Früchte

Buddley David: die Geheimnisse des Wachstums im Garten

Einer der schönsten blühenden Sträucher gilt als Buddleya. Es kommt aus den tropischen und subtropischen Breiten Amerikas, Asiens und Südafrikas. Aufgrund ihrer geringen Frostbeständigkeit frieren diese Sträucher mit einer Höhe von 2 bis 4 Metern häufig leicht ein. Aber auch nach einem kalten Winter wird der Buddha jedes Jahr schnell wiederhergestellt, weshalb diese Pflanze nicht nur auf europäischem Territorium, sondern auch im kalten Sibirien angebaut wird. Der häufigste Buddha von David oder Buddha ist wechselhaft - Laubgehölze mit einer Höhe von etwa 2-3 Metern. Die Krone dieses Buddhas ist weitläufig, mit hängenden Zweigen und großen Blättern, aber diese Pflanze wird für ihre luxuriöse Blüte geschätzt, die etwa 1,5 Monate dauert. Ganz große und sehr schöne Blüten sind in dichten, etwa 40 cm langen, spitzen Blütenständen gesammelt. Buddley-Blüten strahlen ein zartes Honigaroma aus und ziehen viele Schmetterlinge an. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober, abhängig von der Art des Buddhas und der Anbauregion, und dauert fast bis zum Frost.

Wählen Sie diese Option, um einen von der Sonne gut beleuchteten und vor dem Wind geschützten Buddha zu pflanzen. Der Boden sollte außerdem nahrhaft und humusreich sein. Der Boden um buddley sollte immer leicht nass sein, aber ohne stehende Feuchtigkeit. Wenn Sie auf der Baustelle eine feuchte und lehmige Erde haben, müssen Sie während des Pflanzens eine Drainage haben.

Gepflanzte Pflanze im Freilandbedarf im Frühjahr. Am Boden der Landegrube wird eine Drainageschicht aus Blähton, Schotter oder Kieselsteinen in einer Schicht von 10-15 cm unter dem Buddley angeordnet und die Grube mit einem losen, durchlässigen Substrat unter Zusatz von Torf gefüllt. Es kann eine Mischung aus Humus, Grasland, Sand und Torf im Verhältnis 1: 1: 1: 1 sein. Auf das Pflanzen von trockenem Torf, Stroh und Sägemehl. Füttere Buddley braucht zweimal pro Saison. Im Frühjahr wird ein vollständiger Mineraldünger ausgebracht, zum Beispiel können 30 g Nitroammophoska in 10 Liter Wasser verdünnt und die Pflanze gegossen werden, oder 50 g Dünger in trockener Form können auf einer Fläche von 1 Quadratmeter verteilt werden. m und leicht eingegrabenes Granulat im Boden. Sie können jeden anderen komplexen Mineraldünger verwenden, wobei die empfohlenen Aufwandmengen genau einzuhalten sind. Das zweite Mal buddleyu im Frühsommer gefüttert und verwenden Phosphat-Kalium-Mineraldünger, zum Beispiel 30 g Doppel-Superphosphat und 30 g Kaliumsulfat.

Ein sehr wichtiges Pflegeereignis für Buddha ist das Beschneiden. In Gegenden mit strengen Wintern werden im Herbst Buddha-Büsche zu Boden geschnitten und mit Torf und trockenen Blättern bestreut. So ist die Pflanze erfolgreich perezimuet und Sie müssen nicht die gefrorenen Reste im Frühjahr schneiden. Irgendwann im Juni werden die Knospen der Pflanze aufwachen und sie wird beginnen, aktiv neue Triebe zu produzieren. Wenn der Buddha von David bei Ihnen nicht vollständig vereist, schneiden Sie ihn im zeitigen Frühjahr oder sogar im Februar ab. Schneiden Sie nicht alle Triebe bis zur Basis, kürzen Sie die im letzten Jahr blühenden Triebe und hinterlassen Sie 2-3 Knospen. Wenn Buddleya blüht, ist es notwendig, die verblassten Knospen der Blütenstände rechtzeitig zu kürzen, damit die Pflanze bei der unnötigen Reifung keinen Strom verbraucht. So verlängern Sie die Blüte des Buddha, und seine Zweige werden nicht kahl sein.

Wenn Sie in wärmeren Regionen leben, können Sie versuchen, diese Pflanze zu prägen. Ein solcher Schnitt beginnt unmittelbar nach dem Pflanzen (z. B. von März bis April), wenn Sie alle Hauptäste halbieren, sodass die Pflanze neue, junge Triebe freisetzt. Auch schwache und schlecht sitzende Triebe werden geschnitten. Dann kommen Sie mit dem Buddhastrauch und allen anderen Sträuchern herein: verdünnen, trockene und beschädigte Zweige, die nicht erfolgreich und ungünstig lokalisiert sind, beschneiden und auch Zweige ausschneiden, die sie um 2-3 Knospen verkürzt oder verblasst haben (Spätherbst oder früher Frühling). Sie kürzen auch die Triebe, die während der Blüte geblüht haben (die verblassten Pinsel abschneiden).

Buddley ist eine autarke Pflanze, die in Einzelpflanzungen oder in einer Gruppe von 2-3-4 Sträuchern gut aussieht. Perfekt geeignet für Gruppen mit niedrigen Sträuchern, wie Johanniskraut, Jasmin und Schneemann, und natürlich in der Nähe von Stauden und Ziergräsern.

http://procvetok.com/ru/articles/buddleya-davida-sekrety-vyrashhivaniya-v-sadu/

Buddleya David, um den Garten zu schmücken

Ich möchte über einen schönen Zierstrauch sprechen, der in meinem Sommerhaus wächst - den Buddha Davids. In unserer Klimazone gefriert der oberirdische Teil von Buddha im Winter auf den Boden. Im nächsten Frühjahr erscheinen neue Triebe. Sie entwickeln sich schnell und in der zweiten Hälfte des Sommers verwandelt sich die Pflanze in einen üppigen, 2-3 m hohen Strauch. Bei fast jedem einjährigen Trieb bilden sich lange violette Blütenstände, die mit ihrem süßlichen Aroma viele Marienkäfer und Schmetterlinge anziehen. In ihrer Form sind sie lila Blütenständen sehr ähnlich. Dieser Strauch blüht lange - von Anfang August bis Oktober. Zu dieser Zeit wird es die Hauptdekoration meines Gartens! In der Herbstsaison, wenn helle Farben knapp werden, erfreut diese erstaunliche Pflanze das Auge mit seiner erstaunlichen Blüte.

Das Interessanteste ist, dass ich selbst Buddley aus Samen gezogen habe. Es stellte sich als recht einfach heraus. Es gibt viele Sorten dieser Pflanze, aber im Laden habe ich nur diese gesehen. Meine Aufmerksamkeit erregte eine sehr schöne Verpackung. Aus Erfahrung wusste ich, dass es ziemlich schwierig ist, viele Sträucher mit Samen zu vermehren, daher gab es nicht viel Hoffnung, dass mein Buddley wachsen würde. Aber ich wollte unbedingt eine solche Schönheit in meinem Landhaus anbauen, und ich beschloss, es auszuprobieren.

Mitte Februar wickelte ich die Samen in ein feuchtes Tuch, steckte sie in eine Plastiktüte, in die ich mehrere Löcher bohrte, und stellte sie auf die untere Ablage des Kühlschranks. Jeden Tag die Samen für 20-30 Minuten lüften. Einige Tage später nahm sie sie heraus und trocknete sie leicht. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich bereits Tassen mit fruchtbarem Boden zubereitet. Das Aussäen aller Samen auf einmal in einer Sämlingskiste geschah nicht, um die zarten Pflanzen nicht mit einem Dorn zu verletzen. Gib einen Samen in jede Tasse. Sie streute nicht mit der Erde, sondern drückte sie leicht mit dem Finger in das feuchte Substrat, das sie als gewöhnliche Bodenmischung für Setzlinge von Gemüsepflanzen nahm. Gläser mit Frischhaltefolie umwickelt und an einen warmen Ort stellen. Zu meiner Überraschung erschienen sehr bald die ersten Triebe. Von den sieben Samen stiegen vier. Ich ordnete die Tassen mit Setzlingen auf der Fensterbank neu und entfernte die Folie. Die Pflege der Sämlinge war die gleiche wie für die Sämlinge von Gemüsepflanzen - mäßiges Gießen, Füttern im Abstand von 10 Tagen, morgens und abends das Licht. Es sollte beachtet werden, dass die ersten Monatssprossen schwach aussahen und sehr langsam wuchsen. Ende April, als die stabile positive Temperatur außerhalb des Fensters festgestellt wurde, brachte sie die Sämlinge zum Erhärten auf den Balkon.

Anfang Mai erreichten die Triebe nur eine Höhe von 10-15 cm. Ich transportierte sie zur Datscha und landete alles in einer Landegrube, damit sich schnell ein Busch bildete. Pit gut mit Humus vorbefruchtet, 1 EL hinzugefügt. l Harnstoff und 1 EL. l Superphosphat. Nach dem Pflanzen die Pflanzen reichlich gießen und gemähtes Gras murmeln, um die Verdunstung von Feuchtigkeit zu verringern. Zuerst wässerte sie regelmäßig Buddleya. Sie begann zwei Wochen nach dem Einpflanzen von komplexem organischem Dünger mit der Fütterung. Ungefähr einen Monat lang saßen die Buddhasprossen an derselben Stelle. Dann stiegen sie stark an und erreichten Ende Juli eine Höhe von 1 m. Mitte August blühte der Buddha. Die Blüte im ersten Jahr war natürlich dürftig, aber ich habe nicht einmal damit gerechnet. Im Spätherbst schnitt ich jeden Zweig des Strauchs in einer Höhe von 15 bis 20 cm ab, warf eine dicke Schicht gefallener Blätter darauf und legte einige Bretter darauf, damit sich das Laub nicht ausbreitete.

Im Frühjahr öffnete sie buddleya und goss reichlich ein. Die Pflanze erwachte zum Leben, neue Triebe begannen aufzutauchen. Im zweiten Jahr wurde Buddleya ein vollwertiger Strauch. Die Blüte war sehr reichlich. Mir ist aufgefallen, dass diese Kultur feuchtigkeitsliebend ist, während der Dürreperiode das Wachstum stoppt und eine Blüte mit unzureichender Bewässerung weniger üppig ist. Sie reagiert auch sehr schnell auf das Anziehen. Vergessen Sie nicht, dass diese Art von Ziersträuchern eine schlechte Frostbeständigkeit aufweist.

Daher ist es auch bei erwachsenen Pflanzen wünschenswert, im Herbst gut zu mulchen, bevor es zu resistenten Frösten mit einer dicken Grasschicht oder abgefallenen Blättern kommt. Andernfalls ist es wahrscheinlich, dass die Pflanze in einem harten Winter vollständig stirbt.

Jetzt ist die Zeit, Buddley-Samen zu bekommen. Ich bin sicher, Sie werden es nicht bereuen, wenn Sie diese schöne Zierpflanze in Ihrer Nähe anbauen.

http://sadisibiri.ru/buggleya-davida.html

Buddley David, der zu Hause vom Samen wächst Pflanzen und Sorgfalt auf dem offenen Gebiet foto

Botanische Beschreibung

Buddleja (Buddleja) - immergrüner, 1,5-3 m hoher Laubstrauch, gehört zur Familie der Norichnikovye. Die Blätter der lanzettlichen Form erreichen eine Länge von 30 cm, können glatt oder leicht faltig sein, rau, paarweise angeordnet, Farbe - alle Grüntöne.

Die Blüten sind klein, duftend und in Teile geteilt. Sie sammeln sich in kugelförmigen Blütenständen oder Rispen von bis zu einem halben Meter Länge.

Blüte

Davids buddley Blumenfoto

Corollas können in den Farben Weiß, Creme, Pink, Gelb, Orange und Purpur lackiert werden. Die Blüte beginnt im Sommer und dauert bis zum späten Herbst. Interessanterweise können sich am Strauch gleichzeitig ungeöffnete Blütenkrone, blühende Blütenstände und Früchte befinden. Obst - länglicher Saatkasten. Beliebte Namen Buddha - ein Magnet für Schmetterlinge, Herbst Flieder. Tatsächlich zieht das Honigaroma Insekten an und die Blütenstände der Ähren sehen aus wie Flieder.

Schöne blühende Sträucher in der natürlichen Umwelt können in Asien, Amerika, Afrika gefunden werden.

Diese mehrjährige Pflanze ist für den Anbau im Freiland geeignet. In den nördlichen Regionen ist für den Winter Schutz erforderlich. Selbst wenn die Stängel gefroren sind, müssen die beschädigten Stellen nur abgeschnitten werden - und die jungen Triebe wachsen schnell.

Wachsender Buddha aus Samen Beim Pflanzen von Sämlingen

Samen Buddha Foto

Um Buddley-Setzlinge zu züchten, die Samen vorschichten - die Samen etwa zwei Wochen lang im Gemüseabschnitt des Kühlschranks aufbewahren. Anfang März Buddleya aussäen. Verwenden Sie einen breiten Behälter (Herd, Behälter, Kiste) mit Löchern für den Wasserablauf. Platzieren Sie die Drainageschicht am Boden des Tanks und füllen Sie sie mit einem neutralen Untergrund.

  • Mische kleine Samen mit Sand, verteile sie auf der Oberfläche des Bodens und drücke leicht mit einem Lineal darauf.
  • Sprühen Sie aus dem Spray.
  • Bedecken Sie die Pflanzen mit Glas oder transparenter Folie.
  • Beleuchtung ist notwendig hell, aber ohne direkten Sonnenschein.
  • Halten Sie die Lufttemperatur im Bereich von 20-24 ° C.
  • Lüften Sie Ihre Pflanzen regelmäßig, um Kondensation zu vermeiden.
  • Für die Bewässerung können Sie manchmal eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat (hellrosa) verwenden, damit die Pflanzen nicht in die Fäule des „schwarzen Beins“ geraten.

Buddleya-Samensämlingfotos

  • Mit dem Aufkommen von 3-4 echten Blättern schießen die Sämlinge in getrennten Behältern. Torftöpfe werden am besten verwendet.
  • Gewöhnen Sie gewachsene Setzlinge nach und nach an die Bedingungen im Freien - stellen Sie die Pflanzen am offenen Fenster auf, bringen Sie sie auf den Balkon oder in den Garten, aber schützen Sie sie vor Zugluft. Gepflanzte Pflanzen im Freiland gepflanzt.

Wie man buddleyu zu Sämlingen sät, erfahren Sie im Video:

Der Keimling wächst gut im Kokossubstrat, und um zu verhindern, dass sich die Pflanzen dehnen, verwenden Sie die zusätzliche Beleuchtung durch fitolamps.

Buddley-Stecklinge

Verwurzeltes Buddha-Foto

Verwenden Sie zur Reproduktion Stecklinge mit einer Länge von 15 bis 20 cm.

  1. Stecklinge von grünen jungen Trieben, die im Frühjahr geschnitten werden.
  2. Stecklinge von Holztrieben, die im Herbst geschnitten werden.

Entfernen Sie die unteren Blätter vom Stiel und behandeln Sie die Wachstumsstelle mit einem Schnitt. In eine Sand-Torf-Mischung einpflanzen, die Stecklinge 3 bis 5 cm vertiefen, mit einer Kappe bedecken, lüften, den Boden anfeuchten. Nach ein paar Wochen Verwurzelung muss der Unterstand entfernt und die Jungpflanzen im Freiland gepflanzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie für den Winter Schutz suchen.

Wie man buddley Sämlinge in den Boden pflanzt

Wie man Buddha-Foto von Buddha David pflanzt, wie man in den Vororten und in der Mittelspur landet und sich interessiert

Buddley-Sträucher wachsen schnell, halten Sie also einen Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den Pflanzen ein. In beengten Verhältnissen leidet die Pflanze unter Licht- und Nährstoffmangel.

  • Graben Sie ein Landeloch von 40 x 40 cm und einer Tiefe von 20 cm, die größer ist als das Wurzelsystem.
  • Eine 15 cm dicke Drainageschicht (grobkörniger Sand) auf den Boden legen, für Bio-Dressing ca. 5 cm wählen (Kompost mit komplexem Mineraldünger mischen).
  • Rollen Sie zusammen mit der erdigen Kugel den Sämling in das Loch, füllen Sie den Rest des Raumes mit Erde, drücken Sie ihn ein wenig nach unten, gießen Sie ihn gut ein.
  • Der Wurzelhals sollte bodenbündig sein.
  • Mit Kompost durch die Poren gleiten.

Wie man sich im Garten um Buddley kümmert

Bewässerung

Buddley kann durchaus mit Niederschlag zufrieden sein, besonders wenn Sie die Wurzelzone murmeln. Nur bei starker Austrocknung des Bodens gießen. Genug, um 1 Eimer Wasser unter jedem Busch zu machen. Abends können Sie den Busch mit warmem Wasser besprühen.

Top Dressing

Zum Wiederherstellen nach dem Winter Stickstoffdünger mit Frühlingsbeginn auftragen. Vor dem Beginn der Blüte ist es am besten, Kaliphosphat abzuscheiden. Bio-Futter in der Blütezeit.

Beschneiden

Ein wesentlicher Bestandteil der Pflege ist das Beschneiden. Im zeitigen Frühjahr müssen Sie die Triebe radikal abschneiden. Niedrig wachsende Arten lassen 30 cm über der Bodenoberfläche, hoch - 1 Meter. Dies trägt zur Verjüngung der Pflanze und zur Bildung eines gepflegten Busches bei. Von Zeit zu Zeit die Triebspitzen zusammendrücken und verblasste Blütenstiele abschneiden.

Krankheiten und Schädlinge

Gelegentlich kann die Pflanze Graufäule infizieren, ausgelöst durch zu viel Feuchtigkeit. Beschädigte Stellen entfernen, mit Fungizid behandeln. Um das Auftreten der Krankheit zu verhindern, gießen Sie nur bei sehr trockenem Wetter, um dies zu verhindern, können Sie es abends mit einem Fungizid einsprühen.

Die Hauptschädlinge sind Spinnmilben und Weiße Fliegen. Es sollte mit einem Insektizid behandelt werden.

Arten und Sorten von Buddley mit Foto und Namen

Buddleya david buddleja davidii

Buddley David Orpheus Klasse Buddleja davidii ‘Orpheus’ Foto

Die Art ist ein 3 m hoher Laubstrauch mit hoher Wachstumsrate. Die Blätterteller sind lanzettlich, die Oberfläche ist dunkelgrün gefärbt, die Unterseite ist kurz weichhaarig, hat einen beledno-gelben Farbton. Die Blütenstände der Ähren, bestehend aus kleinen Blüten von lila Farbe, werden 40 cm lang und blühen von August bis Ende Oktober.

Noten:

Buddley Davids Note Alba Buddleja Davidii ‘Nanho Alba’ Foto

Alba (Alba) - ein 2 m hoher Strauch mit pyramidenförmigen Blütenständen. Die Basis der Krone ist orange gefärbt, der Rest ist weiß. Die Blüte erfolgt von Juli bis Oktober.

Buddley David Royal Red Foto von Buddleja davidii Royal Red

Royal Red (Royal Red) ist ein 3 m hoher Strauch, der am besten duftet. Blumen haben eine lila Farbe. Die Blütezeit beginnt in der zweiten Sommerhälfte und dauert bis zum Herbstanfang.

Buddleya David Orchideenschönheit Buddleja davidii ‘Orchideenschönheit’ Foto

Orchideenschönheit (Orchid Beauty) - Buddha 1,5 m hoch, die Blütenstände sind rosa-lila. Die Blüte erfolgt von August bis September.

Buddley David Harlekin Buddleja davidii Harlekin Foto

Harlekin (Harlekin) - kleine Blütenstände von blau-violetter Farbe erreichen eine Länge von 30 cm.

Buddley David Schwarzer Ritter Buddleja Davidii ‘Schwarzer Ritter’ Foto

Black Knight (Schwarzer Ritter) - dunkelviolette, fast schwarze Blüten haben einen orangefarbenen Fleck in der Mitte.

Buddleja Davyda Flower Power Foto von Buddleja Davidii Flower Power

Flower Power (Flower Power) - ein zwei Meter hoher Busch mit 30 cm langen Blütenständen, der ab der Mitte des Sommers Blüten von orange-violetter Farbe blüht. Die Blüte dauert 1,5 Monate.

Buddleja David Purpurkaiser Buddleja Davidii ‘Purpurkaiser’ Foto

Luxuriöser, weitläufiger Busch mit schwarzvioletten Knospen. Blüte ist reichlich, lang.

Buddley David weiße Sorte Buddleia davidii ‘Monite’ Foto

Eine andere charmante Sorte mit weichen weißen Blüten - Monit. Sich ausbreitende Büsche zieren massive Blütenstände.

Buddleja japanische Buddleja japonica

Buddleja Japanisches Buddleja japonica Foto

Die Art hat Triebe mit tetraedrischem Querschnitt. Blütenstände von bis zu 20 cm Länge bestehen aus Kränzen in einem sanften Fliederfarbton. Knospen erscheinen Ende Mai.

Buddleja globosa Buddleja globosa

Buddleja globose Buddleja globosa Foto

Blütenstände kugelförmig, bestehend aus orangegelben Blüten. Die Aussicht toleriert keine Überwinterung im Freien. Am häufigsten in Gewächshäusern angebaut.

Buddleja Leaf Buddleja alternifolia

Buddleja Leaf Buddleja alternifolia Foto

Ausgebreiteter Strauch mit einer Höhe von 4 m. Lange, graziöse Triebe biegen sich in einem Bogen. Die Blätter sind fast unsichtbar, die Blütenstände einer leichten Fliederfarbe bedecken die Triebe dicht.

Buddley weiße Blüten Buddleja albiflora

Buddley weiße Blumen Buddleja albiflora Foto

Aufrechte Stängel erreichen eine Länge von 6 m, die kegelförmigen Blütenstände sind 45 cm lang und dicht mit kleinen Blüten von weißer Farbe gefüllt.

Budley Schnee Buddleja nivea

Budley Schnee Buddleja nivea Foto

Laubgehölze bis zu 3 m hoch. Triebe fallen. Die Blütenstände sind 15 cm lang und die Blüten in einem sanften Fliederfarbton sind mit Filzschamhaaren bedeckt, als wären sie mit Schnee bestäubt.

Buddley in Landschaftsgestaltung

Buddleja David im Landschaftsdesign abgebildet Buddleja Blue Chip

Vor dem Hintergrund niedrig wachsender Pflanzen sehen Rasenflächen und mehrfarbige Büsche wunderschön aus. Buddley als Hecke gepflanzt. Die Kombination verschiedener Arten und Sorten sorgt in Ihrem Garten für ein buntes Treiben. Hervorragend neben Rosen.

Buddleya drehen Blatt im Landschaftsdesignfoto ein

Kompakte Sorten können in Wannen, Terrassen und Balkonen angebaut werden.

Dank des verführerischen Duftes huschen ständig Schmetterlinge über die Büsche.

Budley-Drehung im Blattgartenentwurf Buddleja alternifolia Argentea-Foto

Buddley Tricolor im Garten Design Buddleia Tricolor Foto

David Bludley Fräulein Ruby im Design des Gartens Buddleia davidii „Fräulein Ruby“ Foto

http://chto-posadit.ru/buddleya-davida-vyrashhivanie-iz-semyan-v-domashnih-usloviyah-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-foto/

Budley Pflanzen und Pflege auf dem offenen Feld in Sibirien

Wunderschöner wärmeliebender Buddha, angepasst an unser Klima. Im Freien gepflanzt, erfreut das Pflanzen und Pflegen, für das der Gärtner eine Reihe von Empfehlungen befolgen muss, mit seiner erstaunlichen Schönheit und verwöhnt ihn jahrelang mit einem zarten Aroma.

Wenig über die Pflanze

In all seiner Pracht wächst Buddleya in tropischen und subtropischen Gebieten. Die Artenvielfalt ist erstaunlich: über 100! Hierbei handelt es sich um immergrüne oder laubwechselnde Arten mit einem holzigen Stiel oder einer Kräuterart und einer Höhe von 1,5 bis 3 m.

Große Blätter (manche Arten werden bis zu 30 cm groß) haben eine lanzenovale Form. Auf einem Stiel paarweise niederlassen. Von oben sind sie dunkelgrün und unten sind sie weiß oder gelb mit einem kurzen Rand. Die Frucht ist eine längliche Schachtel mit vielen kleinen Samen.

Die reichhaltige Blüte beginnt ab 3 Jahren im August und dauert 35-45 Tage. Blüten röhrenförmig klein, gesammelt in großen Ähren oder kugelförmigen Blütenständen. Sie haben eine Vielzahl von Farben. Der zarte Geruch, der von den Blumen ausgeht, zieht eine große Anzahl von Insekten an. Die Pflanze ist eigenartig: Sie kann gleichzeitig Knospen, Blüten und Früchte haben.

Budley globosa (Buddleja globosa)

Unter den kultivierten Buddley-Arten gibt es solche, die winterfest sind und Temperaturen von bis zu -20 ° C standhalten. Der Anbau solcher Arten ist in Sibirien möglich.

Beliebte Arten

Von der großen Artenvielfalt der Pflanze können nur einige auf dem Territorium unseres Landes angebaut werden.

Ihre Kultivierung erfordert Zeit und Mühe von den Gärtnern, aber sie sind hervorragend akklimatisiert und wachsen in unserem Klima.

Buddley Pink Delight

Der beliebteste Typ ist David. Es ist nach dem Botaniker Adam Buddha benannt, der die Blume zuerst beschrieb und den Europäern vorstellte.

Buddley David ist ein sommergrüner, hoher Strauch, der für den Winter bis an die Wurzeln friert und im Frühjahr junge Triebe mit einem Wuchs von bis zu 2-3 m freisetzt. Die übliche Farbe ihrer Blüten - lila-lila. Blütezeit - von Anfang Juli bis Mitte September. Schmale, gezackte Blätter stehen sich gegenüber. Die Kultivierung von Buddha als Kultur begann ab dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Buddleya david buddleja davidii

Saatgutvorbereitung

Buddley-Zucht erfolgt Stecklinge und Samen. Die einfachste und schnellste Methode besteht darin, eine erwachsene Pflanze durch Stecklinge zu züchten.

Buddley David Red Royal

Sie werden Sprossen mit mindestens 3 Knospen genannt. Es gibt zwei Möglichkeiten, sie vorzubereiten.

  1. Im Herbst können sie erst nach dem Ende der Blütenpflanzen und für den Fall, dass sie eine Rinde bilden, geschnitten werden. Die Lagerung der geschnittenen Stecklinge sollte an einem kühlen Ort (normalerweise im Keller) bei einer Temperatur von nicht unter 0 ° C erfolgen.
  2. Junge Triebe werden abgeschnitten und sofort an einer neuen Stelle beigesetzt.

Tipp: Angesichts der langen Wurzelbildung (Anpassung) einer Pflanze (ca. 2 Monate) wird davon abgeraten, diese Methode am Ende des Sommers zu pflanzen.

Um die Keimung der Samen zu beschleunigen, sollten sie in feuchten Boden gesät werden. Dann schafft ein Plastik- oder Glasbehälter ein „Gewächshaus“ für die gepflanzten Samen. Sobald Sprossen aus den Samen sprießen, wird das Gewächshaus zur Belüftung entfernt. Zuerst 1 Stunde am Tag und dann diese Zeit allmählich erhöhen. Wenn 2-3 Blätter auf den Trieben wachsen, sitzen sie in getrennten Behältern, in denen sie kräftiger werden und bis zum Frühjahr wachsen.

Unzulässiges Tränken an der Wurzel von Trieben! Um die Sämlinge zu gießen, sollte Wasser in die Pfanne gegossen und die Blätter zusätzlich besprüht werden.

Es ist wichtig zu wissen: Eine aus Samen gewachsene Pflanze kann sich in gewisser Weise vom Elternteil unterscheiden. Dies deutet auf einen teilweisen oder vollständigen Verlust der Eigenschaften dieser Sorte hin.

Landeregeln

Bei der Auswahl eines Pflanzplatzes ist zu berücksichtigen, dass buddleya eine wärmeliebende Pflanze ist, die keine Zugluft mag. Daher sollte die Kultivierung an einem Ort erfolgen, an dem gleichzeitig die Sonne scheint und kein Wind weht. David fühlt sich wohl mit der beleuchteten Seite der Zäune und kleinen Gebäude.

  • Welcher Boden ist am besten gepflanzt

Ein Strauch wächst auf jeder Art von Boden. Es ist jedoch anzumerken, dass das schnelle Wachstum und die heftige Blüte von Buddha erreicht werden können, wenn er in eine „leichte“, feuchte Erde mit neutraler Säure gepflanzt wird.

Befindet sich am vorgesehenen Standort ein anderer Boden, muss dieser leicht modifiziert werden. Dies geschieht einfach:

In eine für die Landung vorbereitete Grube wird eine Drainageschicht von ca. 10–15 cm Länge eingebracht, auf die eine kleine Erdschicht von der mit Kompost und Mineraldünger vermischten Stelle gegossen wird. Anstelle dieser Bestandteile kann die Erde mit Holzasche und Kaliumphosphatdünger gemischt werden.

Das Pflanzen von Buddley auf offenem Boden ist gut, wenn der Frost beendet ist und sich der Boden gut erwärmt. Schon ein leichter Temperaturabfall unter 0 ºC. kann eine junge Pflanze ruinieren.

Wenn ein Stiel gepflanzt wird, sollte er so gezüchtet werden, dass 2 Knospen im Boden sind. Nach dem Pflanzen wird der Boden leicht gestampft und gewässert. Dann wird der stammnahe Bereich mit Mulch bedeckt.

Tipp: Da der Strauch keinen Feuchtigkeitsüberschuss mag, muss er nicht in die feuchte Erde gepflanzt werden. Es wird ausreichen, um das erste Gießen anzufeuchten.

Die Größe des Pflanzlochs beträgt 40:40 cm, wobei die Tiefe der Länge des Wurzelsystems unter Berücksichtigung von Dünger und Drainage entspricht.

Wenn mehrere Setzlinge gleichzeitig gepflanzt werden, sollte der Abstand zwischen ihnen nicht weniger als 1,5 m betragen Dieser Wert wird unter der Voraussetzung berechnet, dass der Strauch schnell wächst und eine sich ausbreitende Krone hat.

Erwachsenentransplantation mag David nicht, denn es ist stressig. Sie ist lange nach ihr "krank" und sieht deprimiert aus. Wenn dennoch ein solches Bedürfnis entstanden ist, wird der Strauch mit dem Boden um ihn herum verpflanzt. Am neuen Platz wird es reichlich bewässert.

Tipp: Es ist für einige Zeit nach der Transplantation nicht akzeptabel, den Boden in der Nähe des Wurzelsystems zu lockern.

Wie man sich interessiert

Die Pflege von Buddley auf freiem Feld ist einfach, aber Gärtner müssen ein paar Regeln kennen: Für eine reichhaltige Blüte ist ein ständiger Schnitt erforderlich, Bewässerung und rechtzeitige Fütterung sind wichtig für das Pflanzenwachstum und die Bildung von Blütenständen.

Missbrauch ist nicht notwendig. David toleriert keinen Überschuss an Feuchtigkeit und sumpfigem Boden. Genug 1 Eimer Wasser für einen Strauch. Die Bewässerung erfolgt alle 10-14 Tage. Wenn es heiße und trockene Tage gibt, ist es möglich, ein bisschen mehr.

Die erste Fütterung erfolgt während der Vegetationsperiode. Hierzu wird Stickstoffdünger verwendet. Es hilft der Pflanze, sich nach dem Winter zu erholen, fördert das Wachstum neuer Triebe.

Die folgende Fütterung wird in dem Zeitraum durchgeführt, in dem der Strauch Farbe aufnimmt. In der Zusammensetzung des aufgebrachten Spitzenverbandes muss zwangsläufig die vorherrschende Menge an Kalium und Fluor enthalten sein. Die anschließende Fütterung erfolgt je nach Zustand der Pflanze und des Bodens.

Blühender Buddha David lang. Darauf sind ständig getrocknete und verblasste Knospen vorhanden. Sie müssen nur schneiden (nur nicht brechen!).

Wenn der Strauch im ersten Jahr wächst, muss er eine Krone bilden. Dazu schneiden Sie spröde und schwache Triebe und den Rest - in zwei Hälften.

Der Schnitt erfolgt vor dem Einsetzen des kalten Wetters. Alle Zweige werden so weit wie möglich geschnitten, dass der Rest nicht mehr als 20 cm über dem Boden liegt. Die Wurzeln im Boden im Frühjahr geben neue Triebe.

  • Wie bereite ich mich auf den Winter vor?

Buddley David mag keinen Frost, deshalb muss er für den Winter gut bedeckt sein. Tragen Sie trockenen Schutz auf. Für die Herstellung wird jeder bis zu 25 cm hohe Rahmen verwendet, auf den ein nicht wasserdurchlässiger Stoff gespannt wird. Im Inneren des Tierheims ist trockenes Laub gelegt. Es schafft ein günstiges Mikroklima im Inneren und verhindert, dass die Wurzeln verrotten.

Tipp: um David nicht gereift ist, ist es notwendig, unter dem Rahmen einen Lufteinlass vorzusehen.

  • Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge

Buddley in seltenen Fällen einer Krankheit ausgesetzt. Wenn der Untergrund stark angefeuchtet ist, kann sich Graufäule entwickeln. Der betroffene Busch wird mit Fungiziden besprüht.

Der Strauch wird oft von der Spinnmilbe, der Weißen Fliege, ausgewählt. Sie lassen sich meist bei trockenem und heißem Wetter darauf nieder. Für ihre Zerstörung werden spezielle Insektizide eingesetzt, die betroffenen Äste und Triebe werden entfernt. Abends wird das Sprühen empfohlen.

All diese Empfehlungen für die Pflege der Pflanze werden sie gesund und schön wachsen lassen.

Benutze Buddley

David ist eine würdige Dekoration für jede Landschaft. Designer haben es lange verwendet, um luxuriöse Kompositionen zu komponieren, Hohlräume in Bereichen zu füllen und die Landschaft zu aktualisieren. Seine einsamen Bepflanzungen sehen unter den niedrigen Pflanzen spektakulär aus. Buddleya, der sie beherrscht, offenbart seine Schönheit.

Sich ausbreitende Sträucher sehen unter Blumenarrangements gut als Hecke aus. Bemerkenswert kombinieren Sie verschiedene Arten von Pflanzen zusammen gepflanzt, unterschiedlich in Größe, Farbe, Form der Blütenstände.

Immer schöne, luxuriöse und elegante Buddha-Figuren schmücken den Ort und sorgen für angenehme, unbeschreibliche Emotionen und Momente der Ruhe.

Andere Buddy-Datensätze

Diese wunderschöne Pflanze begleitet mich seit meiner Kindheit, sie ist mit meiner Großmutter gewachsen, ist mit meiner Mutter gewachsen und wächst jetzt mit mir. Das Interessanteste ist, dass ich die ganze Zeit nicht einmal über den Namen nachgedacht habe. Rein zufällig bin ich im Saatgutladen auf... gestoßen

Ich wohne in Tscheljabinsk. Ich möchte buddleyu kaufen, habe aber Angst, dass es sich nicht in unserem Klima festsetzt. Ich habe die Bewertungen gelesen - sie sagen, dass es nicht Winterschlaf hält.

Hallo, liebe siebenköpfige Familie. Mein Kumpel David - zwei Jahre. Im ersten Jahr habe ich gut überholt, aber in diesem Jahr bin ich herausgesprungen, ich habe mich mit Obdach übertrieben. Als sie es öffnete, war sie voller Schimmel. Sag mir, kann es von der Wurzel erneuern?

Seit mehr als einem Monat erfreut sich exquisiter Buddha an seinen üppigen Blüten. Ich versuche sorgfältig zu überwachen, dass keine verblassten Bürsten im Busch sind, ich schneide sie ab. Dann werden Seitentriebe aktiviert. Pinsel auf sie sind kleiner, aber sie...

Der chinesische Schönheitsbuddha David erlangte in den südlichen Regionen Russlands aufgrund der exotischen Schönheit seiner Blütenstände und seines exquisiten Honigaromas allgemeine Liebe und Anerkennung. Ihre ungewöhnlich schönen weiß hängenden Blütenstände,...

Hallo! Helfen Sie bitte mit Rat! Gesendet vom Kindergarten Buddley und Hortense. Buddley-Blätter sind schimmlig, geschwärzt und abgefallen. Es ist ein nackter Busch. Kann man ihn wieder zum Leben erwecken? Ich gieße ein wenig. Vielleicht sprühen...

Alle Materialien anzeigen

über buddley:

Bush Budley, dessen Anpflanzung und Pflege auf freiem Feld nicht besonders schwierig ist, kann ein Höhepunkt der trüben Herbstlandschaft auf dem Vorstadthof sein. Diese Pflanze blüht im Spätsommer und Herbst, zu einer Zeit, in der die meisten Zierpflanzen längst verblasst sind.

Budley - was ist sie?

Budley gehört zur Familie der Norichnikovs. Seine Heimat gilt als Asien, Südafrika und Amerika. Der Name der Pflanze erhielt im Auftrag des Botanikers Adam Baddle.

Budley wird im Volk wegen der Ähnlichkeit der Blütenstände mit dem traditionellen Flieder als Herbstflieder bezeichnet. Die Blüten der Pflanze haben ein starkes Honigaroma, das verschiedene Insekten anzieht, darunter auch Schmetterlinge. Daher wird dieser Strauch oft als Schmetterlingsbaum oder Schmetterlingsmagnet bezeichnet.

Blumenzüchter kennen mehr als 100 immergrüne und laubwechselnde Budley-Arten. Dies können grasbewachsene Pflanzen oder Sträucher sein, die manchmal eine Höhe von 3 Metern erreichen. Form, Farbe und Größe der Blütenstände sind ebenfalls sehr unterschiedlich. Pflanzen blühen lange: vom Hochsommer bis zum Spätherbst.

Am Busch von Budley sieht man gleichzeitig geöffnete Blütenstände, nur aufstrebende Knospen und bereits etablierte Früchte.

Trotz der Tatsache, dass die Pflanzen Heimat von Ländern mit warmem Klima sind, ist in den kälteren Regionen das Pflanzen und Pflegen auch auf freiem Feld möglich. Für den Winter müssen Sie den Strauch bis zum Boden bedecken, da der Pflanzenteil nicht von Frost betroffen ist.

Wie budelyu zu verbreiten

Das Züchten ist auf zwei Arten möglich. Jeder von ihnen hat sein eigenes Recht, sich zu bewerben.

Samenvermehrung

Dies ist eine sehr zeitaufwendige Methode. Samen können in einem Fachgeschäft gekauft oder im Spätherbst aus dem Busch abgeholt werden. Aber wenn die selbst gesammelten Samen wachsen, hängt es davon ab, ob sie gut genug reifen. Tatsache ist, dass zum Beispiel das Pflanzen und die Pflege in Sibirien auf freiem Feld möglich ist. Die Zeit für die Reifung der Samen in einem kalten Klima reicht jedoch nicht aus. Daher ist es besser, gekauftes Saatgut zu bevorzugen.

Der zur Aussaat verwendete Boden sollte eine neutrale Säure aufweisen. Da die Samen sehr klein sind, ist es besser, sie mit Sand zu mischen. Sie werden auf lockerem Boden ausgesät und leicht gepresst. Der Behälter ist mit einer Folie oder einem Glas abgedeckt. Die Bewässerung erfolgt mit einem Spray. Der Behälter wird an einem warmen und hellen Ort aufgestellt.

Pflanzenmaterial sollte regelmäßig gelüftet und angefeuchtet werden. Die ersten Triebe erscheinen nach 14-21 Tagen. Im Stadium des Auftretens von 3-4 Blättchen tauchen die Sämlinge in getrennte Töpfe. Erst mit dem Einsetzen der anhaltenden Hitze im Frühjahr beginnt die Pflanzung und Pflege des Budley im Boden an der frischen Luft.

Fortpflanzung durch Stecklinge

Zur Vermehrung durch Stecklinge können Sie junge, 15-20 Zentimeter lange Frühjahrssprosse verwenden oder im Herbst versteifte Zweige einschneiden. An den Stecklingen werden die unteren Knospen entfernt und der Wachstumsstimulator verarbeitet. Zweige werden 3-5 cm in den Boden versenkt und mit einer Folie abgedeckt. Die Bewurzelung erfolgt über zwei Monate. Der Film wird erst nach dem Erscheinen neuer Triebe entfernt.

Unabhängig davon, welche Pflanzenzüchtungsmethode gewählt wird, werden die ersten Keim- und Wurzelstadien am besten zu Hause durchgeführt. Das Einpflanzen und Pflegen von Budeley im Freiland ist erst nach Einsetzen der Hitze möglich.

Merkmale der Pflanzung und Pflege für Budley

Wählen Sie den Pflanzort für Sträucher, die sonnig und vor starkem Wind und Zugluft geschützt sein sollen.

Der Boden der Pflanze bevorzugt feucht und gut gedüngt.

Der Abstand zwischen den Büschen sollte ausreichend groß sein (ca. 1-1,5 Meter), da die Pflanze schnell wächst.

Bei der Aussaat und Pflege im Freiland sollte regelmäßig getrimmt werden. Im ersten Jahr nach dem Pflanzen werden junge Triebe halbiert. Im nächsten Jahr beschneiden neu gewachsene Stängel. Es wird empfohlen, 2 Knospen darauf zu lassen.

Das Beschneiden hilft nicht nur, den Strauch in der gewünschten Form zu formen, sondern trägt auch zu einer längeren Lebensdauer der Pflanze bei und stimuliert die aktive Blüte.

Überwinternde Büsche

Für einen wunderschönen blühenden Strauch reicht es nicht aus, eine bessere Passform und Pflege im Boden zu gewährleisten. Überwintern in der Wärme ist die Hauptbedingung für gutes Wachstum und wilde Blüte. Budlea ist sehr anspruchsvoll in Bezug auf die Winterbedingungen, da es in ihrer einheimischen Aureole praktisch keinen strengen Frost gibt. Unter den klimatischen Bedingungen der mittleren Zone gefriert der Bodenteil dieser südlichen Pflanze (wenn er nicht bedeckt ist) im Winter vollständig aus. Nur die Wurzeln, die im Boden geschützt sind, bleiben am Leben und können unter günstigen Bedingungen im Frühjahr neues Wachstum hervorbringen.

Um den Blütenfall in Budley bewundern zu können, müssen beim Pflanzen und Pflegen des Bodens in den Vororten besondere Bedingungen für die Überwinterungszeit geschaffen werden. Ungefähr ab Ende Juli muss die Produktion jeglicher Pflanzenernährung eingestellt werden, einschließlich des Mulchens von Baumstämmen mit Kompost. Tragen Sie ab diesem Zeitraum auch keine Asche oder andere Düngemittel in den Boden auf. Dies ist notwendig, damit die Pflanze Zeit hat, sich auf den Winter vorzubereiten.

Ein Signal für die Tatsache, dass es Zeit ist, die Pflanze zu bedecken, begann, schwarze Blätter zu färben. Dies geschieht normalerweise im Oktober oder November. Um den Busch zu bedecken sollte man einen trockenen sonnigen Tag wählen. Das Tierheim sollte in der folgenden Reihenfolge sein:

  1. Den Strauch mit trockener Erde bis zur dritten Knospe bestreuen.
  2. Schneiden Sie die überstehenden Stängel ab und lassen Sie etwa 20 cm lange Zweige zurück.
  3. Den Strauch mit Fichtenzweigen bedecken.
  4. Decken Sie die Struktur von oben mit einer großen Holzkiste ab.
  5. Legen Sie ein Ruberoid oder einen Schiefer auf die Kiste, um den Schutz vor Regen zu schützen.

Für eine sichere Überwinterung muss sich genügend Luft im Tierheim befinden. Daher sind Folie und Sägemehl zur Isolierung ungeeignet. Unter ihnen können die Zweige einer Pflanze sowie ihre Wurzeln nachlaufen.

Der Bau von Winterunterkünften ermöglicht das Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld im Ural und sogar in Sibirien. In diesen Regionen mit kalten Wintern ist die Konservierung der Pflanze viel schwieriger, aber immer noch möglich. Die Hauptsache ist, auf anhaltende Frühlingshitze ohne Frost zu warten und erst dann den Strauch zu öffnen. Schnee hilft auch, die thermophile Pflanze gut zu erwärmen. Es speichert die Wärme gut im Tierheim.

Budleyu wachsen unter harten Bedingungen, die für sie ungewöhnlich sind. Sie sollten sich auf die Wildnis verlassen, die aus den Samen von Pflanzensorten gewachsen ist. Es ist auch wünschenswert, Samen von den Büschen zu sammeln, die in der mittleren Spur wachsen, und nicht in heißen Ländern. Diese Tatsache, kombiniert mit der richtigen Pflege und Organisation der Überwinterung, wird Ihnen helfen, eine wunderbare exotische Pflanze im Garten zu züchten.

Wachsendes budley vom Samen - Video

Budley ist ein Strauch mit üppigen und wunderschönen Blüten, der zur Familie der Norichnikova gehört, einer Gattung von Blütenpflanzen. Der Name wurde zu Ehren des Engländers Adam Baddle vergeben, der diese schöne Pflanze im frühen 18. Jahrhundert entdeckte und in Europa anbaute. Strauch ist in südlichen Ländern weit verbreitet: Amerika, Asien und Südafrika.

Budley ist ein wärmeliebender Strauch. Von Gärtnern in den südlichen Regionen des Landes kultiviert. Daher ist die Wahrscheinlichkeit, dass es in Sibirien gut wachsen wird, gering. Obwohl mit einer gewissen Sorgfalt ist es möglich. Es ist notwendig, einen Busch für den Winter gut einzuwickeln, um ihn vor dem Einfrieren zu schützen.

Es verbindet sich gut in einem Bereich, dieser Strauch mit Astilba.

Arten und Sorten von Budley

Wachsende Knospe in Sibirien, beginnen Sie mit der Auswahl des gewünschten Sämlings. In Gartengeschäften gibt es eine Vielzahl von Sorten, die sich in der Blütezeit, der Farbe der Blütenstände, der Form des Busches und natürlich in der Höhe unterscheiden. Einige Sorten werden 3 Meter hoch. Die bekanntesten:

  • Budley David - wird am häufigsten in Regionen mit gemäßigtem Klima angebaut. Die Höhe des Strauches erreicht drei Meter. Die an der Spitze spitzen Blätter sind bis zu 25 cm lang und lanzettlich geformt. Die Blütenstände sind 40 cm lang und die Blütenfarben violett. Die Blüte beginnt am Ende des Monats. Blühdauer bis zu zwei Monaten.
  • Budlea mit weißen Blüten - dürreresistent und lichtliebend. Der Strauch ist sehr hoch - einige Pflanzen erreichen 6 Meter. Dicke und aufrechte Buschform. Blütenstände sind weiß, kegelförmig. Erreicht eine Länge von 45 cm. Die Aussicht ist ziemlich frostbeständig.

Fortpflanzung Budley Stecklinge

Verwenden Sie im Garten zwei Methoden der Vermehrung: Samen und Stecklinge. Der zweite ist vorzuziehen. Wir werden es benutzen. Schritte im Garten verwurzeln:

  1. Im Frühjahr geschnittene Stecklinge bis zu 20 cm Das Schneiden wird mit einer gut geschärften Schere durchgeführt, ohne dass die Äste stark beschädigt werden. Geeignet für die Zucht von holzig-grünen Jungtrieben.
  2. Entfernen Sie vorsichtig die unteren Knospen am Zweig und verarbeiten Sie sie mit einem Wachstumsstimulator. Dank der Behandlung wird die Wurzelbildung intensiviert.
  3. Auf einem Grundstück mit fruchtbarem Boden (etwas Sand und Torf hinzufügen) werden Stecklinge bis zu einer Tiefe von 5 cm gepflanzt, die den Boden gut befeuchten und das Bett mit einem Film bedecken. Überwachen Sie ständig die Bodenfeuchtigkeit.
  4. Entfernen Sie den Film aus dem Garten, wenn neue Triebe erscheinen. Weiter regelmäßig gießen, so dass der Boden mäßig feucht ist.

Wurzelschnitt für eine lange Zeit: bis zu zwei Monate. Aber vielleicht früher bei gutem Wetter.

Pflanzen Busch Budley

Es ist nicht schwer, auf der Parzelle der bewurzelten Sämlinge zu landen. Die Bepflanzung erfolgt nach folgenden Anweisungen:

  1. Budley liebt Sonnenschein. Sie wächst gut in offenen, sonnigen Gebieten und ist vor starken Winden geschützt. Bei starkem Wind brechen die Triebe des Busches, da sie zerbrechlich und spröde sind.
  2. Der Strauch im Garten wächst breit. Zwischen den Pflanzen ist genügend Platz - etwa zwei Meter.
  3. Es wird ein Loch gegraben, das etwas tiefer als das Wurzelsystem ist, 40 cm breit und 10 cm lang. Ein großer Teil von 10 cm Drainage wird auf den Boden gelegt. Eine Mischung aus Torfmist und etwas Asche wird in das Loch gegossen. Bilden Sie aus dem fruchtbaren Boden einen Hügel.
  4. Gegrabener Schössling, in ein Loch auf einem Hügel gesetzt. Die Wurzeln begradigen und mit einer Schicht Erde bedecken. Stampfe den Boden leicht um den Sämling herum. Wasser wird gegossen.
  5. Achten Sie beim Umpflanzen eines Sämlings auf den Wurzelhals. Die richtige Position des Wurzelhalses - auf Bodenniveau.

Um die Feuchtigkeit zu bewahren, mulchen Sie den Boden um den Bäumchen herum mit einer Schicht Kompost oder anderem Mulchmaterial. Unter der Laubdecke entsteht ein günstiges Umfeld für die Entwicklung von Sträuchern.

Top Dressing und Gießen

Der Strauch verträgt keine Staunässe und starke Staunässe. Benötigt Wasser bei heißem, trockenem Wetter. Bei der Verwendung von Mulch wird das Gießen halbiert.

Für eine üppige Blüte wird die Pflanze zweimal in der Saison mit Dünger gefüttert. Für das Wachstum junger Triebe wird der Budley im Frühjahr mit stickstoffhaltigem Dünger gefüttert. Düngemittel mit Phosphor und Kalium werden nach dem Beginn der Blüte angewendet.

Als Dünger verwenden viele Gärtner organische Produkte. Kompost wird nach dem Winter und während der Blüte etwas Asche aufgetragen. Das Bio hat alles, was Sie für Wachstum und Blüte brauchen

Wie schneidet man im Garten

Bei regelmäßigem Beschneiden bildet sich im Garten ein schöner, blühender Strauch. Der Hauptzweck des Zurückschneidens ist das Erzwingen der jungen Triebe, die Blütenstände entwickeln. Grundregeln:

  • Im ersten Jahr, im Frühjahr, werden die beschädigten Äste abgeschnitten und die gesunden um die Hälfte gekürzt. Somit ist die Basis der Buchse gebildet.
  • In den folgenden Jahren werden die alten Triebe mit einem Gartenschere vollständig entfernt und die jungen um drei Viertel gekürzt. Durch den jährlichen Schnitt wird der Busch aktualisiert.
  • Entfernen Sie im Frühjahr oder Spätherbst die toten Blütenstände. Im Sommer erscheinen neue im Busch, die Sie mit schönen Blüten begeistern werden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Im feuchten Sommer tritt manchmal Graufäule an den Pflanzen auf. Es wird vorsichtig entfernt und bei Bedarf mit einem Busch-Fungizid behandelt.

Bei Schädlingen wird Budliya selten angegriffen. Bei trockenem Wetter treten manchmal die Weiße Fliege und die Spinnmilbe auf. Beschädigte Äste werden entfernt und verbrannt. Bei schweren Schäden am Busch mit Insektizid besprühen.

Befolgen Sie bei der Verwendung von Chemie im Garten unbedingt die Anweisungen. Verwenden Sie es als letzten Ausweg. Verwenden Sie für kleinere Verletzungen Volksmedizin.

Vorbereitung auf den Winter in Sibirien

Sie können das Video zuerst ansehen:

Budley verträgt leichte Erkältungskrämpfe. Und was ist mit den sibirischen Wintern? Es wird helfen, die Pflanze im Winter zu halten, zusätzlich zum Schutz.

Stellen Sie bei einsetzender Kälte einen Holzrahmen über die Pflanze. Drinnen schlafen trockenes Laub oder Stroh ein. Ein dickes Material, das kein Wasser über den Rahmen laufen lässt und mit Ziegeln an der Seite befestigt ist. Im Winter Schnee über die Pflanze pflanzen.

http://dacha-posadka.ru/grunt/budleya-posadka-i-uhod-v-otkrytom-grunte-v-sibiri.html

Die Feinheiten des Buddhawachstums im Garten auf freiem Feld

Buddley - eine Pflanze, die während der Blüte eine Vielzahl von Farben beeinflusst.

Es ist ein sommergrüner Strauch, der Gärtner mit wunderschönen Blütenständen 45 Tage lang erfreuen kann.

Dieser Artikel befasst sich mit Buddley, Pflanzen und Pflege auf freiem Feld hinter den Büschen.

Als nächstes werden einige Arten und Sorten von Pflanzen sowie deren Fotos betrachtet.

Dekorative Merkmale

Buddleya gehört zur Familie der Norichnikovs. Der Name der Pflanze ging auf den Botaniker zurück, der sie unter dem Namen Adam Baddl eröffnete.

Dieser ungewöhnliche Strauch ist in Afrika, Amerika und Asien verbreitet. Pflanzen können sommergrün, halb immergrün sein. Auch grasbewachsene Pflanzen kommen vor.

Außerdem kann Buddha David in Russland auf Gartengrundstücken angebaut werden. Pflanzen und Pflegen werden nicht als zeitaufwändig angesehen.

Zeitpunkt der Blüte

Von Juli bis September beginnen dekorative Blattsträucher zu blühen. In einigen Fällen dauert die Blüte sogar bis Oktober.

Sträucher wachsen aus Samen oder Pfropfen. Im letzteren Fall blüht Buddleya ab dem ersten Jahr.

Luxuriöse Cluster in verschiedenen Farben haben ein angenehmes süßes Aroma. Buddley David ist eine hervorragende Innendekoration.

Manche Gärtner nennen es Herbstflieder. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass sie ihr sehr ähnlich sieht.

Der Strauch zieht Schmetterlinge und Bienen an, weshalb er oft als Mottenbaum oder Magnet für Schmetterlinge bezeichnet wird.

Solch eine wunderschöne Pflanze kann 10 Jahre lang blühen. Eine Besonderheit dabei ist, dass man auf einmal an den Zweigen die Knospen, Blüten und Früchte sehen kann.

Sorten für russische Gärten

Heute können wir über mehr als hundert verschiedene Sorten dieses einzigartigen Strauchs sprechen.

Als nächstes werden Arten betrachtet, die für den Anbau auf dem Territorium der Russischen Föderation geeignet sind.

Die klassische Variante ist ein hoher Strauch mit einer Höhe von 3 m, Buddley hat hängende Zweige.

Ihre Wurzeln wachsen horizontal, weil sie weit verbreitet und oberflächennah sind.

Wenn die Blüte beginnt, ist die Stelle mit einem angenehmen süßen Aroma gefüllt. Nach der Blüte am Strauch bildeten sich kleine Samen.

Einige Gärtner ernten sie, säen sie im Frühjahr und züchten sie durch Setzlinge. Diese Methode wird jedoch selten angewendet.

Die Vermehrung durch Pfropfen ist eine zuverlässigere und bewährte Methode.

Betrachten Sie einige Arten von Sträuchern, einschließlich Buddleya:

  • David;
  • weiße Blumen;
  • Budley
  • schneebedeckt;
  • Japanisch
  • sphärisch.

Buddley David - ein 2-3 m hoher Strauch oder sogar ein bis zu 5 m hoher Baum.

Es hat dunkelgrüne Blätter, die auf der Rückseite kurz weichhaarig sind. Die Blütenstände haben ein süßes Honigaroma und werden 40 cm lang.

Die Farbe des Strauchs beträgt in der Regel etwa 6 Wochen. Beliebte Sorten:

  • buddleya david royal red mit schönen roten blütenständen;
  • buddleya David White Strauß hat schneeweiße Blüten;
  • buddleya david pink delight strauch blüht pink;
  • buddleya nano blue - mit trichterkrone, graue blätter auf der rückseite.

Buddley weiße Blüten mit weißen oder helllila Knospen. Ihre Form ist wie ein Kegel.

Buddley schneebedeckt mit kurz weichhaarigen Blättern und lila Blütenständen.

Buddley Japan gilt als das am schnellsten wachsende. Die Blüten sind lila, mittelgroß, erreichen 15-20 cm.

Buddleja perennifolia (buddleja alternifolia) zeichnet sich durch einen Mandelgeruch während der Blüte aus.

Blütenstände lila oder rosa. Gewachsen wie ein Baum, so etwas wie eine Trauerweide.

Die kugelförmige Sorte ist halb immergrün. Der Busch hat interessante Blütenstände in Form von Kugeln.

Ihre Farbe ist gelb oder orange. Schöner und ursprünglicher Busch kann nur in den südlichen Regionen gewachsen werden.

Es gibt auch Sorten, die zum Zeitpunkt der Blüte mehrere Nuancen kombinieren. Zum Beispiel weiß, lila, pink.

Diese Sträucher sehen toll aus. Sie schmücken den Ort und schaffen eine einzigartige Atmosphäre.

Wachstumsbedingungen

Unter den richtigen Bedingungen können Sie beim Pflanzen und Pflegen auf freiem Feld hinter einem Strauch eine starke, gesunde und schöne Pflanze züchten.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Zusammensetzung des Bodens, der Stelle auf der Baustelle, gelegt werden. Alle von ihnen müssen die Anforderungen erfüllen und die Eigenschaften dieser Anlage berücksichtigen.

Wo kann man besser einen Busch pflanzen?

Bush Budley hat erst nach dem Aufwärmen der Erde an einem dauerhaften Ort des Wachstums gepflanzt.

Auch auf der Straße sollte warmes Wetter herrschen, und nachts ist Frost ausgeschlossen.

Gärtner, die seit einem Jahr Buddley kultivieren, sagen, dass es am besten ist, sonnige Bereiche für Sträucher zu wählen.

Auch auf der Baustelle sollten keine Zugluft und starke Windböen sein. Nicht geeignet an Orten, an denen sich Feuchtigkeit im Boden ansammeln kann.

Übermäßige Luftfeuchtigkeit ist häufig die Ursache für Krankheiten und das Auftreten verschiedener Schädlinge.

Auch eine übermäßige Menge an Wasser im Boden kann das Wurzelsystem der Pflanze verrotten lassen.

Bei der Landung im Boden ist es wichtig, zwischen den Büschen einen großen Abstand zu lassen, der für die normale Entwicklung der Pflanzen notwendig ist. Buddley wächst stark.

Darüber hinaus können Sie eine Gruppe von Büschen pflanzen. In einer gut platzierten 2-3 Pflanzen.

Art des Bodens zum Anpflanzen

Der Strauch ist in Bezug auf die Bodenzusammensetzung nicht kapriziös.

Es wächst am besten auf fruchtbarem Land. Das Hauptkriterium für das Pflanzen ist gut durchlässiger Boden.

Um die Anzahl der Blütenstände zu erhöhen und üppige Büsche zu züchten, wird empfohlen, Humus und schwarzen Boden zu mischen und die Pflanze regelmäßig zu düngen.

Was Sie brauchen, um eine Blume zu züchten

Damit sich Buddleya aktiv entwickeln und blühen kann, müssen dafür günstige Bedingungen geschaffen werden.

Zu diesem Zweck wird empfohlen, die folgenden Funktionen zu berücksichtigen:

  1. Loch zum Pflanzen Graben Größe 40x40 cm
  2. Zur Entwässerung Torf, Holzkohle verwenden. Sie können Material auch in Fachgeschäften kaufen.
  3. Drainage lief auf den Grund des Lochs. Die Schicht sollte mindestens 10 cm betragen.
  4. Als nächstes gießen Sie die Erde und fügen Sie Humus hinzu.
  5. Einige Gärtner stellen beim Pflanzen Mineraldünger her.
  6. Der Sämling wird so in das Loch gelegt, dass sich der Wurzelhals auf Bodenniveau befindet.
  7. Decken Sie das Loch vorsichtig ab. Die Erde um den Sämling wird verdichtet, um ihn festzuhalten.
  8. Wasser reichlich.
  9. Sie können den Kompost nehmen und den Platz um die Pflanze herum murmeln.

Vorbehaltlich aller Regeln sollte der Strauch im ersten Jahr der Transplantation blühen. Dies geschieht normalerweise 3 Wochen nach dem Aussteigen an einem festen Ort.

Der wichtige Punkt ist, dass die Sämlinge vorsichtig von der vorherigen Kapazität entfernt werden müssen.

Als nächstes werden sie übertragen und in die Vertiefungen gegeben. Tun Sie alles sehr sorgfältig, um das Wurzelsystem nicht zu beschädigen.

Andernfalls benötigt die Anlage mehr Zeit, um sich an neue Bedingungen anzupassen. Es wird viel Mühe aufwenden, so dass es erst im nächsten Jahr zu blühen beginnen wird.

Wann man Buddhasamen auf Setzlingen pflanzt

Der aus Samen wachsende Zuchtbuddley David beginnt bereits im Februar.

Beginnen Sie dazu wie folgt mit der Vorbereitung der Aussaat:

  1. Bereiten Sie zuerst den Behälter vor und füllen Sie ihn mit abgelassener Erde.

Der Boden sollte neutral sein. Sie können den Humus mit Sand mischen. Jeder Gärtner hat seine eigenen Lieblingsbehälter.

Dies können Kisten aus Holz oder Kunststoff, Spezialtöpfe für Setzlinge, Plastikbecher und viele andere sein.

  1. Als nächstes machen Sie flache Rillen und wässern den Boden.

Dies geschieht am besten mit einer Spritzpistole. So werden die Rillen nicht mit einem Wasserstrahl abgewaschen und der Boden wird gleichmäßig angefeuchtet.

  1. Sie treten etwa 3 m vom Rand des Behälters zurück und verteilen die Samen.

Nicht mit Erde bestreuen. Bitte beachten Sie, dass Saatgut am besten in Geschäften gekauft wird.

Um die Arbeit mit Samen zu erleichtern, können Sie diese mit Sand mischen.

  1. Alle Behälter werden mit Folie abgedeckt und an einem dunklen Ort mit einer Lufttemperatur von 25 ° C gereinigt.

Sie können die Kisten und Töpfe auch mit klarem Glas abdecken.

  1. Warten Sie dann auf das Auftauchen der Sämlinge.

Dies geschieht in der Regel nicht schnell nach ca. 14-21 Tagen. Stellen Sie die ganze Zeit sicher, dass die Erde nicht austrocknet und sprühen Sie sie mit einer Sprühflasche ein.

Zur Vorbeugung der Krankheit genannt Blackleg mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat getränkt.

  1. Sobald Sprossen auf der Oberfläche erschienen sind, wird der Film oder das Glas entfernt und die Behälter werden sofort an einen anderen Ort überführt.

Es sollte gut beleuchtet sein. Für die normale Entwicklung der Pflanze in diesem Stadium ist das Licht sehr wichtig.

  1. Sämlinge werden nach dem Auftreten von 3 echten Blättern in getrennten Behältern gepflanzt.

Der Pflücker ist notwendig, damit die Pflanzen genügend Platz und Sonnenlicht haben. Andernfalls können sich die Sämlinge zu dehnen beginnen, dünner und gebrechlicher werden.

Hinweis! Einige Gärtner ernten Samen auf eigene Faust. Danach werden sie genommen und gespeichert. Die Keimung eines solchen Materials ist nicht sehr gut. Aus diesem Grund wird empfohlen, Samen von vertrauenswürdigen Unternehmen in Fachgeschäften zu kaufen.

Wenn die Sämlinge wachsen, beginnen sie zu härten, noch bevor sie auf offenem Boden gepflanzt werden. Mach es nach und nach.

Erstens wird es auf einem geschlossenen Balkon oder einer Veranda durchgeführt, wo die Lufttemperatur niedriger ist als unter normalen Bedingungen für Setzlinge.

Wenn das Wetter draußen warm ist, werden die Sämlinge an die frische Luft gebracht. Lassen Sie zuerst ein paar Stunden, und verlängern Sie die Zeit nach und nach.

So werden die Sämlinge kräftig, gesund und können sich leichter an den neuen „Wohnort“ anpassen.

Während des Aushärtens ist es wichtig, den Zustand der Sämlinge zu überwachen, um Zugluft zu vermeiden. Nach Durchführung aller Eingriffe sind die Sämlinge bereit, auf die Straße gepflanzt zu werden.

Buddley-Stecklinge

Buddley aus Samen zu züchten ist ein komplizierterer und langwierigerer Prozess als die Fortpflanzung durch Stecklinge. Um eine Transplantation durchzuführen, müssen Sie zuerst das Material vorbereiten.

Es braucht junge Triebe, die im Frühjahr dieses Jahres gewachsen sind.

Ihre Länge beträgt nicht weniger als 15 cm und nicht mehr als 20 cm, sie sollten 3-4 Knospen sein. Geeignet sind auch holzige Zweige, die im Herbst geschnitten werden können.

Nach der Blüte werden sie abgeschnitten.

Grabe ein Loch und platziere dort eine Flucht.

Die Einbettungstiefe beträgt in der Regel 2-3 cm.

Das Wurzeln der Zweige dauert 2 Monate.

Während dieser ganzen Zeit sind sie mit einem Film bedeckt, der nur entfernt wird, wenn neue Triebe erscheinen.

Zweige können in der Regel während der Saison bis zu 60 cm lang werden und sind zum Schutz vor Frost überwintern.

Jeder Gärtner wählt unabhängig eine Zuchtmethode, alle haben ihre eigenen Lieblingsmethoden.

Unabhängig davon ist es jedoch schneller und zuverlässiger, das Wurzeln von Stecklingen und das Keimen von Samen zu Hause durchzuführen.

Danach werden die Pflanzen an einem festen Ort gepflanzt. Sie können dies tun, wenn das Wetter draußen warm ist.

Ansonsten können zerbrechliche Setzlinge einfrieren.

Wie man buddley Sämlinge in den Boden pflanzt

Um günstige Bedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Sämlingen zu schaffen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Zuerst ein Loch graben.

Die Größe sollte mindestens 40x40 cm betragen. Denken Sie daran, dass der Strauch ziemlich weit wächst, daher ist es notwendig, jede Pflanze in einem Abstand von mindestens 100 cm voneinander zu pflanzen.

Besser, wenn es 200 cm ist, damit die Büsche mehr Licht und Nährstoffe aus dem Boden bekommen.

  1. Für ein besseres Wachstum sollte Dünger auf den Boden des Lochs aufgetragen werden.

Kaliphosphatdünger aufnehmen. Stattdessen können Sie die Gruben mit verrottetem Mist, Holzasche, düngen.

  1. Über den Dünger legen Sie eine große Drainage. Die Schicht sollte 10-15 cm betragen.
  2. Auf die Entwässerung goss die Erde mit Humus. Sie können etwas Mineraldünger hinzufügen.
  3. Legen Sie vorsichtig einen Schössling vom Boden auf den Hügel und lassen Sie ihn mit Erde fallen. Der Boden wird gestampft, damit die Pflanze gut gepflegt ist und nicht vom Wind fällt.

Die letzte Phase umfasst das Bewässern und Mulchen des Bodens um den Sämling.

Wie man sich im Garten um Buddley kümmert

Die Pflege von Budeley wird nicht als schwierig angesehen. Der Strauch wächst auch bei minimalen Kosten.

Es reicht aus, es zu gießen und die Erde regelmäßig um die Pflanze herum zu lockern.

Aber wenn Sie ständig kleiden, regelmäßig gießen, den Strauch abschneiden, wird es eine echte Gartendekoration. Buddley wird üppig sein, wird lange und reichlich blühen.

Bewässerung

Laubstrauch liebt Hitze. Bei trockenem Wetter muss es gewässert werden.

Es ist wichtig, die Anlage nicht zu überfluten. Strauch reagiert negativ auf zu viel Feuchtigkeit im Boden.

Abends können Sie das Laub von Sträuchern besprühen. Der Boden wird gemulcht, um das Wurzelsystem vor Verrottung zu schützen.

Die Pflanze stammt aus den südlichen Ländern, liebt es warm und verträgt Dürre gut.

Daher muss nur bei sehr trockenem und heißem Wetter auf das Gießen zurückgegriffen werden. Und Sie müssen morgens oder abends gießen, wenn keine sengende Sonne scheint.

Tatsache ist, dass das Wasser auf den Blättern in der heißen Jahreszeit den Busch verbrennen kann.

Verwenden Sie zur Bewässerung getrenntes Wasser, nicht zu kalt. Die Fülle von etwa 1 Eimer für jeden Busch.

Sie müssen um die Pflanze gießen und versuchen, nicht auf die Blätter und Blütenstände zu fallen.

Außerdem sind die Buddhawurzeln horizontal breit, sodass sie bei dieser Gießmethode leichter Feuchtigkeit aufnehmen können.

Top Dressing

Pflanzen nach dem Winter brauchen Hilfe zur Verjüngung. Top-Dressing wird auch durchgeführt, um aktiv neue Triebe zu bauen. Die Zunahme der grünen Masse wird durch Stickstoffdünger gefördert.

Die zweite Befruchtung sollte vor der Blüte erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt Verwendung von Kali- und Phosphoradditiven.

Sie sind notwendig für Strauchwachstum und Blüte. Sie können auch organische Dünger verwenden: Humus, Holzasche oder Kompost.

Beschneiden

Um die Entwicklung neuer Triebe, die Blüte und die Verjüngung anzuregen, wird der Strauch regelmäßig geschnitten.

Das ordnungsgemäße Trimmen von Buddley kann folgendermaßen durchgeführt werden:

  1. Der Schnitt beginnt im März. Spröde, beschädigte Triebe entfernen. Strauch wird um die Hälfte gekürzt.
  2. Im Frühjahr des zweiten Jahres werden die alten Zweige entfernt, die neuen auf 2 Knospen beschneiden.
  3. Am dritten wird in den folgenden Jahren so beschnitten, dass der Strauch die gewünschte Form annimmt.

Wenn wir den Schnitt vernachlässigen, wird der Strauch formlos und nicht so schön.

Die Blüte wird schlechter, da die Pflanze die Kraft aufwenden wird, um die alten Zweige zu füttern.

Es ist auch wichtig, alte Blütenstände zu entfernen, die bereits austrocknen und gelb werden.

Je schneller sie entfernt werden, desto schneller wachsen die neuen.

Resistenz gegen Krankheiten und Schädlinge

Buddley kann nicht oft von Krankheiten betroffen sein. In diesem Fall wird der Schädling wahrscheinlich:

  • Spinnmilbe - verteilt bei trockener Hitze. Zur Vorbeugung wird empfohlen, trockenes Laub unter der Pflanze zu entfernen, da die Larven darin überwintern. Sie müssen den Strauch auch regelmäßig mit klarem Wasser besprühen. Spinnmilbe verträgt keine Feuchtigkeit;
  • Graufäule - befällt im Gegensatz dazu Pflanzen bei Regenwetter. Wenn der Strauch stark betroffen ist, muss er mit Insektiziden behandelt werden.
  • Weiße Fliege.

Es ist wichtig! Um das Auftreten von Schädlingen und Krankheiten zu verhindern, ist es außerdem erforderlich, den Boden regelmäßig zu lockern und alte Blätter zu entsorgen. Beim Auflockern des Bodens dürfen die zerbrechlichen Wurzeln nicht beschädigt werden, da sie sich in der Nähe der Oberfläche befinden.

Wie bereite ich einen Busch auf den Winter vor?

Eine Besonderheit des Strauchs ist seine Thermophilie. Buddley toleriert keine Transplantationen. Die Pflanze steht unter Stress.

Buddley beginnt schlecht zu wachsen. Vor dem Einsetzen des kalten Wetters müssen Sie den Strauch bedecken.

Besonders im Frostschutz braucht die Pflanze im ersten Jahr nach dem Pflanzen.

Ein junger Strauch kann ohne Beschädigung überleben. Der Frost liegt nicht unter -10 ° C.

Aus diesem Grund wird empfohlen, die Triebe für den Winter zu beschneiden und etwa 10-20 cm zu lassen.

Zweige müssen gewickelt werden.

Danach wird die Schachtel mit Büschen bedeckt, die mit Folie bedeckt sind.

Anstelle einer Schachtel können Sie Buddley mit Blättern, Tannennadeln und Stroh füllen.

Wenn alles richtig gemacht ist, wird die Pflanze problemlos überwintern und sich im Frühjahr schneller anpassen. Während der Blütezeit wird der Strauch seinen Besitzern bis zum späten Herbst gefallen.

Das Pflanzen und die Pflege in den Vororten unterscheiden sich kaum von den oben genannten Methoden.

Die einzige Regel - Sie müssen den Busch richtig auf den Winter vorbereiten.

Ab Juli werden keine Düngemittel mehr hergestellt. Verwenden Sie keine Holzasche, Kompost als Dünger. So ist die Pflanze leichter auf Frost vorzubereiten.

Auch in den nördlichen Regionen und in Sibirien ist die Kultivierung von Buddha möglich. Für den Winter werden spezielle Einrichtungen vorbereitet, die die Pflanze vor der Kälte bewahren.

Die Hauptsache bei solchen klimatischen Bedingungen ist, dass man nicht zu früh ins Frühjahr eilt, um den Strauch zu öffnen. Wenn es draußen warm wird, ohne zu frieren, wird die Winterstruktur entfernt.

Beachten Sie! Bewahren Sie den Schnee in den Kisten auf, und andere Einrichtungen helfen beim Schnee. Der Strauch muss den ganzen Winter über vollständig im Schnee liegen. So ist es möglich, auch in kalten Regionen eine exotische Pflanze zu züchten.

Buddley in Landschaftsgestaltung

Die Landschaftsgestaltung verwendet eine Vielzahl von Sträuchern, die einzigartige Kompositionen schaffen.

Das Wachsen von Budley im Garten kann eine separate Pflanze sein und in Kombination mit anderen Blumen.

Ein einzelner Strauch wird oft auf dem Rasen gepflanzt, sieht aber auch effektiv aus wie untergroße Blüten.

Hoher Busch kann als Hintergrund für Blumenvorbereitungen benutzt werden.

Sie können auch andere Pflanzen, Sträucher, ähnlich in der Farbe, blühen. Abgeschlossene Kompaktsorten, die in Töpfen und anderen Behältern angebaut werden.

Buddley wird die beste Option für die Dekoration der Website sein. Es zieht auch eine große Anzahl von Schmetterlingen, Bienen.

Während der Blüte wird der Garten mit einem wunderbaren Honigaroma gefüllt.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl exotischer Buddha-Sorten und Möglichkeiten zur Dekoration eines Grundstücks.

http://nagrunte.ru/buddleya-posadka-uxod

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen