Früchte

Actinidia argut Bepflanzung und Pflege in den Vororten

Zuhause ?? Gartenarbeit? Actinidia, Anbau von Actinidia Kolomikty und Arguty in den Vororten

Actinidia, Anbau von Actinidia Kolomikty und Arguty in den Vororten

Actinidia sind südsubtropische Pflanzen, die in ihren natürlichen Lebensräumen in Japan, Korea, China, Indien und anderen Ländern B und S-V leben. Asien In Russland sind Aktiniden im Fernen Osten verbreitet, Sachalin, die Kurilen, die die nördlichste Position in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet einnehmen. In den Wäldern dieser Regionen gibt es drei Arten von Aktinidien: Colomicta, Argut und Polygam.

In meinem Garten in der Nähe von Moskau wächst Actinidia schon seit langer Zeit und ist eine meiner Lieblingsbeerenpflanzen. Diese Ernte benötigt 2 bis 4 Mal weniger Futterfläche als andere Gartensträucher und insbesondere Bäume.
Dies allein ist wichtig für ein recht bescheidenes Gartengrundstück von 6 Hektar. Und in Bezug auf wirtschaftlichen Wert und dekorative Wirkung übertrifft Actinidia andere lianenähnliche Kulturen (mit der möglichen Ausnahme von hochstämmigen Weintraubenformen).

Bei Actinidia duften zahlreiche weiße Blüten mit gelben Staubblättern im Frühling stark und unwiderstehlich angenehm.
Vor allem aber handelt es sich um Früchte von Actinidia, die reich an biologisch aktiven Substanzen sind. Zarte und süße Beeren-Actinidia schmecken nach Ananas, Erdbeeren oder einer Banane.

Frische Beeren der beliebtesten frostresistenten Actinidia colomica sind fast 2-mal so hoch wie Hagebutten in Vitamin C, 12-mal so hoch wie schwarze Johannisbeeren, 20-25-mal so hoch wie Zitronen. Eine Beere mit einem Gewicht von 3-4 g reicht aus, um den täglichen Bedarf des Menschen an diesem Vitamin zu decken. Kein Wunder, dass die Actinidia-Beeren "die Früchte der Gesundheit" genannt werden!

I.V. Zum ersten Mal in unserem Land führte Michurin Actinidia in die Kultur ein und brachte viele seiner Sorten heraus. "Es kann mit Sicherheit gesagt werden, dass Actinidia in Zukunft einen der ersten Plätze unter den Obstpflanzen unserer Region einnehmen wird, die völlig fähig sind die Trauben ausstoßen... nicht nur ersetzen, sondern in der Qualität seiner Früchte weit übertreffen... ".
Es scheint, dass diese Vorhersage wahr wird: Actinidia wird jetzt aktiv und umfassend in den Gärten der Schwarzerde-Region eingesetzt.

Actinidia ist eine Pflanze im Halbschatten mit reichem Humus und feuchten Böden. Penumbra ist notwendig für junge Pflanzen, günstig für Erwachsene. Im vollen Schatten sind die Früchte gut gebunden, reifen schnell ab, fallen aber auch sehr leicht ab, außerdem reichert sich Vitamin C weniger an, die Blätter fallen früh ab und die Triebe, die ihr Laub verloren haben, können austrocknen.

Für diese Kultur ist eine hohe Feuchtigkeitsversorgung erforderlich. Mangels Feuchtigkeit wachsen die Pflanzen nicht mehr, die Blätter wachsen grob, fleckig und gerinnen.

In den rauen klimatischen Bedingungen der Nonchernozem-Region, in der die Kultur von unbedeckten Trauben mit großen Schwierigkeiten betrieben wird, werden Actinidia und Colomicta erfolgreich angebaut. Diese Baumrebe (gegen den Uhrzeigersinn kletternd, Stängel) verträgt Temperaturen von bis zu minus 30-40 ° C und kann bis zu 8-10 m und mehr wachsen. Für eine normale Vegetation benötigt colomikte 120 frostfreie Tage und eine Summe von aktiven Temperaturen von 2000 ° C, was in der Nicht-Schwarzerde-Region fast jährlich vorkommt. Liana wickelt sich um Bäume, hohe Sträucher, künstliche Gitter, Lauben, Bögen. Kriecht ohne Unterstützung auf dem Boden.

Unterscheidet sich die ursprüngliche dekorative Vielfalt, besonders die männlichen Exemplare. Im Juni wird ein Teil der Blätter zuerst weiß, dann rosa und hellrot. Von weitem scheint der Busch mit vielen großen weißen und rosa Schmetterlingen bedeckt zu sein.

Kolomikty Wurzelsystem ist in einer Tiefe von 25-30 cm in einem Radius von 60-80 cm dicht verzweigt. Die Saugaktivität der Wurzeln ist hoch. Daher ist es wünschenswert, den Boden unter dem Busch in einem feuchten Zustand zu halten.

Die Blüten von Actinidia sind bisexuell, haben Staubblätter und Stempel und sind mit einigen Staubblättern gleichgeschlechtlich. Pollen von bisexuellen Blüten sind jedoch in der Regel nicht befruchtungsfähig. In dieser Hinsicht werden bis zum 2-3. Pflanzen mit bisexuellen Blüten eins mit den Staubblättern gepflanzt.

Früchte von colomikty sind mehrkameralige Beeren mit einer Länge von 2 bis 2,5 cm und einer Breite von bis zu 1,5 cm, grün, manchmal mit einem goldenen Schatten auf der Sonnenseite, süß oder süß und süß, stark aromatisch. Wenn reif, auf dem Boden geduscht. Dieses Phänomen, das ich in den Anfangsjahren der Fruchtaktinidie nicht besonders mochte, scheint mir jetzt ein großer Vorteil zu sein: Es ist nicht erforderlich, hohe Büsche zu besteigen, um Beeren zu pflücken, da die Beeren selbst, wie sie sagen, in den Mund fallen. 2-3 mal am Tag hole ich sie einfach von den Betonplatten des Gartenwegs ab, auf denen die Büsche dieser Rebe stehen.

Seit 30 Jahren habe ich in Kolomikta keine Krankheiten mehr bemerkt. Es gab keine Schädlinge, außer Katzen, die eine große Vorliebe für junge Triebe und Wurzeln haben.

Da diese Kriechpflanze keine Saugnäpfe an den Trieben hat, braucht die Pflanze Unterstützung. Mit einer großen dekorativen Wirkung können Lauben, Pergolen, blinde, unansehnliche Wände von Gebäuden, Skelette von toten Bäumen usw. als Träger verwendet werden.

In meinem Garten wachsen seit ungefähr 30 Jahren Actinidien von 2 Arten - Colomicta und Argut. Kolomikta, gepflanzt auf einem Brachland, auf dem nicht einmal Unkraut wachsen will - von der Nord- und Nordwestseite eines Wohnhauses - verwandelte einen großen Eingangsring in eine grüne Laube, warf einen Balkon über den Dachboden und kletterte auf das Dach, belebte die heimelige Mauer mit viel Grün. Fast jedes Jahr entferne ich 2-4 kg Beeren aus einem Busch. Kolomikty-Büsche können bis zu 50 Jahre aktiv Früchte tragen. Also habe ich sie jetzt in voller Blüte.

Actinidia argut, polygam, Sorten

Kolomikty hat viele Sorten. Die beliebtesten Michurinsky-Sorten sind Ananas und Clara Zetkin. Das erste hat runde Früchte mit einem Gewicht von bis zu 2,3 ​​g. Ein angenehm süßer Geschmack mit einem starken Aroma. Die zweite Sorte ergibt lange, regelmäßige, zylindrische Früchte mit einem Gewicht von bis zu 3,5 g, einem angenehmen süß-sauren Geschmack mit einem starken Aroma. Die Fruchtreife erfolgt später fast zeitgleich. Es ist die am meisten fruchtige und gegen Pilzkrankheiten resistente Sorte.

In der Pawlowsker Versuchsstation VIR in der Nähe von St. Petersburg wurde eine große Anzahl von Actinidia colomicta-Formen gewonnen. Ich werde mich auf die interessantesten konzentrieren. Dies ist VIR-1 mit süßen, stark duftenden Früchten mit einem Gewicht von bis zu 5 g und einem Ertrag von bis zu 4,5 kg aus einem Busch.

Kolomikta Leningrad groß ergibt Beeren bis 6 g, in der Sorte Pavlovskaya reifen Mitte August Beeren bis 3,5 g. Die Sorte hat eine hohe Winterhärte.

Von großem Interesse sind die Sorten Leningrad Early, Matt, Victory und andere. In der ukrainischen Sorte Purple Garden N 2 wiegt die Frucht jedoch bis zu 11 g. Für die mittlere Zone Russlands ist Colomicta von allen Aktiniden die anspruchsloseste und frostbeständigste.
Die lokalen russischen Namen Kolomikty - Rosinen, kleine Rosinen, Crawler.

Actinidia argut (akut)

Actinidia argut (akuter) lokaler Name - große Rosine. Dies ist die mächtigste Rebe aller fernöstlichen Actinidia-Arten. Wuchssprosse (Hülsen) erreichen eine Länge von 30 M. Früchte mit einem Gewicht von 6 bis 10-12 g reifen Anfang September in den Vororten. Das notwendige Minimum an aktiven Temperaturen für das Arguty beträgt 1700-1800 °.

Actinidia: Pflanzen und Pflege auf freiem Feld

In der Moskauer Region sind es 2000-2200 °, im Sommer durchschnittlich 17,8 ° im Monat.

Aber argut weniger frostbeständig als colomikta, benötigt für den Winter zumindest bei Schnee Schutzzweige. Ich habe argut Sämlinge von einer Hobbygärtnerin aus der Region Jaroslawl erhalten, wo sie, wie diese Gärtnerin sagt, erfolgreich kultiviert wird. Beliebt sind die Sorten argut Taiga Smaragd, Zeya's Daughter, Bureyanka mit 8-9 g schweren Früchten mit Bananenaroma usw. Erfahrene Hybriden sind von großem Interesse für Gärtner, Argutus mit Actinidia Purpurea. Dies sind Kiewer Hybridsorten N10 und Kiewer Großfrucht mit hervorragenden Qualitäten und Früchten mit einem Gewicht von 10-15 g. Argut ist die fruchtbarste Art der Gattung Actinidium. Von einer erwachsenen Pflanze werden bis zu 50 kg Beeren geerntet. Reife Beeren gleichzeitig.

Polygamin Actinidia (Perchik)

Polyginam actinidia (Perchik) wächst im Süden des Fernen Ostens und auf der Insel Sachalin. Wärmeliebend, die erforderliche Menge an aktiven Temperaturen - 2200-2500 °. Der Geschmack von Beeren ist scharf, daher der lokale Name "Pfeffer". Wir haben zwar nicht an Popularität gewonnen. In den letzten Jahren sind Chinesen aus Übersee in die Kultur der Aktinidien eingetreten. In Neuseeland ist der Hybride KIWI mit eiergroßen Früchten und einem Gewicht von bis zu 100 g weit verbreitet, benannt nach dem berühmten flügellosen neuseeländischen Kiwi-Huhn, dem die pubertierenden Früchte dieser Actinidia ähneln. Wir haben diese Art wächst nur im Süden.

Pflanzen, Fortpflanzung von Aktinidien

Alle Actinidien vermehren sich sowohl durch Samen als auch vegetativ. Samen müssen frisch sein, obwohl der Kühlschrank bis zu 2 Jahre gelagert werden kann. Vor der Aussaat werden die Samen 2 Monate bei einer Temperatur von 2-5 ° C geschichtet und dann in Gewächshäusern oder Gewächshäusern bei einer Temperatur von 20-25 ° C gekeimt. Pflanztiefe der Samen 0,5 cm, Triebe erscheinen nach 3 Wochen. Die Fruchtbildung in der Samenvermehrung setzt nach ca. 5 Jahren ein. Vor der Blüte ist es unmöglich, den Boden der Pflanze zu bestimmen.

Die wirksamste Methode zur Reproduktion von Aktinidien ist das Grünschnittverfahren. Vorbereitung der Stecklinge Ende Juni - Anfang Juli, wenn die Triebe anfangen zu holzen. Die Stecklinge werden aus dem 10-15 cm langen Mittelteil des Triebs mit 2-3 Knospen geschnitten. Die unteren Blätter am Griff werden entfernt, die oberen um die Hälfte. Pflanztiefe - 5-6 cm Als Substrat ist es besser, mit gewaschenem Sand vermischten Torf im Verhältnis 1: 1 zu verwenden. Die optimale Lufttemperatur sollte 20-25 ° und die Luftfeuchtigkeit 85-90% betragen. Die Wurzelperiode der Stecklinge - 25-40 Tage. Es ist notwendig, sofort an einem dauerhaften Ort zu pflanzen: Actinidia mag keine Transplantationen.

Wenn zwischen den Pflanzen gepflanzt wird, bleibt ein Intervall von 1,0 bis 1,5 m. Die Fruchtbildung während der vegetativen Vermehrung beginnt im 4. bis 5. Jahr, früher als im Samen. Der Ertrag erhöht die hohe landwirtschaftliche Technologie erheblich - das Jäten des Bodens unter der Pflanze, das Lockern und Gießen. Das Beschneiden und Formen von Büschen beschränkt sich auf das Entfernen von abgebrochenen, kranken, alten und verdickten Trieben.

Actinidia kann auch durch verholzte Stecklinge vermehrt werden, die im Frühjahr geschnitten werden, bevor der Saftfluss einsetzt. Überlebensrate - 50-70%.

Sie werden in Actinidia-Gruben mit einer Größe von 1,0 x 1,0 x 0,6 bis 0,7 m gepflanzt und mit Mist oder Blatthumus gefüllt, der mit getrocknetem Rasen und Torf durchsetzt ist. Fruchtpflanzen nützlich, um Gülle zu füttern. Es ist unmöglich, die Buschigkeit einer Pflanze zuzulassen: Normalerweise verbleiben 1-2 Zweige (Hülsen) pro Busch in Kultur.

Actinidia wächst also gut und trägt Früchte, wenn 4 Hauptbedingungen vorliegen: Halbschatten, guter Boden, Feuchtigkeit und Stützen.

Ernte als Reifung, die in der Region Moskau im August beginnt. Beeren, unreif geerntet, wenige Tage in gutem Zustand. Die Früchte von Actinidia sind anfällig für verschiedene Gerüche. Daher sollten sie an einem völlig sauberen, trockenen und belüfteten Ort gelagert werden.

Früchte von Actinidia werden hauptsächlich frisch als Dessert verzehrt. Mit großem Erfolg werden sie auch zur Herstellung von Marmeladen, Kompott, Gelee, kandierten Früchten, Marshmallows und Füllungen für Süßigkeiten verwendet. Getrocknete Actinidia-Beeren werden hoch geschätzt. Aus den rohen Beeren bereiten sie delikate Weine nach Geschmack und Geruch zu, die an Champagner erinnern, sowie Liköre und Liköre. Hier sind einige Rezepte.

Aus Actinidia zubereitet: Marmelade, Kompott, getrocknete Beeren

Die Marmelade. Etwas unreife Beeren nehmen, waschen. Für 1 kg Beeren reichen 1 kg Zucker und 100-150 g Wasser zur Herstellung von Sirup. Zucker wird in Wasser gelöst und Beeren in kochendem Sirup getaucht. Kochen Sie sie 3-5 Minuten lang und nehmen Sie sie 6-8 Stunden lang vom Herd. Nachdem sich die Beeren auf dem Boden abgesetzt haben, wird die Marmelade 20 Minuten lang schwach gekocht. Unter diesen Bedingungen kochen die Beeren nicht weich, sie ähneln im Geschmack Feigen.

Kompott. 250-300 g Zucker werden zu 1 Liter Wasser gegeben und zum Kochen gebracht. Dieser Sirup wird in Beeren gegossen, die in kleinen Gläsern eingelegt, pasteurisiert und hermetisch versiegelt sind.

Beeren mit Zucker. Gewaschene und leicht getrocknete Beeren werden im Verhältnis 1: 1,5 mit Zucker eingerieben. Die resultierende Masse wird in kleine Gläser gefüllt, luftdicht verschlossen und an einem kühlen Ort aufbewahrt.

Getrocknete Beeren. Reife Beeren werden mehrere Tage lang in Haaren in der Nähe von Wärmequellen getrocknet. Es schmeckt wie eine Rosine.

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Inhaltsverzeichnis - Gartenarbeit

Actinidia arguta Ananasnaya (weiblich)
Weiblicher Typ

Weibliche Sorte mit sehr leckeren, duftenden Früchten. Die Früchte reifen im Oktober oval, leicht länglich, grün mit einer roten Röte. Fängt für 3-4 Jahre mit der Frucht an. Es braucht einen warmen, geschützten Ort. Es ist besser, im Spätherbst oder Winter (vor Beginn der Vegetationsperiode) zu schneiden, es ist im Sommer nach teilweiser Verholzung des Neuwuchses möglich, da der Schnitt "schreit".

Agrartechnik:

Sämlinge sollten vor dem Pflanzen bei einer Temperatur von 0 - + 2 ° C gelagert werden. Wenn die Knospe keimt, muss die Pflanze in einen kühlen, hellen Raum gebracht werden, um ein Dehnen der Triebe zu vermeiden. Pflanzen mit jungen Trieben dürfen erst nach dem Fortschreiten der Frostgefahr in den Boden gepflanzt werden.

Actinidia Colomikta bevorzugt offene Gebiete oder leicht schattierte, warme Gebiete, die vor Nordwinden geschützt sind. Actinidia ist scharf (Arguta) in voller heller Sonne kann brennen. Aber im vollen Schatten werden die Pflanzen depressiv. Es wächst gut auf reichhaltigem Humus, lockeren frischen Böden, verträgt keine längeren Staunässe.

Beschreibung der Merkmale von Actinidia arguts: beliebte Sorten, Pflanzregeln und Kulturpflege

Die Blüte und die Manifestation einer dekorativen Färbung der Blätter beginnen 2-3 Jahre nach dem Pflanzen.

Vor dem Pflanzen wird der Behälter mit dem Sämling 15 bis 20 Minuten lang in Wasser getaucht, damit das Substrat gut mit Wasser getränkt wird.

Der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt mindestens 2 m. Da es sich bei Actinidia um eine zweihäusige Rebe handelt, werden 1-2 väterliche Büsche benötigt, um 5-7 mütterliche Büsche optimal zu entwickeln und zu fruchtbar zu machen. Die Tiefe der Pflanzgrube beträgt 60 bis 70 cm, der Durchmesser 60 cm. Am Boden der Pflanzgrube wird eine Schicht von 10 bis 15 cm mit Ziegelbruch und Kies abgelagert, über die eine Erdmischung mit faulem Kompost mit einem Hügel gegossen wird. Holzasche (300-400 g), Superphosphat (200-300 g) und auf schweren Böden 1-2 weitere Eimer Sand. Dann wird dort ein Sämling platziert, der die Wurzeln begradigt, mit Erde bedeckt und leicht verdichtet. Beachten Sie, dass der Wurzelhals in Bodennähe sein muss. Der zurückgesetzte Sämling kann aufhören zu wachsen und sogar sterben! Landeplatz reichlich vergossen.

Gepflanzte Pflanzen müssen vor der hellen Frühlingssonne geschützt werden. Es ist ratsam, ein Schutzgitter gegen Katzen anzubringen (sie nagen oft an jungen Pflanzen und Trieben).

Weitere Pflege ist die regelmäßige Fütterung, Bewässerung, flache Lockerung des Bodens (Wurzelsystemoberfläche) und Entfernung von Unkräutern. Wenn die Rebe wächst, werden starke Unterstützung und ein Strumpfband benötigt.

Das erste Mal beschnitten tun 3 Jahre nach dem Pflanzen, in der zweiten Septemberhälfte, nachdem die Blätter fallen. Im Frühherbst und im Frühjahr, wenn sich der Saftfluss bewegt, können Aktinidien nicht abgeschnitten werden, da sie geschwächt werden und absterben können. Bei erwachsenen Pflanzen werden die Triebe jährlich um 1/2 - 1/3 ihrer Länge gekürzt und die die Krone verdickenden Zweige herausgeschnitten. Der verjüngende Schnitt wird im Alter von 7 bis 10 Jahren durchgeführt, wobei alte Lianen auf einen 30 bis 40 cm langen Stumpf geschnitten werden und junge zurückgelassen werden.

Junge Pflanzen finden im Winter Schutz, erwachsene Sträucher überwintern problemlos.

Actinidia: Merkmale der Pflanzung und Pflege in den Vororten

Die besten Actinidia-Sorten: Kolomikta, Arguta, Clara Zetkin, Ananas Mitschurin, Ertrag, Früh, Spät, Leningrad Früh, Matt, Sieg, VIR-1, Würdig, Lehrergedächtnis, Facettiert, September.

Agrotehnika actinidia. Actinidia ist eine licht- und feuchtigkeitsliebende Pflanze. Es wächst gut in nicht schattierten Bereichen. Leichte sandige Böden, stark lehmig, sauer und sumpfig für die Bepflanzung ungeeignet. Gruben mit einer Grabtiefe von 40-60, einer Breite von 60 cm. Seit dem Fall stellen sie her: einen Eimer verrotteten Mist oder Torfkompost, 200-300 g Superphosphat, zwei Gläser Holzasche. Der Boden der Grube muss mit gebrochenen Ziegeln oder Kies bis zu 10 cm entwässert werden.

Actinidia wird im Frühjahr (bei fünf - zehn Frauen - einem Mann) gepflanzt. Nach dem Pflanzen muss gewässert und gemulcht werden. Actinidia gehört zu den Lianen. Ein langer, dünner und flexibler Holzstamm kann beispielsweise bei den Sorten Argut-30 und Kolomikta eine Länge von 10 bis 15 m erreichen, weshalb für ihn Stützen in Form von senkrechten Leitern, Spalieren und Pergalov konstruiert sind.

Während der Vegetationsperiode werden drei zusätzliche Fütterungen durchgeführt: Im frühen Frühjahr wird Asche (Stickstoffdünger bewirken ein starkes Wachstum der Triebe, wodurch sie keine Zeit haben, sich im Winter zu verholzen und einzufrieren) vor der Blüte aufgetragen - Knochenmehl oder doppeltes Superphosphat - 10 g, Kaliumsalz - 13 g oder Kaliumchlorid - 8 g, Harnstoff - 10 g pro 1 m². Nach der Ernte ist es wünschenswert, den Boden zu düngen (alle Düngemittel außer Asche werden in Form von flüssigen Dressings in Brunnen oder Rillen ausgebracht).

Actinidia: Landung - der Beginn aller Anfänge

Erwachsene Pflanzen werden regelmäßig gewässert. In den Anfangsjahren sind sie vor Katzen geschützt, die junge Triebe und Wurzeln fressen.

Die Früchte der meisten Arten von Actinidia zeichnen sich durch ihre Saftigkeit, ihr zartes Aroma nach Ananas und ihre angenehme Säure aus. Sie eignen sich daher für viele Arten der Verarbeitung, mit Ausnahme der Sorte Polygamy, deren Früchte einen stark brennenden Geschmack haben. In Fernost wird diese Actinidia „Pfeffer“ genannt.

Auch I. V. Michurin schrieb: "... man kann mit Zuversicht sagen, dass Actinidia in Zukunft einen der ersten Plätze unter den Obstpflanzen unserer Region in uns einnehmen wird...".

Gärtner in der mittleren Zone des Landes kultivieren hauptsächlich Actinidia Kolomikta, da die beiden anderen Arten - Argut und Polygamus - sehr kalt sind und unter natürlichen Bedingungen in den Breitengraden von Novorossiysk und Sotschi wachsen.

Actinidia Colomikta ist eine mehrjährige, gewundene Rebe, die sich gegen den Uhrzeigersinn dreht. Im Sommer ändern viele Actinidia-Pflanzen kurz vor dem Blühen der Blätter ihre Farbe - die Oberseite ist weiß, manchmal wird die Blattspreite silber, und dann wird die weiße Farbe durch Purpur ersetzt, so dass die Liane sehr dekorativ ist und beim Gärtnern von Dornen, Bögen, Spalieren usw. großartig aussieht.

Aber Actinidia ist nicht nur dekorativ, sondern auch eine wertvolle Frucht, eine Heilpflanze. Die Früchte von ihr saftig, süß. Es ist schade, dass die reifen Früchte an den Zweigen nicht kleben, abfallen, sich schnell zersetzen, deshalb sollten sie unreif gesammelt und reifen gelassen und in einer dünnen Schicht an einem vor Sonnenlicht geschützten Ort verteilt werden. Früchte sind reich an Vitaminen (10-15 mal mehr Vitamin C als schwarze Johannisbeeren, Orangen und Zitronen).

Actinidia ist in der Regel eine zweihäusige Pflanze: Bei einigen Exemplaren bilden sich nur männliche, bei den anderen weibliche Blüten. Man kann sie wie folgt unterscheiden: weibliche Blüten stehen einzeln, haben einen zylindrischen oberen Fruchtknoten, Männer werden von 2-3 im Blütenstand gesammelt, der Fruchtknoten ist in ihnen bauchig. Blütenblätter in männlichen Blüten zum Zeitpunkt der Blüte fallen zur gleichen Zeit und in weiblichen, wenn die Blüte altert.

Um eine garantierte Ernte zu haben, muss man sowohl männliche als auch weibliche Pflanzen haben. Zwar haben viele Gärtner festgestellt, dass sich beim Anbau nur weiblicher Pflanzen Früchte gebildet haben.

Vermehrte Actinidia Samen, Schichtung, Stecklinge. Da Sie im April kaum frisch zubereitete Actinidia-Samen haben (und mehr als vier Monate, bevor sie zubereitet werden, einschließlich Schichtung), erklären wir Ihnen, wie Sie Actinidia durch Stecklinge vermehren können.

Gewöhnlich werden Stecklinge mit 3-4 Knospen am Ende der Blüte geschnitten und in einem feuchten Gewächshaus im Halbschatten gepflanzt. Der Schnitt kann zu Beginn des Wachstums der Triebe abgeschnitten werden, wenn sie anfingen, von unten zu wachsen. Schneiden Sie es mit einer "Ferse", d.h. mit einem Teil einer alten Flucht. Das bewurzelte Schneiden erfolgt nicht im Gewächshaus, sondern einfach unter einem gewöhnlichen Glas, das von innen mit weiß getünchtem Kalk bedeckt ist.

Stecklinge in den Kreis des Apfelbaumes in das Loch gepflanzt, aus dem vorher etwas gewaschener Sand entstand. Den ganzen Sommer sollte die Bank über dem Griff stehen und direkt darunter gießen.

Bis zum Herbst ist der Stiel gelockert, aber Sie können das Gefäß herausnehmen und im Winter stehen lassen, wobei Sie eine 10 cm dicke Schicht Laub vor dem Frost abdecken. Im dritten Jahr kann Actinidia bereits blühen.

Actinidia Argut

In den Hinterhöfen von Landhäusern findet man jedoch selten eine so exotische Pflanze wie Actinidia Argut. Dies ist ein mehrjähriger Strauch in Form einer Kletterpflanze, deren Länge 20 Meter erreichen kann. Da es sich um eine Lianoidpflanze handelt, muss sie über ihre gesamte Länge zuverlässig gestützt werden.

Die Früchte oder vielmehr die Beeren der Pflanze ähneln einer Art Kiwi, nur von geringer Größe. Für den Transport sind sie wenig nützlich und die Haltbarkeit ist gering - nur 3-4 Tage. Aber von ihnen können Sie Marmelade, Kompotte und frische verwenden. Vitamin C ist in ihnen mehr enthalten als in Johannisbeeren oder Zitrone, und daher liegen die Vorteile von Actinidia auf der Hand.

Actinidia Argut ist eine zweihäusige Pflanze - dies bedeutet, dass für die Fruchtbildung, die 3-4 Jahre nach dem Pflanzen erfolgt, neben einer weiblichen auch eine männliche Pflanze benötigt wird. Ihr Geschlecht lässt sich erst nach der Blüte bestimmen, da sie sich in genau den Blüten unterscheiden.

Actinidia Argut - Landung und Pflege

Es ist notwendig, im Frühjahr einen Strauch von Actinidia Argut zu pflanzen, da er viel mehr Chancen hat, sich an einem neuen Ort niederzulassen als während der Herbstsaat. Von großer Bedeutung für die weitere Fruchtbildung ist der Ort, an dem Aktinidien wachsen sollen. Diese Pflanze ist nur an sonnigen, gut beleuchteten Orten fruchtbar.

Natürlich kann Actinidia von der Nord- und Ostseite her wachsen, aber dann ist es nicht notwendig, auf eine reiche Ernte zu warten, und in einer erwachsenen Pflanze werden 10 kg aus einem Busch erreicht. Es ist möglich, eine Pflanze zu pflanzen, wenn sich der untere Teil im Schatten befindet und sich alles über dem Meter bereits in der Sonne befindet.

Vor dem Einpflanzen ist darauf zu achten, dass das Wurzelsystem nicht beschädigt und nicht ausgetrocknet wird, da Actinidia sehr dürreempfindlich ist und nach dem Einpflanzen lange Zeit weh tut. Das Aussehen des Laubs und die Höhe des Keimlings sind nicht so wichtig wie ein gesundes Wurzelsystem.

Wenn es ausgetrocknete Wurzeln gibt, müssen sie entfernt werden. Senken Sie die restlichen Wurzeln in den Tonbrei, der heilt und keinen Feuchtigkeitsverlust verursacht. Die Pflanzgrube sollte nicht zu tief sein, sie reicht 20 cm tief. Die Breite hängt jedoch von der Größe des Wurzelsystems ab - es muss frei platziert werden, und dies erfordert einen Durchmesser von etwa einem halben Meter.

Bevor Sie den Sämling in den vorbereiteten Brunnen geben, gießen Sie Humus (1 Eimer), Superphosphat (200 g), 0,5 l Holzasche und Ammoniumnitrat (50 g) hinein. All dies wird gut mit dem Boden von der Unterseite der Fossa vermischt und das Rhizom wird mit diesem Substrat gefüllt. Der Boden muss beim Gießen sorgfältig verdichtet werden. Nachdem das Loch gefüllt ist, wird es mit einem Eimer warmem Wasser übergossen.

Die Behandlung von Aktinidien ist ganz einfach.

Bepflanzung und Pflege von Actinidia in der Moskauer Region Anbau von Saatgut Sorten mit Fotos und Beschreibungen

Es kann auf jedem Boden wachsen und sein Nährstoffgehalt ist sehr anspruchslos. Das ist nur eine sehr empfindliche Pflanze gegen Chlor und Kalk im Boden. Actinidia Argut ist eine feuchtigkeitsliebende Pflanze, deren Hauptaufgabe es ist, die oberste Erdschicht feucht zu halten.

Damit der Boden nicht zu trocken ist, ist es wünschenswert, jegliches Material zu mulchen. Andernfalls wird das Wurzelsystem sehr heiß, was zu Pflanzenkrankheiten und zum Tod führt. Das Auflockern des Bodens im Radkreis sollte sehr vorsichtig durchgeführt werden, da die Wurzeln direkt an der Oberfläche liegen.

Es gibt andere beliebte Sorten von Actinidia Argut:

  • Actinidia Argut Pineapple - diese Pflanze ist bis zu 6 Meter hoch und produziert kleine, aber sehr attraktive Früchte mit einer rosa-gelben Seite. Aber das ist nicht die Hauptsache - der Geschmack und Geruch von Früchten ist fast identisch mit der exotischen Ananas, die die Liebhaber dieser Pflanze sehr anspricht;
  • Argut Vekey Actinidia ist eine zweihäusige Sorte, die im Oktober relativ große rötliche Früchte hervorbringt. Diese Art zeichnet sich durch eine erhöhte Winterhärte aus, die keinen Schutz erfordert (bis -30 ° C).
  • Arguts Actinidia ist selbstfruchtbar - der Name selbst legt nahe, dass die Pflanze kein Männchen zum Fruchten benötigt, da die Blüten darauf bisexuell sind. Früchte werden gut transportiert.

Actinidia Isaiai ist eine selbstbestäubende Sorte von Actinidia. Es hat eine ungewöhnliche Eigenschaft, andere Sorten zu bestäuben: Wakey, Ananas und andere.

Sie blüht Mitte Juni mit wunderschönen weißen Blüten.

Actinidia - wächst in der Region Moskau

Die Früchte dieser 35 cm großen grünen Sorte beginnen in den letzten Septembertagen zu reifen.

Gereifte Früchte sind süß, weich, duften angenehm und enthalten viel Vitamin C.

Die Blätter der Pflanze sind tiefgrün und haben eine breite elliptische Form.

Actinidia Isaiah bezieht sich auf eine lange Laubbaumliane. Pflanzenhöhe erreicht 8 Meter im Durchmesser 1,52 Meter.

Diese Sorte ist kältebeständig genug, um Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Frost standzuhalten.

Liana beginnt bald nach der Landung 23 Jahre lang Früchte zu tragen.

Der Anbau von Lianen Isaiai setzt seit langem auf Actinidia-Blüten und Früchte, die älter als 25-30 Jahre sind.

Darauf aufbauend benötigt die Anlage eine zuverlässige Stütze, die durch eine Hecke, eine Leiter und ein Spalier ersetzt werden kann. Es wird nicht empfohlen, Actinidia unter großen Bäumen zu pflanzen, damit zwischen ihnen kein Kampf um Licht und Feuchtigkeit stattfindet.

Ein tiefes Umgraben der Pflanze ist nicht erlaubt, wahrscheinlich nur eine kleine Lockerung.

Das beste Land für Kriechpflanzen ist eine fruchtbare Komposition mit mittlerer Luftfeuchtigkeit und Drainage, für die erhöhte Bereiche ideal sind. Das Halbschattenbild ist gut verträglich, aber für die Reifung der Früchte besser beleuchtete Bereiche.

Pflanzte 2-3x Sommersämlinge von Actinidia hauptsächlich im zeitigen Frühjahr.

In das Pflanzloch oder zusätzlich zum Graben wird eine Schicht Drainagesteine ​​gelegt, Kieselsteine, in kleine Stücke zerbrochene Ziegel.

Bringen Sie einen Eimer mit organischem Dünger und eine Mischung (ca. 600 g) Mineral. Die Drainage besprüht fruchtbaren Boden, später eine Mischung aus Dünger, Sand und Erde.

Pflanzen Sie die Pflanze, nach der es reichlich gewässert ist (2,5 3 Eimer), mulchen Sie die Erde mit Kompost oder Torf.

Jesaja-Setzlinge von Actinidia vermehren sich mithilfe einer neuen progressiven Methode der mikroklonalen Vermehrung und bieten die folgenden Vorteile:

• Ist das Pflanzmaterial dem Ausgangsmaterial ähnlich?

• Erhöhte Krankheitsresistenz und Lebensfähigkeit der Sämlinge aufgrund des Fehlens viraler Formen.

• Sämlinge der vorgestellten Sorten werden mit einem geschlossenen Wurzelaggregat verkauft, das ein 100-prozentiges Überleben gewährleistet.

Actinidia Care

Die Actinidia-Pflege umfasst folgende Aktivitäten:

• Abends und morgens bei heißem Wetter mit Wasser besprühen,

• Bekämpfung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten mit Hilfe von Chemikalien.

Jetzt ist die Nachfrage nach Actinidia-Setzlingen bei Gärtnern von Sommerbewohnern und Amateuren erheblich gestiegen. Zieht die Aufmerksamkeit auf sich, wie die Beeren mit hohen heilenden Eigenschaften und Geschmack, und die Pflanzen selbst, die dekorative Reben sind.

Dies ist ein Artikel aus der inländischen Publikation. Eigenes Haus im Dorf.

Archiv und Neuauflagen hier

Wie Actinidia zu pflanzen. Actinidia Care

Faszinierende Noten:

Ausgewählt durch Suchanfragen, relevante Artikel:

Wie man Physalis im Gewächshaus züchtet: Pflege und Eigenschaften des Pflanzens

Physalis ist eine krautige Pflanze mit hohen dekorativen Eigenschaften. Darüber hinaus sind die Früchte von zwei Arten dieser Pflanze...

Vitamine im Busch: Rosinen, die Actinidia, Berberitze und Zitronengras anbauen

Süß, herb, mit einer angenehmen Säure, erfrischend - wie viele verschiedene Geschmäcker geben uns Beerensträucher! Stachelbeere, Himbeere, Johannisbeere wachsen...

Wikingertrauben: Beschreibung, Bepflanzung, Pflege und Anbau

Einer der Vorteile dieser Sorte ist die Möglichkeit und Unprätentiösität, Früchte lange im Gebüsch zu lagern, da die Beeren herunterhängen. Aber mit...

Ein Merkmal der Apfelsorte Antonov: Rosinen der Pflanzung, Pflege, Sorten

Wirklich eine russische Apfelsorte, die sorgfältig von Hobbygärtnern angebaut wurde, gilt heute nur noch als Antonovka. Dieser unprätentiöse Baum ist in der Lage,...

Anbau von Gurken im Freiland: Rosinen und Pflegetipps

Zu der Zeit, wenn die ersten warmen Tage kommen, gehen alle Gärtner und Gärtner auf ihre eigenen Grundstücke. Nach der Vorbereitung und Ernte des Bodens beginnt der Anbau des ersten Gemüses...

Pfeffer: Rosinen pflegen, anbauen und anpflanzen

Es gibt mehr als 2.000 Paprikasorten in der Natur und ihre Heimat ist Mittelamerika. In diesem Artikel erzähle ich Ihnen von Paprika, die auch als...

http://lifepearl.ru/aktinidija-arguta-posadka-i-uhod-v-podmoskove/

Actinidia argut und colomicta, pflanzen und pflegen Liane

Der exotische Gemüsemarkt ist reich an interessanten Arten. Actinidia argut ist eine solche Pflanze. Bisher ist dies ein eher seltener Gast in den Gärten Zentral- und Nordrusslands. Jeder Gärtner ist in der Seele ein unverbesserlicher Experimentator und Forscher. Fans von Aktivferienhäusern, von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang, graben selbstlos in ihren Betten und Blumenbeeten: umpflanzen, beschneiden, heilen, jäten, dekorieren und dekorieren. Und natürlich sind exotische Schönheiten ein besonderer Ort für Gartenbegeisterte. Sich weiterzuentwickeln und einen ausländischen Gast zu halten, ist Ehrensache.

Beschreibung und Wert

Actinidia ist in jeder Hinsicht eine wunderbare Pflanze. Es ist eine ausgezeichnete Gartendekoration dank seiner dekorativen Blätter und Früchte.

Darüber hinaus kann es für die vertikale Gartenarbeit von Lauben, Zäunen, Mauern von Landhäusern verwendet werden.

Eine nützliche Pflanze sollte in allem nützlich sein: Actinidia gibt seinen Besitzern großzügig die leckersten und gesündesten Früchte.

Aussehen von Kriechpflanzen

Der natürliche Lebensraum von Actinidia ist Japan, nördlich von China, der russische Ferne Osten. Sie können diese Schönheit auf den Kurilen und Sachalin treffen. Actinidia arguta, lateinisch „akut“, gehört zu den Arten der Gattung Aktinidium. Die Pflanze lebt und trägt 70-90 Jahre Früchte. Die ersten Früchte erscheinen im 4-5-jährigen Pflanzen des Sämlings an einem festen Platz. Actinidia argut ist eine Laubrebe, die in der Landschaftsgestaltung und für Lebensmittelzwecke weit verbreitet ist. Der verholzte Stamm erreicht eine Länge von 30 Metern und einen Durchmesser von nur 20 cm.

Der Stiel kräuselt sich sehr, hat aber keine Vorrichtungen. In dieser Situation braucht die Rebe eine obligatorische Unterstützung: Es kann sich um eine Vielzahl von Bögen, Spalieren handeln. Arguta-Blätter haben einen gezackten Rand des Tellers, eine spitze Spitze und werden 12x5 cm groß. Ihre Farbe ändert sich während der Saison mehrmals. Die Blätter erscheinen im Frühjahr und haben eine satte grüne Farbe, die sich während der Blüte fast verfärbt. Aber im Herbst können Sie alle Nuancen von Farbübergängen von Zitrone zu dunklem Burgunder bewundern.

Bestäubung und Fruchtbildung

Actinidia ist eine zweihäusige Pflanze. Um die Frucht zu gewährleisten, sollten zwei Reben nebeneinander gepflanzt werden: weibliche und männliche. Sie können sie während der Blüte unterscheiden. Bei Weibchen werden einzelne Blüten seltener in kleinen Blütenständen von drei gesammelt. Die Blüten haben einen ausgeprägten Stempel. Die männliche Pflanze zeichnet sich durch kleine Blüten aus, die in Regenschirmblütenständen gesammelt sind, in denen nur Staubblätter mit schwarzen Staubbeuteln zu finden sind.

Die Blüten haben meistens eine helle Farbe der Krone, mit Ausnahme einiger Arten mit goldgelben und orangefarbenen Blütenständen. Einige strahlen während der Blüte einen einzigartigen Duft aus, der dem Geruch von Maiglöckchen ähnelt, die meisten riechen jedoch nicht. Anstelle von weiblichen Blüten bilden sich Früchte in verschiedenen Farben - von grün über rot bis hin zu burgund.

Mit einer Liane können bis zu 15-20 kg eingesammelt werden. Die Beeren haben eine ähnliche Form wie die Kiwi und eine ähnliche Größe wie eine sehr große Stachelbeere. Sie können ab Ende September Früchte sammeln. Sie haben ein zartes Fruchtfleisch, einen angenehmen säuerlich-süßen Geschmack und sind sehr duftend. Die Beeren sind an den Stielen gut erhalten, daher erstreckt sich die Frucht über 2–3 Wochen.

Häufiger wird im Zusammenhang mit dem Geruch und Geschmack von Actinidia an Ananas erinnert, manchmal an Äpfel, Bananen oder Aprikosen.

Fruchtgebrauch

Die Früchte von Actinidia haben einen hohen Nährwert. Die chemische Zusammensetzung bestimmt ihren Einsatz bei der Vorbeugung und Behandlung verschiedener Krankheiten:

  • Der Gehalt an Ascorbinsäure in ihnen ist höher als in den Früchten von Zitrone und Johannisbeere. Dies ist ein großartiges Mittel gegen Skorbut und Avitaminose.
  • Die Herzaktivität wird durch in Früchten enthaltene Phytoncide und Glykoside reguliert.
  • Bei Strahlenverletzungen ist es sinnvoll, einen Extrakt aus den Beeren zu verwenden, der zur Entfernung von Radionukliden aus dem Körper und zur Aufnahme von Isotopen in das Blut beiträgt.
  • Die Frucht enthält eine spezifische Substanz, Actinidin, die als Enzym wirkt und die Verdauung von Eiweißnahrungsmitteln fördert.
  • Zur Vorbeugung und Behandlung empfiehlt die traditionelle Medizin die Früchte der Aktinidie bei Blutungen, Stomatitis, Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, einschließlich Tuberkulose. Sie wirken sich positiv auf die Magen-Darm-Funktion aus, insbesondere bei Verstopfung.
  • Verwenden Sie die Frucht kann roh sein und nach jeder Verarbeitung und Trocknung. Es ist bemerkenswert, dass das darin enthaltene Vitamin C nach dem Kochen erhalten bleibt.

Sorten und Landtechnik

In vielen Ländern arbeiten die Züchter daran, neue angepasste Rebsorten zu schaffen. In der Sowjetunion wurde damit vor dem Zweiten Weltkrieg begonnen. Der große Michurin schätzte den Nährwert der Frucht der Reben sehr und sagte Actinidia eine große Zukunft voraus.

Aktinidienzucht

Die klimatischen Bedingungen in Russland sind sehr unterschiedlich, was mit einer enormen Länge des Territoriums verbunden ist. Die in den letzten Jahrzehnten patentierten Sorten der russischen Zucht sind in der Lage, den harten Wintern standzuhalten und reichliche und stabile Erträge zu erzielen. Einige ausländische Sorten von Actinidia sind in unserem Land beliebt:

  1. Genf Amerikanische Sorte, die sonnige offene Flächen bevorzugt. Unterscheidet sich in der hohen Frostbeständigkeit: überträgt eine Erkältung auf -30 ⁰ Mit, hat aber Angst vor Erkältungen im Frühjahr. Die ersten Eierstöcke erscheinen auf vierjährigen Lianen. Die gereiften Früchte in Form von kleinen Fässern haben eine rote Farbe und ein umwerfendes Geschmacks Bukett: sauer mit Honiggeschmack. Es ist ratsam, die Ernte nicht zu verzögern, da diese Sorte durch eine kurze Fruchtzeit gekennzeichnet ist: Die Beeren bröckeln nur.
  2. Issey. Japanische Meister führten eine Auswahl durch, um eine selbstbestäubende Sorte zu kreieren, und sie taten es. Früchte, süß nach Geschmack, reifen Ende September. Diese Art von Argutu verträgt Frost im Winter gut, hat aber Panik vor dem Austrocknen des Bodens oder dem Stagnieren des Grundwassers. Der unbestreitbare Vorteil der Sorte Issey ist die Kompaktheit der Liane (nicht mehr als 3 m) und der frühe Beginn der Fruchtbildung: Die ersten Eierstöcke sind bereits im Pflanzjahr zu finden.
  3. Jumbo Frostbeständiger Italiener zeichnet sich durch längliche gelblich-grüne Früchte und ihre gute Frische aus. Die Sorte reift spät: Die ersten Früchte erscheinen im vierten Pflanzjahr, und die nachhaltige Fruchtbildung muss noch 2-3 Jahre warten. Aber dies sind die größten und süßesten Früchte aller kultivierten Actinidien und erreichen ein Gewicht von 30 Gramm.
  4. Kens Ed. Eine Vielzahl neuseeländischer Züchtungen bringt eine große Menge an Früchten hervor, die den grünlich-lila Fässern ähneln. Sie haben kein starkes Aroma, haben aber einen angenehmen Geschmack und verderben nicht während des Transports und der Langzeitlagerung. Liana braucht keinen Schutz für den Winter und ist in der Lage, die Kälte bis -25 ° C zu überstehen.
  5. Purpurna Sadova. In der Ukraine seit der UdSSR gezüchtet, wird die Sorte jetzt in verschiedenen Ländern der Welt angebaut. Früchte ziehen saftiges Fruchtfleisch mit satter violetter Farbe an, das buchstäblich im Mund schmilzt und einen angenehm süßen Geschmack mit einer leichten Säure hat. Die Beeren erscheinen im dritten Jahr nach dem Einpflanzen in den Boden des Sämlings.
  6. Viti Kivi. Ein weiterer Vertreter selbstbestäubender Sorten, der nicht nur im privaten, sondern auch im industriellen Maßstab erfolgreich angebaut wird. Der Höhepunkt der Frucht ist grün - keine Steine ​​im Inneren.
  7. Wakey. Deutsche Sorte, gekennzeichnet durch einen sehr hohen Ertrag und die Fähigkeit, eine große Anzahl benachbarter Pflanzen zu bestäuben.
  8. Ananas (manchmal auch Anna genannt) Dies ist eine einheimische Sorte, deren Früchte den exquisiten Geschmack einer Obstmischung ausstrahlen. Sie müssen sie nur schneiden. Der Geschmack ist sehr ähnlich zu Kiwi. Die Pflanze wurde für die Merkmale unserer Klima- und Agrartechnik entwickelt: anspruchslos und frostbeständig, erfordert jedoch regelmäßiges Gießen und Beschneiden.
  9. Balsamico Spätreifende russische Sorte, die Ende September geerntet werden kann. Die Form der Frucht ist quaderförmig mit runden Spitzen. Sie haben einen leicht herben Geruch, ähnlich wie Nadelholz, zartes Fleisch und glatte grüne Haut.
  10. Mondschein Diese Neuheit ist für Zentral- und Zentralrussland abgeleitet. Die Beeren sind olivfarben, süßlich, erfrischend, seitlich leicht abgeflacht.
  11. September. Superkältebeständige Rebe, die Wintern mit Frost -40 standhält. Die Beeren schmecken außerordentlich zart und süß, smaragdgrüne Haut mit diagonalen Streifen. Erreicht eine Höhe von 7 Metern, erhöht sich die Jahreszeit um 1,5 - 2 Meter und erfordert einen regelmäßigen Schnitt. Produktivitätsfähig für 30-40 Jahre, was weniger ist als bei den Elternformen von Lianen.
  12. Meer. Diese Sorte zeichnet sich durch große Beeren mit Apfelgeschmack und süß-saurem Geschmack aus. Die Beeren sind mit einer glänzenden grünlich-gelben Schale bedeckt, deren Noppen sich bei Berührung bemerkbar machen. Die Sorte ist sehr resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, erfordert jedoch die Anwesenheit männlicher Pflanzen. Die Ernte wird höher sein, wenn Sie Bienenstöcke mit Bienen in der Nähe setzen.
  13. Grüner Balsam. In der Tat ist der Geschmack dieser Sorte einzigartig - balsamisch, süß und sauer. Es hat keinen hohen Ertrag: nur 1-3 kg Beeren aus einem erwachsenen Busch.
  14. Goldener Spieß. Dies ist eine sehr kräftige Rebe (bis zu 30 m) mit dunklen, großen Blättern. Überlebensfähig bei -40 ° C. Grüngelbe elliptische Beeren haben einen süßen Geschmack. Sie blüht später als andere - Ende Juni.
  15. Relais. Die Sorte begeistert mit großen süßen Früchten, die an Erdbeeren und Ananas erinnern. Das Überwintern der Reben wird nicht störend sein, es hat keine Angst vor Frost bis -35 ° C.
  16. Taiga Smaragd. Dunkelgrüne kleine Früchte schmecken nach Erdbeeren. Diese unprätentiöse und frostsichere Kriechpflanze (3-4 Meter).
http://pion.guru/rasteniya/aktinidiya-arguta

Agrotehnika actinidia argut

Actinidia - dekorative Rebe, die eine großartige Dekoration des Gartens sein wird. Darüber hinaus sind die Früchte von Actinidia sehr lecker und gesund. Schauen wir uns diese ungewöhnliche Pflanze für mittlere Breiten genauer an.

Drei Arten weisen die größte Verbreitung auf: Argut (scharf, groß, Rosinen), Colomikta („Raisers Brother“, Maximovis, Slider), Polygam (Nasen-, Pfeffer-, Bitterrosinen).

Im wilden Staat wächst Actinidia in Fernost - China, Japan, Russland (Region Primorsky, Süd-Sachalin und die Kurilen).

Die Früchte von Actinidia haben einen angenehmen Geschmack mit einem zarten Aroma von Ananas, enthalten: (8,4-17,5%) Zucker, (1,3-1,6%) Säuren, (78-295 mg / 100 g) Vitamin C, (55 mg / 100 g Vitamin P (8,5 mg / 100 g) Provitamin A (Carotin).

Der Gehalt an Vitamin C in Actinidia colomicta ist 10-13 mal höher als in Zitrone und Orange und 3-4 mal höher als in schwarzen Johannisbeeren. Actinidia sharp-toothed enthält viel weniger Vitamin C, 65-90 mg pro 100 g, während die restlichen Bestandteile in ungefähr der gleichen Menge enthalten sind.

In der Rinde aller Arten von Aktinidien sind Glucoside der Herzwirkung enthalten.

Das biologische Verhältnis der Vitamine C und P, Zucker und Säuren macht die Früchte von Actinidia nicht nur zum Verzehr in frischer Form, sondern auch für alle Arten der technischen Verarbeitung geeignet. Aus Beeren werden Marmeladen, Kompotte, Pastetenfüllungen und Süßigkeiten hergestellt. Getrocknete Beeren sind von ähnlicher Qualität wie Rosinen.

Biologische Merkmale

Actinidia gehört zur Familie der Actinidiaceae (Actinidia ceae), der Gattung Actinidia (Actinidia Lindl.). Es ist ein Kletterbusch (Liane), der in den Ussuri-Wäldern eine Länge von 35 m und mehr erreicht und entlang von Baumstämmen hoch klettert. 10–15 Jahre alte Actinidia-Kriechpflanzen haben unter Sachalin-Bedingungen eine Länge von 4–7 m und eine Dicke von 1,7–2 cm. Culidas von Kultursorten haben eine Länge von 3 bis 7 m. Stamm und Zweige sind kahl oder kurz weichhaarig, 2–3 cm dick ohne Stütze - ein kleiner, bis zu 1 m hoher, fast aufrecht stehender, stark verzweigter Strauch. Junge Triebe sind dunkelrotbraun mit zahlreichen weißen Linsen. Die Rinde alter Stängel ist dunkelbraun, schuppig. Fruchtknospen bilden sich an der Basis des Triebs, sie sind verborgen und treten nur in kleinen Schwellungen in den Blattachseln auf.

Actinidia-Pflanzen sind zweihäusig: Einige Exemplare bilden bisexuelle Blüten, andere nur für Männer. Für eine normale Frucht ist es notwendig, bisexuelle Individuen mit gleichgeschlechtlichen Männern gemeinsam zu züchten. Die Blüten sind weiß oder von außen leicht rosa mit einem zarten angenehmen Aroma.

Drei Arten von Aktinidien sind von wirtschaftlicher Bedeutung: Colomicta, argumentieren oder akut oder groß und polygam oder Nase.

Das Wurzelsystem ist dicht verzweigt. Sie entwickelt sich in horizontaler Richtung und befindet sich in einer Tiefe von 25-30 cm, einzelne Wurzeln dringen bis zu einer Tiefe von 120 cm ein.

Actinidia vermehrt sich hauptsächlich mit grünen und verholzten Stecklingen, weniger häufig mit Samen.

Sämlinge kommen nach der Aussaat für 5-6 Jahre in die Frucht und vermehren sich für 3-4 Jahre vegetativ.

Die Früchte von Actinidia colomikta.

Actinidia colomicta (A. kolomicta Maxim.). Sie blüht Ende Mai bis Anfang Juni mit weißen, gut riechenden Blüten. Pflanze zweihäusig. Die Früchte reifen Ende August - Anfang September. Sie sind länglich oder länglich gerundet, 2-3 cm lang und 1-1,5 cm breit, grün, mit länglichen, dunkleren Streifen. Das Fruchtfleisch ist sehr zart, duftend, erinnert an den Geschmack von Stachelbeeren. Die Masse einer Beere beträgt 1,5-4 g. Die Frucht enthält bis zu 90 kleine Samen. Der durchschnittliche Ertrag eines Busches unter den natürlichen Bedingungen des Fernen Ostens von 5 bis 20 kg, wenn er im Alter von 8 bis 10 Jahren unter Bedingungen der Zone Nonchernozem angebaut wird, beträgt im Durchschnitt 1 bis 4 kg Beeren aus einem Busch. Die Blätter sind glänzend, dunkelgrün, bei den männlichen Exemplaren im Grünton, aber an den beleuchteten Stellen werden sie bunt-weiß-rosa. Actinidia colomikta ist winterhart genug, trägt aber nicht jährlich Früchte.

Früchte von Actinidia argut.

Actinidia argut (A. arguta Planch.). Mit einer Höhe von 20-25 m und einem Durchmesser von 15-20 cm einer der größten Weinreben des Fernen Ostens, der im Juni blüht, die Früchte Ende September bis Anfang Oktober reif sind, eine abgerundete oder längliche Form haben und von den Seiten zusammengedrückt werden. Ihre Masse beträgt 2 bis 10 g. Eine Beere enthält bis zu 180 Samen. Die Farbe der Früchte ist grünlich, sie sind saftig, süß, mit Ananasgeschmack. Ein charakteristisches Merkmal dieser Actinidia ist die gleichzeitige Reifung der Früchte (die Früchte der Actinidia des Colomict reifen über längere Zeiträume). Diese Form der Actinidia ist die fruchtbarste: Bis zu 50 kg Früchte werden aus einem Busch geerntet.

Die Früchte der polygamistischen Actinidia.

Polygaminactinidia (A. polygama Mig.). Wachsen in Fernost. Seine Früchte haben einen scharfen, brennenden Geschmack. Sie blüht im Juni mit weißen, großen, sehr duftenden Blüten. Die Früchte sind länglich, 2-5 cm lang und 0,5-2 cm breit und enthalten jeweils bis zu 350 kleine Samen. Im Gegensatz zu anderen Formen von Aktinidien sind sie orange.

Alle Arten von Actinidia sind ziemlich lichtliebende Pflanzen, obwohl sie mit schwacher seitlicher Schattierung erfolgreich wachsen können, wenn sie an der Ost- und Nordseite von Gebäuden gepflanzt werden. Diese Kletterpflanze verwandelt sich in einen niedrigen, aber dichten, hochverzweigten Strauch, wenn an offenen Stellen keine Unterstützung vorhanden ist.

Agrotechnik

  • Actinidia bevorzugt lockere, lehmige, fruchtbare, durchlässige Böden mit hohem Humusgehalt und leicht saurer oder neutraler Bodenlösung, verträgt kein stehendes Grundwasser. Reagiert negativ auf trockene Luft und Bodenfeuchtigkeit.
  • In den ersten Lebensjahren ist der Schatten kräftiger Bäume ein günstiger Faktor für das Wachstum und die Entwicklung von Aktinidien. Reife Pflanzen vertragen auch leichte Schattierungen ohne Anzeichen von Hemmung, aber es gibt auch gute Ergebnisse, wenn sie unter starker Lichteinwirkung auf offenen Flächen wachsen.
  • Der Platz für Actinidia im Garten wird unter Berücksichtigung der Anforderungen dieser Pflanze an die Umgebungsbedingungen gewählt. Zur Bepflanzung werden Gruben mit den Maßen 60 x 60 cm und einer Tiefe von bis zu 50 cm vorbereitet, auf deren Boden eine 10 cm dicke Entwässerungsschicht aus grobem Sand, Schutt und eine Mischung aus Humus und Mineraldünger aufgebracht wird. Es ist ratsam, etwas Holzasche (30-40 g) hinzuzufügen.
  • Anordnung der Pflanzen 2 x 2 m für die Buschkultur. In Anbetracht der Größe der Sträucher und der Notwendigkeit einer maschinellen Behandlung ist es ratsam, Actinidien mit einem Reihenabstand von 3 m und einem Abstand zwischen den Pflanzen in der Reihe von 2,5 bis 3 m zu pflanzen.

Für die Ernte ist eine gemeinsame Bepflanzung von männlichen und weiblichen Pflanzen erforderlich (für 5 weibliche Pflanzen ist eine männlich). Die beste Landezeit ist der Frühling.

Fortpflanzung von Aktinidien.

Fortpflanzung durch Samen. Für die Frühjahrsaussaat werden die Samen vorgeschichtet - für 60-70 Tage in eine feuchte, kalte Umgebung zum Picken, zum Beispiel in groben Sand oder in eine Sandmischung mit Torfkrümel (1,5: 1). Bei der Samenvermehrung werden die wertvollen Eigenschaften der Mutterpflanze in der Regel nicht auf die Nachkommen übertragen.

Fortpflanzung von winzigen Stecklingen.

Fortpflanzung durch Stecklinge. Sortenaktinidien vermehrten sich durch grüne und verholzte Stecklinge. Wählen Sie das grüne Wachstum der Liane des laufenden Jahres (die grüne Rinde ist leicht bräunlich gefärbt). Nehmen Sie den unteren und mittleren Teil der Rebe (4-6 cm dick). Die Stecklinge werden 10-12 cm lang geschnitten.

Die Stecklinge werden geschnitten (das Messer muss sehr scharf sein) und Ende Juni oder im ersten Juli-Jahrzehnt in ein Gewächshaus gepflanzt, um Wurzeln zu schlagen. Oft wurzeln holzige Stecklinge schlecht, aber wenn Sie vor Beginn des Saftflusses schneiden und sie bis zum Zeitpunkt der Pflanzung in einem Keller bei 2-3 ° C lagern, sind gute Ergebnisse möglich.

An einem festen Platz werden im Alter von 1-3 Jahren Setzlinge von Actinidia gepflanzt.

Reproduktion von Actinidia-Schichten.

Reproduktion horizontale Schichtung. Propagieren Sie, indem Sie die effektivste Methode für die Überlagerung verwenden. Dazu werden ein bis zweijährige Triebe in eine Nut gelegt (der Boden sollte locker und feucht sein), 5-7 cm tief, am Boden festgesteckt, wobei die Sprossspitzen leicht eingeklemmt werden. Mit dem Aufkommen von 10-12 cm langen Jungtrieben, die zur Hälfte mit feuchter, fruchtbarer Erde bestreut sind. Wenn das Nachwachsen weitere 10-15 cm schießt, wieder mit Erde bestreuen.

Da es sich bei Actinidia um eine Liane handelt, die ihre Zweige stützt, müssen in der Nähe jedes Busches, an den die Pflanze gebunden ist, Stützen aufgestellt werden, die als Drahtgitter (wie bei Himbeeren) oder Pfähle von 2 bis 2,5 m Höhe dienen können.

In natürlichen Verbreitungsgebieten verträgt Actinidia Frostschäden (-40... 45 ° C) ohne Schaden. Junge Pflanzen im Alter von 1 bis 3 Jahren (oberirdische Teile und Wurzeln) sind kulturell sehr empfindlich gegen Temperaturabfälle und müssen daher für den Winter abgedeckt werden. Mit dem Eintritt in die Fruchtbarkeit bedarf Actinidia nicht mehr eines besonderen Schutzes. Aktinidien werden beschnitten, indem abgebrochene, kranke und verdickte Triebe des Busches entfernt werden.

Actinidia Pflege.

Die Sorgfalt beschränkt sich auf die systematische Bekämpfung von Unkräutern, die Erhaltung des lockeren Bodens und die rechtzeitige Versorgung der Pflanzen mit mineralischen Nährstoffen in zugänglicher Form. Düngemittel, insbesondere Stickstoff, müssen jedoch in begrenzter Menge ausgebracht werden, um ein längeres Wachstum der Triebe zu vermeiden und die Reifungsrate nicht zu verringern.

Zu Beginn des Frühlings müssen Stickstoff, Phosphor und Kalium vor der Blüte, Phosphor und im Herbst nach der Fruchtbildung Phosphor und Kalium zugeführt werden.

Während der Trockenzeit ist eine Bewässerung erforderlich.

Im Frühjahr ist ein sanitärer Rückschnitt erforderlich, da es zu jährlichen Winterschäden durch jährliche Zuwächse und in einigen Jahren zu Skelettästen kommt.

Es wird im zeitigen Frühjahr vor Beginn des Saftflusses beschnitten, aber in keinem Fall während des Aufwachens der Pflanze, da sonst Actinidia "weinen" und möglicherweise sogar absterben. Es kann im Spätherbst geschnitten werden, nachdem die Blätter gefallen sind.

Nach dem Frühlingsschnitt werden die Zweige der Actinidia so zusammengebunden, dass sie mehr oder weniger gleichmäßig auf die Spatel, die Wand oder auf andere Träger verteilt sind. Es ist unpraktisch, Actinidia-Büsche mit einer Höhe von mehr als 3 m zu züchten (sonst sind die Lianen sehr verwirrt), es sei denn, es ist erforderlich, einen speziellen dekorativen Effekt zu erzielen.

In Gegenden mit strengen Wintern können Sie Fahrspuren installieren, die im Herbst als Unterschlupf auf den Boden abgesenkt werden können.

Wenn Actinidia wie eine Rebe wächst, müssen für eine erfolgreiche Überwinterung die Triebe von der Unterlage entfernt und im fixierten Zustand belassen und zusätzlich mit Isoliermaterial bedeckt werden.

Die Farbe der Blätter von Actinidia.

Actinidia-Pflanzen sind sehr dekorativ und können häufig zur Dekoration von Lauben, Wänden und Terrassen verwendet werden. Besondere Originalität der Bepflanzung haben Blätter, auf denen im Sommer weiße Flecken erscheinen, die sich später in blassrosa, purpurrote Farben verwandeln. In Japan werden aus Holz und Rinde von Actinidia Papier und aus seinen flexiblen Lianen Seile und Schnüre zum Binden von Flößen hergestellt. Dünne Ranken eignen sich auch zum Weben von Möbeln, Körben und Teppichen.

Die Ernte der häufigsten Art von Actinidia und ihrer kulturellen Formen von Colomikta bereitet gewisse Schwierigkeiten, da die Beeren nach dem Reifen schwach sind und sofort zerfallen. Dieser Mangel kann durch frühzeitige Ernte behoben werden - die Actinidia colomicta-Beeren reifen nach 2-3 Tagen in geschlossenen Räumen erfolgreich aus. Beeren von Actinidia argut und Polygam halten bis zur Reifung fest an den Pflanzen und fallen nicht ab.

http://ogorodland.ru/yagodnye-kustarniki/aktinidiya-dekorativna-i-vkusna-vyrashhivanie-aktinidii/

Publikationen Von Mehrjährigen Blumen