Bonsai

Rückblick: Bambuszimmer - IKEMI Pet

Hallo!
Heute werde ich über die gute und unprätentiöse Pflanze "Dracena" sprechen, in der es sich um Bambus handelt.

Die Kosten in Ikea sind symbolisch für 59 Rubel, aber für ein paar Tausend bringt es Freude und Komfort ins Haus :-)
Es wird in speziellen Plastikbehältern mit Wasser verkauft.

Sehr unprätentiöse Blume, ideal für "faule Floristen" oder für Anfänger.
Es reicht aus, Wasser zuzuführen und in regelmäßigen Abständen das abgesetzte neue Wasser einzufüllen.
Licht liebt, aber nicht direktes Sonnenlicht, es lebt bei Raumtemperatur. Die Blüte fehlt.
Dracaena wächst mit Lichtgeschwindigkeit :-)
Ich habe viele von ihnen zu Hause, es gibt kleine, es gibt schon absolut gigantische!
Dies ist der perfekte Assistent, um die Feng Shui Geldzone zu aktivieren :-)

Zum Verkauf gibt es einen geraden Stiel, dort ist verdreht. Es wächst sehr hoch, wie man es prdrezat und kultiviert, weiß ich noch nicht.
Sie bemerkte, dass wenn sie wenig trinkt, die Blattspitzen anfangen zu trocknen und sie viel trinkt, besonders im Sommer.

Ich habe meine Bambus- / Dracaena, Rectangel, die in einer Ikeev-Vase lebt.
Er ist sehr gut darin, direktes Sonnenlicht kann leicht durch eine transparente Vase fallen und das Wachstum von Wurzeln und Dracaena stimulieren. Das Wasser in der Vase blüht nicht besonders, waschen Sie die Wurzeln nur 1 Mal in 1-2 Monaten.

Achten Sie auf das Baby, wenn Sie bei IKEA sind, wird es Sie nicht gleichgültig lassen.

http://otzovik.com/review_2471181.html

Ungewöhnliche Bambuspflanze: Wir wachsen zu Hause

Über Bambus haben wir schon alles gehört. Immer noch! Diese Pflanze kann wirklich gigantisches Wachstum erzielen, während ihre Wachstumsrate einen Meter pro Tag erreicht.

Wie sieht Innenbambus aus?

Wilder Bambus lebt in den Tropen und Subtropen. In Russland wächst es nur auf den Kurilen und Sachalin. Es ist besonders häufig in China und den umliegenden Ländern.

Junge Triebe dieses Baumes retteten mehr als eine Generation vor dem Hunger. Neben Lebensmitteln wird diese Pflanze als Baumaterial verwendet, Möbel werden daraus gesammelt, dekorative Elemente werden hergestellt.

Der Baum kann in seiner Sommerhütte gezüchtet werden, aber dafür ist es notwendig, einen großen Wunsch zu haben, da diese Pflanze Frost über 20 Grad unter Null nicht aushält. Daher ist es am besten, eine solche Pflanze zu Hause zu haben, sie passt gut in das gesamte Blumenarrangement, obwohl sie einmal im Leben blüht.

Es ist erwähnenswert, dass die Raumvariante zur Familie der Dracenen gehört, aber ihr Aussehen unterscheidet sich nicht vom tatsächlichen Bambus, abgesehen von ihrer geringen Statur. Aus diesem Grund wird es Zwerg genannt, seine Höhe erreicht bis zu 2 Meter, was im Vergleich zum Wachstum des wilden Verwandten (bis zu 30 Meter) sehr gering ist. Diese Pflanze wird übrigens auch die dekorative Blume des Glücks genannt.

Es gibt eine Meinung, dass Bambus Freude für Zuhause, Gesundheit und Wohlstand bringt. Obwohl es sehr einfach ist, diesen Bambus zu Hause oder mit einem „Stück Glück“ zu pflegen, können auch diejenigen, die kein besonderes Interesse an der Zucht von Zimmerblumen haben, diese Aufgabe bewältigen, aber es macht ihnen nichts aus, Bäume zu pflanzen.

Das Aussehen des Stammbaums ist identisch mit dem der Wildnis. Es hat Stiele mit Knoten und Internodien. Anstelle der Knötchen in verschiedene Richtungen divergieren schmale Blättchen. Der Stiel selbst ist hohl und sehr robust. Während des Wachstums kann es nach Belieben gebogen werden, wodurch eine bizarre Form entsteht. Es ist interessant zu wissen, dass ein wilder Kongener einen sehr mächtigen Stamm hat, dessen Holz stärker ist als die Eiche selbst.

Wie pflege ich Bambus zu Hause? Sehr einfach. Dazu müssen Sie folgende Dinge wissen:

Wie fühlt sich der Baum in der Sonne an?

Trotz der "Domestizierung" kam dieser Gast von den warmen Rändern zu uns, weshalb er die Sonnenzonen im Haus auswählen muss. Es ist jedoch darauf zu achten, dass der Baum nicht direktem Sonnenlicht ausgesetzt wird, wodurch empfindliche Blätter verbrannt werden können.

Die beste Option wäre ein Platz an der Süd- oder Ostseite des Hauses. Wichtig ist, dass die Sonne nicht auf die Pflanze fällt. Vielleicht ist es besser, es vom Fensterbrett aus in ein Regal zu stellen, das senkrecht zum Fenster an der Wand hängt.

In jedem Fall müssen Sie den Zustand Ihres geliebten Haustieres überwachen und für ihn sorgen. Bei übermäßiger Beleuchtung beginnen sich die Blätter zu verbrennen, und wenn wenig Licht vorhanden ist, bleiben die Bambusblätter nach oben gestreckt.

So pflegen Sie dekorativen Bambus im Wasser: Gießen

Wie oben bereits erwähnt, kam „ein Stück Glück“ von den südlichen feuchten Rändern zu uns, sodass Sie nicht auf reichlich Wasser verzichten können. Die Pflanze sollte oft gegossen werden, besonders in der Sommersaison. Im Winter sollte die Bewässerung auf einmal pro Woche reduziert werden.

Genau wie bei der Beleuchtung ist es notwendig, die Bewässerung zu kontrollieren und dabei auf die Pflanze selbst zu achten. Dunkle Blätter bedeuten eine erhöhte Luftfeuchtigkeit, während gelb in einer Röhre verdreht darauf hinweist, dass die Luftfeuchtigkeit nicht ausreicht.

Neben der Hauptbewässerung dürfen wir nicht vergessen, die Blätter aus dem Sprühgerät zu sprühen, da der obere Teil der Pflanze auch Feuchtigkeit benötigt. Es wird auch nicht überflüssig sein, ein Glas Wasser in die Nähe des Topfes zu stellen, besonders wenn das Haus keine Feuchtigkeit hat.

Wie man Bambus aus dem Laden Ikea pflegt und nicht nur: Vermehrung, Transplantation und Düngung

Hier einige Regeln für die Pflege von dekorativem Bambus.

Pflanzen Sie die Pflanze am besten im Frühjahr um. Da hausgemachter Bambus in der Tat ein Drachenbaum ist, muss der Boden passend gewählt werden: für Dracaena oder Palmen. Eine junge Pflanze sollte oft umgepflanzt werden und jedes Mal einen Topf freier wählen. Für eine erwachsene Kopie reicht es aus, das Land alle drei Jahre zu wechseln. Vergessen Sie nicht die Entwässerung! Diese Tipps helfen denen, die wissen möchten, wie man dekorativen Bambus in einem Topf pflegt.

Wenn die Pflanze in Wasser und nicht in einem Topf lebt, sollte sie zweimal pro Woche gewechselt werden. Andernfalls kann es aufgrund des stehenden Wassers zu Problemen kommen und die Blume stirbt ab.

Es ist notwendig, diese Pflanze unter häuslichen Bedingungen in zwei Wochen im Winter zu füttern - seltener. Wenn Sie diese Zimmerblume in einem Geschäft, beispielsweise in Ikea, kaufen, müssen Sie beim Verkäufer nachfragen, wann der Boden das letzte Mal gedüngt wurde.

Bambus kann auf verschiedene Arten vermehrt werden:

  • Pflanzensamen;
  • teile das Rhizom;
  • Pfropfen.

Wie die Praxis zeigt, ist die erste Methode sehr schwierig, am besten die zweite oder dritte. Der Frühling gilt neben der Transplantation als beste Zeit für die Fortpflanzung. Beim Teilen der Rhizome müssen Sie sehr vorsichtig sein, um die Wurzeln der Hauptpflanze nicht zu beschädigen. Darüber hinaus ist diese Methode nur für erwachsene Pflanzen verfügbar.

Vergessen Sie beim Pfropfen nicht, die Scheibe der Mutterpflanze mit Holzkohle zu schmieren. Der Stiel fängt an, feine Wurzelstränge im Wasser anzufangen, nach einer Weile braucht er ein neues Haus - einen Topf. Ebenso kann das Schneiden die Spitze sein, die sich schnell im Boden oder im Wasser festsetzt. Diese Tipps sind nützlich für diejenigen, die wissen möchten, wie man die Bambussprossen pflegt.

Das Schaffen von Bedingungen, die dem natürlichen Klima am ähnlichsten sind, ist das Hauptziel des Bambusbesitzers, wenn er sein pflanzliches Haustier gesund und glücklich sehen möchte.

http://mjusli.ru/ujutnyj_dom/komnatnye_rastenija/neobychnoe-rastenie-bambuk

Bambusraum

Room Bamboo oder Dracaena Sander (Dracaena brauniic) - unprätentiöse, immergrüne, exotische Pflanze, dekorative Art, die sich perfekt in jedes Zuhause oder Büro einfügt. Unter Raumbedingungen kann die Pflanze lange wachsen, Hauptsache die richtige Pflege unter Einhaltung aller Empfehlungen und Anforderungen. Dekorativer Bambus bezieht sich auf Dracaena-Sorten. Es kann nicht nur im Boden, sondern auch im Wasser angebaut werden. Es wächst sowohl als Einzelpflanze als auch in Gruppenzusammensetzungen. Vertreter der Feng-Shui-Kunst glauben, dass Bambus ein Symbol für Wohlstand, Glück und viel Glück ist.

Dekorativer Bambus besteht aus einem grünen oder gelbgrünen bloßen oder belaubten Stamm und hellgrünen Blättern auf seiner Oberseite. Pflanzenpflege ist nicht kompliziert. Es ist notwendig, es unter Bedingungen nahe seiner natürlichen Umgebung zu züchten.

Pflege für Indoor-Bambus zu Hause

Die Regeln für die Pflege unterscheiden sich geringfügig, je nachdem, ob die Blume im Boden oder im Wasser wächst. Einige von ihnen eignen sich jedoch für beide Anbaumethoden.

Ort und Beleuchtung

Bambus bevorzugt diffuses Licht ohne direktes Sonnenlicht, das mit lichtdurchlässigen Vorhängen auf der Fensterbank an der West- oder Ostseite des Raums erzeugt werden kann. Wenn wir die Empfehlungen des Feng Shui-Unterrichts berücksichtigen, sollte sich der Ort des dekorativen Bambusses im südöstlichen Teil des Raumes befinden.

Ohne Beleuchtung verliert die Pflanze den Blattanteil und ihre Entwicklung verlangsamt sich. Der Mangel an Licht reflektiert sofort die dekorativen Eigenschaften der Innenblume.

Temperatur

Die ideale Temperatur für den Anbau von Bambus liegt zwischen 18 und 25 Grad, aber die Pflanze hält in der Sommersaison 30 Grad ohne negative Folgen aus.

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit einer Blume spielt keine große Rolle, aber eine Nasspflege in Form des Abwischens der Blätter vom Staub zur Pflanze ist sehr wichtig. Es wird empfohlen, solche Wasservorgänge regelmäßig durchzuführen.

Wachsender Bambus im Wasser

Diese Methode zum Züchten von dekorativem Bambus ist am besten geeignet und braucht nicht viel Zeit für die Pflege. Das Wasser im Tank wechselt einmal pro Woche. Für eine anspruchslose Pflanze ist dies völlig ausreichend, um optimale Entwicklungsbedingungen zu schaffen. Eine solche Wasserbasis trägt zum schnellen und harmonischen Wachstum von Bambus in Innenräumen bei. Exotischer Bambus erreicht auch unter Raumbedingungen eine Höhe von ein bis zwei Metern. Wenn Sie in kurzer Zeit eine Gruppe von Pflanzen anbauen, können Sie Ihren eigenen tropischen Garten anlegen.

Ohne Dünger verliert die Pflanze den Blattanteil oder der Stängel wird gelb. Die Düngung ist ein sehr wichtiges Element bei der Pflege von Bambus in Innenräumen. Das Top Dressing wird direkt ins Wasser gebracht, wenn es durch ein frisches ersetzt wird. Eine Fütterung in 2-3 Monaten wird ausreichen. Es wird empfohlen, Mineraldünger zu verwenden, der für Pflanzen dieses Typs bestimmt ist.

In einem Blumentank können Sie mehrere Bambusstiele gleichzeitig anbauen. Aus Bequemlichkeits- und Dekorationsgründen werden alle Pflanzen mit einem farblich abgesetzten Klebeband zusammengebunden. Als Behälter können Sie nicht nur traditionelle Blumentöpfe oder -behälter, sondern auch Glasvasen oder -gläser verwenden, und wenn Bambus wächst, können Eimer und tiefe Krüge verwendet werden. Bei einer Pflanzenhöhe von mehr als 50-80 Zentimetern werden Wachstumsgefäße nur in unmittelbarer Nähe einer Lichtquelle oder eines Fensters auf den Boden gestellt.

Wasser zum Gießen und Wachsen von dekorativem Bambus sollte weich sein. Es ist ratsam, für mehrere Tage getrenntes oder geschmolzenes Wasser zu verwenden. Diese immergrüne Pflanze sollte nicht mit Leitungswasser und gefiltertem Wasser bewässert werden.

Vorbereitung des Schmelzwassers:

  • Füllen Sie einen Plastikbehälter mit Wasser.
  • 2 Tage in den Gefrierschrank stellen.
  • Auftauen und bestimmungsgemäß verwenden.

Wachsender Bambus im Boden

Boden

Dekorativer Bambus- oder Dracaena-Schleifer entwickelt sich im Boden viel besser als im Wasser. Das ständige Vorhandensein der Wurzel in einer feuchten Umgebung mag die Pflanzen nicht wirklich und im Grundwasser verweilt eine Weile. Gemahlene Mischung für den Anbau eines geeigneten. Sie können die gebräuchlichsten, für die meisten Topfblumen konzipierten kaufen. Diese Zuchtmethode vereinfacht die Pflege der Pflanze. Der Boden muss wie das Wasser nicht jede Woche gewechselt werden.

Bewässerung

Ein wesentlicher Unterschied in der Pflege ist die regelmäßige und rechtzeitige Bewässerung. Der Boden im Behälter mit der Pflanze sollte immer leicht feucht sein, nicht eintrocknen lassen. Wurde die Drachenblume Sander aus dem Wasser in den Boden übertragen, ist es sehr wichtig, sie ständig zu gießen und den allgemeinen Zustand und die Entwicklung genau zu überwachen, bis der Bambus schließlich an einem neuen Ort Fuß fasst.

Das Gießen in der Herbst-Winter-Periode sollte deutlich reduziert werden. Es ist wichtig zu verhindern, dass Wasser im Boden stagniert. Dies kann zur Bildung von Schimmel führen, der einer der Hauptfeinde von dekorativem Bambus ist. Um dieser Krankheit vorzubeugen, wird empfohlen, beim Pflanzen die Drainageschicht und die Drainagelöcher im Blumentopf nicht zu vergessen.

Düngemittel und Düngemittel

Im Boden angebauter Bambus ist auch für die rechtzeitige Fütterung in Form von Düngemitteln für verschiedene Dracenarten von entscheidender Bedeutung. Sie werden im Abstand von 2-3 Monaten mit Gießwasser hergestellt.

Zuchtmethoden für Indoor-Bambus

Indoor-Bambus kann sich auf verschiedene Arten vermehren: Samen (in seltenen Fällen), Stecklinge, Nachkommen und apikale Triebe. Für die Fortpflanzung durch Nachkommen und Decklinge wird viel Zeit und Mühe aufgewendet. Solche Methoden gelten als schwierig. Es ist noch schwieriger, Bambus auf Samenbasis zu züchten, und unter Raumbedingungen ist dies fast unwirklich. Die Aussaat von Saatgut, das Aufkommen von Sämlingen und deren langfristige Pflege ist ein mühsamer und langwieriger Prozess. Daher verwenden die Züchter meistens eine Einbahnstraße - das Schneiden. Es gilt als das günstigste und für dieses exotische Exemplar geeignetste.

Reproduktion von Bambusstecklingen in Innenräumen

Es wird empfohlen, Zimmerbambusstecklinge im Frühjahr zu vermehren. Als Pflanzmaterial werden junge Triebe verwendet, die gerade zu diesem Zeitpunkt auf einer ausgewachsenen Pflanze erscheinen. Sie müssen sorgfältig vom Hauptstamm getrennt oder abgeschnitten werden und zum Wurzeln im Boden landen.

Der Boden zum Keimen des Wurzelteils ist der gleiche wie für eine erwachsene Pflanze. Bambus ist eine schnell wachsende Pflanze. Diese Qualität erstreckt sich nicht nur auf den Stamm, sondern auch auf das Wurzelsystem. Daher sollte die Kapazität für das Schneiden geräumig und mittelhoch gewählt werden. Selbst bei kleinen Stecklingen wird der Topf sehr schnell bambusgroß.

Sie können das Züchtungsverfahren vereinfachen, indem Sie es mit einer anderen Zimmerpflanzentransplantation kombinieren. Erfahrene Züchter empfehlen, diese einmal im Jahr oder zwei Jahre durchzuführen. Der Frühling ist auch ein günstiger Zeitpunkt für die Transplantation, ebenso wie die Fortpflanzung durch Stecklinge. Es ist sehr wichtig, den neu verpflanzten Pflanzen und jungen Stecklingen große Aufmerksamkeit zu schenken, um verschiedene Schwierigkeiten und Probleme mit ihrem Wachstum und ihrer Entwicklung an dem neuen Ort und in dem neuen Status zu vermeiden.

Die Hauptpflege ist das regelmäßige Gießen und Auflockern des Bodens. Die Bewässerung erfolgt täglich und nur abgetrenntes Wasser mit einer Temperatur von mindestens 22-25 Grad Celsius. Eine obligatorische Wasserbehandlung ist auch das Nasswischen des Blattteils der Pflanze von Staub.

Das Auflockern des Bodens ist auch für die Entwicklung von Zimmerblumen sehr wichtig. Junge Stecklinge, oder vielmehr ihr Wurzelteil, erhalten die erforderliche Menge an Frischluft, was zu einer besseren Wurzelbildung und Wurzelbildung unter neuen Bedingungen beiträgt.

Dekorativer Sander aus Bambus oder Dracaena kann sich unter verschiedenen Bedingungen großartig anfühlen und voll entfalten. Diese unprätentiöse Zimmerpflanze zeichnet sich je nach Anbauort nicht durch äußere Eigenschaften aus. Es entwickelt sich im Wasser und im Boden gleichermaßen günstig. Mit der richtigen Pflege verwandelt Bambus eine gewöhnliche Wohnung oder einen Arbeitsbereich in eine gemütliche tropische Ecke. Das schnelle Wachstum dieses exotischen Vertreters kann in kurzer Zeit Wohnkomfort und eine angenehme Atmosphäre schaffen.

http://flowertimes.ru/komnatnyj-bambuk/

Raumbambus hat sich im Wasser gelb gefärbt: Was zu tun und wie die Stängel zu retten sind, lässt zu Hause

Viele Hausfrauen bauen zu Hause Bambus an. Dies ist eine schöne und attraktive Pflanze, die aussieht wie eine Palme.

Indoor Flower hat nichts mit Bambus zu tun, der in freier Wildbahn wächst. In der Natur wächst Gras, dessen Höhe 35 Meter erreichen kann.

Zu Hause züchten Blumenliebhaber eine Vielzahl von Dracaena-Blüten. Herrinnen suchen oft nach Informationen, warum der Bambus gelb wird und die Blätter träge werden.

Die Gründe, warum die Spitzen der Blätter gelb wurden

Es gibt mehrere häufige Gründe, warum die Blattspitzen anfangen, sich gelb zu färben. Die Pflanze wird auch Bambusglück genannt. Eine Hausblume ist selten krank und erfordert keine besondere Pflege für sich.

Anfänger machen oft die folgenden Fehler:

Wurzeln und Erde müssen mindestens alle 25 Tage gedüngt werden. Verwenden Sie dazu stickstoff- und phosphorreiche Düngemittel.

Fachgeschäfte verkaufen Spezialdünger und -zusätze. Der Boden braucht organische Stoffe und Mineralien

Die Flüssigkeit sollte keine chemischen Verunreinigungen und Substanzen enthalten.

Nehmen Sie zur Bewässerung gekochtes, gereinigtes oder geregnetes Wasser. Die optimale Wassertemperatur beträgt 20-24 Grad Celsius

Machen Sie am Boden des Topfes oder Behälters zum Pflanzen von Bambus kleine Löcher, um die Drainage zu gewährleisten. Sie nehmen überschüssige Feuchtigkeit auf, lassen Wurzeln nicht verrotten.

Wasser fließt in die Pfanne. Für die Anordnung der Entwässerungssysteme verwenden Sie Ton, Kiesel, gebrochene Ziegel

Bei heißem Wetter benötigt Bambus zusätzliche Feuchtigkeit.

Es ist wichtig, ein Sprühgerät zu verwenden, zusätzliche Kapazität, in die Waldmoos gelegt wird, dekorative Kieselsteine.

Wenn die Züchter zu Hause zusätzliche Feuchtigkeit liefern, muss sichergestellt werden, dass diese nicht austrocknet und nicht zu nass ist.

Wenn das Moos geblüht hat und die Blätter anfangen, sich gelb zu färben. Die Pflanze erhält keinen Sauerstoff, wenn es muffig nach Fäulnis riecht oder Wasser zu blühen beginnt.

Was tun, wenn der Stiel gelb wird?

Wenn die Blume anfängt, sich gelb zu färben, müssen Sie die Pflanze mit der richtigen Sorgfalt retten. Nehmen Sie dazu ein scharfes dünnes Messer und schneiden Sie den vergilbten Teil ab.

Infolgedessen stirbt die Blume, und es kann nicht gerettet werden. Die resultierende Scheibe wird zum Trocknen auf einem weichen Tuch oder einem Stück Papier belassen. Legen Sie den Schnitt unbedingt behandelt.

Verwenden Sie zur Desinfektion gemahlene Holzkohle, Kohlepulver, das in Blumengeschäften erhältlich ist.

Nach der Verarbeitung wird der Schnitt noch 4 Stunden ruhen gelassen. Als nächstes werden die Reste der Kohle, die nicht im Stiel absorbiert werden, vorsichtig entfernt.

Behandeln Sie den Schnitt vorsichtig, um die Wunde der Zimmerpflanze nicht zu beschädigen. Oben wird weiches Wachs aufgetragen. Es sollte nicht heiß sein, sonst brennt die Pflanze und kann sterben.

Von oben begann sich Bambus gelb zu färben: wie man eine Zimmerpflanze rettet

Wenn sich die Pflanze von oben gelb färbt, muss sie richtig gepflegt werden. Besonderes Augenmerk wird auf das Wurzelsystem gelegt. Es entwickelt sich schnell und es ist wichtig, nicht eine breite, sondern eine hohe Kapazität zu wählen.

Die junge Pflanze wird alle 2 Jahre einmal umgepflanzt. Berühren Sie nicht die große Dracaena, aber jedes Jahr muss die oberste Bodenschicht aktualisiert werden.

Nach der Transplantation runzelt der Stiel die Stirn, sodass die oberen Blätter gelb werden. Sie müssen schneiden.

Wenn die Pflanze bewurzelt ist, beginnt der Wurzelteil die richtige Menge an Feuchtigkeit aufzunehmen, sodass die Blätter nicht mehr gelb werden. Der Pflegebedarf ist minimal.

Die Pflanze wächst gut in jeder Ecke des Hauses oder der Wohnung. Es ist wichtig, das optimale Temperaturregime beizubehalten - 10-30 Grad Celsius.

Es gibt mehrere häufige Gründe, warum eine Bambusspitze gelb werden kann:

  1. Helle Sonnenstrahlen fallen auf die Blätter. Aktive UV-Bestrahlung führt zum Verbrennen der Blattspitzen. Beschädigte Bereiche müssen abgeschnitten werden.
  2. Schädigung der Pilzinfektion. Wenn die Pflanze krank wird, bilden sich gelbe Flecken auf der Oberfläche der Blätter.

Um gesunde Bereiche nicht zu infizieren, wird der Schaden mit einem scharfen Messer geschnitten. Führen Sie die Behandlung zusätzlich mit einem mit Holzkohle zerstoßenen Antimykotikum durch.

  • Zu viel oder zu wenig Dünger. Die Pflanze wird 1 Mal in 30 Tagen gefüttert.
  • Trockene Luft In regelmäßigen Abständen benötigt die Pflanze zusätzliche Feuchtigkeit. Sprühen Sie die Pflanze oder wischen Sie die Blattoberfläche mit einem feuchten Tuch ab.
  • Der Stiel wird nicht berührt, der Schnitt erfolgt in einem Abstand von 4 bis 5 cm. Die geschnittenen Blätter können in Wasser gelegt und als eigenständige Pflanze gezogen werden.

    Warum färbt sich die Blume von IKEA gelb?

    Im IKEA Store wird Bambus ohne Erde verkauft. Nach dem Erwerb muss es in 2-3 Monaten ins Wasser gegeben und in den Boden verpflanzt werden.

    Abgestorbene oder träge Wurzeln schneiden, vergilbte Stellen auf den Blättern entfernen.

    Achten Sie beim Pflanzen darauf, Löcher in den Topfboden zu bohren und ein Drainagesystem vorzusehen. Das Werk beginnt neue Niederlassungen freizugeben.

    Das Wasser wird alle 3 Tage gewechselt. Sie können nur abgetrennte Flüssigkeit verwenden. Sie können künstlichen Boden - Hydrogel verwenden. Es ist für Dracaena, Bambus, Lilien konzipiert.

    Der Boden sieht aus wie kleine trockene Bällchen, die Feuchtigkeit aufnehmen und an Größe zunehmen. Hydrogel nimmt Dünger und Dünger gut auf.

    Es wird empfohlen, die bereits gebildeten Pflanzen in den Boden zu geben. Der Boden wird dazu beitragen, das Gießen zu normalisieren.

    http://ladyvapm.com/rasten/pochemu-bambuk-zhelteet-kak-spasti.html

    Dracaena Sander oder "Bambus des Glücks"

    Die ohnehin schon kultige Pflanze Happy Bamboo, die sich unter diesem einfachen Namen weltweit verbreitet hat, hat neben einem ähnlichen Erscheinungsbild nichts mit Bambus gemein. Auf den ersten Blick ist es schwierig, eine der Dracaenas in der Pflanze zu erraten, aber diese erstaunliche Kultur gehört zur Familie der beliebtesten Indoor- „Palmen“. Ob „Lucky Bamboo“ wirklich Glück, Glück und Nutzen anzieht, ist ein strittiger Punkt. Aber diese Pflanze ist wunderschön, originell und verändert die Atmosphäre in jedem Raum. Leicht zu züchten, unprätentiös und robust, verdient Pseudo-Bambus den Titel eines der pflegeleichtesten Haustiere im Zimmer.

    Dracaena Sander (Dracaena braunii syn. Dracaena sanderiana)

    Dracaena Sander (Dracaena sanderiana) ist eine Pflanzenart der Gattung Dracaena (Dracaena) der Familie Iglitse (Ruscaceae).

    "Bambus" Aussehen der super-haltbaren "Handfläche"

    Unter dem Namen Bambus ist Glück eine charmante und nicht so seltene Art von Dracaen - Dracaena Sander oder Sanderiana (Sanderiana) hat sich auf der ganzen Welt verbreitet. Aber dieser süße Spitzname sorgte für viel Verwirrung: Selbst in Blumengeschäften glauben erfahrene Berater am häufigsten, dass es sich bei dieser Kultur um Indoor-Bambus handelt. Aber wie dem auch sei, die Pflanze unterscheidet sich vom legendären Bambus und von der bekannten Dracaena sowohl im Aussehen als auch in der Anbautechnologie.

    Es ist so weit verbreitet, dass es die üblichen Grenzen längst beseitigt hat und eine Art kulturelles Phänomen ist. Ein derart beliebter Glücksbambus ist vor allem Feng Shui zu verdanken, der sich besonders beunruhigt, wenn es darum geht, Glück anzulocken und Glück zu bringen. Heute wird der Thrakien des Donners nicht nur als Zimmerpflanze verkauft, sondern auch zusammen mit gewöhnlichen frischen Blumen, als Souvenir und in Geschenkartikelläden.

    Derzeit ist die Art Dracaena Sander (Dracaena Sanderiana) in Bezug auf die botanische Klassifizierung synonym mit der Art Dracaena Brown (Dracaena braunii). Beide Namen können in der Literatur verwendet werden.

    Dracaena Sander ist eine unprätentiöse immergrüne Staude, die sowohl Triebe als auch Laub gleichermaßen anzieht. Die äußerliche Ähnlichkeit mit dem Bambus und der Wahrheit kann irreführend sein. Zum Verkauf wird Glücksbambus am häufigsten durch kleine „Säulen“ mit Stielen mit einem Büschel von Blättern an der Oberseite dargestellt, die speziell durch eine „Spirale“ oder mit zahlreichen Seitenzweigen geformt sind. Jeder "Stiel" "Bambus des Glücks" endet mit kräftigen Wurzelbüscheln.

    In den Läden von Innenräumen bilden Pflanzen aus kleinen Dracaenes die ganzen Figuren, pflanzen sie dicht neben oder um sich herum und schaffen so eine Art "Palisade". Die Höhe der Drachenschleifmaschine kann 1 Meter erreichen, und ihre Blätter werden 20-25 cm lang. Die Form des Stiels und der Blätter ist echtem Bambus sehr ähnlich. Blätter dicht, glänzend, längslanzettlich, bis zu 3 cm breit.

    Neben der Grundform mit einer einheitlichen hellen, hellgrünen Farbe gibt es auch Sorten mit originalen hellen, gelben oder dunklen Rändern und Streifen auf den Blättern. In der Raumkultur blüht Dracaena Sander nicht.

    Bedingungen für den Anbau von Vorhängen Sander

    Ausdauer gilt zu Recht als Trumpf des fröhlichen Bambus. Diese einzigartige Pflanze ist die einzige von Dratsen sowie Indoor-Pflanzen im Allgemeinen, die einfach in Wasser wachsen kann. Es ist außerhalb des Bodens, dass Bambus des Glücks am häufigsten von uns verkauft wird, obwohl es möglich ist, Sander Dracaena gemäß der üblichen landwirtschaftlichen Technologie im Substrat zu züchten.

    Dracaena Sander oder "Glücksbambus" oder "Bambus des Glücks". © lifestylecures

    Die Strategie des Anbaus von Sander Dracaena:

    • in Wasser oder Hydrokultur mit Ziersteinen statt Erde;
    • im Boden wie eine gewöhnliche Zimmerpflanze.

    Auf dem Zettel. Spiralen an den Trieben können künstlich geformt werden, aber nur im industriellen Maßstab: Zu Hause ist es fast sinnlos, die Krümmung der Stiele mit Hilfe von Draht oder einseitiger Beleuchtung zu erreichen.

    Licht für Bambusglück

    Dracaena Sander bevorzugt wie alle Draceni helle Standorte mit Mehrfachentwässerung. Und das schönste Laub einer Pflanze sieht genau ins rechte Licht. Die einzigartigen Eigenschaften dieser Anlage lassen sich jedoch leicht auf die hervorragende Anpassungsfähigkeit zurückführen. Glücksbambus überlebt nicht nur, sondern sieht auch in Räumen gut aus, in denen überhaupt keine natürlichen Lichtquellen vorhanden sind und die künstliche Beleuchtung nur in regelmäßigen Abständen eingeschaltet wird.

    Die verschiedenen Sorten von Sander dracaena verlieren ihre charakteristische Farbe, die Blätter und Stängel im Schatten werden heller und dehnen sich aus, aber solche Bedingungen verursachen keine weiteren Änderungen. Aus diesem Grund empfiehlt sich die Verwendung von Glücksbambus für die Innenausstattung: Sie müssen es nicht auf Fensterbänken ausstellen, sondern können es sicher in die Einrichtung der Zimmer einfügen und als originellen dekorativen Akzent verwenden. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist fröhlicher Bambus besser zu pflegen.

    Angenehme Temperatur

    Probleme bei der Auswahl der angenehmen Temperaturen für die Trockenschleifmaschine treten nicht auf. Diese Pflanze ist thermophil, senkt sich nicht einmal auf 17-18 Grad und fühlt sich das ganze Jahr über im üblichen Raumtemperaturbereich wohl. Fröhlicher Bambus wächst gut bei Temperaturen zwischen 20 und 35 Grad Celsius.

    Was Bambusglück nicht aufgibt, kommt also von der frischen Luft. Die Pflanze liebt häufiges Lüften, verträgt Zugluft gut. Es lohnt sich nicht, es unter freiem Himmel oder auf den Balkonen zu schaffen, aber es ist besser, sich um den Zugang sauberer Luft zu den Räumen mit dem Drachensunder zu kümmern.

    Luftfeuchtigkeit für Dracaena-Schleifer

    Dracaena Sander macht selbst die trockenste Luft perfekt und stellt keine Anforderungen an die Luftfeuchtigkeit. Ein fröhlicher Bambus braucht nicht besprüht zu werden und muss keine Luftbefeuchter installieren. Wenn er in Wasser wächst, wirkt er sich positiv auf die Bedingungen aller benachbarten Pflanzen aus und spielt die Rolle eines lebenden Luftbefeuchters.

    Dracaena Sander. © murlidar

    Pflege für Sander Dragonsea zu Hause

    Bewässerungsschleifmaschine

    Dracaena Sander ist viel feuchtigkeitsliebender als ihre Brüder in der Familie. Diese Dracaena hat keine Angst vor Feuchtigkeitsstau und hält das Leben im "Wasser" -Modus problemlos aus. Wenn die Pflanze in einem Substrat angebaut wird, erfolgt die Bewässerung während des Trocknens des Bodens, wobei die mittlere bis hohe Luftfeuchtigkeit erhalten bleibt und verhindert wird, dass der Boden tiefer als 2-3 cm austrocknet. Ein vollständiges Trocknen des erdigen Komas für einen fröhlichen Bambus sollte auf keinen Fall erlaubt sein.

    Beim Wachsen in Wasser ist es wichtig, dass das Niveau stabil bleibt. Unabhängig von der Kapazität des Bambus des Glücks sollte das Wasser 2-3 cm über den oberen Wurzeln der Pflanze nicht überschreiten (der Gesamtwasserstand beträgt 6-8 cm). Ein zu hoher Wasserstand kann zum Verrotten der Triebe führen. Es ist notwendig, Wasser mit einer Häufigkeit von 1 Mal pro Woche hinzuzufügen, häufigere Verfahren sind nicht erforderlich.

    Entscheidende Bedeutung beim Anbau von Schleifmaschinen hat die Wasserqualität. Diese Pflanze kann bewässert oder in destilliertem oder gefiltertem Weichwasser aufbewahrt werden. Die Temperatur sollte der Lufttemperatur in dem Raum entsprechen, in dem sich der Bambus befindet.

    Vorsicht ist geboten und die Reinheit der Blätter der Pflanze. Dracaena Sander wird es nicht ablehnen, die Blätter regelmäßig mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abzuwischen, was dazu beiträgt, Staub zu entfernen und den äußeren "Glanz" aufrechtzuerhalten.

    Top Dressing für "Bambus des Glücks"

    Die Fütterungsstrategie für das Wachsen in Wasser sollte völlig anders sein. Manchmal empfehlen Floristen im Allgemeinen, solchen Bambus nicht zu füttern, aber wenn Sie nicht mindestens regelmäßig Dünger verwenden, verfärben sich die Blätter aufgrund des Mangels an Mineralien allmählich gelb und die gesamte Pflanze verliert ihre Dekorativität und verdorrt langsam, aber sicher (auch wenn sich der Prozess über fast Jahre erstreckt)..

    Um die Attraktivität von Sander dracaena zu erhalten, reicht es aus, dem Wasser in regelmäßigen Abständen eine Düngemittelmischung für Dracaena zuzusetzen (es können komplexe Düngemittel verwendet werden, es ist jedoch besser, spezielle Präparate zu kaufen).

    Für Bambus-Draceni, die im Boden wachsen, ist es auch besser, spezielle Düngemittelmischungen zu verwenden.

    In beiden Fällen bevorzugt der Sander Dracaena die gleiche Häufigkeit der Befruchtung: Ein Eingriff in 3-4 Wochen ist ausreichend, bei Pflanzen in Wasser kann die Standarddosis jedoch geringfügig reduziert werden. Der Bambusglücksdünger wird vom Frühling bis zum Herbst gebracht.

    Trimmen von Sander Dracaena

    Und im Wasser und im Boden hört Dracaena Sander nicht auf zu wachsen. Wenn die Stiele zu weit herausgezogen sind, die Pflanze anfängt, an junge Exemplare zu verlieren, oder wenn sie sich nicht gut in die ästhetische Gestaltung der Räume einfügt, kann der Bambus „gekürzt“ werden: Schneiden Sie die Oberseite ab, wurzeln Sie ihn in Wasser und ersetzen Sie die alten „Stiele“ durch eine neue Pflanze.

    Umpflanzen, Wasser und Substrate wechseln

    Die Verpflanzung von Happy Bamboo erfolgt unabhängig von der Anbaustrategie jährlich. Bei einer Pflanze, die in Wasser wächst, wird eine Transplantation durchgeführt, wenn Anzeichen von Ablagerungen auftreten. Der Behälter, in dem Bambus wächst, sollte nicht gewechselt werden. Entfernen Sie die Pflanze einfach vorsichtig in sauberem Wasser und Geschirr, reinigen Sie die permanente "Vase" sorgfältig und setzen Sie den Bambus wieder ein.

    Dekorative Kieselsteine, in denen fröhlicher Bambus wächst, müssen ebenfalls gewaschen und regelmäßig gereinigt werden (das Hydrogel wird in einer vom Hersteller empfohlenen Häufigkeit gewechselt). Für Pseudobambus, der im Boden wächst, ist die Transplantation am besten im zeitigen Frühjahr.

    Beim Einpflanzen in Wasser brauchen die Pflanzen im Prinzip keinen Ersatz für das Substrat, aber um dünne Triebe und Widerstände zu fixieren, ist es besser, die Sander-Drachenblume nicht nur in einen Behälter mit Wasser zu legen, sondern in spezielle dekorative Substrate - Glaskiesel, Kieselsteine ​​und andere Arten von dekorativer Erde.

    Bitte beachten Sie, dass es besser ist, einzelne Kieselsteine ​​oder Bruchstücke mit abgerundeten Kanten ohne scharfe Schnitte und Kanten auszuwählen. Perfekt für fröhlichen Bambus und farbigen Grobsand, Granulat und ein spezielles Hydrogel für die Hydrokultur.

    In besonderer Weise werden auch Behälter für fröhlichen Bambus ausgewählt, der außerhalb des Bodens angebaut wird. Verwenden Sie für Dracaena-Schleifmaschinen in der Regel transparente Vasen, Gläser, Dekanter, Flaschen oder originelle Vasen und Gefäße, die gut zum Innenraum passen.

    Bei der Aufzucht in einem Substrat für die Sander Dracaena ist es am wichtigsten, eine dicke, kräftige Drainageschicht zu legen. Sie muss die Höhe der Wurzeln des Pseudobambus vollständig bedecken und zwischen 1/4 und 1/3 des Volumens des Behälters betragen.

    Als Drainageschicht können Sie runde Steine, Kieselsteine, groben Sand, in transparenten Behältern - Ziersteine ​​- verwenden. Der obere Teil des Substrats kann durch Sand, eine Mischung aus Torf und Substrat ersetzt werden, oder Sie können eine gewöhnliche gemahlene Mischung für Draceni aus der Anzahl der fertigen Zusammensetzungen verwenden.

    Dracaena Sander. © BlissedOutYogi

    Krankheiten und Schädlinge dracaena Sander

    Glücksbambus in der Raumkultur ist normalerweise nicht krank. Nur in einem stark vernachlässigten Zustand, in dem das Wasser verschmutzt ist und von der üblichen Pflegestrategie abweicht, können ihn in der Nachbarschaft betroffener Pflanzen Wanzen und rote Spinnmilben ärgern. Sie können Schädlinge mit Insektiziden bekämpfen, aber es ist einfacher, die Kultur durch neue Pflanzen zu ersetzen.

    Häufige Probleme beim Anbau von Sander Dracaena:

    • Trocknen der Blattspitzen, Auftreten eines trockenen braunen Randes über die gesamte Blattplatte bei unzureichender Luftfeuchtigkeit, niedrige Lufttemperatur;
    • Das Vergilben der unteren Blätter ist ein natürlicher Vorgang (wenn sie sich langsam gelb färben) oder wenn keine Deckschicht vorhanden ist.
    • Blätter in einem kalten Raum drehen;
    • das Auftreten von trockenen Stellen auf den Blättern bei direkter Sonneneinstrahlung.

    Zucht Dracaena Sander

    Eine erstaunliche Pflanze wird nur vegetativ vermehrt. Neue Generationen von Vorhangschleifern sind erhältlich:

    • Stecklinge bis zu einer Länge von 15 cm, bei denen die Triebspitzen verwendet werden (sie wurzeln einfach in sehr feuchter Erde oder in Wasser);
    • Stängelsegmente von 6-8 cm mit mindestens einer schlafenden Niere, die nach demselben Prinzip wurzeln.

    Für Wurzelstängel und apikale Stecklinge sind warme Bedingungen erforderlich - die Temperatur liegt zwischen 23 und 25 Grad Celsius.

    http://www.botanichka.ru/article/dratsena-sandersa-ili-bambuk-schastya/

    Artgarbar.Ru

    Um Gärtner zu helfen

    Artgarbar.Ru

    Um Gärtner zu helfen

    • Homepage
    • Pflanzen und pflegen
    • Bambusikea häusliche Pflege

    Bambusikea häusliche Pflege

    Bambus zu Hause

    Bambusspiralen sind oft in Sträußen zu finden. Aber im Gegensatz zu anderen Schnittblumen verblasst diese einzigartige Blume überhaupt nicht, sondern wächst weiter und wurzelt im Wasser, als würde sie auf den Wunsch hindeuten, in Ihrem Haus zu verweilen. Und wenn Sie zu Hause keinen Indoor-Bambus angebaut haben, ist es Zeit, es zu versuchen!

    Indoor Bambus (Foto)

    Tatsächlich hat das, was wir selbstgemachten Bambus nennen, nichts mit echtem Bambus zu tun! Bambus in der Natur wird riesig groß - bis zu 38 Meter hoch. Es ist eine wertvolle Kultur, die im Bauwesen, bei der Herstellung von Möbeln, Musikinstrumenten und Waffen verwendet wird. Übrigens wird es sogar gegessen! Bambus bevorzugt Regenwälder und wird nicht zu Hause angebaut, da er keine kleinen "Verwandten" hat.

    Der uns vertraute Indoor-Bambus ist eigentlich eine Dracaena, genauer gesagt, seine Sorte ist Dracaena sanderian. Die Klasse Dracaena umfasst 40 bis 150 Arten. Der Lebensraum der Palmen liegt in den Ländern Afrikas, Südamerikas und Südostasiens. Die übrigen Arten in diesem Artikel. Der Name "Dracaena" wird als "weiblicher Drache" übersetzt, wahrscheinlich wegen der räuberischen Erscheinung! Der Energiewert der Blume ist dagegen positiv und freundlich.

    Und du weißt, dass...

    Der Drachenbaum wird der "Baum des Glücks" genannt. Die alte aztekische Legende erzählt von einem bestimmten Krieger, der sich in die Tochter des Hohepriesters verliebt hat. Der strenge Vater des Mädchens erklärte sich damit einverstanden, seine Tochter nur unter einer Bedingung zu geben - wenn Blätter auf dem trockenen Stock auftauchen, steckt er innerhalb von 5 Tagen im Boden! Der verliebte Junge tränkte hoffentlich einen leblosen Stock und am fünften Tag erwachte er zum Leben.

    Eine Curl Dracaena-Sorte Sander oder Sanderiana, die im Handel erhältlich ist und "Glücksbambus" (Lucky Bamboo) für die Ähnlichkeit mit dem tropischen Gegenstück nennt: Es sieht wirklich aus wie eine Miniaturkopie. Daher konnten Wissenschaftler lange Zeit keinen Platz für diese Art finden, erkannten dann ihre Beziehung zu Bambus und bezogen sich dann auf Agaven. Am Ende wurden seine Verwandten als dracenisch eingestuft.

    Die Spiralform der Sander Dracaena ist überhaupt nicht ihre natürliche Eigenschaft! Eine solche ursprüngliche Pflanze wird erhalten, indem ein anderer kleiner Spross in einen Figurenzapfen gesetzt wird, und wenn er heranwächst und die gewünschte Form annimmt, befreit er ihn. Unter natürlichen Bedingungen wächst dekorativer Bambus glatt und bildet einen üppigen Busch mit kurzen Blättern. Sie können jedoch unabhängig davon versuchen, ihm die gewünschte Form zu geben, indem Sie einen weiteren kleinen Stiel um den Stock oder Pfosten lenken. Junge Pflanzen, während ihr Stamm nicht steif ist, ziemlich flexibel und der Bildung zugänglich.

    Im Laufe der Zeit versteift sich der Stamm der erwachsenen Dracaena und bildet „Einschnürungen“, die ruhende Knospen sind. Zu Hause wird der Dracaena-Bambus 70-100 cm groß. Es sieht am besten in Gruppenpflanzungen aus.

    Wie man Bambus in Innenräumen pflegt, der auf Wasser und im Boden wächst

    Zimmerblumen sind seit langem ein fester Bestandteil des Interieurs. Gleichzeitig hat diese Verbreitung den immergrünen dekorativen Bambus umgangen. Obwohl es dieser Vertreter der Flora ist, der in der Lage ist, ein kreatives und ungewöhnliches Element in die häusliche Umgebung zu bringen. Unter geeigneten Bedingungen wird dieses Wunder-Exotische für eine lange Zeit wachsen. Wenn Sie ungewöhnliche Pflanzen für Ihr Zuhause bevorzugen, müssen Sie wissen, für welche häusliche Pflege eine Pflanze erforderlich ist.

    Indoor-Bambus ist eine repräsentative Art von Dratzen und gehört zu den anspruchslosen Pflanzen. Der Anbau von Indoor-Bambus kann sowohl in normalen Böden als auch in Wasser erfolgen.

    Anlagenbeschreibung

    Solcher Bambus wird im Innenraum als Einzelelement oder in Gruppenblumenarrangements verwendet. Diese Indoor-Blume ist besonders beliebt bei Fans der Feng Shui-Kunst. Und deshalb wird eine solche Pflanze zusätzlich zum wissenschaftlichen Namen - Dracaena Sander - "die Blume des Glücks, des Glücks und des Wohlstands" genannt. Es ist eine solche Indoor-Kultur der grünen Stängel (manchmal mit einer Strohfärbung), die sowohl kahl als auch belaubt sein kann. Blätter wachsen auf Stielen, lanzettlich und sattgrün. Und die Pflege des erstaunlichen Indoor-Bambus, der in Wasser oder Erde wächst, wird nicht schwierig, wenn Sie ein optimales Umfeld für seinen Anbau schaffen. Und in diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein solches "grünes Haustier" zu Hause pflegen können. Und ebenso wie seine Reproduktion.

    Grundregeln für die Pflege

    Die Pflege des Bambusanbaus in Wohn- und Bürogebäuden hängt davon ab, ob die Pflanze in Wasser oder Substrat angebaut wird. Es gibt jedoch grundlegende Bestimmungen, die den Standort der Blume zu Hause bestimmen.

    Bei der Planung des Anbaus von Indoor-Bambus lohnt es sich, die Fensterbrüstung des Ost- oder Westfensters dafür freizumachen. Es ist wünschenswert, dass der Lichtfluss auf der Pflanze mit einem Lichtvorhang blockiert wird. Somit wird das "grüne Haustier" genug Licht sein und Ultraviolett wird ihm nicht schaden.

    Wenn Sie bei der Auswahl eines Platzes für den Bambusinhalt mit den Lehren von Feng Shui angeleitet werden, ist es besser, die Blume im südöstlichen Teil des Raumes zu platzieren. Vergessen Sie jedoch nicht, dass sich Innenbambus mit einem Mangel an Licht schlecht entwickelt und Blätter verliert, was seine dekorative Wirkung stark beeinträchtigt. Um diesen Vertreter der Flora zu pflegen, muss daher mit der richtigen Standortwahl begonnen werden.

    Das Temperaturregime hängt auch nicht von der Umgebung ab, in der es angebaut wird. Daher ist es besser, eine solche Pflanze bei einer Temperatur von +18 bis +25 Grad zu halten. Besonders an heißen Sommertagen ist es leicht, einem Anstieg der Bambusinnentemperatur von bis zu +30 Grad standzuhalten. Um Feuchtigkeit sind Bambusstiele nicht anspruchsvoll. Versuchen Sie jedoch, die Blätter regelmäßig von Staub zu reinigen.

    Weitere Sorgfalt ist erforderlich, um basierend auf der Umgebung seines Inhalts zu implementieren. Es gibt also nur zwei Möglichkeiten zu wachsen. Und die Pflanze in beiden Fällen zu pflegen, ist nicht schwer. Betrachten Sie jeden von ihnen im Detail.

    Wir züchten Bambusstiele, indem wir sie in Wasser legen

    Das Bambuszimmer fühlt sich im Wasser gut an, wenn Sie nicht vergessen, es regelmäßig zu wechseln. Wie bereits erwähnt, ist eine solche dekorative Kultur nicht skurril. Es reicht aus, einmal pro Woche Zeit für das Wechseln des Wassers im Wasserbehälter mit Bambus aufzuwenden, um optimale Bedingungen dafür zu gewährleisten.

    Bambus, dessen Wurzeln immer im Wasser liegen, entwickelt sich schnell und harmonisch. Unter solchen Bedingungen kann diese Zimmerpflanze eine Höhe von 80-200 cm erreichen, was dazu beiträgt, eine eigene tropische Ecke im Raum zu schaffen, wenn Sie sich gut um den grünen Gast kümmern.

    Die Pflanzenfütterung sollte ungefähr einmal in 2-3 Monaten durchgeführt werden, wobei das Verfahren mit der Bewässerung kombiniert wird. Wenden Sie zu diesem Zweck spezielle Düngemittel an. In der Regel wird gedüngt, indem dem Wasser Mineraldünger zugesetzt wird, wenn es auf Frischdünger umgestellt wird. Vergessen Sie nicht, dass, wenn die Pflege von Bambus in einem solchen Plan die Pflanze nicht ausführt und füttert, sie bald gelb wird und möglicherweise sogar das gesamte Laub abwirft.

    Im Wasser wachsender Bambus kann in Gruppen zusammengefasst werden. Das heißt, mehrere Stiele können mit einem schönen Band zusammengebunden und in einen Topf oder ein Glas gegeben werden. Wenn sie klein sind, kann eine solche Kapazität natürlich auf der Fensterbank platziert werden. Wenn Sie erwachsene Stängel haben, die eine Höhe erreichen, in der sie nicht mehr auf die Fensterbank gestellt werden können, pflanzen Sie sie in eine tiefe Vase oder einen tiefen Eimer. Solche Gefäße mit Bambus werden in der Regel zu Hause am Fenster auf den Boden gestellt.

    Vergessen Sie bei der Pflege der Vertreter dieser immergrünen Kultur nicht, dass gewöhnliches Wasser nicht zu ihnen passt. Verwenden Sie für die Bewässerung oder als permanentes Wachstumsmedium nur weiches Wasser. Schmelzwasser ist am besten geeignet. Solches Wasser ist nicht schwer selbst zu machen, es reicht aus, eine Plastikflasche mit gewöhnlichem Wasser zu füllen und für ein paar Tage in einen Gefrierschrank zu stellen. Danach wird es auf Raumtemperatur abgetaut und verwendet.

    Wir bauen Bambusstiele an, die in den Boden gepflanzt sind

    Im Boden von Dracaena wächst Sander besser und schneller als im Wasser. Und Pflege für sie ist einfacher. Dies erklärt sich dadurch, dass die Feuchtigkeit im Boden nicht lange stagniert. Dies wird wiederum als günstig angesehen und vereinfacht die Pflege im Allgemeinen. Es ist nicht erforderlich, einen bestimmten Boden auszuwählen. Es genügt, im nächsten Blumenladen ein gemeinsames Substrat für Zimmerpflanzen zu kaufen.

    Die Pflege von Bambus, dessen Stängel im Boden wachsen, ist viel einfacher. Zunächst, weil das Wasser nicht ständig gewechselt werden muss. Man muss nur regelmäßig gießen und das Austrocknen des Bodens verhindern. Bambus, der vor kurzem aus dem Wasser auf den Boden gebracht wurde, benötigt besondere Aufmerksamkeit und Bewässerung. Im Winter und in kalten Perioden ist es besser, die Pflanze mäßig zu gießen, um stagnierende Feuchtigkeit im Boden zu vermeiden.

    Übermäßige Feuchtigkeit im Boden kann Schimmelbefall verursachen. Und diese Krankheit ist der erste Feind einer solchen Zimmerpflanze wie Bambus.

    Und um dies zu verhindern, wird empfohlen, Löcher für den Wasserablauf in den Topf zu bohren und eine Drainageschicht auf den Boden zu legen.

    Der Bambus, der im Boden zu Hause wächst, braucht auch Dünger, genau wie derjenige, dessen Stängel im Wasser sind. Die Fütterung erfolgt periodisch. In der Regel werden für solche Verfahren Düngemittel für andere Vertreter von Dracenas verwendet.

    Zuchtmethoden

    Die Reproduktion von Indoor-Bambus kann in einer der folgenden Optionen durchgeführt werden:

  • mit Hilfe von Sprossen;
  • apikale Triebe;
  • Pfropfen;
  • manchmal - Samen säen.

    Zu Hause eine solche Pflanze aus Samen zu züchten, ist fast unmöglich. Das Keimen von Samen ist schwierig, ebenso wie die weitere Pflege der Sämlinge. Die Reproduktion einer solchen Pflanze wird von den ersten beiden Methoden, Sprossen und Nachkommen, als nicht sehr einfach angesehen.

    Daher ist das Pfropfen der zugänglichste und einfachste Weg für Liebhaber exotischer Vegetation. Die Fortpflanzung erfolgt am besten mit Stecklingen im Frühjahr. Zu diesem Zeitpunkt erscheinen junge Triebe an den adulten Stängeln, die anschließend zu Pflanzmaterial werden.

    Für das Wurzeln von Stecklingen wird empfohlen, denselben Boden zu verwenden, der für das Pflanzen der Dratsenovs vorgesehen ist. Als Pflanzgefäß muss man einen geräumigen Topf wählen, obwohl die jungen Triebe klein sind. Denn Indoor-Bambus wächst nicht nur im sichtbaren Bereich, sondern auch im Unsichtbaren (Wurzeln in einem Topf) rasant.

    Die einfachste Art der Fortpflanzung, kombiniert mit einer Transplantation. Als Transplantation muss die Transplantation im Frühjahr erfolgen. In der Regel tritt der Bedarf für seine Implementierung 1 Mal in 2 Jahren auf. In diesem Fall müssen Sie beim ersten Mal und bei jungen Stecklingen und nur bei verpflanzten Pflanzen sorgfältiger vorgehen. Zum Gießen und Reiben von Laub lohnt es sich, den Boden zu lockern. So können Sie den Frischluftzugang zu den Wurzeln erhöhen und die Pflanze wird schneller Wurzeln schlagen.

    Wie aus dem Artikel hervorgeht, ist Innenbambus, der in Wasser und auf dem üblichen Boden wächst, unprätentiös. Dies ist nicht nur eine spektakuläre Pflanze, sondern auch dankbar, die in der Lage ist, schnell auf eine vollständige Pflege zu reagieren. Und wenn Sie sich in der richtigen Form um den schnell wachsenden Bambus kümmern, können Sie Ihr Zuhause bald in eine echte tropische Ecke verwandeln.

  • In einem Topf mit Erde;
  • Im Hydrogel.

    Bambusraum. Pflege und Fortpflanzung

    Die zweite, für den traditionellen Pflanzenbau eher ungewöhnliche Methode ist das Pflanzen und Pflegen von Bambus in Wasser. Nehmen Sie dazu ein Gefäß mit sauberem, gefiltertem Wasser, gießen Sie Kieselsteine ​​auf den Boden und pflanzen Sie eine Pflanze ein. Die Drainage sollte das Niveau des Wurzelsystems der Pflanze nicht überschreiten. Die einzige Bedingung für die Pflege von Bambus im Wasser ist häufiges Wechseln und Nachfüllen.

    Bamboo Room: Pflege und Fortpflanzung

    Für den Anbau von Bambusschleifern können Sie die Samen- oder die Cherenkovy-Methode verwenden. Es ist am besten, im März zu pflanzen, wenn der natürliche Antrieb einsetzt. Zur Vermehrung von Indoor-Bambus werden die Samen bis zur Keimung in Wasser eingeweicht. Dann in den Boden gepflanzt, was beinhaltet:

    Reproduktion Indoor Bambus mögliche Stecklinge. Kneifen Sie dazu ab und tauchen Sie den Wasserhahn ein. Nach 3-4 Wochen hat er Wurzeln, was bedeutet, dass die Pflanze im Boden, im Wasser oder im Hydrogel gepflanzt werden kann.

  • Füttern Sie die Pflanze 1 Mal in 3 Monaten mit einem speziellen Dünger für Dracen.
  • Gießen Sie den Bambus nur mit klarem Wasser, dessen Temperatur 18 bis 20 Grad beträgt.
  • Auch die Pflanze mag keine kalte Luft. Um die Blätter von Bambus in Innenräumen beim Lüften nicht zu vergilben, entfernen Sie sie daher von Zugluft. Wenn braune oder gelbliche Flecken auf den Blättern erscheinen, bedeutet dies, dass dem Bambus Feuchtigkeit fehlt.

    Pflege einer Bambuspflanze Sander erfordert keine speziellen, komplexen Verfahren, aber wenn Sie dafür komfortable Bedingungen schaffen, wird Sie die Pflanze mit ihrem ursprünglichen Aussehen begeistern.

    Sie können die Pflanze selbst drehen:

    Jung, noch keine Zeit gehabt, Holztriebe nach Bedarf zu biegen und mit Draht zu sichern. In wenigen Wochen können die Befestigungselemente entfernt werden, und der Schaft wird fixiert und nimmt Gestalt an.

    Was bedeutet Bambus unter Feng-Shui-Unterricht?

    21 Stiel - Wohlbefinden in allen Lebensbereichen.

    Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie Kompositionen mit 4 Stielen vermeiden. Es wird von Feng Shui als ungünstig empfunden.

    Es ist auch üblich, das Glück von Tierfiguren auf dem Bambus zu "sitzen": Hunde, Elefanten, Pandas oder Frösche. Es wird vermutet, dass sie sich positiv auf die Energie der Pflanze auswirken.

    Beschneiden und Vermehrung von Bambus in Wasser

    Beschnittene Triebe können als Stecklinge für die Pflanzenvermehrung verwendet werden. Ferntriebe werden bis zu den Wurzeln in ein Glas Wasser gestellt. Schnitte am Stiel der Pflanze sollten mit flüssigem Wachs bestrichen werden, um ein Verrotten im Wasser zu verhindern.

    Wenn die Pflanze schlechte Triebe abgibt, sollten Sie einen Teil des Stammes kneifen oder abschneiden, und dann erscheinen neue grüne Blätter an den Seiten.

    Zwei Möglichkeiten, um Indoor-Bambus anzubauen

    Indoor-Bambus ist eine immergrüne Zierpflanze, mit der Sie dem Interieur ein Stück exotisches China hinzufügen können. Bei echtem Bambus, der in der Natur wächst, hat die Innenblume keine verwandten Wurzeln. Unter den Bedingungen von Wohnungen ist jeder daran gewöhnt, Draderza Sander zu sehen, die dank einer erstaunlichen Ähnlichkeit mit einem asiatischen Busch einen solchen Namen erhielt. Für den Anbau von Indoor-Bambus ist viel Zeit und Mühe erforderlich, doch das Ergebnis wird alle Erwartungen übertreffen.

    Merkmale der Bambuspflege zu Hause

    Heimat-Draceni sind tropische und subtropische Regionen Asiens, Afrikas und Südamerikas. Die Pflanze kann eine Höhe von mehr als 1 m erreichen, die Blätter von hellgrüner Farbe, leicht verdreht, nicht länger als 20 cm. Die Längsstreifen am Stamm geben ruhenden Knospen eine ruhende Knospe.

    Beleuchtung

    Für die Pflege von Bambus zu Hause ist keine zu helle Beleuchtung erforderlich, die Blume verträgt Halbschatten recht gut und das sengende Sonnenlicht kann zur Bildung von Blattverbrennungen führen. Die beste Lage - Zimmer mit Blick nach Osten sollten keinen Bambus auf die Fensterbank legen. Es ist besser, sie in der Nähe des Fensters auf einem speziellen Stand oder Stand zu platzieren. So fühlt er sich nicht nur wohler, sondern schmückt auch den Innenraum.

    Lufttemperatur

    Der Temperaturbereich, in dem die Pflanze angebaut werden sollte, ist recht breit. In Räumen mit einer Lufttemperatur von +17 ° C bis +28 ° C fühlt sich Bambus wie zu Hause an. Die Blüte hat keine ausgeprägte Ruhezeit, so dass es im Winter nicht erforderlich ist, die Haftbedingungen zu ändern.

    Achtung! Die Anlage sollte vor allem im Winter beim Lüften der Räumlichkeiten vor Zugluft geschützt werden.

    Luftfeuchtigkeit

    Bambus-Zimmerpflanzen benötigen ein spezielles Mikroklima, ähnlich den üblichen Tropen. Regelmäßige Befeuchtung der Luft ist ein Versprechen einer schönen und starken Blume. Sprühen wird nicht empfohlen, da die Ansammlung von Feuchtigkeit an den Stielen zu deren Verrottung führen kann. Es ist besser, in der Nähe des Topfes einen breiten dekorativen Behälter zu stellen, der mit Wasser und Flusskieseln gefüllt ist. Staubpartikel von den Blättern und dem Stiel können mit einem feuchten Wattepad oder einem feinporigen Schwamm entfernt werden.

    Bewässerung nach Hause Bambus

    Die Blüte bevorzugt einen feuchten Lebensraum, daher ist häufiges und reichliches Gießen erforderlich. Es ist darauf zu achten, dass der Boden niemals austrocknet und immer leicht feucht bleibt. Im Winter benötigt die Pflanze weniger Feuchtigkeit, sodass die Bewässerung leicht reduziert werden kann, wobei der Zustand des Substrats weiterhin im Vordergrund steht.

    Wasser wird nur für Schmelze oder Regen benötigt, was die Pflege von Bambus in Innenräumen etwas erschwert. Erfahrene Züchter empfehlen, Schmelzwasser mit der Gefriermethode zuzubereiten. In eine Plastikflasche muss Leitungswasser gegossen und in den Gefrierschrank gestellt werden. Danach das Eis bei Raumtemperatur einfrieren.

    Die Zusammensetzung des Bodens für den Anbau von Bambus

    Der Boden sollte locker und gut wasserdurchlässig sein. Zusammensetzungen, die viel Torf enthalten, sollten jedoch vermieden werden. Die beste Option - Gartenland mit Sand gemischt:

  • Gartenland - 3 Teile,
  • mittelkörniger Sand - 1 Teil.

    Für den Anbau von hausgemachtem Bambus ist eine gute Drainage erforderlich, es sollten mindestens 25% des gesamten Topfes benötigt werden. Sie können gebrochene Ziegel, Tonscherben oder mittelgroßen Ton verwenden.

    Befruchtung

    Wenn Sie zu Hause Bambus anbauen, sollten Sie ihn regelmäßig füttern. Die Pflanze reagiert gut auf Mineralien, insbesondere auf den Gehalt an Spurenelementen wie Stickstoff und Phosphor im Boden. Aus diesem Grund sollten Sie eine spezielle Zusammensetzung für Dracen kaufen. Dünger enthält alle notwendigen Substanzen in der richtigen Menge, passende Zusammensetzung finden Sie in der Zeile "Blütenglück".

    Die Häufigkeit der Düngung: in der Phase des aktiven Wachstums alle 20 Tage, von Oktober bis März - 1 Mal in 2-3 Monaten.

    Es ist wichtig! Wenn die Blätter vergilbt sind, ist dies ein Signal dafür, dass die Blume möglicherweise nicht genügend Nährstoffe enthält.

    Pflanzen und Verpflanzen von Indoor-Bambus

    Das Wurzelsystem der Blume wächst schnell genug, daher wird empfohlen, junge Exemplare jährlich zu verpflanzen. Mit jeder Transplantation sollte ein neuer Topf mit größerem Durchmesser aufgenommen werden. Der Behälter sollte tief genug und mäßig breit sein, nicht weniger als 5 cm von den Stielen bis zum Rand des Topfes.Entwässerungsschicht sollte mit etwas Erdmischung gefüllt werden, dann sollte die Pflanze gepflanzt werden, der Rest der Mischung sollte gleichmäßig um den Bambus verteilt, leicht verdichtet und angefeuchtet werden. Nach dem Pflanzen benötigt die Blume besonders feuchte Erde, daher muss dem Gießen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

    Wachsender Innenbambus im Wasser

    Anstelle von Land wird Bambus erfolgreich in einem Behälter mit Wasser angebaut. Unter solchen Umständen fühlt sich die Blume viel besser an, außerdem kann der Florist komplexe Kompositionen kreieren, die das Innere schmücken.

    Der schönste Bambus wird in einer Glasvase in Form eines Würfels oder Zylinders aussehen. Am Boden können Sie dekorative Steine ​​oder Muscheln anbringen, aber bevor Sie sie in einen Behälter geben, sollten Sie gut desinfiziert sein und kochendes Wasser darauf gießen.

    Um zu verhindern, dass sich in der Vase Bakterien entwickeln, die dem Wasser einen unangenehmen Geruch verleihen, wird empfohlen, regelmäßig Holzkohle zuzusetzen. Es wirkt nicht nur leicht desinfizierend, sondern kommt auch der Pflanze zugute. Wasser für die Pflege von Bambus in Innenräumen sollte genauso wie zum Gießen verwendet werden - aufgetaut oder Regen - und jede Woche in einer Vase gewechselt werden. Seltene Wasserwechsel können zur Schimmelbildung am Wurzelsystem der Blüte führen.

    Zuchteigenschaften von heimischem Bambus

    Der einfachste Weg für die Zucht - Wurzeltriebe. Der resultierende Spross kann in ein Glas Wasser gegeben werden und auf das Auftreten des Wurzelsystems warten oder sofort im Boden verwurzelt werden. Für den Anbau von Jungbambus können Sie zu gleichen Teilen gemischten Torf und Sand verwenden. Im Becken müssen sich Drainagelöcher befinden, die für eine gute Belüftung des Bodens sorgen. Für eine erfolgreiche Bewurzelung sollte die Dracaena in einem gut beleuchteten Raum, reichlich vorhanden und häufig bewässert aufbewahrt werden.

    Krankheiten und Schädlinge von Indoor-Bambus

    Schwerwiegende Krankheiten befallen die Pflanze selten, am häufigsten führt die Verschlechterung des Aussehens zu einer schlechten Pflege des selbstgemachten Bambusses. Eine Gelbfärbung der Stängel und Blätter tritt normalerweise in folgenden Fällen auf:

  • Mangelernährung
  • Wasser für die Bewässerung ist zu hart oder chloriert,
  • starke Bodenbeschaffenheit oder mangelnde Drainage.

    Trockene Blätter sollten sofort geschnitten werden, nach 5-6 Stunden, nachdem die Scheiben getrocknet sind, können sie mit Holzkohlepulver behandelt werden. Lassen Sie die Kohle ein paar Stunden auf der Pflanze, entfernen Sie sie und bedecken Sie sie mit weichem Wachs.

    Manchmal werden Sie bemerken, dass die Pflanzenstängel anfangen auszutrocknen. Meistens geschieht dies wegen zu hellem Licht, Sie sollten die Blume an einen anderen Ort bringen und beobachten.

    Schädlinge versuchen auch, die Bambusseite zu umgehen, aber bei trockenem und heißem Wetter kann man auf den Blättern der Milbe oder Thripsen sehen. Um sie zu bekämpfen, verwenden sie moderne Chemikalien, zum Beispiel Fitoverm oder Volksmedizin.

    Heimbambus kann nicht nur eine großartige Innendekoration sein, sondern auch ein ausgezeichnetes Geschenk. Es wird angenommen, dass die Pflanze Glück, Glück und Wohlstand bringt und auch ein Symbol für Ausdauer und Männlichkeit ist.

    Video Bambus Pflege zu Hause

    Bambuspflege zu Hause

    Bambus ist eine immergrüne, laubwechselnde Pflanzenfamilie mit Getreide und Gräsern, die zu den anspruchslosesten Pflanzen zählen. Getreide wird selten von Krankheiten und Schädlingen befallen. Bambus ist ein riesiges Kraut und hat den Ruf, die am leichtesten wachsende schnell wachsende Ernte zu sein. Bambus passt sich aufgrund seiner natürlichen hohen Anpassungsfähigkeit an alle klimatischen Bedingungen, Temperaturänderungen und Bodeneigenschaften an. In diesem Abschnitt, Bambuspflege zu Hause, betrachten wir die allgemeinen Grundsätze für die Pflege von Bambus zu Hause, die anzutreffen sind. Diese Richtlinien für die häusliche Pflege beim Anbau von Bambus zu Hause tragen dazu bei, ein gesundes, schnelles und glückliches Wachstum von Bambus zu gewährleisten.

    Dünger: Bambus mit Stickstoffdünger düngen. Bambus liebt Stickstoffdünger, die meisten Bambusarten haben zwei Vegetationsperioden pro Jahr, die Stängel wachsen sehr schnell bis zu einem endgültigen Wachstum über einige Wochen bis zwei Monate und der Nährstoffbedarf für eine schnelle Entwicklung ist sehr hoch. Im Frühjahr und Sommer düngen, 4-3-2 (4-Stickstoff-3-Phosphor-2-Kalium, das sind die Grundelemente, die für die Gesundheit aller Pflanzen notwendig sind), diese Zahlen müssen nicht exakt sein, Hauptsache hoch genug sind Stickstoffdünger. Als natürliche Stickstoffquelle für Bambus ist es der effektivste Dünger für Pferdemist, Kuhmist und Hühnermist. Es ist auch möglich, mit herkömmlichem Rasendünger zu düngen, aber es ist nicht so effektiv wie organischer Dünger für Tiere. Bambus hat zwei Hauptentwicklungsphasen in einer Saison. Wenn Sie zum ersten Mal im Frühjahr düngen müssen, sammelt Bambus im März Energie, um neue Triebe zu produzieren. Das zweite Mal sollte im Hochsommer gedüngt werden, da sich die Rhizome auszudehnen beginnen. Im Herbst müssen Sie weniger Stickstoffdünger 2-4-4 düngen. Durch die Reduzierung der Stickstoffdüngung im Herbst und die Erhöhung von Phosphor und Kalium wird die Bambus-Vegetationsperiode gestoppt und der Bambus besser auf die Winterperiode vorbereitet. Phosphor verkürzt im Gegensatz zu Stickstoff die Vegetationsperiode und Kalium verbessert den Gesamtzustand von Bambus. Bei allen Pflanzen tritt eine Zellverdickung auf und die Pflanzen werden dürreresistenter und frostresistenter. Fein als Dünger Eschenholz, Asche ist reich an Phosphor und Kalium und vielen anderen Spurenelementen in leicht zugänglicher Form, und die Asche enthält überhaupt keinen Stickstoff. Im Winter nicht düngen.

    Bewässerung - feuchtigkeitsliebende Bambuspflanze. Zwei- bis dreimal pro Woche zu gießen ist normalerweise ausreichend. Bambus feuchtigkeitsliebende Pflanzen. Wenn Bambus nicht oft, aber reichlich gewässert wird, wachsen die Wurzeln auf der Suche nach Feuchtigkeit und Nährstoffen in die Tiefe, und Bambus ist winterharter. Bambus kann selbst dann Wasser und Nährstoffe aufnehmen, wenn der Mutterboden gefriert, da er das ganze Jahr über Feuchtigkeit benötigt, um die grüne Masse der Blätter zu erhalten. Das Bewässern sollte reichlich sein, da sich die aktivste Zone der Bambuswurzeln in einer Tiefe von 20 bis 30 cm befindet und eine reichliche Bewässerung mindestens die Feuchtigkeit für mindestens eine solche Bodenschicht liefern sollte. Häufige und geringfügige Bewässerungen nützen nicht nur nicht allen Pflanzen, sondern auch schädliche, häufige und oberflächliche Bewässerungen führen zum Wachstum von Oberflächenwurzeln, die nicht mehr in die Tiefe wachsen, wo es mehr Feuchtigkeit und mineralische Substanzen gibt, was besonders im Winter sehr schädlich ist. Im Winter und besonders in den frühen Jahren müssen die Wurzeln von Bambus geschützt werden (Kiefernrinde, Blätter, Torf, Stroh, eine Schicht von mindestens 5-10 cm).

    Wenn Bambusblätter bemerkt werden, ist es ein natürlicher Prozess, den Bambus anwendet, um sich vor Feuchtigkeitsverlust bei Trockenheit und Frost zu schützen. Wenn die Blätter rollen, die Enden austrocknen, die Blätter verblassen und ihre dekorative Wirkung verlieren, erhält dehydrierter Bambus nicht genug Feuchtigkeit. Wenn Sie so schnell wie möglich reichlich gießen, kann es sein, dass nicht nur der oberirdische Teil des Bambusses, sondern auch die Wurzeln, die dem Absterben der Pflanze entsprechen, während der heißen Jahreszeit häufiger unter Wasserentzug leiden. Passen Sie den Bewässerungsplan an, weil die Pflanzen keine Feuchtigkeit mehr haben, die Fortpflanzungsorgane abnormal abgelegt und gebildet werden, die Pflanze das Wachstum verlangsamt und die Blätter sich schlecht entwickeln. Eine dicke Schicht Mulch hilft, dies zu vermeiden. Und als Gärtner müssen Sie die Häufigkeit der Bewässerung richtig einstellen, indem Sie den Boden und die Blätter untersuchen.

    Haarschnitt und Trimmen - Haarschnitt und Trimmen können das ganze Jahr über durchgeführt werden, außer im Winter. Alle Arten von Bambus schneiden und beschneiden gerne und schneiden auch schwächere Stöcke, damit neue Stängel leichter und stärker werden. Alle organischen Rückstände sind zum Einbringen in Kompost erwünscht. Bambusstiele sind in der Regel bis zu zehn Jahre alt, können jedoch früher austrocknen und ihre dekorative Wirkung verlieren. Das fortlaufende Entfernen alter Stängel beim Betrieb von Bambus ist wichtig, um die Gesundheit zu erhalten, zu stärken und das Wachstum junger Stängel zu steigern. Je älter die Stämme sind, desto mehr Nährstoffe werden benötigt, und das Licht bei jungen Stämmen verringert die allgemeine Attraktivität des Bambushains. Entfernen Sie alte und schwache Stiele in Bodennähe. Es wird empfohlen, alte und schwache Stängel mindestens einmal im Jahr zu entfernen. Beim Anbau von Riesenbambus für Holz kann ein größeres Wachstum gefördert werden, indem schwächere Stämme im Hain bis zu 30-40% der Stämme entfernt werden. Wenn Sie schwächere Stängel entfernen, erhalten Sie ausreichend Platz, Nährstoffe und mehr Sonnenlicht, um Bambus in gigantischen Ausmaßen wachsen zu lassen. Schneiden und Ausdünnen wirken Wunder für ein gesundes, schnelles Wachstum und das Aussehen von Bambus. Auch bei den Straucharten Bambus müssen die alten Stängel entfernt werden.

    Bambus für die häusliche Pflege: Phyllostachys aureosulcata ‘Aureocaulis’ dünne untere Triebe aus Bambus sollten entfernt werden.

    Bambusraum: Pflege, Zucht, Krankheit

    Bambus Zimmer Pflege erfordert zwar keine sorgfältige, aber ohne richtig ausgeführte Formen sieht schlecht aus. Diese Pflanze hat uns aus den Weiten Asiens erreicht, heute gibt es etwa 80 Arten dieser Schönheit, die weder Sträuchern noch Bäumen zugeordnet werden können - dies sind völlig getrennte, einzigartige Kreationen, die in ihrer Schönheit auffallen.

    Was ist der spezielle Bambusraum (wie Dracenu Sander genannt)? Um ihn zu pflegen, muss man das richtige organisieren, damit der gutaussehende Mann immer ein dekoratives Aussehen hat. Er erobert auch mit seinem Laub einen ungewöhnlichen Stamm, der unabhängig voneinander geformt werden kann. Diese Vorteile können sich keiner Pflanze rühmen, auch nicht Monstera oder Guzman.

    Heimbambus: Wie kann man unter Raumbedingungen Luft schnappen und sich vermehren? Eine solche Frage stellt sich oft bei jenen, die beschließen, diese außergewöhnliche Kreatur zu Hause zu züchten. Lassen Sie uns im Detail analysieren, welche Probleme auftreten und wie sie schnell gelöst werden können.

    Wichtige Pflegefaktoren

    Der Boden für die Bewurzelung ist "Für pretsenovyh" genommen, benötigen Sie einen geräumigen Topf. Für junge Triebe braucht man viel Licht, alle zwei Wochen exzellent gießen und füttern - das sind die Hauptkriterien für ein schnelles Wachstum.

    Über den Anbau von Bambus (Drazeni Sander) im Video beschrieben.

      In einen neuen Topf umgetopft

    Bambus, für den die häusliche Pflege recht einfach ist, muss alle zwei Jahre regelmäßig transplantiert werden. Den Topf dafür muss man jedes Mal mehr nehmen, da dieser gutaussehende Mann schnell wächst. Erwachsene Pflanzen können alle 3 Jahre umgepflanzt werden, aber die Jungen müssen den Topf jährlich wechseln. Gleichzeitig sollte die Bodenmischung die folgende Zusammensetzung haben: zwei Teile Rasen, Lehmboden, ein Teil Torf und ein Teil Humus.

    Nach der Transplantation während der Vegetationsperiode ist es notwendig, eine Top-Dressing mit organischen, komplexen Düngemitteln zu organisieren. Beim Umpflanzen sollte man vorsichtig sein, das Rhizom kann nicht beschädigt werden.

    Krankheiten, wachsende Probleme

    Wie pflege ich Bambus und vermeide irreparable Zwischenfälle? Es ist wichtig, sofort festzustellen, welche Art von Problemen oder Krankheiten auftreten können. Meist sind sie mit der Nichteinhaltung der Anbauvorschriften verbunden, obwohl spontane Schädlingsbefall möglich sind.

    Unter den Hauptkrankheiten ist Folgendes zu beachten:

  • Das Auftreten kleiner dunkler Flecken auf den Blättern weist auf eine Pilzkrankheit hin. In diesem Fall ist es notwendig, Stamm und Laub mit Fungiziden zu behandeln, häufiger für eine Belüftung des Raumes zu sorgen.
  • Die Pflege von Bambus zu Hause ist nicht so kompliziert. Die Hauptsache ist, dem grünen Haustier genügend Aufmerksamkeit zu schenken. Befolgen Sie beim Umpflanzen und Züchten alle Empfehlungen, die von Spezialisten geteilt werden.

    Wie man zu Hause Bambus anbaut

    Viele Hausfrauen haben eine große Anzahl von Zimmerblumen, die sie lieben und schätzen. Jede Gastgeberin wählt Blumen aus und konzentriert sich dabei auf einige Besonderheiten. Für manche spielt die ästhetische Schönheit die wichtigste Rolle, für andere die wachsenden Bedingungen. Dies liegt an der Tatsache, dass einige Pflanzenliebhaber überhaupt keine Zeit haben, sich um ihre Haustiere zu kümmern, weshalb sie versuchen, völlig unprätentiöse Arten zu wählen.

    Unter all den vielen kann man hausgemachten Bambus anziehen, der wirklich Aufmerksamkeit verdient.

    Diese wundervolle Pflanze sieht in Innenkompositionen, in Gewächshäusern oder einfach auf der Fensterbank sehr gut aus.

    Wenn Sie diese wundervolle Pflanze in Ihrem Zuhause anbauen möchten, müssen Sie wissen, wie Sie Bambus, den Talisman des Glücks, zu Hause pflegen können.

    Für Bambus spielen Feuchtigkeit und Wärme eine wichtige Rolle, da es zu tropischen Pflanzen gehört, weshalb es warme und regelmäßige Niederschläge bevorzugt, die zu Hause durch Bewässerung und Besprühen ersetzt werden.

    Es ist wichtig, den richtigen Ort für diese Pflanze zu wählen, wo es eine moderate Menge an Licht und Schatten gibt. Unmittelbar nach dem Kauf einer Pflanze sollte kein Dünger verwendet werden, da dieser normalerweise in Geschäften verwendet werden muss.

    Die Bewässerung richtet sich nach dem lokalen Klima. Wenn der Boden im Topf sehr schnell austrocknet, sollte das Wasser so oft wie möglich sein. Wenn die Luftfeuchtigkeit mäßig ist, sollten Sie nicht jeden Tag gießen. Es hängt auch von der Art des Bambusses ab. Es tut nicht weh, die Reaktion der Pflanze auf das Gießen zu beobachten. Wenn Sie die Pflanze überfüllen, beginnen die Blätter abzusacken, und wenn nicht genügend Wasser vorhanden ist, verdrehen sich die Blätter.

    Bambus kann zu Hause auch in Wasser oder in einem speziellen Gel wachsen, es gibt jedoch einige Besonderheiten. Wenn Sie Bambus in Wasser anbauen möchten, müssen Sie zuerst spezielle Mineraldünger kaufen, die Nährstoffträger sind, die zur ordnungsgemäßen Entwicklung dieses Drachentyps beitragen.

    Fortpflanzung der Pflanze des Glücks

    Die Reproduktion von Bambus ist ein sehr beliebtes Thema, da diese Blume sehr beliebt ist. Die Teilungsmethode wird normalerweise angewendet, wenn der Stiel in mehrere Stücke geschnitten wird. Gleichzeitig ist es möglich, Schnitte mit weichem Wachs zu glänzen. Die Verwendung von heißem Wachs ist verboten, da die Pflanze verbrannt werden kann. Dank Wachs trocknet der Stiel nicht aus.

    Bambus für viel Glück

    Es wird auch empfohlen, die Pflanze in bestimmten Bereichen des Hauses zu platzieren. Wenn Sie Bambus im Süden platzieren, wird es Ihnen Ruhm bringen, im Osten - Liebe, und die Lage von Bambus im Südosten wird Ihnen eine Einkommenssteigerung bringen.

    Diese Pflanze ist ein wunderbares Geschenk für Ihre Lieben und Freunde. Wenn Sie Ihren Lieben Glück und Gutes wünschen, dann schenken Sie diese Blume, die Wohlstand in ihr Leben bringen wird. Natürlich, wenn Sie nicht erklären, wie man diese Pflanze richtig pflegt und sie von ihnen verschwindet, werden offensichtlich keine magischen Wunder geschehen. Deshalb ist es wichtig, das Regime der Bambuspflege zu beachten, und dann macht die Pflanze des Glücks Ihr Leben glücklich.

    Bambus: die Feinheiten der Pflege und Zucht zu Hause

    Bambus ist eine der exotischen Pflanzen, die bei den Besitzern von Wohnungen, Häusern, Büros und Restaurants schnell Anerkennung fand. Die Blume wird nicht nur als Sauerstoffquelle, sondern auch als modisches Detail eines modernen Interieurs verwendet. Seine Popularität wächst von Tag zu Tag, dank des bunten Grüns, der Schlichtheit der Pflanze und der Fähigkeit, originelle Kompositionen zu kreieren. Überlegen Sie, wie Sie sie selbst pflegen können.

    Bambus - Merkmale und Sorten

    Bambus ist eine tropische Pflanze, die sich durch eine dauerhaft grüne Farbe auszeichnet. Heimatinnenblume ist Asien. Äußerlich sieht die Pflanze wie ein nackter Stängel aus, an dessen Ende sich Triebe entwickeln.

    Wichtig: Dies ist eine einzigartige Pflanze, die nur einmal blüht. Die Blüte erfolgt in der Regel im Alter von 30 Jahren, und nach dem Blühen stirbt die Pflanze ab.

    Die Farbe der Blüte kann von sattem Grün bis zu gedämpftem Stroh variieren. Bambus kann durch seine Form einen geraden Stiel und interessantere verdrehte Formen haben. Die Intensität der Farbe des Stiels und der Blätter hängt direkt von äußeren Faktoren und dem Licht ab.

    Tipp: Das Licht muss gestreut werden, sonst färben sich die Blätter der Pflanze gelb und das Aussehen verliert an Attraktivität.

  • bläulich - Bambus wird zu Hause bis zu 40 cm groß;
  • bunt - erreicht eine Länge von 1 Meter;
    • Muriel - die Pflanze ist mehr als 2 Meter lang.

    Für die Eigenzucht wird empfohlen, eine Zwergblütenart zu wählen. Für die Erhaltung anderer Arten sind entsprechende Bedingungen für die Parameter des Raumes und der Beleuchtung erforderlich.

    Wo die Pflanze platziert werden soll - wir handeln nach Feng Shui

    Die Wahl des richtigen Ortes ist ein Schlüsselparameter für erfolgreiche Inhalte. Es wird nicht empfohlen, eine Blume auf die Fensterbank zu stellen, da sie durch direktes Sonnenlicht extrem ruinös wird. Die Pflanze sollte an Orten aufgestellt werden, an denen Licht und Schatten harmonisch kombiniert werden, um die angenehmsten Bedingungen zu gewährleisten.

    Bambus liebt frische Luft, daher muss im Raum ein Mikroklima herrschen. Es wird empfohlen, die Luftzufuhr zu verwenden, es ist jedoch zu beachten, dass häufige Zugluft auch für eine Blume nicht wünschenswert ist.

    Tipp: Dies ist eine wärmeliebende Pflanze, daher sollte sie in Räumen mit der entsprechenden Temperatur aufgestellt werden. In Räumen, in denen die Temperatur unter 17 Grad fällt, kann die Pflanze absterben.

    Wenn Sie der Richtung Feng Shui folgen, sollte sich die Pflanze im südöstlichen Teil der Wohnung oder des Hauses befinden. Wenn jedoch nicht genug Licht vorhanden ist, ist es besser, die innere Weisheit beiseite zu lassen und sich besser geeigneten Räumen zuzuwenden. Wenn Sie das Wohlergehen eines bestimmten Bereichs Ihres Lebens verbessern möchten, sollten Sie es beispielsweise ins Schlafzimmer stellen, um die Liebe zu Ihrem Zuhause zu wecken. Um finanzielle Angelegenheiten bergauf zu gehen, kann die Blume ins Büro gestellt werden.

    Die Anzahl der Stängel spricht auch für das Wohlbefinden in einem bestimmten Lebensbereich. 3 Stiele sind ein Symbol für geschäftliches Glück, 5 bringen Glück in Ihr persönliches Leben, 7 garantieren Gesundheit und Erfolg. Wenn Sie alle Aspekte des Lebens qualitativ beeinflussen möchten, wird empfohlen, sich auf die Kultivierung von 21 Stielen zu konzentrieren.

    Die magischen Eigenschaften der Pflanze werden durch die entsprechenden Attribute in Form einer dreibeinigen Kröte und einer speziellen Vase mit Tieren, die der östlichen Kultur heilig sind, ergänzt. Vom Putten einer Kröte wird dringend abgeraten, da das Symbol des Wohlstands Höhenangst hat und das Glück verscheuchen kann.

    Temperaturbedingung abhängig von der Jahreszeit

    Die Temperaturpräferenzen der Pflanze variieren mit der Jahreszeit. Bambus ernährt sich von Feuchtigkeit, und hohe Temperaturen wirken sich ebenso verheerend aus wie niedrige. In der heißen Jahreszeit benötigt die Pflanze in geringerem Maße Licht, vorrangig ist die Einhaltung des Temperaturregimes, das 35 Grad nicht überschreiten soll.

    Die optimale Temperatur für eine Blume beträgt 25-27 Grad. Wenn der Raum zu heiß ist, sollte sich die Anlage in einem kühlen Raum ohne Fenster befinden - im Badezimmer.

    Im Winter sollte die Lufttemperatur 17 Grad nicht unterschreiten. Temperaturstörungen können durch viel Licht ausgeglichen werden, so dass die Bambushäuser im Winter häufig auf der Fensterbank neu angeordnet werden. Zu diesem Zeitpunkt verbrennen die Strahlen die Stängel und Blätter nicht und schaffen angenehme Wachstumsbedingungen.

    Wie man richtig wässert

    Bambus braucht sorgfältiges Gießen, es hängt von der Gesundheit der Pflanze und ihrem Aussehen ab. In der kalten Jahreszeit muss das grüne Haustier mäßig gegossen werden. Mit Beginn des Sommers ist es notwendig, reichlich zu gießen. Wir sprechen über die Pflege von Pflanzen im Boden. Wenn es in Wasser angebaut wird, muss das Wasser mindestens einmal pro Woche gewechselt werden.

    Vergilbte Blätter weisen darauf hin, dass die Pflege die erforderlichen Kriterien nicht erfüllt und das Gießen verstärkt werden sollte. Wenn Sie Bambus als Zimmerpflanze wählen, ist das Sprühen nicht erforderlich. Die Blume hat keine Angst vor trockener Luft, sie schadet der Pflanze nicht. Ein regelmäßiges Abwischen mit einem feuchten Weg ist jedoch erforderlich.

    Zu Hause braucht die Blume ein Mineral-Dressing. Diese Anforderung fällt nicht in die Kategorie der obligatorischen, beschleunigt jedoch das Wachstum und die Entwicklung der Blume erheblich, die Farbe wird auch gesättigter und kontrastreicher.

    Zur Bewässerung mit speziellem Schmelzwasser. Dazu muss die Flüssigkeit in eine Flasche gefüllt werden und einige Tage ohne Verschluss stehengelassen werden. Danach wird das Wasser 3 Tage lang in den Kühlschrank gestellt. Nach dem Auftauen kann gewässert werden.

    Tipp: Schmelzwasser bildet einen Niederschlag. Es muss vor dem Gießen abgelassen werden.

    Transplantation und Drainage - die Feinheiten der häuslichen Pflege

    Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, wie Sie mit Bambus umgehen sollen, führt eine regelmäßige Pflanzentransplantation nicht zu unnötigen Schwierigkeiten. Der Eingriff muss jährlich durchgeführt werden, vorzugsweise im Frühjahr. Wenn es sich um große Pflanzenarten handelt, wird die Transplantation alle 2-3 Jahre einmal durchgeführt.

    Es ist notwendig, den richtigen Topf zum Umpflanzen zu wählen. Es wird empfohlen, breite und dreidimensionale Modelle zu bevorzugen. Die Wurzeln der Pflanze sollten nicht mit den Topfwänden in Berührung kommen. Der ideale Abstand beträgt 5-7 cm. Beim Umpflanzen muss nicht nur der Topf, sondern auch der Boden gewechselt werden, da er mit der Zeit für die Pflanze vorteilhafte Eigenschaften verliert.

    Wenn die Blüte 4 Jahre alt ist, ist die Transplantationshäufigkeit signifikant verringert. Es wird empfohlen, den Eingriff alle 3 Jahre durchzuführen. Der Boden für die Transplantation sollte aus zwei Teilen bestehen - Ton und Humus.

    Ein ebenso wichtiger Parameter für die Pflanzengesundheit ist die Entwässerung. Es wird empfohlen, eine Schicht von 2-3 cm zu wählen. Fachgeschäfte bieten eine große Auswahl des gewünschten Untergrunds an.

    Welche Krankheiten können eine Pflanze befallen?

    Trotz der Einfachheit und Pflegeleichtigkeit kann Bambus verschiedenen Krankheiten ausgesetzt sein:

  • Pilzerkrankungen - Sie können das Vorhandensein eines Pilzes auf den Blättern erkennen, in der Regel sind die Symptome des Pilzes schwarze Flecken und Flecken. Um eine Blume zu behandeln, ist es notwendig, sie mit Fungiziden zu behandeln. Als vorbeugende Maßnahme wird empfohlen, hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden und das regelmäßige Lüften nicht zu vernachlässigen.
  • Vitaminmangel - langsames Wachstum der Pflanze und Gelbfärbung der Blätter - sind Zeichen eines Nährstoffmangels. Um Abhilfe zu schaffen, müssen Boden und Wasser intensiver gedüngt werden.
  • Übermäßige Abkühlung - das Abdunkeln der Blätter und des Stiels deutet darauf hin, dass sich die Pflanze in einem nicht akzeptablen Temperaturmodus befindet. Um die Blume zu erwärmen, ist es notwendig, sie in einem wärmeren Raum neu anzuordnen oder die Temperatur künstlich zu erhöhen.

    Pflanzmethoden: Wachsen in Wasser

    An Orten, an denen Bambus in der natürlichen Umgebung wächst, ist der Boden durch eine hohe Luftfeuchtigkeit gekennzeichnet, sodass Sie die Pflanze in Wasser pflanzen können. Mit der angegebenen Art der Landung ernsthaft geeignet für die Qualität des Wassers und seinen regelmäßigen Austausch. Wenn die Flüssigkeit stagniert, können die angesammelten Bakterien und Mikroorganismen zum Verrotten der Wurzeln führen.

    Unter aquatischen Bedingungen wächst die Pflanze intensiver und ihre Blätter haben eine gesättigte Farbe. Vor dem Einpflanzen müssen die Wurzeln auf Beschädigungen untersucht werden. Wenn das Wurzelsystem zu stark gewachsen ist, muss es durchtrennt werden. In diesem Fall ist es notwendig, nicht mehr als ein Drittel der Wurzeln zu entfernen, da die Pflanze sonst lange krank bleibt.

    Zum Einpflanzen muss der Bambus in eine spezielle Vase gestellt und das Wurzelsystem gesichert werden. Dies kann mit Hilfe von Ziersteinen geschehen, es ist wünschenswert, diese vorher zu kochen. Ersetzen Sie das Wasser sollte etwa einmal pro Woche sein. Wenn sich in Wasser oder einer Flüssigkeit ein Niederschlag bildet, der einen zweifelhaften Geruch aufweist, sollte die Häufigkeit des Austauschs erhöht werden.

    Tipp: Es wird empfohlen, transparente Vasen für Bambus zu wählen. Dies bietet die Möglichkeit, die Qualität des Wassers zu kontrollieren und die Notwendigkeit eines frühzeitigen Austauschs zu bestimmen.

    Ein wichtiger Aspekt ist die Pflanzenernährung, da Wasser nur sehr wenige natürliche Mineralien enthält. Die empfohlene Fütterungsfrequenz beträgt einmal in 3-4 Monaten. Während des Wasserwechsels muss Dünger nachgefüllt werden.

    Anbau im Boden

    Zum Anpflanzen benötigt man einen speziellen Boden, der aus Tonsoden und Humus besteht. Boden für Zimmerpflanzen ist ebenfalls geeignet.

    Die Pflegeleichtigkeit liegt darin, dass das Wasser nicht gewechselt und sein Zustand überwacht werden muss. Es bedarf nur einer regelmäßigen Bewässerung und der Beobachtung, dass der Boden nicht austrocknet. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Pflanze geschenkt werden, die aus dem Wasser in den Boden gepflanzt wird, dann wird es in den ersten 2-3 Monaten reichlicher Bewässerung dauern.

    Für eine bessere Pflege ist es notwendig, Löcher in den Topf zu bohren, um überschüssige Feuchtigkeit aus dem Boden zu entfernen. Am Boden sollte eine Drainageschicht angebracht werden. Das Top-Dressing einer Pflanze liegt in Ihrem Ermessen. Die empfohlene Fütterungsfrequenz für eine Topfpflanze beträgt alle paar Monate.

    Zur Bewässerung wird Wasser verwendet, das sich absetzt. Wenn der Raum eine niedrige Luftfeuchtigkeit hat, muss er täglich gegossen werden. Wenn es erhöht wird, sollte die Bewässerung auf einmal alle 2-3 Tage reduziert werden.

    Tipp: Eine alternative Pflanzmethode ist Hydrogel. Diese Methode des Inhalts ist sehr einfach, Sie müssen nur sicherstellen, dass die Wurzeln nicht rissig und getrocknet sind.

    Fortpflanzung zu Hause

  • Nachkommen;
  • schießt von oben;
  • Aussaat von Samen.

    Bambus nur aus Samen zu züchten ist ziemlich schwierig. Besonders schwierig ist die Pflege von Trieben. Nicht weniger problematisch wird die Fortpflanzung von Nachkommen und Trieben sein. Die gebräuchlichste Methode ist das Pfropfen. Die Fortpflanzung wird im Frühjahr empfohlen, wenn sich am Stängel junge Triebe bilden, die Pflanzgut sind.

    Zum Anpflanzen sollte der gleiche Boden verwendet werden wie für erwachsenen Bambus. In diesem Fall sollten Sie trotz der Miniaturgröße der Triebe einen recht geräumigen Topf wählen. Dies ist notwendig, da die Blüte nicht nur im oberen Teil, sondern auch im Wurzelsystem schnell genug wächst.

    Die Reproduktion wird empfohlen, um sie mit der Transplantation zu kombinieren. Der Eingriff muss alle paar Jahre einmal durchgeführt werden. Die Blätter der Blüte sollten regelmäßig gereinigt werden und reichlich gießen. Ein weiterer notwendiger Aspekt der Pflege ist das Auflockern des Bodens. Dies sorgt für eine reichliche Sauerstoffversorgung.

    Material aktualisiert 22.06.2017

    Stellen Sie eine Frage Brauchen Sie einen Reinigungsrat?

    Zu Hause am häufigsten angebauter Zwergbambus. Es hat strohförmige Stiele, die innen hohl sind und einen Gelenkhals haben. Auf diesen Isthmen befinden sich lineare schmale Blätter, die eine Höhe von 10 cm erreichen. Es gibt verschiedene Arten des Verkaufs: bläulich, bunt, vielschichtig, glänzend, Muriel-Bambus.

    Bambus ist eine immergrüne Pflanze, die nur einmal in ihrem Leben blüht, irgendwo zwischen 32 und 33 Jahren. Gleichzeitig erscheinen Blüten klein, die sich in Rispen sammeln. Nachdem die Pflanze verblasst ist, stirbt sie ab.

    Blumenpflege

    Der Boden für Bambus kann ein beliebiger sein, das heißt, Sie können ein beliebiges Land im Laden für Zimmerpflanzen auswählen. Wenn Sie sich dennoch für das Wachstum in einem Gel entscheiden, denken Sie daran, dass das Gel nach einer gewissen Zeit alle nützlichen Substanzen verliert und die Blume nicht die nützlichen Nährstoffe erhält, die dafür erforderlich sind.

    Schneiden Sie als Zuchtoption die oberen Stecklinge ab und wurzeln Sie sie anschließend in feuchter Erde oder in Wasser.

    Nach Überzeugung bringt diese Pflanze viel Glück. Es wird vermutet, dass diese Pflanze die positive Energie im Haus steigern kann. Wenn Sie möchten, dass sich die Energie so schnell wie möglich verbessert, sollten Sie einige Empfehlungen befolgen. Der Haupteinfluss auf diesen oder jenen Lebensbereich wird durch die Anzahl der Bambusstiele ausgeübt. Drei Stiele Bambus bringen Glück, wenn Sie fünf Stiele haben, dann haben Sie eine signifikante Steigerung des Wohlstands, sieben Stiele verbessern die Gesundheit und einundzwanzig Stiele helfen, die Dinge in allen Lebensbereichen zu verbessern.

    Bambusraum. Häusliche Pflege

    Nach der Philosophie von Feng Shui kann eine Bambuspflanze ihrem Besitzer Glück, Glück und Wohlstand bringen. Eine Vielzahl von Drachenblumen, diese Blume hat nichts mit echtem Bambus zu tun, sie wurde aus Asien zu einem echten Hit bei der Gestaltung von Büros, Restaurants und Hotels.

    Wie man zu Hause Bambus anbaut

    Eine Pflanze, die unter Gärtnern in Mode gekommen ist, kann auf verschiedene Arten angebaut werden:

    Wie alle Zimmerpflanzen kommt Bambus perfekt in einem Topf mit Erde vor. Damit er sich wohlfühlt, ist es am besten, einen für Dracaena geeigneten Primer zu wählen. Am Boden des Topfes, in den die Blume gepflanzt wird, müssen kleine Kieselsteine ​​oder dekorative Gläser platziert werden, die als Drainage dienen.

    Das Beste ist, Bambus, oder wie es heißt, Dracaena Sander, fühlt sich in einem speziellen Hydrogel. Es handelt sich um eine spezielle Zusammensetzung des Bodens, die mit einer gelartigen Substanz imprägniert ist. Das Hydrogel kann eine andere Farbe haben (transparent, perlmuttartig, grün). Damit die Pflanze besonders spektakulär aussieht, wird sie in einen transparenten Topf gepflanzt.

    Nach dem Einpflanzen in den Boden sollten die Samen mit einer Folie bedeckt werden, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen.

    Bambusraum. Pflege

    Wenn Sie zu Hause eine Pflanze haben, die viel Glück bringt, lernen Sie, wie Sie sie richtig pflegen:

    1. Im Sommer reichlich gießen und im Winter weniger gießen.
    2. Stellen Sie sicher, dass der Raum nicht zu heiß ist. Andernfalls werden Sie nach einer Weile feststellen, dass die Blätter in der Nähe des Innenbambus gelb werden.
    3. Setzen Sie es nicht der Fensterbank auf der Sonnenseite aus.

    "Bambus des Glücks": Wie dreht man sich?

    In den exotischen Zimmerpflanzen Bambusschleifer blattloser, gebogener Stiel. Dass er die "Chip" -Blume ist. Die Designer biegen den Stiel und geben ihm verschiedene Formen. Sie kreieren einzigartige, originelle Figuren und Ausstellungen.

    Schieben Sie den Stiel der Pflanze in ein gebogenes Plastikrohr und lassen Sie es einige Wochen lang ruhen. Bambus nimmt Gestalt an und wird nach dem Entfernen des Röhrchens nicht verändert.

    Damit die Pflanze wirklich beeindruckend aussieht, muss sie künstlich gedreht werden, da Bambus allein nur in der Höhe wächst.

    Wie man den Bumbuk selbst dreht. Foto

    Es gibt ein System zum Kombinieren der Anzahl der Stiele in Bambus. Wenn Sie glauben, Feng Shui, eine bestimmte Zusammensetzung von mehreren Trieben zu schaffen, können Sie alle Vorteile des Hauses anziehen.

    5 Stiele - finanzielles Wohlergehen und Erfolg im Geschäft;

    Um die magischen Eigenschaften der Pflanze zu verbessern, werden die Bambusstiele mit wunderschönen goldenen oder roten Bändern zusammengebunden und bunte Glas- und Kieselsteine ​​auf den Boden gelegt.

    Um eine Bambus-Zimmerpflanze in Form zu bringen und sie qualitativ hochwertig zu pflegen, werden jährlich Triebe und Stängel beschnitten. Dazu benötigen Sie eine spezielle Gartenschere oder Gartenschere zum Trimmen von Zimmerpflanzen.

    Zu Hause kann ein gutaussehender Bambusmann sehr lange wachsen. Um dies zu erreichen, müssen Sie jedoch ein paar einfache Regeln beachten: Um eine angemessene Beleuchtung, Temperatur, Feuchtigkeit, Bewässerung und Düngung zu gewährleisten. Dabei sind einige wichtige Faktoren zu beachten:

  • Wir müssen einen geeigneten Platz im Raum finden, wo es ein helles, diffuses Licht gibt. Besser die Ost-, Süd-, Südwestfenster aufsetzen.
  • Die Pflanze braucht frische Luft, sollte aber vor starkem Wind und Zugluft geschützt werden.

    Dies sind die Hauptkriterien für den Anbau dieser schönen und gesunden Zierpflanze.

    Fortpflanzung zu Hause

    Aufgewachsen in Bambus, dessen Reproduktion auf verschiedene Arten möglich ist, sollte auf die Schaffung optimaler Bedingungen geachtet werden. Oft werden Samen in Geschäften verkauft, aber es ist am besten, sie durch Teilen des Rhizoms oder Veredeln zu vermehren. Samen zu Hause zu pflanzen ist fast erfolglos, es ist klüger, Stecklinge zu verwenden.

    Es ist möglich, mit Hilfe von Stängel- und apikalen Stecklingen Nachkommen zu vermehren. Die beste Zeit für die Auswahl der Rohlinge ist der Frühling, wenn sich kräftige junge Triebe bilden. Die Reproduktion beginnt erst zum Zeitpunkt der Transplantation.

  • Bei zu langsamem Wachstum muss überprüft werden, wie viel ausreichende Nahrung der Pflanze zugeführt wird. Es kann erforderlich sein, die Dosis von organischen oder komplexen Nahrungsergänzungsmitteln zu erhöhen.
  • Blätter werden weich und dunkel, wenn die Temperatur des Inhalts zu niedrig ist. Manchmal fangen die Blätter an, sich zu kräuseln und fallen ab. In diesem Fall muss die Temperatur des Inhalts künstlich erhöht werden, damit die Pflanze nicht abstirbt.

    Wenn Sie Ihren Erfolg nicht nur auf die Indoor-Blumenzucht beschränken möchten, können Sie die Gestaltung des Gartens in einem Dorf oder in einem Landhaus mit eigenen Händen ausprobieren. Es gibt viele Ideen für die Realisierung, Sie können nicht nur Reifen aus dem Auto, sondern auch alte Schuhe, Gartenwagen und andere abgenutzte Haushaltsgegenstände verwenden. Reifenbetten sehen nicht schlecht aus, wenn sie in Form von Schildkröten, Fröschen oder mehrstöckigen Blumenbeeten hergestellt werden. Um Ideen zu Hause und im Land zu übersetzen, wird es immer geeignetes Material geben, es ist nur wichtig, Geduld und Geschick anzuwenden.

    http://artgarbar.ru/?p=159
  • Publikationen Von Mehrjährigen Blumen