Kakteen

Auf der Datscha

Exotische Eleganz, edles Erscheinungsbild von Palmen ziehen viele Gärtner und Blumenliebhaber an, aber sie sind recht teuer und anspruchsvoll in der Pflege, weshalb Zimmerpflanzen, die wie Palmen aussehen, immer beliebter werden. Sie sind eine hervorragende Dekoration für verschiedene Innenräume und verleihen dem Innenraum der Zimmer einen besonderen tropischen Charme.

Als Vertreter verschiedener Familien erfordern diese Blumen unterschiedliche Haftbedingungen. Um die am besten geeignete Kopie für einen bestimmten Raum auszuwählen, müssen Sie dessen Merkmale und Bedürfnisse klar darstellen.

Zimmerpflanzen anderer Arten, die der Palme am ähnlichsten sind

Diese Vertreter der Palm-Familie für Wachstum und Entwicklung benötigen besondere Bedingungen. Sie brauchen viel Licht, aber die direkte Sonneneinstrahlung ist kontraindiziert. Vital ist feuchte Luft, ausreichend Freiraum vorhanden.

In der Realität einer Wohnung ist es ziemlich schwierig, Bedingungen zu schaffen, die diesen Anforderungen entsprechen. Eine ausgezeichnete Lösung ist der Kauf von palmenartigen Pflanzen. Solche Kopien sehen sehr eindrucksvoll aus, erfordern aber wesentlich weniger inhaltlichen Aufwand.

Bokarneya

Die Heimat dieses anspruchslosen Vertreters der Pflanzenwelt ist Mexiko. Es ist widerstandsfähig gegen extreme Temperaturen, erfordert kein häufiges Gießen und hält auch einer kleinen Dürre stand. In der Wohnung blüht Bocarnay nicht, fühlt sich aber selbst in der Nähe der Heizkörper angenehm an. Diese Hausblume kann lange Zeit unbeaufsichtigt bleiben.

Bokarneya (Flaschenbaum) hat ein dickes Fass in Form einer Flasche, die sich unten ausdehnt. Oben ist ein üppiges Bündel von bandartigen Blättern.

Wenn Sie sich um die Blume kümmern, müssen Sie diese Empfehlungen befolgen:

  • platzieren Sie es in der Nähe der südwestlichen oder südlichen Fenster;
  • Innentemperatur von 10 bis 26 Grad halten;
  • beim Sprühen, um das Eindringen von Feuchtigkeit in den Lauf zu verhindern;
  • Im Sommer sollte jede Woche gewässert werden, wenn der Boden austrocknet, und im Winter, um die Wasserintensität zu verringern. Bei einsetzender Hitze wird empfohlen, den Topf in einen Behälter mit Wasser zu stellen;
  • Von April bis Oktober wird empfohlen, alle zwei Wochen eine Blume zu füttern.

Dieffenbachia

Diese tropische immergrüne Pflanze ist lateinamerikanischen Ursprungs. Es zeichnet sich durch ein schnelles Wachstum aus und erreicht in fünf Jahren eine Höhe von zwei Metern. Zu Hause blüht Dieffenbachia nicht. Seine Besonderheit ist ein dicker grüner Stiel, auf dem große ovale Blätter gleichmäßig verteilt sind.

Bei der Pflege dieser exotischen Blume sollten einige Regeln beachtet werden:

  • Vor Zugluft und plötzlichen Temperaturschwankungen schützen.
  • Sorgen Sie für eine gute Beleuchtung und schützen Sie die Blume vor direkter Sonneneinstrahlung.
  • Verwenden Sie zum reichlichen Gießen nur destilliertes, gekochtes Wasser.
  • im Winter die Intensität der Bodenfeuchtigkeit verringern;
  • Nur mit Schutzhandschuhen anziehen, da Dieffenbachia giftige Substanzen abgibt.

Dracaena

Diese afrikanische tropische Pflanze ist ein üppiger Busch aus geraden, scharfen Blättern. Seine Höhe erreicht 40 cm. Sie können die Krone formen und den Pomp der Innenblume selbst einstellen, indem Sie den oberen Teil des Stammes abschneiden. Gleichzeitig bildeten sich an der Stelle des Schnitts zwei Äste. Schneiden Sie die Spitze in das Wasser und wenn die Wurzeln in den Boden verpflanzt erscheinen.

Dracaena erfordert keine erhöhte Aufmerksamkeit für die Pflege. Seine günstige Entwicklung kann durch Einhaltung mehrerer Bedingungen erreicht werden:

  • diffuses intensives Licht erzeugen;
  • um reichlich Bodenfeuchtigkeit bereitzustellen, die jedes Mal vor dem Gießen gelockert wird;
  • gießen Sie die Pflanze im Sommer alle zwei Tage, im Winter alle drei Tage;
  • Zeit, um die Blume in einer großen Kapazität zu verpflanzen.

Yucca ist eine immergrüne Pflanze der Agavenfamilie aus Südamerika. Es gibt viele Sorten davon, die in gemäßigten Klimazonen gut im Freien wachsen. Einige von ihnen vertragen leicht sogar merkliche Fröste. Yucca blüht mit weißen Blütenständen von zarten großen Glockenblumen.

Diese palmenförmige Blume hat einen holzigen Stiel, der, wenn er in einer Wohnung wächst, eine Höhe von zwei Metern erreichen kann. Große, lange Blätter in Form eines Schwertes bewegen sich gleichmäßig vom Stiel nach oben und zu den Seiten. Unter Gewächshausbedingungen wachsen die Sorten mit aufrecht stehenden dicken Stielen, die in einem üppigen Bündel grüner Blätter enden.

Es ist ziemlich einfach, sich um eine Pflanze Yukka zu kümmern. Dazu müssen Sie bestimmte Bedingungen erstellen:

  • platzieren Sie die Blume in der Nähe der westlichen oder östlichen Fenster, und im Winter ist es wünschenswert, hervorzuheben;
  • Aufgrund seiner Beständigkeit gegenüber direkter Sonneneinstrahlung im Sommer kann es an die frische Luft gebracht werden.
  • In der kalten Jahreszeit fühlt sich Yucca bei einer Temperatur von 7 bis 12 Grad gut an. Wenn der Raum in einem geschlossenen Raum aufbewahrt wird, muss er von Zeit zu Zeit gelüftet werden.
  • Im Sommer sollte Yukka reichlich bewässert werden, um ein Austrocknen des Bodens bis zu einer Tiefe von mehr als 3 cm zu verhindern. Im Winter sollte die Bewässerung moderat sein.
  • Es wird empfohlen, die Blätter der Pflanze mit kochendem Wasser mit einem Schlamm zu besprühen oder unter der Dusche abzuspülen, um zu verhindern, dass Wasser in den Boden eindringt.
  • Von April bis Oktober wird empfohlen, die Blüte einmal wöchentlich mit Flüssigdünger zu füttern.

Zimmerpflanzen der Familie Palm

Für den Eigenanbau eignen sich mehrere Palmenarten. Um die richtige Wahl zu treffen, ist es notwendig, sich mit den gängigsten und anspruchslosesten Pflanzen vertraut zu machen.

Areca

Es gibt viele Sorten. Areca kann in der Natur bis zu 20 Meter hoch werden. Unter den Bedingungen der Wohnung wachsen Pflanzen, die in Form eines Busches aus dem Boden wachsen. Das hellgrüne Laub bedeckt die Spitze von dünnen Stielen.

Der beliebteste Vertreter in Innenräumen ist Chrysalidocarpus, der in Madagaskar, im tropischen Asien und in Ozeanien in freier Wildbahn vorkommt. Aus dem Topf ragen mehrere gleich dicke Stängel, die mit Hilfe von dichtem Laub einen dichten Strauch bilden. Unter den Bedingungen des Hauses blüht er fast nie.

Die Pflege Ihres Arecas zu Hause ist ganz einfach. Befolgen Sie dazu die folgenden Regeln:

  • Sorgen Sie für helles Licht, lüften Sie den Raum in regelmäßigen Abständen bei Hitze und im Winter, um zusätzliche Lichtquellen zu verwenden.
  • in der warmen Jahreszeit, um die Temperatur von + 22-25 Grad Celsius zu halten, und im Winter, um zu verhindern, dass sie unter + 16 ° C fällt;
  • Der Areca benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher muss er ständig besprüht werden. Wischen Sie die Blätter im Winter mit einem feuchten Tuch ab.
  • Für die Bewässerung sollte warmes destilliertes Wasser verwendet werden. Im Sommer wird Areca reichlich bewässert, so dass der Boden nicht mehr als 2-3 cm trocknet. Im Winter sollte die Bewässerung reduziert werden;
  • Es ist wichtig, den Boden von April bis Oktober zweimal im Monat zu füttern und im Winter monatlich Dünger aufzutragen.

Liviston

Diese Palme gehört zu den Fächersorten, bei denen die Blätter in drei Viertel der Länge zerlegt werden. Zu Hause werden es zwei Meter. Die Blätter solcher Exemplare befinden sich an bis zu 60 cm langen Stecklingen, die von der Basis des Stängels wachsen. Erwachsene Pflanze hat ein spektakuläres Aussehen.

Bei der Pflege dieser Zimmerpflanze wird empfohlen, folgende Regeln zu beachten:

  • Halten Sie die Innentemperatur das ganze Jahr über zwischen 14 und 22 Grad Celsius;
  • Wasser nur mit weichem, warmem Wasser, wenn der Boden austrocknet;
  • In regelmäßigen Abständen ist es notwendig, die Blätter mit einem feuchten Tuch zu besprühen und Staub von ihrer Oberfläche zu entfernen. Junge Exemplare sollten eine warme Dusche haben.
  • düngen Sie den Boden im Frühjahr und Sommer dreimal im Monat und im Herbst und Winter - monatlich.
Liviston

Trachycarpus

Es gilt als das kältebeständigste der Palmenfamilie. Erwachsene Exemplare mit geformtem Stamm halten Temperaturen von bis zu -15 Grad Celsius stand. Die fächerförmige Laubkrone befindet sich im oberen Teil des faserigen Stiels. Grüne Blätter sind an den Rändern bläulich gefärbt. Oft auf der Krim gefunden.

Die Pflege von Trachicarpus zu Hause sollte nach bestimmten Regeln erfolgen, die seine Eigenschaften berücksichtigen:

  • Halten Sie die optimale Temperatur für diese Handfläche bei - 18-25 Grad Hitze;
  • Der Raum, in dem sich die Anlage befindet, muss regelmäßig belüftet werden.
  • Schützen Sie die Blätter vor direkter Sonneneinstrahlung und sorgen Sie für helles Umgebungslicht.
  • Verwenden Sie einen leichten Boden mit guter Drainage. Überfluten Sie die Pflanze nicht, da dies häufig Wurzelfäule verursacht.
  • Einmal im Monat sollten die Blätter warm geduscht werden. Um die Luft zu befeuchten, können Sie einen Behälter mit Wasser neben die Pflanze stellen.
  • Im Frühjahr und Sommer sollte der Dünger monatlich ausgebracht werden.

Hamedorea

Unterscheidet sich in der ursprünglichen Form, die viele Fans von Zimmerpflanzen anzieht. Hamedorea zeichnet sich durch Schlichtheit und Beständigkeit gegen verschiedene Bedingungen aus. Junge Exemplare haben eine hellgrüne Farbe, die sich mit zunehmendem Alter verdunkelt. Das Hauptmerkmal dieser Art ist die Blüte zu Beginn ihres Lebens. Um den üppigsten Strauch zu bilden, werden oft 2-3 Sprossen gleichzeitig gepflanzt.

Der Anbau dieser Art von Palmen in einer Wohnung ist ganz einfach und folgt den bewährten Empfehlungen:

  • Halten Sie die Temperatur das ganze Jahr über zwischen 13 und 27 Grad Celsius;
  • Raum regelmäßig lüften;
  • bieten gutes diffuses Licht, Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung;
  • Drehen Sie den Topf in regelmäßigen Abständen um die eigene Achse.
  • Eine Palme 2-3 mal pro Woche reichlich gießen, um Wasserstau zu vermeiden.
  • Waschen Sie die Blätter mit einem feuchten Schwamm.
  • alle zwei Wochen, um die Blume mit Flüssigdünger zu füttern.

Rapis

Dieser dekorative Look bezieht sich auf die buschförmigen Bambuspalmen. Aus dem Boden wächst diese Palme mit zahlreichen bambusartigen Stielen, die in dunkelgrünen Fächerblättern enden. Rapis passen perfekt in die Innenräume kleiner Wohnungen.

Jeder kann sich um ihn kümmern, indem er bestimmte Anweisungen befolgt. Beim Verlassen ist es notwendig, die folgenden Aktionen auszuführen:

  • sorgen Sie für helles Umgebungslicht, drehen Sie die Pflanze regelmäßig;
  • dramatische Veränderung des Lichts wird nicht empfohlen;
  • Halten Sie die Raumtemperatur aufrecht, indem Sie den Raum regelmäßig lüften.
  • günstigere Winterbedingungen senken die Temperatur auf 10-16 Grad;
  • im Sommer ist es wichtig, reichlich und im Winter mäßig mit warmem Wasser zu gießen;
  • Die Pflanze sollte nur im Frühjahr und Sommer mit einem komplexen Mineraldünger gedüngt werden.
http://ogorod-bez-hlopot.ru/rastenie-pohozee-na-palmu.html

Palmenartige Blüten: eine Vielzahl von Arten

Palmen spielten schon immer eine wichtige Rolle in der Innenarchitektur. Dies liegt an ihrer Eleganz und edlen Erscheinung. Die Beliebtheit dieser exotischen Pflanzen bei den Landwirten nimmt von Jahr zu Jahr zu. Gegenwärtig wächst eine große Anzahl von palmenartigen Blumen. Gleichzeitig können sie den verschiedensten Gattungen und Familien angehören, einige ihrer eigenen Merkmale aufweisen und daher unterschiedliche Haftbedingungen erfordern.

Heimpalmen passen perfekt in jedes Interieur

Palmenartige Blumen sind die perfekte Dekoration für jeden Raum, jedes Gewächshaus oder jeden Wintergarten. Aber um eine gesunde und gut entwickelte Zierpflanze zu züchten, ist es notwendig, ihm komfortable Lebensbedingungen und angemessene Pflege zu bieten. Bis heute gibt es eine Vielzahl von Blüten, die einer Palme ähneln. Daher kann jeder für sein Zuhause eine Anlage wählen, die für die Parameter und Bedingungen der Haft geeignet ist.

Beschreibung von Farben wie eine Palme mit Fotos

Um die Auswahl der Pflanzen zu bestimmen, müssen Sie zunächst deren Beschreibung und Anforderungen auf ihren Inhalt prüfen. Weitere Details mit Fotos und Namen von Pflanzen, die wie Palmen aussehen, finden Sie in unserem Artikel.

Cicas sinken

Cycass hängend (Cycas revoluta) oder zurückgedreht ist keine Palme, sondern bezieht sich auf die Zikaden. Unter Raumbedingungen wird er bis zu eineinhalb Meter hoch, in freier Wildbahn kann er bis zu 15 Meter erreichen. Es hat in der Regel eine Reihe von großen, starren, glänzenden Blättern von federartiger Form und hellgrüner Färbung. Sie wachsen auf einem dicken Stamm und bilden ein sehr schönes Bündel, wodurch die Tsikas wie eine Palme aussehen. Das untere Laub mit dem Aufkommen des neuen Herbstes und seine Überreste bilden eine Art Schale an der Pflanze. Die abgerundete Form des Stammes und eine solche Beschichtung ähneln einem Nadelkegel.

Zikas rollte sich zusammen

Zikas curled (Cycas circinalis) oder Ulitkovidny ist eine langsam wachsende Pflanze, deren Höhe 4 Meter erreichen kann. Dunkelgrünes gefiedertes Laub kann auf jeder Seite der Zentralvene bis zu 60 Blattplatten aufweisen. Ihre Länge beträgt 1 bis 2 Meter, die Blattspreite hat eine lanzettliche Form, eine Länge von bis zu 25 und eine Breite von bis zu 2 Zentimetern. Die Blätter wachsen nur auf einem dicken Stamm mit einer Schalenoberfläche. Diese Art unterscheidet sich vom herabhängenden Cicasus dadurch, dass ihre Blätter gewöhnlich nach oben gerichtet sind.

Trachycarpus

Trachicarpus (Cycas circinalis) gilt als die frostbeständigste Pflanze der Familie der Palmen. Es hält Temperaturen von bis zu 15 Grad stand. Unter natürlichen Lebensraumbedingungen kann es bis zu 12 Meter hoch werden, und sein Stammdurchmesser kann 20 Zentimeter erreichen.

Die Krone befindet sich hauptsächlich im oberen Teil der Pflanze. Die Blätter sind fächerförmig, ihre Blattplatten werden 70 Zentimeter lang. Sie haben eine grundlegende grüne Farbe und verwandeln sich an den Rändern in Blau. Ein nackter Stamm zeichnet sich durch eine faserige Oberfläche aus.

Hamerops

Hamerops (Chamaerops) ist eine mit Arekovymi verwandte Fächerpalme. Dies ist der unprätentiöseste Pflegevertreter dieser Familie. Eine erwachsene Pflanze wird nicht höher als 4 Meter. Sein dickes, zähes, fächerförmiges, zu zwei Dritteln grünlichgraues Laub schnitt in schmale Blattspreite mit gegabelten Spitzen. Blattstiele dicht mit kleinen Dornen bedeckt. Häufig bilden Hamerops mehrere braune Stämme mit einer haarigen Bedeckung.

Hamerops ist eine langsam wachsende Art und daher gut für den Innenanbau geeignet.

Sabal

Sabal oder Creeping Creeper gehört zu immergrünen Palmen. Unter natürlichen Wachstumsbedingungen können einige Pflanzenarten eine Höhe von 30 Metern und einen Stammdurchmesser von 60 Zentimetern erreichen. Die Blätter der fächerförmigen Form sind vollständig in Platten gespalten, die länger als einen Meter werden. Dünne weiße Fäden hängen an den gegabelten Enden.

Die Pflanze hat heilende Eigenschaften und wird zur Herstellung bestimmter medizinischer Präparate verwendet. Unter Raumbedingungen werden kleine Sabalarten gezüchtet, die 1 bis 2 Meter hoch werden.

Hamedorea Graceful

Hamedorea graceful (Chamaedorea elegans) oder Hamedorea elegans ist eine kleine, kompakte, Areca tragende Pflanze in Form eines Strauchs. Von seinem kriechenden Rhizom gibt es mehrere kurze Bambusstämme mit bis zu eineinhalb Metern langen Stängeln, in deren oberen Teil gefiederte Blätter von hellgrüner Farbe sind. Ihre schmalen lanzettlichen Blattspreiten sind leicht gebogen. Aufgrund seiner Kompaktheit und Schlichtheit hat sich Hamedorea graceful zu einer der beliebtesten Heimblumen wie Palmen entwickelt.

Zu Hause blüht Hamedorea delicate oft und trägt sogar Früchte.

Hamedorea einfarbig

Hamedorea monochrome (Chamaedorea concolor) ist eine dünnstämmige buschige Palme, auch Bambus genannt. Es wächst nicht mehr als 3 Meter hoch. Sein kurzer Stiel bildet sich langsam aus den Markblättern, die von abgefallenen Blättern zurückbleiben. In der Erscheinung ist es Hamedorea anmutig sehr ähnlich, nur mit dünneren und langen Blättern. Sie wird oft in Stadtwohnungen, Gewächshäusern und Büros gezüchtet, was der Raumgestaltung einen exotischen Touch verleiht.

Hamedorea Ernest-Augusta

Hamedorea Ernest-Augusta (Chamaedorea ernesti-augusti) ist ein verkümmerter Busch. Sein Aussehen unterscheidet sich sehr von anderen Mitgliedern dieser Gattung. Seine Höhe überschreitet 1,2 Meter nicht, und das ursprüngliche Laub ist fest, zweilappig.

Der Schilfrohrstiel hat einen sehr kleinen Durchmesser. In den Internodien der Triebe befinden sich Luftwurzeln, so dass diese Pflanze sehr einfach zu vermehren ist. In geschlossenen Räumen blüht diese Art häufig und bildet leuchtend orange-rote Blüten.

Areca

Areca (Arecaceae) ist eine wunderschöne Palme mit vielen Sorten, deren Vertreter wie ein Baum mit einem einzigen Stamm wachsen können und die Form eines Busches haben. In freier Wildbahn sind sie zwischen 35 Zentimeter und 20 Meter hoch. Ihr dickes, federartiges Laub befindet sich im oberen Teil dünner Stiele. Die geraden, schwertförmigen Blätter haben eine hellgrüne Farbe. Bei der Zucht unter Raumbedingungen jeglicher Art von Areca sollte man wissen, dass seine Früchte giftig und sehr giftig sind.

Washington

Washingtonia ist eine mächtige, schnell wachsende Palmenpflanze. Unter natürlichen Lebensraumbedingungen kann er bis zu 30 Meter hoch werden, und sein Stamm, der eine hellbraune Pubertät aufweist, kann einen Durchmesser von eineinhalb Metern erreichen.

Es ist eine der schönsten Palmen mit sehr großen, spektakulären, vollständig zerlegten Blättern. Es besteht aus zahlreichen spitzen Segmenten, aus deren gespaltenen Enden weiße Faserbüschel austreten. Dies verleiht einer bereits eleganten Pflanzenkrone eine noch größere dekorative Wirkung.

Liviston

Livistona (Livistona) ist eine große Palme, die in freier Wildbahn 25 Meter erreicht. Unter den Bedingungen von Stadtwohnungen und Büros wächst es auf 2 Meter. Die großen, glänzenden hellgrünen Blätter ähneln einem schönen Schleier. Bei jungen Pflanzen haben sie einen festen Rand und ähneln in ihrer Form einem Akkordeon. Im Laufe der Zeit beginnen sie, sich in ziemlich breite Platten aufzuspalten.

Der Stamm dieser Palme fehlt anfangs und beginnt sich von den Internodien zu bilden, nachdem die unteren Blätter zu fallen beginnen.

Lesen Sie, wie Sie Liviston-Palmen pflegen und eine schöne Frau zu Hause wachsen lassen.

Likuala

Licuala (Licuala) ist eine der seltenen Palmenarten. Es wächst von 2 bis 3 Metern Höhe und hat ein sehr originelles Aussehen. In kleinen Größen hat es große, ganze, schöne Blätter von runder oder spiralförmiger Form mit einer plissierten Oberfläche. Während sie wachsen, teilen sie sich leicht an den Rändern. Sehr dünne Blattstiele werden mehr als 1 Meter lang. Eine Pflanze kann einen oder mehrere Stämme haben.

Rapis

Rapis (Rhapis) bezieht sich auf die einfachen buschigen Bambuspalmen. Je nach Art kann die Pflanze eineinhalb bis drei Meter hoch werden. Es zeichnet sich durch hohe Dekoration und Eleganz aus. Die zähen fächerförmigen Blätter haben eine dunkelgrüne Farbe und sind vollständig in 6-8 breite Teile mit einem fein gezackten Rand zerlegt. Typischerweise hat Rapis eine große Anzahl dünner Stängel, die Bambus ähneln. Sie sind mit Filzschamhaaren bedeckt.

Dattelpalme

Die Dattelpalme (Phoenix) ist wahrscheinlich die bekannteste Pflanze in der Familie der Arecaaceae. In ihrer Heimat erhielt sie den Namen "Königin der Oase". Die Früchte einer seiner Arten sind weltberühmte Datteln.

Die Pflanze hat normalerweise einen Stamm und erreicht in der freien Natur eine Höhe von 30 Metern und bei Raumbedingungen nicht mehr als 2 Meter. Denn die Dattelpalme zeichnet sich durch langes Laub aus, das direkt aus dem Stamm kommt. Es besteht aus schmalen, federartigen Blättern, die sich von der Basis ausgehend zu beiden Seiten der Zentralvene befinden.

Hovey

Howea ist eine schöne, robuste und anspruchslose Palme. Die Pflanze ist ziemlich groß und erreicht unter natürlichen Wachstumsbedingungen eine Höhe von 15 Metern. Es hat ein großes dunkelgrünes gefiedertes Laub. Je nach Art können die Blätter, aus denen es besteht, sowohl gerade als auch gebogen sein. Der Boden ihrer Oberfläche ist mit Punkten bedeckt. Der Lauf zeichnet sich durch eine ringförmige Narbe über die gesamte Höhe und eine Verdickung am Boden aus.

Khoveya hat eine hohe dekorative Wirkung und wird von Züchtern sehr geschätzt.

Es gibt eine große Menge palmenartiger Pflanzen. Sie haben viel gemeinsam, aber auch erhebliche Unterschiede. Daher müssen Sie den Namen eines jeden von ihnen kennen, um die richtige Pflege für ihn aufrechtzuerhalten.

http://cveti-rasteniya.ru/cvety-poxozhie-na-palmu.html

Sorten von Heimpalmen: Fotos, Beschreibung und Pflegeregeln

Palma ist eine wundervolle, hausgemachte Pflanze, die einen ungewöhnlichen und exotischen Look kreieren kann, der auch problemlos in jedes Interieur passt.

Palm ist eine exotische Pflanze, die in warmen Klimazonen wächst und daher viel Sonne, Wärme und zusätzliche Pflege für ein gesundes Wachstum benötigt. Weitere Einzelheiten zu den Arten solcher Bäume und die richtige Pflege werden in diesem Artikel ausführlich beschrieben.

Palme: Beschreibung

Palmen sind eine interessante Zimmerpflanze. Ältere Bäume schmücken häufig die öffentlichen Bereiche und die Lobby und verleihen dem Dekor eine elegante und deutlich tropische Note. Gleichzeitig werden manchmal sehr kleine, unreife Bäume als Tischpflanzen verwendet, die in winzigen Töpfen aufbewahrt werden.

Es wird angenommen, dass Palmen keinen Dünger benötigen oder zumindest nicht viel. Das ist falsch. Die Palme kann ohne regelmäßige Dünger am Leben haften, aber wenn Sie gesunde Bäume wollen, müssen Sie den Pflanzen regelmäßig verschiedene Dünger geben. Es ist sowohl drinnen als auch in tropischen und subtropischen Gärten notwendig.

Sorten von heimischen Palmen

Es gibt eine allgemeine Meinung, dass Palmen tropische Pflanzen sind. Wenn Sie ihnen also viel Sonne und Wasser geben, ist alles in Ordnung. Obwohl dies sicherlich für einige Baumarten zutrifft, ist es nicht so einfach, eine Gruppe von Pflanzen zu verallgemeinern, die Tausende von Arten umfasst.

Einige Palmen sind Wüstenpflanzen und sterben leicht mit viel Wasser. Bei anderen handelt es sich jedoch um Pflanzen unter dem Eis, die Schatten und eine feuchtere, dunklere Umgebung bevorzugen.

Es gibt viele verschiedene Palmen, von denen einige viel Wasser und Sonne benötigen. Einige Arten hingegen können unter solchen Bedingungen sterben. Und ausführlicher über die Haupttypen von Stammbäumen erfahren Sie mehr.

Areca

  • Areca ist eine der am häufigsten verwendeten Palmen für helle Innenräume.
  • Es hat gefiederte, gewölbte Blätter, die jeweils bis zu 100 Blättchen enthalten. Diese großen, hellen Pflanzen ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.
  • Der Areca ist ein ziemlich teurer Baum, daher wird er normalerweise als kleine Tischpflanze gekauft.
  • Sie fügen 6 bis 10 Zoll Wachstum pro Jahr hinzu, bis sie eine reife Höhe von 6 oder 7 Fuß erreichen.
  • Die Areca-Palme ist eine der wenigen Arten, die das Beschneiden ohne ernsthafte Schäden verträgt. Auf diese Weise können Sie reife Pflanzen für die gesamte Lebensdauer der Pflanze in Innenräumen halten.

Wie kann man mehr Pflanzen anbauen?

Es ist für jeden Gärtner und Sommerbewohner angenehm, eine große Ernte mit großen Früchten zu erhalten. Leider ist es nicht immer möglich, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Oft fehlt es Pflanzen an Nährstoffen und Mineralien.

In solchen Fällen empfehlen unsere Leser die Verwendung von BioGrows innovativem Biodünger.

Es hat folgende Eigenschaften:

  • Ermöglicht es Ihnen, den Ertrag in nur wenigen Wochen um 50% zu steigern.
  • Sie können auch auf wenig fruchtbaren Böden und unter widrigen klimatischen Bedingungen eine gute Ernte erzielen.
  • Absolut sicher

Brigamia

  • Brighamia, oder der hawaiianische Baum, hat einen dicken saftigen Stamm, um die Feuchtigkeit in trockenen Perioden zu speichern, was ihn zu einer sehr ungewöhnlichen und dekorativen Zimmerpflanze macht oder im Sommer sogar zum Wachsen im Innenhof.
  • In der Krone bilden sich neue Blätter, und die älteren, untersten Blätter färben sich gelb und verblassen.

Washington

  • Die schnell wachsende, extrem robuste Palme kann in jedem Innenraum eine große tropische Landschaft bieten.
  • Sie werden von Designern geliebt, die einem neuen Zuhause einen fertigen Look verleihen möchten und sofort mehr Zufriedenheit wünschen.
  • Dies ist eine der widerstandsfähigsten bis kältesten Pflanzen unter allen Bäumen. Sie wachsen sogar in den nördlichen Teilen der Welt.
  • Washingtoner wachsen schnell, aber die Geschwindigkeiten können variieren. Keiner von ihnen wächst im gleichen Tempo, so dass ein Paar dieser Bäume keine gute Wahl für die symmetrische Landschaftsgestaltung ist. Sie können bis zu 30 Meter groß werden.
  • Diese Bäume sind mäßig salz- und dürreresistent.

Dracaena

  • Dracaena, die eigenartige Blätter in Form eines Schwertes hat und für die Kultivierung einfache Voraussetzungen bietet, ist eine nahezu perfekte kompakte Pflanze.
  • Natürlich wächst Dracaena nur in einem warmen Klima von Ausdauerzonen in den Räumlichkeiten vieler Amerikaner.

Geschichten unserer Leser!
"Ich bin ein Sommerresident mit langjähriger Erfahrung und habe erst letztes Jahr angefangen, diesen Dünger zu verwenden. Ich habe ihn an dem anspruchsvollsten Gemüse in meinem Gemüsegarten getestet - an Tomaten. Die Büsche wuchsen und blühten zusammen, erbrachten mehr als den üblichen Ertrag. Und sie haben die Seuche nicht verletzt, das ist wichtig.

Dünger sorgt für ein intensiveres Wachstum der Gartenpflanzen und trägt viel besser Früchte. Jetzt können Sie keine normale Ernte mehr ohne Dünger anbauen, und dieses Dressing erhöht die Menge an Gemüse, sodass ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden bin. "

Karyote

  • Kariota ist eine sehr attraktive, ungewöhnliche Palme mit Blättern, die Fischschwänzen ähneln.
  • Sie können sehen, wie Cariot als Landpflanze verkauft wird, häufig für große Flächen wie Foyers und Atrien, in denen sie in großen Töpfen gepflanzt werden.
  • Es ist eine wunderschöne Palme, aber es ist nicht besonders einfach, sie für eine lange Zeit in Innenräumen zu halten.
  • Sie brauchen ein helles, starkes Licht, sonst wachsen sie langsam.

Karlyudovika kerbte ein

  • Ein kleiner, immergrüner tropischer Strauch aus dem südlichen Mittelamerika und dem äußersten Norden Südamerikas.
  • Große dunkelgrüne Blätter erstrecken sich von einem kurzen, knorrigen Stiel nach oben.
  • Blattstiele sind steif und lang und mit einem Blatt gekrönt, das Segmente aufweist, die es wie einen Palmzweig aussehen lassen.
  • Wärmeliebende Pflanzen, die viel Sonnenlicht brauchen.

Katze Palme

  • Katzenpalme ist eine wunderbare heimische Pflanze, die leicht wächst, wenn Sie ihr alles geben, was Sie brauchen.
  • Dieser üppige tropische Baum gedeiht in hellem Licht. Wenn es ein Solarium oder ein Solarfenster gibt, lassen Sie es dort. Drehen Sie den Baum einmal pro Woche um eine Vierteldrehung, damit alle Seiten dem Sonnenlicht ausgesetzt sind.
  • Katzenartige Palmen wachsen in Stängelklumpen.
  • Die gefiederten Blätter haben Blättchen, deren Länge 30 cm erreicht.
  • Diese Palme hat mehr Feuchtigkeit als andere Arten. Genügend Wasser, um den Boden gleichmäßig feucht zu halten, aber niemals feucht.
  • Diese Bäume sind keine Wüstenpflanzen, wie manche Leute glauben. Regelmäßiges Gießen verhindert das Auftreten von Braun.

Cryosophila Spanisch

  • Ein kleiner Baum mittlerer Größe, bis zu 10 m hoch, mit einem dünnen Stamm von bis zu 10 cm Durchmesser, der mit vertebratenartig modifizierten Wurzeln bedeckt ist, die Tiere halten.
  • Die Blätter sind dunkelgrün.
  • Liebt warme, geschützte und feuchte Räume. Bevorzugt tropische und subtropische Bedingungen. Mindesttemperatur: -2 ° C

Liviston

  • Liviston hat einen einzelnen geraden Stiel und große Blätter, die abgeschrägte Spitzen haben.
  • Geteilte Blätter haben lange, sich verjüngende, bandartige Segmente, die sich elegant unter den Blättern wiegen und einen gemeinsamen brunnenartigen Effekt erzeugen.
  • Obwohl die chinesische Fächerpalda seit langem als heimische Pflanze verwendet wird, eignet sie sich aufgrund ihres gepflegten Blattgewuchs und ihrer interessanten Form ideal für den Einsatz in Landschaften, beispielsweise versetzt oder als eigenständige Kopie. Sie bilden einen geschlossenen Schuppen, wenn sie in einem Abstand von etwa zehn Fuß entlang der Straße gepflanzt werden.

Livistona Chinesisch

  • Es ist allgemein anerkannt, dass junge chinesische fächerförmige Bäume von den Massen als Bodenbedeckung sowohl in offenen Landschaften als auch in Innenräumen - insbesondere in Einkaufszentren - verwendet werden. Eine Vielzahl von Zwergen steht zur Verfügung und wird genau für diesen Zweck eingesetzt.
  • Große hellgrüne fächerförmige Blätter sind tief in etwa 75 Segmente unterteilt, die nach unten fallen, um einen anmutigen Blütenaspekt zu verleihen.
  • Diese Blätter können einen Durchmesser von bis zu 1,5 m erreichen und auf einem einzigen braunen Stamm einen dichten Baldachin bilden, der bei älteren Exemplaren eine graue Färbung annimmt.

Madagaskar-Palme

  • Ein attraktiver, leicht wachsender Strauch mit einer beeindruckenden Silhouette: ein dorniger, saftiger, unverzweigter Stängel, der von einem blattförmigen Riemen überragt wird, der bis zu 1 Fuß lang und 14 Zoll breit ist.
  • Große, alte Pflanzen können im Sommer blühen und duftende, untertassenförmige weiße Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 cm besitzen.
  • Madagaskar Baum kann im Freien in milden Wintergebieten ganzjährig angebaut werden.
  • An einem anderen Ort kann es in einem Behälter (z. B. in einem Tontopf) angebaut und im Freien gepflanzt oder ausschließlich als Zimmerpflanze angebaut werden.

Nolina

  • Für eine erfolgreiche Kultivierung ist viel Sonnenlicht mit einer gut durchlässigen Bodenmischung erforderlich.
  • Nolina, ein Mitglied der Agavaceae-Familie, ist eine langsam wachsende Pflanze, die keiner ständigen Pflege bedarf. Daher ist sie ideal für diejenigen, die eine lang anhaltende Zimmerpflanze wünschen.
  • Bekannt als Pferdeschwanzpferd. Nolina hat ein schmales graugrünes oder dunkelgrünes Laub, das sich aus einer großen Knolle wie dem Körper heraus krümmt. Darüber hinaus gehen die Blätter von einem zentralen Punkt aus, wie ein Schwanz, daher der Name.

Palm Regenschirm

  • Regenschirmpflanzen brauchen feuchte, warme Bedingungen, zum Beispiel um den inneren Teich.
  • Dünne, starre, gezackte Blätter befinden sich in einem Balken um den zentralen Kern, wie die Spitzen eines Regenschirms. Dieser zentrale Bereich bildet unter idealen Bedingungen einen winzigen Blütenhaufen.
  • Da es sich bei dieser Pflanze um eine Wasserart handelt, müssen die Wurzeln so feucht wie möglich sein. Tatsächlich werden die Blattspitzen braun, wenn die Wurzeln auch nur leicht trocken werden.

Pandanus

  • Pandanus-Arten haben normalerweise dünne Stämme und kommen aus ihren Stämmen und Stämmen von Luftwurzeln, die oft riesig sind.
  • Sie wachsen an Küsten, in sumpfigen Gebieten und in Wäldern tropischer und subtropischer Regionen, insbesondere in Asien, Afrika und Ozeanien.
  • Dies ist eine lichtliebende Pflanze, die viel Feuchtigkeit bevorzugt und eine relativ große Größe erreicht. Ideal für den Anbau zu Hause.

Rapis

  • Eine solche Palme wird als Zierpflanze angebaut, und einige Arten sind kälteresistente Pflanzen und werden an der frischen Luft unter subtropischen oder warmen klimatischen Bedingungen angebaut.
  • Diese Sorte wurde in die Liste einer der besten Pflanzen zur Entfernung von Giftstoffen in der Luft aufgenommen.
  • Es ist eine Pflanze, die in Asien, Japan und China beheimatet ist.
  • Sie werden oft Pflanzen für Fans von Palmen mit langen Blättern genannt.
  • Einige Arten können eine Höhe von 3-4 Metern erreichen, wobei männliche und weibliche Blüten getrennt sind.

Trachycarpus

  • Trachycarpus - zweischalige immergrüne Bäume mit dicken, einzelnen Stielen mit abgerundeten Blättern.
  • Die Pflanze bildet einen kleinen Baum mit einem dicken, faserüberzogenen Körper mit einem endständigen Bündel tief verteilter, fächerförmiger dunkelgrüner Blätter, die bis zu 1 m breit sind.
  • Anbau in jedem gut durchlässigen, fruchtbaren Boden in voller Sonne.
  • Es braucht Schutz vor starken oder kalten trockenen Winden und wird Schutz vor starken Frösten brauchen.

Hovey

  • Eine der großen klassischen Pflanzen aus dem 19. Jahrhundert, die eng mit Bambuspalmen verbunden sind.
  • Es war ein gemeinsames Merkmal der Zeit des viktorianischen Dekors, das für sein sanftes Laub und seine Beständigkeit im Wohnbereich bekannt war.
  • Diese Pflanzen sind in Mexiko und Guatemala beheimatet und wachsen in dichten tropischen Wäldern, in denen die Beleuchtung von Zeit zu Zeit und bei hoher Luftfeuchtigkeit erfolgt.
  • Diese Pflanze ist sehr lichtempfindlich und daher ideal für den Innenbereich.
  • In trockenen Regionen sollte die Palme regelmäßig in gut durchlässiger Erde gewässert werden.

Chrysalidocarpus

  • Palma ist als heimische Pflanze weit verbreitet.
  • Die Entwicklung ist relativ langsam.
  • Ein jährlicher Höhenzuwachs von 15-20 cm ist durchschnittlich für eine Pflanze, die bei normaler Raumtemperatur in gutem Licht wächst.
  • Proben in Töpfen produzieren normalerweise viele kleine Saugnäpfe am Boden; Sie können zur Verteilung verwendet werden.
  • Wird hauptsächlich als Strauch in subtropischen oder tropischen Landschaften verwendet.
  • In kühleren Klimazonen wird es häufig in der Inneneinrichtung verwendet, um einen tropischen Touch hinzuzufügen.

Cicas oder Sagopalme

  • Dieser exotische Baum wächst extrem langsam mit einem robusten Ananasstiel, der federähnliche, immergrüne, federähnliche Blätter von bis zu 3 Fuß Höhe hervorbringt.
  • Seine reife Größe ist ungefähr 6 Fuß.
  • Zicas liebt helles, indirektes Sonnenlicht, gedeiht bei normaler Raumtemperatur und benötigt nicht viel Feuchtigkeit.

Datum

  • Dattelpalme hat eine prächtige Kronenform und einen interessanten exotischen Look.
  • Die durchschnittliche Höhe einer solchen Pflanze erreicht 1,5-2 Meter.
  • Je nach Wachstum und Reifung der Pflanze unterscheiden sich das schnelle Wachstum und die Entblößung des Stammes.
  • Dieser Name ist kein Zufall, sondern gerade weil die Früchte Datteln sind.
  • Absolut nicht anspruchsvolle Bäume, die sich an unterschiedliche klimatische Bedingungen anpassen.
  • Seltsamerweise ist Yucca nur eine Pflanze, die im Aussehen wie eine Palme aussieht, aber tatsächlich hat sie nichts mit dieser Art zu tun.
  • Diese Pflanze ist ideal für den Anbau zu Hause.
  • Es passt sich leicht an unterschiedliche Bedingungen an und erfordert keine besondere Pflege und Dünger.
  • Für ein erfolgreiches Wachstum ist jedoch reichlich Wasser und zumindest ein wenig Sonnenlicht erforderlich.

Notwendige Voraussetzungen für zu Hause Palmen

Zu den Palmen zählen sowohl tropische als auch subtropische Pflanzen. Wenn sie im Haus wachsen, fühlen sie sich tropisch und exotisch an. Indoor-Bäume brauchen die richtige Pflege, um gedeihen zu können und je nach Art viele Blätter zu produzieren.

Wenn sie bedeckte Bäume pflegen, benötigen sie die richtige Menge an Licht, Dünger, Wasser und die richtige Temperatur, um Laubproblemen vorzubeugen.

Boden

  • Zu viel Dünger kann die heimischen Pflanzen schädigen und ebenso wie unzureichendes Gießen braune Blätter und Ränder verursachen.
  • Wenn sich der Dünger ansammelt und der Boden austrocknen kann, kann dies zu Blattverbrennungen führen.
  • Palmen benötigen langsamen oder verdünnten Flüssigdünger, jedoch nur, wenn die Pflanze aktiv wächst.
  • Die aktive Wachstumsperiode für Bäume reicht vom Spätwinter bis zum Frühherbst.

Beleuchtung

  • Bedeckte Bäume können unter zu viel oder zu wenig Licht leiden.
  • Zu den Symptomen von zu viel direktem Sonnenlicht zählen grau oder braun verbrannte Blätter, die schrumpfen und absterben.
  • Die meisten Zimmerpflanzen benötigen das ganze Jahr über natürliches helles Licht. Platzieren Sie Ihre Handfläche daher mit gefiltertem Licht in der Nähe des Ost- oder Südfensters, um ausreichend natürliches Licht zu erhalten.

Temperatur

  • Bedeckte Palmen erfordern warme Temperaturen.
  • Die ideale Temperatur reicht von 15 bis 20 Grad am Tag und etwa 15 Grad in der Nacht.
  • Die Ausnahme ist, dass die Pflanzen im Winter nicht aktiv wachsen. Im Winter können Pflanzen kühleren Temperaturen von 10 bis 15 Grad standhalten.
  • Bäume, die unter zu kalten Bedingungen wachsen, zeigen Anzeichen einer Erkältung, die bräunlich-rote Bereiche auf den Blättern umfasst.
  • Um Verletzungen zu vermeiden, halten Sie Pflanzen in Innenräumen mit Temperaturen über 8 Grad Celsius und fern von Zugluft.

Luftfeuchtigkeit

  • Richtiges Gießen ist für die Gesundheit der Heimpalme von entscheidender Bedeutung.
  • Wenn die Pflanze nicht genug Wasser bekommt, kann es zu trockenen Blättern und braunen Blättern und Rändern kommen.
  • Bäume müssen nass sein, dürfen aber niemals austrocknen oder im Gegenteil in Wasser eingegraben werden.

Allgemeine Pflegevorschriften

Pflege für jede Zimmerpflanze, ganz individuell. Es gibt jedoch allgemeine Inhaltsregeln, die für alle Palmen gelten.

In der Regel benötigen sie alle reichlich Sonnenschein, Wärme, Dünger, Pflanzungen, Blätter schneiden und ein paar andere Dinge, die dazu beitragen, eine gesunde und schöne Palmenpflanze zu züchten.

Transplant

Um eine erfolgreiche Transplantation eines solchen Baumes durchzuführen, sollten einige wichtige Schritte unternommen werden:

  1. Palm Entfernung. Legen Sie die Pflanze auf die Seite und ziehen Sie sie aus dem Behälter. Behälterpalmen haben häufig Wurzeln, die nach innen eingewickelt werden. Diese Wurzeln müssen nicht wie bei Laubbäumen geschnitten werden. Achten Sie darauf, die Wurzeln beim Umpflanzen nicht zu beschädigen.
  2. Neuer Boden. Es wird empfohlen, organische Erde zu verwenden und mit Sand zu mischen, um eine gute Drainage zu gewährleisten.
  3. Eine Pflanze pflanzen. Bäume sollten auf dem gleichen Niveau wie zuvor gepflanzt werden. Zu tiefes Pflanzen kann zu Mangelernährung führen. Legen Sie etwas Erde in einen großen Topf. Mit Wasser anfeuchten. Dann legen Sie die Pflanze in einen neuen Behälter und füllen den Rest des Raumes mit Erdmischung.

Zucht

Die Zucht von Palmen wird normalerweise nicht empfohlen. Es ist eine so langsame Pflanze, dass man sehr lange auf ihren Samen warten kann. Und die Trennung an den Wurzeln wird ihn so sehr quälen, dass er einige seiner Blätter verliert. Besser einfach einen anderen Baum kaufen.

Top Dressing

  • Da Bäume langsam wachsen, benötigen sie - besonders in Innenräumen - selten Dünger.
  • Die allgemeine Regel für die Fütterung: Wenn die Jahreszeit sonnig ist, die Temperatur von Hitze und Feuchtigkeit hoch ist, düngen Sie die Pflanze leicht. Wenn das Wetter kühl ist, tu es nicht.

Beschneiden

Um die schlechten Blätter einer Palme abzuschneiden und gleichzeitig das gesunde Aussehen der Pflanze zu erhalten, müssen folgende Hinweise beachtet werden:

  • Entfernen Sie keine halb toten oder verfärbten Blätter, da sie Kalium liefern, wenn es nicht im Boden ist.
  • Schneiden Sie den Rock der toten Blätter um die Krone.
  • Ziehen Sie kleine Stücke loser Blätter heraus, die mit Handschuhen im Cluster verbleiben.
  • Wenn sich die Blätter nicht leicht ablösen lassen, schneiden Sie sie mit Gartenschere.
  • Seien Sie vorsichtig, da das hohe Gewicht einer großen Menge Blätter zu Verletzungen führen kann.

Krankheiten und Schädlinge

Rote Spinnmilben können unter heißen und trockenen Bedingungen eine Trübung des Baumes hervorrufen, einschließlich gelblicher Blattflecken:

  • Bei warmem Wetter ist es eine gute Maßnahme, die Blätter oben und unten mit einem starken Wasserstrahl aus einem Gartenschlauch zu besprühen.
  • Im Winter kann es erforderlich sein, Mitizid anzuwenden. (Wenn es auf Öl basiert, verwenden Sie es zur Hälfte.) Melibusse und braune Färbung treffen manchmal Bäume.

Wenn die Luft im Haus zu warm und trocken ist, kann dies zur Besiedlung mit Spinnmilben beitragen. Wenn Sie kleine Leinwände auf der Unterseite der Blätter bemerken, liegt eine Infektion vor. Neemöl und insektizide Seife können bei ihrer Zerstörung helfen.

Probleme beim Anbau von Palmen zu Hause

Es gibt verschiedene Probleme, die beim Anbau von Heimpalmen auftreten können, die meistens auftreten, wenn Probleme mit Wasser und Licht auftreten. Eine zu trockene Handfläche kann anfällig für Krankheiten sein.

Hier ist eine Liste der wichtigsten Krankheiten:

  • Geschwüre - Für dieses Problem können mehrere Schädlinge identifiziert werden, einschließlich Bakterien, Frost oder Pilze. Eine infizierte Wunde an einer Pflanze kann die Aufwärtsbewegung wichtiger Nährstoffe zum Rest der Pflanze stoppen. Grundlegende Pflege ist in der Regel ausreichend, um das Auftreten von Geschwüren zu verhindern.
  • Blattflecken - Pilz- oder Bakterienbefall durch Flecken auf den Blättern, die mit großen Flecken verschmelzen können. In der Regel mehr Dünger, als es erhebliche Schäden und Laubverlust verursachen sollte. Entfernen Sie infizierte Blätter, um die Luftzirkulation zum Rest der Pflanze zu erhöhen. Vermeiden Sie überschüssiges Wasser und kultivieren Sie es nicht mit anderen Pflanzen. Ein wenig Fungizid kann helfen.

Alle Pflanzen im Haus verändern das Gesamtbild des Raumes. Sie tragen zu sauberer Luft bei und tragen natürlich eine große dekorative Ladung.

http://profogorod.ru/cvetovodstvo/komnatnye/raznovidnosti-domashnej-palmy.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen