Gemüse

Guzmania zu Hause pflegen

Das Heimatland von Guzmania sind die tropischen Wälder Südamerikas, in denen sich die Pflanzen am liebsten auf den Stämmen und Wurzeln der größeren Vertreter der Flora niederlassen. Exotische Kultur ist heutzutage eine beliebte Zimmerpflanze, und für viele Blumenzüchter lautet die Frage: "Wie pflege ich einen Topf?"

Was ist zu beachten, wenn man sich zu Hause um guzmaniya kümmert?

Die Lebensweise eines Epiphyten, der aus der Atmosphäre und einer kleinen Menge Schwemmland alles Notwendige für die Existenz herausholte, bestimmte einige Merkmale der Struktur und des Summens.

Zuallererst zieht die trichterförmige Form einer Blattrosette die Aufmerksamkeit auf sich, die nicht nur für die Photosynthese, sondern auch für das Sammeln von Regenfeuchtigkeit aller Arten organischer Stoffe bestimmt ist. Das Wurzelsystem der Guzmaniyas ist, wie bei anderen Epiphyten, für die Gewinnung von Nährstoffen aus der Schicht von geringem Nutzen. Sie ist zu schwach und zerbrechlich, aber diese Wurzeln sind:

Im Gegensatz zu einigen Epiphyten, die Nahrung von der Pflanze erhalten, auf der sie leben, ist ein Ghuzmaniya kein Parasit und versorgt sich selbst.

Ein wichtiges Merkmal der Kultur ist ihre lange und ungewöhnliche Blüte. Obwohl die Blumen selbst nicht als schön bezeichnet werden können, sind sie für viele Liebhaber von Zierkulturen meistens kaum wahrnehmbar. Ein Gusmania ist ein gern gesehener Gast in der Heimkollektion, da helle Nebenblätter den Auslass während der Blüte von 3 bis 4 Monaten krönen.

Das Interesse an exotischer Kultur ist groß, aber die natürlichen Eigenschaften der Pflanze prägen ihre Pflege zu Hause, die Pflege von Guzmania und die Erhaltung ihrer Blüte.

Wie pflege ich einen Kaugummi in einem Topf?

Damit sich die Pflanze im Haus wohlfühlt, braucht sie Bedingungen, die denen nahe kommen, in denen die wild wachsende Ghummania wächst. Die Grundvoraussetzungen sind:

  • bei der Bereitstellung von Wärme;
  • in Ermangelung von Entwürfen;
  • in regelmäßiger, aber nicht übermäßiger Bewässerung;
  • bei der Aufrechterhaltung hoher Luftfeuchtigkeit;
  • während des gesamten Zeitraums der aktiven Vegetation in akkurater Top-Dressing.

In der Natur befindet sich die Pflanze unter einem Regenwalddach in warmer, auf 18–24 ° C erwärmter Luft. Nur im Winter sinkt die Temperatur leicht und das Wachstum bei 16–18 ° C ist für die Huzmania in dieser Zeit angenehm. Gleichzeitig wird die Luftfeuchtigkeit vor allem in den Sommermonaten erhöht.

Ein Video über die Pflege zu Hause wird helfen, den Wissensstand über diese interessante Pflanze aufzufüllen und ihre dekorative Wirkung für lange Zeit zu bewahren.

Der beste Ort, um gozmaniya, wo die Pflanze:

  • ein helles, aber diffuses Licht empfangen;
  • ist keiner trockenen heißen Luft ausgesetzt, die von Heizgeräten kommt;
  • wird vor kalten Winden und Zugluft geschützt.

Der optimale Standort für die Blume sind die Ost- oder Westfenster. Nicht schlecht Gusmaniya passt sich an die Tiefe der beheizten, nach Süden ausgerichteten Loggia an.

Wenn im Winter die Raumluft übermäßig trocken ist, ist im Rahmen der Guzmania-Pflege zu Hause eine moderate Bewässerung des Laubauslasses erforderlich. Das gleiche Verfahren ist für eine Pflanze im Sommer erforderlich, wenn die Temperatur 28 ° C überschreitet.

Wie man Guzmania wässert?

Gusmania ist eine tropische Pflanze, die nicht nur feuchte Luft, sondern auch Erde benötigt. Im Frühjahr, wenn die Aktivität des grünen Haustieres zunimmt, wird die Kultur mit mäßigem Gießen und Düngen versorgt. Gleichzeitig achten sie jedoch genau darauf, dass das Wasser im Topf und in der Pfanne nicht stagniert und die Wurzeln und der Boden des Auslasses zu faulen drohen.

Eine Pflanze, die nur durch Niederschläge in der Natur Feuchtigkeit erhält, reagiert nicht gut auf Leitungswasser und kann sogar daran sterben. Daher muss vor dem Gießen von Guzmaniyu Wasser verteidigt oder durch einen Enthärtungsfilter geleitet werden. Außerdem muss der Besitzer einer tropischen Kultur wissen, dass im Sommer die Feuchtigkeit in den zentralen Teil der Rosette der Pflanze gegossen wird. Die Befruchtung der Kultur kann auf die gleiche Weise durchgeführt werden.

Als Dünger zum Brummen ist es richtiger, ausgewogene Fertigprodukte für Bromelien zu verwenden oder für Hauskulturen mit niedrigem Stickstoffgehalt Top-Dressings zu verwenden. Ein Überschuss dieses Elements kann sich nachteilig auf die Pflanze auswirken. Es ist unerwünscht, dass Calciumnitrat und Superphosphat in der Futterzusammensetzung enthalten sind.

Das Wasser im Auslass wird nachgefüllt, sobald es absorbiert und verdampft ist. Alle zwei Monate wird es vollständig abgelassen und durch frisches ersetzt.

Im Winter wird die Feuchtigkeit aus dem Auslauf entfernt, um ein Verrotten der Laubbasis zu verhindern. Bei richtiger Bewässerung haben die Blätter der Pflanze einen guten Farbton, trocknen nicht aus und färben sich nicht lange gelb.

Wie guzmaniya unter Raumbedingungen zu transplantieren?

Guzmans verkaufen bereits Blütenpflanzen, daher sollten Sie nach dem Kauf einer Pflanze diese nicht sofort umtopfen. Machen Sie es besser in ein paar Wochen, wenn die Blume ein wenig akklimatisiert ist.

Damit sich ein grünes Haustier wohlfühlt und die Pflege einer Gusmania wie auf dem Foto einfach und effektiv ist, sollten Sie einen breiten, aber nicht tiefen Topf in die Hand nehmen.

Machen Sie am Boden des Tanks eine Schicht Drainage und als Substrat mit der fertigen Mischung für Bromelievye. Sie können den Boden selbst aufnehmen mit:

Die Komponenten werden zu gleichen Anteilen gemischt, dann werden gehackte und gedämpfte Nadeln, Sphagnum und kleine Stücke Holzkohle dem Substrat zugesetzt, um die Lockerheit und Luftigkeit zu erhöhen.

Vom alten Topf zur neuen adulten Pflanze wird sehr sorgfältig umgepflanzt, wobei versucht wird, alle vorhandenen Wurzeln zu erhalten. Der Sockel ist nicht eingegraben und der Boden nach der Transplantation wird sorgfältig verdichtet. Besonders attraktiv sind die Pflanzen der Husmania, die wie in der Natur in einer Vertiefung auf einem Baumstumpf gepflanzt oder in einer Komposition mit Rinde oder Moos verwendet werden. In diesem Fall muss der Sockel zusätzlich mit Draht fixiert werden, bis die Wurzeln der Gusmania fixiert sind und der Blüte keine feste Position geben können.

Leider endet das Leben einer erwachsenen Steckdose, wenn der Stiel schwindet. Aber verzweifle nicht. Wenn die Pflege eines Guzman wie auf dem Foto korrekt durchgeführt wird, bewahren die Pflanzen während ihres gesamten Lebens den Reichtum und die Flauschigkeit der Rosette, blühen und geben junge Triebe. An der Basis einer großen Steckdose erscheinen normalerweise kleine Hummanien, die sich leicht einstellen lassen, sobald sie ihre eigenen Wurzeln haben. Dies geschieht am besten im Frühjahr, wenn das saisonale Erwachen einsetzt.

Damit die „Babys“ schneller und besser wachsen können, wird der Stiel, der zu verdorren begann, an der erwachsenen Pflanze abgeschnitten. Durch eine solche Maßnahme wird die Kraft geschont und Sie erhalten Pflanzenmaterial von ausgezeichneter Qualität.

Vom Zeitpunkt des Auftretens der Prozesse bis zu ihrer Blüte sollten nicht weniger als 2-3 Jahre vergehen. In diesem Fall muss der junge Guzman künstlich auf die Knospenbildung drängen. Zu diesem Zweck wird die Pflanze in einen Raum gebracht, in dem die Temperatur auf 26 bis 27 ° C erhöht wird, und nach einiger Zeit werden die gewohnten Bedingungen wieder hergestellt.

http://glav-dacha.ru/ukhod-za-guzmaniey-v-domashnikh-usloviyakh/

Ficus: Wie pflege ich mich zu Hause?

Der Ficus gilt als der Hüter des Hauses, war in unserem Haus, wie ich mich erinnern kann. Natürlich will die Tradition nicht brechen, zumal die Pflanze eine der dekorativsten ist, unabhängig von der Art. Ohne Ficus ist eine Blumensammlung kaum vorstellbar. Aber oft gibt es Schwierigkeiten mit der Pflege: Die Blätter färben sich gelb und fallen ohne ersichtlichen Grund oder die Pflanze trocknet.

Der Grund ist manchmal schwer zu bestimmen, sodass Sie alle Kenntnisse haben müssen, wenn Sie zu Hause mit dem Züchten von Ficus beginnen. Heute wird dies das Hauptthema sein: Überlegen Sie, wie Sie einen Ficus pflegen, der berücksichtigt werden muss.

Ficus - die beste Inneneinrichtung

In der Welt gibt es mehr als 750 - 800 Arten dieser Pflanze, die zur Familie der Maulbeere gehören. Alle Sorten können einfach nicht in Innenräumen angebaut werden, daher am häufigsten nur wenige. Die beliebtesten und spektakulärsten werden im Folgenden vorgestellt.

Haupttypen

Unterschiedliche Ficuses können sich in der Größe und Struktur der Blätter, der Höhe und Form der Krone unterscheiden. Die Farbe der Blattteller variiert ebenfalls von smaragdgrün gesättigten bis leicht zarten hellgrünen Tönen, man findet auch eine bunte Farbe. Die Oberfläche ist glatt und glänzend, aber es gibt Arten mit pubertierenden Seiten des Blattes.

  • Gummifräsen Eine Besonderheit - fleischige große Blätter. Die Pflanze kann mehrere Meter groß werden und benötigt ausreichend Platz für die Entwicklung. Sie sollten wissen, dass es während der Reproduktion notwendig ist, den Saft zu entfernen, der die Gewebe und Gefäße des Ficus verstopfen kann. Durch Stecklinge vermehrt und recht pflegeleicht.
  • Ficus Benjamin. Die Blume ist ziemlich skurril, erfordert Aufmerksamkeit. Es ist wichtig, für ihn einen Platz im Halbschatten oder bei diffusem Licht zu wählen. Wenn es nicht genug Licht gibt oder die Temperatur niedrig ist, können die Blätter plötzlich fallen. Es muss gemäß dem Zeitplan gedüngt, moderat gegossen und zweimal täglich gesprüht werden.
  • Zwerg (winzig). Dieses Exemplar unterscheidet sich erheblich von seinen Verwandten. Es hat kleine Blätter, niedrig und kriechend. Liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßige Feuchtigkeit. Es gibt einen anderen Namen - Kriechender Feigenbaum. Spray braucht mehrmals am Tag. Mag keinen direkten Schlag von der Sonne - die Blätter trocknen aus. Es braucht Unterstützung, da es schnell wächst: bis zu einem halben Meter pro Jahr.

Cluster-Option - die bequemste

Wenn Sie eine große Blumensammlung haben, ist es am besten, Ficus-Arten in Form eines Busches anzubauen. Es ist zweckmäßig, sich um solche Pflanzen zu kümmern, und sie nehmen nicht viel Platz ein.

Viele Arten, die von Natur aus enorme Höhen erreichen, werden von Pflanzenzüchtern speziell für den Indoor-Anbau angepasst. Dort überschreitet ihre Höhe einige Meter nicht.

Die Blüte von Ficus im Raum ist äußerst selten und von nicht ganz anderer besonderer Schönheit. Am häufigsten vertreten durch kleine und unauffällige Blüten. Der Blütenstand ist eine hohle Frucht mit sehr kleinen Blüten. Anschließend ähnelt die Frucht selbst einer Nuss.

Verschiedene Varianten von Busch-Ficus zieren perfekt jedes Interieur. Weißer Saft verursacht keine Allergien oder Reizungen. Die Blume kann im Schlafzimmer platziert werden, da sie die Luft perfekt reinigt. Viele Arten sind echte Antidepressiva.

Hilfreiche Ratschläge

Wenn diese exotische Pflanze gerade bei Ihnen zu Hause aufgetaucht ist und Sie nicht wissen, wie Sie sie richtig pflegen sollen, befolgen Sie zunächst die grundlegenden Empfehlungen.

  1. Stellen Sie sicher, dass die Pflanze nicht den ganzen Tag direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es braucht keinen Ficus. Darüber hinaus kann es zu Blattverbrennungen, Überhitzung und Übertrocknung des Bodens kommen.
  2. Vermeiden Sie im Winter, wenn Heizgeräte funktionieren und die Batterien heiß sind, die Nähe von Ficus mit Wärmequellen. Trockene Luft ist schädlich für die Pflanze.
  3. Ein feuchter und kalter Raum ist absolut nicht für eine Blume geeignet. Die Luftfeuchtigkeit sollte ebenso wie die Bewässerung durchschnittlich sein.
  4. Bestimmen Sie nicht den Topf auf der Fensterbank oder den Ort, an dem das Fenster ständig geöffnet ist, da es einen Luftzug gibt.

Pflege Regeln

Der Anbau dieser Pflanze ist nicht besonders schwierig. Es reicht aus, nur die agrartechnischen Grundregeln zu befolgen.

Einen Ort auswählen

Merkmal der Pflanze kann als sehr negative Reaktion auf Ortswechsel bezeichnet werden. Es ist ratsam, im Voraus zu bestimmen, wo sich der Topf mit der Pflanze befindet. Wenn Sie beschließen, die Blüte durch Schneiden zu vermehren, legen Sie den Spross in einen Behälter mit Wasser und versuchen Sie sofort, ihn an die Stelle zu stellen, an der sich der Topf mit diesem Schneiden später befinden wird.

  • Der bequemste Ort ist die Ost- oder Westseite des Grundstücks. Es ist wichtig, dass es diffuses Licht gibt, aber die Sonne sollte ausreichen.
  • Die Schattenseite provoziert Blätter, um nach dem Licht zu greifen. Infolgedessen ist die Krone nicht symmetrisch und das Wachstum kann sich verlangsamen. Darüber hinaus wachsen Arten mit dunklem Laub im Schatten besser als bunt. Sie brauchen keine direkten Strahlen.
  • Ein Ficus mit bunten Blättern braucht mehr Sonnenlicht, aber an besonders heißen Tagen ist es notwendig, die Pflanzen ein wenig zu beschatten.
  • Besondere Zeit für die Ficuses - die Wintermonate, wenn der helle Tag kurz ist. Und diese Pflanzen brauchen mindestens 12 Stunden Licht. Es wird empfohlen, diese Blumen im Winter mit speziellen Lampen hervorzuheben.
  • Wenn sich der Ficus in einem aktiven Wachstumszustand befindet, ist es ratsam, ihn von Zeit zu Zeit im Uhrzeigersinn von verschiedenen Seiten zum Licht zu drehen. Es wird jedoch dringend davon abgeraten, die Blüte an einem anderen Ort anzuordnen. Er kann einfach die Blätter abwerfen.

Luftfeuchtigkeit

Ficus liebt es zu sprühen. Es ist ratsam, diesen Vorgang mehrmals täglich durchzuführen, insbesondere bei heißem Wetter. Setzen Sie den Raum keiner hohen Luftfeuchtigkeit aus, da dies zu Fäulnisprozessen führen kann. Bilden Sie auch regelmäßig eine warme Dusche für Ihre grünen Haustiere.

Ficus mit großen Blättern neigen dazu, Staub anzusammeln. Infolgedessen verlieren sie Dekorativität. Es sollte regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, damit die Pflanze atmet und die Sicht erhalten bleibt.

Temperatur

  1. Subtropen gelten als Geburtsort des Ficus, daher ist Wärme für die aktive Entwicklung und das Wachstum notwendig. In den Sommermonaten liegt die Temperatur zwischen +27 und 30 Grad. In der Herbst - Winterperiode können Sie die Temperatur im Raum leicht senken - es werden genug +18 - 20 Grad sein.
  2. Weniger als +16 können nicht zugelassen werden. Dies kann zum Tod der Blume führen. Schützen Sie es auch vor Zugluft und Windböen, wenn Sie es auf einen Balkon oder eine Terrasse stellen.
  3. Es wird nicht empfohlen, einen Ficus auf den Boden oder in einen dunklen und feuchten Raum zu stellen. So wird die Immunität geschwächt und die Blume beginnt zu schmerzen.

Bewässerung

Diese Pflanze gehört zu den feuchtigkeitsliebenden. Es ist daher grundsätzlich nicht gestattet, den Boden im Topf auszutrocknen. Im Sommer müssen Sie reichlich gießen, aber die Blume nicht überfluten. Warten Sie, bis die oberste Schicht gut getrocknet ist.

Reduzieren Sie in den Wintermonaten die Gießmenge. In Räumen mit niedriger Temperatur muss der Boden mit äußerster Vorsicht angefeuchtet werden, da er unterkühlt ist. Infolgedessen kann das Wurzelsystem zu faulen beginnen, und die Basis des Stiels kann Verrottungsprozessen unterliegen.

Die Erzeuger warnen, dass ampelöse Arten eine bessere und häufigere Flüssigkeitszufuhr benötigen als andere Sorten.

Wasser aus dem Wasserhahn kann nicht verwendet werden, da es viel Chlor und Kalk enthält. Es wird empfohlen, nur abgetrenntes und leicht warmes Wasser zu spülen.

Dünger

  • Die Pflanze muss während der Vegetationsperiode gefüttert werden. Die Düngergabe erfolgt von der ersten Märzhälfte bis zum Spätherbst.
  • Der Ficus benötigt stickstoffhaltige Substanzen, um die Grünmasse zu erhöhen. Füttern Sie die Blume nicht öfter als einmal in 14 Tagen.
  • Wenn eine Pflanze aus irgendeinem Grund das Laub fallen lässt, erholt sie sich mit Hilfe hochwertiger Düngemittel schneller.
  • Sie können den Dünger selbst herstellen: Machen Sie einen Aufguss aus Holzasche, Brennnessel oder Königskerze. Aus vorgefertigten Komplexen können Sie Humisol, Ideal, Ficus, Palma und andere verwenden.
  • Im Herbst - Winter ist keine Fütterung nötig. Einmal in 30 Tagen wird gedüngt, wenn der Ficus den gleichen Bedingungen wie im Sommer ausgesetzt ist (Hintergrundbeleuchtung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit).

Transplant

Sehr junge Pflanzen sollten jedes Jahr neu gepflanzt werden. Ficus, der 4 oder mehr Jahre alt wurde, "zieht" in mehreren Jahren nicht öfter als einmal in einen neuen Topf. Manchmal aktualisieren sie einfach den Mutterboden in einem alten Topf.

Die Hauptanforderung an den Boden - Lockerheit, Nährwert und Leichtigkeit. Das erste Anzeichen dafür, dass die Pflanze umgepflanzt werden muss, ist, dass der Boden im Blumentopf zu schnell austrocknet. Man sollte sich keine Sorgen machen, wenn die Blume nach der Transplantation Blätter fallen lässt und für einige Zeit nicht mehr wächst.

Bevor der Ficus aus dem alten Topf genommen wird, muss der Boden angefeuchtet werden, damit sich die Wurzeln leichter mit der alten Erdscholle zusammenziehen lassen. Entfernen Sie die alte Erde, gießen Sie dann eine Drainageschicht in einen neuen Topf, gießen Sie eine kleine Menge Erde darauf und geben Sie die Pflanze in einen Behälter. Den Boden auffüllen, verdichten und einfüllen.

http://sornyakov.net/flowers/cvetok-fikus.html

Guzmania häusliche Pflege

Guzmania ist ein tropischer Epiphyt, der auf natürliche Weise in amerikanischen Wäldern wächst. Normalerweise setzt es sich auf der Rinde abgestorbener Bäume ab. In dieser Hinsicht erfüllen seine Wurzeln nicht ihren beabsichtigten Zweck und nehmen praktisch nicht an der Ernährung teil, Feuchtigkeit dringt aus Luftströmungen in die Pflanze ein. Guzmania ist eine krautige Pflanze mit langen Blättern, bunten Hochblättern und kleinen Blüten. Bei der Zucht unter Raumbedingungen erreicht er kaum einen halben Meter Höhe. Dies ist auf den Mangel an Feuchtigkeit und Licht zurückzuführen, die in freier Wildbahn bereitgestellt werden. Dies hindert es jedoch nicht daran, gut genug zu wachsen und sich voll zu entwickeln.

Die Hauptverzierung von Guzmania sind Hochblätter, die eine helle rote, orange, braune, burgunder und orange Farbe haben. In Kombination mit hellgrünen Blättern, gesprenkelt mit Zeichnungen, verleihen sie der Pflanze ein sehr spektakuläres Aussehen. Die Blüte kleiner weißer Blüten endet mit der Bildung von Obstkisten, die eine große Menge sehr kleiner Samen enthalten. Sie können zukünftig zur Gewinnung neuer Pflanzenarten eingesetzt werden.

Natürlich lässt das Aussehen der Blume auf ihre Launenhaftigkeit und die Schwierigkeit schließen, in unseren Breiten zu Hause zu wachsen. Wenn jedoch alle inhaltlichen Anforderungen erfüllt sind, ist seine Zucht auch für Anfänger geeignet.

Es ist wichtig! Wenn die erste Blüte endet, stirbt die Guzmania. Wenn Sie es in Zukunft züchten möchten, müssen Sie sich rechtzeitig um die Fortpflanzung kümmern.

Fotos zeigen die häufigsten Arten und Sorten von Zimmerpflanzen - guzmaniya

Guzmania ist eine Bromelienpflanze, die derzeit etwa 130 Sorten aufweist. In der Indoor-Blumenzucht werden nur wenige verwendet, die häufigsten umfassen die folgenden Arten.

Guzmania sanguinea guzmania blutrot

Blutrote Guzmanien sind durch nach unten gefaltete lanzettliche Blätter gekennzeichnet. Sie bilden eine Becherfassung. Rote oder gelbe Blüten auf dem Laub machen diese Art von Pflanze sehr dekorativ. Die Blätter werden vierzig Zentimeter lang und fünf Zentimeter breit. Die Pflanze selbst ist höchstens zwanzig Zentimeter hoch. Blutrotes Guzmania hat keine Blütenstiele. Die Schilddrüsenblütenstände enthalten durchschnittlich zwölf gelbe Blüten auf einem Stiel, der sich direkt in einer Blattrosette befindet. Die blühende Pflanze kommt im Frühjahr vor. Eine Art von blutrotem Guzmania ist der kurzblütige Gullman.

Guzmania musaica Guzmania

Auf dem Foto des summenden Mosaiks

Guzman Mosaik ist eine niedrige (bis zu fünfzig Zentimeter) Pflanze und hat sehr hohe dekorative Eigenschaften. Lang gestreifte Blätter werden achtzig Zentimeter lang und sieben Zentimeter breit und bilden eine wunderschöne, weitläufige Rosette. Auf dem hellgrünen Hintergrund der Blattoberseite sind dunkle Streifen mit unregelmäßiger Form deutlich zu erkennen. Die innere Oberfläche ist rot. Stiele aufrecht, niedrige, spitze Nebenblätter haben eine leuchtend rosa Farbe. Durch eingewachsene gelbe Kelchblätter werden verschiedene weiße oder hellgelbe Blüten geschlossen und zu attraktiven Blütenständen zusammengefasst. Die Blüte beginnt im Hochsommer.

Guzmania Donnell-smithii Guzmania

Gusmania Donnella Smith erreicht zum Zeitpunkt der Blüte eine Höhe von dreißig Zentimetern. Das Laub ist etwa sechzig Zentimeter lang und zu schönen Rosetten zusammengesetzt. Auf ihrer dunkelgrünen Oberfläche sind deutlich hellere Schuppen zu erkennen. Am aufrechten Stiel befindet sich eine niedrige (bis zu zwölf Zentimeter) Blütenstandrispe. Die Blüte von Donnell-Smiths Ghuzman findet im Frühjahr statt. Seit 1908 als Kulturpflanze angebaut.

Guzmania Tempo (Guzmania Tempo)

Für den Tempo Guzman ist die goldgrüne Farbe der langen Blätter charakteristisch und bildet eine weitläufige Rosette und ein leuchtend rotes Deckblatt.

Es ist wichtig! Die Kosten von Guzman in verschiedenen Regionen reichen von dreihundert bis eineinhalb tausend Rubel.

Wie man sich zu Hause um guzmanii kümmert

Spielt eine wichtige Rolle für die Pflanzenbeleuchtung

Die Pflege jeglicher Art von Gusmanien zu Hause erfolgt nach einer allgemeinen inhaltlichen Regel, wodurch Bedingungen für diese exotische Pflanze geschaffen werden können, die der Natur am nächsten kommen.

Beleuchtung und Lufttemperatur

Beim Anbau von Guzman spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Am besten platzieren Sie es auf der Fensterbank des West- oder Ostfensters. Denn wenn Sie die direkten Sonnenstrahlen auf der Südseite treffen, wird der allgemeine Zustand der Pflanze beeinträchtigt, und der Mangel an Licht im Norden kann zu einem Mangel an Blüte führen. Die optimale Temperatur sollte im Sommer nicht unter fünfundzwanzig Grad und im Winter um die achtzehn Grad liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens fünfundachtzig Prozent betragen. Guzmania erfordert ein regelmäßiges Lüften des Raumes, jedoch ohne Zugluft, wodurch das Einsetzen der Blüte verhindert und das Auftreten bestimmter Krankheiten provoziert wird.

Bewässerung

Zur Bewässerung verwendete Guzman warmes destilliertes Wasser. Es wird in den Auslauf gegossen und bleibt in der warmen Jahreszeit dort. Im Winter sollte das restliche Wasser nach etwas Gießen abgelassen werden. Im Sommer sollte die Pflanze jeden Tag, im Winter zweimal pro Woche gegossen werden. In die Pfanne muss Kies (Moos) gegeben werden, der regelmäßig angefeuchtet werden muss. In besonders heißer Zeit ist es möglich, den Boden zu gießen. Täglich ist es notwendig, Guzman zu sprühen.

Top Dressing

Füttern Sie die Anlage nicht verrohrt

Guzmania erfordert keine Düngung. Um jedoch das Aussehen des Stiels zu beschleunigen und die Blütezeit zu verlängern, können Sie ihn im Sommer monatlich mit Orchideendünger füttern, dessen Lösung in den Auslauf gegossen wird.

Bloom Guzmania

Die Blüte von Guzmania ist der schönste Moment in der Entwicklung der Pflanze, aber es ist der letzte. In der Regel tritt es im dritten Wachstumsjahr auf, das mehrere Monate dauert, wonach der Tod der Blüte als Ganzes eintritt. Die Blüte erfolgt im Frühling oder Sommer.

Pflege von Guzman nach der Blüte

Wenn die Guzmania ottsvetet Blume abgeschnitten werden soll, muss dasselbe mit den allmählich trocknenden Blättern gemacht werden. Bald darauf erscheinen Tochtersprossen, aus denen neue Pflanzen wachsen.

Krankheiten, Schädlinge und Wege zu ihrer Bekämpfung

Wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden, kann Guzmania durch verschiedene Krankheiten geschädigt werden:

  • Pilzkrankheiten (Mehltau, Grauschimmel und andere), die durch zu hohe Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur hervorgerufen werden. Die Pflanze wird mit einem Fungizid behandelt;
  • Guzmania kann mit Spinnmilben, Krätze und Wanzen infiziert sein. Sie treten bei niedriger Lufttemperatur, Staunässe und kontaminiertem Boden auf. Wenn Schädlinge gefunden werden, muss die Pflanze mit einem Insektizid behandelt werden.

Zucht Guzmaniya zu Hause

Guzmaniya vermehrt sich gut, Kinder, sowie kann vermehrt werden und Samen

Fortpflanzung Guzman durch laterale Prozesse (Kinder), die nach dem Tod der Mutterpflanze auftreten, und Samen.

Merkmale Reproduktion Kinder

Guzman-Kinder werden zu dem Zeitpunkt gebildet, an dem die Hauptpflanze blüht. Mit einer Höhe von fünfzehn Zentimetern sind sie getrennt und sitzen in einzelnen Behältern. Zu diesem Zeitpunkt stirbt die alte Guzmania vollständig ab, die Kinder geben das vierte Blatt frei und ihr Wurzelsystem ist bereits recht gut entwickelt. Dieser Prozess dauert zwei bis vier Monate ab dem Zeitpunkt, an dem Prozesse auftreten.

Die beste Zeit für die Transplantation von Guzman-Babys ist der Frühling. Dazu wird die Blume aus dem Topf gezogen, ein Spross mit einem scharfen Messer abgeschnitten und die Mutterpflanze zerstört.

Bodenvorbereitung

Um Guzmania richtig aussäen zu können, müssen Sie eine geeignete, einfach herzustellende Grundierung vorbereiten. Es kann zu gleichen Teilen bestehen:

  • Grasland;
  • Torf;
  • Sphagnum Moos;
  • Großer Sand.

Die Prozesse wurzeln auch gut in der folgenden Bodenmischung:

  • Belaubter Boden - 3 Teile;
  • Kiefernrinde - 1 Teil;
  • Grober Sand - 1 Teil.

Wenn es nicht möglich ist, den Boden selbst vorzubereiten, können Sie den vorbereiteten Boden für Orchideen und Bromelien verwenden. Zum Umpflanzen von Babys ist Guzmania besser geeignet, niedrige Schalen mit einem kleinen Durchmesser zu wählen. Am unteren Rand müssen Sie Drainage gießen.

Es ist wichtig! Junge Prozesse zeichnen sich durch sehr fragile Wurzeln aus, deshalb sollten sie so sorgfältig wie möglich behandelt werden. Um den Tod der Pflanze zu verhindern.

Nach der Landung müssen Babys abgedeckt werden, da dies eine geeignete Kunststofffolie ist. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem sie Wurzeln schlagen, sollte nicht unter achtundzwanzig Grad liegen. Kinder werden sehr schnell erwachsen und können als erwachsene Exemplare betreut werden. Sie beginnen nach drei Jahren zu blühen. Wenn die Kinder nicht von der Hauptpflanze getrennt sind und im selben Behälter wachsen gelassen werden, kann es innerhalb eines Jahres zu einer Blüte kommen. Die alte Pflanze muss nur sanft abgeschnitten werden.

Wie man Guzmania aus Samen wächst

Vor der Aussaat müssen die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfiziert werden. Danach werden sie in den Boden gepflanzt, der Torf und Sand in gleichen Mengen enthält. Es ist nicht erforderlich, sie über den Boden zu streuen. Ernten werden mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt und in einen hellen Raum geschickt, in dem die Lufttemperatur ungefähr 25 Grad betragen sollte. Triebe erscheinen durchschnittlich nach drei Wochen. Nach einem Monat des Wachstums der Sämlinge wird in kleinen Töpfen (sieben Zentimeter Durchmesser) gepflückt.

Umpflanzen der Innenblumenblume

Die Pflanze kann mehrere Jahre in Pflanzkapazität sein. Eine Guzman-Transplantation ist erst nach dem Kauf erforderlich, da sie sich im Lager des transportierenden Bodens befindet und durch leichten Nährboden ersetzt werden muss.

Schwierigkeiten beim Anbau einer Gusmania-Pflanze

Auf dem Foto eine kranke Pflanze, wie üblich passiert es bei stehendem Wasser.

Wie beim Anbau vieler Pflanzen, die für unser Klima exotisch sind, kann es einige Schwierigkeiten bei der Züchtung von Guzmania geben:

  • Guzmania blüht nicht. Dies kann auf mangelnde oder übermäßige Beleuchtung, mangelnde Stromversorgung und niedrige Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie die Ursache ermitteln und die Stimulation der Blüte feststellen. Nehmen Sie dazu ein paar Äpfel oder Bananen, verteilen Sie sie auf der Pflanze und bedecken Sie sie mit Plastik. Mit der Zeit beginnt die Ethylenemission. Die Wirkung dieses Gases führt in vielen Bromelienpflanzen zu einer Blüte. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Früchte nicht verrotten und nicht mit Schimmel bedeckt werden;
  • Guzman-Blätter verblassen aufgrund von stehendem Wasser im Auslass, was zur Fäulnis der Wurzeln führt. In diesem Fall müssen Sie die Anzahl der Bewässerungen reduzieren. Es kann auch aufgrund der Anwesenheit von Schädlingen auftreten;
  • Guzmania wächst in der Regel nicht aufgrund der Armut des Bodens, des Mangels an Nährstoffen und der Beleuchtung.
  • Es ist wichtig! Obwohl Guzmaniya keine giftige Pflanze ist, muss sorgfältig damit gearbeitet werden, da ihre Säfte die Schleimhäute und die Haut reizen können.

Guzmania wirkt sich nicht nur positiv auf die Menschen aus, sondern auch auf die Atmosphäre im ganzen Haus. Es lindert Depressionen, verbessert die Stimmung und verleiht Kraft. Das Haus fühlt sich Frieden, Harmonie und Ruhe. Guzmania zieht in den Raum, in dem es sich befindet, kraftvolle Energieflüsse, steigert das Wohlbefinden und macht das Haus glücklich. An Orten natürlichen Wachstums ist diese Pflanze ein Symbol männlicher Kraft. Es befindet sich oft in den Schlafzimmern und wird als natürliches Aphrodisiakum verwendet.

Aus dem oben Gesagten können wir schließen, dass die guzmaniya trotz aller Exotik mit minimalem Aufwand und Zeitaufwand eine großartige Dekoration für jedes Interieur sein kann, während sie zur Verbesserung der familiären Beziehungen beiträgt.

Und zum Schluss möchte ich empfehlen, dass Sie sich auch das Video zu diesem Material ansehen. In diesem Video erfahren Sie zusätzliche Informationen über die Pflege, das Umpflanzen und das Aussehen der Kinder der Indoor-Gummania-Blume. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Betrachtung.

http://cveti-rasteniya.ru/guzmaniya-uxod-v-domashnix-usloviyax.html

Guzmania häusliche Pflege, Bewässerung und Fortpflanzung

Guzmania (Guzmania) ist eine Gattung von immergrünen Epiphyten- und Landpflanzen, die zur Familie der Bromeliaceae (Bromeliaden) gehören.

Die Gattung umfasst mehr als 130 Arten, die unter natürlichen Bedingungen in tropischen Wäldern und an Berghängen in Westindien, Brasilien, Venezuela, Südflorida und Mittelamerika wachsen und auch in Wohnungen gezüchtet werden Arbeit.

Die Gattung wurde nach dem Botaniker und Zoologen Anastasio Guzman aus Spanien benannt, der 1802 erstmals eine Beschreibung dieser Pflanzen erstellte.

Der Inhalt

Guzmania-Blumenübersicht

Gusmania gehören zu den wärmeliebenden Pflanzen und für ihre Blüte sind etwa 25 Grad Celsius erforderlich. Diese Bewohner tropischer Wälder wachsen als Epiphyten auf Bäumen und wurzeln auch im Boden.

Die Pflanze hat hellgrüne oder bunt gefärbte Blätter mit festem Rand, die einen trichterförmigen Auslauf bilden, der bis zu 50 Zentimeter hoch werden kann und den gleichen Durchmesser hat. In der Mitte der Rosette erscheinen vor der Blüte pristotsvetny Blätter, die eine helle Farbe haben und sich vom Rest der Blätter abheben.

Einige Arten "emittieren" Blütenstände an langen Stielen. Guzmania häusliche Pflege, bei der alle Empfehlungen eingehalten wurden, blüht erst im Alter von 2-3 Jahren. Die Blütezeit kann mehr als 3 Monate betragen, danach stirbt die Mutterpflanze ab.

Dies ist ein Merkmal aller Vertreter der Bromelien, die nur einmal in ihrem Leben blühen und danach Seitentriebe geben und sterben.

Guzmania Arten und Sorten

Zuzan oder Zan guzmania (Guzmania zahnii) ist eine Pflanze mit länglich spitzen Blättern, deren Länge 70 Zentimeter und deren Breite 2,5 bis 3 Zentimeter erreichen kann. Die Blattfarbe kann grünlich-rot oder grün-gelblich mit einer großen Anzahl roter Längsadern sein. Stammblätter haben eine rote Farbe.

Die Länge des Blütenstandes beträgt 18 bis 25 Zentimeter. Hochblätter und Blüten sind goldgelb gefärbt. Es gibt eine Vielzahl dieser Art von Gusmanien - bunt, mit Längsstreifen auf weißlichen Blättern. Heimatpflanzen dieser Art ist Kolumbien.

Guzmania donnell-smithii Guzmania

Eine Pflanze, deren Blätter eine lose Rosette bilden und bis zu 60 Zentimeter lang und 3 Zentimeter breit sind. Blattform - lingual, nach oben gerichtet. Grünes Blatt mit hellfarbigen Schuppen.

Der Stiel der Pflanze ist aufrecht und dicht mit gefliesten Blättern verschlossen. Der Blütenstand ist kurz, dicht, pyramidenförmig mit einer bloßen Achse. Auf dem Blütenstand sind die unteren Blätter gebogen, haben eine breite ovale Form mit einem scharfen Ende und einer leuchtend roten Farbe.

Die entstehenden Ährchen sind dicht, bestehen aus 2-3 Blüten mit einer Achse von 1 Zentimeter Länge. Hochblätter viel kürzer als die Kelchblätter, dünnschichtig, nackt, gerundet und bis zu 10 Zentimeter lang. Die eng elliptisch geformten Kelchblätter bilden eine kurze Röhre. Blütenblätter sind verwachsen, mit ovalen, stumpfen Lappen. Die Pflanze blüht im April und Mai. In den Regenwäldern von Costa Rica und Panama lebt diese Guzmania-Art.

Guzmania Sanguinea Mez Guzman blutrot

Tropische Schönheit mit Blättern von breiter linearer Form, mit einem gedrehten Oberteil und einem festen Rand, die eine kelchartige Rosette bilden. Die Blätter sind bis zu 30 Zentimeter lang und färben sich in der Blütezeit leuchtend rot. Bei dieser Art ist der Stiel nicht entwickelt, und die gelben Blüten befinden sich auf abgeflachten kurzen Stielen, die sich zu Blütenständen von 7 bis 12 Stück verbinden.

Blütenblätter sind gespleißt und bilden eine lange, schmale Röhre. Hochblätter größer als die Kelchblätter. Die Blütezeit ist April und August. Dieses wilde Guzmania ist in den Wäldern Kolumbiens, Costa Ricas und Ecuadors verbreitet.

Es gibt verschiedene Sorten:

  • Brevipedicellata zeichnet sich durch helmförmige, spitze Tragblätter aus;
  • Sanguinea hat abgerundete Hochblätter mit einem spitzen Ende, weiße oder grünlich-gelbe Blütenblätter;
  • dreifarbig - auf dunkelgrünen Blättern befinden sich weißliche Längsstreifen.

Guzmania musaica Guzmania

Pflanzen mit einer breiten Rosette ganzer, abgerundeter Blätter mit einem scharfen Ende, die auf ihrer hellgrünen Oberfläche dekorative dunkelgrüne Streifen aufweisen. Die Länge der Blätter kann 70 Zentimeter und die Breite von 5-8 Zentimeter erreichen. Der Stiel der Pflanze ist gerade und viel kürzer als die Blätter.

Der Blütenstand des Kapitäns trägt 12 bis 20 gelblichweiße Blüten, deren Basis mit breiten, ledrigen, obovat geformten Hochblättern von hellrosa Farbe bedeckt ist. Ledrige, gewachsene Kelchblätter sind doppelt so lang wie die Deckblätter und gelblich gefärbt. Diese Art wurde von der Natur Kolumbiens und Panamas präsentiert.

Nicaraguan Guzmania (Guzmania Nicaraguensis)

Eine Pflanze mit einer dichten Scyphus-Rosette aus Blättern, in die der Blütenstand eingetaucht ist. Der Sockel besteht aus 10-15 Lingualen mit einem scharfen Ende der Blätter, die eine Länge von bis zu 6 Zentimetern und eine Breite von bis zu 2,5 Zentimetern haben und von unten bedeckt sind, wobei mit der Zeit kleine, gepresste blassfarbene Schuppen verschwinden.

Der Blütenstand dieses Guzmaniye ist kein mehrblütiger einfacher auf nicht pubertierenden Stiel, mit einer Länge von bis zu 10 Zentimetern. Dünnschichthüllblätter haben eine weit spitze Form und sind bis zu 5 Zentimeter lang.

Die Blüten stehen auf kurzen, aufrechten Beinen mit gelben Blütenblättern, die zu einer Röhre zusammenwachsen. Die Enden der Blütenblätter bleiben frei. Die bis zu 2,5 Zentimeter langen elliptischen Dünnschicht-Kelchblätter wachsen an der Basis zusammen. Wälder Mittelamerikas und Mexikos gelten als Heimat dieser Art.

Guzmania-Monostachie

Eine Pflanze mit einer dichten Rosette von zahlreichen schmalen linearen mit einem spitzen Ende von Blättern bis zu 40 cm Länge und 2 cm Breite. Die Blätter sind gelbgrün gefärbt, die darunter blasser ist.

Ein zylindrischer, mehrreihiger, einfacher Dorn mit einer Länge von 15 Zentimetern und einem Durchmesser von 3 Zentimetern befindet sich auf einem direkten, bloßen Stiel. Feinhäutige Hochblätter haben eine ovale, spitze Form. Blüten mit weissen Blütenblättern, bis zu 3 cm lang.

  • alba - hat einfarbige Blätter und zweifarbige Deckblätter - oben weiß und unten grün;
  • variegata - die Blätter dieser Pflanze haben weiße Flecken auf einem grünen Hintergrund;
  • Monostachie - Die Pflanze zeichnet sich durch hell gefärbte Hochblätter von fruchttragenden Blüten mit dunkelbraunen Längsstrichen aus.

Diese Art ist in den Wäldern von Südflorida, Nicaragua, Peru, Nordbrasilien und Indien verbreitet.

Guzmania lingulata (Guzmania lingulata)

Die Pflanze bildet eine sehr schöne auffällige und zierende Knospe, die nach der Blüte entfernt werden muss. Diese Guzmania wächst epiphitisch auf den Bäumen der Bergwälder in Brasilien, Honduras und Bolivien. Die Blätter sind spitz, breit linear, mit einem festen Rand, der dichte, dichte Rosetten bildet. Die Länge der Blätter von 30 bis 45 Zentimeter, Breite 4 Zentimeter.

Auf einem geraden kurzen und dicken Stiel befindet sich ein corymbosiger mehrblütiger Blütenstand mit einem Durchmesser von etwa 7 Zentimetern. Kleine gelbe Blüten sind bis zu 4 Zentimeter lang und mit rötlichen Hochblättern verziert. Die Blütezeit ist Winter oder Frühling.

Diese Art von Guzmania ist sehr wechselhaft. Die folgenden Sorten sind in der Natur bekannt:

  • сardinalis - hat einen mehrblütigen Blütenstand mit leuchtend rot ausgebreiteten prisotsvetnym Blättern. Blüht im März und September.
  • Flammea - hat kürzere (bis zu 34 cm) und schmale (bis zu 1,7 cm) Blätter. Die Blütezeit ist Juli, August.
  • Lingulata ist eine große Pflanze mit zahlreichen Blüten und Blütenständen mit aufrechten Blättern von roter oder rosa Farbe. Blütezeit - Dezember, März, August.
  • minor ist eine einfarbige kleine Pflanze mit aufrechten, rot gefärbten prisotsvetnym Blättern. Es blüht von Februar bis Juli.

Guzmania häusliche Pflege

Guzmania bezieht sich auf Pflanzen, die im Schatten und an einem hellen Ort wachsen können. Wenn Sie zu Hause in sonnigen Fenstern wachsen, müssen Sie mittags mit einem durchscheinenden Tuch oder Papier vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Fühlt sich am besten an Fenstern nach Westen oder Osten.

Nordfenster können zum Wachsen von Pflanzen verwendet werden, aber gleichzeitig blühen tropische Schönheiten möglicherweise nicht. Im Sommer ist es ratsam, die Töpfe mit den Pflanzen an die frische Luft zu bringen und dabei vor direkter Sonne, Zugluft und Niederschlag zu schützen. Wenn es unmöglich ist, guzmaniyu im Freien zu halten, muss der Raum regelmäßig gelüftet werden.

Von Herbst bis Frühling braucht die Ghzmaniya zu Hause keine Beschattung, im Gegenteil, eine ausreichende Lichtmenge ist notwendig. Es wird empfohlen, mit Leuchtstofflampen mit einer Lebensdauer von mindestens 8 Stunden eine zusätzliche Beleuchtung zu schaffen.

Die Lampen stehen in einem Abstand von 60 Zentimetern zu den Pflanzen. Im Winter ist ebenfalls ein Lüften erforderlich, nur müssen Sie sicherstellen, dass die Pflanze nicht unter Zuglufteinwirkung fällt.

Temperatur

Guzmania braucht warme Bedingungen, da es eine wärmeliebende Pflanze ist und es bevorzugt, im Frühling und Sommer bei einer Temperatur von 20 bis 25 Grad zu „leben“.

Im Winter, wenn die Pflanze eine Ruhephase hat, muss sie in einem kühleren Raum mit einer Temperatur von 15 bis 18 Grad aufbewahrt werden. Die minimal tolerierte Temperatur beträgt 12 Grad.

Guzman Blumengießen und notwendige Feuchtigkeit

Während des Wachstums und der Entwicklung (ungefähr von März bis Oktober) erfordert die hausgemachte Pflege zu Hause eine reichliche Bewässerung, da der Boden austrocknet. Gleichzeitig wird Wasser direkt in den Auslass gegossen. Es ist ratsam, Guzman am Morgen zu gießen.

Das Wasser in den Steckdosen sollte immer etwa 2,5 cm betragen, und einmal im Monat muss es aktualisiert werden. Nach der Blüte und vor der Ruhezeit muss das Wasser aus dem Auslauf entfernt werden.

Im Winter wird die Guzmania mäßig bewässert, nachdem der Boden etwa die Hälfte des Topfes ausgetrocknet hat. Liegt die Lufttemperatur unter 20 Grad, wird die Pflanze gar nicht bewässert, sondern nur besprüht. Überflutetes Wasser im Auslauftrichter am Ende der Blütezeit von guzmanii führt zu Fäulnis.

Wenn die Gusmania auf einen Bromelienbaum gelegt wird, wird sie alle 10 Tage von der Unterlage genommen und bis zur Sättigung in Wasser getaucht. Danach kann sie abtropfen und wird wieder auf den Baum gelegt.

Wird die Pflanze im Winter auf einer Temperatur von über 20 Grad gehalten, darf gelegentlich etwas warmes Wasser in den Auslauf gegossen werden.

Das für die Bewässerung eines Guzman verwendete Wasser sollte weich, fest und warm sein (ca. 3 Grad höher als die Raumtemperatur).

Luftfeuchtigkeit

Wie alle tropischen Pflanzen liebt Guzmania die mit viel Feuchtigkeit gesättigte Luft. Am besten fühlt sie sich in feuchten Gewächshäusern und Terrarien. Guzmaniya häusliche Pflege, bei der Sie die Töpfe mit einer Pflanze auf Paletten mit nassen Kieselsteinen, Blähton oder Moos stellen können.

Gleichzeitig sollte der Topfboden nicht mit Wasser in Berührung kommen. Um die erforderliche Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, wird mehrmals täglich gesprüht, insbesondere wenn die Raumluft trocken ist.

Guzmaniya Pflege zu Hause bedeutet, regelmäßig die Blätter von Staub zu reinigen und mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Die Verwendung von Wachs, um den Blättern Glanz zu verleihen, wird nicht empfohlen.

Dünger für Guzman

Von Mai bis August wird einmal im Monat gedüngt. Für diese Zwecke ist es am besten, spezielle Düngemittel für Bromelien zu verwenden, aber in Abwesenheit eines solchen ist auch ein herkömmlicher Dünger für Zimmerpflanzen mit einem niedrigen Stickstoffgehalt geeignet, der in großen Dosen zum Brummen schädlich ist.

Der Dünger wird zur Bewässerung in Wasser gelöst und in den Auslass gegossen. Bei Verwendung von herkömmlichem Dünger sollte die Dosis um das 4-fache gegenüber anderen Pflanzen reduziert werden.

Guzmania Pflege und Transplantation

Guzmania-Blüten werden nach Bedarf etwa alle 2-3 Jahre transplantiert. Der Eingriff kann erst nach Beendigung der Blüte durchgeführt werden, wenn gebildete Kinder etwas erwachsen sind. Während der Transplantation muss darauf geachtet werden, dass der Hals der Pflanze nicht tiefer wird, was unweigerlich zum Tod der Pflanze führt.

Die Pflege von Guzmania beinhaltet auch die Auswahl von kleinen Töpfen. Es ist besser, flache und breite Töpfe zu nehmen. Welches 1/3 des Topfes ist mit Abfluss aus Weinkorkenstücken oder Blähton gefüllt. Substrat für guzmaniye benötigt lose. Sie können eine Mischung für epiphytische Pflanzen in einem Blumenladen kaufen, und Sie können auch Ihre eigenen machen.

Es gibt verschiedene "Rezepte" für die Zubereitung:

  • zerkleinerte Kiefernrinde - 3 Teile, Spitzentorf - 1 Teil, gehacktes Sphagnummoos - 1 Teil, gemahlenes Blatt - 1 Teil, Humus - 0,5 Teile. Hier auch etwas Perlit und Holzkohle dazugeben.
  • Blatt gemahlen - 1 Teil, Kokosfaser - 1 Teil, Kiefernrindenstücke - 0,5 Teile, Sand - 0,5 Teile, Sphagnummoos - eine Handvoll.
  • Genommen zu gleichen Teilen, Universalerde, Sand und Stücke Kiefernrinde.
  • Geschredderte Farnwurzeln - 3 Teile und Sphagnummoos - 1 Teil.

Guzmania-Samenvermehrung zu Hause

In seltenen Fällen ist eine Samenvermehrung möglich. Viel einfacher und sicherer, Nachkommen zu vermehren.

Vor der Aussaat werden die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung gewaschen und getrocknet. Die Mischung zur Aussaat wird aus zerkleinertem Sphagnum oder Torf und Sand hergestellt. Da die Samen im Licht keimen, werden sie über die Bodenoberfläche gestreut.

Die erforderliche Temperatur für eine erfolgreiche Keimung beträgt 24 Grad. Es ist notwendig, regelmäßig zu lüften und zu sprühen. Triebe können in 10-20 Tagen nach der Aussaat erwartet werden.

Nach weiteren 2,5 Monaten tauchen die Jungpflanzen in das Substrat ein, das aus 1 Teil Grasland, 2 Teilen Laubland und 1 Teil Torf besteht. Sechs Monate später werden die erwachsenen Guzmans in Töpfe gepflanzt. Guzmania Pflege zu Hause, auch wenn es mit allen Empfehlungen umgesetzt wurde, kann Blüte frühestens in 3-4 Jahren erwartet werden.

Fortpflanzung guzmanii Nachkommen

Am Ende der Blüte stirbt die Guzmania ab und gibt den zahlreichen Nachkommen, die aus den Erneuerungsknospen sprießen, Leben. In 2 Monaten bilden diese Prozesse mehrere Blättchen und schwache Wurzeln.

Während dieser Zeit werden sie sorgfältig getrennt und in Töpfe gepflanzt, die mit zerkleinertem Sphagnum oder einer Mischung aus 1 Teil Sand und Kiefernrinde und 3 Teilen Blattboden gefüllt sind.

Stellen Sie die Sprossen an einem Ort mit einer Temperatur von 26 bis 28 Grad Celsius beiseite und bedecken Sie sie mit einem Glasbehälter oder einer Plastiktüte, damit die Pflanzen schneller wachsen und sich entwickeln können. Nach erfolgreicher Wurzelbildung und spürbarem Erwachsenwerden gewöhnen sich die „Jugendlichen“ an die üblichen Haftbedingungen.

http://chvetochki.ru/guzmaniya/

Gusmania Tempo Care zu Hause

Heute ist niemand mehr exotisch überrascht. Auf den Fensterbänken der sibirischen Wohnungen hat die Menschheit lange gelernt, tropische Orchideen und in ausgestatteten Terrarien Zwerg-Alligatoren zu züchten. Guzmania ist eine ungewöhnliche Blume (wie man sagt, ein Amateur), aber er hat es bereits geschafft, die Herzen vieler Pflanzenzüchter zu erobern und sich fest in den Häusern der Russen niederzulassen. Ihre häusliche Pflege ist nicht schwierig, wenn Sie wissen, welche Bedingungen für die Anlage erforderlich sind.

Anlagenbeschreibung

In der Natur kommt Guzmania in Indien, Mittel- und Südamerika vor und bevorzugt mit tropischen Wäldern bedeckte Ebenen. Es erhielt seinen Namen zu Ehren des berühmten spanischen Reisenden und Naturforschers A. Gusman.

Aussehen und Herkunft

Guzmania gehört zur Familie der Bromelien, das heißt, es ist ein ziemlich enger Verwandter der Ananas. Dies ist eine epiphytische Blume. Solche Pflanzen werden auch atmosphärisch genannt, weil sie die gesamte notwendige Feuchtigkeit nicht vom Substrat, sondern von der Luft erhalten. Die Wurzeln von Guzmania sind unterentwickelt und werden nur benötigt, um Äste, umgestürzte Baumstämme oder Risse in Steinen zuverlässiger zu fangen.

Guzmaniya Stiel ohne, es besteht aus langen und schmalen, aber sehr dichten Blättern, ähnlich wie Gürtel. Sie bilden einen Auslass, der wie ein hohes, schmales Glas aussieht. In der Natur sammelt es Tau und Regenwasser - eine Alternative zu Feuchtigkeit, die andere Pflanzen aus dem Boden gewinnen.

In der Mitte der Rosette befindet sich ein mit kleineren Blättern bedeckter Stiel, auf dessen Oberseite sich helle Hochblätter in verschiedenen Rottönen (manchmal orange oder gelb) befinden. Sie schützen kleine weiße Blüten.

Der Guzmania ist ein Schmuckgras. Einige Arten können Flecken oder Streifen mit einem dunkleren Farbton auf den Blättern aufweisen. Unter natürlichen Bedingungen erreicht der Auslass einen Durchmesser von 0,5 m und wird von tropischen Vögeln als „Trog“ genutzt. Guzmania blüht sehr lange, bis zu 20 Wochen, und erfreut die ganze Zeit über große Hochblätter in hellen Tönen - von sonnigem Gelb bis dunkelrot.

Einheimische Arten

In der Natur gibt es mehr als 120 Arten von Guzman, die sich in Größe, Gewohnheit, Farbe und Blühdauer voneinander unterscheiden. Hier sind nur einige davon:

Fotogalerie: Guzmania Minor (Rondo), Tempo, Ostara, Schilf, blutrot und andere Indoor-Blumensorten

Saisonale Pflanzenpflege

Trotz der exotischen Herkunft von Guzman ist es nicht schwierig, sich darum zu kümmern. Die Hauptsache - die notwendigen Bedingungen für die Blüte zu schaffen, die übliche hohe Temperatur und helles Licht zur Verfügung zu stellen.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie eine Blume im Gewächshaus wachsen lassen müssen. Und die Temperatur und die Beleuchtung müssen sich anpassen.

Beispielsweise sollte die Pflanze vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Nachts wird empfohlen, darauf zu achten, dass die Temperatur nicht stark abfällt und im normalen Bereich bleibt.

Da es in den Tropen keinen Winter gibt, weiß das Guzmania absolut nicht, wie es sich an die Bedingungen anpassen soll, unter denen es von November bis März auf die Fensterbänke russischer Gärtner fällt. Aufgrund der radikalen Unähnlichkeit des Mikroklimas ist zu berücksichtigen, dass die Anforderungen an ein angenehmes Umfeld für eine Blume bei eingeschalteter Zentralheizung sehr unterschiedlich sind.

Tabelle: Wie schafft man ein guzmania optimales Mikroklima je nach Jahreszeit?

Pflanz- und Transplantationsverfahren

Adult Guzmania benötigt keine Transplantation. Nach der Blüte stirbt die Rosette ab, in deren Inneren sich der Blütendorn gebildet hat, obwohl dies nicht sofort geschieht. Für eine Weile "füttert" sie die jungen Triebe, die sich auf ihren Seiten bilden. Wenn die "Sprossen" die gewünschte Größe erreicht haben, sitzen sie in Töpfen, wo sie Wurzeln schlagen.

Die günstigste Zeit für die Transplantation eines Guzman ist der Vorfrühling. Um einen Feuchtigkeitsstau im Untergrund zu vermeiden, muss die Kapazität der Anlage kompakt sein und eine oder mehrere Drainagelöcher aufweisen.

Der Boden für die Pflanze sollte zu gleichen Teilen aus Torfkrumen, Humus, Grasland und großem Flusssand bestehen. Gepresste Kiefernrinde und trockenes Sphagnummoos werden oft zu der fertigen Mischung gegeben. Wenn Sie nicht die Fähigkeit oder den Wunsch haben, das Substrat selbst vorzubereiten, können Sie im Geschäft eine spezielle Erde für Epiphyten oder Bromelien kaufen.

Sie können Guzmania auf einem Baumstamm oder einem Stück Holz anbauen und so eine ungewöhnliche Komposition schaffen, die den natürlichen Lebensraum einer Blume nachahmt. Dazu wird die ausgewachsene Pflanze aus dem Topf genommen, in ein feuchtes Sphagnummoos eingewickelt und mit einem Draht an einem Stück Rinde oder Baumstumpf befestigt.

Die Lösung zum Besprühen der Wurzeln wird auf ähnliche Weise wie die für Blattverbände verwendete hergestellt. Auf der Verpackung mit Düngemitteln für epiphytische Pflanzen ist die Dosierung des Stoffes für eine solche Behandlung der Pflanze angegeben. Da jedoch in der Luft enthaltene Nährstoffe schneller und intensiver aufgenommen werden, halbiert sich der Verbrauch des Arzneimittels entsprechend der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Dosierung.

Wann guzmaniyu nach dem Kauf zu transplantieren?

Gekauft im Laden guzmaniya brauchen eine Transplantation so bald wie möglich nach dem Kauf. Universalerde ist für Pflanzen wenig geeignet. Es schrumpft schnell, die Wurzeln verlieren gute Belüftung.

Video: "Bromelienbaum" selber machen

Guzmania zu Hause pflegen

Guzmania gilt als unprätentiöse Pflanze, die sich erfolgreich an das Mikroklima moderner Wohnungen angepasst hat. Damit sie jedoch regelmäßig und dauerhaft blüht, ist es weiterhin erforderlich, sie mit angemessener Sorgfalt zu versorgen, um Bedingungen zu schaffen, die denen der Natur nahe kommen.

Wie man wässert und ob man die Luft befeuchtet?

Damit sich Guzmania wohlfühlt, braucht sie wie jede Blume Wasser und Licht. Die Pflanze oft gießen. Wie oben bereits erwähnt, sollte das Substrat der Blüte leicht, locker und gut feuchtigkeitsableitend sein, und dieser Boden neigt dazu, schnell auszutrocknen.

Das Geheimnis zum Wohl dieser Pflanze im Feuchtigkeitsablauf. Tatsache ist, dass Guzmania es bevorzugt, Wasser durch die Blätter zu assimilieren. Daher wird Wasser hineingegossen, wie es in der Natur vorkommt. Aber du kannst sie nicht stehen lassen. Wenn das Wasser aus dem Auslass längere Zeit verdunstet, sollte es tagsüber abgelassen werden.

Eine solche Bewässerung sollte täglich im Sommer bei heißem Wetter oder mit sehr trockener Luft durchgeführt werden. Im Winter wird empfohlen, die Ghuzmania über die Wurzeln zu „füttern“ und die Steckdose mehrmals pro Woche zu befeuchten. Sprühen Sie es während der Blüte vorsichtig ein, damit das Wasser nicht auf die Hochblätter fällt, da es sonst zu hässlichen Flecken kommt oder sie in der Regel abfallen.

Lichttag benötigt die Pflanze eine lange, mag aber keine direkte Sonneneinstrahlung. Während der Zeit maximaler Sonnenaktivität sollte der Ghuzman für eine Weile im Schatten liegen oder vom Südfenster entfernt werden.

Um eine tropische Atmosphäre um die Blume herum zu schaffen, muss die Luft ständig angefeuchtet werden. Sie können einen breiten Behälter mit Wasser (verdunstend, es befeuchtet die Blätter) und den fleißigsten Pflanzenzüchtern stellen - um die Pflanze täglich zu besprühen. Auch ein spezieller Geräteluftbefeuchter oder feuchtes Moos-Sphagnum, Kieselsteine, Blähton, eingelegt in die Topfschale helfen. Zum Gießen und Versprühen mit weichem Wasser auf eine Temperatur etwas über Raumtemperatur erwärmen.

Optimale Temperatur

Die optimale Temperatur für eine blühende Guzmania liegt tagsüber bei etwa 25 ° C. Nachts wird empfohlen, nicht unter 12 ° C zu sinken. Während der aktiven Vegetationsperiode ist es wünschenswert, die Temperatur rund um die Uhr nicht unter 20 ° C zu halten.

Befruchtung

Die Blume ist sehr gern Blattdressing. Sprühen Sie die Pflanze kann komplexe Dünger für exotische oder dekorative Blumen, mineralische oder organische, zur Auswahl sein (es ist besser, zu wechseln). Nur die Konzentration des Arzneimittels sollte gemäß den Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung halbiert werden, wenn es sich nicht um ein spezielles Mittel für Bromelien handelt. Eine wässrige Düngerlösung kann auf die Blätter gesprüht werden, wird aber häufiger direkt in den Auslauf der Blüte gegossen.

Von Ende März bis Ende September werden die Guzmania zweimal im Monat gefüttert, und im Winter wird die zusätzliche Fütterung ausgesetzt. Es ist zu beachten, dass die Pflanze keine Düngemittel verträgt, die Superphosphat, Kalziumnitrat und Kuhmist enthalten. Und Bor und Kupfer für ihn - ein echtes Gift. Daher müssen Sie vor dem Kauf die Zusammensetzung des Fonds sorgfältig prüfen.

Blüte- und Ruheperioden

Die wichtigste und schwierigste Phase im Leben einer Pflanze ist die Blütezeit. Die ersten Tragblätter einer Gusmanie treten erst im dritten oder vierten Entwicklungsjahr auf. Die Blüte dauert mehrere Monate, jedoch nur unter günstigen Bedingungen. Sobald sich der Schatten des Laubs in einem Ghuzman ändert oder der grüne Dorn langsam aus dem Sockel steigt, ist dies der Moment vor der Blüte.

Es gibt keine ausgeprägte Ruhezeit für die Pflanze. Die Blume wirft keine Blätter ab, die Anforderungen an die Beleuchtung ändern sich nicht. Er muss nur die Temperatur des Inhalts senken, das Gießen reduzieren und die Fütterung beenden.

Wie lässt man Guzmania erblühen?

Es gibt einen Trick, um den Moment der Blüte guzmanii zu bringen. Stellen Sie dazu einen Behälter mit geschnittenen Äpfeln, Birnen oder Bananen daneben und bedecken Sie die gesamte „Komposition“ mit einer Plastiktüte. Bei der Zersetzung von Früchten wird Ethylen freigesetzt, das die Blüte anregt. Man sollte nur darauf achten, dass kein Schimmel entsteht, der die Entwicklung von Fäulnis hervorrufen kann.

Häufige Pflegefehler

Direkte Sonneneinstrahlung im Sommer ist für viele Pflanzen schädlich, auch beim Brummen. Sie kann sich leicht verbrennen, wenn sie den ganzen Tag ohne Beschattung am Südfenster bleibt.

Wenn die Luft um die Pflanze zu trocken ist, besonders im Winter, wenn Heizgeräte in Betrieb sind, werden die Blattspitzen braun, verdrehen sich und trocknen. Die Blume und die Umgebungsluft müssen ständig aus einer Sprühflasche gesprüht werden.

Guzmania wächst in den Regionen, in denen die Wasserhärte sehr gering ist, und die Blume reagiert stark negativ auf das aus dem Aquädukt fließende Wasser, und auf den Blättern erscheint eine hässliche weiße Blüte. Es ist wichtig, das Wasser zu verteidigen, zuzugeben, um die Verbindungen von Calcium, Chlor und Fluor, Apfelessig oder Zitronensäure zu neutralisieren, durch einen Filter zu leiten oder zu kochen.

Wenn das Substrat für das Brummen falsch ausgewählt wird, sind die Buchten die häufigste Ursache für Blumenprobleme.

Anfänger gehen fälschlicherweise davon aus, dass sich ein tropischer Epiphyt in der üblichen Blumenerde wohlfühlt. Infolgedessen atmen die Wurzeln des Guzmania kein klebriges, feuchtes, erdiges Koma und keine Fäulnis mehr ein.

Tabelle: Warum trocknen die Blätter, wellen sich, färben sich gelb und wie kann die Situation behoben werden?

Video: Wie man Guzmania rettet, das von reichlich Bewässerung betroffen ist

Schädlinge infizieren oft Pflanzen

Die häufigsten Parasiten, die unter Indoor-Hummus leiden, sind Indoor-Mealybugs und Schuppeninsekten.

Mealybug - ein Parasit, der sich von Pflanzensaft ernährt, der mit bloßem Auge sichtbar ist. Erhielt den Namen wegen des weißlichen Sekrets, das Watte ähnelt. Je früher sich herausstellt, desto einfacher ist es, damit umzugehen. Es wird daher empfohlen, die Anlage regelmäßig auf das Vorhandensein relevanter Anzeichen zu überprüfen. In diesem Fall ist es ausreichend, die in einer Seifenlösung angefeuchteten Blätter mit einem weichen Taschentuch abzuwischen und sie von Insekten und ihren Sekreten zu reinigen.

Wenn sich das Insekt bereits massiv ausgebreitet hat, kann die Pflanze mit Biotlin, Confidor oder Fitoverm behandelt werden. Sprühen Sie die Blume sollte bis zu dreimal im Abstand von 10 Tagen sein. Wenn keine sichtbare Reaktion auf das Insektizid vorliegt, sollte das Mittel gewechselt werden.

Flaggen sind aufgrund ihrer Schale wie kleine Schildkröten. Sie haften fest an den Blättern und von weitem ist eine gewisse Hügellandschaft zu erkennen. Zur Zerstörung des Schädlings geeignete Medikamente Aktara, Metafos, Phosbecid, die in Wasser verdünnt sind. Diese Lösung ist eine bewässerte Pflanze. Shchitovka stirbt in einer Woche.

Um diesen Parasiten zu bekämpfen, gibt es andere Kampfmethoden - die Menschen. Dazu benötigen Sie Wodka und eine wässrige Lösung von Haushaltsseife. Die Zutaten zu gleichen Anteilen mischen, die Blume waschen und die Klappen entfernen. Sie können die Pflanze auch mit Knoblauch- und Tabaklösung besprühen, aber Sie müssen die Insekten manuell entfernen.

Pflanzenvermehrung

Wenn Guzmania blüht, bildet es die Früchte, die im Wesentlichen ein Gefäß für Samen sind. Wenn sie reif sind, können ihre Inhalte zur Vermehrung von Pflanzen verwendet werden. Eine schlechte Keimung und ein hoher Pflegeaufwand während der Keimung machen den Prozess zeitaufwendig und garantieren kein Ergebnis. Viel leichter zu vermehrende guzmaniyu-Triebe, die nach der Blüte buchstäblich um den Auslauf kleben.

Wie guzmaniyu zu Hause pflanzen? Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Pflanzenvermehrung:

  1. Die jungen Fortsätze werden mit einem scharfen desinfizierten Messer geschnitten, die „Wunden“ mit Asche, Kreide oder Aktivkohle, kolloidalem Schwefel oder Zimt bedeckt.
  2. Die Steckdosen befinden sich in einem mit einer Mischung aus Sand und Torf (1: 1) gefüllten Behälter, der mit einem Glas-, Kunststoffdeckel oder einer Plastiktüte verschlossen ist.
  3. Die Pflanzen werden regelmäßig mit warmem Wasser aus einer Sprühflasche bewässert, und das Gewächshaus wird täglich 5 bis 10 Minuten lang belüftet. Halten Sie die Temperatur bei 23-25 ​​° C und sorgen Sie, wenn möglich, für eine Bodenheizung.
  4. Nach dem Erscheinen der ersten Blätter wird der Deckel entfernt, und nach dem dritten Blatt sitzen die jungen Guzmans in getrennten Töpfen, um alle Transplantationsbedingungen zu erfüllen.
  5. Viele Züchter sind nicht damit beschäftigt, "Kinder" zu wurzeln, und lösen sie durch Graben aus dem Mutterleib, bereits nachdem sie ihre eigenen Wurzeln in einem Topf gebildet haben.

Video: wie man die Triebe der Gusmania trennt

Blumenzüchter Bewertungen

Guzmania ist die Blume, die sofort die Liebe der Blumenzüchter für ihr strahlendes, extravagantes Aussehen gewann.

Ich stand eine Weile mit einer Guzman-Blume da und dann beschloss der Knall auszutrocknen. Zuvor ließ er zwei Kinder frei. Mein Mann wollte diese Schande schon wegwerfen, aber ich habe sie verhindert. Ich habe im Internet gelesen, dass es so sein soll. Die Mutterpflanze bringt ein Baby oder Kinder hervor und stirbt selbst ab. Nun, dann nahm ich diese beiden Kinder, grub sie aus und pflanzte sie in den gleichen Topf, auf den gleichen Boden. Ich hatte eine Pflanze. Und der andere ist weg. Guzmania ist eine Pflanze mit einem sehr schwachen Wurzelsystem. Und das überlebende Baby hielt sich sehr schwach im Boden, der sich in einem Topf befand, es gab sehr luftigen Boden. Ich dachte, es würde auch verschwinden. Aber sie hat überlebt!

Großmutter Agafya

http://irecommend.ru/content/okh-uzh-eti-mne-komnatnye-tsvety-i-ikh-nazvaniya-podumaite-tolko-guzmaniya-vnimanie-ne-spesh

Guzmania unprätentiös. Mag den beleuchteten Ort, aber schütze ihn vor direkter Sonneneinstrahlung, da sonst Verbrennungen auf den Blättern auftreten. Es ist selten möglich, Guzman zu gießen, da sie überschüssige Feuchtigkeit nicht mag. Das Wasser zur Bewässerung sollte weich sein oder regnen. Bewässerung ist nicht im Boden und im Auslauf. Ich habe gelesen, dass die Guzmania für mehrere Monate blüht, das ist sehr cool! Ihre Blume ist sehr schön, rot. Selbst Guzmania mag keine Transplantationen, wenn Sie transplantieren möchten, schieben Sie den Guzmania zusammen mit dem alten Boden in den neuen Topf.

Karotte 191988

http://irecommend.ru/content/chuvstvuyu-sebya-v-tropicheskom-lesufoto

Mein Chef hatte einen Guzmania und blühte mit einer riesigen roten Blume, alle gingen, bewundert. Also habe ich mich entschlossen, gleich aber Orange zu kaufen. Sie wuchs stark in der Mitte der Blume auf - also nur Ananas. Nur im Auslauf gewässert, ordentlich. Ich habe eine Sonnenseite zu Hause, ich musste sie vom Fensterbrett entfernen. Nachbarn waren eifersüchtig, alle fragten nach einem Spross. Im Laufe der Zeit sah ich die Blume begann zu verblassen. Ich habe im Internet gelesen, dass es am Ende der Blüte notwendig ist, die Babys fallen zu lassen, und dann wird es eine neue Blume geben. Es scheint, dass die Kinder erschienen sind, die Blume fast beige geworden ist, das Ganze ist abgestorben. Otsadil Kinder... Kurz gesagt, Bobby ist gestorben... Und er und Kinder... Ich stehe unter Schock... Im Allgemeinen nicht meine Blume. Jetzt schaue ich es mir im Laden an, aber ich nehme es nicht. Er hat 10 Monate bei mir gelebt, es tut mir leid, dass ich nicht gerettet habe...

belen

http://irecommend.ru/content/bobik-sdokh-kak-ne-staralas

Vorteile: Die ursprüngliche Blüte blüht 6–9 Monate, ist sehr pflegeleicht und kann zu Hause vermehrt werden.

Nachteile: nein, es sei denn, es erfordert eine hohe Luftfeuchtigkeit für ein attraktives Erscheinungsbild.

Ich hatte einen gummiartigen Monat von 9 Monaten, nicht weniger. Nach der Blüte trockneten die unteren Blätter langsam aus und unter ihnen befanden sich Babys. Es gab 5 von ihnen. Sie können nur beiseite gelegt werden, nachdem die "Mutter" praktisch gestorben und getrocknet ist (es dauert ungefähr 3 Monate). Ich otsadil nur ein Kind. Dazu einfach das Wurzelsystem mit einem Messer (zwischen Mutter und Kind) von oben nach unten durchschneiden. Ich habe es in einfachen Boden gepflanzt (die Drainage wurde auf den Boden des Topfes gelegt), obwohl es im Allgemeinen besser ist, es in einen speziellen Boden für die Bromelien zu pflanzen. Der Topf für Ghzmaniya sollte nicht tief sein, siehe 10–12. Im Allgemeinen ist das Wurzelsystem in einem Gusman sehr schwach. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Babys verpflanzen. Baby hat sich an mich gewöhnt. Sie wuchs leise und blühte etwas mehr als ein Jahr später auf. Das bedeutet, dass ich mich wie zu Hause fühle, da eine neue Blume mindestens in einem Jahr und in der Regel in 4 bis 5 Jahren blühen kann. Die Blume selbst war kleiner als ihre „Mutter“ und die Blüte war nicht so üppig und hell, aber ziemlich hübsch.

ila3

http://otzovik.com/review_1533622.html

Das erste Mal sah ich diese ungewöhnliche Pflanze in einem Blumenladen. Ich suche nur eine Geburtstagsgeschenk-Freundin. Guzmania fiel mir sofort auf. Im Gegensatz zu anderen Indoor-Blumen, die jemals geblüht haben (es gab nicht viele, aber immer noch), blühte das Blühen von Blumen in einer hellen Farbe und sah saftig und frisch aus. Als ich diese Schönheit sah, entschied ich mich sofort für diese Pflanze. Der Preis freut sich auch. Eine Freundin hatte noch nie von einem Ghzmaniya gehört, aber nachdem sie dieses und ein Buch über die Pflege von Zimmerpflanzen als Geschenk erhalten hatte, war sie überglücklich. Ich selbst konnte diese Blume lange nicht vergessen. Und ein paar Tage später kaufte ich mir eine dunkle Flieder Guzmania (jetzt blasse Flieder).

Vera vong

http://otzovik.com/review_71302.html

Vorteile: schön, leicht zu reinigen.

Nachteile: Sie müssen länger als ein Jahr auf die Blüte warten.

Gusmania wurde mir vor ungefähr 5 Jahren am 8. März vorgestellt. Es sah aus wie eine große leuchtend rote Blume in der Mitte des „Seggenbündels“. Ich habe manchmal Angst vor den als Geschenk mitgebrachten Originalpflanzen, weil ich nicht weiß, wie ich sie pflegen soll. Aber hier war die ganze Anweisung dem Geschenk (aus dem Laden) beigefügt, wie man mit diesem Wunder der Natur umgeht. Zwei Wochen später verpflanzte ich eine Blume von einer temporären in einen kleinen Keramiktopf. Im Zustand der Blüte war guzmaniya mehrere Monate. Dann fing die Blume an, blass zu werden und nicht auszutrocknen, sondern als würde sie sogar „Holz anziehen“ (Volkshandwerker, die wie Blumen aus Birkenrinde geschnitten wurden). Zur gleichen Zeit erschienen mehrere Kinder, die ich nach einiger Zeit in getrennte Töpfe schickte, bis die Mutterbasis allmählich ausgestorben war. Und jetzt - eine neue Generation, die aus dieser Spende von Guzman hervorgegangen ist. Saftige Segge war grün, aufgewachsen, "aufgewühlt". Ich tränkte die Blume, während sie trocknete, und stellte sicher, dass das Wasser in den Auslass gelangte und den Boden regelmäßig lockerte. Der Lebensraum der Pflanze ist traditionsgemäß zum Fensterbrett (Ostseite) geworden. Vier Jahre passierte nichts, nur in regelmäßigen Abständen wurden neue Blätter hinzugefügt, und dann... Eine Belohnung für ein langes Warten!

Schwarz runter

http://otzovik.com/review_3511785.html

Guzmania ist eine sehr ungewöhnliche Blume, deren Pflege sich geringfügig von der üblichen Pflege von Zimmerpflanzen unterscheidet. Aber derjenige, der jemals seine Blüte gesehen hat, wird sich wahrscheinlich nicht von ihm trennen. Die Pflanze schmückt nicht nur das Interieur, sondern passt sich auch jedem Designstil an und setzt markante Akzente. Es ist in der Lage, die männliche Energie zu stimulieren, die Vitalität älterer Menschen zu erhalten und die Beziehungen zwischen Menschen im Allgemeinen in Einklang zu bringen.

Fotos zeigen die häufigsten Arten und Sorten von Zimmerpflanzen - guzmaniya

Guzmania ist eine Bromelienpflanze, die derzeit etwa 130 Sorten aufweist. In der Indoor-Blumenzucht werden nur wenige verwendet, die häufigsten umfassen die folgenden Arten.

Guzmania sanguinea guzmania blutrot

Blutrote Guzmanien sind durch nach unten gefaltete lanzettliche Blätter gekennzeichnet. Sie bilden eine Becherfassung. Rote oder gelbe Blüten auf dem Laub machen diese Art von Pflanze sehr dekorativ. Die Blätter werden vierzig Zentimeter lang und fünf Zentimeter breit. Die Pflanze selbst ist höchstens zwanzig Zentimeter hoch. Blutrotes Guzmania hat keine Blütenstiele. Die Schilddrüsenblütenstände enthalten durchschnittlich zwölf gelbe Blüten auf einem Stiel, der sich direkt in einer Blattrosette befindet. Die blühende Pflanze kommt im Frühjahr vor. Eine Art von blutrotem Guzmania ist der kurzblütige Gullman.

Guzmania musaica Guzmania

Guzman Mosaik ist eine niedrige (bis zu fünfzig Zentimeter) Pflanze und hat sehr hohe dekorative Eigenschaften. Lang gestreifte Blätter werden achtzig Zentimeter lang und sieben Zentimeter breit und bilden eine wunderschöne, weitläufige Rosette. Auf dem hellgrünen Hintergrund der Blattoberseite sind dunkle Streifen mit unregelmäßiger Form deutlich zu erkennen. Die innere Oberfläche ist rot. Stiele aufrecht, niedrige, spitze Nebenblätter haben eine leuchtend rosa Farbe. Durch eingewachsene gelbe Kelchblätter werden verschiedene weiße oder hellgelbe Blüten geschlossen und zu attraktiven Blütenständen zusammengefasst. Die Blüte beginnt im Hochsommer.

Guzmania Donnell-smithii Guzmania

Gusmania Donnella Smith erreicht zum Zeitpunkt der Blüte eine Höhe von dreißig Zentimetern. Das Laub ist etwa sechzig Zentimeter lang und zu schönen Rosetten zusammengesetzt. Auf ihrer dunkelgrünen Oberfläche sind deutlich hellere Schuppen zu erkennen. Am aufrechten Stiel befindet sich eine niedrige (bis zu zwölf Zentimeter) Blütenstandrispe. Die Blüte von Donnell-Smiths Ghuzman findet im Frühjahr statt. Seit 1908 als Kulturpflanze angebaut.

Guzmania Tempo (Guzmania Tempo)

Für den Tempo Guzman ist die goldgrüne Farbe der langen Blätter charakteristisch und bildet eine weitläufige Rosette und ein leuchtend rotes Deckblatt.

Es ist wichtig! Die Kosten von Guzman in verschiedenen Regionen reichen von dreihundert bis eineinhalb tausend Rubel.

Wie man sich zu Hause um guzmanii kümmert

Die Pflege jeglicher Art von Gusmanien zu Hause erfolgt nach einer allgemeinen inhaltlichen Regel, wodurch Bedingungen für diese exotische Pflanze geschaffen werden können, die der Natur am nächsten kommen.

Beleuchtung und Lufttemperatur

Beim Anbau von Guzman spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Am besten platzieren Sie es auf der Fensterbank des West- oder Ostfensters. Denn wenn Sie die direkten Sonnenstrahlen auf der Südseite treffen, wird der allgemeine Zustand der Pflanze beeinträchtigt, und der Mangel an Licht im Norden kann zu einem Mangel an Blüte führen. Die optimale Temperatur sollte im Sommer nicht unter fünfundzwanzig Grad und im Winter um die achtzehn Grad liegen. Die Luftfeuchtigkeit sollte mindestens fünfundachtzig Prozent betragen. Guzmania erfordert ein regelmäßiges Lüften des Raumes, jedoch ohne Zugluft, wodurch das Einsetzen der Blüte verhindert und das Auftreten bestimmter Krankheiten provoziert wird.

Bewässerung

Zur Bewässerung verwendete Guzman warmes destilliertes Wasser. Es wird in den Auslauf gegossen und bleibt in der warmen Jahreszeit dort. Im Winter sollte das restliche Wasser nach etwas Gießen abgelassen werden. Im Sommer sollte die Pflanze jeden Tag, im Winter zweimal pro Woche gegossen werden. In die Pfanne muss Kies (Moos) gegeben werden, der regelmäßig angefeuchtet werden muss. In besonders heißer Zeit ist es möglich, den Boden zu gießen. Täglich ist es notwendig, Guzman zu sprühen.

Top Dressing

Guzmania erfordert keine Düngung. Um jedoch das Aussehen des Stiels zu beschleunigen und die Blütezeit zu verlängern, können Sie ihn im Sommer monatlich mit Orchideendünger füttern, dessen Lösung in den Auslauf gegossen wird.

Bloom Guzmania

Die Blüte von Guzmania ist der schönste Moment in der Entwicklung der Pflanze, aber es ist der letzte. In der Regel tritt es im dritten Wachstumsjahr auf, das mehrere Monate dauert, wonach der Tod der Blüte als Ganzes eintritt. Die Blüte erfolgt im Frühling oder Sommer.

Pflege von Guzman nach der Blüte

Wenn die Guzmania ottsvetet Blume abgeschnitten werden soll, muss dasselbe mit den allmählich trocknenden Blättern gemacht werden. Bald darauf erscheinen Tochtersprossen, aus denen neue Pflanzen wachsen.

Krankheiten, Schädlinge und Wege zu ihrer Bekämpfung

Wenn die Haftbedingungen nicht eingehalten werden, kann Guzmania durch verschiedene Krankheiten geschädigt werden:

  • Pilzkrankheiten (Mehltau, Grauschimmel und andere), die durch zu hohe Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur hervorgerufen werden. Die Pflanze wird mit einem Fungizid behandelt;
  • Guzmania kann mit Spinnmilben, Krätze und Wanzen infiziert sein. Sie treten bei niedriger Lufttemperatur, Staunässe und kontaminiertem Boden auf. Wenn Schädlinge gefunden werden, muss die Pflanze mit einem Insektizid behandelt werden.

Zucht Guzmaniya zu Hause

Fortpflanzung Guzman durch laterale Prozesse (Kinder), die nach dem Tod der Mutterpflanze auftreten, und Samen.

Merkmale Reproduktion Kinder

Guzman-Kinder werden zu dem Zeitpunkt gebildet, an dem die Hauptpflanze blüht. Mit einer Höhe von fünfzehn Zentimetern sind sie getrennt und sitzen in einzelnen Behältern. Zu diesem Zeitpunkt stirbt die alte Guzmania vollständig ab, die Kinder geben das vierte Blatt frei und ihr Wurzelsystem ist bereits recht gut entwickelt. Dieser Prozess dauert zwei bis vier Monate ab dem Zeitpunkt, an dem Prozesse auftreten.

Die beste Zeit für die Transplantation von Guzman-Babys ist der Frühling. Dazu wird die Blume aus dem Topf gezogen, ein Spross mit einem scharfen Messer abgeschnitten und die Mutterpflanze zerstört.

Bodenvorbereitung

Um Guzmania richtig aussäen zu können, müssen Sie eine geeignete, einfach herzustellende Grundierung vorbereiten. Es kann zu gleichen Teilen bestehen:

  • Grasland;
  • Torf;
  • Sphagnum Moos;
  • Großer Sand.

Die Prozesse wurzeln auch gut in der folgenden Bodenmischung:

  • Belaubter Boden - 3 Teile;
  • Kiefernrinde - 1 Teil;
  • Grober Sand - 1 Teil.

Wenn es nicht möglich ist, den Boden selbst vorzubereiten, können Sie den vorbereiteten Boden für Orchideen und Bromelien verwenden. Zum Umpflanzen von Babys ist Guzmania besser geeignet, niedrige Schalen mit einem kleinen Durchmesser zu wählen. Am unteren Rand müssen Sie Drainage gießen.

Es ist wichtig! Junge Prozesse zeichnen sich durch sehr fragile Wurzeln aus, deshalb sollten sie so sorgfältig wie möglich behandelt werden. Um den Tod der Pflanze zu verhindern.

Nach der Landung müssen Babys abgedeckt werden, da dies eine geeignete Kunststofffolie ist. Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem sie Wurzeln schlagen, sollte nicht unter achtundzwanzig Grad liegen. Kinder werden sehr schnell erwachsen und können als erwachsene Exemplare betreut werden. Sie beginnen nach drei Jahren zu blühen. Wenn die Kinder nicht von der Hauptpflanze getrennt sind und im selben Behälter wachsen gelassen werden, kann es innerhalb eines Jahres zu einer Blüte kommen. Die alte Pflanze muss nur sanft abgeschnitten werden.

Wie man Guzmania aus Samen wächst

Vor der Aussaat müssen die Samen mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung desinfiziert werden. Danach werden sie in den Boden gepflanzt, der Torf und Sand in gleichen Mengen enthält. Es ist nicht erforderlich, sie über den Boden zu streuen. Ernten werden mit Glas- oder Plastikfolie abgedeckt und in einen hellen Raum geschickt, in dem die Lufttemperatur ungefähr 25 Grad betragen sollte. Triebe erscheinen durchschnittlich nach drei Wochen. Nach einem Monat des Wachstums der Sämlinge wird in kleinen Töpfen (sieben Zentimeter Durchmesser) gepflückt.

Umpflanzen der Innenblumenblume

Die Pflanze kann mehrere Jahre in Pflanzkapazität sein. Eine Guzman-Transplantation ist erst nach dem Kauf erforderlich, da sie sich im Lager des transportierenden Bodens befindet und durch leichten Nährboden ersetzt werden muss.

Schwierigkeiten beim Anbau einer Gusmania-Pflanze

Wie beim Anbau vieler Pflanzen, die für unser Klima exotisch sind, kann es einige Schwierigkeiten bei der Züchtung von Guzmania geben:

  • Guzmania blüht nicht. Dies kann auf mangelnde oder übermäßige Beleuchtung, mangelnde Stromversorgung und niedrige Luftfeuchtigkeit zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie die Ursache ermitteln und die Stimulation der Blüte feststellen. Nehmen Sie dazu ein paar Äpfel oder Bananen, verteilen Sie sie auf der Pflanze und bedecken Sie sie mit Plastik. Mit der Zeit beginnt die Ethylenemission. Die Wirkung dieses Gases führt in vielen Bromelienpflanzen zu einer Blüte. Gleichzeitig ist darauf zu achten, dass die Früchte nicht verrotten und nicht mit Schimmel bedeckt werden;
  • Guzman-Blätter verblassen aufgrund von stehendem Wasser im Auslass, was zur Fäulnis der Wurzeln führt. In diesem Fall müssen Sie die Anzahl der Bewässerungen reduzieren. Es kann auch aufgrund der Anwesenheit von Schädlingen auftreten;
  • Guzmania wächst in der Regel nicht aufgrund der Armut des Bodens, des Mangels an Nährstoffen und der Beleuchtung.
  • Es ist wichtig! Obwohl Guzmaniya keine giftige Pflanze ist, muss sorgfältig damit gearbeitet werden, da ihre Säfte die Schleimhäute und die Haut reizen können.

Guzmania wirkt sich nicht nur positiv auf die Menschen aus, sondern auch auf die Atmosphäre im ganzen Haus. Es lindert Depressionen, verbessert die Stimmung und verleiht Kraft. Das Haus fühlt sich Frieden, Harmonie und Ruhe. Guzmania zieht in den Raum, in dem es sich befindet, kraftvolle Energieflüsse, steigert das Wohlbefinden und macht das Haus glücklich. An Orten natürlichen Wachstums ist diese Pflanze ein Symbol männlicher Kraft. Es befindet sich oft in den Schlafzimmern und wird als natürliches Aphrodisiakum verwendet.

Aus dem oben Gesagten können wir schließen, dass die guzmaniya trotz aller Exotik mit minimalem Aufwand und Zeitaufwand eine großartige Dekoration für jedes Interieur sein kann, während sie zur Verbesserung der familiären Beziehungen beiträgt.

Und zum Schluss möchte ich empfehlen, dass Sie sich auch das Video zu diesem Material ansehen. In diesem Video erfahren Sie zusätzliche Informationen über die Pflege, das Umpflanzen und das Aussehen der Kinder der Indoor-Gummania-Blume. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Betrachtung.

Allgemeine Informationen

Eine Zimmerpflanze aus Guzmania oder Guzmania ist ein krautiger Epiphyt aus der Familie der Bromelien. Diese Familie ist sehr umfangreich und umfasst etwa 200 Arten, die in Brasilien, Indien und Mittelamerika verbreitet sind.

Die Blätter sind lang (bis zu 45 cm), spitz, monophon. Die Guzmania-Blume bildet einen dichten trichterförmigen Auslass mit einer Aussparung zum Sammeln von Wasser. Gleichzeitig beteiligen sich die Wurzeln praktisch nicht an der Ernährung und Versorgung der Pflanze mit Feuchtigkeit. Auf den Fensterbänken erreicht die Pflanze eine maximale Höhe von 50 cm.

Die Blüten dieses Epiphyten sind klein, unauffällig, weiß oder gelblich. Die exotische Schönheit fällt durch ihre strahlenden Hochblätter auf, die je nach Sorte braun, burgund, orange oder scharlachrot sein können. Die Hochblätter sind kürzer als die übrigen Blätter, so dass sie als rote Blume inmitten einer sauberen grünen Rosette erscheinen.

Die wichtigsten Arten und Sorten von Guzman

Von den zahlreichen Vertretern von Bromeliyevs in der Indoor-Blumenzucht haben folgende Sorten Wurzeln geschlagen:

  1. Guzman Reed. In der Natur ist es eine stammlose Pflanze mit schwachen Wurzeln und roten, verkürzten Deckblättern. Basierend auf dieser Art werden so beliebte Gruppen von Guzman-Sorten wie Minor (Rondo Minor), Mix und Tempo abgeleitet. Dies sind niedrige Pflanzen mit unterschiedlichen Hochblättern - gelb, rosa, goldgrün.
  2. Guzman blutrot. Die nach unten gefalteten lanzettlichen Blätter bilden eine enge, becherförmige Rosette. Die Pflanze ist kompakt, etwa 20 cm hoch. Blüten ohne Stiel, direkt in einem Laubauslauf. Hochblätter rot oder gelb. Während der Blüte sind alle Blätter der Rosette gefärbt und die Farbe ist ungleichmäßig.
  3. Guzman Mosaik. Sie wird bis zu 50 cm groß und ihre langen, bis zu 80 cm langen Blätter sind mit quer verlaufenden hellen Streifen verziert. Stiele niedrig, aufrecht; Die Blüten sind weiß, klein und von gelben Kelchblättern geschützt. Blütenstände sind groß und dicht, attraktiv. Hochblätter leuchtend rosa.
  4. Guzmania Donnell-Smith. Kompakte Pflanze mit schönen dunkelgrünen Blättern und eleganter Rosette. Blütenstand ist eine Rispe. Als Zimmerblume begann diese Guzmania vor relativ kurzer Zeit zu wachsen.

Die Züchter arbeiten aktiv daran, neue Hybriden und Sorten zu züchten und ihre Eigenschaften zu verbessern. Zum Beispiel kann Guzmania Ostara, das durch die Kreuzung verschiedener natürlicher Arten entsteht, Stiele bis zu einem halben Jahr halten, ohne an Dekorativität zu verlieren.

Wie man sich um einen Kaugummi kümmert

Bei der Pflege eines Guzman zu Hause ist es wichtig, die natürlichen Lebensbedingungen für sie genau nachzubilden. Dann bildet die Pflanze einen dichten, schönen Abfluss und blüht rechtzeitig.

Beleuchtung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Da Guzmania hohe Anforderungen an die Beleuchtung stellt, ist der richtige Standort des Topfes für eine erfolgreiche Kultivierung wichtig. Die Pflanze braucht helles, aber diffuses Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung. Optimal dafür sind die Fenster der westlichen und östlichen Ausrichtung.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Heimat des Guzman Tropen sind, was bedeutet, dass es eine hohe Luftfeuchtigkeit und Temperatur bevorzugt. Der optimale Bereich für die Sommerperiode liegt bei 20-25 Grad. Im Winter sollte die Raumluft nicht kälter als 16 Grad sein. Im Sommer des Guzman ist tägliches Sprühen erforderlich; Sie können es mit feuchtem Ton oder Sphagnum auf eine Palette legen.

Wie man Guzmania gießt und wann man düngt

Zur Bewässerung Guzmans destilliertes, auf Raumtemperatur erwärmtes Wasser verwenden. Im Gegensatz zu den meisten Pflanzen wird das Wasser nicht am Boden, sondern am Sockel bewässert und füllt die trichterförmige Vertiefung an der Spitze um 23 Uhr. Im Sommer bleibt das Wasser zurück und erneuert seine Reserven täglich. Im Winter wird bei abnehmender Lichtmenge und sinkender Temperatur das überschüssige Wasser nach 30 Minuten abgelassen; Die Pflanze wird zweimal pro Woche „bewässert“. Der Boden kann nur während der Sommerhitze leicht angefeuchtet werden, um die Luftfeuchtigkeit um den Auslass herum weiter zu erhöhen.

Guzmania benötigt in der Regel keine zusätzliche Fütterung. Im Frühjahr und Sommer können Sie einmal im Monat Dünger mit einem hohen Gehalt an Kalium herstellen, was das Auftreten von Stielen beschleunigt. Füttern Sie mit Wasser in eine Steckdose gegossen.

Pflege nach dem Kauf, während und nach der Blüte

Blooming Guzman kommt in 3-5 Jahren aus dem Leben der Steckdose. Dieses beeindruckende Stadium seiner Entwicklung, in dem die Nebenblätter in leuchtenden Farben gestrichen sind, dauert etwa 4 Monate und fällt im Frühjahr oder Sommer. Normalerweise wird die Pflanze in blühendem Zustand verkauft. Nach dem Kauf ist es ratsam, es auf einen besser geeigneten Untergrund zu übertragen. Es ist ratsam, prophylaktische Behandlungen mit Insektiziden-Akariziden durchzuführen.

Die Tatsache, dass die Blüte beendet ist, signalisiert das Austrocknen der Tragblätter. Nach guzmaniya ottsvela wird es an einen dunkleren Ort gebracht, um das Aussehen von Kindern zu stimulieren. Wenn Sie nicht vorhaben, die Samen zu sammeln, wird der Dorn entfernt. Andernfalls wird die Pflanze den größten Teil der Kräfte für die Entwicklung der Eierstöcke aufwenden, schneller sterben und mit größerer Wahrscheinlichkeit schwache Kinder hinterlassen. Nach der Blüte hören sie auf, Wasser in den Auslass zu gießen, und beschränken sich auf eine seltene (bei vollständiger Trocknung) Befeuchtung des Substrats. Andernfalls verrottet der Sockel und hat keine Zeit, Nachkommen zu hinterlassen.

Zucht

Die Reproduktion von Bromelien zu Hause ist nicht schwierig, erfordert aber viel Geduld. Verwenden Sie für die Zucht guzmaniya Babys oder Samen.

Kinder beginnen sich mit Beginn der Blüte zu formen. Bis die Mutterpflanze trocknet, haben sie normalerweise 3-4 Blätter und ein gut entwickeltes Wurzelsystem. Kinderrosetten werden abgeschnitten und versuchen, die Wurzeln nicht "abzureißen". Sie werden in eine Mischung aus Torf, Sphagnum und Sand gegeben. warm halten, bis sie Wurzeln schlagen. Sie blühen für 4-5 Jahre des Lebens. Die Blüte kann beschleunigt werden, indem eine „Tochter“ auf dem Mutterstrauch bleibt und der getrocknete Luftteil abgeschnitten wird. In diesem Fall kann die junge Pflanze nächstes Jahr blühen.

Wenn Sie sich für die Vermehrung von Guzmania-Samen entscheiden, entfernen Sie den Stiel nicht und warten Sie, bis sie ausgewachsen sind. Die Aussaat erfolgt unmittelbar nach der Ernte in einer Mischung aus Torf und Sand. Vor dem Einpflanzen des Substrats ist es wünschenswert, Kaliumpermanganat zur Desinfektion abzugeben. Samen werden auf der Oberfläche ausgelegt und nicht bestäubt. Die Behälter werden in ein Gewächshaus gestellt. Es ist wichtig, das Austrocknen der obersten Bodenschicht durch regelmäßiges Befeuchten mit einer Sprühflasche zu verhindern. Bei einer stabilen Temperatur von 25 Grad und unterhitzter Hitze schlüpfen die Sämlinge nach 3 Wochen. Einen Monat später sitzen sie in getrennten Behältern.

Wie guzmaniyu verpflanzen

Eine Guzman-Transplantation wird nur selten durchgeführt, wenn das Topfvolumen vergrößert werden muss. Das Verfahren wird sorgfältig durchgeführt, da das schwache Wurzelsystem dieser Pflanze keine fremden Eingriffe toleriert. Aus dem alten Boden ist es nicht befreit, beschränkt auf den Umschlag. Transplantationskinder werden wie erwachsene Pflanzen während des Wachstums ausgeführt.

Der Boden für Guzman sollte zu gleichen Teilen Rasen, Torf, Torfmoos und Flusssand enthalten. Sie können fertiges Substrat für Bromelien oder Orchideen kaufen. Der Topf sollte eng und flach sein. Während der Transplantation wird der Durchmesser um 5 cm vergrößert, ein neues Fassungsvermögen von 2/3 mit Drainage gefüllt und frisches Substrat hinzugefügt.

Die Pflanze wird aus dem alten Topf entfernt, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. In einen neuen Behälter geben, ohne den Wurzelhals einzuschneiden. Frische Erdmischung wird entlang der Ränder gestreut, ohne sie zu stopfen.

Sie können Guzman auch ohne Topf anbauen, der an der Rinde oder am Holzstück befestigt ist. Für die Basis wählen Sie altes bröckeliges Holz, machen Sie eine kleine Vertiefung hinein. Die Pflanze wird aus dem Topf genommen und versucht, die Erde nicht von den Wurzeln abzukühlen. Sie wird in eine irdene Kugel mit Sphagnum gewickelt und mit Draht gesichert. Das Motiv wird in die Aussparung eingelegt und fixiert.

Fehler bei der Pflege von Fehlgeburten und schwerwiegende Probleme

Guzmania kann von Schuppen und Wanzen befallen sein. Mit Hilfe von systemischen Insektiziden wie Fufanon, Aktar können Schädlinge bekämpft werden. Es ist wichtig, jedes Blatt von oben und unten mit der Arbeitslösung zu besprühen und dabei auf die Fugen zu achten. Behandlungen werden mehrmals durchgeführt; Geeigneter Abstand und Konzentration sind auf der Verpackung angegeben.

Es kann sich auf der Spinne und den Spinnmilben festsetzen. Wenn ein Spinnennetz oder Spuren von Bissen auftreten, wird die Pflanze mit Akariziden behandelt: Neoron, Fitoverm oder anderen. Guzmania betrifft häufig Pilzkrankheiten. Der Hauptgrund für ihr Auftreten ist die Nichteinhaltung der Agrartechnik, insbesondere übermäßige Luftfeuchtigkeit oder niedrige Temperatur. Bei Anzeichen von Mehltau, Schwefel oder sonstiger Fäulnis wird der Auslauf mit Fungiziden, beispielsweise Fundazol, behandelt.

Manchmal haben Besitzer tropischer Schönheiten Schwierigkeiten, die durch einen Verstoß gegen die Agrartechnologie verursacht werden.

Schützen Sie Ihre Hände beim Beschneiden und Umpflanzen mit Handschuhen, da Guzmania-Saft zu Reizungen führen kann.

Zeichen und Aberglauben über Ghuzmaniya

In vielen Ländern wird die tropische Schönheit nicht nur wegen ihrer hohen Dekoration geliebt. Ihr wird die Fähigkeit zugeschrieben, um sie herum eine kraftvolle positive Aura zu schaffen, die das Glück des Hauses anzieht. Nach Überzeugung trägt guzmaniya zur Stärkung und Harmonisierung der familiären Beziehungen bei und fördert die sexuelle Aktivität von Männern. Daher befindet es sich oft in den Schlafzimmern, näher am Bett. Zu Hause symbolisiert Guzmania Harmonie und Wohlbefinden. es wird angenommen, dass es den Besitzern Ruhe bringt.

Beliebte Arten

Am häufigsten sind Fotos mit Schilf Guzman zu sehen (es ist auch Guzman Minor) - seine Erkennungsmerkmale sind helle Hochblätter, glänzend grüne Blätter und die Fähigkeit zur Langzeitblüte.

Unter den gebräuchlichen Sorten fallen auch auf:

  1. Mosaik Guzmania Guzmania musaica mit 70 cm langen Blättern, die eine ausladende Rosette bilden, und direktem Stiel. Die Blätter sind mit braunen und grünen Streifen verziert und der Boden ist rot gestrichen.
  2. Blutrotes Guzmania sanguinea - während der Blütezeit färben sich alle Blätter (außer den extremen) hellrot. Der Blütenstand dieser Art ist nicht entwickelt und wird in die Fassung eingetaucht.
  3. Donnell Smith (Donnell-smithii) mit hellgrünen schuppigen Blättern und aufrechtem Stiel.
  4. Guzmania Tempo Gusmania, mit hellgrünen Blättern und hellen Deckblättern.

Die Hauptanforderungen von Guzmania - Licht, Temperatur, Luftfeuchtigkeit

Selbst eine so unprätentiöse Hausblume wie Guzmania erfordert die Einhaltung bestimmter Bedingungen.

Es ist also an den westlichen oder östlichen Fenstern im Halbschatten angebracht. Guzmania kann nur im Winter in den Süden gebracht werden - dies gleicht den natürlichen Lichtmangel aus.

Was den Temperaturbereich anbelangt, werden selbst beginnende Blumenzüchter hier keine Probleme haben: Im Sommer reichen 20 bis 25 Grad und im Winter nicht weniger als 17. Wenn die Temperatur auf 16 Grad sinkt, wird die Pflanze möglicherweise krank oder möchte nicht blühen.

Guzmania ist viel feuchtigkeitsempfindlicher, da es aus den Tropen stammt. Nehmen Sie es im Sommer in die Loggia und im Winter ist ein beleuchtetes Badezimmer ein geeigneter Ort. Sie können einen Luftbefeuchter daneben stellen oder einen Zimmerbrunnen. Gießen Sie regelmäßig Wasser in die Pfanne, aber lassen Sie es nicht stagnieren. Guzmania wird auch gerne besprüht - und in der Hitze der "Dusche" kann 2 mal am Tag durchgeführt werden.

Regeln zum Gießen und Füttern

Die häusliche Pflege von Gusmania sorgt sowohl für ein optimales Mikroklima als auch für die richtige Bewässerung. Die wichtigsten Empfehlungen hier sind:

  • eine kleine Menge Wasser wird direkt in den Auslass gegossen und seine Reste werden nach einigen Minuten entfernt;
  • der Boden wird selten bewässert - nur wenn er sehr trocken ist;
  • im Winter ist eine ausreichende Anzahl von 1-2 Güssen pro Woche und im Sommer eine tägliche Bewässerung erforderlich;
  • Überlauf für Guzmania ist gefährlicher als Übertrocknen;
  • Zum Sprühen nur sauberes Wasser nehmen und zum Entfernen von Staub die Blätter gelegentlich mit einem Wattestäbchen abwischen.

Wenn Guzmania blüht, braucht es Mineralstoffe. Es lohnt sich, einen speziellen Komplex für Bromelien zu kaufen, der sich in Wasser auflöst. Düngemittel in Form einer Lösung werden ebenfalls in den Auslass gebracht. Die Häufigkeit der Fütterung - einmal im Monat.

Video

Perishing Guzmania - die Geschichte der Wiederbelebung von Blumen. Wie rette ich eine sterbende Pflanze?

Transplantieren Sie Guzmania - wenn Sie es brauchen.

Die Wurzeln der Pflanze entwickeln sich sehr langsam, weshalb er keine regelmäßige Transplantation benötigt. Dennoch ist es notwendig, Guzmania zu transplantieren, wenn:

  1. Sie haben eine Blume in einem Versandtopf gekauft. Es ist notwendig, einen breiten, 15 cm tiefen Topf vorzubereiten und einen Abfluss auf den Boden zu stellen. Geeignete Bodenmischung - eine Kombination aus grobem Sand, Sphagnum, Torf und Sodaland. Behandeln Sie die Wurzeln beim Umpflanzen vorsichtig. Etwas einschlafen wir die vertriebene Pflanze mit einem Boden, und dann gießen wir.
  2. Sie trennen das "Baby" vom alten Busch. Der Transplantationsprozess ist der gleiche, aber Sie müssen die Wurzelsysteme der Pflanzen sorgfältig aufteilen. Die Mutterpflanze nach der Blüte ist nicht nachhaltig und wird weggeworfen.

So verlängern Sie die Freude - multiplizieren Sie Guzmania

Diese tropische Schönheit zu züchten ist einfach. Aber irgendwann stirbt die Blume ab und die Pflanze verliert ihre dekorative Wirkung. Sie können das "tropische Paradies" retten, wenn Sie wissen, wie Guzmania brütet.

Die Pflanze in der Blütezeit bildet das "Baby" - in der Regel eine. Eine junge Blume wächst sehr schnell und erreicht zum Zeitpunkt des Todes des „Elternteils“ bereits eine Höhe von 15 Zentimetern. Zu lernen, dass die Pflanze zur Teilung bereit ist, ist einfach: Das Deckblatt beginnt auszutrocknen und die Blätter werden blass.

Nachdem die Mutterpflanze verdorrt ist, können die Kinder getrennt werden - sie schaffen es mit einem scharfen Messer. Baby Guzmania muss sofort in das vorbereitete Substrat und den Topf nehmen, weil die Pflanze klein ist. Vergessen Sie nicht, die Drainage zu verwenden, damit Ihre junge Pflanze nicht an Staunässe stirbt. Die Reproduktion von Guzmania ist nicht schwierig, daher werden Sie bald von neuen leuchtenden Blumen begeistert sein.

Mögliche Schwierigkeiten und Krankheiten

Guzmania ist einfach zu züchten, da es auch ungünstige Bedingungen verträgt. Diese Anlage hat jedoch ihre eigenen Risiken:

  1. Die Hauptschädlinge, die Guzmania betreffen können, sind: Spinnmilben, Würmer, Schrecken. Wenn Parasiten gefunden werden, wischen Sie die Blätter mit Seifenwasser ab. Wenn die Infektion schwerwiegend ist, verwenden Sie Insektizide.
  2. Regelmäßige Staunässe kann zur Verrottung des Wurzelsystems führen.
  3. Die Pflanze kann einen Pilz bekommen, was durch graue Flecken auf den Blättern angezeigt wird. Um es loszuwerden, benötigen Sie ein Fungizid.

Gärtner Bewertungen

Katya Komarova, Studentin:

„Meine Guzmania ist gleich nach dem Neujahr zu mir gekommen - meine Freunde haben es mir präsentiert. Blume luxuriös, hat mich sehr lange mit seiner Schönheit gefreut. Als ich dann verblasste, war ich sogar verärgert - aber ich sah ein kleines Baby! Die Transplantation war erfolgreich, jetzt warte ich auf eine neue Blüte. “

Irina Valchenko, Rentnerin:

„Die interessante Blume von Guzmania erinnert mich an Ananas. Ich wollte Gelb kaufen, ich habe es sogar extra bestellt - aber er ist nie gekommen, und deshalb hat sie das traditionelle Rot gewählt. Ich hatte bereits die Erfahrung mit dem Anbau von Bromelien und habe Guzmania daher nicht am Südfenster angebracht, damit sie im Sommer keine Verbrennungen bekommt. Regelmäßig sprühen, Blätter in die Rosette gießen - und meine kleine Blume gefällt seit einigen Monaten mit ihrem Blütenstand, obwohl sie schon etwas verblasst ist. “

Valentina Vasilyeva, Geschäftsführerin:

„Die schöne Guzmania steht in der Nähe meines Desktops - eine tropische Ecke in der Grauzone eines Büros. Ihre Blüte dauert bereits zwei Monate und die Mutterpflanze hat mehrere Babys gebildet (was selten ist). Ich bereite neue Behälter vor - bald müssen die Kinder verpflanzt werden, weil Guzmania unmittelbar nach der Blüte stirbt. “

„Ich ging in den Laden und verliebte mich in eine leuchtend pinkfarbene Blume. In der Wohnung wurzelte die Pflanze schwer. Ich musste den Topf vor Zugluft schützen, das Gießen und Versprühen überwachen. Leider wird es nicht funktionieren, darauf zu warten, dass Guzmania wieder aufblüht. “

Marina, die Geliebte eines großen Hauses:

„Ich habe Guzmania erobert und mir ein Ziel gesetzt: eine Wiederblüte zu erreichen. Ich verstecke es nicht, ich musste hart arbeiten: Warten Sie, bis die Prozesse stärker werden, verpflanzen Sie sie in einen separaten Topf, befolgen Sie alle Pflegeempfehlungen. Und ein Jahr später blühte mein Guzmania minor wieder luxuriös auf. “

„Meine Erfahrung mit dem Anbau von Guzmania begann traurig: Die erste Pflanze starb. Ich bin mit dem zweiten Busch aufgewachsen, unter Berücksichtigung der Fehler der Vergangenheit: Er sorgte für eine hohe Lufttemperatur, lüftete in der hellen Sonne und wechselte regelmäßig das Wasser im Auslass. Ich bin mir sicher, dass Guzmania sich jetzt schon lange in meinem Haus niedergelassen hat. “

Die Autorin: Oksana Skvortsova

Beschreibung und Eigenschaften

Als Zimmerpflanze ist Gusmania seit relativ kurzer Zeit bekannt. Sie kam aus den Tropen Süd- und Mittelamerikas zu uns. In der Natur ist es ein Epiphyt - verwendet Bäume als Stütze. In Wohnungen wird Gusmania als Topfkultur angebaut. Ein interessantes Merkmal ist die lange Blüte. Es dauert bis zu mehreren Monaten. Danach stirbt die Mutterpflanze allmählich ab und die Kinder müssen sie ersetzen.

Pflanzenhöhe - nicht mehr als 80 cm mit einer Blume. Der Durchmesser beträgt ca. 25 cm. Eine trichterförmige Fassung ist aus langen Blättern geformt. In der Mitte bildet sich ein ungewöhnlicher Blütenstand. Hochblätter rot, pink, burgunderfarben. Eine hohe Dekorativität wird erreicht, indem die Hochblätter mit grünen Blättern kontrastiert werden.

Eine interessante Tatsache! Gusmania gehört zur Familie der Bromelien und ist ein enger Verwandter der Ananas.

Sorten von Guzmania

Insgesamt sind ca. 130 Sorten von Gusmaniya bekannt. Nicht alle von ihnen sind an das Wachsen unter Wohnbedingungen angepasst. Folgende Sorten gelten als beliebt:

  1. Gusmaniy Schilf. Schattenresistent, blüht im Winter. Die Blütenstände sind kurz, vielblütig. Fortpflanzungsorgane sind gelb. Die Rosette besteht aus breiten linearen zahlreichen Blättern.
  2. Gusmania Zana. Kolumbianische Sorte mit breiten, spitzen Blättern. Die Blattfarbe ist grünlich-gelb mit länglichen roten Adern. Hochblätter und Blüten sind gelbe, stammvegetative Organe - scharlachrot.
  3. Gusmania Nicaraguan. In der Wildform kommt es vor allem in Mexiko und Mittelamerika vor. Blätter lingual, stachelig, mit roten Strichen.

Es ist wichtig! Gusmania Pollen ist ein starkes Allergen. Eine allergische Reaktion äußert sich in Juckreiz im Hals und Hautausschlag. Allergikern wird empfohlen, in einer Wohnung keine Gusmanien zu entwickeln.

Pflegeeigenschaften

Die Pflege einer Gusmaniya ist einfach, weist jedoch mehrere Merkmale auf. Um die Dekorativität der Pflanze zu erhalten, schafft er folgende Voraussetzungen.

  • Temperatur Es wächst gut bei Raumtemperatur 18-25 ° C. Das ganze Jahr über behalten sie eine stabile Temperatur bei, ohne sie für den Winter zu senken.
  • Beleuchtung Ein Topf mit einer Pflanze an einem hellen Ort, der für die direkten Sonnenstrahlen unzugänglich ist. Im Halbschatten wächst besser als bei intensivem Licht.
  • Bewässerung Während der Bewässerung wird Wasser direkt in die Rosette der Blätter gegossen. Bei der nächsten Bewässerung werden die Reste des alten Wassers ausgegossen und frisch nachgefüllt. In der warmen Jahreszeit gibt es reichlich Wasser, im Winter ist es mäßig. Verwenden Sie weiches, leicht warmes Wasser.
  • Luftfeuchtigkeit Stabile hohe Luftfeuchtigkeit ist der Hauptfaktor für schnelles Wachstum und langfristige Blüte. Die Pflanze wird täglich besprüht, der Boden ist mit einer Schicht Sphagnum bedeckt. Im Sommer sollte immer mindestens eine kleine Menge Wasser im Auslauf verbleiben.
  • Boden Der beste Boden für Guzmania ist locker und leicht. Ladenmischungen sind am besten nicht zu verwenden. Der Boden wird zu gleichen Teilen aus zerkleinertem Sphagnum, Gartenerde und Torf hergestellt. Die Zugabe von zerkleinerter Holzkohle wird empfohlen.
  • Fütterung. Im Frühjahr und Sommer alle 2 Wochen durchgeführt. Verwenden Sie einen Blumendünger in geringer Konzentration.
  • Transplant Wenn die Pflanze in einem kleinen Topf gekauft würde, müsste die Gusmania in einen größeren Behälter umgefüllt werden. Der Zweck der nächsten Transplantation - Trennung der Kinder. Beim Pflanzen kann der Auslauf nicht in den Bodengrund eingegraben werden.

Tipp! Gusmania optionale Pflanze in einem normalen Topf. Erfahrene Züchter experimentieren, pflanzen eine Kokosnussschale, ausgefallene Baumstämme und Rindenstücke. Um die Wurzeln trocken zu halten, werden sie mit Sphagnum umwickelt und oft angefeuchtet. Diese Anbaumethode sieht sehr beeindruckend aus, erfordert jedoch einen verantwortungsvollen Ansatz.

Zuchtmethoden

Gusmania vermehren sich auf zwei Arten - Nachkommen und Samen. Beide Methoden haben ihre eigenen Feinheiten.

  • Wachsen aus Samen. Samen für ein paar Minuten in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat getaucht, gewaschen und getrocknet. Sie werden in einer Mischung aus zerkleinertem Sphagnum und Sand ausgesät. Torf kann anstelle von Torf verwendet werden. Für die Keimung der Samen ist direktes Licht erforderlich, also nicht darüber streuen. Der Behälter ist mit Glas oder Folie abgedeckt. Die Temperatur wird bei 22-24 ° C gehalten, das Substrat wird regelmäßig besprüht und das Gewächshaus wird belüftet. Die Triebe erscheinen nicht früher als 10 Tage. Sitzende Setzlinge werden in getrennten Töpfen mit einem Substrat für erwachsene Pflanzen gepflanzt. Gusmania aus Samen gewachsen, blüht in 3-4 Jahren.
  • Fortpflanzung durch Nachkommen. Mutterpflanze nach der Blüte stirbt allmählich. Es aktiviert die Nierenerneuerung. Ihre ihnen wachsen zahlreiche Nachkommen. Neben dem Mutterbusch sollten sie 2 Monate bleiben. Während dieser Zeit bilden sie das Wurzelsystem und setzen jeweils 3-4 Blätter frei. Sie werden sorgfältig getrennt und deponiert. Junge Pflanzen gewinnen unter der Haube bei einer Temperatur von 26-28 ° C schneller an grüner Masse.

Tipp! Nach der Blüte kann die Steckdose bis zu 2 Jahre alt werden. Geschwister für die weitere Zucht können getrennt werden, ohne auf das völlige Absterben des Mutterstrauchs zu warten.

Wachsende Probleme und Schädlinge

Gusmania ist nicht resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, ein Verstoß gegen die Pflegevorschriften kann auch der Blüte schaden. Meistens mit folgenden Problemen konfrontiert.

  • Anthracnose. Genannter Pilz. Auf den Blättern befinden sich Flecken in Form von Grübchen mit einem braunen Rand. Manchmal färbt sich die Mitte des Flecks rosa. Allmählich fängt der Pilz alle großen Flächen ein, die Blume trocknet und stirbt. Sie behandeln mit Antimykotika, bieten schlechtes Wasser und Wärme. Prozesse aus der erkrankten Anlage werden nicht übernommen.
  • Spek Auf den Blättern erscheinen braune, violette Flecken mit hellen Punkten in der Mitte. Die Blätter färben sich rot, trocken. Die Ursache der durch Helminthosporie verursachten Pilzkrankheit. Die Hauptrolle bei der Entwicklung spielt die direkte Sonneneinstrahlung und die reichliche Bewässerung. Sie werden im Abstand von 1 Woche mit Fungiziden behandelt.
  • Bakterienbefall. Eine der häufigsten Erkrankungen der Gussmanie. Es erscheinen bräunliche oder gelbe Flecken von wässrigen Flecken. In der Hitze werden die Stellen mit Schleim bedeckt und breiten sich schnell auf gesunde Bereiche aus. Zur Wiederbelebung entfernen Pflanzen infizierte Teile. Reduzieren Sie die Anzahl der Bewässerungen, die Pflanze wird nicht besprüht. In die Blätter eindringendes Wasser beschleunigt die Ausbreitung des Pilzes.
  • Verdunkelung der Blätter an der Basis. Ein Zeichen von Wurzelfäule. Entwickelt sich mit stehendem Wasser in den Wurzeln. Babys werden abgelegt, die Mutterpflanze wird mit einem Fungizid behandelt.
  • Salzansammlung. Beim Gießen mit hartem Wasser aus dem Wasserhahn sind die Blätter weiße Flecken. Die Pflanze wird mit destilliertem Wasser besprüht und vorsichtig mit einem weichen Tuch abgerieben.
  • Gelbe Flecken. Erscheint unter direkter Sonneneinstrahlung. Die Pflanze wird an einen schattigen Ort gebracht.

Gusmania sieht neben anderen Farben gut aus und passt gut in jede Komposition.

http://vsecveti.life/komnatnye-tsvety/guzmaniya-tempo-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen