Gemüse

Günstige Tage zum Umpflanzen von Zimmerpflanzen und Blumen

Jeder Mensch möchte sein Zuhause so gemütlich und komfortabel wie möglich gestalten. Und der beste Weg, dies zu erreichen, ist eine Wohnung mit Topfpflanzen und Vasen zu dekorieren. Damit sie weiter wachsen und das Auge ihres Besitzers erfreuen, müssen Sie nicht nur Bewässerung und Dünger rechtzeitig organisieren, sondern auch die günstigen Tage für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen kennen. Experten empfehlen, die Mondphasen zu beachten.

Mondphaseneffekte

Es wird angenommen, dass der Ort des Mondes und die Kraft seines Lichts einen direkten Einfluss auf alles Leben auf der Erde haben: auf Menschen, Pflanzen und sogar auf die Struktur der Atmosphäre. Die professionellen Astrologen sind mit der Erstellung der Mondtransplantationskarte beschäftigt, die anhand von Diagrammen und Beobachtungen berechnet, in welcher Zeit die Pflanze sterben und nicht überleben kann und wann sie schneller wächst als zuvor.

Es ist möglich, Blumen nur an günstigen Tagen zu verpflanzen, wenn die Mondenergie es ihnen ermöglicht, sich an einen neuen Ort anzupassen, Krankheiten loszuwerden und schneller zu blühen. Darüber hinaus gibt es verbotene und unerwünschte Perioden, in denen es besser ist, Aktionen mit Pflanzen abzubrechen, mit Ausnahme der täglichen Pflege.

Tierkreiszeichen

Es wird angenommen, dass günstige Tage für das Umpflanzen von Zimmerblumen - die Periode des wachsenden Mondes, die Zeit des Vollmondes und des Neumondes - unerwünscht sind. Ebenso wichtig ist es, die Kombination der Tierkreiszeichen zu berücksichtigen, in denen der Mond gerade heute ist - am Tag der Transplantation.

Die fruchtbarsten Konstellationen sind:

Zeichen von Land und Luft sind meistens geeignet, weniger geeignet sind Feuer (Aries und Archer).

Abhängigkeit vom Mondzyklus

Es gibt vier Hauptphasen des Mondes: Neumond, Aufgang, Vollmond und Abgang. Jeder von ihnen hat eine besondere Energie und hat einen besonderen Einfluss auf das Wachstum und die Entwicklung eines lebenden Organismus.

Die kürzeste Zeit ist der Neumond, sie dauert etwa drei Tage. Das Verhalten der Pflanzen in dieser Zeit ist widersprüchlich: Sie wachsen schlecht und zeigen nur schleppende Lebenszeichen, reagieren aber auch negativ auf übermäßige Pflege. Heutzutage empfiehlt es sich, sich auf die einfache Bewässerung und Auflockerung des Bodens zu beschränken und Top-Dressing und andere chemische Elemente auszuschließen. Sie können sich auch mit der Züchtung von Unkräutern, Insekten und Schädlingen befassen. tote Triebe und verfaulte Blätter entfernen.

Das Umpflanzen von Pflanzen, das Sammeln von Blättern und Trieben zur Zucht neuer Arten und das Ausführen von Aktionen mit dem Wurzelsystem auf dem Neumond ist verboten. Da diese Phase sehr kurz ist, sollten Sie warten, bis sie vollständig abgeschlossen ist und der nächste aufgehende Mond die günstigste Zeit darstellt.

In dieser Zeit begannen die Gärtner, aktiv neue Pflanzen zu züchten, sie untereinander zu pflanzen und zu kreuzen, den Boden zu wässern und zu düngen, die Wachstums- und Blührate zu maximieren und überwachsene Triebe wieder zu bepflanzen.

Der Vollmond dauert wie der Neumond zwei bis drei Tage und ist auch eine ungünstige Zeit für die Pflege von Kulturen im Innen- und Außenbereich. Es ist möglich, zu verpflanzen, aber achten Sie darauf, das Wurzelsystem und die Triebe selbst nicht zu beschädigen. In diesem Sinne ist es zulässig, Unkraut zu entfernen, vor Schädlingen und Nagetieren zu schützen und die Blätter und den Stamm vor Krankheiten anderer Art zu behandeln. Es ist notwendig, das Schneiden von Zweigen und verfallenen Trieben aufzugeben, Kulturen zu pflanzen und zu kreuzen und sie an einen neuen Ort zu verpflanzen.

Der abnehmende Mond befällt hauptsächlich die Wurzeln, daher ist es notwendig, Blumen und andere Pflanzen mit größter Sorgfalt an einen neuen Ort zu verpflanzen. Bei Trieben, Blättern und Blüten kann eine wirksame Pflege erforderlich sein. Beim Gießen ist Vorsicht geboten, es ist besser, die Pflanze einfach mit Wasser und Dünger aus dem Spritzgerät zu besprühen.

Der abnehmende Mond ist die beste Zeit, um erkrankte Pflanzen zu behandeln und getrocknete Triebe zu entfernen, Unkräuter und andere Schädlinge zu bekämpfen sowie eine Pflanze zu beschneiden und zu formen.

Pflanzentransplantation pro Monat

In jedem Monat können Sie die Daten markieren, an denen der Mondkalender zum Umpflanzen von Zimmerblumen grünes Licht für die entsprechenden Aktionen gibt. Bevor Sie eine Pflanze aus einem Topf düngen oder neu bepflanzen, sollten Sie die Mondphasen überprüfen.

Januar, Februar, März

Trotz der Tatsache, dass diese Monate als die kältesten des Jahres gelten, kann es vorkommen, dass sich die Blüte einfach in einem Topf verkrampft und dringend verpflanzt werden muss. Dies kann durch einige charakteristische Merkmale bestimmt werden: üppiges Laub, das fast die gesamte Pflanze bedeckt, welkende Blüten, ein Rhizom, das sich nach oben erstreckt. Wenn die Pflanze wieder zum Leben erweckt werden kann, muss der Boden in kurzer Zeit für die Transplantation vorbereitet werden.

Günstige Pflanztage für Topfblumen im Januar, Februar und März:

  • 18. bis 22. Januar, 24. bis 26. bis 28. Januar
  • 16. - 23. Februar.
  • 21. bis 27. März.

An einem richtig gewählten Tag gewöhnt sich das Haustier schnell an den neuen Ort und beginnt zu blühen. Üblicherweise müssen Topfpflanzen alle drei Jahre umgepflanzt werden, wobei die oberste Bodenschicht jährlich gewechselt werden muss, um den Boden mit neuen Nährstoffen zu sättigen und den Frischluftstrom zu erhöhen.

Im Winter und in den ersten Frühlingsmonaten befindet sich die Blume immer noch in einer Art Winterschlaf: Sie blüht nicht, entwickelt sich langsam und ist daher unerwünscht, sie ohne Grund zu stören. Zu Frühlingsbeginn wacht er langsam auf und bereitet sich auf die Blüte vor. Es dauert häufiger, den Boden zu lockern und zu düngen sowie verfaulte Blätter und Triebe zu entfernen.

Während dieser Zeit wird empfohlen, auf die häufige Verwendung von Top-Dressing und anderen Mitteln zu verzichten, die das schnelle Wachstum beeinträchtigen. Durch einen Nährstoffüberschuss kann die Pflanze ebenso schnell absterben wie durch ihren Mangel.

Zuallererst ist es notwendig, langwachsende Pflanzen zu verpflanzen, die schnell Wurzeln in neuen Böden schlagen und in ihrer Pflege nicht so anspruchsvoll und skurril sind. Am Ende des Winters können Sie Zwiebelkulturen im Freiland umpflanzen - Tulpen, Gladiolen.

Anfang März müssen Sie den Boden ersetzen und nicht nur die oberste Schicht. Bis zur Monatsmitte können Sie die Menge an Ergänzungsfuttermitteln erhöhen, da die Blüten schneller wachsen und daher nützlichere Elemente benötigen. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, den Boden rechtzeitig zu bewässern und zu düngen.

April, Mai, Juni

Zeit des schnellen Wachstums und der Blüte. Anfang April beginnt sich das Wurzelsystem dynamisch zu entwickeln, daher ist es notwendig, alle Operationen mit dem Boden, die es beschädigen könnten, abzubrechen.

Es ist notwendig, die Pflanze und vor übermäßiger Feuchtigkeit zu schützen. Es ist besser, kein Wasser direkt in den Boden zu gießen, sondern mit einem speziellen Gerät vorsichtig Papierblätter zu besprühen. Sie können dem Wasser etwas Dünger hinzufügen.

Mondkalender für Zimmerblumen im April, Mai und Juni:

  • April Am günstigsten ist der Zeitraum von 17 bis 25 Zahlen. Es wird empfohlen, Transplantationen von 1 bis 14 und von 26 bis 30 Tagen im Monat zu unterlassen.
  • Im Mai ist es besser, Mitte des Monats (ca. 17-25 Uhr) mit dem Ankleiden und Umpflanzen zu beginnen und alle Maßnahmen von 1 bis 10 sowie von 28 bis 30 Uhr zu unterlassen.
  • Der Juni wird im Allgemeinen als der richtige Monat für das Umpflanzen von Pflanzen angesehen. Es wird angenommen, dass sie in dieser Zeit schneller wachsen und viel länger blühen. Die besten Tage sind vom 13. bis 22. Juni.

Im Mai kann die gewachsene Pflanze sicher auf die Straße gebracht werden. Helle Sonne und frische Luft verbessern seinen Zustand viel schneller als chemisches Düngen und Düngen. Darüber hinaus enthält natürlicher Boden eine größere Anzahl von Mikronährstoffen als kommerzieller Boden. Auf der Straße werden nicht starke Triebe in der Lage sein, mehr Lebensenergie zu erhalten und immer stärker zu werden. Es wird empfohlen, den Boden im Voraus vorzubereiten, damit sich die Sämlinge so wohl wie möglich fühlen.

Obwohl das maximale Wachstum für Juni geplant ist, muss in dieser Zeit viel mehr Zeit und Energie für den Garten aufgewendet werden. Eine zu helle Sonne kann die Erde austrocknen lassen. Daher ist mehr als üblich eine rechtzeitige Bewässerung mehrmals täglich erforderlich. Es ist besser, dies nicht tagsüber zu tun, wenn die Sonne so hoch wie möglich ist, und nicht morgens und gegen Abend, damit das Wasser keine Zeit hat, von der Erdoberfläche zu verdunsten und so weit wie möglich in den Boden einzudringen.

Es war im Juni, als eine große Menge von Schädlingen im Boden auftauchte, von gewöhnlichen Käfern bis zu Mäusen und Maulwürfen, die tiefe Löcher graben und die Erdoberfläche beschädigen.

Das fruchtbarste Zeichen des Horoskops ist Krebs und es fällt Mitte Juni. Erfahrene Gärtner beschäftigen sich zu diesem Zeitpunkt am liebsten mit ihren Feldfrüchten und sammeln Blätter und Triebe, um neue Arten zu züchten.

Juli, August, September

In dieser Zeit ist es besser, Pflanzen mit einem ausgedehnten Wurzelsystem zu verpflanzen, das ein Vielfaches an Feuchtigkeit erfordert und die wenig unter hellem Sonnenlicht leiden. Für ein besseres Wachstum können Zimmerpflanzen auf den Balkon gestellt oder in den Innenhof (oder in den Garten, Garten, wenn das Haus privat ist) gebracht werden. Dort bekommen sie ausreichend Sonnenlicht und frische Luft.

Günstige Tage für das Umpflanzen von Blumen im Juli, August und September:

  • Juli ist der Monat der langen Sonnenwende. Es ist besser, Pflanzen näher an ihrem Ende zu verpflanzen, wenn die Hitze allmählich nachlässt und durch die notwendige Kühle ersetzt wird: von 14 bis 21. Von jeglicher Aktion sollte vom 10. bis 22. Juli abgesehen werden.
  • Im August müssen die heimischen Pflanzen zunächst maximal gelockert werden, da der Boden aufgrund der warmen Luft schneller trocknet und fast keine frische Luft in das Wurzelsystem gelangt, was für Wachstum und Entwicklung notwendig ist. Günstige Tage - vom 12. bis 20. August.
  • Im September günstige Tage für zehn - von 11 bis 21 Nummern. Diese Zeit wird ausreichen, um Haustiere optimal auf den Wintereinbruch vorzubereiten.

Es wird angenommen, dass die im August verpflanzten Pflanzen widerstandsfähiger gegen extreme Temperaturen sind und sich daher in nahezu jeder Umgebung niederlassen können. Von der Pflege tropischer und anderer kapriziöser Nutzpflanzen wird zu diesem Zeitpunkt abzusehen sein.

Seit Herbstbeginn steht die Vorbereitung von Straßen- und Zimmerpflanzen auf die ersten Fröste und den Mangel an mehr Nährstoffen im Vordergrund. Bewachsene Topfblumen sollten besser in einen größeren Behälter verbracht werden - ihre Wurzeln können noch kräftiger werden, wodurch die Kultur mehr von den notwendigen Spurenelementen und Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Oktober, November, Dezember

Der Oktober ist ein geeigneter Monat für den Anbau junger Pflanzen sowie für das Umpflanzen von blühbereiten Pflanzen. Alles, was sie brauchen, ist eine regelmäßige Lockerung des Bodens und ein Minimum an Bewässerung, um die Wurzeln nicht zu schädigen. Um das Wachstum zu aktivieren, können Sie die tägliche Düngermenge leicht erhöhen.

Die am besten geeignete Zeit, um im Oktober, November und Dezember zu verlassen:

  • Oktober - von 11 bis 18 Nummern.
  • November - von 12 bis 18, sollte am 1., 2., 7., 8., 11., 25. November abgebrochen werden.
  • Dezember - von 7 bis 16 Nummer.

Bis Mitte November ist die Heizung in den Apartments eingeschaltet, sodass einige Kulturen unter erhöhter Lufttrockenheit und Feuchtigkeitsmangel leiden können. Daher besteht die Hauptaufgabe des Gärtners in dieser Zeit darin, ihn regelmäßig zu gießen. Mehrmals täglich können Sie die Blätter einfach aus einer Sprühflasche sprühen. Mit der richtigen Pflege sollten die Kulturen bis Ende Dezember stärker werden.

Im Dezember sollte verstärkt auf die Wurzeln geachtet werden, da die Blumen weiterhin blühen und das Auge ihrer Besitzer erfreuen. Das Wurzelsystem kann jedoch einige ernährungsbedingte Mineralstoffmängel aufweisen. Der Boden sollte regelmäßig gelockert und gedüngt werden.

Sie können keine Pflanzen verpflanzen, die im Winter weniger aktiv zu werden beginnen. Es ist besser, sie sich selbständig entwickeln zu lassen und nicht zu vergessen, die Blätter jeden Tag zu wässern und zu besprühen. Kulturen, die Temperaturschwankungen nicht abträglich sind und den Winter normalerweise überleben, können nicht bewegt werden.

Wissenschaftler haben lange bemerkt, dass die Mondphasen mit besonderer Energie einen besonderen Einfluss auf alle Lebewesen haben, einschließlich Blumen und Zimmerpflanzen. Bevor Sie diese oder andere Gartenarbeiten durchführen, sollten Sie sich daher mit dem Mondkalender vertraut machen und die entsprechenden Tage dafür auswählen. Ansonsten kann man keine prächtigen blühenden Ernten erzielen, und vertrocknete Triebe und verfaulte Blätter.

http://pion.guru/uhod/dni-dlya-peresadki-tsvetov

Mondblumentransplantation im Jahr 2019

Die Transplantation von einheimischen Pflanzen ist notwendig, damit sie weiter wachsen, blühen und sich an Schönheit erfreuen. Es gibt verschiedene Empfehlungen zum Pflanzen von Blumen, bei deren Einhaltung man ihnen nichts anhaben kann.

Insbesondere das Umpflanzen von Zimmerpflanzen nach dem Mondkalender 2019 ist die beste Lösung für das laufende Jahr. Es beschreibt die Tage, an denen Sie mit Blumen manipulieren können und wann nicht.

Wann müssen Sie übertragen

Es ist notwendig, die Merkmale und Besonderheiten der Anlage zu berücksichtigen, damit alles richtig läuft und sie festsitzt. Hauptsächlich in diesem Prozess in der Frühlingsperiode beschäftigt, die von März bis April fällt, aber es kann Ausnahmen geben. Es ist besser, Zimmerpflanzen zu verpflanzen, die am Ende dieses Prozesses, der im Juni oder Juli stattfindet, blühen. Bei einigen Blumen fällt dieser Zeitraum auf den September. Wenn wir diese Regel missachten und trotzdem während der Blütezeit mit dem Pflanzen von Pflanzen beginnen, kann es sein, dass sich die Pflanze an dem dem Mondkalender entsprechenden Tag nicht niederlässt oder krank wird. Um ihm ein gesundes Aussehen zu verleihen, muss man hart arbeiten.

Blüten, die im Knollenwuchs wachsen, müssen umgepflanzt werden, wenn sich ihre Blätter gelb färben. Jedes Jahr ist es notwendig, den "Wohnort" von jungen Gras- und Laubkulturen zu wechseln. Aber erwachsene Pflanzen in großen Töpfen genug, um alle 4-5 Jahre neu zu pflanzen.

Es gibt verschiedene Gründe, warum Innenblumen gepflanzt werden müssen. Unter ihnen:

  • Der Boden wird unter dem Druck des Wurzelsystems verdichtet und es wird kein Sauerstoff zugeführt, was zum Absterben der Pflanze führen kann.
  • Während des Gießens im Boden sammelt sich Salz an, wodurch es für die Wurzeln schwierig wird, Nährstoffe zu erhalten.
  • Erschöpfung des Bodens, die zu zusätzlicher Fütterung führt, ist nicht mehr wirksam;
  • Die Wurzeln wachsen und drücken auf den Boden, wodurch das Gießen komplizierter wird.

Darüber hinaus gibt es visuelle Anzeichen dafür, dass die Blüten eine Transplantation benötigen. Zum Beispiel gibt es über einen langen Zeitraum keine neuen Triebe und die Blätter oder der Stamm fangen an, sich gelb zu färben.

Sie können sich sogar an spezielle Empfehlungen halten, die beste Option ist jedoch der Mondkalender. Es werden günstige Tage für die Transplantation und die Tage aufgelistet, an denen es besser ist, diese Verfahren aufzuschieben. Dies ist ein Hinweis für den Züchter, da der Mondkalender monatlich umgepflanzt werden kann - dafür gibt es nicht genügend günstige Tage. 2019 gibt es auch keine Ausnahmen.

Umpflanzen von Zimmerpflanzen

Die richtige Pflege der Blumen zu Hause verlängert ihr Leben und macht ihr Aussehen schön. Ein wichtiger Schritt beim Anbau von Zimmerpflanzen ist das richtige und rechtzeitige Umpflanzen. Wie bereits erwähnt, unterscheiden sich bei verschiedenen Kulturen die Intervalle zwischen den Transplantationen. Einige können nur einmal alle paar Jahre verpflanzt werden, während andere jedes Jahr auf einen größeren Topf wechseln müssen.

Um festzustellen, welche Kulturen und wie neu gepflanzt werden müssen, müssen ihre Merkmale bekannt gemacht werden.

Arten von Transplantationen

Es ist möglich, Zimmerpflanzen auf verschiedene Arten zu verpflanzen, die sich durch das in einem Topf ausgetauschte Bodenvolumen unterscheiden.

  • vollständige Transplantation - diese Sicht beinhaltet die Entfernung des gesamten Komas der Erde und die vollständige Reinigung der Wurzeln;
  • teilweise (Umladung) - das Pflanzen von Zimmerblumen mit dieser Methode umfasst das Hinzufügen von Land um das Wurzelsystem. Einige Arten von heimischen Pflanzen erfordern, dass dieses Verfahren während der Vegetationsperiode mehrmals durchgeführt wird. Dazu gehören Cyclamens, Cineraria Hybrid;
  • Ersetzen der oberen Schicht - Dies ist relevant, wenn Sie nur die obere Nährstoffschicht aktualisieren müssen oder die Wurzel in einem geräumigen Topf freigelegt wurde. Es ist notwendig, die oberste Erdschicht aus dem Topf zu entfernen und sie mit neuem Nährboden zu füllen.

Phasen der Pflanzung von Zimmerpflanzen

Das Umpflanzen von Zimmerpflanzen sollte in folgendem Szenario erfolgen:

  1. Einen Topf aussuchen. Der alte Behälter muss gründlich gewaschen und getrocknet werden, und wenn die umgepflanzte Pflanze in einem Tontopf stehen muss, muss sie von gebranntem Kalk befreit werden.
  2. Entwässerung Für Zimmerpflanzen ist eine erste Drainageschicht zu erstellen, damit sie bei unsachgemäßer Bewässerung nicht verrotten.
  3. Blumenvorbereitung. Bevor Sie mit dem Umpflanzen beginnen, ist es besser, eine Stunde vorher die Pflanze gut zu gießen. Das Wurzelsystem einer länglichen Pflanze muss gereinigt werden.

Nach diesen Eingriffen können Sie mit der Transplantation fortfahren.

Transplantation von Zimmerpflanzen auf dem Mondkalender

Der Mondkalender wird jedes Jahr von Astrologen erstellt. Dies berücksichtigt die Phase des Satelliten und seine Auswirkung auf Pflanzen. Es ist am meisten im Vollmond maximiert. Während dieser Zeit sind die Blüten mit verschiedenen Wirkstoffen gesättigt und weisen eine hohe Widerstandsfähigkeit auf.

http://sveklon.ru/peresadka-komnatnyh-rastenij

Mondkalenderzüchter für 2019

Der Mondkalender für Zimmerpflanzen und Blumen für das Jahr 2019 wird dazu beitragen, die günstigsten Tage für das Pflanzen und Umpflanzen von Pflanzen zu bestimmen.

Bei verschiedenen Manipulationen mit Heimfarben können sie leicht beschädigt werden. Wurzelsplitter, Kratzer an der Nagelhaut, Bruch des Stängels oder abgetrennte Blätter - all dies ist eine Belastung für die Pflanze, die durch Befolgung der Empfehlungen des Mondkalenders verringert werden kann.

Der Einfluss des Mondes auf die planetare Bewegung des Wassers ist seit langem bekannt, die Gezeiten des Meeres werden durch die Position des Erdsatelliten verursacht. Lebende Organismen sind auch Mondeinflüssen ausgesetzt. In Pflanzen hängt die vorherrschende Richtung des Saftflusses von seinen Phasen ab.

Die Daten, die im Mondkalender als zum Pflanzen und Pflanzen geeignet angegeben sind, hängen von der Zeit ab, in der sich die Säfte zu den oberen Teilen der Blüte bewegen - den Stielen und Blättern. Im Wurzelsystem nimmt der Turgor zu diesem Zeitpunkt ab, die Zellen werden dehydriert und weniger spröde. Dank dieser Transplantation übertragen sie sich leichter und wurzeln schneller im neuen Boden.

Während des Mondwachstums wandert Wasser in die Blätter. Auf dem abnehmenden Mond sind die Wurzeln mit Feuchtigkeit gefüllt und Sie sollten sie nicht stören.

Unter Bezugnahme auf den Mondkalender, bevor Sie mit der Arbeit in Ihrem Heim- oder Bürogewächshaus beginnen, ist es einfacher, einen gesunden und blühenden Innengarten anzubauen.

Die Ausnahme ist, wenn die Pflanze eine Nottransplantation benötigt: Schädlinge sind aufgetreten, der Topf ist gebrochen oder der Stängel ist gebrochen. Dann muss es dringend gerettet werden, hier ist es nicht zeitgemäß.

Das Umpflanzen von blühenden Pflanzen ist auch an günstigen Tagen des Mondkalenders unerwünscht. Die Pflanze kann dann für eine lange Zeit krank werden und es wird viel Mühe kosten, sie zu heilen.

Es ist zweckmäßig, den detaillierten Kalender zu überprüfen, der die günstigen und nicht günstigen Zahlen jedes Monats anzeigt, damit der Innengarten mit einem Aufruhr von Grün und duftenden Blüten erfreut.

http://flowertimes.ru/lunnyj-kalendar/

Die günstigsten Tage zum Umpflanzen von Zimmerpflanzen

Viele Züchter wissen, dass es die günstigsten Tage für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen gibt. Blumen im Haus schaffen nicht nur Gemütlichkeit, sondern tragen auch dazu bei, den allgemeinen Hintergrund der Exposition des Menschen gegenüber ultravioletter Strahlung von Elektrogeräten zu verringern.
Menschen, die sich leidenschaftlich für den Pflanzenbau interessieren, wissen, dass nicht nur die Beleuchtung und die richtige Bewässerung für ein normales Wachstum wichtig sind, sondern auch der richtige Zeitpunkt für das Pflanzen.

Wie man Zimmerpflanzen umpflanzt

Beim Umpflanzen von Zimmerpflanzen müssen Sie bestimmte Regeln beachten. Beispielsweise ist ein kleiner Topf für eine Pflanze auf den ersten Blick nicht immer klein. Im Gegenteil, die Blume kann gemütlich sein.

Wie kann festgestellt werden, dass die Pflanze verpflanzt werden muss? Bevor Sie die Notwendigkeit einer Umpflanzung prüfen, müssen Sie die Pflanze gut gießen und dem Boden Zeit geben, das Wasser aufzusaugen. Nehmen Sie es dann vorsichtig zusammen mit dem Boden aus dem Topf. Wenn die Wurzeln in Form eines Topfes fest um die Erde gewoben sind und der Boden fast unsichtbar ist, ist es Zeit, sie neu zu pflanzen. Wenn es noch viel Land gibt und die Wurzeln darin sind, fühlt sich die Blume angenehm an und Sie können sie sicher in den Topf zurückgeben.

Beginnen Sie am besten im Frühjahr oder Frühsommer, wenn ein Vertreter der heimischen Flora eine aktive Wachstumsphase hat. Im Herbst und besonders im Winter ist das Wachstum aufgrund des kurzen Lichttages meist unbedeutend.

Vor der Landung müssen Sie sicherstellen, dass Sie alles zur Hand haben, was Sie brauchen:

  • Land (für diesen Typ geeignet);
  • ein Topf, der etwas größer ist als der vorherige Topf (wenn Sie einen Topf wählen, der viel größer ist, konzentriert sich das Wachstum der Pflanze für eine ausreichend lange Zeit voll auf die Vergrößerung des Wurzelsystems, wodurch das Wachstum von Stängel, Blüten und Blättern verlangsamt wird);
  • Fragmente zerbrochener Steine, Töpfe oder gekaufter Ton für Blumen.

Wenn Pflanzgefäße verwendet werden, in denen andere Blüten verwendet wurden, wird dringend empfohlen, diese vor dem Einsetzen neuer zu behandeln. Bevor Sie die Pflanze stören, gießen Sie sie reichlich mit Wasser ein und warten Sie ungefähr eine Stunde, bis sie die Erde durchnässt. Dann ziehen Sie die Blume zusammen mit der Erde heraus (wenn das Gefäß zu fest ist, können Sie sie mit einem Messer festhalten, nur sehr vorsichtig, um die Wurzeln nicht zu beschädigen).

Gießen Sie am Boden des neuen Topfes ein wenig Erde (Tonsplitter oder Blähton) ein, füllen Sie dann die Hohlräume entlang der Ränder des Gefäßes und streuen Sie etwas darüber.
Der Boden um den Stängel muss mit den Händen versiegelt werden, damit die Pflanze nicht blinzelt und vertikal wächst. Reichlich einschenken und einige Tage im Schatten stehen lassen.
Etwa eine Woche später kann die Blume an ihren ursprünglichen Platz gebracht werden.

Welche Tage sind für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen günstig?

Wann können Zimmerblumen verpflanzt werden? Günstige Pflanztage für Zimmerpflanzen können mit dem Mondkalender ermittelt werden. Dies ist eine zuverlässige und bewährte Methode, um den Pflanztag zu bestimmen, nach dem das Wachstum am aktivsten ist.

Der Mondkalender zum Umpflanzen von Zimmerpflanzen wird jedes Jahr erstellt und von Gärtnern auf der ganzen Welt verwendet. Viele Farben (Knollen) haben ihre eigenen Vorlieben für die Jahreszeiten.

Tage im Jahr 2017, an denen das Pflanzen von Blumen am günstigsten ist:

  • Januar: 1-11, 28-31;
  • Februar: 1-10, 26-28;
  • März: 1-11, 28-31;
  • April: 1-10, 26-30;
  • Mai: 1-10, 25-31;
  • 1.-8. Juni, 24-30.
  • 1. bis 8. Juli, 23. bis 31. Juli;
  • 1. bis 6. August, 21. bis 31. August;
  • September: 1-5, 20-30;
  • 1.-4. Oktober, 19.-31.
  • 1.-3. November, 18.-30.
  • 1., 2., 18. bis 31. Dezember.

Tage, an denen das Pflanzen von Blumen am ungünstigsten ist:

  • Januar: 13-27;
  • Februar: 12-25;
  • März: 13-27;
  • April: 12-25;
  • Mai: 12-24;
  • Juni: 10-23;
  • Juli: 10-22;
  • August: 8-20;
  • September: 7-19;
  • Oktober: 6-18;
  • November: 5-17;
  • Dezember: 4-17.

Das Umpflanzen von Zimmerpflanzen auf den Mondkalender ist verboten:

  • Januar: 12;
  • 11. Februar, 26;
  • März: 12;
  • 11. April;
  • 11. Mai;
  • 9. Juni;
  • 9. Juli;
  • August: 7,21;
  • 6. September;
  • Oktober: 5;
  • November: 4;
  • 3. Dezember

Der Einfluss der Mondaktivität hat nichts mit Magie zu tun. Je nachdem, wie nah der Mond an der Erde ist, variiert die Bewegungsgeschwindigkeit der Flüssigkeiten in allen Organismen. Deshalb ist die Kenntnis der Tage, an denen sich der Mond am günstigsten für das Pflanzen von Blumen befindet, so wichtig.

http://sadovod.guru/komnatnye-rasteniya/naibolee-blagopriyatnye-dni-dlya-peresadki-komnatnyh-rastenij.html

Mondkalender für Zimmerpflanzen für 2018

Der Mond spielt eine große Rolle im Leben lebender Organismen auf der Erde. Es ist in der Lage, die riesigen Gewässer der Meere und Ozeane im Lauf der Zeit zu "bewegen". Menschliche, tierische und pflanzliche Organismen bestehen hauptsächlich aus Wasser, daher sind ihre Biorhythmen mit den Zyklen des Mondes verbunden. Die Menschheit beobachtet diesen Himmelskörper seit langem. Seit vielen Generationen geben sich die Menschen gegenseitig Wissen über den Einfluss des Mondes auf die Entwicklung aller Lebewesen weiter. Der Mondkalender für Zimmerpflanzen kann eine Hilfe für eine erfolgreiche Blumenzucht sein. Sie müssen nur einige der Muster verstehen.

Wie der Mond Zimmerpflanzen beeinflusst

Der Biorhythmus aller Pflanzen hängt direkt von der Rotation der Erde um die Sonne ab, was zu einem Wechsel von Tag und Nacht und Jahreszeiten führt. Topfblumen sind keine Ausnahme. Die zyklische Natur ihrer Lebensprozesse ist auch mit dem Durchgang des Mondes durch 12 Tierkreiszeichen während des Mondmonats (29-30 Tage) verbunden. Die Energien des Mondes beeinflussen die Wachstums- und Ruheperioden der Pflanzenorganismen, die Bewegungsrichtung ihrer Säfte und die Fähigkeit, Nährstoffe anzusammeln.

Mondphasen

Während der Bewegung des Mondes in seiner Umlaufbahn beleuchtet er die Erde auf unterschiedliche Weise. Diese sich periodisch ändernden Beleuchtungszustände sind zyklischer Natur und werden Mondphasen genannt. Ein Neumond ist die Position des Mondes, wenn er sich auf einer geraden Linie zwischen Erde und Sonne befindet. Dies ist die Zeit, in der der Satellit unseres Planeten nicht am Himmel sichtbar ist. Bei Vollmond sieht der Mond aus wie eine voll leuchtende Scheibe. Sein Einfluss auf die Vitalaktivität von Pflanzen wurde als Grundlage für die Erstellung von Mondkalendern für Zimmerpflanzen herangezogen.

Pflanzeneffekt

(erste, zweite Mondphase)

Die Bewegung der Säfte von den Wurzeln zu den Blättern, Blüten, Früchten erfolgt. Die Periode ist gekennzeichnet durch hohe Aktivität der grünen Organismen, aktives Wachstum. Nährstoffe werden durch seinen Grundteil gesammelt. Es wird empfohlen, Samen zu säen, reichlich zu gießen, Pflanzen anzupflanzen, Stecklinge zu bewurzeln, einen Busch zu teilen und den Boden zu lockern.

Lebenskräfte erreichen einen Maximalwert. Der pflanzliche Organismus nahm alle ihm zur Verfügung stehenden nützlichen Substanzen auf. Günstige Aussaat von lang keimenden Samen. Verdünnen, Gießen, Mineralisieren, Sprühen sind zu diesem Zeitpunkt gut verträglich.

(dritte, vierte Mondphase)

Durch den allmählichen Rückgang der Vitalaktivität sinkt der Zellflüssigkeitsspiegel, es kommt zu einem Nährstoffabfluss zu den Wurzeln, der im Verlauf der Photosynthese entsteht. Günstige Wurzelbildung, Vorbereitung zum Zwingen von Zwiebeln, Knollen. Der Schnitt erfolgt, um das Wachstum zu verlangsamen. Medikamente gegen Krankheiten und Schädlinge effektiv sprühen. Es wird empfohlen, das Gießen zu begrenzen.

Alle Kraft ist im Wurzelsystem konzentriert, der Körper braucht Ruhe und bereitet sich auf einen neuen Zyklus vor. Während dieser Zeit wird nicht empfohlen, die Pflanze zu berühren. Jegliche Manipulationen beeinträchtigen den Zustand der Blumen. Guten Tag, um Schädlinge und Krankheiten zu bekämpfen.

Tierkreiszeichen

Der Mond, der sich über den Himmel bewegt, befindet sich für einige Zeit in dem einen oder anderen Tierkreiszeichen. Astrologen sind sich des Einflusses des Mondes auf die physiologischen Prozesse lebender Organismen bewusst und stellen Mondkalender für Zimmerpflanzen zusammen. Der Satellit der Erde befindet sich 2-3 Tage lang in jedem der 12 Tierkreiszeichen und beeinflusst in gewisser Weise den Biorhythmus der Lebewesen. Es gibt Sternzeichen:

  • "Fruchtbar." Sie werden so genannt, weil die zu dieser Zeit gepflanzten oder gesäten Pflanzen schnell wachsen und hohe Erträge bringen. Dies sind: Krebs, Skorpion, Fische, Stier (teilweise) und Waage.
  • "Unfruchtbar." In den Tagen, in denen der Mond in diesen Zeichen steht, ist es nicht notwendig, Pflanzen in Blumenzucht und Landwirtschaft anzubauen, Samen zu säen. Dies ist im Mondkalender für Zimmerpflanzen vermerkt. Es wird darauf hingewiesen, dass die Triebe "nicht freundlich" und schmerzhaft sind, wenn der Mond unter dem Einfluss von Leo, Schütze und Widder steht.
  • Anzeichen durchschnittlicher "Fruchtbarkeit": Steinbock, Jungfrau, Zwilling, Wassermann.

Im Laufe der Jahrhunderte sammelte die Menschheit nach und nach Informationen über Keimung, Entwicklung, Wachstum und Fruchtbarkeit von Pflanzen. Der Mondkalender zeigt die Position des Mondes in einer bestimmten Tierkreiskonstellation und seinen Einfluss auf vom Menschen angebaute Pflanzen an:

  • Widder Gekennzeichnet durch intensives Wachstum neuer Triebe.
  • Stier. Die Ernte in dieser Zeit wird lange ohne Verderb gelagert.
  • Jungfrau. Es gibt eine schnelle Keimung und ein ausgezeichnetes Überleben der Pflanzen während der Transplantation.
  • Skalen. Das Fruchtfleisch wird mit Saft übergossen, die Blüten duften heutzutage besonders, die Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten der Vertreter der Pflanzenwelt ist maximal.
  • Scorpio garantiert während dieser Zeit angebaute Kulturpflanzen, Resistenz gegen Infektionen und langfristige Lagerung von Früchten.
  • Der Schütze trägt zur Bildung einer großen Anzahl von Samen und eines langen Sprossenstiels bei, der zu seiner Zeit gepflanzt wurde.
  • Steinbock gilt als fruchtbares Zeichen. Es gibt einen ausgezeichneten Ertrag, Resistenz von Pflanzenorganismen gegen Frost, Dürre, Krankheiten.
  • Krebs trägt zu einer reichlichen Ernte bei, die schlecht gelagert wird. Samen erhalten eine schwache Keimung.
  • Zwillinge Die Ernte ist nicht hoch, aber es hat eine längere Lagerzeit.
  • Wassermann, Löwe sind gut für das Sammeln von Samen.
  • Fisch An diesem Tag gepflanzte Pflanzen haben hohe Erträge. Für diese Tage sollte keine Ernte geplant werden: Die Lagerzeit ist kurz, die Früchte verfallen schnell.

Mondkalenderzüchter für 2018

Blumenzüchter kennen ein wunderbares Gefühl des Kontakts mit wildlebenden Tieren, auch auf engstem Raum in ihren eigenen Häusern. Das Wachsen von Zimmerpflanzen bereitet den Menschen große Freude, wenn ihre Haustiere gesund sind, voller Energie und Freude an ihrer schönen Blüte. Das größte Kapital eines Menschen, der einen Teil seines Lebens den Blumen gewidmet hat, ist der Mondkalender für Zimmerpflanzen. Um hervorragende Ergebnisse in der Blumenzucht zu erzielen, raten Astrologen, Informationen über günstige Blumenzuchtperioden der Mondphasen von 2018 zu verwenden:

  • Januar Am 26. die Periode des wachsenden Mondes, der sich in den fruchtbaren Zeichen von Stier und Krebs befindet. Dies sind günstige Tage zum Pflanzen von Topfblumen. Es wird empfohlen, bei ausgewachsenen Kulturen den Boden zu wechseln und Stecklinge für die Bewurzelung neuer Sämlinge vorzubereiten.
  • Februar ist der Beginn der Vegetationsperiode vieler Zimmerblumen nach einer Ruhephase. Sie können die Samen für die spätere Aussaat überprüfen und sortieren sowie den Boden und die Behälter für einjährige Pflanzen vorbereiten. Es lohnt sich, nach dem 17. März nach den Empfehlungen des Mondkalenders zur Landung von Blumen wie Petunien, Löwenmaul und Lobelien zu gehen.
  • März Am 21. können Sie problemlos erwachsene Zimmerblumen in mehr freie Töpfe und Vasen verpflanzen. Geringe Schädigung des Wurzelsystems, während die Blüten schmerzfrei ertragen. Nach dem Mondkalender ist diese Zeit durch die Dominanz der Sternzeichen "Wasser" gekennzeichnet.
  • April Von 1 auf 15 verringert sich die Zahl des Mondes. Dies ist eine günstige Zeit für den Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge. Sie sollten die Blütenstiele beschneiden, um das Wachstum zu verlangsamen. Nach dem 17.04.18 können Sie die Transplantation von grünen Haustieren wieder aufnehmen, wenn dieser Vorgang nicht früher durchgeführt wird.
  • Mai Die erste Monatshälfte ist dem Füttern und Pflanzen von Zwiebelfrüchten in Freiluftbehältern gewidmet, die zum Dekorieren von Balkonen und Loggien bestimmt sind. Nach dem 16. ist der richtige Zeitpunkt, um einjährige Blumensetzlinge zu verpflanzen.
  • Juni ist ein geeigneter Monat für die Kronenbildung, Stecklinge von Ziersträuchern, zum Beispiel Hibiskus. Es ist besser, nach dem 25. Juni die Ernte (Abschneiden der Äste) und die Stecklinge für das Pflanzgut durchzuführen. Setzen Sie das Pflanzen in offenen Stiefmütterchen und Vergissmeinnicht fort.
  • Juli Alle Arbeiten zur Erneuerung der grünen Kulturen durchgeführt. Es bleibt, auf Haustiere aufzupassen und ihre Arbeit zu bewundern. Das Gießen, Waschen und Reinigen von Pflanzen erfolgt am besten in den Tagen des Tierkreises "Wasser": 3-4, 12-13, 20-22.
  • August Der Monat beginnt am 18. Mondtag (Wassermann). Diese Zeit impliziert keine aktiven Aktionen gegen Pflanzen. Es ist notwendig, die Lockerung des Bodens, die Entfernung von trockenen Blättern zu begrenzen. Die Bildung von Knospen blühender Pflanzen hängt vom richtigen Beschneiden der Stängel ab. Sie sollten den Mondkalender verwenden, um den besten Zeitraum für diese Manipulationen auszuwählen.
  • September Der erste Mondtag fällt am 10. September, der Mond steht im Zeichen der Jungfrau. Die Periode hat eine gute Energie für die Reproduktion von Blumen. Gloxinia, Begonie, Veilchen vermehren leicht Blätter, die in Wasser gelegt werden müssen, um Wurzeln zu bilden. Das Ende des Monats ist eine gute Zeit, um Blumen zu verpflanzen.
  • Oktober Der Herbst tritt in seine Rechte ein. Einige Pflanzen bereiten sich auf die Winterruhe vor. In der ersten Dekade des Monats muss das Gießen und Sprühen auf ein Minimum beschränkt werden. Am 9. Oktober bei Neumond muss der Hausgarten in völliger Ruhe sein Das zweite und dritte Jahrzehnt kann der Vorbereitung auf den Winter gewidmet werden, der in diesem Jahr die letzte Transplantation von Blumen vorsieht.
  • November. Sukkulenten müssen eine künstliche Dürre arrangieren. Im November und Dezember werden sie einmal bewässert. Vermeiden Sie das Gießen im Januar und Februar. Bei unzureichendem Tageslicht sollten lichtliebende Nutzpflanzen auf die Fensterbänke der Südseite übertragen werden. Die Wachstumsphase des Mondes beginnt am 7. November. Es ist darauf zu achten, dass die Blumen für die Zentralheizung ausreichend gegossen werden.
  • Dezember Die vor dem 7. Dezember gepflanzten Zwiebelfrüchte erfreuen sich im Frühling einer üppigen Blüte. Ab dem zweiten Jahrzehnt des Monats sollte besonderes Augenmerk auf Orchideen gelegt werden, die sich auf die Blüte vorzubereiten beginnen. Der Mondkalender empfiehlt, diese Zeit zum Einweichen der Samen zu verwenden, was sich positiv auf die schonende Keimung der Sämlinge auswirkt.

Tabelle der günstigen und ungünstigen Tage

Der Mondkalender für Zimmerpflanzen gibt Auskunft über günstige und ungünstige Tage für Blumenzüchter. Er hilft Blumenliebhabern, bei der täglichen Pflege von Pflanzen keine Fehler zu machen. Die vorgestellte Tabelle wurde auf der Grundlage der Farbkarte für den saisonalen Biorhythmus, der monatlichen Mondphasen und der jährlichen Bewegung in Sternzeichen erstellt:

http://sovets.net/17284-lunnyj-kalendar-dlya-komnatnyh-rastenij.html

Günstige Tage zum Umpflanzen von Zimmerpflanzen

Es ist notwendig, Blumen zu einer bestimmten Zeit zu pflegen, die in einem speziellen Kalender für Gärtner beschrieben ist. Günstige Zeiten für Bodenwechsel, Bewässerung und Dünger finden Sie im Kalender und befolgen Sie seine Hinweise. An solchen Tagen tolerieren Blumen normalerweise eine Bodenveränderung, sie beginnen aktiv zu wachsen.

So verpflanzen Sie eine Pflanze richtig

In dem Fall, dass der Boden an den Innenblumen angehoben wurde, die Blätter zu verdorren begannen und die Blüte verschwand, muss die Pflanze dringend in einen anderen Topf verpflanzt werden. Prüfen Sie, ob ein Bodenwechsel erforderlich ist.

Wählen Sie beim Umpflanzen einen Topf, der größer als 4 cm ist als der vorherige. Wenn die Pflanze krank ist, wird empfohlen, die Größe des Topfes auf dem gleichen Niveau zu belassen.

Um eine Blume vorsichtig zu entfernen, gießen Sie sie vorher ein und entfernen Sie sie vorsichtig zusammen mit dem Boden. Bei großen Töpfen 5 cm ist eine gute Entwässerung mit einer Höhe von 1 cm wichtig.

Die Drainage sollte mit einem Erdhaufen bedeckt sein und dann die Pflanze einsetzen.

Nach den Eingriffen kann man keine Blume in die Sonne legen und düngen. Es ist wichtig, die Jahreszeit zu berücksichtigen, wenn keine Blüte erfolgt. Ein geeigneter Zeitraum für eine Transplantation sind die Monate:

  • von März bis April
  • von September bis Oktober

Während der Prozess des Saftflusses zu den Blättern und den Blütenstängeln abläuft, ist dies eine gute Zeit, um den Boden zu wechseln. Wenn die angemessene Zeit für die Pflege der Pflanzen in ihrem Wurzelsystem verstrichen ist, nimmt der Turgor ab und die Zellen sind dehydriert und weniger anfällig für Brüche, da diese Transplantation die geringsten negativen Auswirkungen auf sie zeigt und das Überleben im neuen Boden schneller wird.

Optimaler Zeitpunkt für die Blumenpflege

Es wird empfohlen, die Blume neu zu pflanzen, wenn der Mond eine Wachstumsphase hat, die im Mondkalender angezeigt werden kann. Dies erfordert einen Bodenwechsel.

Die meisten Experten raten dazu, den Boden der Blumen zu bestimmten Zeiten zu wechseln: im Frühling - im März und Mai, im Sommer - im Juli und August, den ganzen Herbst, im Winter - im Dezember.

Dieser Rat wurde auf der Grundlage von Studien über einen Zeitraum von 15 Jahren entwickelt. An solchen Tagen vertragen Blumen eine Veränderung des Lebensraums gut und reagieren leicht auf nachteilige Auswirkungen. Es wird empfohlen, die Regeln der Blumenpflege einzuhalten, um Ihr Zuhause mit gesunden und attraktiven Pflanzen zu verwandeln.

Mondkalender

In diesem Kalender finden Sie Antworten auf Fragen zum Lockern, Gießen und zur weiteren Pflege, wenn nicht empfohlen wird, den Lebensraum der Vegetation zu ändern und sich insgesamt darum zu kümmern. Der Mondkalender besteht aus Forschern, die die Pflege der Vegetation erleichtern sollen.

Der vorgestellte Kalender ist einfach zu bedienen und wird von den Mondphasen zusammengestellt. An diesen Tagen gewöhnt sich die Blume leicht an den neuen Topf und die Atmosphäre, und es findet eine aktive Blüte statt. Die im Kalender beschriebenen Zahlen sind optimal für die Pflege von Blumen.

Der für 2017 erstellte Kalender wird zum Assistenten für die Pflege von Zimmerpflanzen und zeigt Ihnen die optimalen Zeiträume für den Bodenwechsel sowie den Zeitpunkt auf, zu dem Sie sich nicht mit der Manipulation der Vegetation befassen sollten.

Beim Umpflanzen von Zimmerpflanzen besteht ein hohes Risiko, dass sie beschädigt werden.

Schäden an den Wurzeln, Abreißen der Blätter oder Brechen des Stängels sind Stresssituationen.

Mondphasen

Zu einem wichtigen Faktor, der den optimalen Zeitpunkt für das Wachsen von Blumen beeinflusst, gehört der Zustand des Mondes. In der Wachstumsphase wird der Stängel höher und der Saft in ihm nährt ihn.

Wenn sich der Mond in der Vollmondphase befindet, sollte der Lebensraum nicht in Farben geändert werden. Während dieser Zeit erhält das Wurzelsystem Nährstoffe. Es ist nicht nötig, während einer Sonnenfinsternis mit der Erde zu arbeiten, der Prozess der Wiederbelebung aller Lebewesen geht weiter, die Natur ruht sich aus und gewinnt Kraft für weiteres Wachstum. Diese Zeiträume berücksichtigen Astrologen bei der Erstellung des Mondkalenders.

Das Tierkreiszeichen, in dem sich der Mond befindet, ist auch bei der Planung einer Blumentransplantation wichtig. Gute Anzeichen sind:

Es wird nicht empfohlen, während der Mondperioden im Zeichen des Wassermanns und des Löwen mit der Erde zu arbeiten. Die übrigen Zeichen beeinflussen die Blüten nicht aktiv. Der Mond beeinflusst das Wasser, die verschiedenen Gezeiten und Ebben der Meere sind mit der Position des Satelliten unseres Planeten verbunden. Die Natur wird vom Mond beeinflusst, der Wachstumsprozess der Vegetation ist phasenabhängig.

Wer dem Kalender nicht traut, empfiehlt sich, zumindest die Mondphasen zu beachten, da sich Pflanzen in unterschiedlichen Zeiträumen manifestieren.

Manchmal stellt sich heraus, dass der Effekt nach der Transplantation nach allen Regeln nicht zu erwarten ist, da es wichtig ist, die negativen Faktoren zu berücksichtigen, die die geleistete Arbeit beeinflussen.

Mondkalender der Zimmerpflanzen für März

Die Energie des Mondes wirkt sich wohltuend auf alle Lebewesen aus, einschließlich der Pflanzenwelt. Indem Sie Ihre Zimmerblumen gemäß dem Mondzyklus pflegen, geben Sie ihnen eine lange Blüte, Gesundheit und Schönheit.

Ein starker Strom von Mond-Energie ist seit der Antike eng mit allen Lebensprozessen auf der Erde verbunden. Es ist bekannt, dass die Veränderung der Mondphasen nicht nur den Zustand der Pflanzen, sondern auch das Wohlbefinden und die Moral der Menschen direkt beeinflusst. Um in Harmonie mit sich selbst und der Welt um Sie herum zu bleiben, verwenden Sie für jeden Tag starke Bestätigungen und versuchen Sie, nachts mehr frische Luft zu atmen.

Günstige und ungünstige Tage zum Umpflanzen und Pflegen

1. - 2. März: Der Mond in der Jungfrau. Am ersten Tag des Monats verwandelt sich der wachsende Mond in das Sternbild Jungfrau. An diesem Mondtag können Sie sicher alle Blumen umpflanzen, beschneiden und gießen. 2. März Der Vollmond in Jungfrau wird die Innenblumen mit einer stark erneuerten Energie füllen. Zu dieser Zeit gepflanzt, blühen die Blüten prächtig und reichlich.

3. - 5. März: sinkender Mond in der Sternbild Waage. Während dieser Zeit können Sie Zierbäume umpflanzen und beschneiden sowie den Topfboden düngen und lockern. Es wird nicht empfohlen, Kakteen, Aloe und Tausendjährige zu pflegen. Ihr Wurzelsystem kann unter jeglichen Auswirkungen auf den Boden leiden.

6. - 7. März: Der Mond wird weiter sinken und sich zum Sternbild Skorpion bewegen. Diese Zeit ist für die Pflege von Zimmerpflanzen äußerst günstig.

8. - 10. März: der abnehmende Mond in Schütze. Fire Sagittarius wirkt sich günstig auf das Wachstum und den Geschmack von würzigen und brennenden Kräutern aus. Das Pflanzen von Zwiebeln während dieser Zeit führt zu einer langen und üppigen Blüte.

11. - 12. März: Mond im Sternbild Steinbock. Steinbock ist eine der produktivsten Konstellationen und kann die Entwicklung der in dieser Zeit gepflanzten Blumen am positivsten beeinflussen. Pflanzentransplantation, Bodendüngung und deren Lockerung sind sehr willkommen: Blumen sind resistent gegen Krankheiten und Parasiten.

13. - 15. März: der abnehmende Mond im Wassermann. In der Zeit der Vereinigung von Mond und Wassermann ist es besser, Zimmerpflanzen Ruhe zu gönnen. Zu diesem Zeitpunkt ist es nicht erforderlich, Blumen umzutopfen: Es besteht ein hohes Risiko, dass sich Topfblumen nach dem Umpflanzen nicht festsetzen.

16. - 17. März: Mond im Sternbild Fische. Am ersten Tag der Periode wird nicht empfohlen, die Zimmerblumen reichlich zu gießen oder zu düngen. Gesättigter Boden kann nach hinten losgehen und die Wurzeln faulen aufgrund von übermäßiger Feuchtigkeit. 17. März Der Neumond im Sternbild Fische wird sich positiv auf das Wachstum der an diesem Tag gepflanzten Setzlinge auswirken.

18. - 19. März: Der Mond wird eine Wachstumsphase durchlaufen und in die Konstellation feuriger Widder eintreten. Die Fachseite dailyhoro.ru rät davon ab, Zimmerpflanzen in diesem Zeitraum zu pflegen. Das Ändern der Mondphase kann sich nachteilig auf ihre Gesundheit auswirken. Nehmen Sie sich Zeit für Blumen und widmen Sie Ihre Freizeit anderen für ein Hobby oder einen Spaziergang in Kombination mit Meditation.

20. - 21. März: der wachsende Mond im Stier. Der fruchtbare Stier beeinflusst den Zustand der Zimmerpflanzen am besten: Die eingepflanzten Samen geben kräftige und gesunde Sprossen, und die umgepflanzten Blüten schlagen schnell Wurzeln in der neuen Erde.

22. - 23. März: Der Mond geht in das Sternbild Zwillinge über. Dieser zweitägige Zeitraum ist äußerst günstig für die Pflege von Zimmerpflanzen, die Aussaat von Samen und das Umpflanzen.

24. - 26. März: Mond im Sternbild Krebs. Wasserkrebs ist eines der fruchtbarsten Zeichen. Das Umpflanzen, Gießen und Düngen von Zimmerpflanzen am 24., 25. und 26. März wird ihnen lange Zeit helfen, Sie mit einer Fülle von Blumen und einem angenehmen Aroma zu verwöhnen.

27. - 28. März: Der Satellit der Erde durchläuft weiterhin die Wachstumsphase und bewegt sich zum Sternbild Löwe. Während dieser Zeit ist Sorgfalt geboten, Gewürzkräuter und brennende Pflanzen wie Zierpaprika. Alle anderen Eingriffe können schaden.

29. - 30. März: Der wachsende Mond in der Jungfrau. Jungfrau ist nicht das fruchtbarste Zeichen, aber ihre Energie trägt zur üppigen Blüte von Topfpflanzen bei. Während dieser Zeit gepflanzte Blumen werden Sie lange mit ihrer Schönheit begeistern und auf jede Pflege mit Dankbarkeit reagieren.

31. März: Der Mond verlässt die Sternjungfrau und betritt das Sternbild Waage. Am letzten Tag im März wird der Vollmond in der Waage einen starken Einfluss auf die Energie der einheimischen Pflanzen haben. An diesem Mondtag können Sie den Boden lockern, aber übermäßige Feuchtigkeit sollte vermieden werden.

Topfblumen reagieren empfindlich auf Veränderungen im Energiehintergrund Ihres Hauses. Wenn die Pflanze an einen anderen Ort verlegt wurde, begann sie zu verdorren und zu schmerzen. Dies kann bedeuten, dass sich in diesem Teil des Hauses Negative ansammeln.

Wenn Sie wissen, wie Sie schlechte Energie neutralisieren können, können Sie Ihr Zuhause in eine echte Insel des Friedens und des Komforts verwandeln.

Mondkalender für Zimmerpflanzen

Schon in der Antike wurde darauf geachtet, dass der Erdsatellit viele Prozesse auf dem Planeten beeinflusst, insbesondere lebende Organismen. Astrologen führen spezielle Studien durch und leiten daraus die Muster ab, auf deren Grundlage spezielle Grafiken erstellt werden.

Unterschätzen Sie nicht den Einfluss des Mondes auf das Wachstum Ihrer Zimmerpflanzen, denn während der Mondwachstumsphasen steigen die Ozeane und alle Gewässer auf der Erde, es kommt zu einem aktiven Abfluss vom Äquator, Gezeiten beginnen. Dies wirkt sich stark auf den Saft in der Pflanze sowie auf den Boden darunter aus.

Bei Vollmond wird normalerweise der Höhepunkt dieses Prozesses beobachtet, und bei Neumond stoppt er vollständig. Auf dem Mond hingegen nehmen alle Gewässer ab, sie werden gegossen und abgesenkt, und der Boden in der Pflanze ist möglicherweise zu trocken. Beachten Sie daher diesen Kalender, damit Ihre Pflanzen doppelt so schnell wachsen.

Astrologen sagen, dass Sie nur an bestimmten Tagen erfolgreich an Land arbeiten können. Der Mond muss sich in der richtigen Phase und im richtigen Sternzeichen befinden.

Die günstigste Zeit für die Arbeit mit Pflanzen ist die Zeit des Wachstumsstadiums des Satelliten. Wenn der Körper zu diesem Zeitpunkt transplantiert wird, heilen alle möglichen Schäden schnell ab und haben keinen globalen Einfluss auf die Entwicklung der Pflanze. So können die umgepflanzten Blüten an einem neuen Ort günstig Wurzeln schlagen.

Tierkreiszeichen werden in bestimmte Gruppen eingeteilt und in Abhängigkeit von ihrer Zugehörigkeit zu den Elementen klassifiziert. Aus diesem Grund wird zum Zeitpunkt der Lokalisierung der Mondscheibe in einer von ihnen der geeignete Zeitpunkt für die Durchführung von Manipulationen mit Pflanzen festgelegt, die ein günstiges Ergebnis bringen.

Ungeeignete Anzeichen eines Horoskops zum Umpflanzen von Pflanzen sind laut Astrologen:

Zum Zeitpunkt, an dem sich der Mond in einem dieser Zodiacs befindet, wird eine Transplantation von Blumen äußerst unglücklich sein. Sie können nicht einmal an einem neuen Ort Wurzeln schlagen und sterben.

Zum neutralen Tierkreis gehören:

Wenn Pflanzen an den Tagen des Erdsatelliten in eines dieser Zeichen verpflanzt werden, kann der gesamte Prozess so gut wie ohne das geringste positive Ergebnis enden.

Der Einfluss des Satelliten auf die Kultur in diesen Lücken ist am besten. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Transplantation auf dem wachsenden Mond und zur Zeit des Planeten in einem der oben genannten Tierkreiszeichen durchzuführen.

Außerdem sollte die Transplantation von einheimischen Pflanzen häufig durchgeführt werden. Durch diesen Vorgang kann nicht nur der Boden ersetzt, sondern auch das Wurzelsystem leicht verkürzt werden. Alle überschüssigen Wurzeln verbleiben im alten Land, so dass die Anlage leichter entwickelt und aktualisiert werden kann.

Ein regelmäßiger Bodenwechsel ist notwendig, denn wenn der Boden im Topf zu dicht wird, gelangt Wasser mit nützlichen Enzymen nicht an die Wurzeln. Aus diesem Grund beginnen die Blumen oft zu schmerzen und sterben schließlich ab.

Der Zeitplan, der von Experten auf der Grundlage von Daten erstellt wurde, die bei der Beobachtung der Mondscheibe gewonnen wurden, enthielt alle erforderlichen Informationen zur Transplantation von Blumen für 2018.

Für jeden Zeitraum werden die günstigsten Tage für die Arbeit in einem Hausgarten angegeben, die durch Vergleich eines bestimmten Satellitenrotationszyklus in den erforderlichen Zeiträumen und Tierkreisen ausgewählt werden.

Ein positives Ergebnis kann nur in der Wachstumsphase des Mondes erzielt werden. Der Satellit kann die Transplantation auch dann nicht beeinflussen, wenn er sich im richtigen Zeichen befindet, aber sich im Sterben befindet.

In der Wachstumsphase beginnen die Blumen die Energie zu sammeln, die sie für ein normales Leben benötigen. Der Saft bewegt sich zu dieser Zeit schnell durch den Stiel und wirkt in großen Mengen auf die Blätter und Knospen ein. Während der anderen Phasen sammelt sich die Energie nicht so intensiv an Pflanzen an.

Auf einem abnehmenden Mond empfehlen Astrologen nicht zu pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt sollte der Pflege der Kulturen und der Unterstützung ihrer Lebensprozesse mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden. Die meisten Nährstoffe in dieser Zeit stammen aus den Wurzeln, so dass die Pflanzen zum Zeitpunkt der Verpflanzung ohne Aufladung bleiben und im neuen Boden zu schmerzen beginnen.

Bei zunehmendem Alter und Vollmond ist es auch unmöglich, an Land zu arbeiten. Während dieser Zeit bewegt sich der Saft praktisch nicht entlang des Stiels. Es verbleibt im unterirdischen Teil der Pflanzen, so dass sie sich nach der Transplantation nicht an einem neuen Ort niederlassen können.

Es ist absolut unmöglich, den Boden der Pflanze während der Blüte zu verändern, auch wenn der Satellit einen positiven Effekt hat. Andernfalls kann die Krankheit der Blume nicht vermieden werden.

In Zeiten, die nicht für eine Transplantation geeignet sind, ist es am besten, mit der Pflege zu beginnen: Pflanzen müssen regelmäßig bewässert, gedüngt und der Boden gelockert werden.

Winter-Mondkalender für Zimmerpflanzen

Günstige Tage für das Üben von Zimmerpflanzen im Januar werden 18 - 27 Zahlen sein. Während dieser Zeit können Sie sie neu pflanzen, schneiden und durch die Räume bewegen. Aber in der Zeit von 4 - 13 verweigern alle Manipulationen mit Zimmerpflanzen, außer Bewässerung und Dünger. Es wird auch nicht empfohlen, den Boden unter ihnen zu berühren.

Vergessen Sie nicht, dass die Pflanze im Winter etwas weniger als in anderen Jahreszeiten gegossen werden sollte. Vom 17. bis 24. Februar können Sie also Ihre Büsche und Bäume in Innenräumen bepflanzen, und vom 25. bis 27. Februar widmen Sie sich Blumen, Kakteen und anderen Pflanzen. Pflanzen Sie sie nicht vom 1. bis 12. Februar neu ein, da sie von der Gesundheit der Blüte befallen sind.

Am Ende des Jahres, im Dezember, werden die Tage vom 25. bis 31. Dezember erfolglos sein, und 8 bis 17 Tage werden günstig sein. Versuchen Sie, den Pflanzen maximale Aufmerksamkeit zu schenken.

Frühlingsmondkalender für Zimmerpflanzen

Vermeiden Sie ungünstige März-Tage: 3 - 11 Zahlen. Im Zeitraum vom 18. bis 26. März Zimmerpflanzen besser düngen. Bitte beachten Sie, dass der Höhepunkt erfolgreicher Tage in die Nacht des 25. fällt.

In den Tagen vom 17. bis 25. April wachsen die Pflanzen aktiv nach oben und im Gegensatz dazu von 27 bis 30 in der Wurzel. Kümmern Sie sich darum und Ihre Anlage wird sehr bald Ergebnisse zeigen. Wirf jegliche Arbeit mit dem Land vom 1. bis 13. April ab.

Wenn Ihre Pflanze aktiv zu wachsen beginnt, ist dies die Zeit für Dünger. Die Erde enthält möglicherweise nicht genügend Mineralien für ein gesundes Wachstum und das Leben einer Blume. Vergessen Sie daher nicht, Pulver zu verwenden. Vom 16. bis 24. Mai können Sie einen neuen Topf für eine Pflanze nehmen, düngen und umpflanzen. In der Zeit vom 1. bis 10. Mai ist dies jedoch nicht möglich

Sommer-Mondkalender für Zimmerpflanzen

Vergessen Sie nicht, dass Sie einen Topf auswählen müssen, der genau der Größe der Pflanze, insbesondere der Wurzel, entspricht. In einem zu kleinen Topf wird die Wurzel überfüllt, die Blume verdorrt.

Wenn Sie die Pflanze in einen zu geräumigen Topf pflanzen, wird es Ihnen unangenehm sein, sich mit ihrem Dünger zu beschäftigen und zu gießen.

Achten Sie auf die Pflanze vom 14. bis 22. Juni, berühren Sie sie jedoch nicht vom 1. bis 9. Juni, da die Wurzel in dieser Zeit zu empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen ist.

Vom 14. bis 21. Juli können Sie wieder mit dem Auflockern des Bodens, Düngen und Umpflanzen beginnen. Gehen Sie sehr vorsichtig vor, denn auch an günstigen Mondtagen bleibt die Pflanze empfindlich. Verwerfen Sie die Transplantation vom 1. bis 9. Juli. Dies ist nicht der beste Zeitpunkt, um sich Sorgen um Pflanzen zu machen.

Es ist gut, sich am 12. und 20. August mit einer Blume und einem Busch zu beschäftigen, und am 21. und 23. eines Monats mit Bäumen. Berühren Sie die Pflanzen in der ersten Woche des Monats nicht, dies ist mit ihrem langsamen Wachstum behaftet. Vergessen Sie nicht, dass einige Pflanzen kein Sonnenlicht vertragen, während andere nicht ohne Sonnenlicht leben können.

Herbst-Mondkalender für Zimmerpflanzen

Der September wird viele ungünstige Tage bringen, es werden 1-8, 28-30 Tage sein, während dieser Tage werden keine Blumen gefüttert und es wird umgepflanzt. Sie können dies vom 10. bis 20. September ungehindert tun.

Beobachten Sie Ihre Pflanze im Oktober genau, wenn die Wurzeln aus dem Loch geschlagen werden, um Wasser freizusetzen, oder die Erde zu einem Klumpen wie ein Stein wird - dies ist ein klares Zeichen dafür, dass sie seit langer Zeit transplantiert wurde und der Topf höchstwahrscheinlich sehr klein ist. Tun Sie es vom 11. bis 18. Oktober, aber berühren Sie die Pflanze nicht vom 1. bis 8. Oktober, vom 26. bis 31. Oktober. Vergessen Sie an neutralen Tagen nicht die Sonne, das Wasser und die Düngung.

Wenn Ihre Blume während der Blüte verpflanzt werden muss, wirft sie nach der Pflanzung ihre schönen Knospen und Blütenblätter ab, was für die Pflanze stressig ist.

Pflanzen Sie die Zimmerpflanzen im November in der Zeit von 12 bis 18 um, verwerfen Sie diese vom 3. bis 6. November vom 26. bis 30. November.

Wenn Sie alle günstigen und ungünstigen Tage des Jahres 2018 kennen, können Sie sich definitiv um das aktive Wachstum Ihrer Pflanze im Raum kümmern und gute Ergebnisse erzielen.

Transplantation von Zimmerpflanzen: günstige Tage, Mondkalender, Technologie

Die Transplantation von Zimmerpflanzen ist für eine bessere Entwicklung und einen angenehmen Zustand notwendig. Die besten Tage für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen, der Mondkalender für das Umpflanzen von Zimmerpflanzen, die Regeln und Eigenschaften für das Umpflanzen verschiedener Pflanzen zu Hause.

Günstige Tage zum Umpflanzen von Zimmerpflanzen

Die richtige Zeit ist der Fortschritt einer erfolgreichen Transplantation. Pflanzen Sie gesunde, kräftige Pflanzen nach.

Passende Jahreszeit, Frühling - Sommer. Damals war die Mehrheit der Zimmerpflanzen auf dem Höhepunkt ihrer Vitalität: Sie wachsen schnell, werden grün, bekommen genügend Sonnenlicht und Wärme.

http://belli-portelli.com/astrologiya/blagopriyatnye-dni-dlya-peresadki-komnatnyh-rastenij.html

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen