Kräuter

Ursachen und Behandlung von hausgemachten Zitronenkrankheiten

Raumzitrone leidet, wie alle Zitrusfrüchte, häufig an viralen, ansteckenden und sogar an Pilzkrankheiten. Zitronenkrankheiten sind oft die Folge unsachgemäßer Pflege: Nährstoff- und Feuchtigkeitsmangel, Pflegefehler. Die Pflanze stirbt langsam ab.

Shchitovka - ein gewöhnlicher Zitronenschädling

Wenn die Zitrone zu Hause Anzeichen einer Krankheit aufweist, sollten Sie handeln. Beratung durch erfahrene Pflanzenexperten kann helfen.

Warum ist die Zitrone in der Halle krank?

Krankheiten der selbstgemachten Zitrone treten aus mehreren Gründen auf. Am häufigsten ist die Abschwächung der Pflanzenimmunität. Teilweise schuldig an diesem Mann. Gründe für die Schwächung des Immunsystems:

  • Pflegefehler;
  • unsachgemäße Bewässerung und Dünger;
  • ungünstige mikroklimatische Bedingungen (Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit usw.);
  • Fehler beim Beschneiden.

All diese Fehler führen dazu, dass die Pflanze schwach wird. Der Einfluss der alten Krankheit ist nicht ausgeschlossen.

Ein weiterer Grund sind Viren und Bakterien. Sie können auf verschiedene Arten mit der Pflanze in den Topf kommen. Einige Bakterien breiten sich in der Luft aus. Andere kommen nicht selbst durch ihre Hauptträger - Insekten - in den Topf. Im Zimmer Zitrone wegen Sauerstoffmangels. Wie alle Lebewesen braucht es frische Luft. Und wenn sich die Zitrusfrucht in einem unbelüfteten Raum befindet, steigt das Risiko für Anzeichen einer Krankheit um ein Vielfaches.

Am häufigsten sind die Gründe, die eine Person bei den ersten Versuchen unternimmt, sich um eine Zitrone zu kümmern. Inokulum von schlechter Qualität sowie der Boden können nicht nur das Wachstum und die Fruchtbarkeit der Zitrone beeinträchtigen, sondern auch deren Tod verursachen.

Unsachgemäße Pflege kann zu Schorf und anderen Infektionen führen.

Welche Schädlinge können eine Zitrone bedrohen?

Zitrone gewöhnlich, die auf der Straße wächst, ist anfälliger für den Angriff von parasitären Insekten als die Pflanze, die zu Hause enthalten ist. Sogar eine geringe Wahrscheinlichkeit ihres Auftretens im Haushalt bedroht das Leben von Zitrusfrüchten. Diese Zitronenschädlinge sind die gefährlichsten:

Sie beeinflussen das Wurzelsystem der Zitrone, der Zweige und der Blätter, aber jedes dieser Insekten hat seine eigenen Eigenschaften.

Blattläuse befallen die ersten Blätter. Auf ihnen bilden sich kleine grünliche Punkte. Und dann gibt es eine Faltung der Blätter. Wenn Sie nicht rechtzeitig handeln, greifen parasitäre Insekten andere Zimmerpflanzen an. Um Ihren eigenen Hausgarten zu erhalten, sollten Sie sofort handeln.

Der Kampf gegen Blattläuse ist erfolglos. Die Hauptsache ist, Schädlinge rechtzeitig zu erkennen. Alles, was benötigt wird, ist, die betroffenen Blätter und Zweige zu schneiden.

Dünger sollte als Futtermittel für die Immunität und zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von Parasiten verwendet werden - um Insektizide zu kaufen. Das beste Mittel ist Diazinon. Nach der ersten Behandlung mit Zitronenblättern sterben die meisten verbliebenen Insekten ab.

Blattläuse offenbaren zuerst charakteristische eingewickelte Blätter.

Shchitovka

Shchitovka - ein Insekt, das sich vom Saft der Zitronenblätter ernährt. Es ist sehr klein, aber es ist nicht schwer für eine Person, es zu bemerken. Meistens setzt es sich an der Basis der Blätter ab. Der Parasit ist auf der Rückseite des Blattes angebracht, daher sollten Sie die Blätter von unten untersuchen.

Shitovki einfach loswerden. Die Methoden des Umgangs damit sind ähnliche Methoden, die gegen Blattläuse angewendet werden: geeignete Insektizide und zu Hause zubereitete Speziallösungen. Eines davon ist eine Seifenlösung:

  1. Bereiten Sie einen Liter reines Wasser zu.
  2. In eine Flasche Wasser 2 Esslöffel Flüssigseife gießen.
  3. Substanz gründlich geschüttelt.

Die zubereitete Lösung sollte auf infizierte Blätter aufgetragen werden. Es wird schwierig sein, der Krankheit auf einmal mit solchen Mitteln zu widerstehen. Die größte Wirkung wird bei 3-4 täglichen Eingriffen über 60 Minuten erzielt. Spülen Sie die Blätter nach jedem Ende gründlich unter fließendem Wasser ab.

Spinnmilbe

Spinnmilbe - nicht weniger häufig Schädling. Er greift auch die Blätter an. Der betroffene Bereich ist immer mit einem dünnen Spinnennetz bedeckt, was für die Aktivität dieses Insekts charakteristisch ist. Der Umgang damit ist einfach: Sie sollten eine 1% ige Borsäurelösung herstellen. Sie sollten die betroffenen Zitrusfrüchte besprühen. Nach dem ersten Eingriff werden Verbesserungen spürbar. Für eine maximale Wirksamkeit sollte die Behandlungsdauer 3-4 Tage betragen.

Spinnmilbe infiziert oft Zitronen

Bakterien und Viren

Krankheitserregende Bakterien sind für die Pflanze nicht weniger bedrohlich als Parasiten. Der Kampf mit ihnen ist sehr wichtig. Als häufigste Erkrankung der Blätter sind sie zuerst betroffen. Die Behandlung muss zum frühesten Zeitpunkt der Erkrankung beginnen, um eine größere Wirksamkeit und eine schnelle Genesung zu erzielen. Die größte Gefahr für die Zitrone sind solche Krankheiten:

  • schwarzer Pilz;
  • Schorf;
  • Warzigkeit;
  • Wurzelfäule.

Letzteres greift das Wurzelsystem an und beeinträchtigt das Ernährungszentrum der gesamten Zitrusfrucht. Sehr schnell stirbt die erkrankte Pflanze. Daher sollte die Zitrone bei den ersten Anzeichen von Fäulnis (Austrocknen der Blätter und des Stiels) an einen neuen Ort umgepflanzt werden. Dieses Verfahren hat jedoch seine eigenen Merkmale.

Sie können Zitrusfrüchte nur dann vor Fäulnis schützen, wenn Sie den Boden durch einen neuen ersetzen. Betroffene Wurzeln müssen vom Boden geschüttelt, abgestorbene Stellen entfernt und die Pflanze 1 Stunde in eine Lösung aus Kaliumpermanganat getaucht werden. Dieses Verfahren zerstört pathogene Mikroorganismen. Nach 60 Minuten in der Behandlungslösung wird die Pflanze getrocknet und an einem neuen Ort gepflanzt. Damit eine Zitrone wieder gesund aussieht, sollte sie regelmäßig gedüngt werden.

Einige Krankheiten können schnell behandelt werden. Pilz ist einer von diesen. Aufgrund des Befalls mit schädlichen Mikroorganismen verlangsamt die Pflanze ihr Wachstum und trocknet langsam. Es ist schwierig, eine solche Krankheit mit einer anderen zu verwechseln, da es sich um Asche handelt, die sich auf den Blättern bildet. Fürchte dich nicht vor solchen Symptomen.

Die Pflanze zu heilen ist einfach. Die betroffenen Stellen müssen unter fließendem Wasser gründlich gewaschen oder mit einem Schwamm abgewischt werden. Und als vorbeugende Maßnahme sollten Sie regelmäßig den Raum lüften, in dem sich ein Topf mit Zitrusfrüchten befindet.

Oft befällt Schorf die heimische Vegetation. Diese Krankheit ist durch die Bildung von Flecken auf den Blättern und dem Stiel gekennzeichnet. Sie verdunkeln sich schnell und machen das Blatt spröde. Die betroffenen Stellen können weich werden, und ihre Verteilung führt dazu, dass ein Teil der Pflanze einfach herunterfällt. Es ist schwierig, mit einer solchen Krankheit schnell fertig zu werden. Entfernen Sie die betroffenen Blätter und behandeln Sie den gesunden Teil der Pflanze mit Kupfersulfat. Und damit die Krankheit Zitrusfrüchte und später nicht stört, ist es wichtig, saisonales Sprühen durchzuführen. Die gleichen Behandlungsmethoden entsprechen den Warzen, deren Hauptentwicklung mit der Zerstörung der Ernte verbunden ist.

http://selomoe.ru/limon/bolezni-domashnego-prichiny-i-lechenie.html

Was sind die Krankheiten und Schädlinge der Zitrone und wie man mit ihnen umgeht

Warum Zitrone krank werden kann

Zitrone ist eine sehr anspruchsvolle Pflanze, die häufig verschiedenen Krankheiten und Schädlingsbefall ausgesetzt ist. Um einem Baum angenehme Lebensbedingungen zu bieten, müssen die Faktoren bekannt sein, die das Auftreten von Zimmerpflanzenkrankheiten beeinflussen. Also, die Hauptursachen für Indoor-Zitronen-Krankheit sind:

  • Unsachgemäßer Zitronengehalt zu Hause (Beleuchtung, Platzierung, Bewässerung und Fütterung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit, Analphabetismus, ungeeigneter Boden usw.), der die Schwächung des Immunsystems beeinträchtigt;
  • der fragile "Organismus" nach der Krankheit;
  • Fehler beim Anpflanzen / Umpflanzen von Zitronen;
  • Kontamination durch einen zuvor verwendeten Behälter oder Boden;
  • Infektion durch von der Straße mitgebrachte parasitäre Insekten (typisch für die Vegetationsperiode);
  • bakterielle und virale Infektionen, die zu Trägern von Straßeninsekten geworden sind;
  • Bakterien, Viren und Pilzsporen, die beim Lüften in den Raum gelangen;
  • Mangel an Spurenelementen (visuell bestimmt durch die charakteristischen Zeichen auf den Blättern der Zitrone).

Typische Zitronenkrankheiten

Wie jede andere Pflanze aus der Familie der Zitrusfrüchte ist hausgemachte Zitrone anfällig für verschiedene Krankheiten. Es kann sich sowohl um Virus-, Bakterien- und Pilzinfektionen als auch um Krankheiten infolge der Exposition gegenüber Schädlingen handeln.

Ansteckend

Laut Angaben des Floristen sind die häufigsten Infektionskrankheiten, die für Zimmerzitrusfrüchte charakteristisch sind:

Gommoz

Manifestiert in Form von rotbraunen Längsflecken an den Zweigen und dem Stamm einer Zitrone. Allmählich stirbt die Kruste. Von den Rissen steht eine klebrige Substanz von goldener Farbe, die bei Kontakt mit frischer Luft aushärtet. Behandlung: Es ist notwendig, alle betroffenen Stellen abzuschneiden (die Äste werden vollständig entfernt), die Wunden mit einer 3% igen Lösung von blauem Vitriol zu behandeln und mit Gartenpech zu bedecken. Ursachen der Erkrankung können hohe Luftfeuchtigkeit, ein Stickstoffüberschuss, Phosphor- und Kaliummangel sowie mechanische Schäden sein.

Wurzelfäule

Zitrone begann plötzlich, die Blätter fallen zu lassen, aber es gibt keine äußeren Anzeichen der Krankheit? Grabe die Pflanze aus und untersuche sorgfältig ihre Wurzel, es kann Wurzelfäule sein. Es ist notwendig, alle beschädigten Bereiche zu entfernen, einen Baum zu verpflanzen und ihn auf ein sonniges Fensterbrett zu stellen, wobei die Bewässerung vorübergehend eingeschränkt werden muss.

Pilz

Die meisten Zitrone leiden unter Pilzinfektionen, darunter:

  • schwarzer Pilz (Blätter und Zweige mit einer Ascheblüte bedeckt);
  • Schorf (faulige Flecken auf Blättern, Früchten und Zweigen);
  • Warze (Warzenähnliche Siegel);
  • Anthracnose (vergilbtes und fallendes Laub, absterbende Zweige, Auftreten roter Flecken auf den Früchten).

Viral

Leider kann eine hausgemachte Zitrone, die mit einer Virusinfektion infiziert ist, nicht geheilt werden. Mit der richtigen Pflege können Sie nur die Lebensdauer der Pflanze verlängern. Die wichtigsten Viruserkrankungen sind:

  • tristeza (Krankheit befällt die Blätter, dann die Rinde, verzweigt sich und bedeckt den ganzen Baum);
  • Blattmosaik (manifestiert sich in Form von Streifen oder Strichen von dunkler und heller Farbe auf dem Laub, führt ferner zu einer Verformung der Blätter und stoppt die Entwicklung des Baumes);
  • Zitruskrebs (die ersten Anzeichen sind braune Flecken in verschiedenen Formen und Größen auf den Blättern und Früchten des Baumes).

Schädlinge

Die Gefahr von Insekten besteht darin, dass sie nicht nur die Pflanze schädigen, sondern auch aktive Träger verschiedener Infektionen sind.

Blattlaus gewöhnlich

Einer der häufigsten Parasiten bei Zimmerpflanzen ist die Blattlaus, die die Blätter befällt. Untersuchen Sie die Pflanze daher sorgfältig, sobald Sie Anzeichen einer Blattkrankheit in einer Zitrone bemerken (Austrocknen, Welken, Verdrehen der Ränder usw.). Kleine hellgrüne Parasiten befallen hauptsächlich grünes Laub und noch nicht steife Zweige. Sie ernähren sich von Pflanzensaft.

Um Blattläuse loszuwerden, müssen Sie alle betroffenen Blätter entfernen und eine umfassende Fütterung vornehmen. Mit einer Fülle von Parasiten können Knoblauchschalen-Abkochungen oder Insektizide eingesetzt werden.

Wurzellaus

Es beeinflusst das Wurzelsystem des Innenbaums. Fällt in eine Wohnung mit bereits kontaminiertem Boden. Der Baum muss in eine neue Erde verpflanzt und anschließend mit einer Kontaktinsektizidlösung behandelt werden.

Spinnmilbe

Haben Sie bemerkt, dass sich die Blätter zu kräuseln begannen und sich ein Spinnennetz um sie bildete? Eine Spinnmilbe hat sich auf Ihrer Pflanze niedergelassen. Pflanzen Sie in Räumen mit unzureichender Feuchtigkeit. Wenn Sie diesen Schädling loswerden, hilft Ihnen eine Lösung mit 1% Borsäure. Es werden 1 bis 5 schwere Sprays benötigt.

Shchitovka

Es fällt auf den Innenbaum, während es noch eine Larve ist. Mit Erreichen des Erwachsenenalters setzt es sich regungslos auf dem unteren Teil des Blattes ab. Die vom Schild betroffene Pflanze ist geschwächt und weist eine schwache Immunität gegen verschiedene Infektionskrankheiten auf. Knoblauch-Abkochung und Insektizid-Lösung bekämpfen wirksam diese Art von Parasiten.

Vorbeugende Maßnahmen und Behandlung

Oft ist die Ursache der Krankheit die unzureichende Pflege des Baumes. Um Krankheiten vorzubeugen, sollten Sie sich vorher mit den Regeln für den Anbau und die Aufbewahrung von Zitrone vertraut machen. Und denken Sie daran: Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu beseitigen.

Das Behandlungsschema für Holz in Innenräumen hängt von der Art der Zitronenkrankheit ab. Virus-, Bakterien- und Pilzinfektionen manifestieren sich unterschiedlich und sind unterschiedlich gefährlich.

Fitosporin-M gilt als ein hervorragendes mikrobiologisches Medikament im Zusammenhang mit den Produkten der neuen Generation. Das Gerät wird zu prophylaktischen Zwecken eingesetzt und ist auch bei der Bekämpfung von Krankheitserregern verschiedener bakterieller und pilzlicher Infektionen sehr leistungsfähig. Es macht nicht süchtig, hat keinen unangenehmen Geruch, ungiftig, kann zu Hause verwendet werden. Es wird zum Sprühen und Gießen verwendet (die Zubereitung muss gemäß den Anweisungen verdünnt werden).

Die wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen zur Pflege von Zitrone in Innenräumen sind:

  1. tägliche Inspektion;
  2. Organisation der kompetenten Pflege und Wartung von Zitrusbäumen;
  3. Eine neue Pflanze oder ein neuer Baum, an dem kürzlich eine Krankheit aufgetreten ist, sollte für eine Weile von anderen Zimmerpflanzen isoliert werden.
  4. wöchentlich eine Zitrone „baden“ (vorher wird der Boden mit Plastikfolie bedeckt, danach wird der Baum ausgiebig aus der Dusche gegossen);
  5. Führen Sie die Kronenbehandlung monatlich mit Seifenlauge durch.

Video "Zitronenkrankheiten und Schädlinge"

In diesem Video erfahren Sie, welche Krankheiten und Schädlinge für Zitrone gefährlich sind und wie man sie behandelt.

http://grow-me.ru/komnatnye/tsitrusovye/bolezni-limona-2168/

LiveInternetLiveInternet

-Citatnik

Wenn Sie die Annäherung des Alterungsprozesses so weit wie möglich verzögern möchten, nehmen Sie es regelmäßig.

Fußgängerbrücke Puente de la Mocher (es ist auch die Frauenbrücke, es ist die Frauenbrücke, die von Puente de l.

Francois Lesage, "der König der Stickerei" - wie er Francois Lesage heißt... In seiner Wette.

„Wunderland“ außerhalb von Peking, China Wenn Touristen nach Peking kommen, mögen sie es.

-Tags

-Links

-Überschriften

  • Natur (197)
  • ☺ Kosmos (7)
  • ☺ Parks und Reservate (53)
  • ☺ Unterwasserwelt (26)
  • ☺ Natur Russlands (38)
  • Videos (74)
  • Häuschen (53)
  • ☺ Für den Garten (3)
  • ☺ Für den Garten (34)
  • Kinder (25)
  • Tiere (143)
  • ☺ Wildtiere (9)
  • ☺ Schildkröten (7)
  • ☺ Nagetiere (1)
  • ☺ Katzen (29)
  • ☺ Pferde (8)
  • ☺ Vögel (26)
  • ☺ Hunde (12)
  • Gesundheit (144)
  • ☺ Zauberer (30)
  • ☺ Karma (12)
  • ☺ Meditation (6)
  • Inneneinrichtung (38)
  • Kunst (762)
  • ☺ Holz (8)
  • ☺ Glas (10)
  • Schmuck (13)
  • ☺ Simulation (3)
  • ☺ Russische Volksmalerei (8)
  • ☺ Architektur (123)
  • ☺ Grafiken, Kunst (87)
  • ☺ Malerei (170)
  • ☺ Puppen (17)
  • ☺ Museen und Ausstellungen (60)
  • ☺ Märchen und Mythen (23)
  • ☺ Skulpturen und Denkmäler (159)
  • ☺ Tanzen (9)
  • ☺ Porzellan (12)
  • Geschichte (310)
  • ☺ Antike (24)
  • ☺ Altes Ägypten (8)
  • ☺ Geschichte Moskaus (14)
  • ☺ Völker der Welt (93)
  • ☺ Erinnerung an den Großen Vaterländischen Krieg (20)
  • ☺ Romanovs und Russisch sie. (43)
  • Beauty Frauen (147)
  • Mode (70)
  • ☺ Parfümerie (10)
  • ☺ Frisuren (14)
  • Persönlichkeiten und Biografien (61)
  • Feiertage (61)
  • ☺ Hochzeit (5)
  • ☺ Tag heute (15)
  • Grüße (4)
  • Psychologie (60)
  • Religion (156)
  • ☺ Tempel (21)
  • ☺ Icons (10)
  • ☺ Gebete (11)
  • Retro (35)
  • Fotoprobe (351)
  • ☺ Reise (230)
  • Hobbys (58)
  • ☺ Getränke (11)
  • ☺ Scrapbooking (15)
  • ☺ Floristik (14)
  • ☺ Photoshop (14)
  • Abnehmen (40)
  • ☺ Diäten (19)
  • ☺ Übung (10)
  • Blumengeschäft (184)
  • ☺ Zimmerpflanzen (46)
  • ☺ Pflanzen im Innenraum (17)
  • ☺ Pflanzenpflege (41)
  • Esoterik (98)
  • ☺ Schilder (28)
  • ☺ Träume (12)
  • ☺ Feng Shui (26)
  • Etikette (16)

-Freunde

-Regelmäßige Leser

-Statistik

Kampf gegen die Krankheiten der hausgemachten Zitrone

Zu Hause können Zitronenkrankheiten durch pathogene Mikroorganismen verursacht werden: Pilze, Viren, Bakterien, Mykoplasmen. Infizierte Individuen weisen verschiedene Mängel auf (Flachheit, Verformung von Früchten und Blättern, Fleckenbildung, Wachstum und andere). Die Krankheitserreger verbreiten sich durch den Wind mit Hilfe von Insekten und auch durch Wassertropfen beim Gießen und Versprühen. In den meisten Fällen sind geschwächte Bäume anfällig für Krankheiten, daher ist es beim Anbau einer Zitrone wichtig, alle notwendigen Bedingungen für ihre vollständige Entwicklung zu schaffen, eine ordnungsgemäße Pflege durchzuführen und regelmäßige gründliche Inspektionen durchzuführen. Die Bekämpfung von Zitronenkrankheiten sollte bei den ersten Anzeichen erfolgen. Bei der erkrankten Person ist es notwendig, alle betroffenen Teile abzuschneiden, damit sie den Baum nicht schwächen.

Warum färben sich Zitronenblätter gelb und kräuseln sich? Warum wirft die Pflanze ihre Blätter ab? Warum sind Zitronenblätter mit schwarzen Flecken bedeckt? Der Grund kann unsachgemäße Pflege, Mangel an Spurenelementen oder Blumenkrankheit sein. Wenn die Blätter fallen, hat das Haus der Zitrone möglicherweise kein Licht, es wurde eingegossen. Blätter fallen von der Zitrone ab, wenn die trockene Luft im Raum, in dem sie sich befindet, oder das Pferdesystem beschädigt ist.

Am häufigsten fallen Zitronenblätter in der Herbst-Winter-Periode, aber der Laubfall kann zu jeder anderen Jahreszeit beobachtet werden. Hauptgrund: widrige Umstände. Zum Beispiel kann eine neu gekaufte Pflanze ihre Blätter abwerfen. Die Erklärung ist einfach: In Gewächshäusern, in denen es angebaut wird, weichen die Haftbedingungen vom Mikroklima in der Wohnung ab. Blattfall ist eine Reaktion auf eine Veränderung des Mikroklimas des Wachstums. Nach dem Kauf muss sich eine Zitrone unter den neuen Bedingungen akklimatisieren, es ist unerwünscht, sie neu zu pflanzen, sie wird mit der richtigen Pflege versehen. Zu diesem Zeitpunkt ist es wichtig, die Blüte nicht zu schütten, da ohne Blätter der Prozess der Verdunstung von Feuchtigkeit gestört wird. Experten empfehlen mehr zu sprühen als zu gießen, der Lösung kann Epin zugesetzt werden.

Warum wirft eine Zitrone ihre Blätter ab, wenn sich ihr Wuchsort nicht verändert hat? Grund: Lichtmangel. Diese Pflanze gehört zu der Kategorie der photophilen Pflanzen, dh sie benötigt ein Tageslicht von 12 Stunden. In der Herbst-Winterperiode, wenn die Länge der Tageslichtstunden abnimmt, muss die Pflanze mit einer Leuchtstofflampe beleuchtet werden. Es ist besser, den Topf auf die West- oder Ostseite des Hauses zu stellen, und es ist im Süden möglich, aber mit obligatorischer Beschattung.

Zitrone ließ Blätter fallen, wenn die Transplantation mit vollständigem oder teilweisem Ersatz des Bodens durchgeführt wurde. In diesem Fall ist das Wurzelsystem verletzt, was sich zwangsläufig auf die Krone auswirkt. Sie wird geduscht. Was zu tun ist? Müssen der Blume helfen, das Wurzelsystem wiederherzustellen. Dazu wird das Gießen reduziert, die Blüte wird unter das Gewächshaus (Kunststofffolie) gelegt, das die Blätter und Zweige der Blüte nicht berühren soll. Sprays werden durchgeführt, um eine hohe Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus aufrechtzuerhalten. Das Gewächshaus wird täglich 15 Minuten belüftet, um Kondensatbildung zu vermeiden. Der Sprühlösung wird 1 Mal pro Woche Apin zugesetzt, und der Tränklösung kann Wurzelbildung zugesetzt werden. Teplichku muss scharf nicht entfernt werden. Um die Blüte jeden Tag anzupassen, verlängern Sie die Lüftungszeit. Das Gewächshaus wird vollständig entfernt, wenn neue Blätter auf der Zitrone erscheinen.

Zitronentropfenblätter, wenn Krebs es schlägt, Virenmosaik. Alle diese Krankheiten sind viraler Natur. In den meisten Fällen kann im Innenanbau die Krankheit nicht behandelt werden, und die Pflanze wird vollständig weggeworfen, um eine Infektion anderer Blüten zu verhindern.

Krebs auf den Blättern der Zitrone sieht aus wie braune Flecken von unregelmäßiger Form, die innen austrocknen und zerbröckeln. Bei längerer Krankheit entwickeln sich junge Zitronenblätter deformiert und klein. Die Krankheit kann nicht geheilt werden, sie kann verhindert werden, indem die Blüte im Frühjahr mit Fungiziden besprüht wird.

Blätter fallen, wenn Zitronenhaus Blattmosaik schlägt. Auf den Blättern sieht es aus wie helle Flecken mit unregelmäßiger Form, die sich manchmal in Form von Strichen über den Teller ausbreiten. Das Mosaik ist nicht behandelbar, die Pflanze wird meistens entfernt.

Zitronenblätter kräuseln sich, wenn das Gießen gestört wird. Dies ist Übertrocknen oder Überbenetzen. Im ersten Fall ist es notwendig, die Blume in kleinen Portionen Wasser zu gießen, aber nicht zuzulassen, dass sich der Boden im Topf festsetzt. In beiden Fällen wird die Pflanze unter das Gewächshaus gestellt und dort regelmäßig besprüht. Eine Überbenetzung des Bodens im Topf führt zu faulenden Wurzeln. Beschädigte Wurzeln können kein Wasser mehr „trinken“, weshalb die Pflanze auch in überfeuchteten Böden unter Feuchtigkeitsmangel leidet. In diesem Fall wird die Bewässerung gestoppt. Zitrone wird aus dem Topf genommen, während die Unversehrtheit des erdigen Komas nicht gebrochen und in Papier eingewickelt werden kann. Letzterer entzieht dem Boden überschüssige Feuchtigkeit. Wird die Trocknung auf diese Weise 3 Tage lang durchgeführt, sollte die Pflanze appliziert werden. Dann wird die Blume in den Topf zurückgebracht und ein Gewächshaus dafür eingerichtet. Bewässerung wird nicht durchgeführt, viel Aufmerksamkeit wird dem Sprühen geschenkt.

Zitronenblätter trocknen an den Rändern aus, wenn der Raum eine hohe Temperatur und eine niedrige Luftfeuchtigkeit aufweist. Die optimale Temperatur für Zitrone +20. +23 Grad, Luftfeuchtigkeit - nicht weniger als 70%. Ansonsten ist die Pflanze krank. Sehr oft färben sich die Blätter einer Raumzitrone gelb, wenn sie sich im Winter in der Nähe der Heizgeräte befindet. Die Pflanze mag keine trockene Luft und kann auch im Winter unter Lichtmangel leiden. Es wird mit einer Leuchtstofflampe beleuchtet.

Die Blätter färben sich gelb und fallen, wenn die Zitrone eine Spinnmilbe befällt. In diesem Fall ist auf der Rückseite der Blattplatte eine weiße Blüte vorhanden, und an den Zweigen hängt ein leichtes, weißliches Netz. Die Blätter sind mit kleinen Flecken bedeckt. Wie behandeln? Es ist notwendig, die Pflanze unter der Dusche mit warmem Wasser zu waschen und anschließend Fitoverm, Vertimer (dreimal im Abstand von 10 Tagen) mit einem der Präparate oder Acarine, Neoron (viermal im Abstand von 7-10 Tagen) zu behandeln. Besser, wenn die betroffene Blume vom Rest der Sammlung isoliert ist.

Klebrige Blätter auf Zitrone zeigen die Niederlage der Pflanze mit einem Schild an. Dieser Parasit hat die Form von konvexen, kleinen braunen Formationen auf der Blattplatte. Braune Flecken lassen sich leicht mit einem Fingernagel entfernen, ohne die Unversehrtheit des Blattes zu beschädigen. Gummisirup ist das Ergebnis des Lebens der Scythos. So behandeln Sie eine Krankheit: Behandeln Sie eine Blume mit Aktar gemäß den Anweisungen.

Infektions- und Pilzkrankheiten der Zitrone

Am häufigsten sind auf Plantagen angebaute Zitronen und andere Zitrusfrüchte krank. Selbst Fachleute können die Ursache nicht oft feststellen, aber unter Raumbedingungen ist die Pflanze äußerst selten und mit einer echten Gefahr verbunden. Jeder Gärtner sollte jedoch über Vorsichtsmaßnahmen und Behandlungsmethoden Bescheid wissen. Unter den verschiedenen Erkrankungen der Zitrone sind solche Krankheitserreger wie Bakterien, Viren, Pilze und Mykoplasmen hervorzuheben. Infolgedessen treten Wucherungen, Welken, Fäulnis, Geschwüre und Flecken auf. Insekten sind der Hauptträger dieser Krankheitserreger, aber es ist auch möglich, eine Zitrone durch Versprühen, Lüften und sogar Gießen zu infizieren. Anzeichen von Pilzkrankheiten und Krankheiten, die mit Bakterien verbunden sind, sind recht ähnlich, aber wenn sie von Pilzen befallen werden, können Sporen in Form von grauen Flecken, schwarzen Flecken oder braunen Pusteln gefunden werden. Betrachten Sie die häufigsten Krankheiten der Indoor-Zitrone.

Anthracnose

Anthraknose ist am häufigsten und der Erreger ist ein pathogener Pilz. Die Krankheitssymptome äußern sich durch das Fallen und Vergilben der Blätter, das Fallen der Knospen, das Auftreten von rötlichen Flecken auf den Früchten und das Absterben der Zweige. Um die Krankheit zu stoppen, ist es notwendig, abgestorbene Sprosse loszuwerden und mit Fitosporin zu besprühen. Dieses Medikament wird zur Vorbeugung und Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt. Es ist geruchlos und ungiftig und für den Einsatz in Wohngebieten geeignet. Es ist auch möglich, das Mittel gemäß den Anweisungen auf dem Etikett dem Wasser zum Gießen zuzusetzen. Auch wirksame 1% ige Lösung Bordeaux Sprühflüssigkeit. Eine Anlage muss zwei- bis dreimal bearbeitet werden.

Scab

Schorf oder sogenannte Warzen sind ebenfalls ein häufiges Problem, das durch einen Pilz verursacht wird. Auf jungen Blättern erscheinen kleine transparente, gelbliche Flecken, später verwandeln sie sich in graurosa Warzen. Im Laufe der Zeit wachsen sie und mutieren zu einem Wuchs, wonach die Triebe absterben. Die Krankheit befällt auch Früchte, an denen orangefarbene Flecken auftreten, die an Größe zunehmen und eine rotbraune Farbe annehmen. Infolgedessen fallen die Eierstöcke ausnahmslos. Achten Sie darauf, die betroffenen Bereiche der Zitrone zu schneiden und zu verbrennen, Kronenspray Bordeaux Liquid 1%.

Homoz

Homosen in hausgemachten Zitronen manifestieren sich durch Cicatrine - dies sind braunrote Längsflecken am Stamm und an den Zweigen. An diesen Stellen stirbt die Kruste schnell ab und die klebrige Substanz von goldener Farbe tritt aus den Rissen hervor und gefriert an der Luft. Zu den häufigsten Ursachen der Krankheit gehören hohe Luftfeuchtigkeit, mechanische Schäden, Mangel an Kalium und Phosphor, überschüssiger Stickstoff, nicht desinfizierter Boden oder zu tiefes Einpflanzen von Sämlingen. Zur Behandlung muss die Ursache der Erkrankung ermittelt werden. Selbst mit einem scharfen Messer werden die betroffenen Bereiche am Rumpf entfernt. Eine 3% ige Kupfersulfatlösung wird zur Desinfektion von Wunden verwendet, die im Endstadium mit Gartenpech bestrichen werden. Dieser Vorgang muss mehrmals wiederholt werden, bis die Pflanze vollständig ausgehärtet ist. Von Homosen befallene Äste werden geschnitten und verbrannt. Zur Vorbeugung ist es notwendig, die Pflanze mit warmem Wasser zu gießen und beim Einpflanzen den Wurzelhals nicht in den Boden zu vertiefen, da sonst die Gefahr der Verrottung des Stammes steigt.

Melseco

Melseco - eine Infektionskrankheit, die sich durch das Austrocknen der Triebe manifestiert. Am häufigsten tritt dieses Problem bei Pflanzen auf, die auf Plantagen wachsen, und zwar im Frühjahr. In der Zeit vom Herbst bis zum Frühjahr kann sich die Krankheit in hausgemachten Zitronen manifestieren. Die Blätter der Pflanze fallen allmählich ab, beginnend an den Enden der Zweige. Auf dem Schnitt hat das Holz eine rötliche Farbe, die Stiele bleiben auf den Zweigen, wenn die Blätter fallen. Nach diesem Schema fallen die Blätter auch bei unzureichender Beleuchtung im Winter ab, so dass Sie nicht sofort in Panik geraten sollten. Es gibt keinen endgültigen Weg, um diese Krankheit zu beseitigen.

Schwarzer Pilz

Ein schwarzer Pilz ist oft das Ergebnis einer Läsion einer Zitrone mit einem mehligen Stiel oder Schild. Untersuchen Sie die Pflanze rechtzeitig auf Schädlinge und ergreifen Sie die im Abschnitt über Schädlinge aufgeführten Maßnahmen.

Wurzelfäule

Wurzelfäule manifestiert sich visuell erst, wenn die Pflanze beginnt, das Laub intensiv zu verwerfen. Zunächst muss eine Zitrone gegraben und das Wurzelsystem untersucht werden. Wenn es betroffene Gebiete gibt, müssen sie mit einem scharfen Messer geschnitten und in eine neue Erde verpflanzt werden. Stellen Sie die Zitrone an einen gut beleuchteten Ort und gießen Sie sie mehrere Tage lang nicht. Wischen Sie die Blätter einfach mit einem feuchten Tuch ab. Manchmal erscheinen braune Flecken mit Wurzelfäule auf dem Stamm, durch die eine schmutzige Substanz austritt, wonach die Rinde stirbt.

Zitronenvirenkrankheit

Zu den Viruserkrankungen der Zitrone zählen Tristeza, Blattmosaik und Zitruskrebs. Letzteres zeichnet sich durch braune Flecken auf den Früchten und Blättern aus. Wird die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt, beginnt das Laub zu fallen und die Früchte verformen sich. Im Laufe der Zeit stirbt die Pflanze, es gibt keine Heilung. Zur Vorbeugung wird die Pflanze jedes Frühjahr mit einem flüssigen Kupfer-Fungizid behandelt. Blatt Mosaik erscheint in Form von hellen oder dunklen Strichen oder Streifen auf dem Laub, mit der Zeit werden die Blätter deformiert, der Baum beginnt sehr langsam zu wachsen. Es gibt keine Heilung, aber Sie können die Schwere der Symptome durch regelmäßige Nahrungsergänzungsmittel und die strikte Einhaltung der Anforderungen für die Pflege von Zitrusfrüchten verringern. Wenn tristez Laub trocknet und fällt, bald die Rinde, Zweige oder sogar ein ganzer Baum absterben, gibt es keine Heilung.

Die Behandlung von Krankheiten, die durch einen Pilz oder eine Infektion verursacht werden, wird erfolgreich sein, wenn das Problem rechtzeitig erkannt wird. Viruserkrankungen können nicht behandelt werden, aber in einigen Fällen kann der Tod der Pflanze verzögert und die Anzeichen einer Pathologie maskiert werden. Die Infektion ist am häufigsten schwachen Pflanzen ausgesetzt, deren Bedingungen die Anforderungen nicht erfüllen. Es ist notwendig, die betroffenen Bereiche der Zitrone rechtzeitig zu schneiden und Schädlinge zu bekämpfen. Schnitte können mit Aktivkohle bearbeitet werden. Sobald der Baum krank ist, entfernen Sie alle Früchte, Knospen und Blüten, damit diese der Pflanze nicht die gesamte Kraft entziehen.

Zitronenschädlinge

Insekten sind der Hauptträger von Infektionen und Sporen von Pilzen, daher ist eine Vorbeugung erforderlich. Wenn sie noch immer auf eine Zitrone treffen, beseitigen Sie sie sofort mechanisch und beginnen Sie mit der Behandlung. Zitrusfrüchte haben persönliche Schädlinge und solche, die andere Pflanzen befallen. Der erste Fall in die Wohnung mit minderwertigem Boden oder Inokulum. Am häufigsten befällt die Pflanze Blattläuse, und dann werden wir darüber und über andere gefährliche Schädlinge sprechen.

Blattlaus gewöhnlich

Blattläuse konzentrieren sich normalerweise auf Zitronenblätter und auf junge, nicht steife Zweige mit zarten Trieben. Die Parasiten sind langsam, klein, haben eine hellgrüne Farbe, greifen zunächst die Rückseite des Laubs an und breiten sich dann über das Blatt aus. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit Blattläusen kämpfen, kräuseln sich die Blätter um den Baum, weil der Schädling den Saft aus ihnen heraussaugt. Sie können ein Insekt mit einer anderen Zimmerpflanze oder einem Strauß wilder Blumen mitbringen.

Die Bekämpfung von Blattläusen kann je nach Anzahl der Schädlinge an der Pflanze unterschiedliche Ausmaße annehmen. Wenn es nicht viele von ihnen gibt, reicht es aus, die betroffenen Blätter und Zweige zu schneiden und die Insekten zu zerdrücken, und dann die Zitrone mit ungeplanten Top-Dressings eines komplexen Typs zu düngen. Wenn das Ausmaß der Läsion groß ist, verwenden Sie Insektizide (Diazmnon). Sprühen Knoblauchinfusion ist auch wirksam. 8 Köpfe putzen, erklären und einen Tag in einem Eimer Wasser einweichen. Vor der Behandlung abseihen.

Wurzelblattlaus

Zitrusfrüchte können auch Blattläuse befallen, die unter der Erde parasitieren und in einer Wohnung mit infiziertem Pflanzenmaterial landen. Um es zu zerstören, ist es notwendig, den Boden durch frische und kalzinierte des kontaminierten Materials zu ersetzen. Die Pflanze wird mit einer Lösung eines Kontaktinsektizids oder einer schwachen Knoblauchinfusion behandelt.

Shchitovka

Dieser Schädling setzt sich in Form einer Larve auf der Pflanze ab, die unbeweglich wird und das Erwachsenenalter erreicht. Es ist möglich, ein Insekt im unteren Teil der Blattvene zu entdecken, mit der Zeit ist das Insekt mit einer wachsartigen Beschichtung bedeckt. Bei übermäßiger Schädigung dringen Insekten an die Außenseite des Laubs, der Baum trocknet aus, wird schwach und anfällig für Infektionen mit anderen viralen oder bakteriellen Krankheiten. Knoblauchwasser und Insektizide wirken auch gegen Shitovki, Seifenwasser kann verwendet werden. Sie können das Letzte nach folgendem Rezept zubereiten - in einem Liter Wasser 2 Esslöffel Flüssigseife verdünnen und die betroffenen Bereiche der Pflanze mit einer Mischung behandeln. Nach einer Stunde die Zitrone unter der Dusche abspülen und nach 2 Tagen den Vorgang wiederholen.

Spinnmilbe

Dieser Schädling befällt gerne Laub und junge Triebe, erkennbar an verdrehten Blättern, um die ein charakteristisches Netz hängt. Die Grundvoraussetzung für Spinnmilben ist ein sehr trockener Raum. Um dem entgegenzuwirken, muss die erkrankte Pflanze mit einer 1% igen Borsäurelösung besprüht werden. Selbst ein einmaliger Eingriff ist ausreichend, aber idealerweise müssen Sie das Sprühen viermal wiederholen.

Prävention

Sie schützen Ihre Pflanze vor Zecken und Insekten und beugen Infektions-, Virus- und Pilzkrankheiten vor, da viele Krankheitserreger mit Speichelresten oder Blattläusen in das Gewebe einer Zitrone eindringen. Die Vorbeugung umfasst die folgenden Maßnahmen.

Spülen Sie die Zweige und Blätter des Baumes mindestens einmal im Monat. Isolieren Sie die Erde mit einer Folie und stellen Sie die Pflanze unter die Dusche. Krona mit der gleichen Frequenz Seifenlauge verarbeiten.
Kontrollieren Sie die gekauften Pflanzen sorgfältig und stellen Sie sie 2 Wochen lang nicht in die Nähe des Raumes.
Untersuchen Sie den Baum regelmäßig während der Bewässerung auf das Vorhandensein betroffener Bereiche.

3 mal zitiert
Gefallen: 1 User

http://www.liveinternet.ru/users/6211520/post421027296

Krankheiten und Schädlinge von Indoor-Zitronen: der Kampf gegen sie

Guten Tag, mein Name ist Ksyusha. Meine große Liebe sind Zimmerpflanzen. Ich liebe Zitrusfrüchte in Innenräumen besonders: Warum in den Supermarkt gehen, wenn Mandarinen, Orangen und Zitronen direkt auf Ihrer Fensterbank wachsen?

Sie sind aber auch anfällig für Schädlinge und Krankheiten. Über sie und über die Methoden des Umgangs mit Unglück werde ich Ihnen heute berichten.

Ein bisschen über Indoor-Zitrone

Raumzitrone gehört zur Citrus-Tuba und zur Familie der Brunft. Die beliebtesten Arten sind:

  • Genua;
  • Pavlovsky;
  • Lissabon;
  • Novogruzinsky;
  • Cítrus méyeri;
  • Großfruchtiges Kiew.

Alle Arten sind durch sehr ähnliche Krankheiten und Parasiten gekennzeichnet.

Beschreibung der Krankheiten der Zitrone in Innenräumen

Raumzitronen können in mehreren Fällen krank werden:

  • Bei unzureichender Pflege - unsachgemäßer Schnitt, kontaminierter Boden, unzureichende Düngung, Lichtmangel.
  • Wenn die Pflanze nach Beschwerden eine schwache Immunität hat, früher übertragen.
  • Wenn das Transplantat gepfropft wurde.
  • Wenn die Parasiten Bakterien zur Zitrone brachten.
  • Viruserkrankungen der Raumläsion

Normalerweise, wenn sie Zitrusfrüchte ihre Blätter abwerfen. Manchmal werden die Blätter aufgrund des Mangels an Spurenelementen abgestoßen. Aber häufiger ist die Krankheit schuld. Es ist wegen ihnen drinnen Zitrone kann sterben.

Mosaic Virus

Blattmosaik kann durch die Striche auf Zitrusblättern bestimmt werden: Sie können dick und leichter sein, haben aber immer die Form eines Mosaiks. Das Wachstum von Indoor-Zitronen verlangsamt sich im Krankheitsfall.

Die Behandlung kann leider keine sein, aber die Symptome können reduziert werden. Achten Sie dazu auf Zitronen und düngen Sie diese reichlich. Wenn Sie ein paar Innen-Zitronen haben, die leider krank sind, ist es besser, sie zu zerstören.

Vorbeugen soll das Eindringen von Blattläusen in die Pflanze verhindern. Außerdem gießen Zitronen am besten kein kaltes Wasser ein, damit sie die Immunität nicht schwächen.

Citrus Cancer

Sie erkennen es an bräunlichen Flecken auf Haut und Blättern. Mit der Entwicklung der Krankheit werden Früchte hässliche Formen, und die Blätter der Zitrone fallen ab. Die Pflanze stirbt ab.

Die Behandlung von Zitruskrebs ist unrealistisch. Vorbeugend kann Zitrone mit einem Fungizid auf Basis von flüssigem Kupfer behandelt werden.

Tristeza

Das Virus liebt Zitronen, die nicht gut gepflegt und geschwächt sind. Sie können den Verlust von Blättern sowie den Tod von Ästen und Rinde feststellen. Es ist unmöglich, tristez zu behandeln, es führt zweifellos zum Tod von Zitrusfrüchten.

Mykosen und Infektionen

Sie können durch Parasiten übertragen werden und auch bei unsachgemäßer Pflege von Zitrusfrüchten zu Hause auftreten.

Citrus Curing

Kann auch als Homose bezeichnet werden. Behandelt Mykosen. Alle Zitrusfrüchte sind anfällig dafür und Phytophthora citrophthora ist ein häufiger Erreger.

Der Pilz entwickelt sich am besten in einem Raum, der zu feucht ist, wenn die Rinde beschädigt ist oder wenn ein Mangel an Kalium oder Phosphor vorliegt. Außerdem kann eine große Menge Stickstoff im Boden, in den wunden Böden und in einem zu tiefen Stamm eine Zahnfleischbehandlung hervorrufen.

Sie können durch längliche rotbraune Flecken identifizieren. Die Kruste unter dem Fleck reißt und stirbt, eine klebrige goldfarbene Flüssigkeit erscheint auf den Rissen, die sich schnell verfestigt.

Zur Behandlung müssen Sie alle Flecken auf der Rinde abschneiden und alle Wunden mit Kupfersulfat (Konzentration 3%) behandeln. Garten Pech Glanz über die Spitze. Wir wiederholen diesen Vorgang, bis die Flecken aus der Zitronenrinde verschwunden sind. Äste mit Schläfen müssen vollständig entfernt werden.

Anthracnose

Gleiches gilt für Mykosen, deren Erreger Pilze-Ascomyceten (Gattung Colletotrichum) sind. Sie erkennen es an der Vergilbung der Bleche. Im Laufe der Zeit fallen sie ab, hinter ihnen kommt eine Knospenwende. An den Früchten sind rote Flecken zu finden.

Entfernen Sie zur Bekämpfung der Anthraknose alle betroffenen Zweige, Blattplatten und Früchte. Als nächstes müssen Sie mit Bordeaux-Mischung besprühen. Konzentration - 1%.

Scab

Der Erreger ist Beuteltiere. Am häufigsten sind junge Zitrusfrüchte betroffen. Erstens erscheinen hellgelbe Flecken auf den jüngsten Blatttellern.

Mit der Zeit werden sie graue Wucherungen. Im Laufe der Zeit breiten sich Wucherungen in der Zitrone aus und zerstören sie. Die Früchte selbst sind mit rötlichen Flecken bedeckt. Zitronen fallen.

Um zu kämpfen, sollten Sie die betroffenen Blätter von der Zitrone entfernen und sie entsorgen. Die Krone sollte mit Bordeaux-Mischung (1%) besprüht werden.

Melseco

Tritt häufiger auf Plantagen auf, wenn das Wetter lange Zeit bewölkt bleibt. Für den Fall, dass sie nicht genug Licht haben, schlägt die Zitronenheimat von Herbst bis Frühling zu. Wenn Melseco Blätter fallen und die Zitrone austrocknet. Behandlungsmethoden sind noch nicht bekannt. Wenn die Krankheit Zitrone ernsthaft traf, müssen Sie nur den Tod der Pflanze akzeptieren.

Wurzelfäule

Verdacht auf die Krankheit kann in dem Fall sein, dass die Zitruspflanze plötzlich sbrasyvalo verlässt. Wenn Sie faule Wurzeln finden, entfernen Sie diese sofort und verpflanzen Sie die Zitrone in einen anderen Topf mit neuer Erde. Bewegen Sie die Zitrone auf der Fensterbank, wo es hell ist. Bewässerung ist nicht erforderlich, aber wischen Sie die Blattplatten mit einem feuchten Lappen oder Schwamm ab. Sie können für etwa eine Woche nicht gießen.

Schwarzer Pilz

Es wird in der Regel von einem Mehlkäfer toleriert. Sie müssen sowohl mit dem Parasiten selbst als auch mit dem Pilz kämpfen. Behandle die Zitrone mit einem Prozent Bordeaux-Flüssigkeit.

Schädlinge

Sie beeinträchtigen nicht nur die Gesundheit und das Aussehen der Zitrone, sondern übertragen auch schädliche Mikroorganismen. Deshalb müssen sie auch kämpfen.

Zwei Arten davon leben von Raumzitronen:

Gemeinsames Leben an jungen Zweigen und Blatttellern. Der Parasitenbefall beginnt auf der Rückseite der Blätter und breitet sich dann in der Pflanze aus. Insekten sind sehr klein, haben eine hellgrüne Farbe. Sie lutschen an hausgemachtem Zitronensaft.

Dadurch wellen sich die Blätter. Sie können es mit Wildblumen mitbringen, aber manchmal kommt es vor, dass der Parasit auf Zitrusfrüchte anderer heimischer Pflanzungen trifft.

Sie können auf viele verschiedene Arten kämpfen. Wenn es nicht so viel ist, können Sie einfach die betroffenen Blattplatten und Zweige entfernen. Nachdem Sie eine ungeplante Fütterung der Zitrone durchführen müssen.

Wenn der Parasit die Pflanze in größerem Maßstab befällt, können Sie Volksheilmittel ausprobieren. Sie können zum Beispiel Knoblauch schälen (8 Stück), zerdrücken und 24 Stunden in Wasser (10 Liter) einweichen. Nachdem wir gefiltert und gesprüht haben. Unter den Insektiziden ist Diazmnon die beste Option.

Blattläuse Wurzel wird durch infizierte Pflanzenstoffe übertragen. Es lebt unter der Erde. Zur Bekämpfung ist auch eine bereits erwähnte Knoblauchinfusion oder Kontaktinsektizide geeignet. Sie müssen auch Zitrone in eine neue Erde verpflanzen.

Shchitovka

Auf Zitruslarve angesiedelt. Beim Aufwachsen wird es unbeweglich und mit Wachsblüte bedeckt. Normalerweise lebt es in den unteren Adern der Blattteller, aber manchmal breitet es sich in der Zitrone aus. Zitrone wird schwächer, trocknet und infiziert sich mit Infektionen oder Viren.

Für den Kampf können Sie Insektizide, eine Infusion des zuvor genannten Knoblauchs und eine Seifenlösung verwenden. Auf einen Liter Wasser braucht es 50g. Nach dem Sprühen warten eine Stunde und mein Zimmer Zitrone. Nach ein paar Tagen wiederholen wir.

Spinnmilben

Liebhaber trockener Luft. Sie können das an den verdrehten Blättern hängende Netz identifizieren. Am häufigsten siedelten sich junge Triebe und Blattteller an. Sie können mit Borsäure kämpfen (Konzentration - ein Prozent). Es ist am besten, 4 Verfahren durchzuführen.

Nicht weniger wichtig ist die Verhinderung der Besiedlung von Zitronen durch Parasiten. Jeden Monat sollte Raumzitrone gewaschen werden. Seifenlauge und Duschen sind dafür geeignet, aber der Boden muss unbedingt mit Folie bedeckt sein. Kontrollieren Sie ständig die Zitrone.

Zusammenfassend

Indoor-Zitrone ist den gleichen Krankheiten ausgesetzt wie andere Haushaltspflanzen und Zitrusfrüchte. Krankheiten sind die folgenden:

Auch Raumzitronen sind anfällig für Parasiten. Es ist sehr schwierig, einige Krankheiten zu behandeln, deshalb ist es am besten, einfache vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Passen Sie auf Ihr grünes Haustier auf und passen Sie ihn sorgfältig auf. Dies wird dazu beitragen, viele seiner Beschwerden zu vermeiden.

http://sornyakov.net/komnatnye/bolezni-limonov.html

Über Krankheiten und Schädlinge der Raumzitrone

Tropische Zitronenpflanze ist seit langem in Raumkultur gewachsen. Die Angelegenheit ist jedoch recht kompliziert, da die Anlage Bedingungen bieten muss, die den Bedingungen ihres Heimatlandes möglichst nahe kommen. Wir werden Ihnen helfen, mögliche Krankheiten und Schädlinge zu vermeiden, wir werden Sie mit den Methoden und Methoden des Umgangs mit ihnen vertraut machen.

Maßnahmen zur Vorbeugung von Zitronenschädlingskrankheiten

Die Hauptmaßnahme zur Vorbeugung von Zitronenkrankheiten besteht darin, für ihn die üblichen Bedingungen für Wachstum und Leben zu schaffen. Bevor Sie mit dem Anpflanzen einer Raumzitrone beginnen, müssen Sie sich mit den Regeln für den Anbau vertraut machen und diese sorgfältig ausführen. Diese kapriziöse Pflanze verzeiht nicht einmal die scheinbar unbedeutenden Abweichungen von den Regeln und reagiert auf sie mit einer Verschlechterung der Gesundheit. Wir listen also die wichtigsten Regeln auf:

  • Einhaltung des optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsregimes. Die Pflanze fühlt sich im Temperaturbereich von + 15-22 ° C besser an, aber wenn Sie sie für die Winterzeit ruhen lassen, sollte die Temperatur auf + 10-12 ° C gesenkt werden. Und auch die Zitrone verträgt keine plötzlichen Temperaturschwankungen. Die Pflanze reagiert negativ auf trockene Luft - ihre Feuchtigkeit muss bei 75–85% gehalten werden. Um diesen Parameter zu kontrollieren, ist es besser, ein Hygrometer zu bekommen. Basierend auf diesen Bedingungen müssen Sie eine Reihe von Regeln befolgen:
    • Stellen Sie die Anlage nicht in der Nähe von Heizgeräten auf.
    • Das Bewegen einer Zitrone von Raum zu Raum, vom Raum auf die Straße und umgekehrt sollte zu Zeiten erfolgen, in denen die Temperaturen in etwa gleich sind. Das Erhöhen / Verringern der Temperatur des Inhalts sollte so gleichmäßig wie möglich sein.
    • Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, sollten Sie Luftbefeuchter verwenden oder breite Gefäße mit Wasser in den Raum stellen.

    Um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, können Sie spezielle Luftbefeuchter verwenden.

    Für das Füllen des Topfes ist es besser, vorgefertigte Zitronentränke zu verwenden

    Zum Gießen von Zitrone verwenden Sie besser Wasser in Flaschen, aufgetaut oder Regenwasser.

    Für Zitrone ist es besser, komplexe Düngemittel zu verwenden.

    Video: Wie man eine Zitrone füttert

    Zitronenkrankheit unter Raumbedingungen

    Eine Raumzitrone hat eine ziemlich große Liste möglicher Krankheiten. Betrachten Sie die häufigsten.

    Chlorose

    Diese Krankheit resultiert aus dem Stillstand der Feuchtigkeit, der Versauerung des Bodens, dem Mangel an Eisen und anderen Elementen. In diesem Fall kommt es zu einer Abnahme der Photosyntheseaktivität und der Bildung von Chlorophyll. Das erste Zeichen ist die Gelbfärbung der Blätter und dann ihr Fall. Dann können die Triebspitzen austrocknen, die Wurzeln absterben und die Blätter zerdrücken.

    Bei Chlorose färben sich die Weichgewebe der Blätter gelb und die Venen bleiben grün.

    Es ist klar, dass die Krankheit durch eine Verletzung der Fürsorge verursacht wird. Das erste, was Sie tun müssen, ist, sie zu beseitigen:

    • Stehende Feuchtigkeit beseitigen, Boden abtrocknen, ggf. austauschen. Abspülen und trocken abtropfen lassen. Möglicherweise müssen Sie in einen anderen, kleineren Topf wechseln.
    • Überprüfen Sie den Säuregehalt des Bodens mit Lackmuspapier. Wenn es hoch ist, sollte der Boden durch Zugabe von Kalk oder Kreide desoxidiert werden. Nehmen Sie dazu einen halben Esslöffel Pulver, verdünnen Sie es mit einem Glas warmem Wasser und gießen Sie die Erde in einen Topf. Der Säuregehalt des Wassers, das aus den Abflusslöchern fließt, wird gemessen, und wenn er immer noch hoch ist, wird der Vorgang wiederholt, bis der pH-Wert im Bereich von 6 bis 6,5 Einheiten liegt.
    • Zum Ausgleich des Eisenmangels werden Zubereitungen hergestellt, die es in chelatisierter Form enthalten, wie beispielsweise Ferrofit, Ferrylen, Antichlorose, Micro-Fe und dergleichen. Und Sie können einfach 20-40 Gramm Eisensulfat in einem Liter Wasser auflösen und die Pflanze füttern.

    Phyllostikose

    Diese Pilzkrankheit wird auch Braunfleckigkeit genannt. Ein Zeichen der Krankheit ist die Bildung von braunen oder dunkelbraunen Flecken auf den Blättern einer runden, ovalen oder unregelmäßigen Form. Wenn Sie nicht mit der Behandlung beginnen, bedecken die wachsenden Flecken die gesamte Oberfläche der Blattplatte. Danach trocknen die Blätter aus und fallen. Günstige Bedingungen für die Entwicklung von Pilzen - Feuchtigkeit und Lufttemperatur +25 ° C und höher. Die Infektionsquelle ist Boden, Wasser, gekaufte Blumen usw.

    Mit der Niederlage der Phyllostikose auf den Blättern der Pflanzen bilden sich braune Flecken

    Um eine Pflanze zu heilen, ist es notwendig, die betroffenen Blätter abzureißen und die Krone mit Fungiziden zu verarbeiten (das sind Medikamente zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten). Beliebte Medikamente sind Chorus, Quadris, Abika-Peak und andere. Es ist besser, sie auf der Straße zu verwenden. Wenn Sie sie in Innenräumen verwenden müssen, treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, um zu verhindern, dass Drogen auf Lebensmittel oder Geschirr gelangen, und lüften Sie den Raum nach der Verarbeitung. Wenn die Infektion nicht stark ist, ist es besser, biologische Produkte wie Fitosporin-M zu verwenden, das für Menschen, Tiere und Bienen absolut sicher ist. Gleichzeitig ist es auch ein Dünger, da es Huminsäuren enthält.

    Anthracnose

    Es ist auch eine Pilzkrankheit, die häufig Zitronen in Gewächshäusern und Gewächshäusern befällt. Wenn der Raum eine hohe Luftfeuchtigkeit und Temperatur aufweist, kann auch die Raumzitrone beeinträchtigt werden. Erkennen Sie Anthraknose kann durch Bildung auf den Blättern von dunkelbraunen Flecken, aufregende Kante sein. Bei einer starken Läsion breitet sich der Pilz auf die Triebe und Früchte aus, alle Blätter trocknen aus, der oberirdische Teil der Pflanze stirbt ab.

    Erkennen Sie, Anthraknose kann auf Bildung auf den Blättern von dunkelbraunen Flecken sein und die Ränder erregen

    Vorbeugung und Behandlung sind die gleichen wie bei anderen Pilzerkrankungen.

    Citrus Cancer

    Wenn sich auf den Blättern einer Zitrone dunkelbraune Flecken mit gelbem Rand bilden, die kleinen Tumoren ähneln, ist die Pflanze mit dem Zitruskrebsvirus infiziert. Er kann einer gesunden Pflanze keinen Schaden zufügen, aber wenn sie durch andere Krankheiten oder schlechte Pflege geschwächt wird, beginnt sich der Krebs zu entwickeln. Gleichzeitig wird er, nachdem er mit den Blättern begonnen hat, später zu Früchten und Sprossen wechseln. Sie haben noch nicht gelernt, die Krankheit zu bekämpfen, daher wird die Pflanze mit Sicherheit sterben. Ohne es abzuwarten, wird es so schnell wie möglich zerstört, um gesunde Zitronen und andere Zitrusfrüchte, falls vorhanden, nicht zu infizieren. Vorbeugung - sorgfältige Einhaltung der Regeln der Zitronenpflege sowie regelmäßige Verarbeitung der Krone mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat im Abstand von 3 Monaten.

    Wenn sich dunkelbraune Flecken mit gelbem Rand auf den Blättern einer Zitrone gebildet haben, ist die Pflanze mit dem Zitruskrebsvirus infiziert

    Video: Zitronenkrankheit

    Zitronenschädlinge

    Natürlich ist es für Insekten schwieriger, sich einer Pflanze in Innenräumen zu nähern, aber die Wege sind immer noch da.

    Shchitovka

    Es ist ein hemipteranisches Insekt mit einem kleinen (0,5-5 mm) Körper, bedeckt mit einem dichten Schild, bestehend aus einem oder zwei Larvenhäuten und einem sekretorischen Wachsteil. Aus diesem Grund wird Shchitovki auf einer Pflanze manchmal als Wachstropfen wahrgenommen. Junge Insekten bewegen sich aktiv und setzen sich überall auf der Zitrone ab. Im Erwachsenenalter verlieren Shchitovki die Fähigkeit, sich zu bewegen und an der Pflanze festzuhalten. Sie ernähren sich von ihrem Saft und scheiden selbst eine süße Flüssigkeit aus, die sich auf den Blättern und Trieben ansammelt und sie klebrig macht. Es verstopft die Poren, verhindert das Atmen und die Photosynthese. Und auch diese Flüssigkeit ist ein Nährmedium für einen rußigen Pilz. Wenn Sie den Schädling nicht bekämpfen, ist das Ergebnis bedauerlich - die Blätter kräuseln sich, trocknen und fallen ab, die Pflanze wird geschwächt und stirbt.

    Der Schild auf den Blättern ähnelt Wachströpfchen

    Zur Zerstörung von Schädlingen werden Insektizide eingesetzt. Gegen junge Larven kann das Kontaktmedikament Fitoverm eingesetzt werden, erwachsene Insekten schützen die Schale jedoch zuverlässig vor ihrer schädlichen Wirkung. Daher sind systemische Arzneimittel, die in das Gefäßsystem der Pflanze eindringen, wirksamer. Schädlinge, die sich von vergiftetem Saft ernähren, sterben. Die besten dieser Gruppe für Zitrone sind Aktara und Aktellik. Sie können nicht nur die Krone besprühen, sondern auch den Boden ausschütten, um den Effekt zu verstärken. Es ist jedoch zu beachten, dass Aktellik einen starken unangenehmen Geruch hat und daher nur im Freien verwendet werden kann. Darüber hinaus können Sie verschiedene Volksheilmittel verwenden - Zwiebel- und Knoblauchinfusionen (sie werden hergestellt, indem etwa ein halber Tag geschnittenes Gemüse in Wasser mit einer Menge von 50 Gramm pro halben Liter aufbewahrt wird), Seifen-Kerosin-Lösung (40 Gramm geriebene Seife und 1 ml pro Liter Wasser). Kerosin) und andere. In der Anfangsphase der Niederlage von Insekten kann mit einer Bürste oder einem Schwamm mit Seifenwasser abgewaschen werden.

    Das kleinste (0,5-3 mm) Insekt ist jedem bekannt, der einen Garten, einen Gemüsegarten oder Zimmerpflanzen hat. Auf Zitronen findet man in der Regel eine hellgrüne Blattlausfarbe. Seine schädliche Wirkung ähnelt der Wirkung der Scytiska - die Blattlaus ernährt sich auch von dem Saft von Blättern und Trieben, sondert eine klebrige süße Flüssigkeit ab, verdreht die Blätter. Ebenso die Mittel und Methoden des Umgangs damit.

    Eine Zitrone ist für Blattläuse der hellgrünen Farbe allgemeiner.

    Spinnmilbe

    Dieser Schädling hat mikroskopische Abmessungen (0,2–0,6 mm) und ist mit bloßem Auge nicht leicht zu erkennen. Daher ist es in der Regel möglich, das Vorhandensein einer Zitrone erst dann festzustellen, wenn ein Teil der Blätter beschädigt ist. Diese Arthropoden setzen sich an der Unterseite des Blattes ab und stechen spinnenartig in die Blattplatte und ernähren sich von Saft. Auf der Vorderseite des Blatts bilden sich um die Einstiche gelbe Flecken, die das Vorhandensein der Zecke bestimmen. Zukünftig werden die Blätter zu unregelmäßigen Klumpen zusammengerollt, die die Milbe mit Spinnweben verwickelt und so das Nest ausstattet.

    Sehr kleine gelbliche Punkte auf den Blättern weisen auf eine Schädigung ihrer Spinnmilben hin.

    Insektizide sind machtlos gegen Zecken. Sie werden mit Akariziden (dies sind spezielle Zeckenpräparate) und universellen Insektoakariziden bekämpft, zum Beispiel mit den oben genannten Mitteln Fitoverm und Aktellik. Unter Raumbedingungen wird Demitan verwendet, das den Parasiten erfolgreich bekämpft, für Fische jedoch gefährlich ist. Daher ist es erforderlich, die Aquarien im Haus vor dem Eindringen in diese zu schützen.

    Mealybug (White Aphid, Shaggy Lice)

    Es hat eine geringe Größe (von 3 bis 6 mm) und einen länglichen Körper, der mit einer pudrigen, weißlichen baumwollartigen Oberfläche bedeckt ist. Wie die zuvor betrachteten Schädlinge saugt und ernährt es sich von Saft aus allen Pflanzenteilen. Eine Vielzahl von Citrus Mealybugs kann auch Zitronenwurzeln infizieren. Es ist sehr einfach, es loszuwerden. Da das Scharlachrot Angst vor Feuchtigkeit hat, genügt es, wenn die Zitrone in warmem Seifenwasser gebadet wird und die Insekten sorgfältig abgewaschen werden. Dann ist es notwendig, die Krone mit einem stark riechenden Aufguss, beispielsweise Tabak oder Knoblauch, zu behandeln, um neue Schädlinge abzuschrecken.

    Mealybug hat einen länglichen Körper, der mit einer pulverförmigen, weißlichen, weißen Beschichtung bedeckt ist

    Video: Schädlingsbekämpfung von Aktar

    Einige häufig gestellte Fragen zur Zitrone

    Es ist nicht immer möglich, die Ursache für Abweichungen bei der Entwicklung einer Zitrone zu bestimmen. Wir werden einige häufig gestellte Fragen zur Problemdiagnose beantworten.

    Auf der Zitrone traten braune Flecken auf

    Dies deutet auf eine Infektion mit Pilzkrankheiten wie Anthraknose oder Phyllostiktose hin. Im schlimmsten Fall kann es sich um Zitruskrebs handeln.

    Warum vergießt die Zitrone Blumen und was ist zu tun?

    Die Gründe für dieses Phänomen können verschiedene Verstöße gegen agronomische Zitrone sein:

    • Zugluft und plötzliche Temperaturschwankungen während der Blüte.
    • Der Mangel an Feuchtigkeit oder sein Überschuss.
    • Mangelernährung, Mangel an Kalium und Phosphor.
    • Zu reichlich blühend, während die Pflanze überschüssige Blüten fallen lässt.
    • Verschieben Sie eine blühende Zitrone in andere Räume und drehen Sie sie um 90-180 °.
    • Schädlingsschaden.

    Um das Problem zu beseitigen, müssen die Erhaltungsbedingungen normalisiert, überschüssige Blüten entfernt (eine der größten Knospen für 10-15 Blätter belassen) und Schädlinge beseitigt werden.

    Was kann Zitrone verarbeitet werden, wenn man Blätter kräuselt

    Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie die Ursachen des Phänomens kennen. Sie können sein:

    • Blätter können sich aufgrund von Wassermangel kräuseln. Befolgen Sie die Regeln zur Aufrechterhaltung der optimalen Feuchtigkeit für Zitrone.
    • Bei Luftmangel können die Blätter auch gefaltet werden. Daher sollten Zimmerpflanzen mit einsetzenden warmen Tagen auf die Veranden oder unter Schuppen und ähnliche Orte gebracht werden, die vor Zugluft und direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind.
    • Wenn sich die Blätter nach dem Gießen nicht aufrichten und die Situation unverändert bleibt, weist die Pflanze einen Bormangel auf. In diesem Fall müssen Sie das Defizit füllen, indem Sie eine 0,2% ige Borsäurelösung herstellen (2 g pro Liter Wasser).
    • Wenn die Blätter nicht zu einer Röhre verdreht, sondern einfach gebogen sind, deutet dies auf einen Kupfermangel hin. Bei diesen Symptomen müssen Sie eine Zitrone mit einer 0,5% igen Kupfersulfatlösung einsprühen.
    • Und immer noch können sich Blätter aufgrund einer Niederlage durch eine Pflanzenlaus oder einen Schild zusammenrollen.

    Warum hat Zitrone klebrige Blätter?

    Die häufigste Ursache ist der süßliche Ausfluss von Blattläusen oder Schrecken. Und vielleicht setzt die Pflanze bei übermäßiger Bewässerung selbst eine zuckerhaltige Flüssigkeit frei.

    Wie man Zitronen hilft, sich von Krankheiten zu erholen

    Wenn es möglich war, eine Zitrone von einer Krankheit zu heilen, muss die Kraft und Immunität wiederhergestellt werden. Zu diesem Zweck sollte er eine verbesserte Ernährung mit komplexen Düngemitteln erhalten (aber nicht übertreiben) und auch mit Wachstumsstimulanzien behandeln / füttern. Die bekanntesten unter ihnen sind:

    Wenn die Zitrone im ersten Jahr nach einer schweren Krankheit blüht, ist es besser, die Blüten zu entfernen, um ihre Kraft für die Erholung zu bewahren.

    Das Züchten einer Zitrone in einem Apartment ist nur für einen engagierten und aufmerksamen Amateur möglich. Man kann mit einem positiven Ergebnis rechnen, wenn man die Regeln der landwirtschaftlichen Kultur nur gewissenhaft einhält.

    http://yagodka.club/frukty/bolezni-limona-komnatnogo.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen