Kakteen

Celesia Cirrus: wächst zu Hause aus Samen

Celosia ist eine ungewöhnliche Pflanze mit einem eher exotischen Aussehen. Es kann auf fast jedem Blumenbeet und in jedem Blumengewächshaus gesehen werden. Celosia verwendet gerne Floristen in verschiedenen Blumenarrangements, sowohl lebend als auch getrocknet. Heute lernen Sie eine der beliebtesten Arten der Pflanze kennen - die Zöliakie. Sie werden alles über die Besonderheiten des Anbaus zu Hause anhand von Samen erfahren (Fotos und Videomaterial sind beigefügt).

Celesia Cirrus: Beschreibung der Pflanze

Diese anmutige einjährige Pflanze stammt aus Asien: Sie wurde erstmals in Indien und in afrikanischen Ländern entdeckt. Derzeit ist es am häufigsten in kleinen Gärten und Gewächshäusern anzutreffen, in denen Gärtner diese schöne Blume sorgfältig anbauen.

Celosia ist eine Blüte mit einem ziemlich kräftigen Stamm, etwa 0,3 bis 0,9 m hoch. Die Pflanze ist gut belaubt, die Blätter sind in verschiedenen Schattierungen (je nach Sorte) grün und weisen deutliche Adern auf. In einigen Sorten gibt es dekoratives Laub.

Es gibt zwei Hauptarten von Celosia. Man hat leuchtende Blüten, die einem Hahnenkamm ähneln und in Gelb, Burgund und anderen Schattierungen präsentiert werden. Die andere hat Blüten, die sich sehr weich anfühlen (wie Vogelfedern) und scharlachrot, golden oder dunkelrot bemalt sind.

In der Welt gibt es ungefähr 60 Arten dieser Pflanze, aber die beliebtesten sind drei: Kamm, Gefiederte (Paniculata) und Ährchen. Die gefiederten Tselozii sind wegen ihres hellen Aussehens bei Gärtnern auf der ganzen Welt sehr beliebt. Dieser Typ zeichnet sich durch seine hohe „Höhe“ aus: Er kann manchmal eine Höhe von 1 m erreichen, obwohl es auch Zwergsorten gibt. Die Pflanze hat einen geraden, dicken Stiel, an dessen Spitze sich leuchtende Rispen in gelben, orangefarbenen und roten Tönen befinden. Die Blätter können nicht nur grün, sondern auch rot und sogar rosa sein.

Die besten Sorten für den Anbau

Unter den beliebtesten Sorten für den Anbau von gefiederten Celosia sind die folgenden:

  • Goldenes Fleetz. Eine sehr beliebte Sorte mit einer Höhe von 0,8 m. Die Oberseiten sind mit üppigen Blütenständen von orangegoldenem Farbton dekoriert.
  • Feuerfeper. Ziemlich ungewöhnliches Aussehen, Zwergsorte mit leuchtend roten Blütenständen, umgeben von üppigem grünem Laub mit burgunderfarbenen Adern.
  • Neuer Bogen. Eine weitere Zwergsorte mit sehr schönen gelb-orangen Blütenständen und violetten Blättern.
  • Thomson Magnifica. Fast "klassische" Sorte mit einer Höhe von 0,8 m. Die Pflanze ist mit burgunderfarbenen Blütenständen und Blättern von zarter grüner Farbe geschmückt.
  • Fackelglanz. Die Pflanze hat fast das gleiche "Wachstum" wie Thomson Magnifica, aber Rispen sind hellrot gefärbt.

Council Denken Sie bei der Auswahl einer Vielzahl von federleichten Celesien, die für den Anbau zu Hause geeignet sind, daran, dass diese Pflanze viel Sonnenwärme und Licht benötigt. Wählen Sie daher den wärmsten Raum und die maximale Zeit, die durch Licht beleuchtet wird.

Merkmale des Wachstums von Celosia aus Samen

Celosia - eine Pflanze, die sehr anspruchsvoll für die Wachstumsbedingungen ist und eine kompetente und komplexe Pflege benötigt. Betrachten Sie alle Details des Wachstums im Haus.

Eine Pflanze pflanzen

Wie bereits erwähnt, wächst Celosia nur mit genügend Sonne, daher sollte der Raum für die Kultivierung genau dieser sein. Besonderes Augenmerk sollte auch auf die Wahl des Bodens für die Bepflanzung gelegt werden. Die beste Option - eine Bodenmischung, 2/3 bestehend aus Lehm, 1/3 - aus Blatthumus. Es ist auch ratsam, etwas Sand und verrotteten Mist hinzuzufügen. Vergessen Sie nicht, den Boden richtig zu entwässern.

Vor dem Pflanzen der Samen sollte der Boden leicht mit warmem Wasser angefeuchtet werden. Es ist besser, am Ende des Winters auszusteigen und noch besser am Anfang des Frühlings - März-April. Am Boden des Tanks zum Pflanzen wird eine kleine Schicht Sphagnummoos ausgebreitet, dann wird die Bodenmischung gegossen. Laden Sie den Boden nicht bis zum Rand - lassen Sie ein paar Zentimeter frei.

Samen werden in geringer Tiefe in einen Behälter mit einem Bodensubstrat getaucht. Sie können die Samen sogar einfach auf die Oberfläche verschütten, da sie sehr klein sind. Stampfe den Boden nicht oben auf den Samen, sie können einfach nicht wachsen. Es ist besser, sie leicht in den Boden zu drücken.

Decken Sie die Sämlinge unbedingt mit einer Folie oder einem Glas ab. Mindestens einmal am Tag muss die Schutzbeschichtung entfernt werden, um Kondensat zu entfernen und zu lüften. Wenn der Boden zu trocken ist, wird er leicht mit Wasser besprüht. Nach 5-7 Tagen erscheinen die ersten Triebe. Der Film kann sofort entfernt werden.

Feinheiten der Pflege für Setzlinge

Wenn die Keime eine Höhe von 3 cm erreichen, können Sie sie in separate Töpfe heben und sie kurz in einen sehr warmen Raum bringen. Nach einiger Zeit können Sie die Pflanze an einem kühlen Ort entfernen und mit dem Gießen aufhören, damit die Erde vollständig trocken ist. Dadurch stimulieren Sie aktiv die Blüte von Celosia.

Danach können Sie junge Triebe sicher in die Haupttöpfe verpflanzen und an einen warmen Ort zurückkehren. Weitere Pflege für tseloziey sehr einfach, aber es muss regelmäßig sein. Denken Sie daran, dass die Pflanze nur in zwei Fällen ruiniert werden kann: Wenn die Temperatur nicht eingehalten wird (keine Kälte, die Temperatur liegt über 20 Grad) und wenn der Boden zu feucht ist.

Apropos Feuchtigkeit. Celosia mag feuchte Erde, daher sollte die Bewässerung regelmäßig und großzügig genug sein, aber übertreiben Sie es nicht, wenn das Wurzelsystem nicht verrotten soll. Es ist besser, an den heißesten Tagen oder wenn die Blumen ein wenig fallen, zu gießen.

Im Herbst-Frühling wird diese Pflanze besonders für die Deckbeizung benötigt. Versuchen Sie daher mindestens einmal in 3 Wochen, mit Wasser verdünnte Nährstoffmischungen (mit einer Menge von 15 g Dünger pro 5 l Wasser) aufzutragen.

Cirrus celesia ist ziemlich selten „krank“, aber manchmal passiert dies, und meistens in einem „jungen“ Alter, das immer noch ziemlich zerbrechlich ist. Sprechen Sie in diesem Fall über das schwarze Bein, das auftreten kann, wenn der Boden übermäßig feucht ist. Versuchen Sie daher, die Pflanze früh morgens und nur bei Sonnenschein sehr sorgfältig zu gießen. Wenn Sie einen Moment verpassen und die Pflanze krank ist, lösen Sie sofort den Boden, bestäuben Sie ihn mit Asche und hören Sie für eine Weile auf zu gießen.

Wie Sie sehen, ist Celesia im Großen und Ganzen gefiedert - die Pflanze ist nicht besonders anspruchsvoll und wird Sie mit allen Voraussetzungen für ihren Anbau mit ihrer luxuriösen Blüte für ein ganzes Jahr begeistern. Viel Glück!

http://sad24.ru/cvety/komnatnye/celoziya-peristaya-vyrashhivanie-iz-semyan.html

Celosia - eine fröhliche Pflanze zur Dekoration moderner Gärten

Cirrus celosia ist eine einjährige, krautige Zierpflanze, die zum Amarant gehört. Unter natürlichen Wachstumsbedingungen kommt es in Asien, Afrika, Südamerika und im Osten Indiens vor. Celosia trat Ende des 16. Jahrhunderts in Europa ein und erlangte bei Gärtnern schnell Popularität. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet der Name der Pflanze „flammend“, anscheinend liegt dies an der hellen Farbe ihrer Blüten, sie können rot, hellgelb, pink, kastanienbraun und lila sein. Aufgrund der spezifischen Form der Blütenstände wird die Pflanze im Volksmund als „Hahnenkamm“ bezeichnet.

In freier Wildbahn erreicht Celesia eine Höhe von mehr als einem Meter, in Gärten ist sie kompakter, von zwanzig bis fünfundvierzig Zentimetern. Aufrechte Stängel haben eine hellgrüne Farbe, manchmal mit einem rötlichen Schimmer. Dickes, glattes, spitzes Laub hat eine eiförmige Form und eine satte grüne oder dunkelviolette Farbe mit dunkleren Adern. Die Blüte von Cellosia Cirrus erfolgt im Sommer oder Herbst.

Wachsende Celesiumfeder aus Samen

Die ersten Triebe erscheinen nach anderthalb Monaten.

Aussaat erfolgt in der ersten Märzhälfte. Zuvor müssen sie eine halbe Stunde lang in einer Lösung aus Kaliumpermanganat desinfiziert und dann sechs Stunden lang in den Aufguss aus Holzasche gegeben werden. Um es zu kochen, müssen Sie zwei Esslöffel Asche nehmen, einen Liter kochendes Wasser einschenken und zwei Tage darauf bestehen. Nachdem die Samen eingeweicht sind, können sie für einige Stunden in den Kühlschrank gestellt werden, nachdem sie eingeweicht sind.

Am Boden des Tanks müssen Sie zum Anpflanzen eine Schicht Moos-Sphagnum auftragen und diese dann mit loser Erde auf die Hälfte des Volumens füllen. Die Samen werden gleichmäßig über die Bodenoberfläche verteilt, leicht hineingedrückt oder mit einer dünnen Substratschicht bedeckt. Dann wird die Bepflanzung mit Glas bedeckt oder mit Plastikfolie festgezogen. Das Tierheim muss täglich zur Landung auf dem Wasser und in der Luft entfernt werden. Der Behälter wird in einen gut beleuchteten und regelmäßig belüfteten Raum mit einer Lufttemperatur von etwa 20 Grad gestellt. Wasser Die Triebe müssen sehr vorsichtig sein, denn bei Überläufen bilden sie die Wurzeln sehr schnell verrotten.

Triebe erscheinen in der Regel nach anderthalb Monaten. Mit dem Aufkommen des dritten wahren Blattes wird eine Ernte durchgeführt. Zu diesem Zeitpunkt ist bereits ein ausreichend entwickeltes Wurzelsystem in den Sämlingen gebildet und sie wurzeln gut. Junge Pflanzen werden zur Erleichterung der weiteren Transplantation in einzelnen Schalen platziert. Sämlinge werden an einem Ort mit hellem Licht platziert, aber es muss vor den direkten Sonnenstrahlen geschützt werden.

Ziemlich interessante Pflanze Winged Tunbergia, alle Details hier http://cveti-rasteniya.ru/tunbergiya-virashivanie-iz-semyan.html

Wann und wie man Celosia im Freiland pflanzt

Zöliakie-Plumose ist eine sehr thermophile Pflanze, bei der schon ein kurzfristiger Aufenthalt bei niedriger Lufttemperatur destruktiv ist. Diesbezüglich sollte das Umpflanzen im Freiland nur durchgeführt werden, wenn der Frühlingsnachtfrost endet und sich der Boden ausreichend erwärmt. Dies geschieht normalerweise Ende Mai.

Es ist wichtig: Wenn Sie aus irgendeinem Grund Celesium Cirrus früher einpflanzen müssen, müssen Sie sich darum kümmern, dass das Tierheim dafür ausgestattet ist.

Bevor Sie mit dem Pflanzen beginnen, müssen Sie die Stelle gut vorbereiten. Dies sollte einen Monat vor dem Ausschiffen und am besten im Herbst geschehen. Der Boden sollte mit Humus gefüllt sein, graben und zerlegen. Die Löcher für Setzlinge werden in einem Abstand von zehn bis dreißig Zentimetern voneinander hergestellt, abhängig von der erwarteten Größe der erwachsenen Pflanzen. Nach dem Pflanzen müssen die Setzlinge sie wässern und dann die Erde mit Sägemehl oder Torf um sie herum mulchen.

Pflege für die Zirkulation von Cirrus

Celosia Cirrus liebt gutes Licht.

Obwohl die Kultivierung von Celesia im Cirrus keine große Sache ist, ist es notwendig, einige Details seines Inhalts zu kennen, wenn eine Pflanze gezüchtet wird.

Standortwahl und Beleuchtung

Wie die meisten tropischen Pflanzen mag Zöliakie gute Beleuchtung. Daher müssen Sie als Standort eine windgeschützte Solarplattform wählen.

Gießen und füttern

Zöliakie erfordert regelmäßiges mäßiges Gießen. Gleichzeitig ist es notwendig, die obere Schicht gut zu trocknen, um eine Überbenetzung des Bodens zu verhindern, die zum Verfall des Wurzelsystems führt. Es wird auch empfohlen, den Boden regelmäßig zu lockern, um die Luftdurchlässigkeit zu erhöhen.

Nach dem Einpflanzen von Celesium in den offenen Plumose-Boden erfolgt die Düngung einmal monatlich mit Universal-Komplexdüngern. Tun Sie dies nicht öfter, da ein Überschuss an Nährstoffen im Boden zu einer Hemmung der Blüte führt.

Wichtig: Celosia verträgt keine frischen organischen Düngemittel, eine kleine Menge Knochenmehl oder Kompost kann auf den Boden aufgetragen werden.

Boden

Wählen Sie den richtigen Boden, wenn Sie Celosia anpflanzen

Der Boden zum Anpflanzen von Celesium peristum muss locker gewählt und mit einer leicht sauren Reaktion gut entwässert werden. Die beste Option kann die folgende Zusammensetzung betrachtet werden:

  • grüner Boden - drei Teile;
  • Lehm - zwei Teile;
  • verrotteter Mist - ein Teil;
  • grober Sand - ein Teil.

In die vorbereitete Mischung können Sie eine kleine Menge zerkleinerter Holzkohle geben.

Celosia gefiedert nach der Blüte

Nach dem Ende der Blüte behält Celesy Plumy seine dekorativen Eigenschaften für einige Zeit, dank seines Laubes nicht nur grün, sondern auch golden oder lila. Da die Pflanze einjährig ist, stirbt sie mit dem Einsetzen des ersten Frosts ab.

Wann man Celosiasamen sammelt

Am Ende der Blüte auf der Zirrusblüte bilden sich Fruchtkästen, in denen sich runde schwarze Samen befinden. In den Regionen, in denen sie Zeit zum Reifen haben, können sie Ende Herbst gesammelt und fünf Jahre gelagert werden, wobei sie eine hohe Keimrate behalten.

Methoden der Reproduktion von Blüten Celosia cirrus

Zusätzlich zum Anbau von Sämlingen aus Samen können Sie Zöliakie-Stecklinge vermehren. Dazu müssen Sie von der Pflanze aus die Zweige schneiden, die mindestens fünf Blätter umfassen müssen. Sie müssen in einen Behälter mit gekochtem Wasser gegeben werden, dem Sie ein Wachstumsstimulans oder Aloe-Saft hinzufügen können. In diesem Fall bilden die Stecklinge schnell Wurzeln und können nach vierzehn Tagen im Garten gepflanzt werden. Im Freiland sind die durch Schneiden gewonnenen Pflanzen gut entwickelt, blühen jedoch normalerweise weniger stark als solche, die aus Samen gezogen wurden.

Krankheiten und Schädlinge

Zur Bekämpfung von Spinnmilben können Sie eine Lösung aus grüner Seife oder Waschmittel verwenden.

Blattläuse und Spinnmilben sind wegen der Schädlinge der Cirrus-Cellosia gefährlich und können die Pflanze in kürzester Zeit zerstören. Wenn sie erscheinen, müssen Sie alle Teile der Pflanze mit einer Lösung aus grüner Seife oder Haushaltsseife waschen und dann das Insektizid sprühen. Gegebenenfalls muss der Vorgang nach einer Woche wiederholt werden.

Die Pflanze ist häufig von Pilzkrankheiten betroffen, insbesondere der Schwarzbeinigkeit. Die Infektion ist am schwarzen Stiel an der Basis zu erkennen. Die Krankheit entsteht durch übermäßige Bewässerung, Nährstoffüberschuss und ungeeignete Temperaturbedingungen. Als vorbeugende Maßnahme ist es notwendig, den Boden vor dem Einpflanzen von Sämlingen mit einer Fungizidlösung zu schälen. Und wenn die Pflanze krank ist, muss man den Boden gut trocknen, durchbrechen und dann mit Knoblauch- oder Zwiebelschalen übergießen. Danach wird empfohlen, den Boden mit zerkleinerter Holzkohle zu bestreuen.

Verwendung von Cellosia Cirrus in der Landschaftsgestaltung

Dank der samtigen Blüten von Cellosia plumose, die unterschiedliche leuchtende Farben haben und spektakuläre Blütenstände von besonderer Form bilden, wirkt der Garten fröhlich und fröhlich. Aus Pflanzen entstehen vielfältige Blumenarrangements, die in Gruppenpflanzungen, in Reihen auf Rabatki gepflanzt werden (rechteckige Blumenbeete, Streifen). Celesia peristy passt perfekt zu den verschiedensten einjährigen Pflanzen und zu Stauden in den kombinierten Blumenbeeten.

Celosia lässt sich perfekt mit einer Vielzahl von Pflanzen und Blumen kombinieren.

Beliebte Arten der Celosia- und Blumenfotografie

Unter natürlichen Wachstumsbedingungen gibt es mehr als 60 Arten von Celosia. Als Kulturpflanze werden nur einige von ihnen angebaut.

Celosia Silberkamm

Die Pflanze ist recht kompakt und erreicht eine Höhe von bis zu fünfunddreißig Zentimetern. Kammförmige gewundene Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten in den Farben Gelb, Rosa, Rot, Orange und Lila. Die blühende Pflanze beginnt im Juli und endet Anfang Oktober.

Foto. Celosia Silberkamm

Celosia silbrig gefiedert

Celosia silver feathery - sehr auffällige, große einjährige Pflanze mit üppiger Blüte und allgemeinem Dekor. Blütenstände-Rispen vieler Sortenarten erreichen ein Drittel der Höhe der Pflanze, die von zwanzig bis neunzig Zentimeter reicht. Ihre Farbe kann goldgelb, hellrot, scharlachrot, orange-golden, burgund und dunkelviolett sein. Das Laub ist in Schönheitsfarben nicht minderwertig: hellgrün, grünlich-pink, lila-violett.

Foto. Celosia silbrig gefiedert

Celosia-Ährchen

Das Ährchen Celosia hat seinen Namen in Form von Blütenständen, die den Ohren einiger Getreidearten, zum Beispiel Weizen, ähneln. Ihre Farben reichen von Pink bis Kastanienbraun, wodurch die Pflanze in Kombination mit hellgrünem Laub besonders eindrucksvoll aussieht. Die Höhe kann zwischen zwanzig Zentimetern und eineinhalb Metern sehr unterschiedlich sein.

Foto. Celosia-Ährchen

Wissenswertes über die Anlage

In vielen Ländern Afrikas, Südamerikas und einigen Regionen Indonesiens wurden junge Triebe und Laub verwendet, um eine Vielzahl von kulinarischen Gerichten zuzubereiten: Suppen, Beilagen, Salate. Gleichzeitig müssen sie würzige Kräuter hinzufügen, da Celosia keinen besonderen Geschmack hat. Um die Pflanze zu essen, liebt Vieh.

Auch im Heimatland wird Celosia in der Schulmedizin eingesetzt. Mit seiner Hilfe werden Helminthen vertrieben, Erkrankungen des Blutes, der Mundhöhle, des Magen-Darm-Traktes behandelt, Sehkraft und Immunität wiederhergestellt, Entzündungen gelindert. Infusionen der Pflanze werden häufig bei Hepatitis und anderen toxischen Leberschäden eingesetzt. Als externes Hilfsmittel werden sie als Kompressen bei Hautkrankheiten und Kopfschmerzen eingesetzt.

Durch die spezielle Behandlung von Celosiasamen kann nussiges Nussöl extrahiert werden, das zur Herstellung verschiedener Kosmetika mit Anti-Aging-, Feuchtigkeits-, Entzündungshemmungs- und Heilwirkung verwendet wird.

Celosia ist eine exotische tropische Pflanze, die sich perfekt an unsere Gärten gewöhnt hat. Und wenn es günstige Bedingungen schafft, wird es ihren Raum in den fröhlichsten Farben malen und wird eine hervorragende Dekoration der Landschaft.

http://cveti-rasteniya.ru/celoziya-peristaya-posadka-i-uhod.html

Celosia: 8 Sorten und 3 Wachstumsbedingungen im Garten

Helle Köpfe von Hähnen - Spaßdekorationsbereich

Celosia ist eine erstaunliche Pflanze, die sich von zahlreichen Gartenkulturen in ihrer Schönheit und Attraktivität unterscheidet. Der zweite Name ist Cockscomb, die Kultur erhielt es als Ergebnis eines ungewöhnlichen Aussehens. Lassen Sie uns herausfinden, wie das Ziel zu pflegen ist und was die Pflanze für Wachstum und Entwicklung benötigt.

Eigenschaften

Celosia hat samtige Blütenstände, die in verschiedenen Farben präsentiert werden. Exotische Pflanzen werden perfekt mit mehrjährigen und jährlichen Gartenfrüchten kombiniert.

Es kann auf freiem Feld wachsen und den Balkon zu Hause schmücken. Die Pflanze zeichnet sich durch geringes Wachstum und eine geringe Menge grüner Blätter aus.

Heute gibt es etwa 60 Sorten, die hauptsächlich in Gebieten mit warmem Klima wachsen. Im Garten können Sie landen:

Die Pflanze ist unprätentiös und blüht lange

Celosia ist eine krautige Pflanze mit einer Stielhöhe von bis zu 70 cm und geraden, hell- und dunkelgrünen, gerippten Stielen.

Alle Blätter am Stiel sind in regelmäßiger Reihenfolge angeordnet. Blüten meist klein, mit ausdrucksstarken Hochblättern. Sie sammeln sich auch in kammartigen oder panikartigen Blütenständen.

Sorten: 8 Sorten

Am beliebtesten sind solche Arten:

Der lateinische Name ist Celosia Argentea f. Dies ist eine erstaunliche Staude, die Pflege erfordert, wie für ein Jahr. Dies ist darauf zurückzuführen, dass diese Sorte im Freiland nicht überwintern kann.

Eine Pflanze mit einer interessanten und attraktiven Blütenform in Form eines Hahnenkamms.

Die häufigsten rosa, lila, lila, gelb und orange Blüten.

Hohe einjährige Stängellänge bis zu 70 cm. Unterschiedliche unglaublich reichhaltige grüne Blätterpalette.

Blütenstände haben die Form einer Pyramide. Diese Sorte blüht hauptsächlich rote und burgunderfarbene Blüten. Die Blütezeit dauert bis zu drei Monate.

Benannte Sorte zu Ehren der ährchenförmigen Blüten. Am häufigsten sind die Blüten lila Gamma.

Es blüht etwa einen Monat lang, ist aber bei Gärtnern nicht beliebt.

Unterscheidet sich von anderen Arten panikförmiger Blütenstände.

Strauchhöhe - 50 cm Blüten in verschiedenen Schattierungen, jedoch häufiger hellgelb oder dunkelbraun.

Wärmeliebende Sorte, vor Zugluft Angst.

Diese Sorte kann bis zu einem Meter lang werden. Die Blütenstände haben eine pyramidenförmige Form und ihre Länge entspricht einem Drittel der Gesamtlänge.

Blüten hell, verschiedene Nuancen. Blühdauer - 3 Monate.

Diese Sorte hat verzweigte Stängel. Die Blüten sind überwiegend lila, lila oder rosa.

Oft als Zimmerpflanze angebaut.

Die Pflanze ist bis zu 1 m lang und die Blätter sind dunkelgrün mit hellen Adern.

Blüten für eine lange Zeit. Es gibt verschiedene Farbtöne:

Es zeichnet sich durch dicke, direkt beabstandete Stängel aus. Die Höhe des Busches überschreitet selten 40 cm.

Der Zierstrauch blüht reichlich in verschiedenen Nuancen:

Die Blütezeit beginnt im Hochsommer und dauert bis zum ersten Frost.

Geheimnisse der Kultivierung

Die Pflege einer Pflanze ist nicht schwierig. Celosia ist anspruchslos und einfach zu züchten.

Bedingung 1. Bewässerungs- und Temperaturbedingungen

Sämlinge werden in offenem Boden gepflanzt, der fruchtbar, locker, säurefrei und strukturell sein sollte. Celosia liebt winddichte Orte, an denen die Sonne lange scheint. Das Blumenbeet sollte nicht an Orten aufgestellt werden, an denen Feuchtigkeit stagnieren kann.

Der Abstand zwischen mittelgroßen Büschen beträgt 20 cm. Je höher die Sorte, desto größer sollte der Abstand zwischen den Büschen sein

Celosia bezieht sich positiv auf mineralische und organische Düngemittel, aber es ist wichtig, sie richtig anzuwenden. Die Pflanze sollte nicht überfüttert werden, aber Sie sollten auch Dünger nicht vernachlässigen. Die Düngung des Düngers erfolgt alle 2 Wochen.

Um Celosia kontinuierlich zu blühen und sich gut zu entwickeln, müssen Sie es mit Düngemitteln füttern

Wenn Sie eine Blume mit organischen und Stickstoffdüngern überfüttern, kann das Auftreten von Blütenständen in einer solchen Situation vollständig aufhören.

Das Einpflanzen der Samen erfolgt in niedrigen Behältern, die mit transparenten Deckeln oder Beuteln abgedeckt sind. Die optimale Temperatur für die Samenkeimung beträgt + 18… + 20 ° C.

Samen erfordern rechtzeitiges Gießen. Für die Bewässerung ist es besser, getrenntes Wasser bei Raumtemperatur zu verwenden. Sämlinge sind stark und gesund, wenn Sie für eine rechtzeitige Bewässerung und hochwertige Böden sorgen.

Bedingung 2. Vermehrung der Gartenkultur

Vermehrt durch Samenkultur. Sie müssen gesunde und geformte Samen wählen. Ihre Sammlung erfolgt im Herbst, fast unmittelbar nach dem Ende der Blüte. Samen wurden auf Papier ausgeschüttet oder in einen Stoffbeutel gelegt, wo sie reifen.

Die Pflanze vermehrt sich ausschließlich durch Samen.

Das Wachsen der Sämlinge erfolgt bei Raumtemperatur oder unter Gewächshausbedingungen:

  • Die Aussaat erfolgt Mitte März.
  • Es wird nur ausgewogener Boden verwendet: Humus und Vermiculit.
  • Vor der Aussaat werden die Samen in eine Lösung mit Chicorn und Epin getaucht.
  • Sie sind nicht mit Erde bedeckt.
  • Die Bewässerung erfolgt mit einer Spritzpistole.
  • Die Samenkeimung sollte auf einem Solarfensterbrett unter Glas und mit einer Lufttemperatur von nicht weniger als +25 ° C erfolgen.

Das Beizen der Sämlinge erfolgt nach dem Erscheinen des zweiten Hauptblattes.

Die Transplantation erfolgt in flachen Behältern. Nach dem Umpflanzen können die Blüten einmalig mit organischem Dünger gedüngt werden.

Bedingung 3. Krankheiten und Schädlinge

Der beliebteste Schädling, der Jakobsmuschelblüten zerstören kann, ist das schwarze Bein. Der beste Weg, um eine Infektion zu verhindern, ist die Vorbehandlung des Bodens.

Wenn der Hahn krank wird, färben sich die Blätter gelb und die Blüten verlieren ihre Leuchtkraft.

Wenn Celosia krank ist, muss der Busch entsorgt werden. Dieses Verfahren verhindert die Infektion anderer Sträucher im Blumenbeet.

Die wichtigsten Anzeichen schwerer Krankheiten sind:

  • Die Blätter sind gewellt.
  • Ein gelber Farbton erscheint auf den Blättern und Blüten.
  • Auf dem Stiel können dunkle Flecken in Bodennähe auftreten.

Fazit

Celosia ist eine unprätentiöse und anmutige Pflanze, die keiner gründlichen Pflege bedarf. Viele Arten können im Blumenbeet ununterbrochen blühen - von Anfang Juni bis zu den ersten Herbstfrösten. Deshalb schmückt Hahn häufig die Datschaanschläge.

Das Video in diesem Artikel zeigt deutlich, wie man die Pflanze pflegt, und wenn etwas nicht klar ist - ich warte auf Fragen in den Kommentaren.

http://obustroeno.com/snaruzhi/sadovod/180007-celoziya

Celosia

Cellosia (Celosia), auch Cellosia genannt, gehört zur Amaranth-Familie. Diese Gattung gehörte jedoch erst kürzlich zur Haze-Familie. Der Name Celosia stammt vom griechischen Wort "kelos" ab. "Brennen, Glühen" wird mit der Form und Farbe der Blütenstände in Verbindung gebracht, die äußerlich den in verschiedenen Farben gefärbten Flammenzungen ähneln. In freier Wildbahn kann diese Pflanze in Gebieten mit warmem Klima gefunden werden, zum Beispiel in Asien, Afrika, Nord- und Südamerika. Diese Gattung umfasst etwa 60 Arten. Bei Gärtnern sind jedoch nur drei Arten einer solchen Pflanze am beliebtesten: Cellosia pinnate, comb und spikelet.

Merkmale von Celosia

Krautige Pflanze Celosia ist durch Stauden und Einjährige vertreten, es gibt auch Sträucher. In mittleren Breiten wird diese Blume einjährig kultiviert, da sie den frostigen Winter nicht überstehen kann. Zweige und gerade Triebe. Die abwechselnden Blattplatten haben eine ovoide lanzettliche, ovoide oder linear lanzettliche Form. Kamm-, panikförmige oder ährchenförmige Blütenstände bestehen aus kleinen Blüten, die eine andere Farbe haben können, zum Beispiel: rosa, orange, golden, gelb, rot oder scharlachrot. Die Frucht ist eine Box-Mnogosemyanku.

Wachsende Celosia aus Samen

Sämlinge aussäen

Fast die einzige Methode zur Reproduktion von Cellosia ist generativ (Samen). Unmittelbar vor der Aussaat müssen die Samen vorbereitet werden. Dazu werden sie 3-4 Stunden in eine Lösung aus Zirkon und Appin getaucht (für 1 EL Wasser jeweils 1 Tropfen der Zubereitungen). Dadurch kann die Samenschale, die durch eine zu hohe Dichte gekennzeichnet ist, eingeweicht werden. Die Aussaat erfolgt im März oder an den ersten Tagen des Aprils. Dazu wird die Schale mit einem Substrat aus Vermiculit und Humusboden (1: 1) gefüllt. Die Aussaat sollte sparsam erfolgen, die Samen müssen nur auf der Oberfläche der Bodenmischung verteilt und hineingedrückt werden. Es ist nicht erforderlich, sie über den Boden zu streuen. Pflanzen sollten leicht mit Wasser aus dem Spritzgerät besprüht werden. Der Topf sollte von oben mit Glas oder Folie abgedeckt und auf eine gut beleuchtete, warme (23 bis 25 Grad) Fensterbank gestellt werden, während er vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt wird. Pflanzen müssen systematisch gelüftet und bewässert werden, und das Kondensat muss rechtzeitig aus dem Unterstand entfernt werden. Für den Fall, dass Sie keine Pflanzen pflücken möchten, sollten die Samen in einzelne Tassen gesät werden. Die ersten Sämlinge sind nach ca. 8 Tagen zu sehen.

Sämlingspflege

Sämlinge benötigen eine obligatorische Beleuchtung von vier bis sechs Stunden. Tatsache ist, dass zu dieser Jahreszeit der helle Tag noch nicht lang genug ist. Wenn Sie die Samen in einen Behälter gesät haben, müssen die Sämlinge 2 Mal aufnehmen. Die erste Ernte erfolgt, nachdem die Sämlinge 2 oder 3 echte Blattplatten haben. Verwenden Sie im Sitzen die gleiche Bodenmischung wie bei der Aussaat. Die Panzer sind nur 4-5 cm flach. Der Abstand zwischen den Sämlingen sollte 50 mm betragen. Nach dem Aufnehmen der Setzlinge sollten diese gleichzeitig mit der Bewässerung gefüttert werden, wobei eine schwache Lösung aus komplexem Mineraldünger für Blütenpflanzen verwendet wird. Nachdem die Setzlinge kräftiger geworden sind, machen sie einen zweiten Schlag in einem tieferen Behälter, oder Sie können eine Schaufel verwenden, um jeden Setzling zusammen mit einer Erdscholle vorsichtig herauszuziehen und sie in separate Töpfe zu pflanzen (es wird empfohlen, Torf-Humus zu verwenden). Nachdem die Setzlinge entnommen wurden, müssen sie ein zweites Mal auf die gleiche Weise wie beim ersten Mal gefüttert werden.

Pflanzung von Celosia im Freiland

Welche Zeit zu landen

Das Einpflanzen der Setzlinge in den offenen Boden erfolgt, nachdem sich die Luft und der Boden gut erwärmt haben und gleichzeitig der Frost zurückbleibt. Die Ausschiffung erfolgt in der Regel von Mitte bis Ende Mai. Das Gelände sollte gut beleuchtet und entwässert sein und vor Windböen geschützt sein. In diesem Fall muss der Boden im ausgewählten Bereich gekalkt werden, bevor die Sämlinge gepflanzt werden. Man darf nicht vergessen, dass man den Boden nicht mit frischen organischen Stoffen düngen kann, da Celosia extrem negativ auf ihn reagiert.

Landefunktionen

Zum Pflanzen sollte diese Blume fast die gleiche sein wie die meisten anderen Gartenblumen. Beim Pflanzen ist zu beachten, dass junge Sträucher ein sehr empfindliches Wurzelsystem haben, das leicht verletzt werden kann. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, beim Umpflanzen in offenen Boden die Umschlagmethode zu verwenden. Wenn die Blüten in einzelnen Torf-Humus-Töpfen wachsen, sollte die Bepflanzung direkt in diesen erfolgen. Wenn die Art entweder groß ist, muss zwischen den Büschen ein Abstand von 25 bis 30 Zentimetern und, wenn sie klein ist, ein Abstand von 15 bis 20 Zentimetern eingehalten werden.

Pflegeeigenschaften

Celesia in Ihrem Garten zu züchten ist recht einfach, sollte aber einige Nuancen berücksichtigen. Sämlinge, die im Freiland gepflanzt werden und selbst bei schwachem Frost absterben können. Und diese Pflanze reagiert negativ auf die Überfeuchtung des Bodens. Bei der Pflege der Zöliakie müssen diese Nuancen berücksichtigt werden. Das Gießen sollte nur bei längerer Trockenheit und Hitze erfolgen, während der Strauch Blätter fallen lassen und aufhören sollte, neue Blütenstiele zu züchten. Vergessen Sie nicht, diese Blüten einmal im Monat zu füttern. Gleichzeitig sollte stickstoffhaltiger Dünger für diesen Zweck mit größter Sorgfalt verwendet werden, denn wenn Sie die Cellosia überfüttern, hört er auf zu blühen, aber das Laub wird sehr dick. Vergessen Sie auch nicht, die Bodenoberfläche um die Büsche herum systematisch zu lockern und Unkraut zu produzieren.

Krankheiten und Schädlinge

Wachsende Sämlinge einer solchen Pflanze sollten das Substrat nicht überbenetzen, da sich dadurch ein schwarzes Bein entwickeln kann. Wenn die Pflanze zu schmerzen begann (ein schwarzer Fleck erschien an der Basis des Stiels), sollte die Oberfläche des Substrats gelockert und mit einer dünnen Schicht Holzasche bestreut werden. Für eine Weile gießen die Setzlinge überhaupt nicht. Wenn die Büsche Sie Blattläuse sahen, dann können Sie es mit der folgenden Mischung loswerden: 2 EL. Wasser mit 1 EL zu verbinden. Pflanzenöl und mit 2 kleinen Löffeln Flüssigseife. Die Sträucher sollten abends behandelt werden, wobei dieser Vorgang mehrmals wiederholt werden muss. Die Pause zwischen den Sitzungen sollte mehrere Tage betragen. Bei anderen Krankheiten und Schädlingen ist eine solche Blume hochresistent.

Celosia nach der Blüte

Samenkollektion

Um die Samen von Cellosia zu erhalten, sollten Sie einige Blütenstände auswählen, die zu verblassen begannen. Sie werden in eine trockene Vase gestellt und an einem düsteren Ort aufbewahrt. Nachdem die Blütenstände vollständig trocken sind, müssen die Samen von ihnen entfernt werden, dazu werden sie einfach über ein Zeitungsblatt geschüttelt. Die mit dem Müll besprühten Samen müssen ausgeblasen und dann in die Schachtel gegossen und zur Aufbewahrung aufbewahrt werden. Auf Wunsch können Sie die Samen auch auf andere Weise sammeln. Dazu hängen sie die Blütenstände herunter und legen ein Zeitungsblatt darunter. Nachdem die Samen getrocknet und gereift sind, gießen sie auf dieses Blatt aus.

Überwintern

Im Herbst werden in der Regel die Cellosiereste entsorgt. Auf Wunsch können Sie jedoch auch trockene Sträuße aus Blütenständen herstellen. Schneiden Sie dazu einige blühende Blütenstände großer Sorte ab, entfernen Sie die Blätter und bringen Sie sie in den Raum. Sie werden in einem Balken gebunden und in einem gut belüfteten, unbeleuchteten Raum gereinigt. Warten Sie, bis die leuchtenden Blüten vollständig trocken sind. Danach stellten sie eine Vase ohne Wasser hinein.

Arten und Arten von Celosia mit Fotos und Namen

Nachfolgend werden die Arten und Sorten von Cellosia beschrieben, die gerne eine Vielzahl von Gärtnern kultivieren. Es ist anzumerken, dass die in mittleren Breiten beliebteste ist Celosia silbrig, die 2 Sorten hat:

Celesia silberner Kamm oder "Hahnkamm" (Celosia argentea f. Cristata)

Bush Höhe ca. 0,45 m, aber es gibt Sorten und niedriger. Die Farbe der Blattteller ist sortenabhängig und kann weinrot, golden, grün oder bronze sein. Große Blütenstände, die äußerlich dem Kamm eines Hahns ähnlich sind, bestehen aus kleinen Blüten von orange oder rot-lila Farbe. Die Blüte beginnt im Hochsommer und endet im Oktober. Noten:

  • Beeindrucken - ein Busch wird 20 bis 25 Zentimeter hoch, die Farbe der Blattplatten ist dunkelrot und die Blütenstände sind rot;
  • Atropurpurea - die Höhe des Busches beträgt etwa 20-25 Zentimeter, die Stängelfarbe ist hellrosa, die Blütenstände sind lila und die Blattplatten sind hellgrün;
  • Imperialis - nicht sehr hoher Busch mit dunkelroten Stielen und Blütenständen sowie violetten Blatttellern mit roten Adern.

Celosia silver-pinnate oder Celesia paniculata (Celosia argentea f. Plumosa)

Einige Sorten haben eine Sträucherhöhe von etwa 100 Zentimetern, es gibt aber auch Zwerge und Untergrößen. An den Spitzen der direkten Stängel befinden sich große Rispenblütenstände, die in verschiedenen Rottönen, Orange und Gelb gestrichen werden können. Die Farbe der Blattteller kann hellgrün, rot, tiefgrün und pink sein. Die Blüte beginnt im Juli und endet im Oktober. Noten:

  • Goldfeder - untergroßer Strauch ist mit goldfarbenen Blütenständen geschmückt;
  • Thomson Magnifica - Höhe eines hohen Busches ca. 0,8 m, burgunderfarbene Blütenstände, hellgrüne Blattplatten;
  • Torchleshine - hoher Busch hat panikartige Blütenstände der reichen roten Farbe;
  • New Bow - ein Busch in der Höhe reicht von 0,35 bis 0,4 m, die Farbe der Blütenstände ist orange-gelb und die Blattplatten - lila-lila.

Celosia Ährchen oder Hutton's Celosia (Celosia spicata)

Heutzutage ist die Nachfrage bei Gärtnern mittlerer Breiten nicht sehr groß, aber die Beliebtheit dieser Art nimmt allmählich zu. Die Höhe des Busches kann von 0,2 bis 1,2 m variieren, kleine Rispenblütenstände, die äußerlich den Ährchen ähnlich sind, können in Gelb, Rot und Orange und Weiß gestrichen werden. Besondere Aufmerksamkeit verdient die Korallenährchen-Celose.

http://rastenievod.com/tseloziya.html

Celosia - wächst aus Samen und Sämlingen, pflanzt in den Boden und die Regeln der Pflege + 80 Fotos

Celosia wird zu einer unwirklichen Dekoration Ihres Blumenbeets, dank seiner Färbung und Blütenstände, wie auf dem Foto von Celosia zu sehen. Es gehört zu den Amaranthen. Sein Name kommt von "kelos" (griechisch) und bedeutet "flammend, brennend".

Warme Regionen des afrikanischen, asiatischen und amerikanischen Kontinents gelten als Geburtsort von Cellosia. Es gibt fast 60 Arten auf der Welt, die häufigsten sind: Kammsilber, Federsilber und Ährchen.

Die Celosia-Blume ist eine krautige Pflanze aus Einjährigen und Stauden, die manchmal wie ein Strauch aussieht. In einer kühlen Klimazone kann es nur eine Jahreszeit geben, denn niedrige Temperaturen sind nichts für sie.

Es hat ein verzweigtes System von direkten Stielen, länglichen Blättern mit einem spitzen Rand. Die Blütenstände ähneln Ährchen, Jakobsmuscheln oder Rispen mit verschiedenen Farben: rot, lila, gelb usw., da die Früchte viele Samen sind.

http://zelenyjmir.ru/celoziya/

Celesia Cirrus

Celosia feathery zeichnet sich durch eine leuchtende Blütenfarbe aus, die das Blumenbeet in ein Feuerwerk verwandelt. Die Übersetzung des Wortes kelos aus dem Griechischen klingt wie "feurig", "brennend" und beschreibt das Aussehen der Blume am genauesten.

Diese Pflanze gehört zur Familie der Amaranth und hat etwa 60 Arten in ihrer Gattung. Arten von Celosia in der Natur kommen hauptsächlich in Afrika, Südamerika und Asien vor. In Europa wurde die Pflanze in der Renaissance importiert.

Eigenschaften von Cellosia Cirrus

Diese Gartenpflanze ist ein hohes Kraut und erreicht eine Länge von 1 Meter. Ein glatter Stiel zeichnet sich durch eine rote Färbung aus. Die Blätter der gefiederten Form haben unterschiedliche Farben - von hellgrün bis hellscharlachrot. Die Farbe der Pflanze ist in Form einer hellen Rispe, auf der sich kleine Blüten befinden. In der runden Frucht reifen kleine schwarze Samen.

Wachsen aus Samen

Zirkulations-Celosia kann sich durch Schneiden und Samen vermehren. Die erste Option ist jedoch nicht sehr beliebt, da sich die Pflanze in den meisten Fällen als wild herausstellt.

Aus Samen müssen Setzlinge gezogen werden, die bereits auf offenem Boden in ein Blumenbeet gepflanzt wurden. Der optimale Zeitpunkt für die Aussaat ist Ende März. Da die Samen klein sind, im Abstand von 3 cm in feuchte Erde säen und anschließend mit einem Film bedecken. Zusätzliche Schritte zum Einträufeln oder Stopfen sind nicht erforderlich. Celosia gehört zu feuchtigkeitsliebenden Pflanzen, es sollte häufig gegossen werden. Aber übertreiben Sie es nicht mit Wasser, um Fäulnis zu vermeiden. Am Morgen ist es besser zu gießen.

7 Tage nach der Aussaat sollten die ersten Triebe erscheinen. Ab diesem Zeitpunkt sollte der Film von der Bodenoberfläche entfernt werden. Junge Setzlinge sind sehr anfällig für Umwelteinflüsse, daher müssen sie sorgfältig behandelt werden, damit sie nicht absterben.

Zum Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung sollte der Platz mit Setzlingen mit einem lichtundurchlässigen Material (Papier, Tuch) abgedeckt werden.

Wenn Celosiasetzlinge wachsen, sollte jede Pflanze in einen einzelnen Topf oder ein einzelnes Glas gepflanzt werden. Im Falle eines Tankmangels können sie in mehreren Teilen im Abstand von 8 cm gepflanzt werden.

Pflanzen und pflegen

Für die Cirrus-Cellosie ist eine vor Zugluft geschützte, nicht beschattete Sonnenlichtung mit lockerer, leicht saurer Erde erforderlich. Wenn der Platz für das Blumenbeet einen schweren Boden hat, wird empfohlen, Sand hinzuzufügen. Das Wachstum der Pflanze wird günstig durch Humus beeinflusst, mit dem der Boden gedüngt werden kann.

Celesia paniculata (cristata)

Cellosia-Setzlinge sollten ausreichend groß und akklimatisiert sein. Die Pflanze reagiert schlecht auf Frost, daher sollte das Pflanzen im Freiland nur im Frühsommer erfolgen.

Bei großen Celosiasorten sollte der Abstand zwischen den Stängeln etwa 30 cm betragen, beim Zwerg ist er halb so groß. Um die Wurzeln der Pflanzen nicht zu verletzen, müssen sie zusammen mit dem Boden gepflanzt werden, auf dem sie gewachsen sind.

Einen Tag später sollte Celesia mit Mineraldüngern gefüttert werden, die mit Wasser in einer Menge von 15 Gramm pro 5 Liter verdünnt werden. Damit der Boden während der Hitzewelle nicht austrocknet, muss er reichlich gegossen werden. Wenn Celosia keine Feuchtigkeit mehr hat, hört sie auf zu blühen.

Arten von Cellosia Cirrus

Für die Gartenarbeit gibt es verschiedene Arten dieser Pflanze, die das Blumenbeet abwechseln und in verschiedenen Farben zum Leuchten bringen:

  1. Silbrig - eine einjährige Pflanze in Form eines kleinen Strauchs, die eine Höhe von 30 cm bis 1 m erreicht, von denen 1/3 helle Blütenstände sind. Die Blütezeit ist ziemlich lang, unterbrochen vom ersten Frost.
  2. Golden Fleetz ist eine hohe Pflanze (bis zu 80 cm) mit gelb-orangen Blütenständen.
  3. "Goldfeder" - niedrige Sträucher bis 30 cm mit goldgelben Blüten. Sehr oft auf den Balkonen auf der Sonnenseite gepflanzt.
  4. „Feuerfeper“ ist eine kurze Pflanze (ca. 35 cm), deren Blütenstände einen leuchtend roten Farbton haben und deren Blätter hellgrün mit blassrosa Adern sind.
  5. „Geisha“ ist eine Zwergenmischung (bis zu 25 cm) mit einer breiten Farbpalette, ähnlich einem japanischen Kimono. Geeignet für das Wachsen unter Raumbedingungen in einem Topf.
  6. „New Onion“ ist eine mittelgroße Pflanze (die Höhe überschreitet 40 cm nicht) mit hellroten Blütenständen und purpurvioletten Blättern, die in der Sonne einen metallischen Schimmer haben.
  7. "Pampas Plume" - eine hohe Pflanze (bis zu 80 cm) mit großen Blütenständen in verschiedenen Variationen von gelb und rot.

Krankheiten des Cellosia-Kreislaufs

Bei jungen Keimlingen von Celosia ist das sogenannte schwarze Bein die häufigste Erkrankung. Wenn es auftritt, ist es notwendig, den Boden gut zu lockern, Kohle von der Asche aus dem Holz zu streuen und das Gießen auf ein Minimum zu beschränken.

Um das Auftreten von schwarzen Beinen zu verhindern, müssen Sie bei der Bewässerung von Pflanzen sehr vorsichtig sein. Die Bewässerung sollte bis spätestens 9 Uhr erfolgen und nur bei sonnigem Wetter. Wenn es draußen bewölkt ist, kann die Pflanze ohne Wasser bleiben.

Celosia feathery kann mit seinen Blütenständen nicht nur ein Blumenbeet schmücken, seine anderen Sorten werden in einem Raum oder auf einem Balkon großartig aussehen, sowie ein festliches Bouquet schmücken. Wenn die Celosia getrocknet wird, bevor die Frucht reift, wird der Blütenstand das Auge für eine lange Zeit erfreuen, und auf dem Foto wird es nicht einmal möglich sein, sie von der lebenden Blume zu unterscheiden.

http://villaved.ru/sadovyie-rasteniya/odnoletnie-i-dvuletnie/celoziya-peristaya.html

Celesia peristyaya- hellen Fokus auf den Blumengarten!

Zweifellos wird Celesia zu einem hellen Akzent für die Aufmerksamkeit anderer auf dem Blumenbeet. Celosia sieht aus wie ein bunter Besen. Mit seinen unglaublich hellen und flauschigen Knospen ist es in der Lage, jeden Menschen zu erobern. Diese Pflanze ist in Flammen mit verschiedenen leuchtenden Farben und wurde daher von den Griechen als „feurig, leuchtend, brennend“ bezeichnet. Blüten einiger Arten von Celosia sehen aus wie Vögel mit hellem Gefieder, sie fühlen sich weich und flauschig an.

Allgemeine Beschreibung von Celosia

Die Gattung der Celosia umfasst etwa 60 mehrjährige und einjährige Pflanzen und gehört zur Familie der Amaranth, obwohl sie bis vor kurzem der Familie der Reifen zugerechnet wurde. Celosia kann bis zu einem Meter hoch werden, aber jede Klasse hat ihre eigene Einzigartigkeit. Hohe Arten von Celesia perinate wachsen, um Blumensträuße zu schmücken, und niedrig in Blumenbeeten gewachsen.

Damit eine Blume gut wächst, ist eine gute Beleuchtung sehr wichtig. Je besser die Beleuchtung, desto länger, manchmal bis zum Spätherbst, blüht Celosia.

So sieht Celosia aus:

  • Stängel von Celusia plumose gerade und verzweigt;
  • Die Blätter sind ovale Eier;
  • Die Blüten selbst sind klein und in mehrfarbigen Blütenständen gesammelt: gelb-rot, gold-burgunder usw.;
  • Die Frucht ist eine Mehrkornschachtel.

Praktisch die einzige Möglichkeit, Zöliakie auf einem Blumenbeet zu züchten, sind Samen. Aber bevor die Samen gepflanzt werden, muss ihre Schale eingeweicht werden, weil Sie ist zu eng, um zu keimen. Dies geschieht in einer Lösung aus Zirkon und Appin, einem Tropfen pro Glas Wasser.

Wie man Celosiasämlinge pflanzt

Die Aussaat erfolgt in der Regel Ende März bis Anfang April. Celosia in den Topf gepflanzt, direkt auf der Schmutzoberfläche. Der Boden sollte im Verhältnis eins zu eins aus Humus und Vermiculit bestehen. Samen müssen fest in den Boden gedrückt werden, mit Erde bestreuen lohnt sich nicht. Sie sollten die Samen auch leicht mit Wasser bestreuen. Danach sollten Töpfe mit Getreide vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, mit Glas oder Folie abgedeckt und an einem hellen Ort bei der gewünschten Temperatur von 23-25 ​​Grad Celsius stehen gelassen werden.

Die Aussaat muss regelmäßig geöffnet, belüftet, von Kondensat befreit und angefeuchtet werden. Wenn es richtig gemacht wird und die Samen lebensfähig sind, können die Sämlinge in einer Woche gesehen werden.

Von Ende März bis Anfang April ist der Tag noch kurz und natürliches Licht reicht für Setzlinge nicht aus. Daher brauchen die Samen Licht. Wenn wir eine Gruppensaat von Samen benötigen, müssen die Sämlinge zweimal tauchen. Hauptsächlich, wenn die Sämlinge auf zwei oder drei Blättern erscheinen. Sie müssen in einem Abstand von ungefähr fünf Zentimetern zueinander sitzen, bis zu einer Tiefe von denselben fünf Zentimetern. Danach müssen die Sämlinge mit einer schwachen Lösung eines komplexen Düngers mit Mineralien, die für Blütenpflanzen geeignet sind, bewässert werden. Sobald die Sämlinge kräftiger werden, stürzen sie wieder in einen tieferen Behälter und verpflanzen sie in einzelne Töpfe. Ein zweiter Mineraldüngerdünger kann gehalten werden, sobald die Pflanze kräftiger wird.

Hier sind ein paar Empfehlungen, um schöne, kräftige und vor allem gesunde Sämlinge zu züchten:

  • Wenn Sie zum ersten Mal tauchen, können Sie die stumpfe Seite einer Gabel oder eines Löffels verwenden, um die Wurzeln weniger zu verletzen.
  • Verwenden Sie Universalerde für Amaranth oder Blütenpflanzen.
  • Befeuchten Sie den Boden vor der Aussaat reichlich und säen Sie die Samen sehr selten.
  • Wenn Sie den Wunsch und die Geduld haben, können Sie ein oder zwei Samen trennen und getrennt pflanzen. Sie müssen also keine Zwischenauswahl treffen.
  • Gießen Sie besser mit destilliertem Wasser in einem feinen Spender.
  • Pflanzen müssen vor dem Einpflanzen in den Boden aushärten. Für diese Kapazität mit Sämlingen auf der Straße oder auf dem Balkon durchgeführt. Ein oder zwei Wochen sind genug, um sich an die Sonne und die frische Luft zu gewöhnen.
  • Sollte gepflanzt werden, nachdem das Wetter ohne Nachtfröste hergestellt ist.

Landung auf offenem Boden

Ende Mai, wenn sich die Hitze endlich eingestellt hat und wir sicher sind, dass es keine Nachtfröste gibt, ist es an der Zeit, auf offenem Boden Federn zu pflanzen. Für den Anbau von schönen und kräftigen Pflanzen müssen Sie ein Grundstück mit ausreichender Sonneneinstrahlung wählen, das vor dem Wind geschützt ist. Der Boden muss entwässert werden. Wenn der Boden, der vorbereitet wird, sauer ist, dann ist es Kalk.

Sie können keine frischen organischen Substanzen verwenden, Celosia verträgt diese nicht.

Beim Einpflanzen in den Boden sind die jungen Wurzeln von Cellosia sehr zerbrechlich, daher ist es notwendig, sehr sorgfältig in den Boden einzupflanzen, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen. Nun, wenn Celosia in Torf-Humus-Töpfen einen Höhepunkt erreicht hätte.

In diesem Fall kann die Pflanze mit ihnen in den Boden gepflanzt werden, und das Wurzelsystem wird nicht beschädigt. Hohe Sämlinge werden in einem Abstand von 25-30 Zentimetern gepflanzt, verkümmert-15-20.

Pflege für Tselozia

Celosia cirrus erfordert nach der Landung im Boden keine besondere Pflege. Dennoch gibt es einige Nuancen für das Wachstum von schönen, starken und gesunden Pflanzen:

  • Celosia mag keine feuchten Böden, daher müssen Sie sie nur anfeuchten, auf keinen Fall aber mit Wasser füllen.
  • Celosia kann nur dann gegossen werden, wenn die Blütenstiele nicht mehr weggeworfen und die Blätter abgesenkt wurden.
  • Auch die zerbrechlichsten Fröste können die Blüten von Celosia zerstören, die zu Hause aus Samen gezüchtet werden.
  • Vernachlässigen Sie das Dressing nicht etwa einmal im Monat, sondern verwenden Sie keine Stickstoffdünger. Bei ihrem häufigen Gebrauch riskieren wir, die Blumen nicht zu sehen, alle Kräfte der Pflanze werden zum Laub gehen;
  • Es ist auch notwendig, Unkraut häufiger zu entfernen, den Boden zu lockern und federleichte Celosia wird Ihnen mit einem Aufruhr von Farben und leuchtenden Farben danken.

Möglichkeiten zur Verwendung von Pflanzen

Zöliakie gelten:

  • Als Bestandteil der Landschaftsgestaltung und in der Blumenkunst. Hohe Pflanzensorten können einen Akzent auf einem Blumenbeet setzen, während niedrige mit Balkonen und Pavillons geschmückt sind.
  • Die Blüten von Cellosia sind gefiedert und für die Langzeitlagerung geeignet. Daher kommen sie bei der Gestaltung von Blumensträußen häufig zusammen mit anderen Blüten vor.
  • Wenn Sie die Blume richtig trocknen, können Sie sie zum Komponieren von Ekibany verwenden.
  • Blüten und Blätter von Celosia können als separates Gericht beim Kochen und als Bestandteil für Salate verwendet werden.
  • In der Volksmedizin gibt es viele Rezepte, die Pflanzen zur komplexen Behandlung verschiedener Krankheiten verwenden. Blüten und Blätter von Celosia werden zur Linderung von Hautirritationen, zur Behandlung der Sehorgane und zur Invasion eingesetzt.

Celosa Federn sehr gut in unseren Gärten gefangen. Sehr oft kann man in Blumenbeeten diese helle und flauschige Blume sehen. Es wird eine organische Ergänzung zur Gestaltung jedes Gartens. Die Pflanze gefällt uns immer durch ihr Aussehen und bedankt sich unendlich für die warme und richtige Pflege der langen Blüte!

http://cvety-na-dache.ru/odnoletnie/celoziya-peristaya.html

Celesia Cirrus: Anbau und Pflege im Freiland.

Zweifellos wird Celesia zu einem hellen Akzent für die Aufmerksamkeit anderer auf dem Blumenbeet. Celosia sieht aus wie ein bunter Besen. Mit seinen unglaublich hellen und flauschigen Knospen ist es in der Lage, jeden Menschen zu erobern. Diese Pflanze ist in Flammen mit verschiedenen leuchtenden Farben und wurde daher von den Griechen als „feurig, leuchtend, brennend“ bezeichnet. Blüten einiger Arten von Celosia sehen aus wie Vögel mit hellem Gefieder, sie fühlen sich weich und flauschig an.

Allgemeine Beschreibung von Celosia

Die Gattung der Celosia umfasst etwa 60 mehrjährige und einjährige Pflanzen und gehört zur Familie der Amaranth, obwohl sie bis vor kurzem der Familie der Reifen zugerechnet wurde. Celosia kann bis zu einem Meter hoch werden, aber jede Klasse hat ihre eigene Einzigartigkeit. Hohe Arten von Celesia perinate wachsen, um Blumensträuße zu schmücken, und niedrig in Blumenbeeten gewachsen.

Damit eine Blume gut wächst, ist eine gute Beleuchtung sehr wichtig. Je besser die Beleuchtung, desto länger, manchmal bis zum Spätherbst, blüht Celosia.

So sieht Celosia aus:

  • Stängel von Celusia plumose gerade und verzweigt;
  • Die Blätter sind ovale Eier;
  • Die Blüten selbst sind klein und in mehrfarbigen Blütenständen gesammelt: gelb-rot, gold-burgunder usw.;
  • Die Frucht ist eine Mehrkornschachtel.

Praktisch die einzige Möglichkeit, Zöliakie auf einem Blumenbeet zu züchten, sind Samen. Aber bevor die Samen gepflanzt werden, muss ihre Schale eingeweicht werden, weil Sie ist zu eng, um zu keimen. Dies geschieht in einer Lösung aus Zirkon und Appin, einem Tropfen pro Glas Wasser.

Wie man Celosiasämlinge pflanzt

Die Aussaat erfolgt in der Regel Ende März bis Anfang April. Celosia in den Topf gepflanzt, direkt auf der Schmutzoberfläche. Der Boden sollte im Verhältnis eins zu eins aus Humus und Vermiculit bestehen. Samen müssen fest in den Boden gedrückt werden, mit Erde bestreuen lohnt sich nicht. Sie sollten die Samen auch leicht mit Wasser bestreuen. Danach sollten Töpfe mit Getreide vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, mit Glas oder Folie abgedeckt und an einem hellen Ort bei der gewünschten Temperatur von 23-25 ​​Grad Celsius stehen gelassen werden.

Die Aussaat muss regelmäßig geöffnet, belüftet, von Kondensat befreit und angefeuchtet werden. Wenn es richtig gemacht wird und die Samen lebensfähig sind, können die Sämlinge in einer Woche gesehen werden.

Von Ende März bis Anfang April ist der Tag noch kurz und natürliches Licht reicht für Setzlinge nicht aus. Daher brauchen die Samen Licht. Wenn wir eine Gruppensaat von Samen benötigen, müssen die Sämlinge zweimal tauchen. Hauptsächlich, wenn die Sämlinge auf zwei oder drei Blättern erscheinen. Sie müssen in einem Abstand von ungefähr fünf Zentimetern zueinander sitzen, bis zu einer Tiefe von denselben fünf Zentimetern. Danach müssen die Sämlinge mit einer schwachen Lösung eines komplexen Düngers mit Mineralien, die für Blütenpflanzen geeignet sind, bewässert werden. Sobald die Sämlinge kräftiger werden, stürzen sie wieder in einen tieferen Behälter und verpflanzen sie in einzelne Töpfe. Ein zweiter Mineraldüngerdünger kann gehalten werden, sobald die Pflanze kräftiger wird.

Hier sind ein paar Empfehlungen, um schöne, kräftige und vor allem gesunde Sämlinge zu züchten:

  • Wenn Sie zum ersten Mal tauchen, können Sie die stumpfe Seite einer Gabel oder eines Löffels verwenden, um die Wurzeln weniger zu verletzen.
  • Verwenden Sie Universalerde für Amaranth oder Blütenpflanzen.
  • Befeuchten Sie den Boden vor der Aussaat reichlich und säen Sie die Samen sehr selten.
  • Wenn Sie den Wunsch und die Geduld haben, können Sie ein oder zwei Samen trennen und getrennt pflanzen. Sie müssen also keine Zwischenauswahl treffen.
  • Gießen Sie besser mit destilliertem Wasser in einem feinen Spender.
  • Pflanzen müssen vor dem Einpflanzen in den Boden aushärten. Für diese Kapazität mit Sämlingen auf der Straße oder auf dem Balkon durchgeführt. Ein oder zwei Wochen sind genug, um sich an die Sonne und die frische Luft zu gewöhnen.
  • Sollte gepflanzt werden, nachdem das Wetter ohne Nachtfröste hergestellt ist.

Pflanzung und Pflege von Celosia auf freiem Feld

Die Zeit, um Celosia in offenem Boden zu pflanzen, kommt mit dem endgültigen Eintreffen von Hitze und dem Verlassen von Nachtfrösten. Das Anbaugebiet sollte gut beleuchtet sein und nicht vom Wind verweht werden. Es ist wichtig, dort eine Drainage zu installieren. Der Boden sollte nicht zu sauer sein, dann muss er mit Kalk behandelt werden. Es ist nicht schwierig, Celosia zu pflanzen oder zu transplantieren. Das Wichtigste ist, vorsichtig mit den Wurzeln der Pflanze umzugehen, besonders mit den Jungen. Um größere Vorsicht zu walten, können Sie den Umschlag verwenden. Wenn sich Ihre Setzlinge in Torftöpfen befanden, sollten Sie sie mitpflanzen. Bei niedrigen Sorten sollte der Abstand zwischen den Pflanzen mindestens 15 cm und zwischen den hohen 30 cm betragen. Die Pflege des Ganzen ist recht einfach.

Das Wichtigste ist, dass es im Frühjahr nicht unter Frost leidet. Junge Pflanzen sind extrem anfällig und halten niedrigen Temperaturen nicht stand. Eine weitere Schwäche der Pflanze sind zu feuchte Böden. Das Gießen einer Blume sollte nur an heißen Tagen durchgeführt werden. Auch tselosii wichtige Fütterung, die einmal im Monat durchgeführt werden sollte. Aber übertreiben Sie es nicht, da die Blüte sonst zu große Blätter bekommt und nicht blüht. Der Boden um die Pflanze muss gelegentlich Unkräuter auflockern und entfernen. Der Haupttrieb von Tselozii muss kneifen. Wenn Sie innen Celosia haben, dann sollte es auch viel Licht erhalten, aber diffus. Eine geeignete Temperatur zum Wachsen in einem Raum beträgt 15 bis 18 Grad. Die Bewässerung sollte mit Wasser bei Raumtemperatur durchgeführt werden. Weder übermäßiges Austrocknen des Bodens im Topf noch übermäßige Feuchtigkeit sollten zugelassen werden. Einmal alle zwei Wochen muss die Blume mit Mineraldünger (nicht aber mit Stickstoffdünger) gedüngt werden. Grundsätzlich wird die Blume ein Jahr lang gezüchtet und nach der Blüte wieder entfernt.

Cellosia-Sorten sind federleicht

Da diese Pflanze häufiger zum Zusammenstellen eines Blumenarrangements auf einem Blumenbeet verwendet wird, wurden Sorten unterschiedlicher Höhe gezüchtet:

  • hoch (60-100 cm) - "Thomson Magnifika" (kastanienbraun), "Golden Flitz" (gelb-orange);
  • Mittellang (30-60 cm) - "Feuerfeder" (hellrot), "New Look" (alai);
  • Zwerg (bis 30 cm) - "Goldfader" (goldgelb) und bunte Mischung "Geisha", "Baby", "Kimono".

Die ersten beiden Sorten werden im Freiland gepflanzt, die letzte Sorte (Zwerg) - in Töpfen, dh zur Dekoration der Balkone oder als Zimmerblumen.

Celosia gilt im Anbau als anspruchslose Pflanze, hat aber dennoch ihre eigenen Geheimnisse, die Sie kennen müssen.

Reproduktion Celosia

Samen werden aus getrockneten Blüten geerntet. Der Blütenstand erschreckt einfach das Papier und die Samen gießen von selbst aus. Vor der Aussaat sollten sie drei Stunden in eine Lösung aus Epin und Zirkon getaucht werden (tropfenweise in 200 ml Wasser). Es ist besser, im März Celesium in eine Mischung aus Vermiculit und Humuserde zu säen. Es ist notwendig, selten zu säen, ohne die Samen mit Erde einzuschlafen, Sie sollten sie einfach nach unten drücken und mit Wasser bestreuen. Als nächstes wird der Behälter mit Glas bedeckt und bei guten Lichtverhältnissen (diffus) und Temperaturen nahe 25 Grad gehalten. Das Lüften wird von Zeit zu Zeit durchgeführt. Im Abstand von einer Woche bis zu zehn Tagen erscheinen Triebe. Wenn in der Nähe viele Samen ausgesät werden, sollte ein Pflücken in flache Behälter (Tiefe bis zu 5 cm) erfolgen. Wenn die Sämlinge Wurzeln schlagen, müssen Sie mit einer Mineraldüngerlösung düngen (aber Sie müssen mehr verdünnen als auf dem Etikett angegeben). Wenn Celosia ein wenig heranwächst und an Stärke gewinnt, kann sie in permanenten Töpfen eingesetzt werden. Nach einiger Zeit, nach der zweiten Ernte, wenn die Pflanzen bereits Wurzeln geschlagen haben, müssen Sie erneut mit der Düngung beginnen.

Krankheiten des Cellosia-Kreislaufs

Bei jungen Keimlingen von Celosia ist das sogenannte schwarze Bein die häufigste Erkrankung. Wenn es auftritt, ist es notwendig, den Boden gut zu lockern, Kohle von der Asche aus dem Holz zu streuen und das Gießen auf ein Minimum zu beschränken.

Um das Auftreten von schwarzen Beinen zu verhindern, müssen Sie bei der Bewässerung von Pflanzen sehr vorsichtig sein. Die Bewässerung sollte bis spätestens 9 Uhr erfolgen und nur bei sonnigem Wetter. Wenn es draußen bewölkt ist, kann die Pflanze ohne Wasser bleiben.

Celosia feathery kann mit seinen Blütenständen nicht nur ein Blumenbeet schmücken, seine anderen Sorten werden in einem Raum oder auf einem Balkon großartig aussehen, sowie ein festliches Bouquet schmücken. Wenn die Celosia getrocknet wird, bevor die Frucht reift, wird der Blütenstand das Auge für eine lange Zeit erfreuen, und auf dem Foto wird es nicht einmal möglich sein, sie von der lebenden Blume zu unterscheiden.

http://plants-1.ru/sadovye-rasteniya/celoziya-peristaya-vyrashhivanie-i-uxod-v-otkrytom-grunte/.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen