mit anderen Sträuchern wie Clematis. Sie sehen auf einem Hintergrund aus Stein, Schmiedeeisen oder Holz gut aus.

Rosenpyramiden, Bögen und sogar ganze rosa Wände sind wunderbare Möglichkeiten, Rosen in der Gartengestaltung zu verwenden. Und einige erfahrene Gärtner arrangieren ganze Ströme von Bodendecker-Rosen in ihrem Garten!

Hagebutte

Hagebutte - wahrscheinlich der häufigste mehrjährige Strauch in unseren Gärten. Es wird angebaut und als Quelle für gesunde Beeren und als Hecke. Briar ist ein enger Verwandter der Rose und ein wilder Strauch. Es bildet ausgedehnte dornige Dickichte und schützt den Zaun zuverlässig vor ungebetenen Gästen. Im Frühjahr blüht diese mehrjährige Pflanze mit einfachen, aber sehr niedlichen Blüten.

Im Herbst schenkt es seinen Besitzern gesunde rote Beeren, die für ihre heilenden Eigenschaften geschätzt werden. Früchte, die auf einem Busch wilder Rosen stehen, dienen im Winter als ausgezeichnetes Futter für Vögel und beleben den Wintergarten.

Weißdorn

Mit stacheligen Weißdornbüschen können Sie einen wirklich unpassierbaren Zaun schaffen. Ein erwachsener Strauch erreicht manchmal eine Höhe von 5 bis 6 m. Weißdornsträucher können nicht nur für ungebetene Gäste, sondern auch für benachbarte Haustiere eine echte Barriere darstellen. Weißdorn braucht regelmäßige Frisur. Wenn es nicht geschnitten wird, kann es sich in unpassierbares Dickicht verwandeln.

Auch Weißdorn im Garten gepflanzt und zum Wohle nützlicher Beeren. Es wurde ihnen lange Zeit sowohl heilende als auch magische Eigenschaften zugeschrieben. Sie heilten Herzkrankheiten und vertrieben böse Geister. Aufgrund der reichen und einzigartigen Zusammensetzung werden Weißdornfrüchte in der amtlichen Medizin verwendet.

Mahonia padubolistnaya

Mahonia ist hohlköpfig - ein immergrüner mehrjähriger Strauch. Dank seines Grüns schmückt Mahonia das ganze Jahr über den Garten. Die Blätter sind von Natur aus stachelig und glänzend. Ihre satte Farbe passt perfekt zu gelben Blüten, die bereits Ende Herbst im Süden unseres Landes erscheinen. In kälteren Breiten beginnt die Blüte im Frühjahr. Dies ist ein unglaublich dekorativer Strauch, der im Winter und Sommer den Garten schmückt. Die Beeren und Blumen von Magonia sehen vor dem Hintergrund eines im Herbst brennenden Gartens besonders spektakulär aus. Grüne Beeren als Reifung erhalten eine dunkelviolette Farbe mit einer bläulichen Blüte. Pinsel mit Beeren wie Weintrauben, reifen bis zum Ende des Sommers.

In der Landschaftsgestaltung werden oft magoniya hohle Blätter verwendet. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Aussehens erfreut sie ihre Zuschauer abwechselnd mit Laub, blauen Beeren oder leuchtend gelben Knospen. Diese Staude sieht großartig aus und eignet sich als Einzelpflanze, als Rasenpflanze, als Ergänzung zur Steinzusammensetzung und als Hecke.

Darüber hinaus ist Mahonia eine sehr nützliche Pflanze. Beeren enthalten viel Vitamin C, die Wurzeln haben antibakterielle Eigenschaften und sind daher in der Schulmedizin weit verbreitet.

Weigela

Weigela ist ein dekorativer mehrjähriger Strauch aus der Geißblattfamilie. Diese blühende Pflanze liebt sowohl Gärtner als auch Landschaftsarchitekten. Weigela wird für seine hohen dekorativen Eigenschaften geschätzt. Die Fähigkeit von Weigela, zweimal pro Saison zu blühen, ermöglicht es Ihnen, verschiedene Kompositionen zu kreieren. Die erste üppige Blüte findet von Mai bis Juni statt und erobert alle Zuschauer mit ihrer Pracht. Blütezeit - fast einen Monat lang. Zum zweiten Mal blüht diese mehrjährige Pflanze im Frühherbst und belebt den ohnehin schon müden Garten. Einige Weigelsorten haben einen wunderbaren Geruch. Die Besonderheit dieser Pflanze sind große, schlauchförmige, hängende Blüten mit einer ungewöhnlichen Farbe. Auf einer Blume können also mehrere Farbtöne sein.

Diese Staude ist sowohl bei Einzel- als auch bei Gruppenpflanzungen ungewöhnlich gut. Oft ist es gewachsen und als Hecke. Durch die weitläufige Krone mit schönen Weigelblättern wirkt sie auch nach der Blüte noch dekorativ.

Weigela ist eine mehrjährige Pflanze mit verschiedenen Dimensionen. Je nach Sorte kann es eine Höhe von 30 cm bis 3 m und einen Durchmesser von bis zu 4 m erreichen, daher sollten diese Merkmale bei der Erstellung von Landschaftskompositionen berücksichtigt werden. Durch die Kombination verschiedener Sorten können Sie einen echten Garten mit kontinuierlicher Blüte schaffen.

Normalerweise blüht Weigela sofort nach Flieder. Umgeben von edlen Nadelbäumen sieht Weigela noch schöner aus. Niedrig wachsende Sorten beleben perfekt felsige Gebiete. Wenn Weigela in Ihrer Gruppe wächst, empfehlen Experten, den Zwischenraum zwischen den Büschen mit grasbewachsenen Stauden zu füllen: Astilba, Wirt, Farne.

Deytion

Schneeweiße Schönheit - so heißt dieser mehrjährige Strauch mit weißen oder rosa Blüten. Es gehört zur Gattung Hortensia und enthält etwa 50 Arten. Deytsiya - Laubwechselstaude mit ausladender oder aufrechter Form. Einige Aktionen werden als Grenzpflanzen verwendet, andere für Kleingruppenpflanzungen. Es gibt aber auch Sorten, die sich perfekt für eine Solorolle eignen.

In der Landschaftsgärtnerei hat deytiony verdientermaßen ihre treuen Fans gewonnen. Gärtner schätzen sie für ihre außergewöhnliche Dekoration, üppige und sehr effektive Blüte. Kein Wunder, dass viele prominente Floristen die Aktion in Schönheit mit Rosen und Hortensien vergleichen.

Diese Staude stammt aus Ostasien. Und das bringt natürlich auch einiges an Sorgfalt mit sich. Die Aktionen sind anspruchsvoll für den Standort und für den Boden, sie mögen kein häufiges Gießen. Doch Fans dieser blühenden Staudenschwierigkeiten hören nicht auf. Deytsia sieht in verschiedenen Kompositionen malerisch aus. Es ist gut neben den Nadelbäumen, mit der Wigela, mit Forsythien und auch gegen die Mauer. Wenn Sie Ihrem Garten etwas Exotisches und Geheimnisvolles verleihen möchten, achten Sie auf die östliche schneeweiße Schönheit.

Immergrüne Sträucher für Hecke

Gärtner schätzten vor Jahrhunderten und heute grüne Zäune. Wir alle erinnern uns an die Spaziergänge durch die Schlossparks, die durch solche Hecken in Bereiche unterteilt sind. Dies ist wirklich ein großartiges Spektakel, bei dem das Grün in all seinen Schattierungen die Hauptrolle spielt.

In unseren Klimazonen werden immergrüne mehrjährige Sträucher gepflanzt, um das ganze Jahr über Gartenarbeit zu leisten. Wenn Sie als grüner Zaun Laubpflanzen pflanzen möchten, müssen Sie verstehen, dass Sie im Winter nackte Stämme sehen müssen. Die Wahl liegt wie immer bei Ihnen.

Bei der Auswahl von immergrünen Sträuchern ist zu berücksichtigen, dass alle ihre maximale Höhe haben. Es gibt niedrige und mittlere Bordsteine ​​und sehr hohe grüne Wände. Nadelbäume wachsen sehr langsam. Daher ist es hier notwendig, entweder geduldig zu sein oder bereits erwachsene teure Pflanzen anzupflanzen.

Laubbaumstauden haben auch ihre Vorteile. Sie wachsen schneller und manche blühen sogar. Alle sind gut verträglicher Haarschnitt. Was den „Winter“ -Look betrifft, so hat die Winterfarbe der Rinde auch ihren Reiz, und sie sieht vor dem Hintergrund des Schnees interessant aus.

Um eine immergrüne Wand zu schaffen, eignen sich Thuja, Wacholder, deren, Buchsbaum, Lorbeerkirsche, Stechpalme, Stechpalme und Laubbaum hervorragend. Alle von ihnen haben ihre eigenen Merkmale der Kultivierung und Bildung.

Aber mit dem Hauptziel, den Garten vor Staub, Wind und neugierigen Blicken zu schützen und der perfekte Hintergrund für andere Pflanzen zu sein, kommt die Hecke wunderbar zurecht.

http://divo-dacha.ru/derevya-i-kustarniki/mnogoletnie-kustarniki-dlya-sada/

Die besten Sträucher, die den ganzen Sommer über blühen, sind winterhart für den Standort.

Um Gemütlichkeit im Hinterhof eines Privathauses zu schaffen, müssen nicht nur schöne Blumenbeete angelegt werden, sondern auch Ziersträucher gepflanzt werden. Viele Probleme werden mit ihrer Hilfe gelöst. Von der Aufteilung des Gartenraums in Zonen und dem Füllen des Geländes mit blühenden Pflanzen bis zum Umzäunen mit einem grünen Zaun.

Blühende schöne Sträucher

Verwenden Sie blühende Sträucher interessanter. Einige von ihnen haben ein erstaunliches Aroma und verwandeln buchstäblich den Garten. Sie können in gemischten Bepflanzungen, Mixborders und entlang von Zäunen verwendet werden, um Kompositionen zu kreieren, die den ganzen Sommer über aus verschiedenen Pflanzen blühen, die hinsichtlich der Blüte aufeinander folgen.

In diese Liste der blühenden Sträucher können Sie solche Pflanzen aufnehmen:

  • Budley. Es ähnelt Flieder, kann bis zu drei Meter lang werden. Blütentöne: Rosa und Lavendel, Lila und Weiß sowie Weiß. Diese schönen Sträucher schmücken den ganzen Sommer den Garten, weil sie bis zum Frost blühen.
  • Silberkraut. Eine unscheinbare Pflanze, die mit zahlreichen, aber kleinen Blüten blüht, das Laub ist nicht besonders schön. Ohne Patchweed ist jedoch kein Strauchrand oder Mixborder vollständig: Während andere Sträucher abwechselnd verblassen, entsteht ein heller Fleck im Garten. Sie haben sich den ganzen Sommer über als blühende, winterharte Sträucher etabliert, da sie Angst vor Frost haben. Die Blüte beginnt im Mai und endet mit dem ersten Frost. Es ist unprätentiös für den Boden, blüht gut an einem sonnigen Ort und in hellen Halbschatten, die Pflege wird auf ein jährliches Zurückschneiden reduziert. Es gibt Sorten dieses kontinuierlich blühenden Strauchs in verschiedenen Farben.
  • Calicant wird den Garten mit originellen Blumen und Seerosen dekorieren. Es ist ein schöner, robuster, aber seltener Strauch aus Nordamerika. Die Blüten sind groß mit zahlreichen Blütenblättern. Alle Teile der Gartenpflanze duften. Sie blüht von Juni bis Juli. Frühlingsschnitt erforderlich.
    • Strauchrose. Die Größe der Büsche und die Form der Blüten sind sehr unterschiedlich. Sie blühen den ganzen Sommer oder zeichnen sich dadurch aus, dass sie wieder blühen.
  • Kariopteris fügt dem Garten blaue Töne hinzu, da seine Pinsel genau diese Farbe haben. Dies ist ein blühender Strauch mit einer abgerundeten Krone für den Vordergrundrand. In Gruppen gepflanzt. Der Boden ist anspruchslos. Winterhart genug. Blütezeit ist September - Oktober. Brauchen Sträucher im März beschneiden.
  • Der Weihrauch ähnelt Blumen von Mohnblumen oder Nicht-Frottee-Rosen, manchmal mit Flecken an der Basis der Blütenblätter. Blüten mit hauchdünnen Blütenblättern sind kurzlebig. Jede Blume lebt nur einen Tag, aber da ständig neue Knospen auftauchen, blüht der Busch den ganzen Sommer über. Die Pflanze ist warm und lichtliebend, bildet einen niedrigen, gerundeten Strauch. Verträgt keinen Lehmboden. Blütezeit ist Juni - August. Frühling beschneiden.
  • Kletra-Erlenblätter bevorzugen feuchte Böden. Es verträgt sich gut entlang der Ränder der Schluchten und am Teich. Dafür braucht dieser Strauch praktisch keine Pflege. Es breitet sich schnell in dem Gebiet aus, das ihm gewährt wurde. Seine Eigenschaft ist, dass Blumen nur auf jungen Trieben erscheinen. Daher wird empfohlen, es jedes Jahr abzuschneiden. Sie blüht im Sommer (Juli - August) mit kleinen duftenden Blüten, die an den Triebenden in langen, spitzen Blütenständen gesammelt sind. Im Herbst ist das Laub des Strauchs hell gefärbt.

Immergrüne Sträucher

Immergrüne Sträucher werden durch regelmäßiges und regelmäßiges Beschneiden leicht zu einer Hecke oder einer ungewöhnlichen lebenden Skulptur, die zum Zentrum des Erholungsgebiets wird. Dazu werden sie gekonnt zugeschnitten. Eine Liste, welche immergrünen Ziersträucher im Garten gepflanzt werden können:

    • Ostrolist. Keine Angst vor Frost. Es wächst über einen Meter. Längliche Blätter sind mit Stacheln bedeckt. Deshalb ist es unangenehm, ihm nahe zu kommen.
    • Eibe. Langsam wachsende Nadelpflanze, in Gebieten mit mildem Klima wird sie in einer Hecke gepflanzt. Die übliche Laubfarbe ist dunkelgrün, es gibt Sorten mit goldenem Laub sowie verschiedene Wuchsformen - über Bodendecker bis hin zu hohen Säulenbäumen. Besser als viele andere Nadelbäume verträgt es ungünstige Wachstumsbedingungen, verträgt jedoch in der kalten Jahreszeit kein stehendes Wasser an den Wurzeln. Die Pflanze ist zweihäusig, die Samen bilden sich bei Weibchen mit einem fleischigen roten Dach mit einem Durchmesser von bis zu 1 cm. Die Blätter und Samen sind giftig.
    • Buchsbaum ist ein beliebter Strauch für Hecken, einschließlich niedriger Blumenbeete. Hält häufigem Mähen und teilweisem Beschatten stand, hat keine Angst vor dem Wind und schont den Boden. Beachten Sie, dass die Pflege von Buchsbaum sehr einfach ist. Er braucht keinen jährlichen Schnitt. Schneiden Sie nur trockene und verdickte Zweige aus und kürzen Sie die Triebe.
  • Kalmia ist ein wunderschöner blühender Strauch, der von Mai bis Juni blüht. Im nicht blühenden Zustand ähnelt Kalzium Rhododendron, Pflanzen unterscheiden sich leicht durch Blüten. In Calmia sehen die Knospen aus wie chinesische Laternen, die Ränder der Blütenblätter sind gewellt. Mag feuchten sauren Boden und leichten Halbschatten.

Schattenliebende Sträucher für den Garten

Sie werden oft verwendet, um einen sanften Übergang von Gras zu den Baumkronen im Garten zu schaffen. Schattenliebende Sträucher werden auch benötigt, um schöne Zäune und eine schattige Seite eines Privathauses zu schaffen. Die häufigsten schattentoleranten Sträucher sind unten aufgeführt.

  • Zwergmispel. Einer der wichtigsten im Garten der Zierpflanzen schönen fruchttragenden Sträucher. Die Gattung vereint Pflanzen unterschiedlicher Formen und Größen, die meisten von ihnen sind immergrün oder halb immergrün. Die Blätter sind oval, mit einem festen Rand, rosa Knospen im Mai oder Juni zeigen sich in weißen Blüten. Im Herbst reifen schöne Früchte, die die Vögel praktisch nicht picken. Etwas schönes Herbstlaub der Zwergmispel. Stark bewachsene Büsche im Frühjahr beschnitten. Ausgezeichnet für die ungewöhnliche dunkelgrüne Farbe glänzender Blätter. Sie neigen dazu, sich im Herbst rot zu färben.
  • Rhododendren sind wunderschön blühende Sträucher, die auch gerne von der Mittagssonne bedeckt werden. Traditionell werden die Vertreter der Gattung in Rhododendren und Azaleen unterteilt. Rhododendren, die im Schatten wachsen und im Durchschnitt eine Höhe von 1,5 Metern erreichen, blühen im Mai, aber es gibt Pflanzen mit einer Größe von 30 cm und 6 m, die im zeitigen Frühjahr und im Herbst im August blühen. Die Blütenfarbe ist vielfältig, mit Ausnahme von Blau sind die Blätter oval oder länglich und überwintern. Für alle Rhododendren ist ein flaches Wurzelvorkommen charakteristisch, daher wird der Boden unter den Pflanzen gemulcht und bei trockenem Wetter reichlich gewässert.
  • Gartenjasmin wächst gut in der Sonne und im Schatten, aber im zweiten Fall wird seine Blüte nicht so intensiv sein. Es gibt zwei Gruppen von Jasminen: buschig mit schwachen Stielen, die in wandnahen Bepflanzungen wachsen, und Jasmin - Lianen, die in der Lage sind, die Wand zu erklimmen, stützen sich. Die Blütezeit hängt von der Art ab. Auf mäßig fruchtbaren Böden im Halbschatten gewachsen.

Gartenjasmin (Strauch)

  • Liguster gut verträgliche verschmutzte Luft, daher wird sie am häufigsten in einer Hecke von Privathäusern mit Blick auf die Straßen der Stadt angebaut. Es gibt verschiedene Sorten. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es keinen strengen Winterfrost verträgt und daher Schutz benötigt. wächst auf mäßig fruchtbaren Böden an einem sonnigen oder schattigen Ort. im Spätherbst durch Stecklinge im Freiland vermehrt. Für die Pflege ist Haarpflege erforderlich - Hecken werden im Mai und August abgeschnitten.

Liguster Aureum

  • Berberitze Thunberg - diese dekorativ blühenden Staudenstauden, die schön, niedrig und kältebeständig sind. Sie sind in der Gartendekoration weit verbreitet, da sie durch eine Vielzahl von Sorten repräsentiert werden. Verschiedene Arten von Berberitzen sind sehr verbreitet und beliebt. Berberitze Thunberg wächst auf 1,5 Meter. Die Blätter des Strauches werden im Herbst rot, die Beeren reifen rot. Dieser schöne Strauch blüht von April bis Mai.

Schnell wachsende Sträucher

Sie werden von Gärtnern ausgewählt, wenn die Hecke in kurzer Zeit wachsen soll. Oft werden diese Bepflanzungen aus verschiedenen Arten von Sträuchern kombiniert. In diesem Fall sollten Sie die Frage nach der zukünftigen Größe einer erwachsenen Pflanze und ihrer Beziehung zum Schneiden sorgfältig prüfen.

Die beliebtesten schnell wachsenden Sträucher sind:

  • Hartriegel und Berberitze;
  • Califolia Knospe - ein unprätentiöser Strauch mit einer abgerundeten Kronenform;
  • Die Wendung muss nicht gründlich beschnitten werden, sondern wird nur dann hergestellt, wenn eine dichtere Vegetation erforderlich ist.
  • Geißblatt-Sanitärschnitt ist in den ersten sieben Jahren erforderlich, und dann bleibt es nur, um einen Zaun der gewünschten Form zu bilden;
  • kletternde Rose, es wird empfohlen, im zweiten Jahr des Wachstums an einem festen Ort zu beginnen, sich zu bilden.

Niedrig wachsende und kältebeständige Sträucher für den Garten

Die ersten zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht über einen Meter wachsen. Sie werden normalerweise am Bordstein gepflanzt. Sie sind mit Blumenbeeten dekoriert. Liste der untergroßen Ziersträucher für den Garten:

    • Japanische Quitte (niedrig) während der ganzen warmen Jahreszeit verziert die Datscha mit orange oder goldener Farbe, zuerst mit Blumen und Früchten;
    • das oben erwähnte Cinquefoil;
    • Gemeines Heidekraut ist ein immergrüner Strauch, der den größten Teil des Sommers blüht.
  • Die Aktion ist elegant, die blühenden Sträucher stehen im Mittelpunkt der Anziehungskraft, aber es ist wunderlich gegen übermäßige Feuchtigkeit, strenge Fröste und kalte Winde.

Wenn Sie sich immer noch nicht entscheiden, welche Sträucher im Land gepflanzt werden sollen, sehen Sie die Liste der kälteresistenten:

    • blutroter Weißdorn - als Strauch, niedriger Baum oder in einer Hecke gewachsen - kann unter fast allen Bedingungen wachsen, sowohl auf trockenem als auch sumpfigem Boden, in der Sonne und im Schatten;
    • der Sauger ist silbrig - sie sind nicht für duftende, aber unauffällige Blüten, sondern wegen des schönen Laubs angebaut;
  • Holunder-Rot mit schönen Blättern, auf denen rote Blüten nach den Blüten folgen.

Mixborder von Nadelbäumen und Sträuchern Schema

Das Wort "mix" führt uns zum Mischen. Der zweite Teil des Wortes - die Grenze - sendet an die Grenzen. Es stellt sich heraus, dass es bei einer solchen Landung keine Grenzen gibt. Das stimmt aber nicht. Es scheint nur so. In der Tat muss alles sorgfältig durchdacht und geplant werden.

Pflanzen in Mixborder sollen dichte Gruppen haben, die nahtlos ineinander übergehen. Außerdem muss es Elemente enthalten, die während der kalten Jahreszeit sichtbar bleiben. Sie sind Sträucher und Nadelbäume. Sie werden auch das Skelett der Komposition genannt.

Ein Mixborder muss in drei Teile geteilt werden. Sie werden in Größe und Form nicht gleich sein. Im Hintergrund stehen hohe Pflanzen mit interessanten Blättern. Die zweite Reihe ist mit Blüten gefüllt, die sich durch gerade und hohe Stängel auszeichnen. Sie werden von mittelgroßen mit einer geringen Anzahl von Blättern geschlossen. Und im Vordergrund stehen verkümmerte und bodendeckende Pflanzen. Einjährige Blumen werden in der Regel davor gepflanzt.

Hier ist ein Beispiel für einen mehrjährigen Mixborder entlang einer Mauer oder eines Zauns. Sein Hintergrund ist mit Pflanzen geschmückt: Lafant, Lila Echinacea, Hatima und Clematis. Die Mitte ist mit Strauchschwamm, Schafgarbe, Fenchel, Bonar-Eisenkraut, Buchsbaum, Zierwermut und Zwiebeln gefüllt. In den ersten Reihen gepflanzt: Silberkrautstrauch, Geranie, weiche Manschette, Coreopsis.

1. Geranie unterdrücken. 2. Die Manschette ist weich. 3. Geranie majestätisch. 4. Coreopsis quirlte. 5. Potentilla-Strauch. 6. Schafgarbe PTMAR. 7. Dekorativer Bogen. 8. Multi-Fenchel. 9. Bonar Verbena. 10. Buchsbaum. 11. Dekoratives Wermut. 12. Lofant. 13. Echinacea purpurea. 14. Khatma. 15. Clematis

Lesen Sie das Thema:

Blumen, Blumenarrangements und wunderschöne Blumengärten sind ein wesentlicher Bestandteil des Gartens. Wenn Sie das Fundament des Hauses, den blinden Bereich oder den Rand des Gehwegs schmücken möchten, können Sie ein gestuftes Blumenarrangement erstellen. Für e.

Hat jemand jemals ein Haus ohne Veranda gesehen? Wenn ja, dann war es eine Scheune. Es ist immer da. Anders und ähnlich, bescheiden und einzigartig. Für jeden Eigentümer des Hauses ist eine Veranda etwas Besonderes, ein Design.

Es erübrigt sich zu erwähnen, dass es wünschenswert wäre, nach dem Bau der Datscha Stauden für den Garten zu pflanzen, die unprätentiös und langblühend sind. Es gibt noch viel zu tun, und ich möchte schon jetzt die Schönheit und den Duft sehen.

http://www.dom-v-sadu.ru/kustarniki-cvetushhie-vse-leto/

Beständige Sträucher, die im Frühjahr, Sommer, Herbstfotos mit Namen blühen

Ein Garten oder eine Hütte ohne Sträucher ist kaum vorstellbar. Es gibt eine Vielzahl von Arten dieser Vertreter der Flora - blühende, immergrüne, dekorative Blatt-, Obst-, Nadel-. Jede Unterart wird einen würdigen Platz in der Gestaltung der verschiedenen Teile des geliebten Häuschens einnehmen. In diesem Artikel werden Staudenfotos von blühenden Sträuchern mit Namen, Verwendung und landwirtschaftlicher Technologie behandelt.

Gartensträucher in Landschaftsgestaltung

Ziersträucher dienen zur Dekoration von Garten- und Parkanlagen sowie Erholungsgebieten. Sie sind organisch miteinander kombiniert, mit Bäumen, Einjährigen und mehrjährigen Blumen. Diese Pflanzen werden je nach Wachstum, Gewohnheit, Blütezeitpunkt, Knospenfarbe und Winterhärte in Gruppen eingeteilt. Diese Parameter werden im Artikel bei der Beschreibung der einzelnen Typen berücksichtigt.

Bei der Erstellung einer Komposition müssen die individuellen Bedürfnisse der Pflanze berücksichtigt werden - Beleuchtung, Grundwasserstand, Stärke und Geschwindigkeit des Wachstums, Feuchtigkeitsbedarf.

Wählen Sie Sorten mit unterschiedlichen Blütezeiten, dann wird das Cottage während der Saison dekoriert. Spezialisten helfen Ihnen dabei, das ausgewählte Exemplar harmonisch in das Landschaftsbild einzutragen. Sie können dies jedoch selbst mit speziellen Computerprogrammen tun. Aus praktischer Sicht können Stauden die folgenden Probleme lösen:

  • in Form einer Hecke schützt das Gebiet vor Staub;
  • wird dazu beitragen, das Territorium zu zonen;
  • mit der Verkleidung unansehnlicher Ecken des Gartens, heruntergekommener Zäune und Gebäude fertig zu werden;
  • schmückt jede Ecke des Hauses - Blumenbeet, Rasen, Rutsche;
  • Bordstein entlang der Strecke;
  • leeres Stück Land in der Nähe des künstlichen Teiches.

Die richtige Wahl des Sitzplatzes entlastet Sie von einer Vielzahl von Problemen, gibt dem Busch optimale Voraussetzungen für die Entfaltung und Entfaltung des von der Natur selbst geschaffenen Potenzials. Einige Feinheiten des Anbaus bestimmter Arten werden wir sicherlich bei der Beschreibung der Pflanzen bemerken.

Frühlingsblühende Sträucher mit Foto

Frühblühende Stauden erste offene Saison. Sie überreichen den Gärtnern ihre zarten Blumensträuße, als würden sie uns zur Ankunft des Frühlings gratulieren. Sie ziehen Bestäuber an und kommen den anderen Bewohnern des Gartens zugute. Die beliebtesten Vertreter dieser Gruppe sind:

Spirea

Verschiedene Arten von Spirea blühen im Frühjahr oder Sommer. Dieser Strauch bildet einen schönen Wuchs flexibler Triebe. Während blühende Zweige unter dem Gewicht panikartiger Blütenstände welken, wird der Strauch wie ein Springbrunnen. Die Höhe der Pflanze beträgt bis zu zwei Meter, der Blütenstand hat einen Durchmesser von 3 bis 7 cm. Die Farbe der Ränder der Frühlingsspiralen ist schneeweiß, in den Sommerspiralen ist sie rosa. Die Frühlingssorten blühen Ende Mai, eine dekorative Periode von 2-3 Wochen. Sommer-Unterarten blühen länger, was bei richtiger Anordnung ein kontinuierliches Knospen ermöglicht.

Spireas wachsen gut in sonnigen Gebieten, zeichnen sich durch Ausdauer und Frostbeständigkeit aus und lassen sich leicht durch Samen und vegetative Methoden vermehren. Jedes Jahr im Frühjahr wird der Strauch desinfiziert und gedüngt. Frühlingsblühende Sorten werden nach der Blüte im Sommer zurückgeschnitten - mit der Ankunft des Frühlings.

Deytion

Deytsia ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Piräus, bildet 0,5-3 m hohe Triebe, Crohn kann sich ausbreiten oder aufrecht stehen. Die Blüte beginnt früh, der Strauch ist dicht mit Trauben glockenförmiger Blüten bedeckt. Corollas sind in rosa oder weiß gestrichen, der Geruch ist völlig abwesend. Deytion ist ein großartiger Solist, der Baum- und Strauchgruppen ergänzt.

Die Triebe frieren jedes Jahr fast bis zum Boden aus, daher erfordert die Kultur einen zuverlässigen lufttrockenen Schutz. Podmerzshie Filialen auf einen gesunden Standort beschnitten, in regelmäßigen Abständen Krone Krone. Im Allgemeinen ist die Handlung sehr unprätentiös, liebt Sonnenlicht, wächst auf jedem Boden und ist resistent gegen Trockenheit.

Weigela

Weigela ist ein Gast aus Asien, der einen thermophilen Charakter und einen raffinierten Look hat. Das Wachstum erreicht eine Höhe von 1,5 bis 2,0 m, die Spannweite der Krone beträgt bis zu 3,5 m. Die Kultur ist in der Remontanz verankert - die erste Blüte wird Mitte Mai beobachtet und wiederholt sich bis zum Ende des Sommers. Die Dekorationsdauer beträgt 30 Tage. Weigel Blumen sind sehr dekorativ, haben glockenförmige Schläger von weißer, cremefarbener, roter oder rosa Farbe. Schöne und herbstliche Kleidungskultur, verschiedene Laubarten wechseln zu scharlachrot, gelb. Es wurden gewogene bunte Hybride abgeleitet.

In der mittleren Spur braucht Weigel eine zuverlässige Zuflucht. Sie wächst gut an sonnigen, windgeschützten Orten. Die Kultur bevorzugt nahrhaften Boden, der nicht zu Staunässe neigt. Beschnittene Triebe müssen nach der Blüte alle 2-3 Jahre geschnitten werden.

Langblühende Arten

Unter Gärtnern sind mehrjährige Sträucher mit einer langen Dekorationsperiode besonders geschätzt. Oft werden sie als Solisten oder als Zentrum für Gruppenkompositionen gepflanzt. Auf den alpinen Hügeln, entlang von Zäunen und Grenzen sind verkümmerte, langblühende Büsche angebracht

Um die Lieblingsecke des Gartens mit schönen Blumen vor dem Hintergrund des Grüns zu genießen, bevorzugen Sie die folgenden Stauden:

  • buddleya;
  • Beruhigung;
  • Blase

Buddleya

Diese schöne Staude wird oft mit Flieder verglichen, obwohl die Knospen gegen Ende des Sommers erscheinen. Der Strauch erreicht eine Höhe von 2-3 m, wächst sehr schnell. Habitus mit Ästen, die von der Strenge der Blütenkapseln herabhängen. Lila Blüten werden in spitzenförmigen, bis zu 40 cm langen, dicken Honigaromen gesammelt. Die Dekorationsdauer beträgt 30-40 Tage. Buddley zieht viele Bestäuber in den Garten, aber am liebsten mag er Schmetterlinge. Gut vermehrt durch Stecklinge, Samen. Sieht nebenan harmonisch aus wie ein Jäger, ein Krug, ein Schneemann.

Buddley ist lichtbedürftig und verlangt nach dem Nährwert des Substrats. Kultur liebt reichlich Wasser und Mineralien. Am Ende der Saison wird ein Kardinalhaarschnitt durchgeführt, bei dem der oberirdische Teil auf 5 cm Höhe entfernt wird. Der Wurzelkragen ist mit trockenem Torf bedeckt.

Kalmiya schmalblättrig

Kalmia ist ein atemberaubender immergrüner Strauch mit einer Höhe von 1 bis 1,5 m. Die Blätter sind länglich-lanzettlich, 5 bis 6 cm lang. Die Form der Krone ist becherförmig-trichterförmig, Durchmesser 10 mm. Sie sind in Rosatönen bemalt, weiße Blütenblätter sind seltener. Blumen in Sonnenschirmen gesammelt. Kalmiya dekorativ den ganzen Monat über ab Mitte Juni.

Für den Anbau von Kalzium ist ein schattiger Bereich vorzuziehen, im Winter ist direktes Sonnenlicht für immergrüne Blätter gefährlich. Wurzelhals mit der Ankunft von Mulchtorf bei kaltem Wetter. Die Kultur verlangt nach Bodenfeuchtigkeit, wenn die Legehennen entwässert werden. Im Sommer wird zweimal im Monat gegossen und dreimal pro Saison gefüttert. Calcium wird Gärtnern starke Immunität gefallen.

Blase

Der Name dieses Strauchs leitet sich von der Form der Frucht ab, die der Schwimmblase von Fischen ähnelt. Ein großer Vertreter der bis zu 4 m hohen Flora hat flaumige Triebe. Das Blatt ist bis zu 15 cm lang. Schmetterlingsblumen (wie Erbsen) bis 2 cm Länge, Farbe gelb, orange oder rötlich. Die Dekorationsperiode vom Beginn des Sommers bis zum Ende der Saison. Im Herbst ist das Laub gelb und scharlachrot gefärbt. Obstbohnen sehen sehr originell aus, Bubble ist großartig in Kombination mit weißen Akazien.

Blase inhärente schnelle Wachstumsrate, nach dem Beschneiden und Zuckerguss erhöht sich schnell neue Triebe. Winterhärte ist nicht hoch genug, erfordert Schutz eines Pferdehalses mit Fichtenzweigen. Der Anbau wird in Regionen mit mildem Klima bevorzugt. Lichtliebende Kultur, wächst auch auf schlechtem Boden.

Herbst blühende Arten

Leuchtende Blätter dekorativer und laubwechselnder Arten markieren das Ende der Saison. Im Herbst denken wir oft über das Verblühen der Natur nach, aber es gibt Pflanzen, die der Herbstlandschaft Leben einhauchen können und die am Ende der Saison blühen:

Heather

Ziersorten von Heidekraut bilden niedrige mehrjährige Büsche bis zu einer Höhe von 70 cm. Dicke Krone besteht aus kleinen schuppigen Blättern. Die Blätter sind dreieckig, sitzend, dunkelgrün. Heidekraut ist eine immergrüne Art, die einseitig Quasten in rosa oder lila Nuancen bildet. Bürstenlänge bis 20 cm, wertvolle Honigpflanze. Dekorativ von Mittsommer bis 60 Tage. Die Wachstumsrate ist niedrig, langlebig.

Bei der Bepflanzung ist die Drainage obligatorisch, Heider lieben saures Torfsubstrat. An heißen Tagen ist eine anspruchsvolle Bewässerung erforderlich, abends wird das Sprühen empfohlen. Grundstück zum Pflanzen mit durchbrochenen Halbschatten wählen. In der mittleren Zone im Winter benötigen Wurzeltorf, Triebe mit Lapnik bedeckt.

Kletra olkolistnaya

Kletra ist ein Verwandter der Heide, bildet aber einen hohen Wuchs von zwei Metern Höhe. Die feuchtigkeitsliebende Kultur ist ideal für die Landung im Flachland und in der Nähe von künstlichen Teichen. Dekorativ von Mittsommer bis Ende September. Kleine weiße oder rosa Blüten werden in einem üppigen, duftenden Pinsel gesammelt, ähnlich wie Vogelkirschblüten. Knallgelbes Herbstkleid erfreut das Auge vor dem ersten Frost.

Kletra fordert die Säure des Bodens, sie braucht einen sauren Boden mit einem pH-Wert von 4,0-5,5. Der Schnitt erfolgt im Frühjahr oder Herbst. Jungtiere benötigen für den Winter einen obligatorischen Unterschlupf.

Ceanotus

Der Name der Gattung leitet sich vom lateinischen Wort "blau" ab, die Pflanzenwurzel wird nach dem Gehalt an natürlichem scharlachrotem Farbstoff in den Wurzeln benannt. Der Strauch erreicht eine Höhe von 3 m, die Krone ist dicht. Die Blüten sind groß, in Regenschirmen oder Rispen gesammelt. Blütenstände sind in Blau-, Weiß- oder Rosatönen gestrichen. Die meisten Arten sind thermophil, daher wird die Kultur in der Ukraine, dem Schwarzen Boden, Weißrussland, angebaut. Die Dekorationsperiode dauert von Juli bis Ende September.

Zeanotus in der warmen und sonnigen Ecke des Gartens gepflanzt. Anspruch auf den Nährwert des Substrats, braucht eine gute Drainage. Es blüht auf den Trieben des laufenden Jahres, ein starker Zuckerguss hindert den Zeanotus nicht am Blühen.

Die besten blühenden Arten von Sträuchern für die südlichen Regionen Russlands mit den Namen und Fotos

Das vorherrschende Klima in Russland ist mäßig kontinental, aber im Süden des Landes wird es weicher. Die meisten der wärmeliebenden Pflanzen hier überwintern ruhig und ohne Schutz, obwohl einige Weichlinge immer noch leicht gefrieren. Im Süden Russlands geht es folgenden Arten gut:

Calicant

Calicanth ist ein großer Strauch, der bis zu 3 Meter hoch ist. Sie blüht Ende Mai mit großen Knospen mit einem Durchmesser von bis zu 7 Zentimetern. Corolla Farbe rotbraun, in der Mitte der Blüte sind bis zu 30 Staubblätter. Die Früchte von Calicanth sehen aus wie Hagebuttenbeeren. Die Pflanze hat duftende Blüten und Blätter. Manchmal kommt es Mitte September zu einer Sekundärblüte. Auf der Basis der ursprünglichen Form wurden viele Gartenformen mit buntem Laub entwickelt. Calicant ist farbtolerant, seine Frostbeständigkeit ist jedoch sehr gering.

Glyzinien

Glyzinien (im Bild) sind Laubreben, deren Geburtsort Ostasien ist. Diese Pflanze kann in Form eines Baumes, eines Strauches oder einer Normalform angebaut werden. Es ist auf der Krim und im Kaukasus weit verbreitet und wird nur in Kiew mit einem zuverlässigen Schutz überwintern. Liana kann eine Länge von 15-20 m erreichen, die Blätter sind gefiedert und groß. Kleine helllila oder weiße Blüten werden in langen losen Pinseln gesammelt. Glyzinien blühen im Frühjahr, aber einige Pinsel bleiben den ganzen Sommer über bestehen.

Glyzinien zeichnen sich durch eine schnelle Wachstumsrate aus, die Reben können jede Unterstützung verwickeln. Die dekorative Kultur hängt vom Klima ab, der Mangel an Wärme beeinflusst die Intensität der Blüte. Glyzinien brauchen eine sonnige Fläche, die vor kaltem Wind geschützt ist. Um kräftige Triebe zu bilden, benötigen Sie ein Nährsubstrat mit einer sauren oder neutralen Umgebung. Um die Zeit der Dekoration zu verlängern, ist eine reichliche Bewässerung erforderlich. Die Kultivierung ist in der Topfkultur erlaubt, was durch formatives Beschneiden erreicht wird. Im März wird die Rebe geschnitten und hinterlässt bei jungen Trieben 2-3 Knospen.

Hibiskus

Die syrische Hibiskussorte (Ketmia) wird für die Landschaftsgestaltung auf der Krim, in Moldawien, im Kaukasus und im Kuban verwendet. Hibiskus erreicht eine Höhe von 5-6 m, lässt im Winter Blätter fallen. Blattteller sind eiförmig und bis zu 10 cm lang. Einzelne Blüten können trichterförmig sein oder einer Frottierrose ähneln. Die Farbe der Blütenblätter ist vielfältig, der Hibiskus kann während der ganzen Saison in Wellen blühen.

Durch Beschneiden des Hibiskus können Sie den Stammbaum oder den Strauch formen. Die Kultur blüht von Ende Juli bis zum ersten Frost. Hibiskuslicht benötigt viel Wärme und Feuchtigkeit.

Winterfeste mehrjährige Sträucher für den Ural - Namen und Fotos

Im Ural sind Weichlinge nicht der richtige Ort, und ich möchte, dass die blühenden Büsche den Innenhof schmücken. Die Natur selbst hat sich um einige Vertreter der Flora gekümmert und ihnen Ausdauer und Frostwiderstand verliehen. Solche Pflanzen brauchen auch in einem rauen Klima keinen Schutz für den Winter. Im Ural wachsen im Sommer folgende Stauden:

  • Parkrose und Wildrose;
  • Steppenmandeln;
  • Daurischer Rhododendron.

Parkrose (srub) und Hagebutte

Parkrosen haben eine hohe dekorative Wirkung und Frostbeständigkeit, die sie von wilden Verwandten - Hagebutten - geerbt haben. Die Höhe beträgt bis zu 2,5 m, die Triebe sind mit Stacheln bedeckt. Hagebutten blühen im Frühsommer und die Parkrose erfreut den ganzen Sommer über mit hellen Knospen. Die meisten Heckenrosen haben einfache Blüten mit 5 Blütenblättern, die in Rosatönen gehalten sind.

Peelings haben eine breite Palette von Blütenblättern. Blütenstände unterscheiden sich in Größe, Frottiergrad. Die Kultur hat ein starkes Wurzelsystem, während eine Grube mit Drainage gepflanzt wird. Pflanzen photophil, vertragen Lichtschattierungen. Besondere Sorgfalt ist nicht erforderlich. Der Formschnitt wird alle 2 Jahre durchgeführt, bei heißem Wetter werden die Büsche 3-4 Mal pro Saison bewässert.

Mandelsteppe (Bobovnik)

Dieser kompakte Laubstrauch bildet eine kugelförmige Krone mit einer Höhe von 1,5 m. Die Triebe sind rotbraun mit zahlreichen Zweigen aufgerichtet. Das Laub ist dicht, länglich-lanzettlich, 4-6 cm lang. Die Blüten befinden sich in den Blattachseln und bestehen aus fünf leuchtend rosa Blütenblättern. Mandelblüten am Ende des Frühlings, Blüten bedecken dicht Zweige. Dekorativ für 7-10 Tage.

Mandel verträgt nicht einmal leichte Schattierungen, winterhart, unprätentiös. Es hat viele Vorteile - Trockenresistenz, leichte Fortpflanzung, Winterhärte, leichte Formbarkeit. Im Frühjahr machen Bio-Dressing, im Frühherbst Superphosphat. Es sieht in einer Gruppe von 3-5 Exemplaren sehr beeindruckend aus, in perfekter Harmonie mit Nadelbäumen.

Daurischer Rhododendron

Immergrünes Pflanzenwachstum von 2-4 Metern. Schießt aufrecht mit hellgrauer Rinde und leichter Pubertät. Die Blätter sind klein, oval geformt. Tellerlänge 2-3 cm, lederartige Oberfläche. Die dunkelgrüne Farbe ändert sich mit der Ankunft des Herbstes zu einem braunroten. Blätter teilweise überwintern. Große trichterförmige Blüten erreichen einen Durchmesser von 4 cm, Triebe reichlich gestreut, bevor die jungen Blätter blühen. Die Farbe der Blütenblätter ist pink-lila, der dekorative Effekt hält bis zu 3 Wochen an. Oft kommt es im Herbst zu einem Nachwachsen.

Schlichte Sträucher für die Region Moskau

Das scharf kontinentale Klima in Zentralrussland wirkt sich negativ auf die Gesundheit wärmeliebender Arten aus. Gärtner bereiten sie daher akribisch auf den Winter vor. Einige der oben genannten Arten überwintern gut in dieser Klimazone, und die folgenden Büsche verdienen Aufmerksamkeit:

  • Chubushnik;
  • Berberitze;
  • Blase weiblich.

Chubushnik

Das Wachstum erreicht zwei Meter Höhe, die Krone ist dicht. Blätter bis zu 10 cm lang, ovale Form. Blütenpinsel enthalten 5-9 cremefarbene Knospen. Die Form der Krone ist ein Becher, das Aroma ist gesättigter Jasmin. Blüht im Hochsommer, die Knospungsdauer beträgt 2-3 Wochen. Wir haben verschiedene Hybriden gewonnen, eine sehr beliebte Staude.

Schwache Triebe unterliegen einer starken Verkürzung. Chubushnik liebt sonnige Gebiete und nahrhafte Böden mit tiefem Grundwasser. Bio- und Mineralstoffzusätze werden zweimal pro Saison angewendet.

Berberitze

Die bunten Formen der Berberitze sind eine hervorragende Dekoration der Datscha, aber dieser Strauch blüht auch sehr schön. Der Strauch entwickelt Triebe mit einem Durchmesser und einer Höhe von bis zu 3,5 m. Die Blätter sind klein, gerundet. Blüte ab Ende Mai, Dauer 2-3 Wochen. Die Knospen sind gelb, sehr duftend und in langen Pinseln gesammelt. Die Herbstfarbe des Laubs hängt von der Sorte ab. Der Berberitze werden scharlachrote ungenießbare Früchte hinzugefügt.

Grünes Apfelblatt

Üppige Buschhöhe 1,5-2,5 m, dichte Krone, Laub 3-4 cm lang.Die Platte besteht aus 3-5 ovalen Lappen mit einem gezackten Rand. Im Herbst werden die Blätter golden, es gibt viele verschiedene Hybriden. Die Blüten sind in üppigen Blütenständen gesammelt, die Farbe der Blütenblätter ist rosa oder weiß, dekorativ 2-3 Wochen im Juli. Verträgt keine Überbenetzung, benötigt keine besondere Pflege, leidet unter Gasverschmutzung und Rauch. Vermehrt durch Stecklinge und Teilung der Königinzelle.

Hohe blühende Sträucher

Bei der Planung einer Gartenkomposition stehen einige vor einer kleinen Auswahl großer Stauden. Normalerweise werden sie entlang von Zäunen und Gebäuden gepflanzt, um den Garten vor Staub und neugierigen Blicken zu schützen. Sie können große Sorten im Hintergrund einer massiven Gruppenzusammensetzung pflanzen. Bei der Umsetzung des Landschaftsprojekts helfen Ihnen:

Flieder

Große Strauchstaude mit dicken Stämmen und üppiger Krone. Wuchs von 2 bis 8 m, Blätter eiförmig mit spitzer Spitze, dunkelgrün, Länge bis 10 cm Die Farbe der Blattspreite hält an, bis die Blätter abfallen, in warmen Regionen überwintert das Laub. Kleine duftende Knospen sammeln sich in üppigen pyramidenförmigen Blütenständen vom panikartigen Typ. Lila blüht im späten Frühling, nach 3 Wochen fallen die Blüten ab. Die Farbe der Blütenblätter ist lila oder lila, seltener weiß.

Flieder wächst gut in sonnigen Gebieten. Es ist empfindlich gegen Überfeuchtung, so dass die Grube für die Bepflanzung Drainage ausrüsten. Die Bewässerung erfolgt nach Bedarf, die Düngung erfolgt jährlich. Leicht zu prägenden Beschneiden zugänglich.

Kalina Boule de Tender

Dekorative Schneeballvariante "Schneeball" hat eine hohe dekorative Wirkung. Er hat schöne Blätter, die im Herbst ein purpurrotes Outfit anziehen werden. Üppige kugelförmige Blütenstände bestehen aus sterilen Knospen. Blüht bis zum Ende des Frühlings, dekorativ für 2-3 Wochen. Wunderschön in Form eines Stängelbaums.

Die Kultur zeichnet sich durch Schlichtheit, Ausdauer und Frostbeständigkeit aus. Benötigt vorbeugende Behandlungen von Insekten. Bevorzugt einen sonnigen Ort, sauren und feuchten Boden. Sieht gut aus in der Nähe eines künstlichen Teiches, erfordert häufiges Gießen und Düngen. Es vermehrt sich nur vegetativ und muss alle 5-6 Jahre verjüngt werden (auf einen Stumpf schneiden).

Geißblatt

Geißblatt ist unter Gärtnern für gesunde Beeren und hohe dekorative Qualitäten berühmt. Kugelförmiger Strauch erreicht eine Höhe und einen Durchmesser von 2-4 m, rötliche Triebe, länglich-lanzettliche Blätter. Es blüht im zeitigen Frühjahr, es ist eine wertvolle Honigpflanze. Kleine Blüten mit einem gelblichen Farbton ähneln gepaarten Glocken. Die Länge der Krone 10-12 mm. Die Blüte dauert 10-12 Tage, bis Ende Juni reifen blaugraue Beeren.

Blühende gelbe Sträucher

Sträucher mit gelben Blüten erregen Aufmerksamkeit, steigern die Stimmung, regen zur Freude an. Sie werden ein heller Fleck unter den üblichen weißen und rosa Blüten sein, die harmonisch zu den dekorativen Blattkulturen passen.

Um eine helle Komposition zu erstellen, können Sie Folgendes verwenden:

  1. Die Forsythia ovata (eiförmig) ist eine früh blühende Staude mit einer Höhe von 1,5 bis 2 m. Leuchtend gelbe, glockenförmige Schläger mit einem Durchmesser von 15 bis 20 mm schwingen auf, bevor das Laub erscheint, unmittelbar nachdem der Schnee geschmolzen ist. Die Blüte endet nach 3 Wochen. Danach wird ein Drittel jedes Triebs entfernt. Die Behandlung ist Standard, winterhart ist nur eine Form von Forsythia ovata.
  2. Silberkraut. Kuril-Tee passt sich leicht an alle Wachstumsbedingungen an. Niedrige Büsche (bis zu 80 cm) mit aufrechten oder kriechenden Trieben, kleine Teller, bestehen aus 3-5 Paaren ovaler Blätter. Die Blüten sind einfach, es gibt fünf Blütenblätter, die Krone ist in der Regel gelb, bei Sorten rosa oder rot. Winterhärte ist hoch, dekorativ die ganze Saison. Der sich alle 3 Jahre bildende Boden muss gemulcht werden. Es braucht Beschattung und gute Drainage.
  3. Akazie gelb. Wuchsstrauch 2-3 m, durchbrochenes Laub, 5-7 cm lang, Corolus-Motte, Knospen gelb, groß. Duftende axilläre Blütenstände enthalten jeweils 2-3 Blüten. Dekorativ seit Anfang Juni 2-3 Wochen. Akazie ist ganz unprätentiös und ganz winterharte Staude.

Wir empfehlen Ihnen auch, auf andere Sträucher mit gelben Knospen zu achten - Mahoniya Padubolistnaya, Besen, japanische Kerry, einige Rosensorten und Rhododendron.

Fazit

Blühende Sträucher - ein großartiges Werkzeug bei der Gestaltung des Hinterhofs. Wenn Sie die Arten von Stauden zusammenstellen, können Sie ein prächtiges Ensemble zusammenstellen, und Fotos mit Namen und kurzen Beschreibungen sind mit Sicherheit hilfreich.

http://otsvetax.ru/tsvetushhie-kustarniki-mnogoletniki-foto-s-nazvaniyami/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen